Skip to main content

Full text of "Der Herr der Welt : Fortsetzung des Grafen von Monte-Christo : Roman"

See other formats


I 



H ; I 



WWW 



l ft 



i I 



AiAt&aws 



Sfl iwt % *8# 



x^fefearnjoi de» drafa wm JHünte-dhrifk 



Vornan 



^Uiolf Jtlü^elbur 



eiourg. 

-TT- 



Stfiet Sani). 



Setfta. 

$)rnrh nnfc Verlag t»on ^ibett gacto, 

3immer|lrape 9ir. 94. 



.v*-** 



M 



Jon Cotarin. 

— üaod) einen guten ©a£, meine wacfere $oftnante, 
unb wir jtnb fyimiber ! 2)ann fannft Ü)u auf ber (Sbene ba* 
I)in fliegen, tt)ie ber $fett eines SnbianerS! 9hm wacfer! 

Unb babei fc^Iug ber junge Leiter, ber mit ber Sinfen 
bie 3ügel fcincö Joffes gefaßt Ijatte, mit ber $ed)teu ermun* 
ternb auf ben Warfen be$ ftol^en SfyierS, baS ifyn trug. 

2lber e£ war ein 2öageftütf, unb 3^ofmante friert ftd) 
5U freuen, über bie §elfenfpalte $u fe#en, bie *>or ifyr gäfynte. 
©ie l)ob fid) $um Sprunge, wid) bann aber §urücf unb 
bäumte jtdj>. — 

— SOSaö fällt 3)ir ein? 2Mfi 2>u bie ©poren füllen? 
rief ber junge Leiter jornig unb ofyne baran §u benfen, baß 
ein gefylfprung be3 SßferbeS il)n unrettbar öerberben mußte, 
benn ber Spalt war mefyr al3 breißig guß tief. S^oc^ weißt 
2)u nicfyt, wie bie ©poren fd)mecfen, 2)u wirft baran benfen! 

Unb er preßte bie Slbfäjse feiner ©tiefet, an benen bie 
langen Manien fpanifcfyen ©poren glänzen, tief in bie 2Bet* 
dfyen beö *pferbe$, baö oor ©d)mer§ l)oct) aufbäumte, einen 
wüben ©eitenfprung machte, als wolle e6 ben Leiter t>on 
frd^> fcl)leubern, bann aber mit einem mächtigen ©a§ vorwärts 
fprang unb über bie gelfenfpatte hinwegfegte. 

5luf ber anberen ©eite berfetben ftanb e$ jitternb ftül 
unb fdjnaufte ängftli^, alö wiffe e$, baß e£ einer großen 

1* 



@efar)r entronnen fei. Der Leiter aber fd)lug an fyelleS unb 
ftöfjlidjeS ®eläcr)ter auf. 

— Sagt' icr)'0 Dir nicr)t, Du albernes Sfyier? rief er, 
a(6 ob baS *ßferb ir)n tterftänbe. 9?un ftnb wir bod) r)in* 
über unb Dein ebleS 23lut Hebt an meinen Sporen. 5ln 
folct>e Säfce mußt Du Dict) gewönnen, SRojmante, baS gel)t 
nid)t anbetS. Der fürjefte 2Beg ift ber befte, unb führte er 
aucr) über fyunbert fold)e gelfenfpalten ! 

@3 war an ftattlicr)er junger 9J?ann, ber ba£ rief, ein 
Süngling, wol)l wenig über awanjig 3ar)re alt, ein achter 
(Spanier r>om Scheitet U$ jur Sofyle, t>on fo reinem 23lute, 
tone fein *Roß, ba$ mit jener fteljbeinigen *Rofinante Don 
Duirote'ö nitf;t3 weiter gemein l)atte, als ben fußen tarnen. 
Dunfeibraune £ocfen flatterten unter bem *Panama*Stror)ut, 
bunfel unb feurig bli&ten bie Slugen über ber gebogenen Sftafe, 
unb ber ftarfe Schnurrbart l)ätte ntd)t forgfältiger gehäufelt 
fein Fönnen, wenn Don Sotario einen SRitt burcr) bie ^uerta 
bei Sol in 9ftabrib gemacht r)ätte, anftatt über bie geifert 
i)on £)ber4talifornien. Sefbft in feinem Slnjuge lag etroaö 
tton ber ftoljen jtofetterte ber Spanier, obfcr)on er ntdc)t ganj 
nad) bem Schnitt be£ SftutterlanbeS geformt unb mer)r ben 
SBebürfniffen beö tropifcr)en itlima'S angepaßt war. UebrigenS 
war ber Leiter ein fcr)öner junger 9flann, fein ©eftd)t au& 
brucföüoll, feine ©eftalt fräftig unb muSfulbS. SQBie feine 
trüber auf ber pi)renäifcr)en «gjatbinfel war er bereite ein 
$Rann in jenem 5llter, in bem bie Äinber ber falteten nor* 
bifcr)en Sonne noc§ ju ben Knaben unb Sünglingen jaulen. 

$oll unbewußten fie greifen £ro$e6 flaute er eine 9Jii^ 
nute, nacr)bem er jenes frofye ©elädjter auSgeftoßen, auf baS 
fdr)öne Sfyal §u feinen güßen unb fcfyien bem ^ferbe eine 
Jurje $aft gönnen §u wollen. 

— Torwarte ! rief er bann. Slber je#t l)ü6fdr) tangfam, 
fonft brechen wir bod) nocr) ben «galö! 

(§3 war eine Aufgabe, t>or ber bie *ßferbe unb nod) 



v^^/'/'^v^y^^^^w 



meljr bie Leiter eines (£irfu$ jurücfgefc^tecft wären. (So galt, 
über gelfenvorfprünge unb wilb verworrene ©efieinmaffen in 
ba$ Zi)al f)inabjufteigen. Da war aber feine Spur von einer 
(Strafe, unb ein vernünftiger 9Ö?enfcf) würbe SobeSangft au$* 
geftanben fjaben, auf feinen $wet Seinen ein fotcr)e6 Untere 
nehmen $u wagen. 9tfur eine fo wilb verwegene Statur wie 
t)k Don £otario'6 fonnte ftcr) t)ier ben güfen etneS fRoffe^ 
anvertrauen. 2lber unbefümmert, woljin biefeS feine §ufe 
fefcte, flaute er nact) bem £r)al, unb war thtn im begriff, 
ein Siebten anjuftimmen, als baS ^ßferb abermals ftitt ftanb. 

— (Saramba, 9tofinante! rief er. 2ßir fmb bie (ängfte 
3eit greunbe gewefen, wenn Du fo sagfyaft bift! 2Ba$ fyat 
baS %tyzx, weSfyalb ftreeft e$ bie Lüftern in ben 2ötnb? W) 
fo! DiefeS 3Jtol l)aft Du $ed)t gehabt, ftofmante. 

Sei biefen ^Borten lief er ben 3^gel faden unb griff 
fct)nell mit beiben §änben nact) ben *piftotenl)alftern, bie an 
ben Seiten be$ ©attetö angebracht waren. (Sinen 2fugenbüc£ 
barauf glänzten bie Doppelläufe in jeber §anb. 

Die Sßorfic^t festen ntcf)t ungerechtfertigt. Denn mc 
©eifter beS ©ebirgeS, xoie ©nomen ber geifert waren fünf 
bunfle ©eftalten vor bem Leiter aufgetaucht, als fämen jte 
unmittelbar au£ ber (Srbe. ($3 waren Snbianer, dingeborne 
von Dber^alifornien, itinber jenes fyäfj liefen Stammet, ber 
mit ben ftol§en, fronen ©eftalten ber norbamerifaniferjen 3n* 
bianer nicf>t^ gemein fyat, als bie ©cf)laur)eit unb Sücfe — 
bunfelfarbtge ©efpenfter mit unheimlichen Slüfen unb abge* 
magerten ©liebem, bie nur fpärlict) burd) jerriffene bäum* 
wollene Sappen ober burd) ein übergeworfenes ^antfyerfelf 
verhüllt waren. 3^ei trugen Sanjen unb Sogen, #vä waren 
nur mit SJceffern bewaffnet, ber günfte aber fyatte eine alte 
3agbflinte über bie <Sd)ulter geworfen. 

— deinen Scf)ritt weiter ! rief Don £otario, a(3 biefer 
Severe fid) näherte. SaS wollt 3t)r r ^unbe? deinen Schritt 
weiter, fage ict) ($ucf) ! Dber td) jage Vieren von (Sud) meine 



6 

kugeln burdt) ben Äotof unb gegen ben Seiten roirb mein 
Mad)ete ausreichen. 

<I)dbä voarf er einen 33licf auf bie linfe (Seite feinet 
turtele, in ber baS f»anifcr)e Keffer, baS Mact)ete, ftecfte, 
»on bem ftcf) feiten ein (Spanier trennt. 2)er Leiter far) mit 
3ufriebenr)eit, baß eS ftd) auct) je^t nod) bort befanb, unb 
ftrecfte bann ben redeten 2lrm gegen ben Snbianer aus, $u* 
gleich bie beiben £är)ne beS einen 2)op:pel:piftolS fpannenb. 

— D @nabe, ©ennor ! rief ber eine Snbianer, ber mit 
ber giinte. Sßir nid)t tobten roollen ^m ©ennor, beim gro- 
ßen ®eift! 2Btr fragen Wolfen ben ©ennor unb bemütljig 
hüten um 5lntroort. 

— 511), 3fyr £unbe, 3l)r benft, icfj fenne (£ure ©ct)urferei 
ntdt)t? fragte Sotario, bie ,§>anb nodt) immer erhoben unb ba$ 
2luge auf bie Subianer gerichtet, bie je$t eine bemütfyige unb 
bittenbe Stellung annahmen. 

— ©nabe, «gerr ! 23eim großen @eift, roir roollen $)icl) 
nur fragen! gurgelte ber Snbianer in feinen raupen itefyl* 
lauten unb im fcr)led)teften ©toanifcr). 

— 9tun bann fyerauS mit ber ©pracfje, 3r)r «gjunbe! 
rief 2)on £otario, ftrecfte aber, als ob er je(3t um fo fixerer 
einen Angriff erroarte, aufs 9?eue beibe 5lrme ben Snbianern 
entgegen. 

— SQSir fragen roollen ben ©ennor, ob er bie fremben 
Männer ba brüben fennt? fagte ber Snbianer mit ber giinte 
unb ftrecfte bie £anb na dt) ber gegenüberliegenben «Seite beS 
$r)aleS aus. 

Ü)on Sotario fdjien überrafcf)t unb roarf einen fragenben 
unb mißtrauifct)en SBIicf auf bie $otl)r;äute. 

— 3r)r meint bie fremben Männer, bie oor einem r)al* 
ben Sa^re fclöfclid) gefommen fmb? fragte er bann. 

2)er Snbianer gab burd) einen Saut &u oerfteljen, baß 
er biefe Männer meine. 

— 2)te ftcr) auf bem 93erge ber SBünfc^e niebergelaffen 



unb tfyre SQßofynungen in fo »iel 2Bodjen gebaut I)aben, ate 
anbete 3af)re brauchen? Unb was für SBofmungen! fufyt 
ber junge (Spanier fort. 

Die Snbianer gaben abermals ein fyifytn, bafj fte biefe 
gremben unb nur biefe meinten. 

— Die baS ganje £fjal in einen ©arten umgewanbelt 
unb baS Unmögliche möglich gemalt fyaben? fragte Don 
Sotario weiter unb festen ftd^> an ber fteigenben Unruhe ber 
Snbianer §u ergoßen. Die fogar Kanonen mitgebracht fyaben 
unb in beren federn mefyr $ultter liegt, als ber 33ad) bort 
6anb mit ftd^ füfyrt? 

— 3a, ja, ja ! antworteten bie Snbianer §u gleicher 3^ 
unb if)re 5(ugen leuchteten wie itofylen. 

— Stlfo ben meint 3t)r? fragte Sotario beinahe fpöttifdj. 
Unb was wollt Sfyr über tl)n wiffen? 

— 2BaS er in unferem £anbe will? 2BeSl)alb er biefe 
geftung aufgerichtet? fragte ber erfte Snbianer. 

— 3n (Surem Sanbe? riefSotarto lad)enb. (Saramba! 
t>aS ift nid)t übel! 9tennt biefer gottoergeffene £eibe ßati* 
formen fein Sanb! 5llfo 3fyt wollt wiffen, waS ber Sorb 
fyier will? @ut, baS fann i§ (£udj nid)t fagen. 3d) weift 
eS felber nid)t. 3d) fonnte nid)t einmal einem red)tfd)affenen 
(Stiften SluSfunft geben, wenn er mid) banad) fragte, nod) 
*nef weniger alfo @ud) r)etbnifc^en ^unben! 

Die Snbianer nahmen biefe fd)meid)ell)aften 33e5eid)num 
$en rufyig fyin. Sljatfatfjen galten bei ifynen mefyr als SBorte. 
6ie wollten bie SBeleibigungen gern fyinnefymen, wenn fte nur 
iljren 3wecf erreichten. UebrigenS fmb bie Snbianer baran 
gewöhnt, t>on ben $&ä$m als Spiere, als £unbe betrachtet 
$u werben. 

— ©ennor weif* eS nid)t? fragte ber Snbianer mit ber 
glinte wieber. 6ennor ift bod) ein greunb ber gremben? 

— @in greunb? fagte Don Sotario fopffc^üttelnb. Das 
Ibnnte i§ wirfltd) nid)t behaupten. Sei) bin brei 9M bä 



8 

tfym gewefen unb er fyat mid) fo frcunbfd^aftlic^ aufgenommen, 
wie e$ nur ein f alter Chtglänber tfyun fann. 2lber fein greunb? 
9tfein, ba$ hin tdj nod) nid)t unb werbe e6 wal)rfd)einlid) 
aucfy niemals werben. 3d) fann @ud) alfo feine 2lu3funft 
geben. Sßenbet @ud) an Sorb £ope fetbft, ifyr jtutyoten! 

— Sennor will unö nid&t fagen, tt)aö er weiß ! gurgelte 
ber Snbianer, einen mißtrauifdfyen S3licf auf ben jungen <5pa* 
nier werfenb, ber nod) immer bie 3Sorftdt)t nid)t oergaß unb 
bie *ßiftolen in ben £änben l)ielt. 

— (Saramba, 2)u Ungeziefer, fann id) £)ir etwas fagen, 
n>a6 idj nid)t weiß? rief Ü)on Sotario ärgerlich. 

— Sennor glaubt nid)t, baß ber grembe bie rotten 
Männer ju ©flauen machen will? fragte ber 3nbianer. 

— 2öa3 id) glaube? 23ei meiner armen Seele, id) glaube 
2We6 von biefem gremben, benn er f)at baS Unglaubliche 
geleiftet! rief ber (Spanier. Unb nun au6 bem SBege, @e* 
ftnbel! 

— -ftod) eine grage, Sennor! rief ber Snbianer. 28e$* 
Ijalb laßt er bie weißen Scanner au3 ber grembe fommen? 
£at er ntd)t £eute genug? @r will ber ^err be£ £anbe$ 
werben. 

— Steiße Scanner? 3d) weiß nidjtö t>on weißen 9flän* 
nern, antwortete £otario. 2ßa$ foll ba$? 

— Sennor mi^ nidjt, baß eine Sdjaar oon mi^n 
Bannern unb grauen bort brüben r)inter ben fpifcen bergen 
lagert unb In'erljer nad) bem £l)at §iel)t, bem gremben ju 
«gjülfe? fragte ber Snbianer mißtrauifd). 

— Steine arme (Seele foll ewig im gegefeuer braten, 
wenn id) ba$ weiß ! antwortete 3)on £otario luftig. Unb wa& 
gel)t e3 (Sud) unb mid) an, wenn er bie 3afyl feiner Wiener 
vergrößert? 

2)er Snbianer gab auf biefe grage feine Antwort. @r 
warf nur einen bli$fd)nellen 23licf auf feine ©enoffen, bie ifym 
ebenfalls nur burd) einen SBlicf antworteten. £)er Spanier 



fydt ba6 für ein Setzen, baß man Üjn angreifen wolle, un1> 
feine redete £anb I)ob ftd) fyöljer. 2(ber er Ijatte ftd) geirrt. 
3ener 23litf war nur eine grage gewefen, ob man bem @pa* 
nier trauen fonne, unb bie Antwort war bejafyenb ausgefallen. 

— 2Ufo (Bemtor glaubt md)t, baß ber 2lnfüfyrer ber 
SBeißcn 23öfe3 gegen bie rotten Männer im ©cfyilbe füfyrt? 
fragte bann ber 3nbianer. @r richtet feine geftung nicfyt auf, 
um un$ §u 6f (a»en ju machen? 

— (Saramba, ify glaube, baß er jtd) wenig um ($utf) 
rotf)l)äutigeS ©efmbel fümmert, antwortete Don £otario. Unb 
wenn 3^r mir nun nid^t $la§ mad)t, fo fließe idj (Sud) 
nieber wie *ßrairiel)ül)ner ! 

ßfje er jebod) feine Drofyung jur 3öal)rr)eit machen 
fonnte, waren bie Subianer oerfd)wunben. £otario blieb nod) 
eine $ät l an 9 au f berfefben (Stelle, um ftcf> p überzeugen, 
baß fte fid) wirflid) oon il)tn entfernt. Dann fal) er fte auf 
einem benachbarten gelSrüefen. Sie eilten nad) einer ent^ 
gegengefefcten Ottdjtung. 

— Diefe3 50^al Ijabe id) mein ^uloer gefpart! fagte 
ber (Spanier ruljtg, wäfyrenb er bie ^iftolen wieber in bie 
halftern fteefte. 5lber fte fyaben e$ auf ben Sorb abgefefyen, 
baS ftcfyt feft. QSielleicbt fann i§ tym eine Tarnung geben, 
unb er ift au6 Danfbarfeit an wenig offener gegen mid). 
Vorwärts, $ofmante, Du f)a|t je$t lange genug 9xul)e ge^ 
l)abt. 3n §el)n Minuten muffen wir brüben fein. 

Da£ $ferb ftieg jefct bebäd)tig bie geifert l)inab. 233er 
tton ber £iefe be3 Sfyateö au3 biefem Unternehmen §ugefd)aut 
l)ätte, ber würbe barauf gefebworen l)aben, *Roß unb Leiter 
müßten ben £a(ö brechen. Unb bennod) waren Q3eibe nad) 
wenigen Minuten wohlbehalten auf bem grünen SBiefengrunbe, 
ber ba£ ganje Sfyal bebeefte. Der (Spanier fd)lug feinem 
^jferbe mit ber flackert <5anb auf ben Warfen, fcbnal^te mit 
ber 3unge unb ba$ $oß flog batyin, fdjnell wk eine 6d)walbe 
unb faft ebenfo lautlos, wie ber (Segler ber Stifte, benn ber 



_ 10 

weidje, grüne ©runb bdmpfte bie £ufftfjläge bc6 9ftoffe6, tt>ie 
ein breifacfyer Seppidj. 

$loä) waren feine jefyn Minuten feit jenem 3ufammen* 
treffen mit ben Snbianern »ergangen, aU S)on 2otario bereite 
bie funlelnagelneue SBrücfe pafftrt fyatte, bie über einen flehten 
frfyftallflaren gluß führte, unb am guße jenes SBergeS i>ielt, 
ben er ttorfyer als ben „93erg ber 2Bünfd)e" bejeid)net Ijatte. 

@r fal) empor unb (Rüttelte ben Äopf. 2Be3l)alb? baS 
würbe ein grember fd)wer erraten fyaben. 2öer aber wußte, 
baß biefer 23erg nod) i>or einem falben 3al)re ntc^tö trug, 
alö einige armfelige giften, tterfrüppelte (Sebem unb Sträu* 
d)er, unb wer je^t bie sunt £l)eil fernen, jum £l)eit fogar 
fteinernen ©ebdube erblitfte, bie ben ©tpfel beffelben frönten, 
ber würbe ebenfalls ben Jtopf gefcfyüttelt fyaben. 2öie burd) 
3auber waren biefe ©ebäube emporgeftiegen. £)er ©ipfel be$ 
gelfen6 war ttoltftänbig umgeftaltet worben. (Sinjelne 93löcfe 
waren mit *ßuloer gefprengt, anbere waren burd) 33adfteine 
mit einanber öerbunben worben, fo baß ficf> je$t ein fefter 
©ürtel, ein $ran$ ringS um bie 6pifce beS gelfenS 30g, e4ne 
^flauer, bie eine ganj ad)tung£wertl)e 23efeftigung3(inie btlbete 
unb beren Sc^ießfcljarten barauf fyinbeuteten, baß fte allere 
bingS §u einem folgen 3^ecfe bienen follte. lieber biefe 
Stauer fyinweg fal) man bie Untrer ber Käufer ragen. @o 
war ber 23erg ber 2Bünfd)e in wenigen ^llonakn in eine 
©tabt unb geftung umgewanbelt worben. 

2lber nid)t ba6 allein — ber S5erg, "früher unutgdnglid) 
mt ber <£>orft eines 3tbler£, fyatte feine ganje ©eftalt geanbert. 
SBom guße beffelben jog ftd) im iid^ad e ™ e «ftunftftraße, 
breit unb nad) allen Regeln gebaut, ben 23erg l)inan, fo baß 
je£t ein ®rei3 mit feinen Jtrücfen bequem bie Spt£e be3 gel* 
fen$ erreichen fonnte, bie früher nur ben fünften Sägern $1* 
gdnglid) gewefen. gel3blötfe Don gigantifd)er @röße Ratten 
3U biefem 3wecfe gefprengt, Slbgrünbe Ratten aufgefüllt wer* 
ben muffen. Unb Sorb §ope fyatte t>a$ mit einer §anb»oll 



11 

£eute getl)an — Don Sotario war im Sfocfyt, wenn er ben 
Stotf fdjüttelte! 

@r lief feine *Roftnante gemütfylid) bie bequeme Strafte 
fyinauftraben. Dben angelangt, faf) er eine neue 2kränbe* 
rung. (Statt be3 einfachen ©itterS bilbete je£t ein fejfcS, 
fteinerneö Zfyox mit mächtigen glügetn tton @i$enl)ol§ ben 
(Eingang. 

— 2öer ba? fragte bie Stimme ber Söac^e burd) ba3 
Sfyorfefter. 

— Don Sotario, antwortete ber junge Wann. Reibet 
mid) bem £orb. (Sr ift boc^ §u fyred)en° 

(£3 erfolgte weiter feine Antwort, aber nad) brei $Ri* 
nuten ritt ber ©panier burd) baö geöffnete Sfyor. 



§oxi §opt. 

<&in ftäftiger, frifd)er Surfte im (eichten -Uftatrofen- 
anfüge, mit (acfirtem £ut, nafym ba$ $ferb Don 2otario'3 
in Empfang unb ber Spanier fcfyritt auf ein fteinerneö ©e* 
bdube $u, beffen dauern fußbitf waren unb beffen SteußereS 
eine gewijfe einfache Sd)önl)eit geigte. 93et>or er aber in bie 
£l)ür beffelben trat, ftanb er nod) einmal bewunbernb ftill 
unb warf einen 33licf auf ben freien Staunt jwifc^en ben 
einzelnen Käufern. 

3ßa6 war l)icr $lle£ aufgeftapelt, Sd?ä£e, als gälte eS, 
eine Kolonie t>on Saufenben p grünben ! Da lagen gäffer, 
halfen, 2Bittl)fdjaft3* unb £au£ gerade; ba ftanoen Giften 
unb haften, Darren unb 2öagen; bort waren fallen aufge* 
fd)itf)tet, beren 3nl)alt man nid)t erraten fonnte, unb über 
benen jtdj tin 3eltbad) erfyob, um fte t)or einem ptö£lid)en 
Regenguß ju fd)ü$en. Da§wifd)en liefen rüftige Scanner be* 
fd)äftigt fyin unb fyer A Mt in leichten Slnjugen, benen ber 



j2 

9Ö?atrofen äfynlici). 3tt>ifdjen tfynen, auf einer großen stifte, 
ftanb ein fräftiger, unterfefcter üflann, mit einem entfd)loffenen 
©eftcfyt, ber feine 23efel)le furj unb bünbig erteilte unb ju^ 
weilen nad) einem genfter beö grof en fteinernen £aufe3 i)\n* 
überblicfte, waf)rfd)einttd) um oon bort Sfnbeutungen ju em* 
pfangen, ob er bie Arbeit §ur ßufriebenfyeit feinet £erm leite. 

abermals fdfjüttette £)on Sotario ben jtopf unb mur* 
melte ein Gtaramba! — ben IHebtingSfiud) ber Spanier — 
$wifrf)en ben Stymn. 3)ann trat er burd) bie Sfyür in ba$ 
^auptgebdube. 

9tber f)ier empfingen Um neue Ueberrafd)ungen. 2)ic 
gujjböben waren mit Seppicfyen bebecft, 5Uabafteroafen ftan* 
ben in ben 9ttftf)en, Marmor * Statuen an ben Söänben, 
SBlumengewinbe sogen ftd) an ber treppe fyinauf, prächtige 
Scfylöffer glänzen an ben $f)üren. 2)er Spanier glaubte §u 
träumen. (£ine foldfye £errlid)feit r)attt er nod) nie gefefyen. 
Sie würbe tfm überall ent§ücft l)aben. §ter machte fte ü)n 
fd)weigfam, fte betäubte tfyn. 9?od) oor oierjefyn Sagen, bä 
feinem legten SBefudje, war ba$ SllleS fal)l unb leer gewefen. 
3e$t befanb er ftd) in einem geenpalaft. 

— 2)a3 ift ein ^aubtxcx, biefer Sorb «£>ope! ©Ott fei 
meiner armen Seele gnäbig! murmelte er fyalb lad)enb unb 
befreujte ftd). 

— 2)on £otario will auf ber treppe empfangen fein, 
Wte eS fd)eint ! rief jefct eine f (are, fonore Stimme bcm Spa* 
nier entgegen. 33erjeil)en Sie, id) fenne bie Sitten 3fyre$ 
£anbeö nid)t. 

2>er Spanier griff unwillkürlich nad) feinem §ut unb 
behielt iljn in ben ^dnben. Ü)ann machte er eine tiefe $er* 
beugung. @r ftanb bem §errn be$ £>aufe$, bem Stopfer 
biefeö ^alafteS, bem 3<*uberer gegenüber. 

£atte £orb £ope aud) in feinem 2leujjeren etrva$ uom 
3auberer? SSielleidjt! @r war ein Wlann oon mcl)r als WlitUU 
grbfje, breitfefculttig, mit einer fräftig gewölbten SBruft. Sein 



13 

«feaax war bunfelfd)wara, wie fein 5luge unb fein 33art, fein 
©eftd)t fein unb blaß, beinahe Meid). 9?iemanb fydtte in il)m 
ben Cmgldnber »ermüdet. 2lber {ebenfalls war er ein feiner, 
sornetymer «gjerr, 2Bie er fo ungezwungen baftanb, leid&t mit 
ber £anb, nod) leichter mit bem itopf grüjknb, ein flüchtiges 
t>erbinblid)eS £dd)eln auf ben Sippen — ba geftanb ftdj ber 
abelsftofye ©panier, ber tro&ige 3üngling jum inerten 9ttale, 
ba^ er fidj einem überlegenen 2ßefen gegenüber befinbe. @r 
wteberljolte feine Verbeugung, beinahe »erlegen, unb ging bem 
£orb befangen entgegen. 

— 9Dtylorb, iä) glaube ju träumen! fagte er »erwirrt. 
5Biefe $rad)t, biefe ,£errlid)feit ! Unb nod) fcor süerjelm Sagen 
bemerfte idj nichts batton. SBie ift baS möglich gewefen? 
SGßo ift baS SllleS ^er? 

— ©ie fragen ju Diel, fagte ber Sorb, mit bemfelben 
faum bemerkbaren Sddjjeln, baS feinem bleichen ©eftd^t einen 
eigentümlichen unb fd)wer $u entrdtl)felnben SluSbrucf tter^ 
ttel), aber bod) ein gewiffeS ßutrauen erwetfte. 2(ber wollen 
©ie benn auf bem itorribor bleiben, Don £otario? 

2)er ©panier ftieg bie Heine treppe fyinan, *>orfid)tig, 
als fürchte er ftd), auf bie ©ammetteppic^e §u treten, bie aud) 
baS teifefte ©erdufd) feiner ©dritte erfticften, unb trat in bie 
33jür, bie ber Sorb geöffnet I)atte. @S war nur ein einfaches 
2Sor$immer. Ü)em ©panier bünfte eS ju gut für bie ÜBofymutg 
eines *ßrin$en. 2)ann trat er burd) eine anbere Xfyw. £>ie* 
felbe einfache, ftolje spracht, bie fcfyönften Xepptcfje, bie fyerr^ 
Itd)ften Tapeten, ©emdlbe an ben SBdnben, Wöbti »on ben 
feinften, jarteften, eleganteften gormen, unb babei überall ein 
£aud) ber SQ3ol)nlicf)feit, 9ttd)tS überlaben, 2llleS bequem unb 
freunblicf) — baS war bem jungen ©panier ju »ief. (Sr 
war einer ber reiften £anbbeft£er Kaliforniens, aber gegen 
btefeS 3auberfct)to|3 war feine ^acienba drmltd), vok bie §ütte 
eines SnbianerS! ($r ftammelte einige Sorte ber l)öcf)ftcn 
Ueberrafdjmng — bann tief? er jid) in einen ©effel fallen unb 



u 

faf mit weit geöffneten Slugen ba, wäfyrenb ber £orb rufyia, 
an bo6 genfter trat unb burct) an 3*i$en mit bem ginger 
feinem Sntenbanten brausen einen neuen 33efef)l $u geben 
festen. 

— 2Baö fetylt 3fyiett, 2)on Sotario? 6inb 6ie unwohl? 
wanbte er ftd) bann an ben ©panier. 

2)iefer machte eine abwefyrenbe ^Bewegung, beutete mit 
ber £anb ringS um ftdr) , als wolle er §u verfielen geben, 
ba§ ü)m biefer Slnbticf bie 6prad)e geraubt unb machte eine 
gewaltfame 5lnftrengung, ftd) $u ergeben. 

2)a3 gelang. £otario festen fogar $u füllen, baj* er $u 
mit gegangen. 6em angeborener 6tol§ fagte ifym, baß er 
ficr) fd)ämen muffe, einem gremben biefe SBewunberung ge* 
Sollt §u fyaben. Er wollte be£l)alb feinen gefyter fogteid) 
wieber gut machen. 

— Earamba! rief er unb öerfud)te fpöttifd) ju lächeln. 
£)a3 muf 3l)nen fd)öne£ @etb gefoftet Ijaben? 

— 2)te Einrichtung? fragte ber Sorb rufyig. 3$ wä$ 
nid)t, wa$ 6ie l)ier ju £anbe »tet ®elb nennen. 6inb wer* 
mall)unbevttaufenb 2)ollar6 oiel ober wenig l)ier in $ali* 
fornien? 

— $iermall)unberttaufenb Dollars? Ei, jum Teufel, 
wenig nid)t! rief 2)on Sotario faft erfdfyrocfen. 

— 2((fo eine 9Jttttelfumme, meinte ber Sorb rufyig. 9tfun, 
ba$ backte td). 2)a3 foftet bie Einrichtung. 

3)er Spanier fyatte einen neuen $uf ber Ueberrafdjung 
auf ben kippen, aber er unterbrücfte tl)n, beim ber £orb tyattc 
fo rul)ig unb gleichgültig gefprod)en, als l)anble e$ jtd) um 
eine neue genfterfcfyeibe. $iermatl)unberttaufenb 2)ollar6 ! £)ie 
gan§e 23eft$ung £>on £otario'S war faum fo oiel wertl)! 

— 5tber id) bitte Sie um £immel3willen, \m fyabtn 
Sie baS 2lllc8 l)ierr)erfd^affen fönnen? fagte er bann. «£>ier in 
biefer SBUbniß, wo nidjtS ju ftnben ift, als eine »erfrüppette 
Staube unb ein Stüd gelfen. $)a3 muffen Sie boefy au$ 



15 

!Rero*2)orf Ijaben, felbft in 9kro*Drlean6 finbet man fotdfje 
Sct)äfce ntc^t. 

— lieber greunb, fagtc ber £orb befcf)eiben, id) liebe ben 
amerifanifd)en @efd)macf ntd)t. 2lu{?erbem finbet man nidjt 
alle Schönheiten beifammen. Diefe $eppicr)e fmb au6 *ßari$, 
bie s )Jieuble$ ebenfalls, bie Tapeten fmb aus 2onbon, aud) 
biefe Kamine — icr) glaube, im hinter !ann man fte brauchen. 
2ßa3 bie ©emätbe unb bie Statuen anbetrifft, fo r)atte i<$) 
fte mm Zfyil fct/on früher. 

— 2lu3 Bonbon ! 2lu6 *ßari3 ! faßte ber Spanier fopf* 
fd)üttelnb. Dod) baS Sllleö muf$ mefyr als eine Sdn'plabung 
ausgemacht Ijaben! 3dj bitte Sie, roie fyaben Sie baS 2We6 
hierherbringen fonnen? Unb feit mx^tyn Sagen baS ju erb* 
nen! @3 ift unglaublid)! 5Jtylorb, i§ berounbere nidjt 3l)ren 
9Wd)tl)um, e6 giebt tt>ar)rfcf)einUcr) £eute, bie noer) reifer fmb 
— aber id) erftaune über t>k 3<*uberfraft, mit ber Sie biefe 
Scr)äj3e m orbnen roiffen, über bie Sd)nettigfeit, mit ber 2llle$ 
biefeS feinen rechten *pla£ gefunben l)at. 

Ü)er Sorb festen ba£ £e£tere übergort m l)aben. (£r gab 
in$roifd)en feinem 3ntenbanten öom genftcr au£ ein 2>ä<$)m. 

— (Sine gan§e Sd)iplabung, meinen Sie? 2Hlerbing6! 
fagte er bann. 2)a liegt mein 2)ampfer! 

— Gin Dampfer? rief ber Spanier emporfcrmellenb, wie 
t>on einer geber getrieben. 2öo? 2Öo? 

(§* fprang an ba£ genfter, beim ber £orb fyatte nad) 
biefer $id)tung fyingebeutet. 

23on bort auS fyatte man einen weiten freien S3licf nad) 
SBeften. Man überfal) W ©tpfel ber gelfen, bie ftdj U$ 
nad) bem 9Jkere r)tn erftreeften, man fal) aud) f)ier unb bort 
burd) eine £>effmmg ba3 blaue s DZeer felbft l)erüberfcf)tmmern. 
23i6 ungefähr taufenb Schritt öom guf beS „SBergeS ber 
2öünfcf)e" aber jog ftd) ein gan§ formaler 9fleerbufen, !aum 
breiter, als ein glu£, müfd)en ben gelfen l)inburcr), är)nlic^ 
ben Speeren an ber norroegifd)en itüfie — an fleiner Stteer* 



16 

bufen, n>te gefdjaffen $um 2lnferplafc für eine Heine glotitle. 
3n biefem 9J?eerbufen lag eine leidet unb fct)ön gebaute 3acbt, 
bie fd)on früher bie 23erounberung £>on Sotario'S erregt l)atte. 
9?eben ifyr aber lag jefct ein £)ampfboot mittlerer ©rofe 
regungslos auf ben Stellen. 

— 2)aö ift ber Dampfer ? rief ber (Spanier, bleid) r>or 
©rftaunen. Unb ba3 ift 3r)r Dampfer? 

— 9lllerbing$, antwortete ber Sorb mit feiner uner- 
fd^ütterlidr)en ©elaffenfyeit. 3ft benn baS fo etm$ SGBunber* 
bareö? @tebt e£ nicfyt in s Jknv?)orf Seilte, bie fünf, fed)3 
unb mefyr foIdr)c I)inger auf bem ^fteere l)aben? 

— greilieb U)oI)l, ftammelte ber «Spanter, feines (£rftau^ 
nenS immer noeft nicfyt £err. 2lber baS fmb jtaufleute, bie 
aus biefen Sdnffen @en)tnn jier)en. 2Öer fo erroaS §u feinem 
Vergnügen bauen fann, ber muß reid), fet)r reid) fein. 

— £)aS ift möglich ! fagte Sorb £ope leid)tl)in. 3d) 
roeif voirflid) nidjt mefyr, wad biefer Dampfer gefoftet l)at. 
(Sine fcfyöne (Srftnbung, nidjt voafyr? konträre SBinbe brauebt 
man nici)t mel)r §u fürchten. 

— (Sine fe^r fcfyöne (Srftnbung, ja roofyl! fagte ber 
(Spanier, meljr $u fid) felbft, als §um £orb. ^ann festen er 
nacb§ubenfen unb enblicb, als l)ätte er baS ^eebte gefunben, 
roarf er einen fdmellen 23Iicf auf ben £orb. 

— 2öaS fyabcn (Sic? fragte biefer, ber abroecfrfelnb nad) 
bem §ofe unb nad) bem (Spanier gefeiten fyattc. 

— §ol)ett, ertauben (Sie mir, 3fynen meine tieffte (£!)r* 
furcht ju bejeigen! fagte £on Sotario, ftdf>* tief »erbeugenb. 

— £ofyeit? 2KaS folt baS Reißen? rief ber Sorb fäcfyelnb. 
©lauben (Sie mellcicbt, in mir einen fremben *|3rin$en entbeeft 
$u fyaben? 

— 3n ber $l)at, ja! antwortete ber (Spanier, nod) tm* 
mer fo ehrerbietig. 3$ jweifle nidfyt länger baran, bafj icf> 
bie @f)re fyabe, baS s )Jfttglieb einer erhabenen <§errfd)erfami(ie 
sor mir ju fel)en, ba£ jefct in Stmerifa einen neuen 6taat 



17 

grünben ttiti, nad)bem ba$ Unglücf it>n ben Sßeg $um Sfyrone 
feiner SBäter serfperrt. 

— 3)amt galten 6ie mid) am (Snbe gar für ben $rä* 
tenbenten $)on (SarloS, ber r)ierr)er gefommen fei, um 9flertfo, 
baS einft feinen Tätern geborte, jurücfjuerobern? fragte ber 
£orb mit einem leichten Anfluge »on ©pott. 

— (Saramba! 2)a$ wäre nict)t unmöglich! rief ber 
Spanier, einen erfcftrecften unb mi(3trauifd)en Sßüd auf ben 
£orb werfenb. 

— Sftein ^tebfter , 6ic fafeln! fagte biefcr fo falt unb 
rttl)ig, baß Ü)on Sotario §ufammenful)r. 3d) l)abe nid)t baS 
©lue!, ober baS Unglücf, ein ^rärenbent §u fein. 3$ bin 
t>a£, \va§ id) bin, unb weiter nicfttS. Sie fennen meinen 
tarnen, begnügen Sie fidf> bamit, benn er fagt il)nen t>k 
2Öal)rl)eit. ßntfdntlbigen Sie mid) einen 2lugenblicf. 

Xamit »erlief ber £orb t>a$ 3^mmer. 2)er junge Spa* 
nier blieb beftür$t unb »erlegen $urücf. 

— 3d) wiü ewig »erbammt fein, wenn cS biefer jterl 
vkfyt mciftcvr)aft »crftefyt, bie £eute in 9^efpc!t §u galten! 
murmelte er »or fict) fyin. Unb td) 9krr! Sttid) öon einem 
biScfccn *Keid)tl)um unb ©laus fo »erblenben $u laffen! 2öa3 
ift er? @in Sorb, ein ftmpler £orb, weiter nid)t3. Unb meine 
Wimen waren ©ranben »on Spanien. 3d) badete, 3)on £o* 
iario be Solebo fbnnte e3 mit fofdjen £orb3 immer nod) auf; 
nehmen. Wtrifyl (£& ift ba6 Icfcte 9M, baj? er mid) fo 
fcf)wact) gefefyen l)at. 3$ werbe i.fym feigen, baf icfy feinen 
9Rctcfctf)um bewunbere, aber weiter nict)t3. 

3)ennod) war feine Ttitnc ntct)t fo feft, wie feine SBorte, 
unb fein vertraulich forfer/enber 33licf, als ber Sorb wieber 
eintrat, fenfte fteft fcalb, als er bic rufyige, falte unb t>or* 
nel)me 9Jiiene beffelben bemerfte. 

— ^arbon! fagte ber Sorb. 23Men Sie früfyftüden, 
£on Sotario? 2kd)ten Malaga, fere6, $orto, Sllicante? 

— £ere3, wenn e3 beim einmal fein fott! antwortete ber 

Der $mr ber SDtU. I. 2 



18 

Spanier. Selbft mit all biefett Jtleinigfeiten fmb Sie *>er^ 
fefyen, e6 ift berounbernSwertl) ! 3d) fam I)er, 9Jtylorb, um 
Sie p bitten, aucr) mir in meiner £acienba einmal einen 
SBefucr; ju gönnen. 2lber mir fcr/roinbet ber Wlufy. 2ßa$ 
fann 3fynen meine ,£jütte bieten? 

— Sagen Sie ba$ nic^t, öielleicr;t fann icr) bort 9)can* 
d)e$ fennen lernen, erroieberte ber £orb rur)ig. 3e$t freiließ 
bin id> nodf) |u fef)r befdbäftigt, um 3l)re (Sinlabung anne^ 
men $u fönnen. Dod) nehmen Sie! 

Der Sorb beutete auf einen £ifd), ben ein 9teger, mit 
allem 9Rötl)igen oerfefyen, geräufcr)loS in ba3 3immer gefegt 
rjatte. 

— 2öie, Sie fyaben aud) Sflaoen? rief ber Spanier.. 
2ßiffen Sie, baf unfere @efe£e baö nic^t erlauben? 

— (53 ift mein Diener, fein Sflaoe! antwortete ber 
£orb. Sie fet)en nocl) immer nad) bem Schiffe? 

— 3n ber £l)at, ja! ($3 trägt nid&t bie englifcr)en 
garben? fagte Sotario. Sßeif, rotl), grün — 

— Sinb bie garben 3talien3, bie icf) ben englifetjen 
öor§iel)e unb t>ic icfy mit »ollem 9ved)te führen barf, ba icfy 
auef) Seftfumgen in Stalten t)a6e unb ^Bürger oon Solana 
bin, antwortete ber 2orb ruf)ig. Uebrigenö ift e3 gan§ gteid^ 
gültig, roelcr)e garbe man trägt, oorau3gefe$t, t>a$ biefe 
garbe äcfyt ift. 

Don £otario mußte ftd) unvoitlfürlid) oerbeugen, fo ernft 
unb ftol§ waren biefe einfachen 2öorte gefagt. 

— Unb Sie fürefiten ftdj nid)t, biefe prächtigen Schiffe 
bort unten liegen ju laffen? fragte er bann. 

— gürcr/ten? 2Be3f)alb? 

— D, Sie fennen btefeö £anb noef) nic^t! rief ber 
Spanier, ftcr)tlicr) erfreut, feinem 2ßirtl)e enblicr) einen guten 
3ftatr) geben §u fönnen. 2ßir leben f)ter mefyr ober weniger 
tn einem 3uftanbe »otlftänbiger @ efe^lofigf eit. Der fcr)wacr)e 
2lrm ber merifanifc^en Regierung reicht nid)t bi$ l)ierl)er. 



19 

— ®ut, eben be$f)alb bin id) fyierfyergefommen, fagte 
ber £orb mit feinem ruhigen Sädjeln. 

— Slber fo angenehm ba£ audj in mannen gätlen ift, 
fo unangenehm lann e$ in anberen werben, fufyr ber Spa* 
nier fort. Unfere (Spanier unb nod? mefyr bie 9corbameri^ 
faner würben ftd) nic^t im ©eringften bebenfen, 3fynen biefe 
fronen Schiffe fortjufapern, unb id) fürchte, wenn Sie eines 
Borgens erwachen, fo werben Sic bie 2(nferplä$e leer fin* 
ben. 5)ie Entfernung oom 23erge ift groß genug. Ü)ie 
Räuber fönnen baö ^Jceer erreichen, nocft e^e Sie ben 9ftaub 
gewafyr worben finb. 

— 9Jcöglid)! 2lber aud) bafür ift geforgt! fagte ber £orb 
läd)elnb. 

— $telleid)t fyaben Sie eine ftarfe 23cfa£ung auf bem 
Ü)ampfer? meinte £on £otario. 

— 2)a£ nid)t. (53 finb nur fed)£ Wann auf bem 
Skiffe. Sie reichen für ben 9cotf)fall f)in. Unb fottte man 
wirflicfy wagen, mir mein Gigentlutm nehmen $u wollen, fo 
fenne i<$) nod) anbere 9Jcitte(, mir baffelbe $u fiebern, l&a? 
ben Sie je etroaö Dom cle!trifd)cn Telegraphen gebort? 

— 3c6 glaube, antwortete ber Spanier etroaö befangen. 
(Sine gan§ neue (Srfmbung, wenn tc^ nicfyt irre. 

— ©anj nel1 / f a 9* e ^ er % ox ^ m ^ e ^ ner leidsten unb #i* 
friebenen Neigung be$ ÄopfeS. 3d) tytöc fyier einen erften 
$erfud) gemacht, ber $u meiner 3ufrtebent) eit aufgefallen ift. 
3n bem ^ugenblicf, in bem ein grember bau Schiff beftetgt, 
bin idj batton benachrichtigt, unb bie (Srfmbung giebt mir %n* 
gleich bie ^ftbglicbfeit, baffelbe in bie £uft ut fprengen, wenn 
e$ in ben 23eftft r>on gremben gelangen fottte. 

— Sie beulen wtrflid) an 2ltte3 ! fagte ber junge Spa* 
nier Iteinfaut unb ertränfte bie Verlegenheit, t>k tyn wiber 
feinen ^Bitten abermals überfam, in einem ©lafe £ere£. Ü)od), 
9Jh;lorb, \<f) r)abc Sic nod) auf tiwa& 2lnbere$ aufmerffam 
ju machen. Sie erwarten 3u§ug, nid;t wafyr? SSonDften fyer? 

2* 



_20_ 

— 3ujug? 2öa6 meinen ©ie bamtt? 

— 9tun, wat)rfcr)einlicr) Seute, bie ©ie angeworben r)a* 
ben, um Sfynen bei 3fyren rieftgen planen ju Reifen. 

— -Iftein, erwieberte ber Sorb. s )Jieine Seute genügen 
mir unb meine $läne fmb burd&auS nidjt großartig. 

— 3n ber $r)at? fragte ber ©panier jweifelnb. 2ttfo 
©ie erwarten wirf lief) feinen 3"J U 9 ? 

— Dam! erwieberte ber Sorb mit einem beinahe »er* 
äd)tlid)en Säcbeln. 3#> fagte e$ Sfynen fd)on. 

— $un, bann roetg icf> nict/t, waö ba£ für grembe fein 
follen, tton benen bie 3nbianer fpracr)en, fagte ber ©panier 
fopffcbüttemb. 9kl)men ©ie ftcö übrigens oor ben Snbianem 
in 5ld)t, 9Jty(orb. ©ie wittern in 3fynen einen getnb, einen 
Untergeber, imb id) glaube, baß fte 3t)nen nacf)ften$ einen 
bewaffneten 23efud) abftatten werben. 

— 2ßirb mir fer)r angenehm fein! fagte ber Sorb rur)ig. 
3$ wünfcbte biefe fRace fennen §u lernen. 

— £>, fpred)en ©ie nicftt fo leidet barüber! rief Ü)on 
Sotario. ©0 fmb fymtcrliftige 23urfd)en. ©ie l)aben fyier 
aderbingö ein haftet! errichtet, ba3 felbft einer regelrechten 
^Belagerung eine 3 e i* tog wiberfter)en Bunte, aber gegen 
einen plö£lid)en Ucberfall ift eS bod) nict)t gefiebert. 9terV 
men ©ie ftcf) in Sfcfjt, -Btylorb. 

— 3d) banfe 3fynen, 3)on Sotario ! erwieberte ber Sorb 
fo fül)l unb rufyig, baß jtd) ber junge ©panier oor Slerger 
auf bie Sippen biß. 

— ©ie trinfen nicbt6 oon biefem 2ßein? fragte er bann. 

— 9cein, 3£ere3 fagt mir nid)t §u, aud) trinfe icr) wenig 
SBetn, erwieberte ber Sotb. Slber laffen ©ie ftd) baburef) nicfyt 
abgalten. 3d) glaube, ber 2ßein ift gut. Wtin Sntenbant 
tterfteljt ftdb barauf unb muß ftdr) barauf oerftefyen, weil er 
mef)r baoon trinft, als id) felbft. 2öie finben ©ie ben SBein? 

— Vortrefflich ! rief 2)on Sotarto, ber fror) ju fein fdjien, 
baß ba$ ©efpräd) cm 2Benbung genommen fyatte, bie tfym 



21 _ 

erlaubte, frei auf§uatr)men, unb beffen Sangen ftet) bereits 
I)ör)er färbten. 2llfo ict) fann mid) barauf oerlaffen, 9Jtylorb, 
ba§ Sie meinen Vefud) einft erroiebern? 

— 3ct) glaube, roir r)aben bereite baoon gefprocr)en, 
fagte ber £orb mit einer leichten Verbeugung. 

— 3a, e6 ift roafyr! erroteberte ber Spanier etroaS 
piquirt über biefe neue -Iftieberlage. 2lber, entfcfyulbigen Sie 
meine 3nbi3fretion, SJtylorb — roenn id) einen 33li<f auf 
biefe 3* mmer w«fe, fo fcr)eint e£ mir faft unmöglich, ba{ü 
eine männliche £anb allein im Stanbe geroefen, bieS 2llleS 
fo gefcftmacfooll ju orbnen. 

— Sie meinen, t>a$ grauenfyülfe ba§u notfyig geroefen 
fei? fragte ber £orb gleichgültig. 

— 3a, baS meine idj>, erroieberte £otario. Unb bod) 
r)abe icf) noct) nie eine — 

— s 3Jcein 3ntenbant fann ja roofyl t>err)eiratl)et fein! 
unterbrach il)n ber £orb läcf)elnb, noef) er)e ber junge Biaxin 
feinen Sa$ ootlenbet. Sßolten Sie oietleicf;t einen Sölicf auf 
bie anberen 3^ mmer werfen? 

— SÜftt Vergnügen! antwortete £otarto, ber aucr) biefen 
©egenftanb voofyl ober übel fallen laffen nutzte. 

Der £orb ging »oran. Der Spanier folgte il)m 
burcr) eine 9tetf)e oon 3^ mmcr ^- abermals blenbete ir)n bie 
$rad)t ber 2(u3ftattung, abermals erfüllte ir)n bie gefdfymacf* 
»olle 2tnorbnung ber einzelnen ©egenftdnbe mit Cmt§ücfen 
unb 23erounberung. Da roar ein Speifefaal, überroältigenb 
burcr) feine einfache, eble sßracfct, bort eine 9Reir)e oon 2Bor)n* 
unb grembenjimmern, fo eintabenb unb freunblict), ba§ man 
fie nie rjätte oerlaffen mögen, bann baS 25ibliotf)efjimmer, 
mit ben pracr)toollften Jtupferroerfen — aber nirgenbS ent* 
beefte Don Sotario eine Spur oon bem 2tufentl)alt eines roeib* 
liefen 2ßefen6. Der Spanier l)atte e3 übrigens bereits rote* 
ber aufgegeben, falt ju fcfjetnen. ($r roar oerroirrt, betäubt. 
($r füllte, baf er bem £errn biefer Scf)äfce, bem ©elfte, ber 



22 

ba$ 2Wed gefcfyaffen, nic^t gleid) fei, unb in feiner (Seele 
bämmerte ber ©ebanfe auf, baß er ftd) il)m nur burcf) un* 
bebingte Eingebung nähern fönne. 

3e£t ftanben fie »or einer funftooll auö (Sifen gegoffe* 
nen 2Benbeltrety)e. 

— SÖMen (Sie einen 2Micf auf meine flehte (Sternwarte 
werfen? fragte ber Sorb. (Sie ift nod) nid)t gan$ in £)rb^ 
nung. 2)ie Snftrumente ftnb erft geftern hinauf gefcfyafft 
worben. 

— (Sine (Sternwarte? 3$ fyabe nod) nie eine gefefyen! 
rief 2)on Sotario öerwunbert. ^errlid), fyerrlid)! 

2)er £orb ftieg öoran, £otario folgte ifym. ©in öieretfi* 
ger, eleganter SBau mit breiten genftem im maurifc^en (Styl 
frönte baö fteinerne ©ebäube unb war für bie «Sternwarte 
eingerichtet. Ü)ie g(än§enben fcfyönen Snftrumente entlocf ten 
bem (Spanier, ber i>on ber 2tftronomie nidjt oiel mefyr wußte, 
als i?on ber d)inefifd)en $eid)3oerfaffung , einen 9ftuf be$ 
(Staunend. 5lber er war wißbegierig, unb ba ber £orb felbft 
— fo Diel man wenigftenS auS feiner 23ereitwilligfeit fehlte* 
ßen fonnte — ©efallen baran §u finben fdjien, bem jungen 
9J?anne ben J^auptjwecf ber Snftrumente ju erflären, fo öer* 
ging eine fyalbe (Stunbe in rafdjer SBele^rung. 2)er Sorb 
fyracfy rafd), wußte aber 5We$ !ur§ unb erfdfyöpfenb $u er* 
Haren. 

— §ören (Sie auf! rief 3)on ^otario enblid). Wät 
fdjwinbelt ber jtopf. Wltin ©Ott, i<$) glaube, t>a$ ttfj nod) 
fer)r bumm bin. Unb (Sie wiffen baS 2llle3, (Sie, ber (Sie 
minbeftenS jelntmal reicber finb, als icf> ! 

— 6ie glauben alfo, baß ber $etc6tl)um gewiffermaßen 
bie 33ilbung ausließt? fragte ber £orb rufytg. 

— 3)aS nic^t, erwieberte £otarto. 5lber leiber fagt man 
unS gewöfynlicf), wir l)ätten nicf)t nötfyig, tnel 311 lernen. 

— 9lur Sporen fönnen 3l)nen baS fagen! rief ber Sorb, 
etwas weniger lalt, als gewöl)nlicf>. 2Bo l)aben (Sie ftubirt? 



23 

— 3cf)? erroieberte £>on £otario. 23ei meiner armen 
Seele, idf) fyatte einen Scfyulmeifter ju £aufe, unb roar bann 
3»ei 3atyr in 9fterifo unb ein fyalb 3a^r in Stfero^DrleanS. 
2)a0 ift 2lüe$! 

— Sie follten einige 3afyre nacr) Bonbon unb $atte 
geljen! meinte ber £orb. 

— 3a r ja, baö (>dtte icr) tfyun follen! fagte 3)on £otario 
feuftenb. 2lber je£t ift e£ ju fpdt. 

— 3« fpat? 2öic alt fmb Sie benn? fragte Sorb §ope. 

— (Simmbsroanjig 3al)r. 

— Unb ba3 nennen Sie §u fpät? rief ber £orb. £iebfter 
greunb, als icf) einunDstt)anu'g 3cil)r alt »ar, war i§ nod) 
iüel bummer, als Sie, aber icf> bebaute, bafj nod) ein gan* 
geö &ben oor mir lag, unb icf) lernte. 

3>aä mar eine fd)arfe £eftion unb 2)on 2otario far) un* 
mutl)ig oor ftd) nieber. Slber er füllte, bafj ber £orb !Recf>t 
fyatte, unb oon einem folgen tarnte fonnte er fcfyon eine 
Keine £eftton annehmen. 

— Sie geben mir bamtt einen SQBtnf, SJfyforb! 2lber 
td) fann il)n leiber nid)t mefyr befolgen! fagte er feufjenb. 

— SBeöfyalb nicfyt? Sinb Sie benn an 3l)re §acienba 
gefeffett? Sinb Sie unentbehrlich? fragte ber £orb. 

— 2)aö nidjt — aber td) liebe, unb idfj »erbe mid; 
balb t>erl)eiratt)cn! antwortete 2)on £otario »erlegen unb er* 
rötfyenb. 

2ßar e6 biefe Sdn'tcr)tetnr)eit, biefeS (Srrötfyen, baS bem 
fonft fo falten unb gleichgültigen £orb einen »ärmeren 23ficf, 
einen 5(u6brucf ber Sfyeilnafyme entlocfte? ©enug, er betraf- 
tete ben jungen Spanier aufmerffamer. 

— (£inunbs»an$ig 3al)r erft? Unb Sie »ollen ba$ 
fdjon »agen? fagte er. greilief), f)ter »errjeiratfyet man ftd) 
früher. 

— 3a, unb — 9Jtylorb, Serben Sie mir, roaS id) 
jejjt fagen roerbe? fragte 3)on Sotario fd)üd)tern. 



_24 

— 3d) r>er$eirje eö, fprcd)en Sie! fagte ber Sorb — 
biefeö SD^al fanfter unb r)erjlid)er. 

— -DJtylorb, id) r)abe fo groß e$ 3 ut ™uen S« 3r)nen ge* 
faßt, rief ber Spanier, id) bin fo fel)r überzeugt baoon, baß 
(Sie ba£ Seben unb bie 2Öelt nad) allen Seiten fennen, baß 
id) gerabe mit 3^nen über biefe grage meiner SBerfyeiratlJung 
fprecfcen, baß id) Sie um 3fyr Urtljeil bitten wollte. (£$ 
ift eine eigentl)ümlid)e Angelegenheit, unb id) bin mit mir 
felbft nid)t red^t im deinen. Aud) mi$ id), baß id) nod) 
fel)r jung bin, unb feitbem id) Sie gefefyen, lommt e3 mir 
r»or, als fei ic^) nur ein Sdntlfnabe, unt> al£ fei id) eben fo 
tr)örid)t, wie id) mid) früher fing gebünft. 2)arf id) mit 
3t)nen barüber fpred)en, iDtylorb? 

— 3a, mein greunb ! antwortete ber £orb. Aber nid)t 
je£t. lieberlegen Sie nod) einmal felbft, unb fpred)en wir 
bann barüber, wenn id) 3l)nen meinen 23efud) mact)e. 

— Alfo Sie werben fommen? rief Qon £otario fid)U 
ltd) erfreut. 

— Sieber greunb, fragte ber Sorb ernft, gel)ört e6 auet) 
gu Den Sitten biefeS £anbe3, baß man an bem Sorte etne3 
Cannes zweifelt? 

— 9Mn, antwortete 2>on £otario bcfcfyämt. Aber id} 
glaubte faum, baß Sie mir biefe greube gönnen würben. 

— Alfo r>erfd)ieben wir biefeS ©efpräd) ! fagte ber Sorb. 
9tfur ßineö will id) 31)nen fagen. Aud) id) ftanb im 23e^ 
griff, mid) §u r>err)eiratrjen, alö id) einunbjwan§ig 3al)r alt 
war. Aud) mtd) machte e$ namenlos ungtücflid), baß ba* 
mal$ meine 2ßünfd)e nid)t in Erfüllung gingen. Unb ben* 
nod) wäre id) ba$ nid)t geworben, )x>a$ id) bin, wenn ba* 
malö ber fßrtcfter ben Segen über mid) unb meine ©eliebte 
gefprod)en fjätte. 

— Unb Sie jinb aufrieben bamit, baß eö bamalS nidjt 
fo mit gefommen? fragte Sotario faft angftlid). 

— £>a£ mi^ id) nid)t, antwortete ber £orb fur$, unb 



ber plo$lid)e Uebergang in feinen dienen jeigte, bafj er jefct 
t>on etwas Slnberem fprecfyen wolle. 

— Sie fjaben bie fcfjöne 2lu$ftdfjt, bie man oon l)ter 
Ijat, nod) feinet SBlicfeS gewürbigt, fagte er bann. 

— Da£ ift war)r, ^rdcf)tig! rief Don £otario, einen 
23licf burd) bie breiten genfter werfenb. Wart ftet>t über bie 
getfen fort, bi$ an baS 9)?eer. 21F), man fann ben Sauf 
biefeö Keinen 9fteerbufen3 ganj beutlid) »erfolgen. Unb ba$ 
ganje Zljai liegt flar *>or meinen ^liefen. ®in fd)öne$ Zfyal, 
nid)t wafyr, 9Jtylorb? Stcferkmb, rote man e3 um 9JUffourt 
unb Dl)io nicfjt fdjöner finben fann. Unb Sie fyaben tüchtig 
arbeiten laffen. @6 ift eine greube, ba3 ju fefyen! Dort bie 
abgegrenzten gelber. Da6 ift 9?ei£ tx>at>rfc^etn(tcf) ? Uno baS 
(betreibe? SOBaS fel)c td)? Dort brüben fyaben'Sie fogar 
Weinreben pflanzen laffen! ©ine glücflid)e 3bce! 9cun, id) 
zweifle nidjt baran, in jroei Sauren ift ba$ ganje %%al be- 
haut unb Sie l)aben getfyan, roaö ein 2lnberer nict)t in jefyn 
Sauren ootlenbet. £lber roaö ift benn ba$? 

— (Bie meinen ba£ große @erüft bort unten? fragte 
ber Sorb läd)elnb. 9?un ratzen Sie einmal! 

— 2)a$ weijü i^ wafyrlid) niefyt, antwortete Don £o* 
tario erftaunt. 2Bo&u biefe ftarfen halfen, biefe ©ewinbe? 
Sie wollen bod) nicfyt etwa ein 23ergwerf anlegen? 

— 3d) backte mir, baß Sie barauf fallen würben, fagte 
ber £orb. 9?ein, baS nidjt. 

— 9Jun, bann fönntc e3 nur ein Brunnen werben follen, 
fagte Don £otario. 2lber Sie fyaben boef) SQBaffer bie gütle. 
Dort brüben ift ber gluß, fyier, nidjt mit oon bem ^Brunnen, 
ein 93ad) mit bem flarften Gaffer! @el)en Sie, ÜJtylorb! 
Sie wollen ein 33ergwer! anlegen, nidjt wal)r? 

— 9Zein , nein! SÖSie nun, wenn id) wärmet 2Baffer 
l)aben wollte? 

— 2lr), ba$ ift etwas anbereS! rief ber Spanier über* 
rafd)t. ©lauben Sie eine warme Duelle entbeeft §u fyaben? 



26 

— 3dj> glaube, antwortete ber £orb. 3$ fann mid) 
inbeffen irren, benn eS ift bereits §iemlid) tief gebohrt, olme 
ba£ meine Hoffnung in Erfüllung gegangen. (Sinjelne 21n* 
äeidjen ließen mid) hoffen, eine warme Cluetfe §u finben, wie 
eS beren mehrere in biefem £anbe giebt. 

— Unb was läge 3f)nen bar an, wenn ©ie biefelbe 
gefunben? fragte ber ©panier. 

— £), mir perfönlid) nichts, antwortete ber Sorb. (SS 
wäre nur eine $fud)t gegen bie leibenbe 9ftenfd$eit, bie td) 
baburcb erfüllte. 3d) würbe fie ben Äranfen jur freien S3e^ 
nu^ung übergeben. 

— 93raoo ! rief 2)on ^otario. 5(ber (Saramba ! DJtylorb, 
wo Ijaben ©ie baS £ol$ l)erge()olt, aus bem biefe ©erüfte 
gebaut fmb? 5luf meqtg teilen im Umfreife ftnbet man 
ntd)t fünf foldjer (Stämme, wie fte nötfyig ftnb, um fo ftarle 
halfen barauS ju §immem. Ü)aS ift wieber eines üon Sfyren 
SBunbem unb nidfyt baS flemfte. 

— 3)a mögen ©ie 5Red)t fyaben, antwortete ber £orb 
lacfyenb. 3)er ^ol^manget ift eine unangenehme @igenfd)aft 
biefer ©egenb. 5(ber mit £ülfe meines Kämpfers !ann iti) 
tfyn leidjt überwinben. ©obalb berfelbe angefommen war, 
fd)idte id) ifjn hinauf nad) einer amerifanifd)en (Station im 
Dregon, wo bereits %wi glöfe für mid) bereit lagen. ($r 
fyat fte herunter fd)feppen muffen, bie stufte entlang. (SS war 
eine unwürbige Arbeit für ein fo fd)öneS 23oot. 5lber was 
fyilftS? 9?otl) bricht Gnfen, unb fyier in biefen ©egenben, mc 
©ie felbft am beften wiffen, muf aud) ein §ibalgo manchmal 
§anb anlegen, ©enug, td) fyabt baS §olj, unb fefyen ©ie, 
bort hinten in ber 23ud)t liegt baS %mitc glof, baS nod? 
nid)t angerührt ift unb beffen §öl$er idj fpäter einmal 
brauchen werbe. 

— ©ie fmb an Sauberer, ober ©ie ftel)en mit l)ülf* 
reichen ©eiftern im 93unbe ! fagte 2)on Sotario läc^elnb unb 
fopffd)üttelnb. 



27 _ 

— DaS fcmn fein, crtviebertc ber £orb. 2lber meine 
guten ©elfter ftnb ein fd)neller Ueberblicf, Äraft unb Sfyätig* 
feit. Snbeffen aud) ba rüber fpred)en wir ein anber 9J?al mefyr. 
3d) glaube, id) !ann 3fynen nod) manche gute 2el)re geben, 
Don £otario. Darf td) fjoffen, Sie $um Mittag bei mir gu 
fefjen? 

— 211), id) banfe! rief ber Spanier ftdjttid) erfreut. 
Dod) wann effen Sie? 

— SBann Sie befehlen, fagte ber £orb oerbinblid). Sie 
l)aben einen weiten 2Beg aurücf, nid)t wafyr? 

— 3wei 9 ute Stunben, wenn id) über bie 33erge reite, 
antwortete £otario. Dod) fann id) ba£ nur bei fyellem 
£ageSlid)t wagen. De3 üftadjtS brauche \§ beinahe öier 
Stunben, unb eS ift ein langweiliger 2ßeg. Dod) wenn e$ 
3fynen $ed)t ift, 9Jh)lorb, barf id) ben Brunnen einmal fefyen, 
ober oietleidjt baS Dampf boot? 

— 3d) wof)t, erwieberte ber Sorb, im ^Begriff, bie treppe 
fjmabsufteigen. Slber ertauben Sie, Don £otario, finb baö 
nicfyt 3nbianer? 

Der Spanier warf einen 23licf um fid) unb fd)ien über* 
rafdjt, fogar beftür§t §u fein. 

— 9Jtyforb, rief er fyaftig, ba3 finb nid)t nur 3ubianer, 
fonbern fogar 3nbianer auf bem ÄriegSpfab. 9D?an will Sie 
angreifen, tdj zweifle nid)t baran. 3n brei Minuten werben 
fte am gu£e beö 33ergeö fein. 

— 511), meinen Sie wirf lief) ? fagte ber Sorb unb lehnte 
fid) faltbtütig an baö eiferne ©itter, ba$ fid) ringS um bie 
genfter §og, bie 3nbiancr aufmerffam betrad)tenb. Sollten 
fte wol)f fo füfyn fein? 

— 3d) zweifle nid)t baran, rief Don Sotario unruhig. 
(Sr er§äf)lte Ijaftig bem £orb feine 3 u f a mm e n f un f t mit ben 
Snbianem unb bie gragen, bie fie an tyn gerietet Ratten. 

Der £orb fd)ien nur mit falbem £% fymjubören. Die 
tollen Sprünge, mit Unm bie Snbianer — eine Sd)aar oon 



28 



ungefähr jweifyunbert Wlann — über bte gelfen festen, fd^ic^ 
nen tljm Spafj §u machen unb er (dielte. 

2Bdl)renb beffen fam bie £orbe immer ndfyer. $)ie 
9J?e^r§a^l war mit Sanken, 93ogen unb Pfeilen bewaffnet. 
SSiele trugen SBeite, ben SomafyawfS ber nörblic^en 3nbianer 
dfynlicr), nur Wenige waren mit glinten öerfefyen. 2ßie 3)on 
Sotario »orauSgefagt, waren fte in brei Minuten am gujj 
beS 23ergeS ; bort fammelten fte ftdfj unb fcfnenen fjaftig baS 
Weitere §u beratschlagen. 

— 2(lfo @ie glauben wirf lieft, baf biefer 23efud) fein 
frieblicfyer fein foll? fragte ber £orb gleichgültig. 

— 3d) befcftwöre Sie, SJtylotb, treffen Sie SSorfetynttv- 
gen, rief ber junge 9J?ann. 3tfj fenne bie 3nbianer. 3n fünf 
Minuten werben fte wie itajjen ben 35erg emporflettem, unb 
eS ift eine mefyr als jefjnfac^e Uebermacfyt. 

3)er £orb warf einen 33(icf auf ben Jpof. 5)ott freien 
man bereits r>on bem Anrücfen ber 3nbiancr benachrichtigt 
$u fein, unb einzelne Arbeiter txakn an bie Schief fcfyarten, 
um einen 23licf auf bie !Rott)r)äute §u werfen. 

— Waffen Sie bie Männer ftdb bewaffnen! rief ber 
Spanier. 9M)men Sie t)ic Sac^e ntd)t leicht, SJtyforb. 

— D, baS tl)ue id) nidjt, fagte biefer kaltblütig. 3d) 
benfe foeben baran, baß icfy fyier tüelleid)t eine prächtige 
(Gelegenheit l)aben werbe, eine neue (Srfinbung §u probiren. 
£err Sntenbant — fügte er bann lauter l)in$u — §err 3n* 
tenbant, bringen Sie mir baS 23lecf)fdftd)en, baS in meinem 
Arbeitszimmer neben bem Sureau ftefyt. Sdmmtltd)e %eutt 
mögen fid) in ben innern ^of surücfjier)en! 

— Unbewaffnet? rief Ü)on Sotario beinahe erfcfyrecft. 

— 3a wol)t, erwieberte ber £orb. 3m 9cotl)falt bleibt 
uns immer nocfy j$cit, wd.fyrenb biefe Äinber Kaliforniens an 
ben dauern emporflettern, $u ben 2Baffen ju greifen. Sßor* 
l)er will tefy meine ©rfinbung probiren. 3<i; glaubte ntd)t, 
eine fo gute Gelegenheit ju ftnben. 2)a ift baS $dftd?en! 



29 

2)cr Sntenbant braute eS felbft unb far) feinen £erm 
einen Slugenblicf fragenb an. 

— GrS ift gut, fagte biefer mit einer «ganbbewegung. 
3d) werbe allein mit ben Snbianern fertig werben. 

2)er Sntenbant ging, unb ber 2orb öffnete baS 23lecr> 
fäftcfyen. £)on 2otario, ber feine Unruhe !aum §u bemeiftem 
tm Staube war, fal), bajj baffelbe mit einer s Jttenge Keiner 
bräunlicher Äugeln, ungefähr von ber ©röfe einer §anb* 
granate, angefüllt war. 

— 511)! rief er, baS fmb £anbgranaten. 3a fo, baS 
lafje ict) mir gefallen! 

— (Sie irren, fagte ber Sorb rut)ig, aber eS ift etwas 
Steinälteres. Sie werben febon fernen. 

— -iDtylorb, eS ift fyofye >$ätl rief 2)on £otario erfebreeft. 
£)a fmb fte fct)on! 

3n ber Zl)at Vetterten bie Snbianer mt Äa^en an bem 
geifert empor. Sie oermteben bie breite Äunftftraße, weil fte 
glaubten, bort ben Äugeln mef)r auSgcfcfct 51t fein, unb alle 
SBinfel unb (Men benufcenb, bie ifynen ber Seifert barbot, 
waren fte ber äußeren Ringmauer bereits btS auf ungefähr 
acbtjig Schritte nat)e gefommen. Sie Ratten ftet) in mehrere 
Raufen oertfyetlt, oon benen jeber oielleicfyt fündig Wlann 
ftarl war. 

Xer £orb fyatte $er)n Äugeln auS bem Ääftcfyen genom* 
men. 3ei$t nat)m er bie erfte, träufelte auS einer glafefre, 
bie ftdt) ebenfalls in bem Ääftcr)en befanb, einige tropfen »on 
einer gelbbraunen glüfftgfeit barauf unb warf bie Äugcl ge* 
fcr)tcft unb Iräftig unter ben erften Raufen. 2)on £otario be- 
merke babei, bafj bie Äuget §iemlicr) weid) war. Sie mugte 
ftcr) alfo breit fernlagen, wenn fte auf ben geifert fiel, unb 
lonnte nict)t ben 33erg t)inabfollern. 2)ann nal)m ber £orb 
bie jweite Äugel, befeuchtete fte ebenfalls mit einigen tropfen 
jener glüfftgfeit unb warf fte in einen anberen Raufen ber 
3nbianer. So warf er noct) fünf Äugeln unb $war auf eine 



30 

fo getiefte 2£eife, bafj fte in faft gleichen 3wifd)enräumen 
auf ben gelfen fielen. 

2)ic Snbianer bemerften bie Äugeln unb wichen fcr)eu 
vor i^nen jurücf. Sie mochten, wie 3)on £otarto, glauben, 
bafü fte planen unb eine töbtlidje Sabung auSftreuen würben. 
9luct) ber Spanier erwartete unruhig unb ängftltcr; ben (Srfolg 
biefeS rätselhaften SJcanöverS. 9cur ber 2orb fal) gleichgültig 
unb mit feinem gewöhnlichen beobacfjtenben £äcf)eln auf bie 
Snbianer, bie je$t füll ftanben unb nid)t gu wiffen f^ienen, 
ob fte weiter vorbringen follten. 

©leict) barauf fab) 2)on £otario von ben einzelnen Stel^ 
len, an benen bie Äugeln lagen, einen leichten, gelblichen 
Dampf aufzeigen, ber fcfynell $u einer 2(rt von 9cebel würbe 
unb fiel) über ben ganzen 9taum verbreitete, t>cn bie 3nbianer 
einnahmen. Sein (Srftaunen wucr}6, als er bemerfte, X>a$ 
bie 3nbianer gräßliche ©eftcf)tcr fefmitten, bie 2lrme ver^wei* 
felnb um fid) warfen unb bann in ein fur§e6, wimmernbe£ 
©ebjeul ausbrachen. Dann fal) er einen nad) bem anberen 
von ben Snbianern verfcfywinben. (Sine Minute fpäter 3er* 
feilte ein frtfcfyer 2Binbftojj ben Dampf unb £otario fal) 
fämmtücbe 3nbianer regungslos auf ber (Srbe liegen. 

— galten Sie an Xuti) vor ben -Stab ! rief je£t ber 
£orb. Der Söinb treibt etwas von bem Dampf r)icrl)er. 

Don £otario tr)at fc^nell, waS ber £orb befahl. 5lber 
fd)on t)atte er etwas von einer eigentümlichen ^uft einge^ 
atfymet unb bract) in einen furzen, trorfenen Ruften auS. Der 
Unfall war ftarl, ging jebod) fd)nell vorüber. 2lucr) ber £orb 
Imftete an wenig, lacbte jebocl) babei unb machte ein jufrie^ 
bcneS ©efidt)t. 

— 23ravo! fagte er bann. Steine Äunft l)at mitf} nidfot 
im Stieb gelaffen. 2öa3 meinen Sie baju? 

— Die 3nbianer ftnb tobt, fämmtlid) tobt? rief £otario 
erfebreeft. (Earamba, baS ift ein entfefelicbeS Mittel! 

— 2öa6 wollen Sie? fragte ber £orb gleichgültig. 



31 

$rad)teten biefe 2eute nidfyt nadj meinem £eben? 2)od) ob 
jte tobt fmb, werben wir balb fefyen. (Sieben Äugeln alfo 
genügten! 

iDabei legte er bie brei legten Äugeln lieber in ba$ 
Ääftc^en unb öerfcfjloß baffelbe »orftcfytig. 

2)on Sotario fonnte ftd^> eines Sctjauberö nid)t erwehren. 
(£r war erfcfjrecft gewefen, al6 er bie Snbianer annieten fal), 
er I)atte fid) auf einen entfestigen Äampf gefaßt gemacht. 
Slber in biefer Aufregung unb Unruhe fyatte dtva§ gelegen, 
\va$ ben jungen Tlann et)rt. 3efct nun burcf) an einfad)e6, 
faft ldc()erlid)e3 Mittel fafy er biefe 6d)aar tton 3nbianern 
mit einem Schlage getöbtet; (autto3, olme einen Särm von 
Sdn'tffen, ofyne baS ©efcfyret i>cn Äämpfenben, ot)ne ba6 @e* 
flirr ber Keffer unb' vierte, baniebergeftcecft, tote burci) ben 
2trm einer f)öf)eren 9Jc*ad)t, n)ie burd) einen 3öin! be6 £obe6* 
engelS, n>ie angel)aud)t Don einem töbtlickn Sltfyem. Unb ber 
Sorb, biefer feltfame Sftenfcf), ber burcb fieben Bewegungen 
feinet Slrmeö, burcl) fieben gcfdncfte 2Bürfe biefeö gräßliche 
SKunber bewirft, ftanb rul)ig batet — feine s D?iene üer^og 
fid) in feinem beobad)tenben ©eficfyt, unb nod? immer fcfywebte 
ein £äd)e(n um feine Sippen, baS Säbeln be3 £obe3engel6! 
Don Sotario fül)lte fein Blut erftarren. @S froftelte il)n. 
28ar ba6 ein SOSefen öon g(eifd) unb Bein, ober war e$ eine 
jener bämonifd)en (£rfd)einungcn, an welche bie fyetße *ßl)an* 
tafie ber Süblänber tro{3 aller mobernen ^ufflärimg immer 
nocf) glaubt? 

3e£t §og ber Sorb feine Ut)r au3 ber £afd)e, warf ämn 
flüchtigen Blicf auf biefetbe unb fal) bann wieber nadj ben 
Snbianem. 

— (5ed)s Minuten, fagte er rufyig. 3e&t paffen Sie 
auf, 2)on £otario, (Sie werben ein 2Öunber fer)en. 

Unb wirflid)! 3)er Äopf etne3 3nbianer3 erljob ftd?. 
2krwunbert, entfefct, mit ftarr geöffneten klugen flaute er 
um ftdj unb richtete jtc6 bann empor. 2)a6 4paar be6 rotten 



32 

SJcanneS fträubte ftd), als er bte £eid)en feiner ©enbjfen er* 
bltcfte. @r ftief* einen Hagenben, fd)rillen 2aut auS, warf 
einen 93(icf namenlofer 2lngft auf bte Heine geftung, fprang 
bann, wie oon einer unftd)tbaren 9Jcad)t getrieben, auf, faßte 
ftd) an ben Jtopf unb rannte ben 23erg l)(nab, pfcilfd)nell, 
in Sprüngen, wie fte faum ein tt>übcö $r)icr gewagt l)ätte. 
— ßaramba! Der 9Jcann war nid)t tobt? murmelte 
2)on Sotario. 9lber l)alt, ba ift nod) @iner! 

3n ber $l)at erl)ob ftd) jefct ein anberer jtopf, gan$ auf 
biefelbe Sßetfc, jefyn (Schritte baoon ein britter, bann an einer 
anberen Stelle ein vierter. Scber r>on biefen erwadfyenbcn 
3nbianern wteberfyolte genau bie Bewegungen be3 erften. 
2flle warfen fte entfette Sßlicfe auf bie ftarren Körper ir)rer 
©enoffen unb auf bie geftung be£ £orb$. Dann fprangen 
aud) fte in tollen Säfcen unb mit Hagenbem @el)eul ben 
S3erg fyinab. 

9cun aber würbe ber ganje gelS lebenbig. Ueberall er* 
r)oben ftd) bie Mageren rotten ©eftd)ter, überall leuchteten bie* 
felben ftarren, entfetten Surfe, überall richteten ftd) biefelben 
©eftalten erft langfam, bann blit3fd)nell empor. (53 war ein 
fcltfameS Sd)aufpicl. Diefc Sfagjt, biefeö @ntfe£en, biefeö 
93erbrel)en ber Shtgcn, biefe tollen Sprünge ben 33erg l)inab 
— felbft ber £orb lachte unb Don Sotario braefy in ein tollet 
@elad)ter auö. 

9tod) fünf Minuten, unb ber gclö war leer, 9cad) allen 
9ttd)tungen ftoben bie Snbianer auScinanber. Die Reiften 
warfen il)re SBaffen von fiel), ein flagcnbeS ®et)eul erfüllte 
bie Suft. Unten int $I)ale angelangt, backten fte niebt baran, 
fidr) 51t fammetn. 3ebcr (£in$c(ne fiteste Rettung in einer gelS* 
fpalte, hinter einem ©ebüfcf). QSiele übcrftürjten ftd) in ißrem 
Saftigen Sauf unb feuerten bte 2lbl)ängc fyinab. hinter ifjnen 
l)er fdjallte ba$ ©eläebter Don Sotario'3 unb r>a$ ber Seute 
bc6 SorbS, bie an bie @d)iefjfd;arten geeilt waren unb *>on 
bort ba$ rätfyfelfyafte Scfyaufpiel mitanfafjen, 2ßie bämonifd), 



33 

tvue teuflifd) mußte biefeS Sachen in bte Dfyren ber armen 
3nbianer Hingen! 

— 316er, SJtylorb, jum Seufel, tt>a6 ift benn ba$? rief 
bcr ©panier, ber fiel) bie (Seiten l)ie(t — benn er Fonnte 
nicf)t mel)r tad)en. 3$ glaubte im Ernjt, 6ie Ratten ba$ 
gan^e ©efmbel getobtet! 

— @i, fyaben (Sie mici) für fo blutbürftig gehalten? 
fagte ber £orb läd)elnb. lieber greunb — fur)r er bann 
fort unb berührte in flüchtiger 93ertraulicl}feit t>k (Schulter 
be£ ©paniert — (Sie fefyen hierin einen <Sieg ber Sntelltgenj 
über bie rofye Äraft, einen (Steg ber SQBiffenfdjaft über bie 
rofye Materie. $tt$ idj ben Entfctluß faßte, mid) in biefem 
£anbe ankaufen unb mir fyter an <£>au3 p bauen, wußte 
icf) recftt gut, baß id) früher ober fpäter mit ben 3nbianem 
in eine wal)rfd)einüi1) unangenehme 23erür)rung fommen würbe. 
3d) fyörte bamalS oon einer neuen Erfinbung, (ernte fie ge* 
nau fennen, oerbeffcrtc fie, unb befcfyloß, fie tat s J?otl)fatf an* 
Suwenben. 2)ie (Gelegenheit l)at ftdf> mir l)eut auf eine oor* 
treffliche Steife bargeboten, ©lauben (Sie, baß iü) mid) ge* 
fürchtet, einen offenen stampf, s JJ?ann gegen 9ftamt, mit ben 
3nbianem anjuneljmen? ©etoiß nicfrt. £)ort fte()en meine 
Kanonen, bis an bie s )J?ünbung mit jtartätfdjen gefüllt, bort 
finb meine £eute, rüftige Männer, eingeübt auf glinte, ^iftol 
unb (Säbel, unb bewaffnet mit s )J?orbwerf>ugen, bie e£ jebem 
Einzelnen mögücf) machen, in einer Minute jcfyn Snbianer ju 
tobten. 3d) fagc 3fynen, in fünf Minuten würben # (Sie fyun* 
bertunbfünfeig 3nbianer(eid)en auf ben Seifen, am guße ber 
9Jiauer gefeiert l)aben. $(ber was fyattt mir baS genügt? 
3d? bürfte ntdjt nad) bem 33lutc biefer Sftenfdjen, bie oiefleid)t 
ganj £Redt>t fyabcn, wenn fie mid) als einen Einbringung, einen 
Eroberer betrachten unb fid) meiner enttebigen wollen, feattt 
idj r)eut fyunbertunbfünfeig getöbtet, fo würben nad) ad)t %a* 
gen taufenb ^urücfgefetyrt fein unb ba$ ©emeftel l)ätte oon 
feuern angefangen. 3d) wäre ein Mürber, ein 6d)läd)ter 

2>er £w btt mu. I. 3 



34 

geworben, rme 3r)re 2Jl)ncn glorreichen 2lnbenfen£, n?ie (Sortej 
unb $ijarro. Statt beffen fyabe icr) biefen $otl)l)äutcn einige 
Heine jtugetn ^geworfen, bie mit einer d)emifcr)cn 9Jftfd)ung 
gefüllt ftnb nnb beim $la$en eine Suft oer breiten, bie ber 
menfcr;licr)en £unge bie gäl)igfcit be3 2ttr)men$ raubt nnb ben 
Körper anf fecf)3 bi$ fteben Ginnten in eine 5lrt t>on Sctjcüv 
tob »erfe£t, roie Sie foeben gefefyen fyabcn. 3)urcr/ biefe£ un* 
fclmlbigc 9ttanör>er r)abe icr; einen boppelten j^md erreicht. 
3)er Angriff ift anf eine nnblntige SBetfe abgefd)lagen nnb 
tcr) l)abe biefe armen Seelen ntc^t anf meinem ©cwiffen. 
Slber fte voerben aucr) nicfrt utrüctfefyren. 3$ gel)e bie fyöcfyfte 
SBette mit 3l)nen ein, baß im Umfreife einer Stunbe fidj fein 
Snbianer anberS fefyen laffen wirb, a(6 jittcrnb unb bebenb. 
Sefct bin id) iljnen lein gewöhnlicher Sftenfcf) mel)r, beffen 
$läne t>err)inbert werben lönnen. 9?ein, in ben klugen biefer 
üerfcr)mi$ten aber unfultbirtcn itinber ber Statut bin icf) jefct 
tin 2)dmon, ein @ott, ein ^err über $ob unb Seben. G# 
rjcingt je£t nur üon mir ab, mid) r>on il)nen anbeten $u laf* 
fen. Sie werben mir blinb folgen, unb fein Genfer; wirb 
im Staube fein, fie $u einem ^weiten Singriff $u bewegen. 
3d) glaube, ba£ ift ein gtemltd) gutes Diefultat, 3)on Sotarto, 
um fo merjr, ba e$ burd) eine einfache s JJiifdnmg r>on Sd)wc^ 
fei, (Sfytor unb einigen anberen 3ngrebien$ien erreicht i\t 

— 3* bewunbere Sie, s Dtylorb! fagte ber junge Spa* 
nier, ber mit ber s 33Kene ber tiefften Ergebenheit sugefyört 
fjatte. 3cjj mi$ je£t, baß Sie feine übernatürlichen Mittel 
in 5lnwenbung bringen. Siber meine 23ewunberung für Sie 
ift be6r)alb nur um fo größer. Sie fter)cn in jeber ^Bcuc- 
l)ung auf ber ^)ö^e ber (Sntwicfelung unferer ^cit. Sollte 
@ott, icr) fönnte wenigftenö einen Sfyeil 3fyre6 2Bcfen3 be* 
greifen, anftatt ftaunenb §u 3&nen aufpfcfyauen. Sollte 
@ott, Sie fönnten mein £el)rer fein! 

— Sieber greunb, fagte ber £orb, beffen @eftd)t nidt)t^ 
weniger geigte, als beftiebigte ©itelfeit, unb ba3 im ©egen* 



35 



tfyetl beinahe ftnfter geworben war — lieber greunb, e$ 
giebt 3)tnge, bie man nid^t anber3 (erneu fann, aU burd) 
eine 8dfwle oon Seiben. 9D?öd)ten 6te ba6 $arabie$ 3fyreS 
ruhigen «£>er$enS verlieren, nur um ben $rete ber (Srfennt* 
niß? 3$ glaube faum. 2)od) wollten 6ie nicfyt bcrö 3)antt)f* 
boot fefyen? 

£)on Sotario fannte feinen feltfamen greunb bereite gut 
genug, um §u wiffen, baß nun jebeS weitere ©efpräd) über 
biefen ©egenftanb abgebrochen fei. @r oerließ mit bem Sorb 
ben f leinen £l)urm, ber als (Sternwarte bienen follte, unb 
folgte bemfelben auf ben £of. 

J)ic Arbeiter waren bereite wieber hn ifyrer Sefdjjäfti* 
gung, lonnten aber ein beifällige^ ©emurmel nid)t untere 
brücfen, als ber Sorb burc§ i\)xz dlätyn ging. £>od) auci) 
biefe fcl)lid)ten Seute fcfyienen öon bem (Sinfluffe feiner rätl)fel* 
^aften *ßerfönltd)feit befyerrfd)t §u werben. 6ie meßten e$ 
nieijt, ein lautet 2öort ju fyrecfyen, unb ber Sorb femerfeite 
achtete nicfyt im minbeften auf il)re beifälligen 23lüfe. Siifyl 
unb rufyig fcfyrttt er l)inburd) unb wanbte ftd) §u einer Pforte, 
bie nicfyt weit oon bem großen ftememen <£jaufe in ber ÜÄauer 
angebracht war. Wlan mußte, um px tl)r ^u gelangen, bie 
eine <Beite beö $aufc$ ber Sänge naefy pafftren. 

£>on Sotario warf einen flüchtigen SBIicf auf biefeä 
£au6, ba3 & fef)r fdjönen unb regelmäßigen $erl)ältmffen 
gebaut war. $lo{>tid) blieb fein ölief auf einem genfter 
fyaften unb er ftanb füll. % 

3)er Sorb, ber ttoran ging, wanbte ftd)»§u il)m jurücf 
unb fal) bann ebenfalls nad) bem genfter. 

— 2öer ift ba£? fragte 2)on Sotarto jitternb unb enU 
fefrt. 3ft ba$ ein menfd)Ud(je3 @eficf)t? 

@r tonnte fo fragen. £>a$ @efid)t, ba$ er hinter bem 
oergitterten genfter fal), fjatte faft ntd)tö s 3J?enfcf)ltd?e$. & 
war md)t blaß, wofyl aber fal)l unb erbfarben. 3)ie klugen 
lagen fo tief in il)ren ^ö^lungen, baß man ba$ gelbliche 



36 

2Beif? berfelben faum erfennen formte. 2)a3 «gwar war ftrup? 
pidjt, beinahe borftig. (Sntfefclict) aber war oor Ottern ber 
fiarre, geifterfyafte SluSbrucf btefeS ©eficr/teS. steine menfct> 
lict/e (Smpfinbung lag auf bemfefben. ($3 festen ber jtotof 
einer Seicfye, eines ©efpenfteS §u fein. 

— @$ ift ein 3öal)nfmniger ! fagte ber Sorb, unb ein 
leichter (£d)auber fcfyien über feine ©lieber ju fliegen. 

— (Sin 2Bal)nfinniger ! wieberfyolte ber panier, ftd& 
fdjüttefnb. 

2lber er fyatte ben 6cf)auber be3 SorbS bemerft, er r)atte 
gefeljen, baß biefer falte Sflenfct) tief ergriffen mar. 

— SÖtfet'n @ott fügte er r)in§u, boct) nicfyt ein SBer^anb* 
ter oon 3fynen? ^telleicbt 31) t $ater? 

— s JMn, antwortete ber Sorb mit einem abermaligen 
©Räuber. 2lber oieüeicbt ber -Jöiörber meines SBaterS! 

— 2)er s JJtörber! rief 2)on £otario entfefct. Unb Sie 
fyaben ben -Bßörber 3t)reö StoterS in Syrern £aufe? 

3)er £orb antwortete nid)t. gaft jitternb glitt fein 33litf 
r»on bem ftenfter fort unb fucr)te bie (Srbe. %)ann fenfte er 
ben itopf unb fcfyritt langfam ooran, um bie Pforte ju off? 
nen, fjinter ber ein gußfteig fict) ben geifert l)inabfct)längelte 
unb §u bem 9J?eerbufen führte. 

21(3 bie beiben Männer nad) anbertfyalb Stunben ben- 
felben 2Beg §urüdfel)rten, warf ber Spanier abermals einen 
freuen 23licf auf ba£ genfter. 2)a3 @efid)t war oerfcljwum 
ben. Dfc ber £orb bortljm geblidt, fyatte 2)on Sotario nid)t 
bemerft. (Sr frracr) über gleichgültige 3)inge. 

£>a6 £>iner erwartete bie Reiben. G& war nur für 
jroei $erfonen feroirt worben. Niemals fjatte ber junge 
Spanier an einer fo reict) befefeten Safel gefeffen. 2)ie we* 
nigften oon ben ,§errlicr;feiten, bie oor ifym ftanben, fannte 
er. 2)er Sorb felbft aß fet)r wenig unb goß nur wenige 
tropfen SQBein in bie ©läfer mit SBaffer, ^k er ftcfj reichen 
ließ. £>on Sotario jeboct) f)iett eine prächtige -äftablieit, um 



37 

fo mefyr, ba ftd) baS ©efprcidj jefct au$fdf)lteß(ici) um Dinge 
breite, bei betten er aud) ein 2ßort mit einfließen laffen fonnte. 
Der £orb »erlangte nämlid) »on il)m 51u£funft über »er* 
fdfuebene $erf)ättntffe Kaliforniens, gretlid) fyatte Don £otario 
aud) je£t ©elegenfyeit genug, $u bemerfen, ba$ ber £orb über 
biefe SSerr)d(tniffe fcfjon t>on früher l)er fefyr gut unterrichte* 
war, unb Ijdtte er ein fcfydrfereS 5(uge gehabt, fo würbe ifytn 
fein 3wctfel barüber geblieben fein, baß £orb §ope ir)tt 
manchmal nur fpred)en ließ, um nid)t baS 2Bort allein ju 
führen. &aib beraubt oon ben feurigen deinen unb bem 
(Sinbrucf, ben fein feltfamer 2öirtr) auf il)n gemacht, erfyob 
ftd) ejtblicfy ber junge Sftann, um Slbfcfjteb ju nehmen. 

— 3ögern ^ e nid)* $u lange mit Syrern 93efud)e, 9JcV 
lorb, wenn icb Sie bitten barf! fagte er. Sie wtffen jefct, 
baß e3 fid) babei für mtd) nod) um eine anbere wichtige 
5lngetegenl)eit, um eine ^erjcnöfaclje fyanbett! 

— 3d) glaube, t>a$ nod) ungefähr ad)t Sage barüber 
f)ingel)en werben, fagte ber £orb ruf) ig. 

— Unb »crgeffen Sie md)t, baß tcf> ben Vorrang »or 
allen 5lnberen fyabe! fügte Don £otario l)in§u. 

— Sie meinen Sie ba3 ? fragte ber £orb. 3(ußer Sitten 
fenne icf> nocf) Niemanb in biefem £anbe. 

— D, Sie werben innerhalb t>ierjer)n Sagen SBefannt* 
fd)aften genug machen! rief ber junge Biaxin, 9?td)t nur 
ganj Kalifornien, ganj SDtmfo wirb §u 3^nen ftrömcit, um 
3l)re (Sinricbtungcn §u bewunbern. 

— Da6 würbe mir niebt eben lieb fein, fagte ber £orb 
mit einem Anflug oon 2Dcißbcf)agett. 3d) werbe e3 freiließ 
ntcf)t »erfyinbern fomten, baß man mief) befugt. 5lber ic§ 
werbe fcfjwerlid) für jeben Neugierigen §u fpred)en fein; meine 
3eit ift mir ju lieb. s Mt 3fynen, 'Don £otario, fjabe td) 
eine 5(u$naf)me gemacht. 3d) liebe bie jungen £eute, unb 
»on 3l)nen weiß idt) r baß fein eigennützige^ Sntereffc Sie 
f)terf>er fül)rt. 9©enn Sie mir alfo einen ©efalfen tf)im 



38 

Wolfen, fo erregen «Sie nic^t bie Neugier 3l)rer greunbe, unb 
wenn Sie mtd) fprecfyen wollen, (o fommen Sie, fo oft e£ 
3f)nen gut bitnft, bod) fommen (Bie allein! 

— (Sie ftnb ein feftfamer üDtann! rief ber Spanier. 
2)octy 3*>r SBille gefdjetye! 

$)abei reifte er bem Sorb bie §anb, bie biefer flüchtig 
berührte, unb fd)wang fid£> auf feine 3^ofinartte. 

— (£inunb$wan$ig 3ar)re! flüfterte ber Sorb, als ber 
junge (Spanier munter ben 23erg hinunter trabte. So un* 
befangen war id) aud), fo fröfylid) unb fo Reiter. Unb aud) 
td) glaubte bamatö an ber Scbwelle beS ©lücfö su ftefyen! 

(£r far) gebanlent)oH in bie blaue gerne fyinein, # bann 
wanbte er ftd) §u ben Arbeitern, gab flüchtig einige 33efer)(e 
unb fagte bem 3ntenbanten, fiel) in einigen Minuten für einen 
Spazierritt bereit §u galten. ^Darauf ging er in ba$ Snnere 
be3 <£)aufe$ unb fefyrte balb mit einem Strofyfyut auf bem 
.Stopfe unb einem Stocf in ber £>anb jurücf. 5ln bem ,§anb* 
griff biefeS StocfeS befanb fid) eine 3lrt öon ftäfylernem 
Jammer. 

@in Wiener bielt bereite ba3 9ftof bc3 2orb£ am 3^gel, 
ein eble6 $l)ier, ein Araber t>on untabell)after Scfyönfyett. 
Sobalb baS Xtyox geöffnet, fprengte er r)inau3 ; ber Sntenbant 
tyatte Sttüfye, §u folgen. 2)a$ !Ro^ flog im ©alop ben 23erg 
rjinab; ber £orb aber faß fo rul)ig auf bem dürfen be$ 
ftoljen £f)iere3, als ritte er in ber Manege, lenfte e3 bann 
nacr) bem Ufer beS 23acbe3 unb ritt an biefem entlang. 

2)ann wanbte er fieb, ftet6 t>on feinem Sntenbanten ge* 
folgt, §urücf nacb bem 33erge ber Sßitnfi^e unb fprengte nacr) 
bem ©erüft, ba6, wie er bem Spanier gefagt, ba§u bienen 
follte, eine warme Duelle $u finben. 

@3 war ein mäcbtigcS ©erüft, aus ftarfen Waffen ge* 
Simmert, unb biente baut, eine 9Jttafd)ine jum Sßofyren $u 
tragen, bie ficr), wie immer, aud) jefct in $l)ätigfeit befanb 
unb bä ber öier 9flenfcben befcfyä'ftigt waren. 



39 

Der ®int, welcher ber Sfuffc^cr §u fein friert, grüßte 
tnit etwas verlegener Sftiene. 

— 9hm, fragte ber Sorb, bidjt fyeranreitenb, immer noer) 
nidjtö gefunben? 

— 9?ein, ^Jtylorb. Unb wir werben aud) wol)l nichts 
fmben, lautete bie wenig tröftenbe Antwort. 

— Dann müßte id) mief) fer)r geirrt fyaben! meinte ber 
£orb fopffcbüttelnb. 2Bie tief feib 3f)r? 

— (Sinfyunbert unb breiunbac^tjig guß, nact) meiner 
iBered)mmg, antwortete ber 2luffel)er. 

— So tief? Dann ift wenig Hoffnung, meinte ber Sorb 
acfyfejjucfenb. 3Bir wollen an einer anberen Stelle wieber 
anfangen. (§3 muß l)ier warntet SBajfer geben. Siann man 
t>a3 £od) fonft §u etwa6 gebrauchen? 

— Daß id) niebt mi^tc, meinte ber 9Jknn, ficr) befin* 
rtenb. ü3ictleicf)t als ßtfterne in trorfener ^cit. 

— ©ut, fo mag t)k ©rube offen bleiben, fagte ber 
£orb. gür fyeut ift e$ genug. ©el)t hinauf nad) bem gort. 

Die Arbeiter ließen fieb ba3 nid)t jweimal fagen, sogen 
tfyre Sacfcn an unb wanbten ficr) nad) bem 33erge. 

— 3cb will bod) einmal ba3 ©rbreid) unterfud)en, fagte 
ber £orb, gleid)fam ju fieb felbft unb ol)ne (icb um ben 3n* 
tenbanten §u fummern. 9ttmm bie 3 ua A «£>afety. 3d) will 
l)inabfteigen. 

dr fprang Dom $fcrbe, behielt ben Stocf in ber §anb 
unb fletterte mit großer ©efcbirflicfyfeit an ber Ausfüllung 
beS ©crüftcS l)inab in bie ©rube. Dort blieb er wol)l eine 
gute 23tertelftttnbe, ofyne baß ber 3ntenbant ttwa$ Don il)m 
l)örte ober fal). 5116 er $uritcffer)rte, war ein leichter Scbim* 
mer t>on 9ftötl)e auf bem @eftd)t beS £orb3 — wafyrfcfyeinticr) 
r>on ber Slnftrengung. 

Die Reiben fprengten nun §urüd nad) bem Sßerge unb 
trabten bie breite ©traße fyinauf. Dben an bem Sfyor an* 
gelangt, warf ber Sorb nod) einen 23licf auf baS £b)al, ba6 



40 

Jefct bereits in bie blauen Statten ber Dämmerung gefüllt 
War, aber einer burcfyficbtigen, ajutnen Dämmerung. 

— «£>m! 2öaö ift ba£? meinte er, feinen SBlicf in bie 
gerne ricfjtenb. (Siefyfi Du ebenfalls ben 3ug, «£>afety? 

— 3a wor)(, £err @raf — 

— £aft Du oergeffen, baf icf) tjier nicfyt ^err @raf* 
fonbern 9Jtytorb r)eif?c? unterbrach tyn ber Sorb in einem fo 
fdjarfen unb ftrengen Zorn, ba£ ber Sntenbant beftürjt bie 
klugen fenfte. 9?un alfo, fiefyft Du ben 3 U 9? 

— 3a wof)l, SDtyiorb! Ungefähr brctfyunbcrt *ßerfoncn. 
($6 fmb feine 3ubianer. 

— So fcfjemt eS mir aud), fagte ber £orb. 2gar)r* 
fcf)cin(id) ber 3ug, öon bem Don £otario fprad). 2Sacfrfam* 
feit, $err 3utenbant! Die Sßeitjen finb l)ier fcfyttmmer, atö 
bie Subianer. 2)op^e(te Söacfyen t>k 9kcr)t! 

Da3 £f)or war bereite geöffnet, ber 8orb fprengte hin- 
ein unb war naef) einer 9Jcinute in feinem §aufe. 9iad) 
einer feiten Minute ftanb er oben auf ber «Sternwarte, 
burefy ein gernrofyr naeft jenem 3 lu 3 e l)inüb erb liefen b. 

(£3 waren ungefähr breifyunbert *pcrfonen, wie ber 3n- 
tenbant gefagt. Durct) baö fyerrlick 9iot)r fal) fie ber £orb 
faft beutlicf) oor ftcf> unb feine 21ufmerffamfcit festen burefy 
baö, wa6 er fal), in einem uemtiif) I)ot)en ®rabe erregt §u 
werben. @ö war ein langer 3 U 9/ ungefähr $ur «öalftc auö 
Männern unb grauen beftel)enb. (ytmclne gingen, 2(nbcre 
ritten, Rubere fajmt unb lagen auf großen Darren, bie bon 
^ferben ober Dcfcfen gebogen würben. Die 'Dianncr waren 
fcunmtltcf) bewaffnet, unb $war gut bewaffnet, wie es bem 
£orb friert. Der 3^9 pafurte je£t bereite bie 23rücfe unb 
nal)m feine 9vict)tung gcrabc auf ben 93erg 51t. 

— ^afyrfd) ein lieft s #u3wanberer ! flüfterte ber Sorb oor 
ficr) l)in. S^ntlid) sat)(reici)! 9£ol)üt mögen fte wollen? 

(§r beobachtete ben 3 l *9 tioi) eine %ät tang buref) ba£ 
gcrnrofyr. @r fal) benfclbcn S^alt machen, er fal) bie 3 c ^ e 



41 

tton ben Darren nehmen, er fat) bte emftge Sßefdbäftigung 
einer 2luöwanbererfct)aar, bie tf)r 9lact)ttager auffd)tägt. 3>te 
Darren würben ringS um bie 3 e ^e aufgeteilt, jum Sct)u£ 
gegen einen nächtlichen Ueberfalt. geuer würben angejünbct, 
Sßaffer au3 bem gluffe geljott. £>aö 2(tle3 gefd)at) ungefähr 
taufenb Schritt oom guße beS 23erge3 entfernt. 

— s JJtylorb! rief jefct eine Stimme Don unten. 3)ret 
tton ben fremben Scannern numfcften Sie 51t fprecfyen. 

— Wc> fo, ja, ict) fat) fte fommen! fagte bcr £orb. 
güfyrt fie in bie 33orf)alle unb günbet bie Rampen an. 3ct) 
lamme ! 

(§r fcftob fein gernrofyr sufammen, ftieg langfam l)in ab, 
ging nacf) feinem 3inuncr unb blieb bort einige Minuten, wie 
ein großer «£>err, ber btejenigen, bie tt)n fprecfjen wollen, ab? 
ftdjtlict) warten läßt. SßentgftenS mußte 3eber ba3 glauben, 
ber nicfyt wußte, baß bcr £orb bereite buref) eine geheime 
Deffnung einen S3ltcf auf bie brei Scanner geworfen unb it)r 
lcife3 ©cfpräd) belaufest fyatte — aber 9ttcmanb wußte ba6. 

(£3 waren brei Männer r>on ganj tterfct)tcbcnem 9lu3^ 
fefyen. 3)er (£rfte war ein alter -DJiann, betnabc ein @rei6, 
flein, mit grauem <§aar, grauem furjen 33art unb einem @e* 
ftcfyt, baö feine gurren et)er in bem Stubirjimmcr, al6 bei 
ber mül)famen Arbeit be3 freien gelbeS erlangt fyaben mochte. 
($r trug einen langen fcpbtgen !Rocf unb einen niebrigen 
Duäfcrfyut. Seine Stegen waren fing, wol)l aueb »crfcfjmijst, 
fcinc^S ippen fcfmtal, feine SBangen eingefallen. 3n ber <§anb 
trug er einen langen Stocf. 2£a6 er fein moebte, ließ ftd) 
febwer erraten. Sebenfallö aber war e3 ein Wicttm ber 
Stäbte^unb Stuben, fein Wlmn bcr halber unb ^rärien. 

T>er %mite war ein |>crfule6, breitfebuttrig, mit einem 
jerfnitterten Strol)l)ut unb einem ftarrenben S3acl"enbart, einer 
jener wiloen ©efellcn ber amerifanifct)en Urwälber. SEroj* 
unb ©utmütl)igf eit lagen auf feinem ©eftct)i @r trug einen 
furjen Rittet, leberne 23einf (eiber, l)ol)e ©tiefet unb irrt 



42 

©ürtel ein Keffer. @ett>ö(>ntid^ fyatte er bie beiben grofen 
^änbe in biefem ©ürtel ftetfen unb ftanb ba auf feinen ge* 
saftigen deinen, wie ein ßolojj, ber nichts weiter »erlangt, 
a(3 bafj 3emanb ben 33erfuc!) mad)en foll, il)n umjuftofjen. 

Der Dritte wieber war ganj i>erfcl)ieben oon biefen 
Reiben, @r war beinahe fo groß, )x>it ber ümite, aber- 
fd)lanf unb gut gebaut. , Sein 51njug war je£t nacfyläffig 
unb burd) SQBinb unb SBetter oerborben, mochte aber einft 
gewählt gewefen fein — wemgftenS waS man für einen 2lu^ 
wanberer gewagt nennen fonnte. @r trug einen Strofyfyut 
mit fcfywaqem 23anbe, ein (ofe gefcf)(ungcne6 £al3tuc§ um 
ben mikn «gjembfragen, 2Befte, *Rocf unb 23einf(eib oon bem^ 
felben feften grauen Stoff unb mobifd) gefdjnitten. 2lud) er 
l)atte im ©ürtel ein Keffer ft&en. <&tin ©eficf>t war tiwa$ 
gelb, oon ber ©onne oerbrannt, fonft aber fein unb ebel ge- 
formt. 2)a$ bunfelbraune §aar trug er lang, fo baf eö 
beinahe auf bie Schultern nieberfiel. Der £orb beobachtete 
tyn am längften. DaS fdjöne bunfle 2luge, feine ruhige, 
wenn aucfy etwas läffige Haltung war il)m aufgefallen. (£r 
mifcbte ftdj nic^t in ba$ ©efpräcfy ber Ruberen, bie in einem 
g)an!ee-(Sngtifcl> fpracf)en, tton bem ber £orb nur wenig oer- 
ftanb. 

Dtefe brei $erfonen, bie mit einer gewiffen l)erau£for- 
bernben 9tul)e bie 5lnfunft beö §errn Dom £aufe erwarteten, 
fuhren bod) ein wenig pfammen, als ber £orb bie treppe 
§um SBorfaaf l)inunteiftieg. 

Der £orb fyatte nie füfyler unb ruhiger, aber aud) nie 
üornefymer unb ftoljer au3gefel)en. 

Der Dtobufte machte dm ungetenfe Verbeugung, ber 
5lltc nal)m feinen ^ut ah f nur ber junge SDßann fcfyien feine 
gaffung am meiften bewahrt ^u fyaben unb griff medjanifd) 
an feinen @trol)l)ut. 

2lud) ber Sorb l)ielt feinen 4put in ber ^anb. 3efct 
fefcte er il)n auf, mit einer Bewegung unb einem SBlicfe, ber 



43 

fagen wollte: 3$ gelte l)ier in biefem §aufe wenigftenS eben 
fo fciel, alö ifyr! 

— ©ie fyabtn nad) mir »erlangt, meine «gerren, fagte 
er, in einigt (Entfernung »on tfynen ftefyen bleibenb unb in 
englifdjer ©praefte. Wlän S^ame ift <§ope. 2Ba3 wünfdjen 
©ie üon mir? 

— Sorb ^g>o^e atfo, fagte ber Sieltefte, mit einem raffen 
xmb flauen SBficfe ben £orb mufternb. 2ßer »on un$ foll 
fpred)en? wanbte er fid) bann §u feinen jtameraben. ©pridj 
£>u, £itlow! 

— 2)a3 ift nicfyt meine ©act)e, id) tr>ei^ md)t mit 2öor* 
ten um$ugel)en, dam! antwortete ber Sftobufte, ber alfo $iU 
lon> l)iefL 

— 6pric^ 3)u bod) lieber, Söipft) ! fagte ber junge 9Jfann 
gu bem 2lelteften. ($3 ift ja 2)em 2lmt. 

— 3a, für bie trüber! antwortete 2Bipfy mit einem 
Säcfyeln auf feinen fdwtalen kippen unb einem feiten (Seiten- 
btief auf ben Sorb. Wit einem fo feinen §errn wirft 2)u 
beffer fertig werben, QBolfram. 

— 9lun, mir ift'8 redjt, fagte biefer gleichgültig. 2l(fo, 
SDtyforb, icf) trage 3l)nen im tarnen meiner trüber ben (EnU 
fd)luß s>or, ben wir gefaxt fyaben, ©ie um eine Lieferung an 
9lal)rung6mittetn ju bitten. 

— 2ßer ftnb biefe trüber, wenn itf) fragen barf ? warf 
ber Sorb leiebt l)tn. 

— 2Öir gehören §ur Äird)e 3efu, wir ftnb bie ^eiligen 
ber legten £age, antwortete SBolfram. 9ftan nennt uns aud) 
gcwöfynttd) Hormonen. 

— 511) fo, idj) fyabe baoon gehört, fagte ber Sorb, unb 
faf) ben jungen Wtann fo gleichgültig an, al3 wiffe er nod) 
immer ntd)t, um wa$ e3 fiel) fyanble. 

— ©inb ©ie 3G3illen3, unfer anliegen $u erfüllen? fragte 
ber junge Hormone, ber ebenfalls entfcf)toffen festen, fid) burd) 
bie jtälte beö £orb3 md)t außer gaffung bringen §u taffen. 



44 

(Sinige Steffel $ei$ ober ©etreibe, einige gdffer ÜHktn ober 
23ier würben uns genügen. 93k3 »erlangen Sie bafür? 

— 2Öa3 id) bafür »erlange? rt>teberl)olte ber £orb btu 
nafye »eräcfytlicfi. -Üftem $au$ ift fein SÖBirtfySfyauS. 

— üftun, wir fmb SluSwanbcrer, wir wanbern in biefen 
ßinöben fyerum, fagte ber Hormone beinahe mümfd). 2ßtr 
fmb »om S&ege abgenommen, benn unfer Siel ift baS Uta^ 
®cbut unb ber Sal^fee. 

— 2llfo Sie fmb l)ülfSbebürftig , Sie entbehren ber 
notfywenbigften 9c\il)rung3mütel? fagte ber £orb. 

— 2)aS gerabe nicfyt, erwieberte SÖolfram finfter. 2ßir 
brausen einen 3 u f$ u ß 3 U unferen Lebensmitteln, unb ben 
fotlten Sie uns liefern, Sie fönnen bod) nid)t mef)r »erlan- 
gen, als baß wir benfctben bellen? 

— *Bielleid)t, antwortete ber £orb mit ber größten $ul)e. 
3d) »erlaufe nid)tS. 3d) brauche meine 93orrätl)e für micfy 
felbft. 

— ®utl fagte SBolfram unb fdfuen ba£ ©efyräd) ab? 
brechen m wollen. 3l)r l)abt eS gel)ört, 3Bi»f» unb «gjitlow ! 

2)ie Reiben, bie aufmerffam mgefyört Ratten — ber robufte 
§itlow etwas »erbu^t unb ber fleine 2Bi»fy mit einer ftd)t* 
baren Unruhe — fal)en je£t ben jungen SJttann groß an unb 
frf)iencn nid)t m wiffen, wa$ jte fagen follten. 

— (§6 war nodj bie Dtebe unten »on ct\va$ gutem 3ßein 
für bie jtranfen, murmelte ^iöow. 

— 3a richtig! fagte SSolfram, ftc& nacfyläfftg m bem 
£orb wenbenb. 2öir fyaben einige franfe Männer unb grauen 
in unferem 3uge. Unfere $öein»orratl)e fmb unS auSgegan- 
gen. SÖSotlen Sie unS ein 3)uf$enb gtafc&cn ablaffen? 

— ^blaffen? rief ber 2orb jwar rul)ig, aber mit einem 
aufflammenden 33licf. §evr, icf; l)abc 3l)nen gefagt, baf idj 
fein Ärämcr bin. Unb nebenbei möchte id) 3tynen ratl)en, 
anbere Sanieren gegen miefr an.mncfymen, wenn Sie ntct)t 
jum £aufe hinaufgeworfen fein wollen. 



45 

- Dfyo! rief SBotfram, ftd) auf feinem 2lbfa£ um* 
brefyenb unb ftd) *>or bem Sorb aufrtcfjtenb. 2öa$ foll baS 

— £)a$ foll Reißen, bajj id) fyier ^err bin, rief ber 
?orb, unb baf tt)er etwas r>on mir »erlangt, mid) in ©üte 
unb in ber gebüfyrenben Slrt unb SQSeife barum auftriebt. 
2Benn i<$ 3fyren Jtranfen 2Betn fc&icf e , fo tfyue id) e$ nid)t 
3fyretwegen, ba3 fagen Sie Sfyren ©enoffen, fonbem um ber 
itranfen bitten. %£tm Sie irgenb etwas nötfyig r)aben, wa$ 
td) 3I)nen tnelleicfyt liefern fann, warum bitten Sie mid? nicfyt 
in ber gejiemenben Sßeife barum? 

— Sie fmb woljl an Europäer? fragte 2Bolfram falt 
unb *>eräd)tlid) , obgleich tym ba$ 23lut in6 ©efid)t geftie* 
gen war. 

— 3d? fyabe bie (£l)re, antwortete ber £orb fur$. 

— £)a3 badete id) mir, fagte 2Bolfram läd)elnb. 2ßal)r* 
fcfyemlid) finb Sie nod) nid)t lange l)ier! 3)a6 ftefyt 2llle$ 
nod) fo neu auö. Sie wiffen alfo aud) wal)rfd)einlid) nid)t, 
bajj man fid) l)ier in Slmerifa baS nimmt, voa$ (Stnem nicfyt 
freiwillig gegeben wirb. Sie wollen e3 nid)t geben, ba3 
ift flar. 

— Sftem, ba$ ift ntd?t flar, fagte ber Sorb, ben jungen 
9ftann mit feinem burd)bringenben 23licfe ftrirenb. «gntlfSbe* 
bürftigen würbe id) Sllleö geben, wa£ fie »erlangen. 3tber 
fo um>erfd)ämte 23urfd)en laffe iä) hinaufwerfen. 

2)er junge 9Jknn, ber je{3t blutrotl) geworben war, 
fc^iert eine gewaltige 5lnftrengung §u machen, um rut)ig ju 
bleiben. Seine beiben ©enoffen erwarteten mit ftd)tbarer 
Spannung ben Ausgang biefcS 2öortwed)fef3. 

— 2Bir finb breil)imbert Mann, baö fyetjjt ungefähr 
ljunbertunbfünftig waffenfähige Männer, fagte SQBolfram fpöt^ 
tifd). SOBaö fyinbert unS, Sie l)ier s>on biefem 23erge ju »er* 
jagen, ber feljt fyübfd) liegt, unb unS an 3l)re Stelle ju fe£en, 
ober 3fynen wenigftenS ba$ abaunefymen, wa$ wir brausen? 



46 

— 2Ba$ Sie ^inbert? fragte ber Sorb, näfyer an bert 
jungen Hormonen I)erantretenb. @rften3 fyinbert Sie 3fyr 
*ßfli$tgefül)t, wenn (sie ein foldjeS fyaben. 3w>citcnd aber 
fyinbert Sie ber traurige Umftanb, baf iti) gegen bergleic^en 
Angriffe gerüftet bin. Sie unb 3fyre fyunbertfünfttg Wann 
würben fiel) ben $opf an biefen dauern jerfc^eßen. Wun 
ift mein ©efpräcfy mit Sfynen gu (£nbe, junger -DJfann. ©el)en 
Sie, wenn Sie nid)t wollen, baf idf) um 3l)retwitlen aud) 
3l)re ©enoffen leiben laffe unb ifynen »erbiete, auf meinem 
©runb unb 23oben §u lagern. 

— £al)a, verbieten fönnen (Sie eS, aber wie eö mit 
ber 2lu3fül)rung fielen würbe, ba3 ift bie grage ! rief 2Bolf* 
ram lacf)enb. 

— 3ol)n! %adl rief ber Sorb, fiel) r>on bem Unoer* 
fcfyämten abwenbenb. 

3wei baumftarfe Männer ftanben in bemfelben klugen* 
blirf neben bem £orb. Sie fdn'enen ptöfcliff) au3 ber ($rbe 
l)ett>orgcfcfyoffen §u fein. 

— SBcrft biefen 9ftenfcl)en au6 bem ^aufe unb fdjafft 
it)n vor ba3 £l)or! rief ber £orb, auf SBolfram beutenb. 

3m näcfyften Slugenbticf, nod) el)e Sßolfram baran Ijatte 
benfen fönnen, fid) §u r>ertl)cibigen, war er bereite ergriffen 
unb au3 ber $orl)alle t)crfcl)wunben. Wan fyörte einen glud) 
öon it)m — bae war 2ltle3. 

^tllow unb SBipfy waren fo beftüqt, baf fte e3 nicfjt 
wagten, ifym §u «£)ülfe ju fommen. (SS wäre auef) »ergebend 
gewefen. 9?ur «£jtllow ^uclte mecfyanifd) nad) bem Keffer in 
feinem ©urteil QSiclleicfyt glaubte er, baß bie SfceÜje auet) an 
il)n fommen würbe. 

— 3Äeine Ferren, fagte ber Sorb je£t beinahe l)öflid), 
Sie fyaben gefefyen, wie ic& Unoerfcfcämte in meinem £aufe 
befyanble. Sollen Sie ebenfo fpreeljen, fo werben Sie ba6* 
fetbe Scf)irffal fyabcn. Sprechen Sie aber vernünftig, fo 
werben Sie midj> bereit finben, Sfynen @el)ör $u fcfyenfen. 



47 

— Söolfram war etwas grob, baS ift tr>ot>t wafyr! 
fagte £tflow mürrtfd). 2lber Sie fyätten aud) feiner fein 
fbnnen, üötylorb! 

— 2Bollen Sie mir £eftionen barüber geben, wk id) 
mid) in meinem Ǥaufe $u benehmen l)abe? 

2)er £orb fagte biefe 2Borte fetjr rul)ig unb faft leife. 
Slber fie machten einen folgen (Sinbrucf auf ben riejtgen 9flor* 
monen, ba£ er oerwirrt bie klugen nieberfcfylug unb an fej- 
ner 3acfe ppfte. 

— SJtylorb, nafym jefct ber gefc^meibige Söipfy ba£ 
SQBort, (äffen Sie uns unb unfere 23rüber nid)t entgelten, 
wa$ ber junge -JSJknn getljan. 2Bir fmb wirflid) in einiger 
Verlegenheit unb gebrauchen bie Lebensmittel notfywenbiger, 
als Sßolfram eingeben wollte. Seit jwbff 2öod)en finb 
wix auf einer müfyfamen ^Säuberung burd) 2Öatb unb ®e* 
birg. 3n einem Kampfe mit ben Snbianern oerloren wir 
oiel oon unferen @eratf)fd)aften, aud) unferen itompaf . So 
finb wix wät oom rechten 2Öege abgeraten unb t)abtn nun 
nod) eine Säuberung oon brei 2Bod)en oor uns. Sßenn Sie 
alfo t>k ©efätligfeit fyabcn wollen, s 3Jtylorb, unö tintn Xfyil 
3l)rer Vorräte abnttaffen, gleidjoiel, unter welchen SBebin- 
gungen, fo werben Sie ber Jtircfye 3efu, bie in unS reprcU 
fentirt ift, einen großen ©efallen tl)un. 2Ötr fmb bereite 
ftarl, SDfylorb, unb eS ift ntd)t $tf »erachten, 51t unferen 
greunben ju gehören. 

— ® ut ! fagte ber £orb, ber ftd) wenig um biefe gnä* 
bige Vcrficfterung §u rummern fcr)ien. Sie werben baS ©e* 
wünfebte erhalten, Sinb Sie oietleict)t ber güfyrer ber s )J?or* 
monen? 

— 9fein, 9Jh)lorb, unfer güfyrer ift tranf, er fann nidjjt 
gel)en. (£r liegt unten in einem 3>t\te. 3d) bin nur ber 
Schriftführer, mein 9?ame ift SStpft;, Dr. Sßtpfy. 

3)abet machte er eine Verbeugung. (SS fiel bem £orb 
nict)t ein, fte §u erwiebem. 



— Die 93orräü)e werben faft mit 3l)nen sugleicf) unten 
fein, fagte er bann. 5lbieu, meine sperren! 

Damit ging er langfam bie Xxtppt lieber hinauf, faft 
ofyne mit bem £ofcfe §u nirfen. 

— ^ölliftf) furj angebunben ! murmelte ber robufte $\U 
(otf, als bie Reiben äitrücfgingen. 

— 2lber ein fc^r oornefymer <£jerr, n?ie e3 fd)eint! meinte 
Sßipfy. Dem Sßolfram ift e3 ftfwn red)t. @r benft immer, 
baß Me$ nad) feiner pfeife tanjen muß. 2lber I)ier l)at er 
feinen Wlann gefunben. 

— 9iuf)ig ! fagte 4pillow. Sßolfram ift ein braver Sunge 
unb er wirb e6 ifym nic^t »ergeffen! 

21(0 bie Reiben burcl) baS £l)or traten, fafyen fte 2ßolfc 
ram im Dunfel ber 9?ad)t auf einem Steine ftijen. (£r ftanb 
auf, als bie Reiben erfdnmen, unb ging langfam, ben $opf 
trojjig emporgeworfen, ooran. 

— «fjabt 3r)r'ö gefrtegt? wanbte er ftd) einmal um. 

— 3a rool)(. 

— Dac^t' ic§'3 bod)! rief Solfram f)öl)nifcty. 2lber 
£iü'ow,. ic^ werb' eö Dir gebenfen, baß Du mid) im 6tid) 
tteßeft! 

— Sßalj, rief ber Hormone. Dagegen tief ftd) nid)t$ 
mad)en, baS fam §u rafd). 

6ie gingen fdjweigenb ben 33erg fyinab, auf bie geuer 
ju, bie oon unten auS bem Dunfel ber $laä)t emporleud)te* 
ten. Sie waren !aum fünf Minuten im Lager, als bie 
2Bad)en brei Männer melbeten, bie einen großen Darren mit 
Lebensmitteln brauten. ($S waren Leute beS LorbS. Der 
Darren braute einige große ©äefe mit 9HeI)l, 23rob, 2Bein, 
audj einen %v)til frifcfye grüßte, ^k Männer tabeten bie 
$orrätl)e ab unb festen ebenfo fdjnefl jurücf, als fte ge* 
fommen waren. 

©ine fyalbe Stunbe fpäter erfriert ein einzelner Wann 
bei ber 2öad)e. @t trug einen bunften §ut mit breiter 



49 

Krempe unb einen langen Hantel. Die SQSacfje fragte nad) 
feinem 23egcl)r. 

— güfytt mid) §u (Surem güfyrer, fagte ber Statut. 

— Gr ift franf. 

— 3cf) n>eif eS, aber id) will u)n bennod) fprecfyen. 
3d) hin ber Lorb £ope. 

— Derfelbe, ber uns bie Lebensmittel gefd)itft fyat? 

— Derfelbe. 

— Dann paffiren (Sie frei, SJtyforb. DaS 3dt, auf 
bem bie gafyne fteeft, ift 1>a$ Seit unferS güfyrerS. 

Der Lorb ging langfam burd) baS Sager. $in reiefy 
bewegtes 25ilb bot }id) feinen 33(tcfcrt. Wort) war 2llleS ba* 
mit befd)äftigt, baS 2lbenbbrob $u bereiten ober $u x>er§efyren. 
@rofe geucr brannten überall, lieber ifyncn fingen jteffel, 
um fie fyerum waren Männer unb grauen befcf)äftigt. Der 
Lorb fafy SltleS mit einem fcfjarfen, burd)bringenben 23litf. 
Die Männer waren ber s 3^e^rja^( naefy rüftige Leute, snel 
junge unter il;nen. Die grauen waren einfach gefletbet unb 
ber 9ftel)r§al)( nad) nid)t fd)ön, aud) wenige unter il)nen, bie 
nic^t fefion baS breifngfte 3al)r überfd)ritten fyaben mochten. 
Mitfoh waren in Stenge oorfyanben. 3m @an§en war ber 
2lnblicf fein unerfreulicher, teint angenehme *Rüftigfeit unb 
Lcbenbigfeit erfüllte baS ganjc Lager, ©inline fangen, §ht* 
bere plaubertcn unb (achten. Der Lorb l)6rte §uweilen berbe 
amerifanifdjc Sporte. 2lber im @an§en fc^ien 3ud)t unb 
Drbnung imter biefen Leuten ju I)errfcf)en. 

@r fam unaufgefyalten bis an t>a$ grofe 3 e ^ m ^ bn 
gafyne, unb gerabe, als er eintreten wollte, fam 2ötpfy aus 
bemfelben unb vertrat ifyra ben 2ßeg. 

— 9k, SJtytorb? rief ber 2llte. 2BaS »errafft um 
bie'($!)re? 

— 3d) will 3fyrcn Slnfüfyter fprecfyen, antwortete ber Lorb. 

— Wq, er wirb fel)r erfreut fein, er ftnbet 3i)ren $&tin 
vortrefflich. Unb (Bie lommen allein? 

Der £mr im 2Bett. I. 4 



50 

— ©an$ allein. 

— <Sk furchten ficb nicftt? 

— SBooor? 

— 9£un, 5itm S3eifpief oor 2Bolfram? 

— 393er ift SBolfram? 

— Der junge Hann, ben 6ie l)inau6werfen liegen. 

— $r) fo! 3d) fürchte micr) oor SRiemanb, antwortete 
ber £orb rul)tg. Darf id) eintreten? 

— 3cr) werbe @ie felbft hineinführen, üDtylorb! 
SBipfty ging ooran. Der Sorb trat in t>a$ 3nnere eincö 

3elte3, ba3 ben Umftänben nact) gut genug eingerichtet war. 
($in Hann in mittleren 3al)ren, mit einem blaffen @eficr)t 
unb lebhaften, unruhigen Sfagen lag auf einem gelbbett. $or 
il)m ftanb eine r»on t>m Söeinflafcfyen, t>ic ber £orb gefd)tcft. 
Drei grauen, von benen bie jüngfte fünfunbjwausig, bic aU 
tefte »ter^g 3al)r alt fein mochte, faß en in einiger Entfernung 
»or einer stifte, bie als Xifcr) biente, unb näl)eten. (Sic waren 
nicfyt l)übfd). 

333ipfv> ftellte ben £orb oor, unb ber güfyrer ber Hor- 
monen fdu'en angenehm überrafd)t §u fein. 2Öenn aber Dr. 
SBtpffy glaubte, baß bie Unterrebung jwifdben beiden — auf 
bie er §iemlicr) gefpannt war — in feiner ©cgenwart geführt 
werben würbe, fo irrte er ftd). Der Hormonenfüfyrer gab 
tfym einen Auftrag, ber beutlicrj erraten ließ, bag er mit 
bem £orb allein fein wolle. SUtcfy bie grauen mußten ftcfy 
entfernen. 

£orb <§ope blieb beinahe eine 6tunbe bei bem gürjrer 
ber Hormonen. 2öa3 fic jufammen gefprocljen, erfuhr ba* 
malö 9?iemanb. Eine ber grauen ieboef) oerrietr) bem Dr. 
SBipfy, fie fyabe oon ber Unterrebung freiließ nidfjtS oerftan* 
ben, aber gefeljen, baß ber Sorb bem 2lnfüf)rer eine 2ln$ar)l 
93illet3 überreicht l)abe. DaS Jjatte feine 9vicr)tigfe it. Der 
Sorb rjatte bem Hormonen fyunberttaufenb Dollars in S3an^ 
billetS gegeben unb ftdt) barüber dm 23efcr;einigung aufteilen 



51 

laffen. $on ben Hormonen erfuhr bie6 aber 9liemanb. 
2)er güljrer fagte nur, er l)abe fidj taufenb £)ollar3 t>on bem 
£orb üo.rfd^ießen laffen. 

2(13 2orb £ope ba6 3^lt »erlief, ftanb 2Btpfy öor bem 
(Eingang beffelben unb fucfyte in ben dienen beS 2orb6 §u 
Iefen. Vergebens ! tiefer Ttann l)atte feine @efid)t6§üge §u 
fet)r in feiner ©ewalt. 

— 2öenn 3l)nen eüt>a6 baran liegt, 3l)ren güfyrer &u 
behalten — unb er fd)eint ein tüchtiger 9flann ju fein — 
fo laffen Sie ü)n auf ber Oveife nieijt tuet Sßaffer trinfen! 
fagte ber £orb §u 2öipfy, als fie 23etbe burd) ba3 £ager 
gingen, gür feine 9latur taugt SBaffer nid)t. ©eben Sie 
tf)m §uweilen (Sl)inin. 

— Sie finb ein fyalber Doftor? fragte 2Bipfy, ber auf* 
merffam §uf)örte. 3d) bin nur Softer ber Geologie. 

— 3tf> glaube mef)r ^u wiffen, als mancher 2lrjr, warf 
ber £orb f)in. Sllfo l)ören Sie, wenig SÖaffer unb juweilen 
(£l)inin. dagegen barf er feinen 9ftf)abarber nehmen. 

— 2)aö l)at er bis jefct getrau, fagte 2öipfy, immer 
nod) fcfyr aufmerffam. 

— ©ut, er muß eS je£t laffen. 2)a$ würbe il)n in 
»ier 2Öod)en tobten! 

3)abei warf er einen flüchtigen 33ltcf auf 9Btyfy, ber 
feinerfeitS mit einem eigentümlichen 23titf r>or ftdj l)infar). 
2a6 ber Sorb in ber Seele bicfcS 9ttenfd?)cn? Sffiafyrfcfjemlitfj. 
Sonft fyätte er feinen 9?atf) nicf)t gegeben. 2Ba6 nöttjig war, 
ben Iranfen güfyrcr $u retten, ba$ war inet Sßaffer unb r>iel 
s jtf)abarber. 3)cr £orb fcr)ie:t ju wiffen, baf 2Öipfy bem 
güfyrer betbeS in Ueberfluf geben würbe, gcrabe weil er ba* 
üon abgeraten. 

2)ie 33eioen waren je£t an ein großes geuer gelangt, 
neben welchem mehrere Männer unb grauen lagerten. 

— £orb <§ope, wenn icf) nict)t irre! fagte an 9ttann, 
auf ben Sorb §utretenb. 



52 

— Da3 bin idj, antwortete biefer, ber mit ber größten 
$ul)e ben jungen 2Bolfram erfannte. 

— 9Jtylorb, fagte ber junge Hormone mit unterbrücfter 
unb feifer Stimme, Sie fyaben mtcr) töbtlicr) beleibigt. 3)tefe 
SBeleibigung forbert 33lut. 3ßir werben un$ fernlagen, nod) 
in ber 9ladr)t ober morgen früfy. 

— Ü)aö werben wir nid^t, antwortete ber £orb falt* 
blutig. 

— ?Rid&t? rief SGßolfram brofyenb. Sie jinb alfo feig 
unb oertaffen ftcr) nur auf 3tyre ^Diener? 

— lieber greunb, fagte ber £orb mit töbtficr)er Stätte, 
wenn Sie einen $erfudj machen wollen, meine jtraft unb 
@efrf)icflicB!eit 51t erproben, fo werben Sie fidfter auf bem 
^3la£e bleiben. Slber eS liegt mir nidjtS baran, Sie §u 
tobten. 3d) Ufynt 3r)re ^erauSforbcrung ab, gan$ einfach ab. 
Sie fyaben mid) proöojirt, inbem Sie mict) in meinem §aufe 
beleibigten, unb tcfj fyabe Sie hinaufwerfen laffen. 2)a3 ift 
fel)r einfact). 

Sßäfyrenb er baS fagte, flog fein 33licf über Uc *ßer* 
fönen, bie am gcuer faßen, unb blieb auf einer weiblichen 
©eftalt fyaften, bie fo r>oltftänbig oerfyüllt war, baß man — 
äfynlict) wie bä ben türftfcften grauen — nur ü)re Slugen 
far). 2lber biefe Shigen waren fel)r fcbön, unb obgleict) e3 
fcfrwer ift, nur in ben Slugcn $u lefen, fo glaubte ber Sorb 
boct) §u erlernten, baß ber 2lu6brucf berfelben ein fel)r trau* 
riger unb fc^merjlidBer fei. 

3e£t wanbte er ftdf> fur$ oon 2Bolfram fort, ber leicr)en* 
blaß geworben war, unb ging rufyig weiter, ben jungen Sftor- 
monen fielen laffenb. 2tbcr, at£ ob er fet)en fönne, tt>a$ 
hinter ir)m gefdt)ar), ober als ob er genau bie Seit abmeffen 
fönne, bie bem Hormonen ba§u nötfyig war, ba6 ju tl)un, 
ioaS er — vok ber Sorb errietfy — tftun würbe, fprang er 
nacr) fed)3 Schritten bä Seite. 3n bemfelben 2lugenblicf fiel 
ein Sctyuß. 2)ie Jtugel flog $wifcf)en u)m unb SBipft; tyttt* 



53 

burcr), in bie Stange etneS >$dte$. Sie roürbe ben £orb un* 
fer)lbar getroffen fyaben, wäre er nicfyt bei Seite gefprungen. 

2(13 er ficr; rul)ig umroanbte, fal) er, baf bie »erfüllte 
grauengeftalt irjren Si£ oertaffen r)atte imb SBolfram in ben 
2lrm gefallen war. tiefer aber rtg ftcf/ roütrjenb (06, fct/leu^ 
berte ba£ $iftot fort, riß fein Keffer au6 bem ©ürtel unb 
fprang roie ein £iger mit einem Saj$ auf ben £orb $u. 

kaltblütig erfyob biefer bie <£>anb, roartete, bi$ ber junge 
Hormone in feiner unmittelbaren 9?är)e roar, unb lief bann 
feine <§anb auf baS @eficr)t beffetben fallen. 3)er Schlag 
roar nicr)t ftarf, e£ roar nur eine 23erül)rung. 2lber — mod)te 
e3 oietleicr)t eine magnetifcf)e JTraft geroefen fein, bie ber £orb 
in biefem 2lugenblicf auf ben Hormonen roirfen tief, ober 
mochte er feine £anb mit irgenb einem plö£ltcl) betäubenben 
Mittel beftricr)en t)aben — genug, Sßotfram ftürjte roie tobt 
nieber, ofyne ein ©lieb 31t regen, ol)ne einen Scfyrei au^u- 
ftofen. 

Setbft 3Biph) erbleichte r>or biefer unerflärltcfyen Wlafyt 
unb 509 fiel) fcf)eu prücf, um feinem lebfofen jungen £reunbc 
§u £ülfe $u fpringen. 2lud) bie übrigen Hormonen eilten 
auf 2ßolfram §u, nur jene oerfnltlte grauengeftalt roar rul)ig 
auf ir)rem *ßfa£e geblieben. * 

5(16 bie Hormonen baran backten, naef) bem £orb §u 
fefyen, roar biefer bereite oerfcr)rounben. 



(Ebmonb pantea, (Sraf sott Jltante-(0)rifto. 

3roei Stunben fpeiter ftanb ber £orb in einem 3immer, 
baS er felbft eingerichtet unb ba6 nod) 9?iemanb aufer il)m 
betreten fyatte. 5luf ben erften S3licf lief fidr) bie SBeftimmung 
biefeS 3irom<^ erfennen. ($$ roar ein Laboratorium. 3)er 
Schmelzofen, bieget, Retorten, ©läfer, ^l)iolen, Lampen, l)iuv 



54 

bette oon 93ücfjfen, mit ben fcerfd)iebenfarbigften Stoffen an^ 
gefüllt — mm fehlte. 

($in Siegel ftanb über bem rotr)glül)enben geuer unb in 
bemfelben brobelte unb ftcferte eine gelbliche 9ttaffe, auf ber 
ftcfy t>on Sät §u 3?it eine fd)mu£ige Sd)lacfe bilbete, bie ber 
Sorb abfd^öpfte unb in ein anbereS ©efäß fyal 2luf bem 
^eerbe lagen einige jttumpen oon ber älmlicften gelben 
Sittaffe, §um Sfyeil mit (Srbe überwogen, junt %t)äl blifcenb, 
tt)ie ein eble£ 3MaH. 

2)er Sorb, beffen fangen öon ber ©tutl) beS geuerö 
ein wenig gerottet waren, nafym je|3t ben Siegel oom geuer 
unb gof ben 3nl)alt in eine längliche gorm. £)ann fyat er 
einen klumpen in ben Siegel unb fe$te benfelben wieber auf 
ba$ geuer, ba$ er ju ftärferer @lutl) anfcfyürte. 

ü)ann, als bie 9Jlaffe in ber gorm erfaltet war, öffnete 
er bie gorm. ©in glänjenb gelber Körper leuchtete il)m ent- 
gegen. $ermittelft einer ungemein feinen ©äge fcf)nitt er ben 
länglichen Streif in eine 9J?enge Heiner Steile, fammelte ben 
Staub be$ Metalls unb warf nur je ein Stücfcf)en in eines 
fcon ben ©läfem, bie auf bem £ifd)e ftanben, welche mit 
glüffigfeiten oon öerfc^iebener garbe gefüllt unb forgfältig 
S>erfd)foffen waren, @r befeftigte bie ©topfet ebenfo oorftd)^ 
tig wieber unb wanbte jtdj bann nad) bem Siegel. 

3n biefem war ba$ zweite Stücf Sftetall wäljrenb ber 
3eit flüffig geworben. 2)er Sorb wicberl)olte nun baffelbe 
Verfahren, ba$ er ha bem erften angewenbet, reinigte bie 
flüffige Sttaffe oon ber Scbfacfe, bie biefeS üötal fer)r gering 
war, goj? fte in eine anbere gorm, jerfc^nitt ben Streifen, 
nad)bem er feft geworben, unb warf bie einzelnen Stütfd)en 
in anbere @läfer mit anberen glüffigfeiten. 

^Daffelbe Verfahren wieberljolte er brei Sttal. (£r fyatte 
jefct breifng Stücfdjen Metall in breifng oerfd)iebene glüfftg* 
feiten geworfen. 3e£t fal) er jebeS einzelne ©lad nad), nafym 
bie 9JJetaltftücfd)en mit einer 3<wge fyerauS unb beobachtete 



fle genau burcr) eine £upe. @in§elne Stücken Ratten eine 
anbete gärbung angenommen, voaren rötfylidjer ober grünlich 
geworben. Die meiften aber fyatten i^re gelbe garbe unöer* 
änbert beibehalten. 

60 unterfudjte ber £orb ber Sfteifye nad) fämmtlid)e bret< 
fng 6tücfcr)en. Ueberatt baffelbe Sftefultat. 

— £ier fann fein 3rrtr)um meljr obwalten! fagte er 
bann sor ftei) fyin. ®$ ift @o!b, reineö (Mb! 

Unb gleid)fam ermübet, als ob tyn baS ©eroidjt biefer 
(Sntbecfung ju 53oben brücfe, fefcte er fiel) auf einen ©tuf)l 
unb betrachtete gebanfenooK hk fetten, glänjenben ©otbftiuf* 
d)en, bte oor ifym lagen. 

— SBirflid) reineS ©olb, @bmonb? fagte eine fanfte 
unb roofytflingenbe Stimme unb eim roeicf)e £anb legte fid) 
auf feine Schulter. 

— Du, §atybee? fagte er ftd) umvoenbenb, ofyne über* 
rafdjt §u fein. £jaft Du bie Sfyür gefunben? 

— £) ja, öerr! antwortete fle, Unb Du bift mir nicr)t 
bbfe, baf? icr) Dir gefolgt bin? 2(1$ roir in biefeS £jau3 ein* 
traten, fagteft Du, baß mir ade Sfyüren offen ftänben unb 
bat tä) Did) fprecf)en fönne ju jeber 3 e ^- 

— 3a, vöatybee, ba$ fagte ic^ ! emüeberte ber £orb mit 
einem fo fanften £äd)eln, roie man e6 bei if)tn faft für un* 
möglief) gehalten l)ätte. Unb ify fage e3 noer) je£t. 

— 9Ufo, (Sbmonb, fur)r fte fort, at£ Du ben ganzen 
Sag, r>on fyeut borgen an, Die!) nid)t bei mir fefyen tief eft — 

— Da3 ift roafyr! unterbrach fie ber £orb überrafd)t. 
3d) roar nid)t hä Dir. 

— Da backte icr), Du mugt roiffen, roa3 it)n befd&äftigt 
unb roaS tyn treibt, fut)r ,&atybee fort, unb icr) fam p Dir. 

— 3d) banfe Dir, fagte ber £orb innig unb brücfte 
einen jtuß auf ifyre £anb. Sri) roäre nod) gefommen. Der 
junge Spanier nafym fyeut ben größten Sfyetl meiner 3?ü w 
2lnfprud). 



_ 56 

— Unb Du tyaft fte ifym audj gern gewibmet? fragte 
Jfjatybee. 

— 3a, id) glaube mid) nidjt in iljm getäufdjt ju fya* 
ben, antwortete ber 2orb. (*r ift jung, unternef)mung3luftig, 
feurig, unb w>a$ mefyr ift, er ift brat), fein £er$ fd)(agt für 
baS (Sble unb ®ute. 

— Unb waö fyaft Du mit ihm oor? fragte ^ai;bee. 

— S^ocf) meif tdj e£ felbft nid)t, antwortete ber £orb, 
ber je£t ebenfo fanft unb r^licft fprad), wie er ben ganjen 
£ag über fyart, falt unb gebteterifd) ge|>rod)en. 3d) werbe 
it)n näd)ften6 in feinem eigenen ^aufe fefycn unb bann einen 
(Sntfcblup faffen. 3et3t, §ai;bee, fyabe icb Dir eine anbere 
9Jftttr)eilung §u machen. Du fiel)ft biefcS ®olb? 

— 3d) fefye e3, mein *£>err unb ©eliebtcr! fagte fte 
läd)etnb. 53 ift Du junt 2lldn;miften geworben? 

— 3a unb nein, biefe6 l)ier mußte id) tfyun, fagte ber 
£orb. 3d) l)abe biefeö @olb nidjt gemacht, nicht einmal 
entbeeft, id) fyabe e3 nur an ba3 8id?t be3 £age3 gebogen. 
Unb e3 wirb mefyr folgen. 

— Der Brunnen alfo, ben Du graben ließeft, führte 
Did) §u einer golbenen Duette? fragte §atybee. 

— @r war nur ein $orwanb, antwortete ber £orb. 
Dod) (aß Dir ersten. (Jrinncrft Du Did) jeneö £agc3, als 
wir, mitten in ben fteiniebten Canöbcn auf unferem SSege t>on 
9?eW'£)rleanö l)ierl)cr, jenen Sföatlh trafen, mcfyr eine ^eict)e 
fdfyon alö Sftenfd)? Die Sonne brannte beiß auf Den jtalf* 
felfen, nirgenbö ein grüner §a(m, nirgenbS eine Duette, nit* 
genb6 ein fdn't$enbe$ ©eftraud). 9Rir bangte um Dtdj; unb 
felbft mein faltet 2Mut begann ut fteben in biefem @(uu>fcn. 
Da hörten wir ein Stimmern l)inter einem Stein. 3cb felbft 
fprang üom 2öagen, um nur eine Slbwecbfelung §u l)aben in 
biefer töbtlid? langweiligen s 2ßüfte. 3er) fah) einen s 3Jtann, ein 
Sfetett. Sein 3luge brannte büfter in ben «ööfylcn, feine ipaut 
war jufammengetroefnet, wie bie einer Säumte, man fat) feine 



57 

fptfccn jtnocben burd? bie burd)ftd)tige, gelbliche £aut fd)tm* 
mern. 2Ü3 er mtd) erblicfte, flog ein Strahl tton greube über 
fein @efid)t. 

— 5(cb, £err, fagte er, inbem er ftd) bemühte, ftc^> em* 
pcrjuraffen. 3fyr feib ein 23ote beS 43imme(3. Q)tbt mir 
einen £runf 2Öaffer. 

— Gaffer? erwieberte ic$. 3n biefer SBüfte? 2Bi£t 
3l)r, baß SBaffer l)ier mel)r gilt, als flüffigeS ©ofb? 

— 3d) tt?eif e8, antwortete er nnb fat) mid) mit einem 
unbefebreiblicben SBlicfe an. gür {eben Xrunf SEaffer gebe 
icf) einen Gimcr flüffigen ©olbeS. 5lber eilt, baS geuer oer* 
brennt meine (Singeweioe. 

3cf) ging nnb gab tfyrn einen S3ecr)er ©affer, ber mit 
2ßetn gemifcfyt war. (Sr nafym ifyn, wie ein (Srtrinfenber 
nad) bem 6trol)t)alm greift, unb fog ifyn gierig hinunter. 

— £> @ott! feufete er bann tief aud ber 33ruft. 2öittft 
3)u mief) wirf lief) noefy leben (äffen, mid), ben gd'tcf tieften 
unb efenbeften aller s )J?enfc^en auf biefer SQBelt? 

(Beine ©orte unb ber £on, in Dem er ftc fagte, fielen 
mir auf. 3d) lie£ ifyn auf ^m 2öagen tragen unb gab ifym 
ein3 oon meinen Mitteln, in be#Ueberjcugung, ba£ er noef) 
p retten fei. > 2lbcr nact) einer l)a(ben <8tunbc rief er mict). 

— 3d) fterbe, fagte er mit üeqweifelnber (Stimme; i<fy 
xvä$, ba£ id? fterbe. 3l)r feib ber (S'inuge gewefen, ber fid) 
meiner angenommen l)at, icf> will c3 Ghtct) lohnen, tcf> will 
@ud) banfen, mel)r afö ein jtbntg e3 fönnte. 2>emt idj bin 
reicher, a(6 bie meiften Könige auf biefer Sßelt, reicher, als 
bie £errfd)cr 3nbien3. 

@in leid)ter (Sdjauber ergriff mid). 3d) glaubte, ber 
2Bal)nftnn fpracbe au£ il)m. Unb bod) wieber erinnerte td) 
mid) jenes SKanncS, beS 2lbbe garia, oon bem id) 5>k er^ 
$äf)(te, ^ai;bee, bem (sc&opfer meines ©lücfeö. 

— 3d) erinnere mieb, fagte £,atybcc unb neigte ibx 
<§aupt, §um tyifycn, baf ftc aufmerffam §uf)öre. 



58 

— 2lud) er fyatte fo gefprod)en, aud) il>n Ijatte man 
für wafynfmnig gehalten. 2lrmcr garia ! ful)r ber £orb feuf* 
3enb fort. ©enug, id) lächelte mcc)t, ic^ mißtraute if)m aud) 
nicf)t. 3d) fragte if)n nur, toie eS fomme, baß er tro$ feines 
9fteid)tf)umS einfam in biefer SÖBitftc t>erfd)mad)ten muffe. (£r 
feufjte. 

— £err, fagte er bann, baS ftnb bie SBege ©otteS! 
3d) bin an 3)eutfd)er, mein 9?ame ift 53üdr)tmg. 3$ fyatte 
grau unb jtinb, 2lmt unb 33rob; aber ber Teufel btenbete 
mid), id) liebte meines 93ruberS 2öei6 unb erfd)(ug il)n. £)amt 
entflol) id). 9ftein ©ewiffen trieb mid) über baS Stteer, nad) 
£lmerifa. 3af)re (ang lebte id) im £5ften, aber icfy fonnte bie 
9ftenfd)en nid)t mefyr fefyen, id) fonnte eS nid)t mel)r fefyen, 
wenn 9ftann unb grau glütflid) waren. 2öie 3ol)anneS ^3ar* 
riciba trieb eS mid) in bie Debe, in bie (£infamfeit. 3* 
wanberte nad) Kalifornien unb lebte bort an bcn Küften, mir 
als Arbeiter mein 33rob öerbienenb. 3)a ließ mid) ber 3ufall 
einft, als id) ein 2od) grub, um einen f leinen 33eutel mit 
©elb barin ju verbergen, etwas entbecfen, was mid) §um 
^errn ber 2ßelt machen würbe, wenn id) lebte. 3d) fanb 
©olb, gebiegeneS ©olb. 3d) grub weiter unb überall fanb 
id) ©olb, reineS ©olb. 3)a ergriff mid) nod) einmal eine 
wafynfinnige Suft jum Men. 3d) war reicher als ÄröfuS, 
reifer als bie ©ebieter biefer ($rbe. 2)tc Dualen meines 
©ewiffenS üerftummten öor bcm @lan$ beS ©olbeS. 9fteine 
9fteue l)at mir ben «öimmel erfauft, btefeS ©olb follte mir bie 
trbifd)e ©ered)tigfeit erlaufen. 3d) fonnte umtcffefyren ju 
meinem 2Beibe, meinen Kinbern, id) fonnte s Me glüdlid) 
machen. 3 u 9^ e ^ aDer crcjriff mid) eine wafynfmnige 5lngft, 
baß Semanb mein ©el)eimniß entbeden, eS mit mir tfyeilen 
fbnne. Sßollte id; biefe Sd)ä#e fyeben, fo mußte id) mid) an 
9J?enfcben wenben, id? mußte fte t>erwertl)en, id) mußte bort 
wohnen, mid? einrichten. 2öer fcfyon reid) war, fonnte baS; 
ein armer £anbftreid)er, \x>k id), mußte 23erbad)t erregen, 



59 

wenn er bort in ber (£rbe grub, (Schnell entfd)lojj tdj midj. 
3dj nar)m fed)S (Stütfe tton meinem ©olbe, idj wollte nac^ 
9£ew*DrleanS, bort baS ©olb t>erfaufen, mid) mit 5lllem aus* 
ruften, beffen td) beburfte, jenes ©tücf £anb laufen unb bann 
in 9£uf)e unb grieben meine <Sd)ä£e fyeben. 9tod) an bem* 
felben Sage machte td) mid) auf ben 2£eg. Ü)ie Hoffnung, 
bie Erwartung, baS ©efül)f, ein ÄröfuS §u fein, l)oben meine 
jträfte, aber fie rieben mid) aud) auf. 2)er ©ram r)atte mein 
*g>er§ jerfreffen, feine Hoffnung fonnte eS mer)r beleben. 3$ 
Farn glütflid) bis in biefe SQBüfte. 3d) r)atte nid)t baran ge* 
bad)t, baf? id) fte in einer 3cd)reS$eit burd)wanbem mußte, 
in ber eS l)ier Weber eine Duelle, nod) einen üflenfdfjcn gtebt. 
5ln anbere 2ßanberer fyatte id) mid) nid)t anfd)liefkn wollen, 
weil id) weiß, baf id) im (Scblaf fyreefre, unb weil td) fiircft^ 
tete, mein ©efyeimnif ju »erraten. 3d) glaubte, meine 2luf* 
regung würbe mid) alle ^inberntffe überwinben (äffen, aber 
id) irrte mid). *8or fünf Sagen febon füllte id6 ben 3)urft 
unb ben junger in meinen (Singewetben würfen. 2>ennod) 
fcfyleppte id) mid) weiter. 33ei jenem (Stein enblid), wo «Sie 
mid) fanben, blieb td) l)eut borgen liegen. s 3#eine Kraft 
war gebrochen. 3d) tvtify, baß td) fterben muß, fterben als 
ber reid)fte 9ftenfd) biefer (£rbe. 2lber eS ift bie 9tad)e beS 
£immelS, id) \v>ä$ eS! 

(Sr fiel jurücf. 3d) fyatte Scenen gefefyen, trauriger als 
biefe, unb bennoeb überriefelte eS mid) Fatt. 

— 4palt! rief er bann, wieber auffaljrenb. 9Jton @e^ 
fyeimntß barf ntd)t mit mir fterben. (Sie finb mein fetter 
gewefen, Sie wollten eS wenigftenS fein. 3)er §tmmel fyat 
(Sie ju mir geführt, ©efyen (Sie nad) Kalifornien. @S ift ein 
23erg bort, ber 93erg ber 2öünfd)e genannt, weil Seber, ber 
auf jenem S3erge fteljt unb in baS Sfyal ju feinen güfen fiefyt, 
wünfd)t, eö ^u befifcen. $om öftlid)ften $un!t beS 23ergeS 
aus fd)reiten (Sie fyunbert (Stritte nad) Sorben; bort werben 
Sie öier (Steine ftnben, gleid)fam zufällig bort fo Eingelegt, 



60 

baß fte ein 93terecf bilben. 3^ifc^cn ifynen graben Sie nacr) 
unb Sie werben ®olb ftnben, mel)r @otb, als irgenb ein 
König in feiner Sct)a£fammer t)at. 9cur (SineS t>erfprect)en 
Sie mir : (Srfunbigen Sie ftet) natf) meinem 2ßeibe nnb mei* 
<nen Kinbcrn. Seben fte noef), fo (äffen Sie ifynen einen 
Ztyii ber Sct)ä$e §itfliefen. 3ct) fyabc Rapiere bei mir, auS 
benen Sie eiferen werben, wor)er icf> ftamme, wer ict) bin. 

Seine Stimme würbe je$t unftar, feine ©ebanfen öer* 
wirrten fid) unb er brad) in $t)antaften auS, bie jene Sct)ä£e 
jum ©egenftanb Ratten. (Sine ^iertelftunbe barauf war er 
tobt. Du weifst, baß wir ir)n bort begraben ließen, in ber 
Sßüfte, ^at;bee. din einfacher Stein bejeiclmet bie Stelle, 
wo er rul)t. 

3d) fam nact) Kalifornien, ict) fanb ben 23erg ber 2Öünfc^e 
unb fanb bie wer Steine. 3n einer 9?act)t grub ict) nact) 
unb fanb @olb. 3d) grub an anberen Stellen unb überalt 
fanb id) @olb. 3* fat) ein, baß biefer 5U?ann 9^edt)t gehabt, 
baß er reicher geworben wäre, als irgenb ein teufet) in bie* 
fer 2öelt, wenn Die $orfcf)img e3 ifym geftattet f)ätte, biefe 
Scbä£c §u beft^en. Slber auefc ict) fürebte bie fd)arfen Slugen 
metner £eutc, unb um mict) nict)t ju oerrattjcn, ließ ict) jenen 
^Brunnen anlegen. 3n bie innere, Ijb^erne 23efleibung be3* 
felben bract; icb ein £od) unb r>on bort arbeitete ict) mict) 
l)inburct) nact) jenen untcrirbifd)en Sct)ä$en, bie faum tiefer 
liegen, als ein Wtamt r)oct) ift. 9cocb r)atte ict) baS Metall 
nietjt geprüft, obgtetet) ict; e3 beim erften Slnblicf für ©olb 
fyielt. <Svft t)eut fyabc td) einige Stücfe baöon mit mir ge* 
nommen unb fte unterfuebt. 06 ift ©olb, reineö ©olb, tmb 
fo oiel td) ermeffen fann, bin icb je|t #M\?, »ielleicbt brei* 
mal fo reteb, fttö frül)cr. 

— Unb boct) t)tc(t man 2)td) für einen ber reiebfren 
Männer Der 3SMt! fagte £a^tec. 

— 3a, Utile mit 9ted)t, evwieberte ber £orb. 3d) l)abe 
bereite an einen meiner 33cfanntcn in £eutfcblanb gefctjricben, 



61 

um bic gamilie jene$ Cannes $u ermitteln. 3d) muß in 
fur§er 3eit S^ac^ric^t fyaben. (Beinen papieren nad) war er 
ungefähr fünfzig 3al)re alt, unb feine jttnber, ein (Bofyn unb 
dne Xod)ter, muffen je£t erwaebfen fein, ©elingt e$ mir, fie 
$u fmben, fo will id) Urnen fo tuet t>on biefem ©olbe geben, 
als gewöhnliche 9ftenfd)en ertragen fönnen, aber nad) unb 
md), fonft würbe biefeS ©olb fie unglüdlid), anftatt glücflid) 
machen. 

— Unb £>u felbft, @bmonb, 2)u fdfyienft bewegt, al£ 
£)u fafyft, baß biefeS ©olb rein unb äd)t fei. 

— 3a, fagte ber Sorb, id) war e£ unb id) bin e3 noer) ! 
£)abet ergriff er bie ^anb £ai;bee'3 unb fal) ivjx in bie 

Slugen. <Bän ©eftcfyt war fel)r ernft, faft feierlich geworben, 
^a^bee fal) tyn fragenb an. (So, wie fte »or il)m ftanb mit 
ifyrer fronen, fd)lanfen ©eftaft, im weißen 5ln3uge, Blumen 
in bem fünften §aar, mit bem anttf regelmäßigen ©cficfyt, 
i>a$ bie gried)ifd)e 2tbfunft tterfünbete, unb bem fanften 3luö- 
bruef ir)rcr weichen 3üge — er, »er ü)r ft£enb, Meid), ernft, 
mit ber feften, fyofyen (Stirn; {eber 3 U 9/ i ei5er $Juöbrucf ein 
ßfyarafter — bilbeten fie t>ic fcpnfte Bereinigung »on Wtcam 
unb $£äb, ein 93ilb beS (Sdjönften unb ^eitigften im Seben: 
er ganj straft, (Stärfe unb Ueberlegung, fie ganj 2öcid)l)eir, 
«Eingebung unb %kbe. 

— 3a, §atybee, fagte er, icfj bin bewegt, unb 3)u will 
td) e$ fagen. 2)u fennft mein £eben, 2)u weift, wa3 id) 
erbulbet, weld)e 23erbred)en td) ju rächen gehabt fyabc. s 3ftir, 
bem ohnmächtigen, unwiffenben unb verlorenen 9Jknfd)en, mir 
§ab bie Borfe^ung Mittel unb SÖege, au$ ber 3)unfell)eit 
be$ jterferö, au£ ber ^aetjt meiner Unwiffenfycit emporuj* 
fteigen, mir führte bie räcfjenbe 9?emeft£ jenen 2lbbe garia 
entgegen, ber auS bem armen, tl)örid)ten (Sbmonb 3)ante3 ben 
gewaltigen, SllteS bel)errfd)enben ©rafen 9)?onte-(Sl)rifto fd)uf. 
S03a3 id) fpäter geworben unb getrau, e£ war 2tlle6 mefyr 
ober weniger fein 2Berf. Unb bod) fyatte id) bamalS nur 



62 

einen ©ebanfen. ü)ie Sdjdfce, bie mir ber $ibbe hinterließ 
als er im Werfer ftarb, fte follten nur baju btenen, mid) felbft 
$u rächen, ben $ob meinet 93ater3, ben ber junger in ba$ 
©rab gebrdngt, ju füfynen. 3)u treibt, n?a0 au3 jenem ger- 
nanb geworben, ber mid) oerrietf), weit er mir meine ©cliebte 
mißgönnte, ber mid) oerleumbete, wie er deinen armen 3Sa^ 
ter oerratfyen. (£r b)at ftd) felbft ben £ob gegeben, nadjbem 
fein 2öeib unb fein <5oI)n ftd) r>on il)m gewanbt, il)n feiner 
(Scfymad) überlaffen. £)u tt)ei^t, wie id) mid) an Ü)ang(ar$ 
gerächt, ber ifym jenen teuflifcfjen *ßlan eingegeben, midj> at£ 
einen Slnfyänger ber 23onapartiften ju oerbdcfytigen. @r ift 
arm in 9tom, nad)bem er in $ari$ einer ber reichten 23an* 
quierö gewefen. Seine ©attin l)at it)n »erlaffcn, feine ^oc^ter 
ift il)m entflogen, nad)bem fte beinahe bie grau eine6 ©a^ 
leerenftrdflingS geworben rodre. Jener 9Bitlcfort aber, ber 
mid) auf ewig in bie unterirbifdjen Werfer be3 Scfytoffeö b'3f 
werfen ließ, bamit idj niemals »erraten fönne, i>a$ fein 
2>ater ein 2lnl)dngcr Napoleons gewefen — jener QBillefort, 
nun, 2)u weißt e3, er ift je$t wafynftnntg in unferem <£jaufe, 
fein 3£eib, fein Sofyn finb tobt. 9htr Valentine, feine £od)ter, 
ift gerettet, ofyne baß er e3 weiß. 2ftte meine geinbe, empor- 
gefttegen ju ben f)öd)ften @f)ren, liegen jejjt im Staube. 3d) 
würbe l>a§ SÖerfjeug ber $orfel)ung. 3dj> fyabc ttiumpfyirt. 
33telleid)t, otelleid)t bin id) ju weit gegangen. 3)ann aber 
werbe i$ mein Unrcdjt wieber gut §u machen fuefren, id? 
werbe c3, id) weiß, ^ id) e3 fann. 

9iun, ^apbee, t>a£ SlfleS tfyat id), weil id) mir felbft 
gefd^woren, ba£ Unrecht, ba3 man mir angetan, 51t rächen. 
s )Jteine Scbä^c reiften an$ für meine perfönlid)e S^ad^e. 
2tber in ben jetyn 3abren, in benen id) nad) meiner Befreiung 
au3 bem Werfer bie 2öctt burd)ftricb, wdfyrenb meinet 3luf^ 
cntl)alt3 unter jenen acuten, bie fieb für bie Älügften unt> 
heften ber (Srbe galten, in sparte, in biefem 33rennpun!t ber 
fogenannten ciotlijtrten 2Belt, fyabe id) begriffen unb einfeuere 



63 

gelernt, baß e$ nod) anbereö Unrecht ju füfynen giebt, als 
ba£ meine, baß Saufenbe fo elenb fmb, \vk id) war. 9ftct)t, 
baß icl) fte räct)en, nid)t, baß td) bie £)rbmmg ber 2öelt, roie 
fte befteljt, umwerfen fönnte — id^> bin nur ein Genfer), fein 
@ott! 2lber ict) l)abe meine ^fiicfyt gegen bie 9ftenfd)l)eit, 
unb uiweilen befcünft e£ mid), als fei eS r>on mir fleinlid) 
gebaut gewefen, über meinem eigenen Unglück ba£ ber 2(n* 
beren ju oergeffen, unb meine <Sd)a$e nur baut anjuwenben, 
meine eigenen $läne auszuführen, ^a^bee, e£ muß ehr>a6 
9teue3, etwa£ 2lnbereS in bie 2Belt! 9?eue£ S3Iut in biefe 
alten, jufammengefd)rumpftcn 3(bern, neues £eben in biefen 
ftedjen Äorper! §1(3 id) r>on Europa fd)ieb, wußte id) eS 
bereite, unb ba3 ^erj war mir fd)wer, benn icf> glaubte, 
meine Gräfte feien ju gering, ba3 auszuführen, wa$ mir ba* 
ma(6 r>orfd)webte. 9?id?t ber $u\all führte mid) mit jenem 
^tcvbcnben jufammen — bie $ovfel)img war e6, bie meine 
fcfylummernben ©cbanfen fannte! 3e$t glaube ict;, faun ict) 
ba3 tbjun, waS id) bamalS für §u fd)wer fyielt, woju meine 
9Rittel nid)t ausreichten. 2Bie icr) es tfyue, waS ic^ tfum will, 
um bie 6d)ulb an t>ic 50?cnfcr)t)eit abzutragen, bie jeber $)lafy 
tige il)r fcbulbet — nod) mi$ idf> eö nicfyt. (So fc^webt mir 
nur r>or, \vk bie kämpfe meines (ScfmtelztiegelS. 2lber biefe 
©ebanfen werben fid; frtyftalujtren, fte werben eine gorm 
annehmen. §at)bee, als ©raf r>on 93?onte*(£{)rifto rächte id), 
waS man mir unb meinem üBater getrau, als Sorb «§ope 
will td) meinen Tanten zur 2©ar)rr)eit machen, will td) ber 
2Bett bie Hoffnung wiebergeben, will i6) bie Seibenben er* 
freuen, bie Giranten tröften unb feilen, t>k s Jßutf)lofen ermun* 
tern, bie 6d)wad)en fräftigen. 2ßaS ber 2öelt fel)lt, baS ift 
bie ®ered)tigfeit. 3d) will r>erfud)en, ben 3lltar wieber auf* 
^uric^ten, t>cn bie SBegierben, bie Scfywacfye unb ber (S'igen* 
nu$ ber 9ftenfd)en umgeftürzt — ben Elitär ber irb tf d)en 
©erecfytigfett! s JJ?öge mir bie ()immlifcr)e gndbig fein unb 
möge fie mid) in meinem beginnen unterfingen! 



64 

£at;bee fal) ifyn faft jitternb an. Seine Stimme war 
ftarf unb bröfynenb geworben. 

— Unt> be^fyalb wäfylteft Du bie Hoffnung §u Deinem 
tarnen? fragte er leife. Deshalb nannteft Du Dicf) £orb 
£ope? 

— 3 um %>tyÜ beöfyalb, ja! erwieberte er. ($3 giebt 
nur eine Wlafyt auf biefer (Srbe, bie Wafyt beS ©eloeS. 
äugenb, Siebe, ©eredbtigfeit fmb öerfd)wunben, über SlKeS 
iriumpl)irt baS ©elb. jRü ber Sftacfjt meiner eigenen Sd)ä#e 
will id) oerfud)cn, bie ©ewalt biefeS ÜDtammonS ju brechen, 
©ewalt gegen ©ewalt, ©tft gegen ©ift! 2ßie ict) Valentine 
rettete oor ifyrer Butter, ber ©iftmifcfyerin, inbem id) il)r ein 
anbereö ©ift einflößte, ba3 it)r ben Sd)emtob gab — fo will 
td) mit meinen Sd)äfcen bie 2Öelt oor ber ^errfc^aft eineö 
©bi^en retten, ber julcl^t 2llle3, @l)re, Sugenb unb ©lud, 
unter ben dritten feiner ehernen, foloffalen ©lieber zermalmen 
wirb. 3a, ba$ ©olb ift ein SBalfam, eine Slrgnei, aber nicf)t 
für bie oerborbenen Säfte unferer Sät. 3ct) will eS ein- 
flößen in bie 2lbern, bie nod) frifd) unb rein geblieben finb. 
£>b e3 mir gelingen wirb — nur ber bort oben weiß e$, 
ber micr) jum SBerfgeug feiner Sfadje au6erfat) unb mid) in 
glammenfct/rift lefen ließ, baß e$ aud) eine Vergeltung auf 
(Srben giebt! 

Der Sorb fd)wieg. ^)ai)bee war jitternb unb blaß üor 
il)m auf bie Sinke gefunfen. 

— £> mein £>err unb ©ebieter, flüfterte fte, ba$ ©e^ 
wieftt Deiner SÖorte brücft mid) 31t 23oben. 2Bie foll an 
fcr)wad)e$ 2Öetb beftel)en neben einem Scanne, beffen |>aupt 
in bie Wolfen, in ben ^immel reidjt, unb beffen <§erj mit 
einem Sd)tage bie ganje Sßelt umfaßt? 

— Ster) auf, «öatybee, fagte ber Sorb fanftcr. Du, Du 
fcr)wacr)eö $ßäb follft meine Stü$e fein. Du follft ber 80m 
bc$ ©lüdcS unb ber 23erul)igung fein, auS bem ic^> immer 
wieber fcr/ö>fe, wenn ber glug meinet ©eifieS ermattet, unb 



65 

meine Richte für ba£ ©lücf biefer SQBcIt ftd) n>ie 3Ö£eerc$* 
wogen an ben gelfenfyer§en ber ^Jienfdien brechen. £)u, §a^ 
bee, fotlft baS 3beal fein, ju bem id) immer lieber aufbücfe, 
wenn ber £aß ber 9Jknfd)en, bie ©ewalt ber Seibenfdbaften 
mein ©emütf) umfloren. S)u, ba£ fcfyönfte ©ebübe, ba3 je 
auö ©otteö <£janb fyerttorging, 3)u follft bie SSerförperung ber 
9ftenfd?l)eit fein, wie fte meinen 331icfen »orfeftwebt. 9ftem, 
ebet, cl)ne gefyt, gut unb fefcon fd)uf ©ott ben 9ttenfd)en, unb 
fo bift 2)u. 9cadj deinem (Sbenbtlbe will ic^ t^ie 9flenfd)l)eit 
umwanbeln. $at nid)t ber heiler fein s 3ttobetf, ber $3i(bfyauer 
fein 3bea(? SQ3or)( mir, baß id) in 3)ir mein 3beal fanb, 
2Benn td) 2)eine <See(e ber 9#enfd)f)eit einflößen fönnte, bann 
wäre id) mel)r alö ein 9J?enfd), ein ©ott, §ai;bee! 2lber 
ftreben lann id) banad), ftreben, wie jeber 9Jlenfd). ©in 
günfefcen Ü)einer (5ee(e in jebe 9ttenfd)enbruft, vgjatybee, unb 
bie 2ßelt wäre ein *parabte3! 

@r (egte ben 3(rm um bie Schütter ber Jtnieenben unb 
preßte feine Sippen auf ifyre bleiche (Btirn. 60 blieben fte 
23eibe lange. 6ic wußten, baß biefer Moment mdfjt wteber* 
fefyren werbe, @3 war für »g>ar;bce bie Dffenbarung eineö 
©eiftee, ber beinahe über bie ©renken l)inauSftrcifte, bie ber 
9J?enfd)l)ett gefegt finb. 

®in (etfer, feiner, Hingenber £on an ber 2)ecfe weefte 
ben Sorb au$ feiner feiigen 9vuf)e. 

— <5tcf) auf, §a*)bee, fagte er, baö fyolbe 2Beib $u ftd) 
emporjiefyenb. 5lli will mid) fprecfjen. ($r Köpft an meine 
£f)ür. Saß un6 je£t bie träume ber 3 u ^ un P »ergeffen unb 
an bie ^Öirflicbtat benfen. (5iefy, in jebem 3^ mmcr $ e ^ ne 
Heine ©lotfe, bie mit einer geber an meiner £l)ür in $er* 
bhtbung ftefyt. 2öo id) and) fein mag, id) t)öre ftetS, wenn 
SM llopft. 

— 3)u bift groß, felbft im kleinen! fagte öatybee mit 
einem fanften Säckeln unb troefnete bie £l)täne in iljrem 

2)cr $crr ber SBelt. I. 5 



66 



9luge. 2fcr), ßbmonb, Ü)u fyaft aus mir ba$ glücfltdftfte 2Bcib 
auf biefer 2ßelt gemalt, unb roaS bin ict) Ü)ir? 

— 2We$, SUleö! rief ber Sorb. Unb nun !omm! 

@r §og fte mit ftcr) fort, nicfyt mc ein Süngling ftfc 
mifcr) feine ©cliebte — wie ein SÄann, ber e6 weift baß ber 
größte (Schaft ber SBelt an feinem «gjeqen rul)t. 



pic JMarmDttcnbraul. 

— Söittft 2)u $u mir, ää? fragte ber Sorb, als er nad) 
feinem (Sdjlafäimmer surücfgefcfyrt war. 

(&in jweiteö Klopfen bejahte bie grage. 2üt fonnte nicr)t 
anberö antworten, (§r war ftumm. 

3)er Sorb öffnete. 5(1 i fragte burd) ein 3 e ^en, ob ber 
Sntenbant oor bem §erm erfdfyeinen bürfe. 

@bmonb bejahte e$. ($3 mußte etwa$ 5(ußerorbentlidr)eö 
oorgefaUen fein, derartige näcfytltcfye Störungen famen nur 
fetten r>or. 3u Kalifornien war e3 ba3 erfte Wal. 

3)er 3ntenbant, früher Signor SBertuccio, je$t Sftajler 
^a!ei) genannt, erfdjien. 

— s Dti)torb, fagte er, ein topfen am £l)or benacr)ricr)' 
tigte bie 9Q3ad)e, baß 3emanb brausen fei. (£$ ift eine grau, 
jte fagt, baß fie au3 bem £ager ber Hormonen fomme unb 
@ie bringenb $u fprecfyen wünfd)e. 

— gü'fyre fie herein, fagte ber £orb. (Sinen Sfugenblicf 
burd)§udte ifyn ber ©ebanle, e6 fönne Sßolfram fein, ber in 
grauenfleibung fomme, um fidr) ju räcben. Slber er fterfte 
feine 3Baffe ju fidt) unb Uub ganj rufyig. 

Sine weibliche ©eftalt, gan§ »erfüllt in ein fyetteS @e* 
wanb, trat ein. £orb §ope erfannte auf ben erften 33(icf bie- 
fetbe ©eftatt, bie er unten im £ager ber Hormonen an bem 
geuer gefefyen, an bem auefy 2Bolfram faß, unb bie bem 



67 

Sftafenben in ben 2lrm gefallen war, al$ er ba6 *ßiftol auf 
ifyn abfloß. 

Sobalb fte ben £orb erblidtc, fdjlug fte ben Schleier 
junicf unb warf ftd) ir)m mit einer fyaftigen unb leibenfcfyaft* 
liefen ©eberbe $u güfjen. 

— 9Jtytorb! rief fte in englifd)er (Sprache. 2Ba6 Sie 
aud) über mein (Sct)icffal beftimmen mögen — lebenb oerlaffe 
id) biefeö Sd)log nid)t. Sie muffen mir t)ier ein Slfyl ge* 
tt>äl)ren, ober icf) tobte mid)! 

Der Sorb behielt äu^er(icr) feine $ul)e, obgleid) il)n biefe 
$lnrebe überrafd)cn nutzte. @r fd)tt>ieg unb fein 23(id fenfte 
ftd) lange unb fd)arf beobad)tenb auf bie grembe. 2Ba3 
moefite er in ifyren 3 u 9 e « gelefen l)aben? Sie roaren fd)bn, 
unbeftreübar fd)ön, aber ©ram unb Kummer fyatten in ifynen 
fcfydrfere Linien gebogen, als e3 it)re 3ugenb fonft erlaubt 
fyätte. ©ennjj war fte nod) fefyr jung. 3t)re garbe war faft 
marmorwetfj, ifyr Sluge oom fcfyönften, reinften 231au, ü)r £aar 
goloentocfig. Sie gtid) einer jungen, frifd) erblühten £iüe, 
roeld)e bie fyeiße Sunifonne ein w enig gelnitft unb bie erft im 
5lbenbtl)au nüeber frifd) unb flar 1>a$ $öpfd)en l)ebt. Sefet 
glänzten ifjre Slugen im feuchten ©lan$ fyeroorquettenber Sfyrä* 
nen, il)rc Sippen surften fd)mcr$lid) unb if)re gefalteten §änbe 
erhoben fiel) flefyenb ju bem £orb. 

2ßa£ er in il)ren klugen, in tfyren 3 u 9 e n gelefen fyatte — 
fein ©eftd)t oerrietl) e$ nicfyt. 2lber er fagte: 

— Sie feilen mein <£jau6 nicfjt oerlaffen, wenn e6 3^ 
neu Sd)u$ bieten fann. Stehen Sie auf, 9Dfytabty! 

— D Danf, taufenb Danf! rief fte unb beugte ben 
3topf auf il)re gefalteten £änbe. 

Der Sorb I)atte einen Seffel neben fte gerücft. Sie be* 
merfte tfyn je£t unb richtete ftd) mit ber £anb an bemfelben 
empor, alö ob fte fer)r fd)Wad) fei. Dann fanl fte auf ben* 
felben nieber. 

— 3d; l)abe 3l)ren Sunf* erfüllt. 2lber er ift feit* 



68 

fam. Sie werben e$ natürlich ftnben, baß id) Sie um eine 
(Srftärung bitte. 

— ©ine (Srftärung ! fenfote fte unb ü)re klugen fenften 
ftd) unb füllten ftd) ftärfer mit Sfyranen. £>, 9Jh)Iorb, eS 
bricht mir baS $erj, r>or 3l)nen als eine Scbulbtge, eine 
Strafbare erfd)einen ju muffen! Sie werben mid) »erachten, 
wenn id) gefürod)en fyabe. 

— $erad)ten? baS wäre fyart! fagte ber Sorb rufyig. 
2) od) fpred)en Sie juerft! 

~ Sie werben mid) »erachten, mid? Raffen, ja, fcfyon, 
wenn id) 3fynen fage, baß id) in SBerbinbung ftanb mit jenem 
@lenben, ber bie «grnnb gegen Sie erhoben fyat unb nad) 
Syrern Seben trachtete! rief bie £)ame. 

— s Jtan, benn id) far), baß Sie it)n baran fyinbem 
wollten, erwieberte ber £orb. 2)od) icf) fyöre, baß Sie ba^ 
(£nglifd)e mit fran§öfifd)em Sfccent fyrecfyen. Sprechen Sie 
fran^öfiftf), eS ift gewiß 3fyre s JJ?utterfprad)e. 

— Sie f)ören eS? rief bie 3)ame. 3a, iü) bin eine 
granjöfin. £>, ^lorb, baS SBefenntniß meiner Sdjutb wirb 
mir entfe^lid) fd)wer, aber eS foll meine Süfyne fein. So 
fyören Sie mid) an unb galten Sie 3t)r Urtfyeil nid)t jurütf. 
3d) bin bie £od)ter eines fran§öftfd)en ©eneralS, bie natura 
lid)e $od)ter. ($r war bereits r>erl)eiratl)et, wie man mir 
fagte, mit einer frönen unb liebenSwürbtgen grau, als er 
meine s )Jhtttcr fennen lernte. Sie war eine 3>eutfd)e, fo t>icl 
id) weiß, bie $od)ter eines beutfcfyen ©eneralS, ber wäfyrenb 
ber Kriege beS Jtaifemid)S in franjöfifc^e Dicnfte getreten, 
^od) weiß id) baS nur aus einigen Einbeulungen meines 
SBaterS. 3d) felbft fyabe meine Butter nie gefeiten. 2Bal)r- 
fcfyetnlid) war fie arm unb bie 9?otl) jwang fte, eine 2$er* 
binbung einjuge^en, bie burd) t>ic (§l)e niemals geheiligt wer- 
t>cn fonnte. tiefer $erbinbung tterbanfe id) mein Ü)afein. 
$Jicine Butter, glaube id), ftarb balb nad) meiner ©eburt. 
$ielleid)t, baß mein $ater fte wivfUc^ geliebt fyatte, ober t>a^ 



69 

er micr) liebte — genug, er ließ mir eine @r$ier)ung ange* 
beiden, als wäre td) feine rechtmäßige Socrjter. 3d) würbe 
in einem jtlofter bei *ßari£ erlogen, mitten unter ben %bfy 
tern ber erften gamilien be$ SanbeS. So würbe ic^> ftebjefyn 
3ar/r. @3 war bie Sftebe baoon, baß td) ba$ itlofter r>er* 
laffen follte, unb td) freute micr) barauf. 3)enn id) gefterje, 
baß id) burd) ben Umgang mit greunbtnnen, bie mefyr r>on 
ber 2£elt gefefyen fyatten, fer)r begierig geworben war, eben* 
falB in biefe 2ßelt einzutreten. 2lud) feinte id) mid) nad) 
bem Umgang mit Männern. 3d) t>atte nur alte £eute ge* 
fefyen, junge 9Jiännet lannte icr) nur au3 23üd)ern unb ©e* 
mälben, unb fie waren bort oerfüfyrerifd) genug bargeftellt, 
um meine $)3r)antafte 51t reiben. 2ld)t Sage oor meiner ($nU 
laffung auö bem itloftcr glaubte icr) ju bemerlen, baß bie 
£)berin mtd) fyalb traurig, l)a(b fd)eu betrachtete. 5lber icr) 
achtete nid)t barauf. @rft beim 2lbfcr)ieb fiel e3 mir auf, baß 
fte ju mir fagte: 3d) wünfd)e 3l)nen ©ottcö (Segen, 9Jcabe* 
moifelfe ! 3l)r 2öeg burd) ba£ Scben wirb lein leichter fein ! 
£>od) legte icf> aud) auf biefe 2Öorte lein befonberc$ (Hcwid)r. 
5lber laum in ^3ariS angelommen, erfuhr icr), baß bie 3)inge 
für mid) eine furchtbare Söenbung genommen Ratten. 9Jcein 
Sßater fyatte mir oor t>ier§el)n Sagen gefd)rieben, id) folle in 
einem £otel abfteigen, er wolle mid) bort felbft empfangen, 
ober empfangen laffen, unb bann weiter für mter) forgen. 3d) 
ftieg in bem «£>aufe, baS mir bezeichnet worben, ab. Ü)ie 
SBeftfcerin beffelben maß meinen 5ln^ug, als fte il)n far), mit 
einigem Ghftaunen. — 9Jcabemotfelle, fagte fie, Sie lachen 
unb finb fo Reiter? Sie tragen l) eile Kleiber? —Unb weS* 
I)alb nicht, DJcabame? fragte id) beftürjt. Sie fal) micr; groß 
an; bann, ba fie glauben mochte, baß ein SÖefen, wie icr), 
feinen $ater nid)t lieben Ibnne, wie anbere 2eute, brachte fte 
mir mit einem einigen Schlage bie ganze üftacfyricfyt hei. 
— 3l)r QSater fyat ftd) t>or ad)t Sagen getobtet! fagte fte. 
3)ie ^airslammer fyat ifyn für el)rlo3 erllärt, weil er früher 



70 

ben $af#a t>on 3anina Serratien fabelt foll. - - 3d) ftanb 
eine Minute lang ftarr, bann fiel icf) in-Dlmmad)*. Slber 
waö fjaben Sie, 9Jtylorb? 

Der £orb war in ber Xfyat nod) bteid^er geworben, als 
gewbfynlid). Unwillfürlid) richtete er feine 5lugen jum §im^ 
mel unb Seber fonnte in biefem 23licf bie JZÖorte lefen: ©Ott, 
Du bift gerecht! 

— 3d) fannte 3f)ren 5Sater, fagte ber Sorb bann. G& 
War ber ©eneral öon 9ttorcerf. 

— Sie fannten it>n, Sie wiffen öon feiner Sd)macf)? 
D, mein ©Ott! rief ba$ junge üttäbdjen, if>r ©eftdjt tteifyüllenb. 

— 3d) r)6rte wenigftenö bat>on. 2lber fahren Sie fort, 
td) bitte Sie barum, fagte ber Sorb. 

— Die ©efd)id)te meiner Reiben ift jefct beinahe ju er* 
ratzen, fd)lud)$te bie gran$öfm. 3d) war t>emid)tet, ju S3o* 
ben gefcfjmettert. 3d) ftanb allein in ber 2öelt, olme ben ge* 
ringften £att. 5ln bie ©attin, an ben Sofyn beö 2krftor* 
benen burfte id) mid) nid)t wenben. Sie fannten ben gefyltritt 
meinet $ater3 wafyrfcfyeinlicfy nid)t. grüner war bie $ebe 
batton gewefen, ba§ midi) mein Qkter aboptiren wolle, wenn 
feine grau geftorben wäre. 9?un war id) bie £od)ter eines 
er)rlofen lobten. Die ganje 3Belt war mir t>erfd)loffen. 

Dennoch bezweifelte id? nidjt. 3$ fanb ba$ £eben 
außerhalb beö Jtlofter3 fo febon, tro$ meiner Srauer, bie 
Söne ber greube Hangen mir überall fo oerfüfyrerifd) inS 
Df)r, bafj id) e$ für unmöglich l)ielt, id} folle ewig t>on biefer 
greube auögefd)loffen fein. Da$ *g>oteI, in bem id) wohnte, 
geborte einer grau, bie eS einzeln an <£jerrfd)aften »ermietfyete. 
3d) gab ifyr 2lflc8, \va$ itf) an ©elb unb jtoftbarfeiten bei 
mir l)atte, unb fyatte baburd) baS !Rect)t gewonnen, brei Wo* 
nate bä il)r §u wohnen. Drei Monate! (Sine lange 3eü 
für mid), bie id) bie Sßett nid)t lannte. 3$ fyoffte, baß ftc^ 
in biefer Sät mein Sd)icffal auf eine gtücflid)e SQBeife ent* 
Reiben würbe. 3d) machte einen $erfud), meinen S3ruber, 



71 

t>en(£ol)n bcS @eneral6 r>on 9ftorcerf, $u fpred)en; id) glaubte, 
ex würbe 9J?itleib mit mir fyaben, mir feine Unterftü£ung 
angebeifyen laffen. 2lber, al$ icü nähere 9Jad)rid)ten einbog, 
fanb ic^> mtd) bitter getäufcbt. 3)ie @emal)tin unb ber Solnt 
be$ ©eneratö fyatten ben fyelbenmütfyigen (Sntfcfylufj gefaxt, 
m<f)t$ r>on ben ©ütern, bie ifynen ber ©eneral fyinterlaffen, 
$u behalten. (Sie Ratten Sltleö r>erfauft unb ben Sinnen über* 
(äffen. X>ann mar bie ©eneralin r>on s JJ?orcerf mit ifyrem 
Solme Gilbert nad) 9ftarfettle gereift, unb mit ifynen war 
meine lefcte Hoffnung »erfcbwunben. 

Dod) nicbt meine lefcte, nein ! <Sd)on wäfyrenb ber $ät 
fyattt \<f) jenen 9ftann fennen gelernt, mit bem aucb (Sie, 
9Jtylorb, in eine 33erül)rung getreten finb, bie 3l)nen beinahe 
töbtlid) geworben wäre, i(b meine QBolfram. Gr wohnte in 
bem <§otel ber ü)ame, bä ber id) eine 3 u P u tf>* gefunben. 2Öie 
ffe mir fagte, war er ein 2)eutfcber unb nad) $art3 gefom* 
men, um bie neueften (Sntbectungen unb (Srfinbungen auf bem 
®zbkte ber $ecbnif §u ftubiren. 93on feinem (Stubiren merfte 
id) nicr)t Diel. & fyieg, er fei ein locferer Patron; aber (Sie 
fyaben gefefyen, e$ liegt etwaö in ifym, toa$ 3eben tro$ feiner 
$aubf)eit feffelt, unb rva$ mieb, bie id) nie einen anberen 
jungen Sttann gefefyen, balb fcollftänbig unterjochte. 3d) far) 
ifyn tägltd) bei Zi[dje, aud) er bemerftc mid), unb bie $Bir* 
tr)in, bie wafyrfcbeinlid) glaubte, mir fo am beften ju Reifen, 
begünftigte unferen gegenfeitigen 2ßunfcb, un$ §u fel)en. 9?ad) 
r>ier 2Öod)en fyatte mir Wolfram feine Siebe geftanben, td) 
il)m erwiebert, bag ify fte tfyeile. 

Unterbeffen waren bie brei Monate abgelaufen. 3d) 
teilte in einer vertrauten (Stunbe SSolfram meine 53ebenfen 
für bie 3 u ^ u "ft mit. ($r fyörte mir aufmerffam ju. £)ann 
fragte er mid), ob td) febweigen fonne. 3d) bejahte e3. 3n 
einem Softer lernen bie s 3Mbd)en (Schweigen unb 23erl)er)len. 
darauf entbeefte er mir rafet) unb fyaftig, ba£ er Weber nad) 
3)eutftf)lanb jurücffefyren bürfe, nod) länger in $art3 bleiben 



fbnne. @r fei überall fciel ©elb fd)ulbig. (£r fönne nicfyt 
einmal feine $ßittl)in bejahen. (§3 bleibe Üjm fein anberer 
Sluöweg, als nad) 2lmerifa ju gefyen, unb er würbe ftd) 
glücflicl) fd)äi3en, wenn idj il)n begleiten wolle. 

3d) erfcf>raf ein wenig, aber nicfyt ttief. CDie %kbc lief 
mid) 2llle3 in einem gelleren Siebte fefyen. ($r brang in mid), 
er befdiwor mid), er fagte mir, er muffe in ben näd)ften Xa^ 
gen fliegen, unb mir festen ber ©ebanfe unertragtid), auefy 
öon il)m r>erlaffen $u werben. 3d) gelobte, mit ifym ju fliegen, 
mit il)m nad) 2lmerifa ju gefycn. Witt war ja bie SÖBelt 
überall gleid) fremb. ^ariS war für mid) nid)t beffer, als 
Slmertfa. 9cur (SineS erbat id) »on SQSolfram. (Sf)e un$ in. 
2lmerifa baö 23anb ber ($t)e vereinte, follte er mtc^ wie eine 
<8d)wefter bebjanbeln. @r »erfprad) e$. 

2ßir flogen. SGBolfram fyatte ^päffe für unö 23eibe. 3n 
ipaore beftiegen wir ein Dampfboot, ba3 nad) 9?ew*2)orf 
fur)r. SBolfram fyielt wäfyrenb ber Uebcrfafyrt fein 2krfpred)en.. 
er befyanbefte mid) wie feine 6d)wefter. 9iur mißfiel e$ mir, 
baß er auf bem Dampf boot t>tel harten fpielte, mel tranf 
unb r>iel tl)örid)tc0 3 CU 9 fd)wafcte. 3d) evfannte balb fein 
innerfteS Söefen. (£r ift gut, ebel welle icfrt r>on 9tatur, er ift 
gebitbet, talentvoll, ein genialer 5lrd)iteft, wie man fagt. Slber 
e$ febeint il)tn tttvaü ju fehlen, t>k äufatebcnljeft, bie *Kul)e 
be3 ©ewiffenS. (§e laftet etwas auf il)n, \v>a$ il)n nie r>on 
^)erjen Reiter unb fröfylicb werben laßt. 3ft eö eine 8d)ulb, 
ift eö ber ©ebanfe cincS ocrfcl)ltcn SkbenS? 3d) mi^ e3 nic^t. 
5lber er ift juweilen cntfe&lidj büfter unb abftoßenb, id) fürch- 
tete mid) fd)on bamalS oft r-or il)m unb leife 3^ C Ü*^ begann 
nen in mir aufsteigen, ob id) mit biefem Sftanne wirf lief) 
gtücHid) werben fönne. 

2Bir lanbeten in 9?ew-g)orf. Der (Srfte, bem SBolfram 
begegnete, war jener Dr. Söi'pft;, ber mit 3l)nen l)eut 51benb 
burd) ba$ £ager ging, @r war ein s <Hpofte(, ein €cnbbote 
ber Hormonen, ($r fd;ien glücfttdr) baulber $u fein, einen 



73 

9ftann, wie SBolfram, §u treffen. @r oerfpract) il)m golbene 
23erge, fortwäfyrenbe unb reicr) tol)nenbe 25efcr)äftigung, wenn 
er $u ben Hormonen übertreten wolle. 2ßa3 wußte Wolfram 
»on ben Hormonen? 3ct) glaube, wenig. 2öenn er etwas 
xvu$te, fo öerfcf)wieg er eS mir. 3cf) fannte bie (Seite !aum 
bem 9kmen nact). 2ötpfy gab unS *Reifegelb. 2£ir reiften 
nact) 9c*au»oo, ber ^auptftabt ber Hormonen. 

3)te forteile Slbreife öon 9c*ew^orf, Ut (gilt, bie Solfc 
ram r)atte, an ben £>rt feiner 23eftimmung §u gelangen, »er* 
t)inberten unfern *ßlan, unS trauen 51t laffen, unb idj banle 
bem £immel bafür. 9Jh)lorb, id) fcfywore 3l)uen, SQSolfram 
t)atte bis bal)in immer nur bie (Scfcwefter in mir gefet)en, 
unb troi3 meiner Unbefanntfct)aft mit ber 2Belt, wußte ict) 
meine weibliche @t)re $u wahren. SJtylorb, benfen (Sie nid)t 
fcblec^t »on mir, td) fdjwöre 3l)nen, baß td) frei unb rein 
in jebeS 9ttenfd)en 2luge blicfen fann! 

(Sie ftrecfte bie ,&anb mt fcfrwörenb auS unb fal) ben 
Sorb mit einem ergreifenben 33licfe an. 

— 3$ glau6e eS, ic^ weiß eS, fagte ber £orb rut)tg. 
gafyren (Sie fort. 3d> at)ne bereits ben Ausgang. 

— Wein (Sdjüctfal entfd)ieb fiel), als wir nad) 9kuooo 
famen, fufyr bie granjöfm büfter fort. 3d) fal) bereite mein 
Ungtücf oorauS. Sir trafen bie s 3ttormonen^to(onte in ber 
Sluflöfung begriffen. (Smüt), ber (Stifter unb baS £>bert)aupt 
ber €e!te, war getobtet, man t)atte befd)loffen , t>k Kolonie 
Weiter nact) SSeften in baS ®cbkt oon Drgeon ober Ural) 
$u oedegen. (£in$e(ne 3 u 9e waren bereits oorauSgegangen. 
5lucr) wir follten folgen. SBipft) organiftrte bereits einen 3ug, 
an ben wir unS anfd)ließen follten. 

2Öelcr) eingeben unter biefen Hormonen! 3er) fann ftc 
ntd)t tabeln, td) bewunbere it)ren ßifer, ifyrcn gleiß, it)re 
^nt)änglicr)feit an biefe feltfame 2el)re; td) gefrclje, baß süele 
fräfttge Naturen unter ifjnen ftnb, große ©elfter — aber 
2ltleS, was ict) »on it)rem gamtlienlebcn fal), efelte mict) an 



74 

unb ftieß midb ab. Dtefc greil)eit, bic beinahe in 3üget* 
loftgfeit ausartete, biefe 9Beräd)tlid)feit, mit ber man bie 
grauen gteicfyfam jur SBaare umwanbelt, bie iRo^eit be$ 
gefellfc!)aftltd)en 93erfel)r3, biefer Mangel an Slllem, wa$ id) 
feit meiner früfyeften itinbfyeit in ben dauern eines JtlofterS, 
in bem Umgang mit ben liebenSwürbigften s JJMbtf)en gelernt 
— ba$ Stüeö lief mid) empfmben, baß id^ unter biefen s )J?en* 
fd)en niemals glücflid) fein fönne! 3a, wenn 2Bolfram nodfj 
mein (SinjigeS unb £llle3 gewefen wäre! 2lber er fyatte (ängft 
aufgehört, e6 §u fein. So wtberlid) unb unangenehm mir 
biefe meine ©efellfcfyaft \x>ax, fo angenehm festen fte il)m ju 
fein, gür il)n fd)tenen biefe wilben s JJ?enfd)en ju paffen, bie 
niefrt fdjledfjt, aber alter Kultur unb (Bitte abgeneigt fmb. 
($r faß unb trän! mit ifynen, fyielte harten, fluchte unb ftritt 
ftd). £)ft fal) id) if)n fdjon bä Sage l)alb trunfen burd) bie 
©äffen taumeln. 3l)tn Vorwürfe machen Fonnte id) nidr)t f 
l)atte id) beim ein $ecl>t baju? Unb baö Sd)ltmmfte war, 
baß itjm biefeö Seben ju gefallen festen. 3)ie Hormonen 
erfannten feine SBilbung, feine Ueberlegenljeit an. Sßotfram 
fanl mit jebem Sage tiefer. 

2Ba£ ic& in jener Sät erbulbete, 9Jh)lorb — idf) fann 
eS nidjt befd)retben. 3d) fal) e$ flar unb beutlid) ein, baß 
mein erfter Schritt in ber SÖelt ein gel)ltritt gewefen fei. 
Slber tr>of)in follte id) mid) wenben? 2Bo Sd)u$ unb <£)ülfe 
fud)en? 2)iefe neue SBelt war mir niebt frember, als mein 
SSaterlanb, aber fte war mir bod) auc!) ftemb! gliefyen? 2Bo* 
I)in? 3d) fal) feinen 2lu3weg? 

3n biefer ^tit madbte mir Sßolfram ben 9Borfd)(ag, baß 
wir un0 Derl)eiratl)en wollten, el)e ber 3ug nad) bem Söeften 
aufbreebe. 3d) fyatte biefen Antrag mit ßittern erwartet. 3d) 
fragte tl)n, mt wir getraut werben follten, ba bie SÖtormo* 
nen bod) nidjtS t>on fatfyolifcben ^rieftern unb von einer @tn* 
fegnung ber ($l)e witßten? @r fal) mid) groß an. — 2Bir 
werben nad) ber (Bitte ber Hormonen getraut werben? 3ft 



75 

Dir ba£ nid)t genug? fcigte er bann. — %em! erwieberte 
id) ü)m unter einem @trom t>on ordnen. ^)aö @injige, wa$ 
id) au$ jener alten SBelt mit mir herübergebracht fyabe, ift 
meine Religion. 3d) n>erbe fte mir nid)t nehmen (äffen. Unb 
benfft Du, Söotfram, iü) würbe mtd) in bie ®ebräud)e bte* 
fer Sftenfdjen fügen? Dcnfft Du, ic^ wüßte nidjt, baß e$ 
unter ben Hormonen, wenn aueb nid)t ©efeij, bod) wenige 
ftenö (Bitte ift, $nä, brei unb mefyr grauen jugleid) §u lie* 
ben, sugletd) §u fyeiratfycn? ©laubft Du, id) würbe jemals 
barin willigen, eine 5lnbere neben mir an bem £er§en mei* 
neS s )Jlanne$ ju wiffen? 9Mn, Söotfram, iü) werbe nie Dein 
2Öeib, wenn Du Did) nid)t mit mir öon einem fatf)olifcben 
^riefter einfegnen läßt, unb wenn Du mir ntc^t febwörft, 
fo lange id) lebe, nie eine Slnbere ju lieben, als mtd). 

— 5lber Du üerlangft ba3 Unmögliche, 9lmelie! fagte 
er lad)enb $u mir. 2Benn id) Dir ba£ aud) t>erfprec^e — 
unb td) würbe eS gern tl)un — voa$ f)älfe c6 mir? 303ir ftnb 
Ui ben Hormonen, wir muffen unS ifyren (Sitten fügen. Wlan 
würbe mid) snellcicbt jwingen, nod) eine grau 51t nehmen. 

— Du gel)örft 5U ben -X^ormonen, nid)tid)! antwortete 
td) ifym. 3d) werbe nie 3U tl)nen geboren? 

— Unb Du willft niebt mein 2Beib fein, aud) wenn 
fein ^riefter un6 einfegnet? fragte er mid) büfter. 3d) J)ätte 
nid)t geglaubt, baß Du mid) fo wenig liebteft unb baß Du 
fo an alten Vorurteilen fyingeft. 

— Vorurteile? antwortete tc^ il)m bitter. Sßolfram, 
laß unö offen fein. 3d) r)abe Did) geliebt, ja, aber iti) werbe 
Did) nid)t mel)r lieben, wenn Du fortfäfyrft, ein foIct)eö 2e* 
ben mit ben Hormonen 5U führen. Unb id) werbe nie an* 
berS Deine rechtmäßige grau, als t>or bem 3Utar einer fa* 
tf)olifd)en itircfye. 9tte! 

Qrr juefte bie 2ld)fefn unb ging fort, ofyne ftd) weiter um 
mid) ju lümmern. 3d? blieb in meiner Slngft unb Veqwcif* 
lung. s )Jtone einige Hoffnung war nod), baß 2Bolfram bie* 



feS SebenS überbrüfftg werben unb ftd) felbft r>on ben 9ftor* 
monen trennen werbe. Vergebene Hoffnung! @r lebte ftcfy 
mit jebem Sage mefyr in bie 6ttten biefer 9ftenfcf)en fyinein, 
er würbe immer beliebter. ($r würbe ein <£>elb ber 9ftor* 
monen. 

2ßir »erließen 9?am>oo unb traten imferen 3ug an. (Sin 
entfefeltcfjer 3 U 9 J 9ttd)t, baß wir tüel mit Entbehrungen $u 
fämpfen gehabt fyätten — aber wa6 litt mein «$per$ unter 
biefer fortwäfyrenben unb unoermeiblidjen 23erül)rung mit Wen* 
fd)en, bie alle jarte (Bitte mit güßen treten. Unb immer 
nod) feine 2lu3ftd)t §u fliegen! 3n biefer SBüfie, in biefen un* 
wirtl)licf)en ©egenben fict) t>on bem 3 u 9 e trennen, l)ieß ben 
gewiffen Sob auffudjen. Unb bod) l)ielt idj mtcf) nod? für 
$u jung, um ju fterben. Den SoD fonnte icfy immer nocfy 
wäl)ten, wenn mir (Bcf)limmere$ beoorftanb. Unb id) mußte 
mid? barauf vorbereiten. 

2Bolfram l)atte wäfyrenb beö 3ugeS nie mcfyr mit mir 
itber unfere SBerbiubung gefproefien. Gr fyatte mid) fogar 
t>crnacl)läfftgt, unb e6 criftirte faum mefyr eine anbere 23e* 
jicl)ung swtfcfyen unö Reiben, als baß tdj ju ber 2lbtl)ei(img 
gehörte, bie er anführte. 2lber ic^> erfuhr buref) eine grau, 
bie meine Vertraute geworben war, weil ein äl)nlict)er Äum* 
mer fte brüdte, baß mir am €af^fee — bem %ki ba Oreife 
— bie (Sntfcftcibung beoorftanb. Ü)ort wollte man über bie 
9ttormonenbraut — fo nannte man mid) — ©erid)t galten 
unb meine §anb Wolfram jufprec^en. 3d) fal) biefem Sage 
mit (Sntfefcen entgegen. 3d) wußte, baß id) il)n nicfyt über* 
leben würbe. 3d) würbe immer oerfcfyloffener, immer biiftc- 
rer. 3m ganzen £ager betrachtete man mid) jum Sfyeil mit 
Mißtrauen, $um Sfyeil mit (3d)eu. 9fteine @ntfd)loffcnl)eit 
l)atte biefen s IRcnfd)ert, unb namentlich ben grauen, eine Slrt 
t>on Sichtung abgezwungen. 

£eut cnblicf), als ict) biefeS 6d)loß fal), als id) oon 
Sfyrer 9flilbtl)ätigfeit l)brte, als ict) 6te burd) baS £ager 



fT 

wanbeln fal) unb ©degenfyeit fyatte, bie straft unb 9ttäf igung 
ju beobachten, mit ber Sic gegen SBolfram auftraten, ben 
icf) jefct oon ganzer Seele oeradjte — f)eut enblid) reifte ber 
(Sntfdjfaf in mir, §u fliegen, 3l)nen mein (Sc^icffal an$m>er* 
trauen. @3 war, als fagte mir eine Stimme, bafj Sie tin 
Mittel finben würben, mid) aus biefem @lenb $u retten. 
9Jh;lorb, eö muß 3fynen eine JUeintgfeit fein, mir Sd)u$ §u 
gewähren. Entfernen Sie mid) nod) in biefer yiafyt au£ 
Syrern £aufe, wenn Sie bie 9cad)forfd)ungen ber s Dcormo* 
nen fürchten. 2lber oerlaffen Sie mid) md)t. ^oren Sie 
auf ben 23er§weiflung3fd)rei einer armen Seele, bie oon %U 
lern in ber 2Belt ocrlaffen ift. Sd)icfen Sie mid), wofyin 
Sie motten, beftimmen Sie über mid) — nur (äffen Sie mid) 
nid)t ju ben Hormonen juntcffefyren. 

— Sie werben in biefem £aufe bleiben, 9Jcabemoifetle ! 
fagte ber 2orb. 3d) fürchte Weber bie Hormonen, nod) il)re 
9?ad)fovfd)ungen. 5lber juerft muffen Sie wiffen, hä wem 
Sie fmb, s JJcabemotfetle ! 

— JD, id) \vci$ e$, rief bie granjöfin. 33ei bem grof^ 
t)erjigften, bem ebe(mütt)igften Spanne. 

— 93iclfeid)t irren Sie ftd), fagte ber £orb mit einem 
fc büfteren ©eftd)tc, baß 2tmelie beinahe erfd)raf. 2)od) t)ö* 
ren Sie mid) rul)ig an. Gf)e Sie in biefem Saufe bkiben 
fönnen, muffen Sic wiffen, weffen £au3 e3 ift. 

SBor beinahe breif ig Sauren — bod) bie 3cit tl)itt nict)t 
tuet §ur Sad)c — befanb ftd) in s JJ?arfettle ein ganj junger 
9Raim > f)offnung6ooll, lebcnSluftig. @r fyatte ©lue! gehabt. 
Ü)er ^err feinet Sd)iffeö — benn biefer junge Sflann war 
ein Seemann — aufrieben mit fetner güfyumg, wollte itjn 
$um Äapitän ernennen. 93M)r nod), ber junge ^Jcann ftanb 
im begriff, ftd) ju ocrl)ciratf)en mit einem fd)önen, jungen 
9Jiäbd)en, baö il)n über Mc$ liebte. <$$ gab wenige Sttcn* 
fdicn, bie il)m biefeö ©lücf beneibeten. Qu biefen gehörte ein 
gcwiffei 2)anglar£, ber »cdjnungSfüljrcr auf bem Sdjiffe, 



J8__ 

ber il)n um bie ÄapitänSftelle bencibete, unb ein gewiffer 
gernanb, ber fetter feiner 23raut, ber baS fd)bne s )Jftäbd)en 
felbft liebte unb fie bem Seemann nid)t gönnte. Die betben 
fcerabrebeten ein Äomplot. DanglarS fcfyricb eine Denunu'a* 
tion, in welcher ber junge 9Jcann für einen Agenten ber 
SBonabartiftifcfyen gartet ausgegeben würbe, gernanb über* 
gab bie Denunziation an bie 33et)drben. Der junge Seemann 
würbe in bem ^ugenblitf oerfyaftet, in welchem er mit feiner 
SSraut, s JJcercebeS fyiejj fie, $um SJltar fcfyreiten wollte. Un- 
glücklicher SBcife trug er wirflid) einen 33rtef bei ftdj, ber an 
einen 2lnl)änger Napoleons in $ariS gerichtet war, an einen 
gewtffen 9?oirtier. @r fannte weber ben 3nl)alt, nod) bie 
SBeftimmung biefeS SBrtefeS; er erfüllte, inbem er bie 23e* 
forgnif beffelben übernahm, nur ein 93erfprect)en, baS er fei* 
nem fterbenben Kapitän gegeben. Der Anwalt beS Staates, 
Iqcxx oon Sßillefort, auS jllugfyeit ein 2(nl)anger ber Söour* 
bonen, fetum aud& geneigt, bem jungen 9Jianne ©lauben §u 
ftfjcnfen. $6cr jener 9coirtier, ein alter unb jafyer 2lnl)anger 
Napoleons, war fein Vater. Jtam ber 95rief nt ben Elften, 
fo war bie (Karriere beS jungen Staatsmannes oernic^tet. 
(£r §erriß atfo ben 23rief, unb um jebeS 3 eu 9 n ^ baoon $u 
»eruiertet, baß fein Vater nod) immer für Napoleon fonfpi* 
rire, fd)tcfte er ben jungen Seemann in bie unterirbifd)en 
jterfer beS ScfyloffcS b'3f bei 9Jtarfetlle unb befal)l, il)n bort 
für ewig feftjuljalten. 3n ber %l)at blieb ber junge Seemann 
bort Merjefyn 3al)re. dr foftete alle Dualen ber Verzweiflung, 
er febwur feinen getnben dtacfye. ($rit>\icx) gelang eS il)m, $u 
fliegen unb burcr) einen 3ufall mit faft unermeßlichen Scbä^en 
t>erfcl)en in ber 2Belt wieberjuerfcf)eincn. @r fanb feine geinbe 
in l)ol)en @l)ren. Sener DanglarS war ein reicher 23anquier 
geworben, jener gernanb war ber @cmal)l ber 9ftcrcebeS, ber 
einfügen 23raut beS jungen Seemannes geworben, nacfybem 
er fid) §um ©eneral aufgezwungen unb buref) ben Verratl), 
ben er am ^afcfya son Sanina geübt, $eid)tl)ümer gefam* 



79 

melt Ijatte. 5U$ ©raf tton 9Q?onte *(Sf)rifio trat ber junge 
(Seemann bamalS wieber auf, unb cö gelaug ifym, fid) an 
feinen geinben $u rächen. 3ener £)anglar$ ift je$t ein SBett* 
(er in $om, ber <§err tton 23illefort ift wafynfmnig, gernanb 
\)at fid) felbft ben £ob gegeben, nacfybem SKercebe6 unb fein 
(Sol)n albert il)n tterlaffen. 9J?abemoifelIe — jener (Seemann 
bin id) felbft, jener gernanb war ber ©eneral t>on s Jftorcerf, 
3*>r 93ater! — 

2(melie, bie il)m in banger (Spannung gclaufd)t, ftieß 
einen Sdjrei au$ unb t>ert)ü(Tte ifyr ©eftcfyt. @3 trat eine 
lange *ßaufe ein. Selbft ber £orb festen belegt ju fein 
unb fcfjritt r)aftig burd) ba3 3^ mmev - 

— 9J?tytorb! roeefte ifyn eine fanfte, bittenbe (Stimme. 
ßr fal) auf. 33or tl)m auf ben Jtnieen (ag bie junge 

granjöfin. 

— s 3Jtylorb, fagte fte mit einem unb efcfyreib liefen %u& 
bruefe it)rer 3üge, in benen ficf> Sdmter^ unb Eingebung 
paarten — 9Jtylorb, e6 ift nid)t meinet 2(mte£, 9iid)ter §u 
fein über bie (Sretgniffe »oller ©raufen, bie (Sie mir mitge* 
tfyeilt. 3rf> al)ne, id) glaube e3, baß mein SBa'ter fcfmlbig 
war. (Sein *£)er$ muß fatt gen? efen fein, fonft fyätte er meine 
Butter nid)t öcrlaffen. 2lber id) bin feine £od)ter, 9Jty* 
lorb? 2)arf id) Sfyuen mein ganjeö £eben wibmen? 3)arf 
id) e£ öerfud)en, einen £f)eil jener entfejsltdjen Sd)ulb ju 
fül)nen, bie mein $ater auf ftcf> gelaben? SBeftimmen (Sie 
über und), SO^^lovb, unb wenn Sie glauben, baß id) irgenb 
etwa$ tfyun lann, um bie (Erinnerung an bie <Sd)utb mei* 
neS 2>ater3 in Syrern £er$en au3§ulöfd)cn, o fo fagen (Sie 
eö mir. 3d) will mein Seben, 2llle6 Eingeben, um ben 
(Schatten §u tterfd)eud)en , ber jwifcfyen un6 Reiben fd)webt. 
gorbern Sie, 9Jh)torb, forbern Sie, n>a3 Sie wollen! 

— Stehen Sie auf, 2lmelte! fagte ber Sorb. Se£en 
(Sie fid)! Saffen Sie mid; einen 2ütgenblid über btefe (Sad)e 
nad)benfen ! 



80 

(Ex ging burd) ba$ 3t mm * r - £>ann fknb er plo^(id> 
fcor ber jungen gran$öfm ftiÜ. 

— (Sie glauben alfo, bajj 3br 93ater fcintlbig war? 

— 3a, 9Jh;lorb! antwortete fie. 3cb glaube e3. 

— (Sie wollen feine (Scfyulb füfynen? 

— 3a, SJtylorb. 

— £lud), wenn biefe (Süfyne eine fcfywere ift? 

— 2Iud) bann, 9Jtylorb! 

— Sofylan! rief ber £orb unb falj i()r feft inS 2luge 
— fo fel)ren (Sic §u ben Hormonen jurücf! 

— £) mein @ott! rief Slmelie erbleicfyenb — baö war 
e$ — baS ift e6 — baö (Sinnige, \x>a$ ify nid)t — 

— (S$ ift p fd)wer, tefj backte e$ ! fagte ber £orb ru* 
l)ig. bleiben (Sie l)ier, Sftabemoifelle. 

£lmelie fal) ifjn einen ^lugenblicf lang groß an. (£$ lag 
etwaö grembeS, $alte3 in bem $on feiner 2Öorte. 

— 3d) gefye! rief fte entfctyloffen unb ftanb auf. 3* 
gel)c, s JJh;lorb, e6 wirb mir nicfyt $u fdjwer fein! 

— Verlangen (Sie ©rünbe, we$l)alb icf) biefe gorbe* 
rung an (Sie geftellt fyahe? fragte ber £orb. 

— 9cein, erwieberte fte. 3d? frage nid)t nad) ©rün- 
ben, icf) l)abe eö r>erfprod)en — id) gel)e, unb folltc eö mein 
^chm foften! 

— 9cod) einen 2lugenblüf, ilftabemoifelle ! rief ber £orb, 
fte 5urücll)altcnb. 3d) l)abe 3l)nen nod) etwas §u fagen! 

Unb er ergriff il)re §anb unb fal) tl)r eine Minute 
lang ernft unb innig m$ £luge. 

— Slmelie, fagte er, icf) fyabc @rünbe, (Sie ju einem 
foleben (Schritt aufjuforben. 3^ncn fann icl) fte niebt fagen, 
(Sie würben mid) faum t>erfter)en. 2lber galten (Sic mid) 
nidfjt für einen ^rannen! galten (Sic mid) nicfyt für einen 
unbarmherzigen 23eid)toater, ber c3 für feine ^fUcbt l)<ilt, 
3tynen eine fd)wcre 5ibfolution aufzulegen, £lmelie, \i>a$ Fön* 
nen (Sie für bie edutlb 3l)re£ 2Sater3? 9?cin, wa$ ich fefct 



t)on 3l)nen »erlange, ift leine 23uße, e$ ift ein greunbfdjaftS* 
bienft. itefyren Sie §urücf $u ben Hormonen, £tmelie, aber 
nidjt wie früher, SBerjweiflung unb ©ram im £er§en, fonbem 
voller Wlvitf) unb Hoffnung. SWew 2lun wirb über Sie 
wachen unb Sie fdjüfcen überall. 2öcber 2ßolfram nocf) ir* 
genb ein anberer SÄenfdj wirb 3l)nen ein 8efi> antfyun, wirb 
eS wagen, Sie $u irgenb etwas §u zwingen. 2öa6 aud) ge= 
fd)el)en möge, n>k nal) aud) bie ©cfafyr fein möge, vertrauen 
Sic auf mtcf)! Scfyon morgen wirb 3fyncn 3cmanb einen 
SBrief oon mir überbringen. (5$ ift ein greunb. Vertrauen 
Sie auf it)n unter allen Umftdnben. Unb geben Sie 2Bolf* 
ram nocl) ntcfyt auf. $iettcicf)t ift er nod) ntd)t verloren. 
Seien Sie überhaupt »oller s JJcutl) unb Hoffnung! 2)ie £od)* 
ter s )Jcorcerf6 foll ba6 nicr)t entgelten, waS bcr $ater getban. 
©efyen Sie mit ©ott, 2lmelie. Unb wenn fdfjwere Stunben 
fommen, fo benfen Sie, bajü Sie für 3l)ren $ater leiben, 
unb baß 2ltteS, xva$ Sie für micr) tl)un, aud) für il)n ge- 
tfjan ift! 

(§r reichte ü)r nod) einmal bie £anb. Sie naljm fte 
rufyig unb feft. 

— 3cfct, ba icr) eine $flicr)t §u tragen l)abe, ift mir 
leid)t! fagte fie. 3d) abjne, bafj Sie bie SÜÖafyrljeit fpred)en, 
9Jtylorb. 2)aö Sebcn unter ben Hormonen fd)emt mir nicfyt 
mel)r enifefclid). 9tur ($inc£, SJtylorb, icb willige niemals in 
eine öeiratl) mit Wolfram, wenigftenö nid)t unter ben 23e* 
bingungen, bie t>k Hormonen ftellen. 

— (5$ wirb ntcf)t jum 5lcuferftcn fommen! fagte ber 
Sorb läcljelnb. 5(cngftigm Sie fiel) nietjt! 

5)ie granjöfin ging. Ü)er £orb begleitete fte felbft U$ 
an baö £l)or. 2>ie 9cacf)t war fd)ön unb ftill, wie faft alle 
Sommernächte beö tropifd)en ülima'S. ©ebanfcnootl fal) ber 
£orb ber »erfüllten ©eftalt naef), bie allmäl)lid) im 3)unfel 
ber 9cact)t »erfdjwanb. 

— 2)ie förderlichen geftler unb S3orjüge ber ©Item et* 

Der £crr bfr 5Üelr. I. 6 



__82 _ 

ben fort auf bie jtinber, fagt man! flüfterte ber Sorb öor 
ftd) f)in. ©roßer ©ort, e£ ift ein ©lücf, baß e3 niebt mit 
ben gefyfern ber Seele fo ift. D gernanb, gernanb, fyätteft 
Du nur einen £t)eil be$ (SbelmutfyeS in CDtr gefüllt, ben 
biefe6 ^läbcften beft$t, Du fyätteft mid^ unb Did) nirf)t elenb 
gemalt! 

2lin anberen borgen war ba£ 9J?ormonenlager abge* 
brocken unb ber 3 U 9 wanbte ftd) nadf) Sorben. 



Jon £otari0 rcijl nadj pcrlin. 

Ungefähr aefct £age barauf war Don £otarto bamit 
befdjaftigt, ein Stücf Slcfer einzäunen $u (äffen, baä erft in 
biefem 3al)re urbar gemacht korben. @3 war auf einem 
^ügcl, unfern ber £>acienba, bie man oon fyier au$ ganj 
iiberblicfen fonnte. 

SSenn Don £otario in feiner SBewunberung ber Sdftäjse 
be3 Sorb£ geäußert, baß feine ^acienba nur eine Snbiancr* 
fyütte fei, fo war er etwaö ju weit gegangen. Seine §a* 
cienba war eine ganj impofante 2tnl)äufimg oon großen ftei< 
nernen ©ebäuben, ein 2ßeft£tl)um, beffen fieb fein merifant- 
fdr)er ($be(mann gefefjämt I)aben würbe, um fo mel)r, ba ber 
S3oben ring$ l)erum oom fcfcönften war, ben man in Stall* 
fornien finben fonnte. Don £otario war ein 9ftann t>on 
fiinfmalfyunberttaufenb Dollar^, unb in iWerifo ift ba$ fefyr 
tuc(. 3n Kalifornien war er ber reichte junge 3Rann. 

Sefct ließ c$ ftc^> Don £otario nicf)t Derbrießen, feine 
Arbeiter mit einigen glücken ju regaliren, ba fte it)m ju 
langfam arbeiteten. 2£af)\fa)einlicr; fyatte er ftcr) ben 2orb 
$um 23ei|>iel genommen unt> ben ©ntfcfyluß gefaßt, mit weni* 
gen s JJ?enfcf)en oiel $u Iciften. Seine Arbeiter waren jebod) 
bamit nicfyt $ufucben. Sie feuchten unb fcfywifcten in ber 



83 

fyeijjen «Sonne unb mancher murmelte eine $erwünfcrjung ge* 
gen ben jungen 9J?ann. 

Don £otario \x>ax §u $ferbe unb birigirte mit feiner 
Reitgerte. 3e(3t festen gro^e 9?ägel. 

— (Saramba! rief er t>er§tr»eifelnb. ,£jott fte au$ ber 
^acienba! Da3 ift lieber eine ^Biertelftunbe 93ertuft. 9?ein, 
mit folgen 9)cenfcf)en fönntc aucfy ber Sorb nidt)t^ anfangen. 
§ier ift 21tfeö »ergebend! 

Unb er trocfncte ftd) ben Scfiwcif t>on ber Stirn, benn 
er war in Aufregung geraden. Da fiel fein 33(irf auf einen 
Leiter, ber ungefähr l)unbcrt Schritt üon ifym t)iett unb ent* 
riebet bie Arbeiter ober bie ^aeienba betrachtete. (Sr^war 
ganj in einen langen, mattgelben Hantel gefüllt, trug einen 
Strofyfyut unb ritt auf einem *ßferbe, ba£ Don £otatioj;aucr) 
auf ben flücbtigften 33 lief für einen Araber erfanntc. 

— £e? Ser ift ba6? fragte fief) ber junge 9Jtann fyatb* 
laut. Gatamba, ber £orb! 

@r fprengte ju bem fremben Leiter. ($3 roar in ber 
2l)at ber £orb, ber il)n mit einem Säcfieln empfing. 

— Sirflid) gefommen? rief Don £otario. £>, taufenb 
3>anf. Unb taufenb 9M witffommen! 

— ©in rcct)t ftattlicfyeS ©ebäube! fagte ber Sorb, auf 
bie ^acienba beutenb. 3fyre 2©ol)nung? 

— 3a wot)t, ein altc3, räucherigem 9ieftj! antwortete 
ber junge Spanier. 2)a id) inbeffen mcr)t3 weiter fy\U, fo 
liebe idj e$, roie Seber feine ^eimatt) liebt, kommen Sie, 
9)tylorb, Sie werben müoe fein. 

— £) nein, antwortete £orb «gwpe. Der 2Beg über bie 
gelfen ift nid)t fo fcfytimm, \x>ic icf> glaubte. 

— Sic finb über bie gelfen geritten? rief Don Sotario. 
216er Sie lennen ja weber 2ßeg nodj Steg! 

— Dennocf) fel)en Sie micr) wohlbehalten I)ter, erwie* 
berte ber Sotb rufyig. $ictleidf)t bebarf mein $ferb einer 
Grqwcfung, icfy nicf,t. Sßorin beftänbe ber $or$ug ber 9J?en* 



84 

fd)en über bie Spiere, wenn wir nid)t mer)r ertragen konn- 
ten? ©in fdböneS Stücf Sanb! Dort ber ghtfj, bort ba$ 
Heine 2Bälbcben unb baüor 3l)re ^acienba — ein freunb- 
lieber Slnblicf! Snbeffen, wenn man bebenft, baß Sie ein? 
unb$wan§ig 3al)r alt fmb unb rec^t gut öier Wlal fo alt 
werben fönnen, fo fyat e$ bod) fein (SigeneS, ju wiffen, bafj 
man l)ier noef) fed)§ig 3af)re wohnen foll. 

DaS fagte ber £orb leid)tf)in, wäfyrenb SBeibe langfam 
nadj ber ^acienba ritten, 

— greilid), manchmal ift mir ber ©ebanfe aud) fdjon 
gefommen! fagte £otario mit einem Seufjer. 3nbeffen, 9J?i^ 
lorb, wenn man ein gutes, bra»e6 $Qcib unb eine $af)lreicfye 
gamilie fyat, fo läßt fic^> l)ier fd)on wohnen. 

— D gewiß, baS will id) nid)t leugnen! fagte ber Sorb. 
Unb Sie fmb auf bem 2öege baju? 

— So @ott will, ja! antwortete £otarto. 3d) werbe 
mir erlauben, 3l)nen meine 23raut t>or§uftellen, SJtytorb! 

— Sefyr üerbunben, antwortete ber £orb. 2Bol)nt fte 
bei Sfynen in ber ^acienba? 

— £) nein, s JJtylorb, wo benlen Sie l)in? rief ber Spa^ 
nier. Grüben hinter jenem SBerge, eine 93iertelftunbe i>on 
fyier. 3d) werbe borten fc^iefen unb Donna s 3ftofal(>a $um 
9#ittageffen einlaben laffen, mit ifyrem SSater. 

— 2ßie Sie wollen, fagte ber Sorb, fonft fyätten wir 
auef) nad) £ifd) rjinüberrciten fönnen. 

— Um fo beffer! rief £otario. (£$ würbe ol)ner)tn faum 
möglief) §u machen gewefen fein. Sie wiffen, 9Jft)forb, grauen 
werfen ftdj immer in große Toilette, wenn fte mit einem 
gremben biniren follen. ^ofalba ift jwar fefyr etnfaef). Keffer 
alfo, \$) fcfyirfe hinüber unb taffe Don 9kmire$ vorbereiten. 

— 2öer ift Don SRamirej? 

— Der SSater Donna $ofalba'3. 
~ 5llfo ein 9Jad)bar von Sfynen? 

— 3a, 9Jtylorb, ein entfernter $erwanbter. 



85 

— £)ejfen ©üter an bie Sfyrigen ftofkn? 

— 3a, mein ©roßoater gab tfym ein (Btücr" oon unfe* 
ren Sänbereien, ba$ er mit mufterfyaftem gleiße »eroottfornm* 
net fyat, antwortete 3)on £otario. (£r l)at nur bie eine %ofy 
ter, 2)omta SRofatba. 

— Waffen Sie 2)on $amire$ nid)t benachrichtigen, wenn 
ify Sie bitten barf, fagte ber £orb. 

— D, wenn Sie e3 wünfd)en, fefyr gern. Wta we$* 
f)atb mdjt, SJtylotb? 

— 9cun, wiffen Sie, weil td) 3)onna ^ofalba gern 
en negligee fet)en möchte! fagte biefer läcfyelnb. 

— Sefyr gut! rief £otario erfreut. Sie fyaben Cftecfyt, 
9Jtylorb. 2Öenn (Bie urt()ei(en fotten, muffen (Bie ben ©egen* 
ftanb 3fyreö Uvtt)ei(ö unvorbereitet finben, ntcf)t wafyr? 

— Sie fprecfyen ba£ au3, wa$ id) backte! fagte ber 
£orb, ber l)eut fel)r freunbUcf) geftimmt festen. 

(Bie waren jef$t an bem großen £l)or, baS in bie ^a^ 
cienba führte. 3)on £otario beftetlte ein fotenneö Witta^ 
maf)l unb ftellte bem £orb feine beiben Verwalter Der, jwct 
Banner in mittlerem 3llter mit fo pfiffigen ®efid)tern, baß 
ber £orb §u glauben geneigt war, fie arbeiteten mefyr für 
ü)re, als für it)reö £errn Safere. 

— Sinb biefe £eute bamit aufrieben, baß Sie ftd) oer^ 
r)eiratr)en? fragte ber Sorb, afö bie Reiben fort waren. 

— 9c1d)t gan$, antwortete 3)on Sotario täcfyetnb. £)ocfy 
mtyaib fragen (Bie? £aben Sic auf ifyren ©eficfctern ge* 
(efen? 

— 93ielleid)t! fagte ber £orb. Die 3eiten pflegen fic^> 
ju dnbern, wenn man oerfyeiratfyet ift. 

3e|t begann bie unoermeiblicfte 93efid)tigung ber £a* 
cienba. 3)on £otarto machte ben güfyrer unb entwicfelte feine 
ganje SiebenSwürbigfeit. (Sr war entjütft über bte 8lufmerf* 
famfeit beö £orb3, ber $d(e6 mit ber größten ©enauigfeit 
betrachtete unb bem jungen Spanier wieberfyolt bie 23erfi$e* 



86 

rung gab, er f/abe f)ier nod) SJkndjeS gelernt. Die $a* 
cienba war übrigens in $iemlid) gutem Staube — wenigftenä 
für bie 2Infyrüd)e, bie man in Kalifornien machen fonnte. 
Don Sotario fcfjwamm in (^nt^ücfen. 

— Unb wieoiel werbe icfj nod) s>on Sfjnm lernen! rief 
er juweilen. 511), e3 fehlte mir ein folcfyer Set)rmeifter. 

— Sie fyaben alfo wirflieb nod) niebt mit bem Semen 
unb alfo aud) nid)t mit ber 2ßett abgefd)loffen? fragte Sorb 
£ope. 

— 3m ©egentfyeit, id) werbe jefct erft anfangen, §u 
lernen unb §u leben! rief Don Sotario. 

Der Sorb machte ein 3 e ^n, baß er bamit aufrieben 
fei, unb folgte feinem 2Birtf> in ben Speifefaal. Die £afel 
beugte ftd) unter ber Saft ber aufgetragenen Speifen. Die 
Jtüd)e l)atte if)r 3ftögltd)jteö getrau. Seiber oergebenö ! Don 
Sotario fonnte oor greube unb Ungebulb ntcr)t oiel effen, unb 
ber Sorb mar Weber burd) 53itten, nod) burd) fd)eql)afte 
Drohungen ba$u ju bewegen, etwas SlnbereS §u genießen, 
alö einige einfache ©erlebte unb ein @laS $Qein mit SBaffer. 

— Unb nun $ur £auptfacr)e ! fagte ber Sorb, als bie 
5£afct aufgehoben war. Sie wollten mit mir über irgenb 
ttm$ fprecfyen, wenn id) nid)t irre, über 3l)re 2krf)eiratl)ung. 

— 3a, DJtylorb, baS wollte id), antwortete ber Spa* 
nier. Dod) baS fönnen wir, wdfyrenb wir l)inüberreiten. 

— 511), Sie ftnb ungebulbig, Donna Sftofalba §u fer)en! 
fagte ber Sorb unb ftanb auf. 9ßie Sie wollen! 

Don Sotario lächelte unb frvä Minuten barauf txahkn 
33eibe nad) ber benachbarten ^acienba. 

— 3a, 9Jh;(orb, fagte ber junge 5Jcann, id) wollte mit 
3fynen barüber fprecr)en. 3d) bewunbere Sie, id> »erel)re Sie. 
3d) l)abe nid)t oiel mel)r Zieht für meinen SBater empfunben, 
als für Sie, unb wenn Sie mid) jum Sot)ne annehmen woll* 
ten, fo würbe id) ftolj barauf fein. 3d) toä$, baß Sie mir 
an (Sinftctyt, an (Srfal)rung mit überlegen ftnb. 3d) mi$ 



m 

aurfj, baß 6ie SJtenfc^en unb SSer^altniffe §u burd)fd)auen 
öerfieljen. 2)e£l)a(b wollte id) @ie um 9?atf) fragen in bie* 
fer Angelegenheit. 3d) bin nod) fel)r jung, td; l)abe wenig 
Don ber üffielt gefefyen. • 

— 9hm, fo fpredjen Sie! fagte ber £orb mit ctwaü 
wärmerem £one, als gewbfynlid). 3d) gebe 3l)nen mein 
SBort, baß tcf> 3fy r 53efte6 im 2luge fyabe. 

— 3d) banfe Sfynen, SJtylorb. 9?un, fefjcn Sie, 3)onna 
*Rofalba ift alter, als id), unb zweitens r>erftel)e id) mid) 
nid)t auf grauen. 2)a3 ftnb Die beiben fünfte, bie mir be* 
acfytenewertfj fcfyeinen. 

— 3)a6 Grrfte ift Fein Unahtcf, fagte ber £orb ru()ig. 
Dft ftnb Scanner burd) ältere grauen glürflkfye ©atten ge* 
worbcn. Ü)er $vätc *ßunft ift 3F;re eigene Sdnttb, Sie f)äU 
ten reifen unb t)ic 3Be(t Fennen lernen muffen. 

— SBofyl wal)r! meinte £on ?otark. Aber 2)on $a* 
mirej betrachtet biefe SSerbmbuna, al$ notfywenbig unb fid) 
r>on felbft öcrftefycnb. 34 f)abe nie einen anberen ©ebanFen 
gehabt, al3.ba£ 3)onna 9iofalba meine grau werben muffe. 

— 9hm, bann ift bie Sad)e ja fo gut wie erlebigt, 
fagte ber £orb. 2ßaö Faun 3fynen mein llrtfyctl mtfccn? Sie 
würben mir nur bbfe fein, wenn id) micr) nid)t beiftimmenb 
auSfpräcbe. 

— £> nein, nein, rief £>on Sotario. Sie muffen mir 
3rjre offene Meinung fagen. 

— Unb wenn biefe nid)t §u ©unften ber £>onna $o* 
falba ausfällt? fragte ber £orb. 

— 9Jun bann — ja, bann werbe id) mid) beftnnen! 
antwortete ber junge (Spanier mit einem leichten 3i>9 e ™- 

Der Sorb lächelte unmerFlicfy. 2Bie wenig Fannte 3)on 
Sotario fein^er^! 23et i()m ftanb e3 fd)on fcft, bajj Donna 
ü^ofalba ein (Snget, an s >ttufterbilb aller grauen fei, unb er 
wollte nod) ein Urteil über fte fyören? 

Don Sotario fyatte wäfyrenb beffen feine SRofmante in 



©olop gefegt, unb aud) ber 2orb lieg feinen Araber aus* 
greifen. 60 waren fte benn in wenigen Minuten i>or bem 
Sfyor ber ^acienba be3 Don 9ftamire$. 

*(£ö war nur ein fleineS @el)6ft, erft feit ungefähr brei* 
fng ober oier^ig 3al)ren erbaut, aber in gutem Stanbe. Die 
Sänbereien ringS l)erum waren fefyr gut unb fogar »ortreff* 
lid) bearbeitet. 

Der junge (Spanier fprengte in feiner Ungebulb ofyne 
2Beüere3 bis auf ben «§of unb oor bie (£ingang$tl)ür. 

(Sin alter Spanier, mit einem fdjlauen ©efictjte unb 
fcr)arfen 3% cn r ftccfte feinen grauen .ftopf burd) biefe £l)ür. 

— 211), Du bift e$, Sotario ! rief er i()m entgegen. Unb 
nicr)t allein? 9rofalba wirb fefyr überrafd)t fein. 

— Daö folt fie aucl)! rief ber junge Äftann mit freu* 
bigem Sachen, wafyrenb er 00m Cßfcvbe fprang. 

©in Mulatte eilte fyerbei unb nal)m ba6 ^ferb beö SorbS. 
Die beiben Sännet* traten in bie £l)ür unb folgten bem 
ftot§ »oranfer/reitenben Don Otamirej in baö große, fafyle 
@mpfang6§immer. 

— Don Okmirej — Sorb 43ope! ber Sauberer, oon 
bem ict) Dir erjdl)tt, £)nfel! fagte Don £otario. 

Die beiben Scanner gaben ftd) bie $erfid)erung, baf 
fie erfreut feien, einanber fennen ju lernen — ber £orb §iem* 
licr) fül)( unb mit feinem gewöhnlichen, gleichgültigen SBefen 
— ber (Spanier mit einem ©efiebt voller 9?cugierbe. 

— Unb Donna $ofatba — ? fragte ber ungebulbige 
£iebl)aber. 

— 2öirb war)rfd)einlid) bie £encn bemerft fyaben, unfr 
erft ein wenig Toilette madjen, ergänzte Don ;liamire$. 

DiefeS £oilcttemacr)en wahrte eine ootle SBtertclfhmbe, 
wäfyrenb beren Don £otario auf Jtol)len ftanb unb ber Sorb 
ftd^ angelegentlich mit bem älteren Spanier über einige meri* 
Fanifdje 2krl)ältniffe unterlieft. 

^nblidr) erfc^ien bie fefyntid; Erwartete. Der £orb wibmete 



89 

ü)t eine Verbeugung, bie faft §u tief war, um für aufrichtig 
ju gelten. Dann brürfte Don Sotario einen itu£ auf ü)re 
§anb. Der £orb fyatte bereite genug gefeiert. 

Donna 9?ofa(ba war mtnbeftenö breifng 3afyre altp wie 
faft alle Spanierinnen mochte fie einft fct)r fd)ön gewefen fein, 
aber bie 33tütl)e$ett ifyrer Sd&önfyeit war vorüber. 3n $art3, 
in Bonbon, felbft in D?ew-?M*f würbe fie e6 öerftanben fyaben, 
burd) bie fünfte ber Toilette nod) fd)ön §u fcfyeinen. Aber 
I)ier in ben (Sinöben Äalifornienö war baö nicfyt möglid), ob^ 
gleich Donna Dfofalba ba£ 3fyrtge getbjan fyatte, um bie Dieije 
einer entfd;wunbenen 3ugenb ^urücfjujaubem. Sie war tton 
Keiner gigur, fcfylanf, cid)t fpanifd), unb nur ifyre Augen 
waren nod) fdj)ön, bunfet unb feurig — aber sugleicf) aud) 
ftecfyenb unb burd)bringenb. Sie gaben tfyrem @efid)t ben 
Auöbrucf einer beftänbigen s 23ad)famfeit, eineö fortwäfyrenben 
SauernS unb UeberlegenS. 

— firmer £otario! backte ber 2orb Ui fid). 2Sa$ willft 
Du Saube gegenüber biefer Schlange? — 

Der junge Spanier war gan$ 3 ar ^ic^!cit. ÜRut §uweUen 
fcfyweifte fein 53tid fd;ud)tern unb fragenb §u bem £orb t)tn^ 
über, ber fog(eid) in fpanifd)er Sprad)e eine flüchtige Untere 
Haltung mit Donna s $ofalba anfnüpfte unb ber fo fyöflid), fo 
artig war, t>a$ ifym Don £otario $x>ä Wlcä im Vorübergehen 
t>or greube bie ^anb brücfte. 

Daö ©efprdd) breite fid) um alltägliche Angelegenheiten. 
Die Augen ber Spanierin waren faft nur auf t>m £orb ge* 
richtet. 33alb wufte fie burd) eine gefcfyicfte 2ßenbung ba$ 
©efpräd) auf feine Verfyältniffe §u bringen. 

— Sie finb unfer 5Rad)bar, fagte Donna Otofatba, we* 
nigftenS ber näcfyfte Europäer. D, Sie finb un6 fein grem* 
ber mefyr; £otario fyat un3 SBunberbinge r>on 3fyrem Oteid)* 
tfyum unb Sfyrcr ^tugbeit cr$äl)(t. 

— (§r fyat übertrieben, ba$ ift ba3 Vorrecht ber 3u* 
genb, fagte ber Sorb befd)eiben. 



— D gen>tf nid)t, rief 3)onna Olofalba, unb wann wirb 
man biefe 2Öunberbinge einmal fefyen fbnnen? 

"— SBanrt e3 3fynen beliebt, antwortete ber Sorb. Slber 
Sie werben nicfjtö al6 Stütfwerf finben. 

— Unb Sie fmb nid;t tterfyeiratfyet, SJtytorb? 

(S3 lag etwas in ber grage unb in bem 23licf, ber fte 
begleitete, baS bem Sorb auffiel. 

— 9lein, Sennora, fagte er. 

— Unb weSfyalb nicf)t, wenn man fo unbefd)eiben fein 
barf, ^vforb? 

— 9tid?t 3eber ift fo glütflid), wie mein greunb £otario, 
eine 3)onna ^Kofatba ju finben! erwieberte ber Sorb. 

— D, Sie fcfcqen ! rief ber junge Spanier. Cht Wlann 
mc Sie — aber Sie finb ein grauenfy affer! 

— Unb Sie wollen ftd) aud) nid)t t>ert)etratr)en? fragte 
Ü)onna Dfofalba weiter. 

— ©ewiß, aber nur, wenn td? fo glücflid) fein fann, 
W>it Ü)on £otario, antwortete ber £orb. 

Unwiltfürli$ fcfyweifte ber Slicf ber Spanierin r>on bem 
Sorb auf 2)on Sotario unb r>on biefcm jurürf auf ben @ng- 
länber. @ewtß war ber junge Spanier ein fd)öner 9Jcann, 
ein Süngling in feiner erften Jtraft unb Slütfye — aber ber 
£orb »ermocfyte e3 mit il)m aufzunehmen. 2Ber mef>r als 
2feuf3 ereö »erlangte, bem muß te fein fixerer, überlegener 23licf, 
fein auSbrucföootteS, blaffeS @eftd)t imponiren. (£3 lag ctvoaü 
geffetnbeS in feiner (Srfcfteinung. 9Jcan mußte ben 33litf im* 
mer wieber auf it)n jurücftcnfen, @r überragte $llle, obwohl 
er wenig über mittelgroß war. @r freien geboren 311m £err* 
fct)en, jum (Erobern. 

— 9hm, bann wünfd)e id) unferen 2)amcn ©lud ! fagte 
Donna ^ofalba mit einem tieferen 5ltl;men, baö beinahe mt 
ein Seufzer flang. Sie werben unter ifynen SSiefe finben, bie 
mid) weit überragen, s JJh;lorb. 

— 3d? jweifle baran, fagte ber £orb unb fd)ien eS nidjt 



91 

$u bemerfen, baß Donna $ofalba bie 2lugen fenfte, aber 
erft, nad)bem fte ifym einen 23litf ^geworfen, ber mefyr fagte, 
al& taufenb SBortc. {Jj 

— 2Benn s Dtylorb mid) entfcbulbigen imb meiner £od)tcr 
auf fünf Minuten ©efeüfcfyaft (elften wollen, fo möcbte id) 
gern mit meinem Scbwiegerfotni einige 2Öorte allein fpredfyen, 
fagte Don 9?amire§ je£t. Sic tonnen ftd) benfen, SJtylorb, 
baß fo fur$ oor ber «£>ocf)$eit noef; immer einige Üleinigfeiten 
im ©efyeimen §u befpred)en ftnb. 

— @en)if, erwieberte ber £orb lädjelnb. Unb wenn 
Don £otario nid)t eiferfüd)tig ift — 

— D, auf Sie, iDtylorb ! rief ber junge (Spanier, enr- 
gücft über biefen Sd)erj. §abe id) 3t)nen nid)t gefagt, baß 
itfj Sie al3 meinen beften greunb, als meinen SBater be* 
trachte? 

Unb bezaubert »on bem £orb, Oen er nie fo tiebcn6* 
würbig gefel)en, »erlief er mit Don $amire$ ba3 3t mmcr - 

— £otario ift ein wenig »orfd)ne(l, fagte Donna 9io^ 
falba, bie jefct ba6 geuer tfyrer 33licfe auf ben 2orb fonjen* 
triren fonnte. Sie feinen $ater 51t nennen! Sic ftnb bod) 
nur wenige 3af)re älter? 

— 9hm, ein ganj £f)eif, meinte ber £orb. 3d) freue 
mid) über feine 2lnl)änglid)feit. Slffo Sic werben balb feine 
©attin fein? 3>dj wünfcfye 3l)nen ©htcf ba$u. Don Sotario 
ift ein oortrefflicfyer Sftenfd). 

— Dl)ne 3weifel, id) liebe iljn oon ganzer Seele! fagte 
Donna SRofalba. 3dj> hin mit il)m jufammen aufgewacfyfen. 
SQBtr finb g(eid) alt. D, er l)at ein fo reine6, unfcfyulbigeS 
©emütl), er ift ein 3uwel! 3d? mi$ wofyl, baß id) glücflid) 
bin. 5lber felbft, xiocnn er nid)t fo wäre, wie er ift — \x>a$ 
follen wir armen üinber ber 2Büfte anfangen, Sötylorb? Un* 
fere 2öat)t ift nicfjt fcfywer. 933 ir fyeiratfyen einen 9lad)bar, 
einen ^Berwanbten, bie Altern beftimmen e6. Unb eö fommen 
nid)t fo otet liebenöwürbige grembe nad) Kalifornien, um 



92 

im$ bie SOBafyt fd)wer $u machen unb 93ergfeid)e anftetlen $u 
laffen. 9?ur über (SineS fyabz id) 33ebenfen in SBejug auf 
Sotario. 

— SBirflidf)? fragte ber £orb, bem e$ bei feiner (Eelbft* 
befyerrfdmngSfraft nid)t febwer würbe, ben SBiberwitlen &u 
verbergen, ben il)tn biefe fefyr Haren Slnbeutimgen einflößten. 
3dj fyatte ir)n für ein 9ftufterbitb in allen Stücfen. 

— DaS ift er aud), fagte Donna Sftofalba. 5(ber ity 
fürchte, s }Jty(orb, er ift ju jung für mieb. 6ie ftaunen? 6ie 
lächeln? $ltm, im ßrnft, icf> fyabc ftetS eine Vorliebe für 
ältere Scanner gehabt. (Sie fennen baö £eben, ja id) be* 
Raupte, nur fte wtffen ben £öertt) einer grau mafyrfyaft $u 
fcbäjsen, weit fte (Gelegenheit gehabt fyaben, 31t prüfen. 

— DaS ift wal)r, fagte ber £orb unb fat) gebanfenooll 
öor ftd) nieber. 9iun, Don £otarto wirb auet) älter werben. 

— 2tbcr id) werbe niebt fo jung bleiben ! warf Donna 
öiofalba l)in. 23ei ©Ott, eö ift ein 2öageftücf, einen fo jun- 
gen Mann §u fyeiratfyen. Sftan fragt fiel) immer: rek wirb 
ftd) fein ßfyarafter entwickln? 3Öiib er fo bleiben, \mc er 
ift? Da tobe id) mir bie älteren Männer, bie feften, abge* 
fcfyloffenen (Sfyaraftere ! 

— 6ie fyaben nid)t Unrecht, meinte ber £orb. 9hm, 
Sie werben feine Sdbufcgöttin fein, nid)t wafyt? 

— SOBenn er mid) bafür annehmen will, oon <§erjen 
gern! fagte Donna SRofatba. Snbeffen, oerratfyen Sie e3 
it)m nicf)t. 

— Dl rief ber £orb unb legte bie £anb aufs 4per$. 
Um fo mel)r, ba idf> 3l)nen 3^ecf)t gebe. Unb Don Sotario 
ift nicfyt fo fel)r mein greunb, ba§ id), wenn e$ ftd) um eine 
Dame l)anbe(t, wie Sie — 

@r oollenbete ben £a£ nid)t, fd)on be3l)atb, weil Don 
9ftamire$ unb Sotario wieber eintraten. 

Der 53efud? I>atte md)t oon fanget Dauer fein follcn. 
@S war nur eine $orftellung3oifite. ^Un tranl ben itaffee, 



93 

bann oerabfcfriebete man ftd) auf balbigeS Sieberferjen. 2Bem 
-galt ber lange 23licf, ben Donna Sftofalba ton beiben Leitern 
jtacfyfenbete? 'Dem 2orb ober bem fünfttgen ©atten? — 

D>ie Reiben trabten prücf. D)on Sotario warf unruhige 
(Seitenbticfe auf ben fdjweigfamen £orb. 

— 9£un, wa3 sögern (Sie? fragte biefer läd)elnb. (Sie 
wollen fragen, roie mir £)onna ^ofalba gefallen I)at? 

— 3)a3 wollte td) allerbingS, fagte Don £otario er* 
rbtfcenb. 2lber 3f)re offene unb wafyre Meinung? 

— 9?un, bie gefyt bafyin, baß 2)onna 9tofalba in i^rer 
2ßeife ein gan$ »ollenbetcS grauenjimmer ift, fagte ber Sorb. 

— SBirflicfj? rief Don 2otario, ber ben Doppelfmn 
biefer 2ßorte nid&t afynte. 3ft baS 3r)r (5rnft, s 3Jtylorb? 

— s 3ftein voller (Srnft. 3d) bin überrafd)t gewefen, id) 
fanb mel)r, atö icf) erwartet ^atte. 

— (Sie machen mid) $um ©lücflicfcften ber (Sterblichen! 
rief ber Spanier unb lief feine 9iofinante tanken. 

— £), ba fonnte ja D)onna *Kofalba eiferfüd)tig wer- 
ben, antwortete ber Sorb. Unb nun 2lbbio, (Sennor! 

— 2Öie, (Sie wollen fd)on fort? <Sie wollen nid)t mel)r 
in bie «öacienba eintreten? 

— 9?ein, lieber greunb. Die (Sonne ftet)t fd)on tief 
unO ju «£>aufe erwarten mid) nod) einige arbeiten. 3d) werbe 
quer über baS gelb reiten, oiellcicftt nad)l)er über ben 23erg* 
rüden. 5luf Sieberfefyen ! 2Öann fommen (Sie? 

— £), fobalb id) fann, fobalb (Sie e$ erlauben! rief 
Don Sotario. Saufenb D)anf, SDtylorb. 

— Äeine Umftänbe! antwortete biefer, unb leicht grü* 
tknb gab er bem 5lraber bie (Sporen unb flog über ba6 gelb, 
ofyne barauf $u f)bren, bag ber (Spanier ifym nad)rief, er 
wolle ilnt begleiten, bte auf ben 2öeg bringen. 

Der Sorb fcfylug nicf>t ben 2öeg über ba3 ©ebirge ein, 
fonbern ritt burd? ein tiefet Sfyaf, eine 2lrt oon gelSfcfjludfjt. 
ßtner feiner Seute fyatte biefen 2öeg entbecft. (Sr war fixerer, 



94 

näfyer imb bequemer. £)a6 S3ctt eines ©ebirgSfluffeS, im 
Sommer trorfen, bilbete bie Straße. 

3)er 2orb ritt jefct gtoct Stunbcn lang. 2)ann, nicfyt 
mel)r fern oon bem £l)a(, ba3 je$t feine 23efi$ung mar, fyiclt 
er fein *Rojs an unb ließ einen langen unb gellenben ^jftjf 
erfcballen. (£r n>ieberl)olte i()n jtoei 3M unb fal) ftd) toafy 
renb beffen nad) allen Seiten um. Sei^t cnb(icf) erbtiefte er 
ba6 rotfye, Fupferbraune ©eftebt eineö 3nbianer6, ber ftd) bi$ 
in bie s J?äl)e beö $citer6 oorgefcblicben fyatte. 

— Äoinm l)er, maö jögerft 2)u? rief ber Sorb in ber 
Sprache ber faltfornifcben 3nbianer. jRafcft! 

(5r begleitete biefe 2£orte mit einer (Srfyebung beö 9lrme$ 
unb einem gebieterifeben 53licf. 

3)er 3nbianer, alö fc^webe er unter bem betäubenben 
3auber bc3 SBlitfeS einer Älapperfcbtange, fam (angfam unb 
in allen möglichen Söinbungen näl)er gefroren. @ö mar, 
af3 muffe er gefyotcben. 

— s Iöo ift ber s 2tnfül)rer ber rotten Männer? fragte 
ber £oub. 3ft er fern ober in ber 9?al)e? 

— Gr ift brüben in ber glitte eineö rotten 9J?anne3, 
niebt weit oon In'er, antwortete ber Snbiancr. 

— So eile ju il)m, aber fo fcbnell 2)u Fannft, unb fage 
il)m, ber SBeißc oom Serge ber ^Öünfcfye wolle il)n fpvecf)cn ! 
befal)! ber £orb. 

3)er Snbianer oerfcfnvanb wie ber 331i{3, als fei er frol), 
ben 3lugen beö Sorb3 ju entrinnen. 

Dtefet l)ielt rul)ig unb gleichgültig jefyn Minuten auf 
feinem 53ferbe. 9?ur einmal lächelte er. @r bacfjte an t>it 
Söirfung, bie feine Äugeln l)eroorgebvad)t Ratten. 

3ei$t tauebte bie ©eftalt eineö 3nbianer3, ber ftd) burefy 
feinen ftarferen unb größeren SÖucfyS öon feinen Srübern U* 
lifornifcfyer 9tace unterfcfyieb, fymter einem gelfen auf. 3)er 
£orb erfanntc auö feiner üatowivung unb bem Scbmucf, ben 
er um ben itopf trug, t>a$ er ber Häuptling fei. 



95 

— jtommnäfyer! fagte ber 2orb, il)tn l)alb gebieterifd), 
I)a(b »ertraulid) feine ,§anb entgegenftrecfenb. 

Der Snbtaner fam, nid)t oljne eine gewiffe 23angigfeit. 
ßugleid) fat) ber Sorb, baf Innter allen (Straucbern nnb gel* 
fen eine üftenge 3nbianergeftalten f)ocftcn r bie n?al)tfcf)emlidfj 
bie ^eugierbe ober t>k gurcfyt f)erbeigefüf)rt. 

— (Snrfeme Deine trüber! fagte ber £orb rufyig nnb 
beftimmt. Saö icf> i>ier mit Dir jn fprecfyen fyabt, gilt Dir 
allein. 

Der 3nbianer festen ju jogern nnb warf einen miß* 
trauifcf)en nnb oerwirrten 33ltcf auf ben £orb. 

— geiger £l)or! rief ber £orb unwillig. 6iel)ft Du 
nicfyt, baß id? allein unb ofyne Söaffen bin? 

Der •^äu^tling ftieß einen Sdjjret au6 unb bie ©eftaften 
ber anberen Snbianer oerfebwanben. 

— @ut, nun fomm nafyer, fagte ber £orb mit einem 
eifernen (Srnft unb fein 2luge fortwäfyrenb mit einer beinahe 
bämonifeben Starrheit auf ben Snbianer l)eftenb. SBeifjt Du, 
»et i<f) bin? 

— Der frembe 6ennor r>om 23erge ber Sföimfdje, ant* 
hortete ber 3nbianer beinahe jitternb. 

— Unb Du tvetgt, baß id) 9J?ad)t über £eben unb £ob 
fyabe? fragte ber £oib weiter. 

— 6ennor I>at X>a§ £eben »on jweifyunbert unferer beften 
Ärieger in feiner <£janb gehabt, antwortete ber Snbianer un* 
terwürftg. 

— SÖofylan, bie rotten Banner werben alfo tfyun, \x>a$ 
id) t>on tfynen verlange? fagte ber £orb. 

Der Snbianer betrachtete ben (Europäer mit einer im* 
mer fteigenben Slngft. Der £orb fal) felbft au$ bem 3ucfen 
feiner 5lrme, aus bem Slinfen feiner klugen, baß er ftd) 
fcoltftänbig überwunben füllte. 

— 2ÖaS verlangt Sennor t>on ben rotten Männern? 
fragte er faum fybvbar. (£$ fott gefctyefyen. 



96 

— ©ut, fagte ber £orb. s Jcun Ijöre an. borgen 5lbenb, 
um Mitternacht, wenn jener Stern, ber bort aufgebt, Inet 
oben über meinem Raupte ftet)t, wirft Du fo ruel oon 3>ei* 
nen jttiegetn jufammenrufen, als Du finben fannft. Dann 
werbet 3t)r nad) Mittag sieben, nad) ber ^acienba beö Don 
£otatio. Du fennft fte. 

Det Häuptling machte ein ftummeS 3 c ^ en r *>af? er f le 
fenne, unb war ganj D$x. 

— Du wirft bie 4pacienba angreifen, itbetfallen, fufyt 
ber £orb fort. 9liemanb wirb ftdf) $ur 2£ef)te fefcen, unb wenn 
eS gefct)iet;t, fo werbet 3b)t bie Menfcbenlcben fronen, £ötft 
Du? gut jeben 5öei(jen, ber fällt, tobte td) fyunbert oon ben 
rotten Männern. 2ßel)e Dir aber, wenn Don £otario felbft 
getbbtet, ober auef) nur »erwunbet wirb. 3d) vertilge ($uet 
ganjeö @cfcr)lecr)t t>on bem ©rbboben, wenn baS gefd)ier)t. 
Sotge alfo bafür, ba§ er nur gefejfelt wirb. 9cid)t einmal 
feine baut foll geriet werben. Sonft tl)ut, \va$ 3fyt wollt, 
sßlünbett bie ^acienba, nefymt 2We£ mit fort, bie beerben, 
Uc Sd)äi$c, bie @ctreibeoorrätl)c, oerwüftet t>k Slecfer, bie 
5ltfergerätl)e unb umbet bie ^acienba an, fo baß fte am 
anberen Morgen nur ein Sdutttfyaufen ift. *g>aft Du micr) 
»erftanben ? 

— 3a, Seltner, antwortete ber Snbianer, beffen klugen 
je£t oor unfyeimlicbcr greube leuchteten. 

— 2lber Du wirft feftweigen, ftfiweigen wie ein Xobtet! 
fagte ber Sorb brol)enb. 2QBe()e Dir, wenn Du eö Derrätfyft! 

— Die rotten Männer fpredjen nie mit ben bleichen 
©eftdbtern, antwortete ber 3ubiancr. Slbcr t>k bleichen 
Männer werben l)ören, wa£ wir gett)an, unb fte werben un6 
verfolgen unb tobten. 

— Da3 werben fte nicfyt, benn fobalb 3l)t getfyan, tva$ 
ieft Dir geheißen, werbet 3fyr nad) Sorben sieben, auf baö 
®zbid ber ^lafjgejtcftter, bie r>on einem Meere bi§ jum an- 
beten f)errfd;en, unb werbet bort bleiben, bte bie $I)at öer- 



97 

geffen ift. 3f)r ^cibt bann $orrdtr)e imb Sd)ä£e genug, um 
3af)te lang bort gu bleiben. 

— ®üt, murmelte ber 3nbiancr. Unb Sennor wirb 
fein 2luge in ©nabe auf un3 lenfen unb r>ergeffen, bafj wir 
bte Streitart gegen ifyn erhoben? 

— 3cfy werbe eS öergeffen unb (Sud) gnäbtg fein, wenn 
3fyr tl)ut, \va$ tef) befohlen, fagte ber £orb. 

Unb fein 9foß anfpornenb, fprengte er baoon. Der 3n* 
biancr, ber oor ifym ftanb, mußte mit einem gewaltigen Sa£ 
bei ©eite fpringen, fonft t;ätte il)n ber Araber unter feinen 
Jpufcn zermalmt. 

— $Q\\t ift Dtenftag, flüftcvte ber £orb, als er burd) 
baö Zfyox feiner geftung ritt. 2lm gveitag wirb Don £otario 
bei mir fein ! ■ — 

(§6 war fo. %m greitag, ungefähr um bte s )J?ittag3$eit, 
fprengte ein Leiter bie Straße fyinauf, bie nad) bem ©ipfel 
beS 23crgcö führte. (Bein ^ßferb — nicfyt Droftnante, fonbern 
ein anbere3, fuembe^ — war mit Sd)aum bebeeft, ber s Jieiter 
war ol)ne £mt, fein @eftd)t leichenblaß , fein fdwncö §aar 
flatterte im 2öinbe. @r fefrlug fein ermattetet ^>ferb mit ber 
flachen £anb, um es jur (§Uc anzutreiben. 

& war Don £otario. Daö £l)or öffnete, ficf) oor fei* 
nem gellenbcn Dhtfe unb eine Minute barauf fanf er erfiwpft 
unb ütternb in einen Scjfcl, ben il)m ber £orb eilig l)infd)ob. 

— (£ntfe$licl), s Dtylorb! rief er mit oerfagenber Stimme, 
©räßlid)! 3d) hin ein ^Bettler, icf> bin verloren! 

— 2£a3 ift, Don^otario? fragte ber 2orb rul)ig unb 
ftubirte jebe s )JÜcne, jebe Slhtäfd in bem aufgeregten ©eftd;t 
beö Spanier^. 5öa6 ift 3l)nen gefcfyefycn? €te ftnb ein Seit* 
ler, waö fyeißt bao? 

— D, lUMorb, $acfte, 9vad)e! rief ber junge Wann. 
Diefe 3nbiancr, biefe Scfiurfcn, biefe^unbc! §H), unb Ton 
^amirej unb Donna SRofalba! £), bie «götie auf fte Mcl 
3i> werbe toll, waljnftnnig! ^Bcrflucf;t! 

2>er $?rr fc>cr ©ftt. L 7 



— 2lber Sotarto, mein greunb, 9Jta|?igung! rief ber 
£orb. 2öa£ l)at 3)onna $ofalba mit ben 3nbianern $u 
[Raffen? 

— D, Sie werben e3 l)6rcn! rief ber Spanier mit einem 
gellenben £ad)en. ^ören Sie e$ unb öerwünfeften Sie mit 
mir bie 5Q3c(t unb biefcö grauengejüd)t. Unb felbft Sie, Üöty* 
lorb, felbft Sie ! 3d> wäre nicfyt ju 3l)nen gefommen, nein, 
Wenn id) nid)t beichte, bag fte gelogen l)at, gelogen, roie 
immer ! 

— $ber, £)on Sotarto, wie foll td) ba3 SlfleS oerfteljen? 
fragte ber £orb unb legte bie £anb auf bie Schulter be$ 
jungen Cannes. 

(SS war, a(6 ob il)m biefe 33erül)rung einige ($rleid)te* 
rung, einige 3ftul)e t>erfd)ajfe. ßr atl)mete weniger tycfüg, er 
troefnete \id) t)en Sdjwetf* oon ber Stirn, er r>erfud)te, feine 
©ebanfen ju fammeln. 

— So l)6ren Sie, £orb! fagte er bann, 3Sorgeftern 
$lad)t — ic£> fd)lief fanft unb füg — idj war hei il)r, bei 
£)onna 9iofalba gewefen — mdt mid) plöfcüd) geller geuer* 
fcfjein unb ein wilDcö ©etöfe. 3d) fpringe auf, greife nad) 
meinen SBaffen, id) benfe an einen Angriff — aber nod) ct)e 
id) mid) ermannen fann, feblägt e£ t>ie genfter ein, eine jftotte 
rotl)er Teufel frringt in mein Säumer, icf> bin gebunben, gc* 
fcffelt, in einem 2lugenbtid. Wtan fd)le^t mid) fort. 3d) 
fcfyreic wie ein 9tafcnt)er nad) £iilfe, nad) Rettung, forbere 
meine £eute auf, mid) ju räcfyen. Me$ r>ergeben3. Wart 
trägt mid) weiter, wirft mid; auf bie (Srbe unb lagt micr) 
liegen. D, 9)tytorb, Sie fyaben feine Urning r>on bem, was 
in metner Sßruft vorging. ®a »or mir lag meine ^acienba, 
ba3 (Srbe meiner Leiter, bie Stätte, auf ber id) fo glücfl id) 
ju fein l)offte, ba fcf/lugen bie glammen praffelnb au$ allen 
genftern, ba fal) id) bie rotten teufet überall Witten, wie 
rafenb Sltlcö jerftören, plünbcrn, fortfcr)(cppen — unb id) lag 
ol)nmäd;tig auf ber (Srbe, mein 2Butl)gefd;rei r>erflang im 



99 

^raffeln ber gfammen, im £>röl)nen ber einftürjenben dauern, 
im Subclgefyeul ber Räuber ! s Me$, SltteS, 9Jh)(orb, ^erftörten 
fte. @3 war ntcf>t bloS bie 2lbfid)t biefer £unbe gewefen, 
mid) au plünbern, §u beftefylen — fte wollten mid) oerntcfyten, 
für immer ruiniren. deinen Stein liefert fte auf bem anbern, 
hin ©eratr) oerfcfyonten fte, *£flug, §acfe unb Spaten wur* 
ben fortgetragen, ober in& geuer geworfen, ba£ $>ier), beffen 
fte nict)t l)abl)aft werben formten, gelobtet, bie 33orrdtl)e, t>te 
fie nicfyt mitnehmen fonnten, in ben gluß ober in baS geuer 
geworfen, ©ine Sdjanbe! (Sine Scfyanbe! Unb id) fal) ba$ 
2llle£ mit gebunbenen ^änben unb güjjen, unb al6 ber ?Jcor* 
gen fam, lag meine fcf?ene ^acienba in Krümmern, id) war 
ein armer, elenber, rninirter Mann, icf> l)atte ntcfytS gerettet, 
als ba6 naefte geben, als biefe auttfeligen Kleiber! 

-- G&tffefcftdt)! fagte ber £orb tt)eilnet)menb. Unb 3fyre 
ßcute waren getöotet, nid)t wat)r? 

— 9?ein, Pttemanb l)atte man ocrtef$t, e£ ift unbegreiflid) ! 
rief 2)on Sotario auf er ftd). (56 ift, al$ wären biefe Teufel 
nur barauf ausgegangen, miel) ju ruiniren. D, warum t)a* 
ben fte mir haö Qcbcn gelaffen, id) fydtte e£ gern geopfert, 
nur um biefe Sd)anbe nid)t m fennen. 9?ein, man l)atte 
9iiemanb oerwunbet, als einen jungen 33urfd)cn, ber ftd) §ur 
2ßet)re fetzte. ($6 ift nur eine Zauberei gewefen. 9fteine 
£eute fanben mid) unb befreiten mid) oon meinen geffeln. 
2)ie Snbianer waren tdngft entflogen. 3öir Ijdttcn fte aud) 
niebt »erfolgen fönnen. 2tlle meine *pferbe, meine Ddfjfcn, 
mein 3u9*>iel), 2ltleS Ratten fte mit fortgenommen. 3d) war 
nalje baran, rafenb m werben. 9htr ber ©ebanfe an 3)onna 
Diofalba fyielt mid; nod) aufrecht, nur an fte bad)te id) nod) 
— ol)! 

(§r brücf te bie «öänbe auf ba3 £cr$ unb ftbfynte fdr)mev^Uc^. 

— 3)on 9tamire§ fannte mein Unglüd bereite, er mußte 
ba3 geuer gefefyen tjaben, ful)r 2)on £otario bann fort. 3d) 
warf mid) an feine 23 ruft, td) fagte tym Mt$, id) weinte, 

7* 



100 

wie ein Äinb, beim iü) backte an ^Äofalba, an bic gerftorten 
träume unfereS ©tütfö. 3d) wollte fte fefyen, ftc allein fonnte 
mid) trbften, mid) aufrid)ten. Gmblid) Farn fte. £>, fyatte id) 
fte nie wiebergefefycn ! Sie war nitf}t blaß unb erfd)recft, ftc 
war rul)ig unb fall. 

— 3d) fyabe mit 23ebauern gefybrt, baß 6ie in einer 
einigen 9iad)t jutn armen Spanne geworben ftnb, 2)on So* 
tario, faßte fte. 

D, wie falt unb fcfyneibenb brang baö m mein £er$. 
Sie nannte mid) Sie, unb wir fyatten unö immer 3)u genannt! 

— 9?ein, $ofa(ba! rief id). 3d> bin nod) nicfyt arm, 
fo lange id? Ü)id) beftfce! 3d) bin nod) ber reid)fte 9JJenfc^ 
auf ber (Srbe! 

— Sei oernünftig, fagte 3)on Dtamirej unb trat $cou 
fd)en mid) unb feine Softer — benn ich eilte auf 9tofalba 
3U — fei öernünftig, Sotario. 293ir muffen erft 2llle3 in Drb* 
nung bringen. 3e$t fannft 2)u nid)t an£ £eiratl)en benfen, 
baö ift wal)r. 3$ bin je£t ein Äröfuö gegen 2)id). 3)u 
wirft einfcfyen, baß 5)u ber !Bon Sotario r>on früher nid)t 
mcbjr bift. 2Ba£ meine Tochter tl)tm will, ba3 mag fie tfyun, 
aber meine $flid)t, tfyreS 33ater3 *}3flid)t ift e$, fte baran §u 
erinnern, baß e3 ein armer £u>algo ift, bem fte if>re $anb 
reichen will. 

— Unb umgelegt, Don Sotarto muß ftd) jefct eine reiche 
23raut fud)en, rief Donna 9vofalba. 

yilit fd)winbclte. Wein ®el)im brannte. 3d) oerftanb 
ba& ntd)t. 3d) war faft ofynmacfytig. 

— 2)a6 l)eißt atfo, baß Donna jRofalba mir mein 2Bort 
^urücfgtebt? fragte id) ftammelnb. 

— 2lllerbingö, unb $u 3l)rem eigenen heften, Don So* 
tario, fagte Dtofalba. @$ wirb Sfynen ein 2eid)te3 fein, in 
9J?erifo eine rcid)e 23raut $u finben, berm 3ljr Unglücf ift nicfyt 
überall befannt. Unb wa3 mid) anbetrifft, fo ift mir ntdr)t 
bange. Steine 3utaft ift gefiebert. 3^ 3^« üne$ armen 



101 



,§ibalgo tauge idf) nid)t, baju hin icr) ju r)ocl)mütr)ig unb t>er^ 
wöfynt. 5lber e6 giebt l)ier in ber 9cäfye Seute, bie aucj) 
2Jugen fyaben. 3nim 23eifpie(, id) fitere e$ nur an, ber Sorb, 
3fyr greunb, fagte mir 9J?anct)e6 — 

(Sie unterbrach) fid), mein aufflammenber Soxn mochte 
ü)r (Bewerfen einflößen. Sie ftieß einen Schrei au6 unb »er- 
fd)wanb. 3a, 9Jh)(orb, id) wäre im (Stanbe gewefen, fte $u 
tobten. 3ft ba6 Siebe, ift ba$ weibliche ©fyre? (Sinb baS 
9J?enfd)en? ?ßon Sugenb auf, oon jttnbl)eit an mit cinanber 
»evbunben, r>erfprod)en — unb nun ba$, biefer falte (£rnft, 
biefe 3 ur wcfweifun9 ! grüner warft X>tt mir recr/t, ja, benn 
2>u warft ein reicher Sftann. 3e£t pacfe Ü)icr) unb fud)e 2)tr 
ein $Qäb unter ben 2infieb(ern. £)a finb fte gut genug für 
£>id>! — 

Ü)ie fetten $l)ränen ftürjtcn über bie Spangen be£ jun* 
gen (Spaniers. (£r fd)(ucf?jte fetwer unb fyefttg. 

— 3d) fyattt ba3 t>oraue>gefei)en, fagte ber £orb rul)tg, 
aber tl)eünel)menb. 2U$ icf> 3l)nen fagte, £>on Sotario, baß 
2)onna Oiofalba in ifyrcr Slrt ooKenbet fei, üevftanb id) nichts 
baruntcr, al6 ba$ fte ntd)t3 weiter auf ber 2Be(t fenne, a(3 
33crecf)nung. 23erecfmung war e3, bie fte 3fyrc SBraut werben 
ließ, $3ered;nung, baß fte mir 3)inge fagte, \)ic ict) gewiß nid)t 
angehört fyattc, wäre e£ mir nicfyt barum §u t()un gewefen, 
fie $u ftubtren, 23ered?mtng, baß fte jet$t fo falt gegen (Bie ift 
— benn fte benft an intcf), biefe £l)6rin! Sröften (Bie ftd), 
Sotario, es ift an ©h'icf für (Bie, biefeö 9ftäbd)en oerloren 
$u l)aben. (Bie wären unglücflicfy mit ü)r geworben! 

— D ©ott, @ott, eö ift boefy immer fcfywer, ber (Beklag 
War $u I)art! ftöfynte ber (Spanier. 

— (Sie werben ruhiger werben mit ber tykl trbftete ber 
£orb. 5lber fahren (Sie fort, mein greuno. 

— 2£k6 fyabe td) nod) ju er$al)(en? rief £)on £otario. 
3I)r QBater, £)on ^anürej, woüte mir nicfyt alle Hoffnung 
nehmen. Gr erbat ftd) 33ebenfjeit — einen Sag, oierunb* 



402 

$wan$ig Stunben! 3cb lefyrte nad) meiner jerftorten ^acienba 
Surücf, irrte auf ber 93ranbftätte umfyer, weinte, üerwünfcbte 
ba6 Seben, 2lüc$ — ad?, s Dtyforb, tdj begreife nod) fyeut 
nid)t, baß id) nid)t wafynjinnig geworben bin. Ü)er Slbenb 
tarn, icf> warf mid) auf bic (Srbe, id) I)atte nid)t einmal ein 
Dbbacf). ÜÄeine £eute waren in ber 4pacienba be$ Don $a- 
mirej, aber id) wollte, icf> lonnte feine 9?ad)t mefyr in bicfem 
§aufe zubringen. 3d) tag auf ber (£rbe im feuchten $l)au, 
unb erwartete wacbenb ben borgen. (Sr fam. 3d) fcf>(cppte 
mid) $u 2>on Dramirej. 9?od) fyoffte id), noeb l)iclt ii1) cö für 
unmöglich, baß man mid) fortjagen fonnte, wie einen alt gc* 
worbenen v&unb. 3a, id) baebte fogar nod) baran, baß 9^o- 
[alba oiellcicbt nur au6 (SDclmutf) fo fyanble, baß fte wirf(id) 
überzeugt fei, id) muffe je<3t eine reiche grau I)ciratl)cn. ®e^ 
nug, tcf> ging gu 2)on SÄamircj. @r empfing mid) fa(t unb 
rufyig, fagte mir, baß $ofalba ein wenig unruhig fei, mir 
aber tuet ©lue! für bie 3 u ^ un f t wünfcfyen (äffe, unb baß er 
mir ben $atl) gebe, nad) s )J?erifo §u gcl)cn, unb bort meine 
S3efti3ung ^u »erlaufen. 3m Uebrigen fei aud) er bereit, fte 
für bretßigtaufenb 3)olfar£ an§unel)men. 

3e$t wußte id) genug, 9Jh)lorb. 3(ber ict) bejwang mid), 
icf> blieb rul)ig. 3d) fragte Ü)n nur, ob er mir nicht ein 
$ferb leiten fönne, unb er maebte mir eins jum ©efebenf, 
ba3 ältefte unb fcblecbteftc. 3d) backte nur nod) an Sie, 
SOtylorb. SGBtr ftnb nict)t lange belannt, unb bennod) war e3 
mir, a(ö müßte ich juerft §u il)ncn eilen. Sie fagten mir 
ja erft jüngft, baß Sie nur mein SBcftcö tm £lugc Ratten. 

— Unb id) fyred)e beut nod) ebenfo, Sotario, fagte ber 
£orb, feine 4>inb abermals auf bie Scbulter 2>on Sotario'3 
legenb. ^8cti;acf)tcn Sie Sitten, xx>a$ vorgefallen, als eine 
Sd)icfung ber SBorfcfjung. 

— 3)cr 33orfel)ung? rief ber Spanier erftaunt. 5)a$ 
lann id) laum. ^Beleben $md — 

— Sieber greunb, forfd)cn Sie aud) fd)on nad) ben 



103 

3wecfen ber $orfel)img ? unterbrach ifyn ber Sorb. 2Öol)lan! 
<£>ier liegt »ielleicfrt ein flarer $md $u Xage. Sie felbft be* 
flagten ftcb darüber, baß Sie in bicfcr SÖtlbniß (eben müßten, 
baß Sie niebtö SRedjteS gelernt ()ätten. 3cfct ftcfyt 3f)nen bie 
ganje 2öe(t offen, 2>on Sotario. 

— 3a, aber irf) war früher ein fclbftftcinbiger, ein xzu 
<$zx SÄann, unb ttkai bin icf) je|t? feuftte Don £otario. 

— Sterben Sie mein Scfyüler, mein Sofyn! (agte ber 
Sorb. 

— 2ld), rief ber junge Üftamt mit einem tiefen 5Ül)cm- 
$uge, ba3 wäre noeb baS ©innige, ba3 mid) tröften tonnte ! 

— Sllfo Sie willigen ein? ©ut, abgemacht! Söerfen 
Sie bie gan^e Vergangenheit fort. teufen Sie niebt mct;r 
an 3l)r £acienba*2cben, in bem ein fo junger 9ftann wie 
Sie untergeben mußte, benfen Sie ntcfjt me()r an biefe ;Donna 
9ftofa(ba, bie Sie unqfucHicfj gemacht l)ätte. ©liefen Sie in 
bie 3 u f un fc ^ c fagen, &z ftnl) ein anner "Uiann. 2Ba3 
war 3t)r @ut früher wertr), Sotario, aber aufrichtig. 

— 3Sievmal()unbert unb fünfjigtaufenb Dollar^ unter 
Arabern! fagte ber Spanier mit einem Seufjer. 

— ©ut, icf) gebe 3tyncn oiermalfyunbcrttaufenb bafur. 
Sinb Sie §ufrieben bamit? 

— s JJty(orb, wenn id£> niebt nn'tßte, baß Sie ber falt* 
blütigfte ÜÄcnfcf) oon ber 2öelt waren, fo würbe icf) glauben, 
baß Sic pfyantaftrcn, ober baß Sie micr) jum heften fyaben 
wollen! rief Don Sotario beinahe erfebrotfen. 3cb bitte Sie, 
eine ^aeienba, bie niebt mcfyr fünfjigtaufenb wertl) ift — nein, 
nimmermehr. 

— 2lbcr e£ fyanbelt fiel) ja nur bavum, wa$ mir baS 
©runbftitcf wert!) ift, fagte ber Sorb mit ber größten Diufye. 
Vielleicht fyabe icf; bort Spuren oon alten, wertvollen 23erg* 
werfen entbeeft. 

— SBirfitdj? rief ber Spanier ^weifefnb. 2lber nein, 
nein, Sie wollen mieb abfti;tlii) tauften. 3)iefe ©roßmutl) 



J04 

rüfyrt micfy tief. 3cb werbe Sitten immer banfbar fein. £lber 
annehmen fann tcb fte nicfyt. 

— ©obbam! fagte ber £orb. 3d) bin burcbauS nicr)t 
gro{hnütl)tg. ^Bollen 6ie mir ben ©efallen tl)im, mir 3fyr 
93efi$tl)um für inerma(l)unberttaufenb Dollars ju r>erfaufen A 
ober ntcfyt? 

— Wein @ott, wenn (Sie fo fpreeben, bann muß \<fy 
vdoI)1 einwilligen! ftammelte Don £otario öerwirrt. 

— Sllfo abgemacht! 3cf> werbe 3l)nen foglcicr) ben 
(Sdjulbfdjcin aufteilen, benn icf> fetje t>orau6, bat? (Sie nicr)t 
ba3 gan§e ©etb baar aii$a,c$al)lt fyabcn wollen. Snbeffen,. 
wie €ie wünfeben! Sllfo r>ietfcicf)t swanjigtaufenb Dollar^ 
baar? €ic werben ausreichen, für Sfyvcn Unterhalt ju for* 
gen, bi$ (Sie eine günftige ©clcgcnfycit gcfuubcn fyabcn, 3t)r 
Vermögen §u placiren. §tcr finb furo (S'rftc äwanjigtaufcnb 
2)oUar$. 

— 3cf) glaube &u träumen, murmelte £otario unb nal)m 
meebanifeb bie jwanjig 33anfbitlct3, jcbeö ju taufenb Dollars, 
bie irjm ber £orb reichte. 3ft fo etwas bagewefen? 3tf; bin 
noeb ein reicher 9Jtann! 

933äl)renb beffen febrieb ber £orb flüchtig einige ^äkn 
auf ein groficö (Stücf Rapier. 

— <£)icr, Don £otario, fagte er bann, ift eine (Sd)ulb* 
Dcrfcbreibung über bvcimalfyunbcrt acfyijigtaufcnb Dollars. 3cl) 
r)abe mir btefe Rapiere ausfteüen (äffen. Die ©ebrüber 9iotl)* 
febilb in £ont>on, tyaxiü unb SÖBien bürg n für t)k <Scl)ült>* 
fumme, bie ict) t)icr auf meinen Hainen l)inctngefcbvicbcn l)abe. 
9M)mcn (Sie biefeS Rapier in 3ld)t, cS ift ein (Scfyafj. Daß 
bie Untcrfcfyrift s J{otl;f^iibö cicfyt ift, bafür bürgt 3l)ncn mein 
&>ort. 

Don £otario war für ben 2lugcnbliif niebt im (Staube, 
über t>a$ 2luf3ergcwöl;nlicl;e btefer (Scfyulboerfcbrcibung nacb- 
^ubenfen. (£r ftarrte einen Slugcnblicf auf bie Unterfcfyrift, 
bann nafyn er baS $apicr, rollte eS §ufammcn unb fteefte 



105 

cd in bie Safere. :Der Sorb Jjatte ftd) unterbeffen neben if)n 
gefefct. 

— 2)a3 wäre im deinen! fagte er mit einem leidsten 
£äd)eln. Sie fmb jc#t immer nod) ein s )Jcann, ber ftd) in 
ber SÖelt feiert (äffen fann. 2Ba3 wollen Sic nun anfan* 
gen, lieber greunb? 

— anfangen? rief ber Spanier gan$ betäubt. D, feu 
gen Sie e$ mir! ^aben Sie mir nicf)t t>erfprod)cn, mein 
£erjrer, mein Vater $u fein, galten SicSBort! Sagen Sic 
mir, waS itf) tfyun foll. 

— 2Ufo Sie fmb entfd)loffcn, meinen *Ratt)fd>lägcn $u 
folgen? 

— Stuf jeben galt. 3d) fenne feinen anberen Spillen 
merjr, als ben Sfyvtgcn. 

— ©ut! fagte ber Sorb. ü)ann fd)lage icf> 3r)ncn i)or, 
gu reifen. Sie muffen bie Seit unb baö £ebcn fennen ler- 
nen. Sie fmb ju jung, um muffig ju fein. Sie muffen 
frembe eanber, anbete @cbräud)e unb Sitten fel)cn, (Jrfarj* 
rungen cmfammcln unb ftd) §u etwaö Süchtigem bilben. 

— 2Öol)l, wofyl, taö ift mein SBunfd), rief £on £otario. 
Unb wof)in foll id) reifen. ?^acf? üftew^orf, nad) *]Jari3? 

— Sfteüt, nad) ^Berlin! fagte ber £orb rut)ig. 

— 9cacf) ^Berlin? rief 2)on Sotatio unb öffnete öcrwun* 
bert bie klugen, (Saramba, xcf> fenne ben Drt faum bem 
«amen nad). 3ft baö nicht bie ^auptftabt bc3 — be3 — 

— jtönigteidjö Preußen! ergänze ber £orb. 3a, bort* 
Ijin möchte icf> Sie fd)ttfcn. Sie werben §uerft nad) $ew* 
§)orf reifen unb fiel) bort fecf>6 2öod)cn aufhalten, Dann nad) 
$ari3, wo Sie ein Vierteljahr bleiben werben, bann nad) 
Bonbon, wo Sie fid) eben fo lange aufhalten fönnen, bann 
nad) Berlin. 3n sparte unb Bonbon werben Sie bie (£en* 
tralpunfte ber cwiltfirten 2Bctt fennen lernen unb bie Sitten 
ber jefcigen s 3Junfd)t)cit beobachten. 3n Berlin füllen Sie 
ftubiren. Sie fbnncn e£ bort am rufyigftcn. $\i$ td) in 



106 

Elften, in ßakutta roar, lernte id) bort einen jungen 9)cann 
fennen, bem id) eine ©cfäfligfeü erU)ic6. 2Bie id) auö ben 
3eitungcn erfetycn fyabe, ift er jc$t $rofcffor, id) fyoffe, bafj 
er nod) lebt. Gr U)irb in ^Berlin 3b)r güfyrcr fein. 

— 3d) werbe 9lüc3 tljun, n>a8 Sie mir befehlen! fagte 
Don Sotario, ergeben wie ein $inb. 

— Anwerbern l)abe id) in Berlin nodj einen anberen 
Auftrag für Sie, fagte ber £orb. <£>icr, nehmen Sie bicfeS 
Rapier. @6 entl)ä(t bie Daten, bie 3l)ncn 31t wiffen no% 
wenbig finb. ($$ tyanbelt fiefy um eine gamiiie 33üd)ting. 
Sudxn Sie bicfclbe au£[tnbig ju machen. Der 33ater ift 
febon feit längerer >$:it nach Amcrifa ausgewanbert unb r)at 
bort eine grau unb &wet iUnber, einen Sol)n unb eine £odv 
ter surütfgctaffcn. Sie wcibcn mir fogleidb ^taebriebt geben, 
in welcbcm 3 u f* ar ^ e Sie biefe gamiiie gefunben fyabcn — 
wenn Sie bicfclbe finben. 3d) l)abe $war einen Agenten in 
^Berlin, aber id) mag tb,n mit biefer Angelegenheit niebt bc? 
I)clltgcn. 3ft bie gamiiie arm, fo voerben Sie berfelben oon 
3cit 51t 3 C ^ cuie Untcrftüj3ung jufommen (äffen. 3cbenfa(Iö 
werben Sie mir mitteilen, in welcher Sage ftd) bicfclbe be* 
fmbet. DaS ift 3I)re fpqictfe Aufgabe, bie anbeve feiinen 
Sie. Unb tyier nod) ein Rapier. 3<^ fyabe in bemfelbcn 
bie ©nmbfäfce aufgezeichnet, bie, wie id) wünfcfje, 3()r Seien 
leiten follcn. ÜBcrgcffcn Sie nid)t, täglid) einen SBücf auf 
btcfcS Rapier §u werfen. 

Don Sotario nat)m baö Rapier, a(6 fei e3 ein heilig* 
tl)um, unb fteefte e3 §u bem Sdmlbfcbcin. 

— Aty; fagte ber Sorb, babei fällt mir nod) ein — in 
welchem . 2krl)ättnijj ftcl)t Don 9iamirc$ p 3fyncn, t>a$ fycißt, 
in welcbcm üBcrfyältmfj ftefyt feine SBcfi&ung 51t ber Styrigm, 
jefct ju ber meinigen? 3ft bicfclbe wirflid) ein ©cfdjcnf ge* 
wefen unb ()at Don D^amircj r>ic(leid)t ein Dofument bar* 
über erhalten? 

— 9Mn, antwortete ber junge Spanier. Wttin ©rofi* 



107 

t»atcr fd)enfte tfym ba$ Stücf Sanb, mein $ater unb td) f)a* 
ben bie Sd)enfung ftillfcbweigenb befKitigt. 

— 2tuf biefe 2ßeife fönnte id) a(fo 3)on Cftamirq unb 
feine faubere £od)ter täglid) baoon jagen? fragte ber Sorb 
nnb faf) ben jungen Biaxin febarf an. 

— £)a3 lönnten Sie, ftammcltc biefer. 5lber id) wünfebte 
ntc^t — nein, 93tylorb, baö wäre ju graufam! 

— ©ut, td) werbe 3fyre 2öünfd)e refpef ttren ! fagte ber 
£orb, unb auf feinem @eftd)t jeigte ftd) ein Strafyl aufrief)* 
tigen 2Öol)lwotlen6. 3c£t nod) @in3! Sie werben mit ben 
äwanjigtaufenb Dollars, wenn (Sie fparfam finb, wofyl dn 
ober ant>ertt)a(b 3al)r auörcieben. 3ft baö nid)t ber galf, 
fo braueben Sie nur mit jenem Scbulbfd)ein §u irgenb einem 
größeren SBanauier §u gefyen. ($r wirb Sfyncn barauf jebe 
beliebige Summe oorftreefen. Waffen Sie biefe Summen no* 
tiren. SBeiter wirb niebtö nötl)ig fein. 

— Unb Sie, Sie fyaben fein 3)ofument r>on mir in 
Rauben, baß bie 33eftl3ung jefjt Stynen gehört? rief Sotario. 

— :Da6 ift nid)t nöt()ig, Sie fönnen e$ mir $u jeber 
beliebigen 3 C ^ aufteilen, fagte ber Sorb. 

— ©ut! murmelte 2)on £otario, aber er fcbüttelte un- 
Wttlfürlid) ben Mop\. Unb wann foll id) reifen? 

— Soglcicb, noeb fycute! 

— Sogleicb! rief ber Spanier erfd)rocfen. Slbcv, $Jty* 
lorb — 

— 9?un? 3cl) weiß niebt, \va$ Sie l)ier nod) feffeln 
fann. Ü)ie Streuung wirb 3l)nen gut tfyun. 2lu3 meiner 
©arberobe fönnen Sie nehmen, waö 3fynen paßt unb gut* 
bünft. Wän Dampfer wirü fdjon gefyeijt. 3n einer Stunbe 
bampft er naef; 9frw*g)orf, um t>on bort (Einiges ju Idolen, 
beffen icb bebarf. (5r legt in l£atfao, bem £>afen Don £ima 
an, bort fönnen Sie 3l)re (Sinfäufe beforgen. 33ergeffen Sie 
niebt, ein wenig Seefunbe bei bem Steuermann ju ftubiren. 
Ttan fann 2We3 brauchen. $abc itf) Briefe an Sie $u fen* 



108 

ben, fo werben Sie biefelben bei ben ©ebrübern Dfotljfdjilb 
unb in Berlin bä meinem Agenten finben, ber ftcf) Sfynen 
Ipräfentiren wirb, fobalb (Sie bort eingetroffen fmb. $Ufo 
Mrt in Drbnung? 

— 2ltleö! antwortete Don Sotario. 

9kcr) einer Stunbe befanb er ftdj auf bem Dantyffcfyiff, 
baö ben 9)?eerbufen »erlieg. @r glaubte immer noef) ju 
träumen. 

2öär)renb beffen ftanb ein einzelner 9Jcann auf ber r)öcr> 
ften Spifce ber gelfen unb fal) l)inauö auf baö 9)?eer. (§ö 
war ber £orb. Sein gebanfcnootleö, ernftcö Sluge folgte bem 
Dampf boote, baö luftig feine weißen Dtaucpwolfcn in hk 
llarc £uft emporwirbelte unb eine lange filberne gurcfje in 
bie blaue glutfy jog. Scfyon blinfte eö nur noct) wie ein 
fleineö 33oot herüber. 

— lieber ein 5ßcfen loögertffcn r>on ber Scholle, an 
ber eö flebte, wie bie Sftufcfjef. am gelfen! fagte er oor ficr) 
l)in. 233 trb eö il)m Segen bringen? 933irb er baö werben, 
wo$u idt) il)n machen will, ober wirb er untergeben in bem 
Strome beö £cbcnö, ber il)n je£t auf feinen 2Öcg mit fort- 
reißt? 2ßer fann eö wiffen, ob ich recf?t ober unreeftt gc- 
tl)an? 51 ber mein SBitte ift gut unb Du ftcfje mir bei, fyimm* 
lifcr)e 33orfel)ung! £aß biefeö Sßcfen, baö jefct mit 2öcr) unb 
Scrmicrj ein neueö Dafein auö fict) l)erauögebiert, laß eö 
etyrenooll befielen unb laß eö einen meiner 2lpoftel werben. 
£err ber 933c It, laß mict) Dein 2£evfyug fein, unb oer§cil)e 
mir, \x>a$ icr) getfyan in Deinem tarnen! 

Unb ber £oib beugte feine Ünie. So fniete er lange 
auf bem einfamen gelfen, oor it;m in unermeßlicher $£titt 
ber Djean, über it)m ber blaue £immel, um il)n fyerum bie 
!al)len Spieen ber gelfen. 

2llö er ftcr) erl)ob, war baö 23oot feinen 53litfen ent* 
fcl)wunbcn. 



109 



«SUbert Derma. 

— 2tbieu, Lieutenant ^errera! 2luf 2Bieberfel)en! 

— 2lt>ieu, £erjen6freunb ! s !flut\) auf ben 2ßeg! 

— £ob ben .ftabtylen! @3 lebe granfreid)! 

— Unb er wirb mtnbeftenö Dberft, wenn er $urücf* 
fef)rt! 

— ^urral)! (Sin^öageftücf! 2lber er ift ber SJknnbaju! 

— ©rufe bie fcfywar^äugigen «ftabtylenweiber unb bring 
un6 ein 3)u$cnb mit! 

— Unb wenn 3)u ftirbft — '3 ift für ba$ $aterlanb, 
4perrera! 

— ^i n>a$ fterben! @r wirb (eben! s M\t ©Ott, £a* 
merab ! 

So lärmte unb fcfywirrte e3 burebeinanber, unb bie 
©fäfer ftreeften ficB bem Sd)eibenben entgegen; 3)er 2öem 
blinftc, bie Sonne lacbte, unb bie 2lugen ber Krieger leuefv 
teten. 2Belcf)e trofcigen ©eftalten, welche 9J?u3feln, welche 
fonnem>erbrannten 3iia,c ! 3eber ein »Selb unb Seber ein ^)cr- 
fuleS, crftavft im Kampfe mit ben Söl)ncn ber 2Büfte, mit 
ben jtabtykn — $ltfe würbige Söfyne granfreicfrS, ßöglinge 
23cbeau'3, Gar>aignac'3 unb £amoricierc'£, Stampfer ber i&u 
tnltfation in ben SBüften 2llgier$! 

Unb wem gelten btefe Scbetbegrüße? 2)od) nid)t einem 
Äabi)lcn fclbft? $Jkn ()dtte e3 beinahe glauben fonnen, benn 
ber, bem alle <!f)änbe fieb entgegenftreeften , war ein junger 
s 3Jknn im weißen 2Surnu3, beffen 3ipf e * bi$ über ben itopf 
emporgejogen wav, mit einem ©ürtel um baS Unterbleib, bem 
gebogenen §)ajatan an ber Seite unb einer langen 23ebuinen* 
flinte in bei* §anb. Sein ©ejtcfrt war gebräunt, fein <£>aar 
uni> 23art bunfel, fein 5luge evnft unb fmnenb. 2lber ba§ 




110 

er trofc feiner Xxad)t an Sofyn granfreicl)3 war, Ratten ja 
fcfyon bie Begrüßungen ber greunbe oerratfyen. 

2)er junge Wann banfte ^üen fyerjlid); er fächelte %u* 
weilen, aber er blieb ernft. 3 utt >eilen warf er einen geban* 
fcnoollen 23litf auf ba6 Seit be6 Jtommanbeurö, baö tjcü im 
Sonnenfcfyein leuchtete unb »on bem bie garbcn granfreicfyS 
nieberflatterten. 9?icr)t weit t>on il)tn fd)arrte ein prächtiges 
^3fert>, nacr) jtabr>lenfitte gebäumt unb gefcfymücft, ben gelben 
Sanb mit feinem «£>ufe. 

©fcidt) barauf tfycilte fidr) bie ©ruppe. X>te jtamerabeu 
fprangen bä Seite unb bilbeten eine ©äffe, mtlitärifd) griU 
ßenb. (Sin Dfftjter fyöljercn ©rabeS fam oom &it be6 itom* 
manbeurö. (Sr war groß unb ftattlicl), frafttg gebaut. 
Scrmurr- unb JUtcbelbart gaben tfym eine acfjt martialifcf)e 
Haltung. SBte befannt ift ba6 ©eficfrt bicfeS s üianneö feit* 
bem geworben! @$ war ber Dbcrft *ßelifjtcr, bamalö Jtom* 
manbeur einer $lbtl)ci(ung ber 3)eoifton von s 3J?oftaganein. 

5tucf) albert dr>meta nafym fogleicr) eine militärifd)e 
Haltung an unb erwartete ben .ftommanbeur. 

— 2Ufo bereit, mein junger greunb? fragte biefer. 
färbten! (§3 ift gut, baß mir 3fyncn nicr/t eine Stunbe »on 
l)ier 8tt)tfcf)cn ben gelfcn begegnen, 2Bir würben Sie ofyne 
3wcifcl für einen jtabi)lcn galten unb furjen s 4^ojeß mit 
3l)nen mackn. Um fo beffer. Sie werben felbft bie fefilaue* 
ften klugen täufefcen. Unb öerfterjen Sie wtrfiid) t>k Sprache 
ber $abv/lcn fo oollftanbig, Lieutenant ^errera, T>a$ man 
3l)nen nicfyt mißtrauen wirb? 

— 3d) glaube e6, ^)err £5berft! erwiebertc albert. 60 
lange tcr) bie (Sfyre l)abe, unter ben gabnen meineö Vater* 
lanbeö gegen bte Söfme ber Süfte ju fampfen, l)abe icf) t>\e 
Sprache unferer geinbe \tut>ixt unb id) glaube, icf) fenne fte 
ttollfommen. 

— Sie waren einmal ein Vierteljahr gefangen? fagte 
ber Dberft, ba fyatten Sie alletbinge Gelegenheit, bie Sitten 



ill 

unb bie Spraye biefer Reiben fennen ju lernen. 2llfo (Sie 
hoffen auf guten ßrfofg? 

— 3$ muß e3 l)offen unb id) fyoffe e$, antwortete ber 
Lieutenant. 

— Ü)ann ftcE>t 3l)rer Slbretfc ntd)t$ me()r entgegen, fagte 
*>er Dberft. 9Rä ©ott, Lieutenant £errcra! 2)a$ $ater* 
(anb wirb 3l)re Dienfte nid)t oergcffen, wenn <Ste glüefüd) 
juvücffc(>vcn ! 

— 3d) banFe 3l)nen, mon colonel! Slber icf> ()abe 
nod) eine 23itte. 3)arf id) einige SBorte mit 3tynen allein 
fprecöen ? 

— Sftii Vergnügen! erwieberte Dberft Sßeliffter unb 
fel)rte nad) feinem 3 e ^ 5urüd : . Der Lieutenant folgte it)m. 

— 4perr Dberft, fagte ber junge s D?ann, al$ bie 33ei* 
ben allein waren, ict) bcbarf etneö s JJtanne3, beut tcf) eine 
fe|tc 33itte anvertrauen famt, unb wen bürfte id) et)er um 
eine ©unft bitten, alö meinen Dberft. 3d) weiß, l>a$ id) §u 
einem Unternehmen gefye, von bem id) nur im günfttgften 
galle lebenb $uu"tclfel)ren famt. Tiid)t, t>a$ id) jagbaft wäre, 
«£>err Dberft — .id) freue mief) über t>ic ©unft, bie mir ju 
$l)eit geworben ift, id) bin ftol$ auf biefe 2lu0$etct)itung. 3d) 
wollte <8ie nur bitten, im gatl id) nic()t lebenb pmuffetyre, 
biefen 23rief metner Wluttex ju überfenben: SRercebeS §errcra 
in Sftarfcitte. 2)te SlDrcffe ftel)t auf bem Briefe. 

— ®mi$ werbe id) baö tl)un, fagte ber Dberft. $(ber 
weSfyalb biefe £obc3gebanfen, ^errera? 

— $Ran muß an 2ttlc3 benfen, «§err Dberft, erwieberte 
ber junge Sftann ernft aber vul)ig. Unb nun nod) GwteS. 
3d) lege ein ©efyeimniß in 3l)re 45anbe, ,£jerr Dberft. 9Jiein 
9Jame ift nid)t £>errera, e3 ift ber 9tfame meiner 9Jcuttcr. 
3d) bin ber <Sol)it eineö s JJ£anne3, ben aud) Sie gerannt fya* 
ben, ber (£ol)n eineö s D?anneö, beffen s 2tnbenfen id) ntd)t xcu 
nigen fann »on ber 8d)mad), bie auf il)m taftet, ber aber 
einft eine ehrenvolle Stelle in ber £Öett einnahm, unb meine 



*ßflid)t ift, ben tarnen beö lobten lieber jur ©eltung ju 
bringen, jlcfyre icf> glücflicb jurücf, £err Dbcrft, fo vertraue 
ic^ barauf, baß Sie mein ©efyeimniß bewahren werben, benn 
eS ift nod) lange nid)t meine 2lbftd)t, ben Manien meinet 
$ater3 wieber einzunehmen. Sterbe tet) aber für baS ^Bater^ 
lanb, bann, <§err Dberft, mögen Sie bemjenigen, ber naefv 
meinem tarnen fragt, fagen, baß e$ ber Sofyn beS Unglück 
lieben ©enetafö von SHorcerf gewefen, ber feinem $aterlanbe 
biefen Ü)ienft erwiefen. 

— SQBie? rief ber Dberft erftaunt. Sie wären Gilbert 
von 9ftorcerf, ber Sobn beS ©eneralö? Unb Sie ftnb ein 
einfacher Lieutenant bei unS? Sie ftnb fogar, wenn ict) mich 
reebt erinnere, als Stellvertreter für einen Ruberen bei uns 
eingetreten unb fyaben vom unterften ©rabe auf gebient? 

— 3)a3 2llfc3 l)at feine 9iicbtigf eit/ antwortete Gilbert 
traurig, aber mit $ur)e unb 2Öürbe. (£ö t)at gewiß viele 
Leute gegeben, bie meine Butter unb mief) wegen unferer 
£anblung3weife tabclten. 2lber wir fonnten md)t anberö. 
2ßir fonnten ein Grbe niebt behalten, auf bem ber 93erratb 
unb außeibem noeb eine frübere, ben Reiften unbefannte 
Scfyulb rul)tc. Weine Butter verraufte SllleS unb überlieg 
c£ t>en 5lrmen. 3ct) felbft aber faßte ben (£ntfcr)luß, baö, 
\x*aö ict) einft würbe, nur bureb mein eigenes s ^crbicnft ju 
werben. Selbft ber 9hmc meinet 2>atcr3 follte mir Weber 
nü^licb noeb binbcrltcb fein. 3cb nat)m ben Familiennamen 
meiner 9Jhttter an. 2>a3 ©(lief ift mir günftiger gewefen, 
alö idj dachte. 3cb bin Lieutenant. SJJeinc $amcraben lieben 
mieb, meine s ^orgefet3ten haben mir wtebcrfyolt il)r 2öol)lwollcn 
gezeigt. Selbft riefer Auftrag ebrt mieb unb ift eine 23cvor* 
äugung. iSlan fdndt mieb in )>ie ©efafyr, weil in ir)r auef) 
ber 9Utl)m liegt. Unb icb felbft bin aufrieben mit meinem 
Loofe. 3cb fül)le, ba$ id) jefct ein Ruberer, t;a$ ict) beffer 
bin, alö icb jemals geworben wäre, wenn ict) meinen tarnen, 
nuinen Xitel, meinen $eicfytl)um behalten l)ätte. 



113 

- 2>a8 ift brao! rief ber Dberft. Unb id) r)abe Sie 
nicfyt wiebererfannt, obgleich id) Sie oft genug in ^arte ge? 
fefyen. 

— 2)a£ glaube id), fagte Gilbert mit einem trüben 
£äd)eln. SWeut ©eftd)t fyat ftdt) feitbem fcf)r ocranbert. ($$ 
ift braun geworben, früher war e$ Meid). 9lber nid)t ba$ 
allein. 3d) glaube, *£>err Dberft, baß ba3 Leben aud) bie 
3üge bcS 5D^enfcr)cn änbert. 3d) fclbft erfenne mid) nic^t 
wieber, wenn id) in einen Spiegel Mute. 3)amal£ war mein 
©eftcbt cr/araftcrloS, nicbtSfagenb, wie id) fclbft. 3c£t fyaben 
ber (Srnft, bie Sorgen, ba6 9cad)benfen unb bie ©cfafyr ifyre 
Linien in mein ©eftdjt eingegraben, fo gut wie in meine 
Seele. 

— @ut benn! fagte £)berft $elif|tcr. ®$ bleibt babei. 
Sterben Sie, wa6 id) aber nidrt glaube, fo wirb ba6 33a? 
tcrlanb erfahren, welc^eö 33 (ut für gramreid) gefloffcn. jtom? 
men Sie aber jurücf, bann — 

— 5>ann, §err Dberft, unterbrach Gilbert rafdj ben 
jtommanbcur — bann, id) wiebcrfyole e3 nod) einmal, hin 
id) nichts, Weber für Sie, nod? für bie 2öelt, als ber £ieu* 
tcnant ^errera. 3d) will felbft ntd)t, baß mein Unglürf mir 
günftig fei unb mir greunbe unb ©önner erwerbe. 5Ibieu, 
£err Dberft, id) banfe 3fynen! 

— Sloieu, Lieutenant £errera ! fagte ^eliffter unb reichte 
if)m feine <£janb. Unb e£ foll mir lieber fein, unferen alten 
grcunb wiebersufel)en, als ber SBelt ben £ob Stlbert be Wlox* 
cerf'6 ansufünbigen! 

3)cr junge Wann banfte ü)m mit einem SBlicfe unb oer? 
ließ baS 3elt. 

S>a3 $oß ftampfte ungebulbiger ben fanbigen 33oben, 
bie Äameraben bvängten fid) nocb einmal bicfytci: l;eran. Sie? 
ber tönten bie 5lbfdueb#grüße, bie 2ßünfd)e für ben gtücfv 
lieben (Srfolg oon allen Seiten, bereits faß albert §errera 
im Sattel. Sein weißer 33urnuS umfüllte tl)n, wie eine 2öolfe. 



114 

— Slbieu, greunoe! rief er jefct. Wlafy mir tylafyl 
Slbieu! Sob ben $abt)len! (So lebe granfreicf)! 

— (So lebe granf reict) ! fdbatlte eö bonnernb Dort allen 
6etten. 

2)a3 ^ferb bäumte ftct) ftol$, bann [türmte e$ oorwärtö. 
Gilbert grüßte mit ber £anb, 5^oct) einmal tonte ber bon- 
nernbe 9htf, ber SBurnuS be$ DreiterS flatterte im 2öinbe, 
bann füllte ifyn eine (Sanbwolfe ein, nnb nad) fünf 9fttnu* 
kn war er fyinter bem niebrigen ©ebüfcr) oerfd)wunben, baö 
bie (Sbene bebecfte unb ftcf) bis §u ben $orbergen beö 2lt(a3 
l)in$og, bie bläulich fyerüberfctjimmerten. 

(Sine Stunbe fpäter war ber ©alop be$ *ßferbe$ $u 
einem gemäßigten Srabe geworben, unb Gilbert bcfanb ftcr) 
allein auf ber weiten gläcfye, allein mit feinem gefährlichen 
Unternehmen, allein mit feiner glinte, feinem g)<^B atan / feinen 
$iftolen, feinem treuen $oß unb feinem £>er$en ooller Sftutl) 
unb 3 u ^ er ^ c ^^ allein unter bem bunfetblauen 4Mmmel, ber 
Reißen Sonne unb swifcfycn niebrigem ©eftraucr), auö welchem 
r)ier unb ba bie Spi&e eines? gelfenS fyeroorgurfte, als 33oiv 
böte ber blauen ©efteinmaffen im (Buben. 

(Sr roar nacfybenfcnb geworben unb ließ fein *ßferb forg* 

lo£ auf einem SQSege bal)intraben, ben faft nicfitS weiter Jbe* 

äetcfynete, atö eine fdbmafe Sichtung im ©eftraucr;. (Sr bae^te 

an bie le£te Unterrebung, t>k er mit bem Dberft gehabt, er 

backte an feinen 33ater unb an bie fcfcwere Aufgabe, bie il)m 

berfelbe übcrlaffen, er backte an feine Butter, bie gewiß in 

£obe£ängften fcfywebte, wenn jte eine 2lr)nung oon ben @e* 

fahren Ijatte, benen ü)x Sofm entgegenging, er backte an bie 

Sftöglicftfeit, baß er nie wieber §urüclfcl)ren, nie feine greunbe, 

fein ^aterlanb unb feine Wtatta wieberfefycn forme — er 

backte auet) an ben fcltfamcn 9J?ann, an (Sbmonb £)ante3, 

©rafen oon s 3Jionte*(Sr)rifto, ber jene cntfe$licf)e (Sntfcfycibung, 

ben $ob beö ©eneralS herbeigeführt fyatte, unb bem Gilbert 

boc& nicf?t jürnen fonnte, benn im 3nnerften feines ^jerjenS 



115 

mußte er tym $ccbt geben — genug, er backte an Sitte«, 
nur ntdjt an ben 2öeg, ben ba« $ferb naljm, unb baran 
lag aud) wenig; benn alle 5Bege führten ben jungen ßrie* 
ger feiner Aufgabe entgegen, alle 2öege führten ir)n in bie 
Wättc jener »Üben, friegerifeben 9comabenftämme, bie ben 
granjofen bie £mfä>aft Algier« ftreitig machten, unb bie in 
ben legten §wei 3al)r§el)nten unter, bem Wamm ber 33ebui^ 
nen unb Araber, richtiger aber ber Äah)len berannt gewor* 
ben ftnb. 

Unb welcbe« war bie Aufgabe be« jungen Solbaten? 
(*r fottte bie <3ct)lupfwinfe( entbeefen, in meiere ftd> bie £a* 
bi?len ftetS §urücfwgen, wenn fte einen mörberifefren Singriff 
auf bie gran§ofen gemacht Ratten, unb r>on biefen »erfolgt 
würben. Sluf freiem gelbe waren bie gran§ofen ftetS Sieger. 
Slber wa$ Ralfen ifynen it)re Siege, wenn bie gefcblagencn 
geinbe mit ifyren flüchtigen Üvoffen bar>onetltcn unb fiel) in bie 
©ebirge flüchteten, au« benen fte in jcbem Slugenblicf wieber 
fyeroorbreeben fonnten? 3n \vk sielen Scfrladjten unb @efecr> 
ten waren bie $abr;len nun fc^on befiegt worben, wie oiele 
^)elbentt)aten Ratten ^ok granjofen unter ber güfyrung 23atee'3, 
23ugeaub'3, (£aoatgnac'3, ßfyangarnier^, 23ebeau'3 unb Sa- 
moriciere'6 oollbrad)t! Unb bennod) war ber geinb immer 
wieber fampf bereit, faum gefdjwäcbt. 3ntmer wieber freu^ 
ten t>ic Scbaaren ber jtabtyten bie SfÖcge ber granjofen, t)o* 
ben ifjre Transporte auf unb mergelten fteine 3)etacr)ement3 
nieber. 2)ie (Erbitterung ber gran^ofen war auf« v£)öcr)fte 
geftiegen. Slbb^cUitabcr felbft befanb ftd), \vk e« r)ieß, jefct 
in ber *ßror>in$ Dran, 53u^^aja war {ebenfalls bort. @$ 
r)iej3, baf ein allgemeiner Eingriff gegen bie granjofen oor^ 
bereitet werbe. £>ie £ür)nr)ctt ber jlabttlen flieg mit jebem 
Sage, immer weiter bellten fte il)re 3üge au« — unb bennod) 
war c6 unmöglid), eine bebeutenbe Scfmar r>on iljnen bei* 
fammen $u treffen. £ic SBorberge be« Sltla« mit ifyren 
6cf)lud)ten, Joofyten, unzugänglichen ©ipfeln boten ben flücrV 

8* 



116 

tigert Sölmen ber SÖßüfte ftetS ein fixeres Slftyl. Die 23erge 
bienten alö Sammelp(ä$e, als geftungen, afö Depots, unb 
baS ©inbringen in biefelben war fo lange nufcloS unb tf)ö* 
rid)t, als man nid)t mit IBcftimmtt)eit wußte, wo bie $abty* 
len $u finben feien. Saufenbe fonnten bei einem planlofen 
3uge buref) biefe 23erge jwecfloS geopfert werben. 

DeSfyalb ritt Gilbert ^errera jefct jenen ^Bergen ju. @r 
feilte auöfunbftfjaften, wol)in ftcb bie jtabtylen jurücfjogen, er 
follte ftd) allein unter biefe Saufcnbe r>erfd)mif3tcr unb blut- 
bürftiger geinbe wagen. Der Auftrag war fo gefär)rlicr), 
t>a$ faft £ollfül)nl)eit ba§u gehörte, il)n ansunet^men. 5lber 
Gilbert fyatte ftcf> freiwillig ba$u erboten, als bie Sftebe r>on 
einem folgen jlunbfd)after gewefen war, unb ber Dberft 
*ßclifjtcr, verwegen unb nicr)t wäl)lerifci) in feinen Mitteln, 
l)atte baS anerbieten beS jungen, talentvollen DffijierS angc= 
nommen, baS jcber anbere jtommanbeur wal)rfcbcinli(f) ab? 
gewiefen l)ätte. Denn eS ließ ftd) mit ©ewißfyett voraus- 
fefyen, baß ber Lieutenant nie ,$urütffel)ren werbe. Dafyer 
aud) bie 23ewunberung , ber (SntfyufiaSmuS unb baS 33e* 
bauern, mit bem feine jtameraben il)n Reiben fal)cn. %U 
bert ^errera war bem Sobe geweibt für baS 3kter(anb. 

DaS *pferb ftolpertc über eine SBaumwurjel. SUbert er- 
wachte auS feinem Sinnen unb bliette auf. 9?ict)tS weiter 
ringS, als tiefe Stille unb ©ebüfrfi, l)a(b verborrtc ^Blätter, 
fpärlicfyeS ©raS unb JtieS unb ©eftein. Dben in ber Luft 
jog an ©eicr feine Greife. 2Kal)rfcl)einlicJ) witterte er ein 
}unge£ 2Öilb unten im ©ebüfcf). Der Lieutenant aber baebte 
Daran, baß bie ©eier cinft fo über Üjm ifjre Greife ueben 
würben, wenn fein Leicbnam auf ben gelfen läge, @r fcufjte 
ein wenig, benn nod) einmal baebte er an feine Butter. 
Dann aber gab er energifcf) bem *Roß bie Sporen unb fprengte 
über bie ($benc. 

Slber plö$(id) fyemmte ein Heiner gluß feinen Witt. @S 
fdjien faft unmöglich, wie ftet) in biefer fteinigen (£inöbe ein 



117 



Sad) bilben unb erhalten fönne. 5lber bennod) )x>ax bem fo. 
<Be(bft bie ^i^e beö SommerS l)atte ba6 glühen, ba6 wafyr* 
fcfyeinltd) in ben (Bd^elif münbete, nicfyt au^utrocfnen ttermocfrt. 
($3 ließ fein flareS SQSaffer luftig über ba3 ©eftein riefeln, 
unb Gilbert befcfyloß, l)ier ein wenig 51t raften, fein *ßferb §u 
tränfen unb wäfyrenb beffen eine geeignete (Stelle §um Ueber* 
fefcen auftufinben. 5lber t>a$ war ntcfyt fo feid)t, als er an* 
fangS r>ermutf)ete. Ü>ie Ufer beS 33ad)e3 waren fel)r fyod) 
unb feljr fteil. Srgenbwo mochte e$ wol)l einen bequemen 
Uebergang geben, aber Gilbert bemerke h)n nid)t. @r befcfyloß 
alfo, nacfcbem er eine 33iertelftunbe ocrgeblid) gefugt, ^m 
gluß f)inauf ju reiten, biö er eine Stelle fänbe, an ber baS 
Ufer weniger fteil unb l)orf) fei. 

3)a bemerkte er auf ber anberen Seite einen Leiter. (Sr 
war nict)t in ber £racbt ber Üabtylen, fonbem tv>k ber £icutc* 
nant auf ben evften 231 tcf bemcrfte, in ber £rad)t ber 3uben 
t>on Algier. $ucf) er ritt am anberen Ufer entlang, wafyr- 
fcfyeinlid), um ebenfalls eine gut)rt ju fucfycn. 9cod) fyatte ber 
3ube ben gran^ofen nicfyt bemcrft. albert formte ihn alfo 
ungeftövt beobachten. 

@3 war ein fyagerer Mann oon Mittelgroße, mit einem 
graufd)war$en 33art, unb er ritt gebücft auf einem etenben 
SOtaultfytcr. ßuwcilen warf er fcftcue Slicfe nacb Silben, nad) 
bem ©cbirge, als ob er bort geinbe »ermutfye. £)a3 fiel 
bem Lieutenant auf. @r war oiel §u gut mit ben 33erl)ält* 
niffen Algiers bcfannt, um nitf)t ju wiffen, baß bie 3uben 
faft fämmtlidj greunbe ber granjofen feien unb ftd) oft $u 
Spione unb 23errätl)erbienften ^ergaben. 93ictleid)t war audj 
biefer 3ube ein Spion, ber je£t bie granjofen auffucften 
wollte. 

Scbon I)icr alfo begann Gilberts fdjwierige Aufgabe. (Sr 
war in ber £rad)t ber itabtylen unb wollte aud) für einen 
folcbcn gehalten werben. £)er 3ube mußte il)m alfo miß* 
trauen, unb bocf) l)ätte er gern erfahren, wo bie näd)ften 



118 

jtabtylen ftd) befanben unb auf welchen (Stamm er treffen 
muffe. 3)a3 l)attc il)m feine Aufgabe erleichtert. 

3e£t l)atte ber 3ube eine gufyrt gefunben unb ritt in 
biefelbe hinein. Gilbert war entfcfyloffen , il)m $u begegnen. 
@rften£ wollte er mit bem 3uben fyrecfyen unb il)n auSfor* 
fd)en, unb zweitens wollte er bie erfte ^3robe befielen unb 
jtcfy überzeugen, ob ifyn wirflid) 3eber in feiner 2krfleibung 
für einen jtabtylen fyalte. 

6d)arf fprengte er ba3 Ufer entlang. 3)er 3ube war 
gerabe im gluf, afö er il)n bemerfte, unb albert fal) beut* 
lid), wie ber arme 33raelit erfc^ra! unb fein £fyier anfielt. 
@in 2lu3weicben war nicfyt möglid). 

— §erau6 auö ber guljrt ober ^urücf ! rief Gilbert ge- 
bieterifd). 3d) muß hinüber! 9ftad) mir *pia$! 

£>er 3ube trieb fein ^ault^ier an, ftieg bann ah unb 
$og e6 müfyfam ba£ bieffeitige Ufer hinauf. 

— 2öol)er fommft Du? fragte Gilbert, tfyn fcf)arf mu* 
fternb unb bie ftolje Haltung annefymenb, bie ben (Singcbor* 
nen unb 9Jcul)amebanern ben 3uben gegenüber eigen ift. 
Äommft 3)u aus bem Lager ber ©laubigen? 

3)er 3ube festen noefy ntdjt $u wiffen, x»a§ er antwor* 
kn foflte. @r warf fdjjeue unb mufternbe SBlicfe auf ben 
Lieutenant, fo bafj biefer fcfyon glaubte, er burd)frfjaue bie 
33er!(eibung. SuQUitf) festen e£ albert, als fei ba6 Magere 
©eftd)t be6 3uben franllicf) unb blaß, mc ba$ eines s )J£en* 
feben, ber snele Leiben überftanben r)at. 

— 3d) fomme wol)t au£ bem ©ebirge, aber nid)t au$ 
bem Lager ber ©laubigen, antwortete ber 3ube fdnlcbtem 
unb »erlegen. 

— 5lber 3)u l)aft r>ielletd)t gehört, wo 33u*SDto$a ift? 
fragte Gilbert, ©ieb mir Antwort, td) will §u if)m. 

2)er 3ube festen bod) §u überlegen, ob er mit ber 2lnt* 
wort fyerauö folle. (£r befanb ftd) auf einem Terrain, ba£ 
3Wei ftreitenbe Parteien trennte, gragen unb antworten über 



119 

einen fo berühmten güfyrer, mt SBu^aja, mußten mit $or* 
ftd)t aufgenommen werben. 

— 3d) fyabe r>on if)m gebort, antwortete ber 3ubc. (Sr 
§og burd) bie 23erge. (§r fyatte, fo tuet iä) weiß, feinen be* 
ftimmten 2lufentl)alt. 

— Unb wofyin willft Du, ungläubiger §unb? rief 211* 
bert. Du fommft au3 ben bergen unb willft bie Sd)iupf* 
winfet ber ©laubigen ben granfen r>erratl)en! 3 e ^9 e m tt 
Deinen german. 

Der 3ube, ber burd) großen Kummer niebergebrücft $u 
fein festen, 50g langfam unb traurig ein 6tücf Rapier au$ 
ber £afd)e, baö mit arabifcfyen ©cfyrif^eicfyen bemalt war. 
& vertrat bie ©teile eineö $affeö. Der fran§6fifd)e $a§ 
allein reifte nid)t au$ für Semanb, ber aud) bie ©ebtrge 
bereifen wollte. 

albert laö ba$ ©d)riftftücf, nur um ben 3uben furo 
(Srfte in bem ©tauben §u laffen, er fei wirflid) ein jtabtyle. 
(£$ war t>on einem ber ©telloertretcr 2lbb*el-$aber3 au3* 
gefertigt, unb fcfyon nad) ber erften $äk würbe ber £ieute* 
nant aufmerffamer, benn er Ijatte ben Warnen be£ 23eft$er$ 
fcfyon gehört. Der ^af tautek auf (5li 53arud? 9J*anaffe, 
Kaufmann auS Dran, ber in ba6 ©ebirge reifen wollte, um 
bort feine Softer auf§ufurf)en. @ti 23arud) 9J?anaffe, ba$ 
wußte Gilbert r>on Dran l)er, war ber reichte Kaufmann je* 
ner (stabt, unb feine einzige £od)ter war wegen itjrcr 6d)ön* 
fyit berühmt. Der junge Dffaier befanb fid) alfo feiner gan§ 
gewöhnlichen *ßerfönlicfyfeit gegenüber. (£r Ijatte aud) baoon 
gehört, baf ber 3ube ein greunb Der gran§ofen fei. Die 
meiften Dfftjiere fannten ifyn, fd)on wegen ber ©elböerbüv 
bungen, bie fie mit if)m Ratten. 

— @li23aru$ 9flanaffe? fagte Gilbert unb runzelte bie 
6tim. Du bift an greunb ber granfen, wie td) mi$. 

— 9JM)r noefy ein greunb ber ©laubigen, antwortete 
ber 3ube fdjücfytern. Dbwol)! ©ott mir gnabig fein würbe, 



120 

wenn id) e3 mit ben granfen fyiclte, benn bie ©laubigen 
fyaben mir Diel £eib$ getfyan. 

— 2Ba$ willft Du bamit fagen, ©iaur? fyerrfdjte if)it 
Albert an. 2Baö bebeuten biefe oerrätl)ertfd)en Sßorte? 

— 60 @ott mir foll gnäbig fein, id) bin fein 93errdtl)er! 
rief ber 3ube. 316er id) bin ein armer, etenber s D?enfcb, bem 
fte r)aben genommen nnb geftofylen fein ^inb, wiber alleö 
9^ecr)t unb @efe£! Ticin armcS liebes jtinb, meine 3ubitr) ! 
Scfyön war fte, wie eine Xod)ta 2>ion$, unb fing wie bie 
Königin oon 6aba! 3dj bin ein armer gefefy la gener 9flann! 

Die grauen ftürjten ifym au§ ben Augen. Diefcr Au^ 
bruef) beö Sd)mcr$e$ war fein erfünftelter. 

— 33eim 33arte be3 *}3ropl)eten ! fprid), £unb, waö ift 
Dir gefcfyefyen? rief albert, ben btefe Angelegenheit ju tn* 
terefftren anfing. 

— 2Ba6 foll id) fpred)en? rief ber 3nbe. 3d) fyabt ge* 
fprocfyen genug. 3d) t)abe geweint unb geftagt unb getrauert 
in (Batf unb Afd)e. 2öa3 foll id) fpred)en SSorte in ben 
2öinb? 3cf) will geben mein fyalbeö Vermögen bem, ber mir 
wieberbvingt meine Socfotcr! Aber wa$ foll id) fpred;en? 3d) 
I)abe gejammert unb auf ben jtnieen gelegen, id) fyabe mir 
gerauft mein graues «Spaar, unb fte fyaben inid) mit gü£en 
getreten. 3d? — id) — 

(Sr bn'tcfte bie ©orte hinunter, aber e$ war flar, bajs 
er eine SBemnmfdnmg auf ben Sippen fyatte. 

— ($r$dt)(e mir, \x>k ba3 gefommen! 3d) will e3 l)ö- 
ren, rief ber Lieutenant. 2Öa6 ift mit Deinem itinbe? 

— ©eraubt ift e<3, gcftol)len! rief ber alte 3ube mit 
erhobener Stimme. Ad), meine arme 3ubitl)! 2öar fte nidjt 
baö fcfyönfte SJiäbcfyen? «§aben \\id)t felbft t>k Ferren Dffu 
fciere *>on ben granfen £ag unb 9?ad)t unter meinem genfter 
geftanben, nur um einmal ju fangen einen 33licf il)rer fofywar^ 
jen Augen? Aber fte war ftol$, fte war feufcf), fie fyiclt ju? 
rüef mit il)ren ^liefen. — 33ater, fagte fte mir oft, bring 



121 

mir feinen SJtonn,« roeber öon unferen beuten, nod) »on ben 
gremben, benn idj will mir felbft au6fud)en einen, ber mir 
gefällt! — Unb id) fyaVö gctfyan. @ott, eS war mein ein* 
$ige$ «ftinb! 3d) r)ab' il)r nictjt machen wollen Dual unb 
2lngft. Unb n?aö fyab' id) 2ffle$ getfyan für ftc! 2öa$ nur 
ein SBaron ober ein $rin§ fann tl)un für feine £od)ter! 
6prid)t fte ntd)t gran^öfifet) unb (Snglifd), fpiett ftc niefyt ba3 
«ftlaoier unb fingt wie eine 9?ad)tigatl? 2ld), wenn ic^ fte 
fyätte führen wollen in bie (Safono, meine Subtil) — würbe 
fie fyaben überftrafyft alle bie feansöftfe^cn tarnen unb fyatte 
fönnen f)ctratl)en einen ©eneral — beim icf> l)abe bod) @elb! 
2lber fte wollte ntcfct, fie wollte bleiben für fiel) allein — unb 
id) l)abe Wc$ getrau, waö fte milk, benn fie war meine 
einige £ocf)ter unb mein einiges jtinb. Da l)at fie geplagt 
ber böfe ©eift, unb fie l)at miel) gebeten, id) folle fte fdnefen 
auf oier 2öod)en §ur Rebecca, \x>a$ ba ift tfyre Sante, bie 
grau oon meinem trüber. Unb id) l)abe gefagt: Subitt), 
waö witlft Du in bem 9ceft, in 9)ca6cara, wo Du ntcfytö 
ficl)ft, als bie rücr S5>dnbe, unb feine Offiziere, wo Du l)aft 
fein ^laotcr unb fein Vergnügen? — SBatcr, l)at fie gefagt, 
id) fümmere mid) nieftt um bie fran^öftfe^en Dffeicre unb 
um'baä «fttaoier. Die Zante t)at gcfd)rieben, baß fte franf 
ift unb will mid) feljett. 3d) werbe reifen. £aß mir fattcln 
mein ^ßferb unb fage eo ben Dienern. — Darauf f)ab' id) 
fie gefragt, ob fie nid)t wollte warten oieqefyn £age, bi$ id) 
gurücf wäre oon Algier — benn id) mußte nad) Algier — 
unb formte fie begleiten felbft. — 3Sater, fagte ftc, \va$ witlft 
Du Dir machen hie 9Mr)e? Die 3öege finb ficfyer unb 
9Jtaöcara ift nict)t weit. Set) fann reifen allein! Unb fie ift 
gereift. 

Der Sube l)ielt inne, benn ein frampft)aftc$ Sd)lud)$en 
unterbrach feine Sporte. ($3 war t)ier fef)wer für albert, 
nicf;t au3 ber Grolle jtt fallen. Da3 Sd)irffal bc6 unglüef* 
liefen SBaterS feffclte feine £{)eitnat)me. 2lber er mußte über* 



122 

legen, roie roof)l ein itabtyte, ein -ättufyamebanet bicfe WliU 
tfyeilung aufnehmen fönne. 

— 5öie id) &urücffomme öon Algier, ful)r SDtanaffe fort, 
null id) befugen mein jttnb in 9J?aöcara. 2lber fte ift nid)t 
angefommen. 3d) benfe, fte ift geblieben in Dxan unb bin 
ganj vergnügt. 2Bie id) fomme nad) Dran, füllen mir bie 
5öeib3(eute mit ©efcfyrei unb @el)eul entgegen, unb id) benfe, 
id) foll fterben r>or 8d)recf, une fie mir fagen, t>a$ mein ein- 
ziges jtinb ift gefallen in bie ^änbe »on — r>on Räubern, 
ja, benn Räuber finb eS gewefen, fd)änblid)e Zauber! 3d) 
benfe, id) foll fein ein Jtinb be6 £obe3 ! Unb nun eqäfylten 
fte mir, baf? fte feien gefommen ftd)er bis t>id)t sor ^aöcara, 
ba fommt au3 bem 33ufd) ein Srupp Leiter. «£mfd), fallen 
fte über ben 3 U 9 fy er > plunbern, fließen jvoei Wiener tobt, 
unb nne ftd) die s lBcib3leute umfel)en nad) ber Subitl), meiner 
£od)ter, ift fte fort, unb einer üon ben Leitern l)at fie l)inter 
ftd^> auf feinem >Roj$ unb jagt mit it)r bar>on, l)inein ins Sanb 
nad) ben bergen. 5ld) meine 3ubttl), meine arme $od)ter! 

— Unb £)u glaubft, bafj eS ©laubige gewefen feien? 
fragte SÜbert. 

— Db id?§ glaube — id) voei£ eS ! rief ber 3ube. 3d) 
bin gelaufen, id) fyabe gefragt, id) bjabe niebt gefcblafen £ag 
unb 9?ad)t, btö id) b)abe erfahren, baß e3 Gtiner ift gevoefen 
i>on ben ©laubigen in ben ^Bergen, darauf bin id) gerannt 
inS £ager unb l)abe mir aufteilen laffen einen german, unb 
bin gegangen mitten unter bie roilben Seute, bin gefallen auf 
bie «ftnie unb r)abe geweint unb gefduiecn um meine Xodykv. 
Slber deiner i)at mir wollen fagen, voo fte ift, unb fte tjabtn 
mid) mit güfen geflogen unb gefd)lagen unb gefagt, baö fei 
mir red)t, roeöfyalb fei id) an verfluchter 3ube unb fyanble 
mit ben granfen. Unb id) l)abe meine 3ubitl) nid)t gefefyen 
unb tfyre Stimme nid)t gefyört, id) bin fortgeritten auö bem 
Sager — id) bin ein elenber 9ftenfd), id) mag nid)t leben 
ol)ne meine $od)ter — id) null fterben! 



123 

(§r zerraufte öerjweifefnb feinen grauen 33art nnb bie 
Sfyränen ftürjten ifym in Strömen au3 ben 2fugen. 

— Unb nun voitlft 3)u ju ben granfen gefyen? fragte 
Gilbert finfter. 2)u wittfi tfynen »erraten, wo bie ©laubigen 
fmb, unb willft fie bitten, baß ftc 2)ir §u ^Deiner £od?ter 
»erfyelfen, nicbt waf)r, ©iaur? 

— 3d) weiß nid)t, n>a3 icb tfyue! rief ber 3ube öer* 
3Weifelnb. 2lber id) werbe ba3 Unrecht unb bie ©ewalt auö- 
freien in alle 2Öe(r, unb wer mir wiebergiebt meine £od)ter, 
bcm werbe icb bienen wie ein Sflao', \vk ein J&unb — ob 
e3 nun ift ein granfe, ein ©laubiger ober dn 3ube! 

2)abei warf er einen faft grimmigen 33(icf auf ben £>f* 
ftjter. Ü)er Scbmer§ festen über feine gurcfyt §u ftegen. 

— §öre, ©iaur, fagte Gilbert, icf; will hinüber 3U ben 
©laubigen, ginbe icb ben, ber 2)eine £ocbter geraubt fyat, 
fo werbe icf) ifym fagen, baß er Unrecbt getfyan, benn ein 
©laubiger foll ftd) nicht wegwerfen mit ber £ocbter eines 
ungläubigen £>unbe3. 5lucb Slbb^eUJtaber unb 23u *Wla%a, 
wenn fie ba$ fybren, werben e6 nid)t billigen. 

3)er 3ube [Rüttelte traurig ben Äopf. 2)a$ febien if)m 
ein fcbwacfyer £roft, unb unwitlfürliib wanbte er feinen 33 lief 
naef) Forcen, als ob er t>on ben granjofen bejfere «gwlfe er^ 
warte. Gilbert itberlegtc. 

— Unb we3f)alb fafyft 3)u öorfyin fo fefteu hinüber nadj 
ben 33er gen? fragte er bann. 2Ben fürcf)tcft 3)u? 

— (Soll ic§ mid) nicf)t fürchten? rief ber 3ube. Sott 
icb nicf)t Slngft fyaben, baß bie — bie ©täubigen mid) tobten, 
bamit icf) ftitt fei unb niebt um Oiacbe febreien fann? Unb 
waö liegt mir am £eben? 3>e& will nicfyt leben, wenn td) 
meine £od)ter, meine 3ubitf) nicf>t t)abe. Slber r>erfud)en will 
id) e$ — noef) (SinS will icb wagen! 

— £aben Sie baS @reigniß fd)on ben fran$öftfd)en 
ÄommanbeurS mitgeteilt? fragte albert jefct. 

2>er 3ube fufyr jufammen, als er plofcltcfj bie franjö* 



124 

ftfdjen 2Borte t)örte unb warf einen erfd)recften 33lidf auf ben 
jungen 9Jknn. 

— 9tfocr/ nidfjt? @ut benn, fagte Silber t. ©erjen Sie 
§um Dberften ^ßeliffter unb bkiUn Sie rufytg acr)t Sage hä 
ifym. Sparten Sie t>a$ Weitere ab. Sßenn e$ möglief) ift, 
Sfyre Softer ju retten, fo wirb e6 gefcr/efyen. Unb nun fa* 
gen Sie mir ol)ne Umfcfyweife, wo Sie t>k Üabtylen getroffen, 
id) erfpare mir mefteicfyt einen Umweg. 

— ®otte3 £öunber! rief ber 3ube gan§ aujjer ftcr). 3)er 
«£err ift ein granjofe? 

— 2öaö id) bin, fann Sfjnen jefct gleichgültig fein, er* 
wieberte albert fur$. 2Bo alfo finb bie itabt)(cn? 

— kennen Sie bie 23erge ber 2)af)ara? Sßiffen Sie, 
wo fie liegen? fragte ber 3ube. 

— Ungefähr, ja, antwortete SUbert. 3Ufo bort? ©ut, 
id) werbe meinen 2öeg bort()in nehmen. Unb nun, greunb, 
fein 2(uft)ebenS weiter, leiten Sie mwerjügticr; nacb bcm 
£agcr unb bleiben Sie bort. Sagen Sie 91iemanb weiter, 
baj? Sie mieb getroffen, al3 bem Dberft ^eliffter. Unb nod) 
(SinS! Sie fyaben mid) für einen $abtylen gehalten, ntcfyt 
wal)r? Sie würben e£ felbft je£t notf) glauben? 

— So @ott mir foU Reifen, ja! rief s JJ?anaffe. 3$ 
glaubte, id> r)ätte einen oon biefen ^unben i>or mir. 

— 51bieu benn! rief albert, unb ben Suben »oller (§r* 
ftaunen §uritct'laffenb, ritt er burd) bie gubrt. 



pic Jiabtjlcn. 

S)ie Sonne ftanb fd)on tief. Gilbert war bereite im £a* 
gcr ber ,£abtylcn. 2)te SBacfyen l)atten il)n angehalten unb 
r>or einen ber gübjrer gebracht, mit bem er bereits eine län* 
gere Unterredung gehabt. 3c£t ftanb er, gelernt auf ben 



125 



ssss k j**r~r*s**r*/*s , s\/'>S'S 



33ug feines fRoffeö / in jener ftoljen unb bod) nadjlafftgen 
Stellung, n>elc^e bie Araber anjuneljmen Riffen, unb mufterte 
mit ruhigem aber aufmerffamem ©eftcfyt baS Sager ber Äa* 
btylen. 

(£3 befanb ftdj in einem ©ebirgStfyale, im Süben ber 
*}3rovin$ Dran, in jener fd)lud)tenreid?en ©egenb, bie unter 
bem Warnen ber 3)al)ara befannt ift. (*\n eigentfyümlicber 
unb verworrener SlnbUcf ! ?We3 bunt burd)emanber gewürfelt, 
ftreitbare Scanner, ©reife, Jtinber unb verfd)(eierte SÖeiber, 
9ftenfd)en auS allen Stämmen ber t>erfct)iebenen ^roüinjen 
2l(gier3. 2)ie Banner waren ein rüftigeS, ftreitbareS @e* 
fd)ted)t, fyagere, muöfulöfe ©eftatten, entweber im einfachen 
wollenen 25urmtS, nacften güfjen unb Sanbalen, ober in ge* 
wahrerer £rad)t, mit reiben ©ürteln unb weiten orientalifd)en 
93einf(cibern, je nad) ben verfd)iebenen ©raben unb verrie- 
bener §er!unft. fiebrige 3elte, faum vier gufj l)ocf>, bienten 
als Dbbad) gegen bie Sonnent)it$. 2)te *)3ferbe ftanben §u- 
fammengefoppelt in ber 9?äf)c eines ^Brunnens, unb 2ltleS 
festen ju einem 2lufbrud) gerüftet. 2Öad)famfeit unb $orftd)t 
waren allerbingS nötfyig, benn jeber 2lugenb(icf fonnte einen 
Angriff ber gran§ofen bringen. 

SÖoran backte ber junge s Jftann? Ü)aran, ba£ er fid) 
allein im Sager ber geinbe befanb, bafj er im gatle eines 
33erratt)eö rettungslos verloren war, benn feiner biefer s 3J?en* 
fcl)en, bie tfyn mit freuen dürfen beobachteten, würbe gezögert 
l)aben, il)m ben 3)o(d) inS £>er$ §u fto§en? Seltfamer Seife 
backte Gilbert baran nic^t. @r backte an ben armen 3uben, 
ber feine fcfyöne 5Tocf>ter verloren, unb überlegte hä fiel) felbft, 
waS er wol)( tl)un fönne, biefelbe ju retten, wenn ber 3 u f a ^ 
fte ifym entgegen füfyre. 

5Som 3 e ^ beS 2lnfüfyrerS festen fid) je£t ein ©entert 
weiter verbreitet p fyaben. 3)te Männer liefen jufammen 
unb flüfterten. Wt stiele richteten ftdj auf albert. 2)ie 
Äabtylen brangten fic^ ndfyer an tfm unb betrachteten ifyn je&t 



126 

mefyr mit SBerwunberung unb beifälliger 9Reugierbe, als mit 
6d)eu. 

3m 3elte beö <5tf)tiU mußten alfo SllbertS 5(u3fagen 
mit mel)r ©tauben aufgenommen werben fein, al3 ber junge 
Sftann felbft erwartet fyatte. 2)er Anfang feiner 6enbung 
festen geglücft. 

— 2)id) fenbet 2ld)met, ber SBety r>on Jtonftantine , ber 
SBertfyeibiger ber ©laubiger? fragte an alter Araber, würbe* 
Doli an SUbert fyerantretenb. 

Ü)er Lieutenant antwortete mit einem fcfiweigenben Slopfc 
niefen. 

— (§r ift mcfjt tobt, \x>ie bie Unglücföoogel Frachten? 
fragte ber Araber weiter. 

— (£r lebt, antwortete albert mit ber größten Unbefan* 
gent)eit unb $ul)e. @r lebt, unb beim 33arte be3 ^ropfyeten! 
er wirb t>m granfen jeigen, ba£ nod) straft in feinen 2lr* 
men ift! 

— Unb er fenbet Dicf), um un3 §u melben, bafj er 
fommt? fragte ber Araber. 

— (Sr fenbet mid), um ju fyören, ob bie ©laubigen fei* 
ner bebürfen, erwieberte Gilbert mit 2ßürbe. 

— Leiber, letber ja, feufttc ber Araber. (SS ift nicfyt 
beffer mit unS geworben, immer fd)led)ter. £>ie granfen brin* 
gen weiter r>or. Rann unS 2ld)met*23ety «£)ülfe unb 6treiter 
bringen? 

— 3^^^aufenb Leiter, Söfjne be$ 3)attellanbeS , ant* 
Wortete ber Lieutenant. 

— 6o fei er uns willkommen ! rief ber Araber fröfyltcfy. 
Unb 2)u fei unfer ©aft! 

2)ie itabtyten ringS im Greife murmelten beifällig. 31U 
bert war eine bebeutenbe ^erfönlicfyfett geworben. 

Leicht läßt fid^y erraten, auf welken tyian ber junge 
granjofe bau gtücflicfye ©elingen feinet Unternehmend gefegt 
fyatte. ßr fain ale an 5lbgefanbter jenes 33ei;'S $d(jmet, ber 



127 

itonftaniine tapfer gegen bie granjofen »ertfyeibigt unb ftdj 
bann, wie e$ fyieß, nad) bem 6üben, nad) 23ilebulgerib, bem 
£)atteltanbe, am ^anbe ber 2öüftc Samara, jurücf gebogen 
fyatte. 9ftan glaubte ifyn langft geftorben, oietleicfyt war er 
aucf) fcfjon tobt. Um fo willkommener mußte ben bebrangten 
jtabtyfen bie 9?ad?rid)t fein, baf ber alte Sßorfampfer beS 
33lam ftct; entfd)loffen f)abe, lieber auf bem Jtampfptai3e 
aufzutreten unb ben ©laubigen eine Scfyaar frtfcf>er Gruppen 
äunifüfyren. 2ßenn eS albert glütfte, bie 9Me eines Stbge* 
fanbten Sldunet'SBety'S aufrecht §u erhalten — unb e3 feinen 
fo — bann war ber fdjwterigfte Zfyäl feines Unternehmend 
gelöft, unb er burfte f)offen, fiel) fo lange hä ben ^abi)ten 
aufhalten §u tonnen, bis er bie geheimen 6cf)lupfwinfel ber* 
felben auSgcfunbfcfyaftet. 

2)a3 ©efpräcf; würbe je$t burcf; ben CBc^eif unterbrochen, 
ber fetbft fam, um oor ber oerfammeltcn s 3ftenge nocf) einige 
gragen an albert §u ftetlen. SSttan glaubt, wa$ man wünfcfyt. 
& war ben $abt;len eine angenehme 23otfd)aft, §u f)ören, 
baß $lcr/met ftdj> ibjrer erinnere, unb fte glaubten beör)alb feü 
nem angeblichen 23oten. 5)ie gragen, bie ber (5df)etf an Sit* 
bert richtete, waren leicht $u beantworten; ber Junge s 3Jknn 
war barauf vorbereitet. (£r antwortete mit 9tut)e unb SQBürbe 
unb man glaubte iljm jebeS 2ßort. 233te l)ätte aucf) ein Äa* 
btyle glauben fotlen, baß ein granfe feine (Sitten unb feine 
6prad)e fo genau erlernt fyaben fonne! 

Gilbert, ber ftd) für einen 3Serwanbten 2ld)met*S3ety'$ auS* 
gab, erhielt nun brei Ü)iener angewiefen, bie für il)n unb fein 
*Roß forgen follten. (Sin eigenes tylt würbe für ilm aufge* 
fd)tagen. 51m Stbenb beö fotgenben £age3 erwartete man 23u* 
Tia^a. tylit biefem follte Gilbert fpredben unb bann $u Slcfymet 
juriicffe^ren, um it)m ju melben, baß man ben 23ei) erwarte. 

3ufrieben mit bem bisherigen Verlaufe ber 3)inge, ftrerfte 
ftcf) ber junge Offizier auf t>a$ £6wenfett nieber, baS ifym 
$um £ager biente unb balb oerfanf er in Träumerei. 2)te 



9kdjt war ftill. 9?icf)t3 fyörte man, als fyin unb lieber baS 
2öier)em eines *ßferbeö, ober bcn 9htf beö 2Bäd)ter3, ber bie 
6tunbe oerfünbcte, eine ©ewofmfycit, weldje bie jtabtylen felbft 
in ifyrem Sager befolgten. 28ie war albert ocränbert feit 
hm legten 3al)ren, feit fcfywere 6d)itffal3fd)(äge tl)n getroffen! 
@r backte an *ßariS jurücf. 2BaS war er bort gewefen? 
(Siner von ben Saufcnben, bie il)r Seben faft als eine Saft 
betrachteten imb ftd) fo gut als möglich über bie Sangeweife 
il)rer Sage Innwegutfcblcppen fugten. Zoomit fjattc er jid) 
bamalS bcfd)äftigt? s JJftt fingen, für bie ein vernünftiger 
SRenfefj Feinen Pfennig gegeben fyätU, mit Sängerinnen, (Hcfyau* 
fptelerinnen ^weiten unb brüten OiangeS, mit ^ferben, ,§un* 
ben, albernen SageSneuigfcitcn, mit ©pief, Ü)inerS unb ©ou* 
perS. 2Bie eintönig war jejjt fein Seben, unb bod) roie retdt) 
an Sfyaten unb 5lbwed)felungcn ! SBar feine Sage je£t nidjt 
romanhafter, als irgenb eine, hk er ftcf> in $ariS jemals 
geträumt? Unb nüe fyatte er baS Seben fennen gelernt ! 3ßie 
gan$ anberS erfebien ifym je£t bie Seit, feit er Fämpfcn 
mufj tc, um eine würbige ©tellung in berfelben §u erringen. 
2öie viele <Dingc Ratten je£t dtci$ unb teert!) für ifyn, um 
bie er ftd) früher nie geflimmert, t>k er vielleicht »erachtet! 
2ßie fcr)r fyatte fieb ber ÜrciS feiner ©ebanfen unb feiner Wü* 
febauungen erweitert, wie gan§ anberS war fein Streben ge^ 
worben! 3a, in ber Styat, baS traurige @nbe beS SBaterS 
hatte bem ©ol)n ein neueS, reicheres Seben erfd)loffen. 

60 mochte eS benn aueb fommen, baß ifyx je{3t baS 
p^antaftifebe 23ilb ber armen 3ubcntod;tcr mel)r befd)äftigtc, 
alö jemals eine feiner Siaifonö in $ari6. (Sr backte ftd) t>cn 
Sammer, bie ^Beftürjung beS armen 9ftäbd)enS, er fal) fte 
ringen mit bem füllten Araber, ber fte geraubt. $ielleid)t 
gewohnte fte ftet) aud) an ir>ve neue Sage, vielleicht fd)l offen 
ber s Jftul)amebaner unb bie Sübin einen 33urb, bcn Stllal) unb 
3el)ovaf) fegneten. £>ann backte er baran, baß eS Ünn viel* 
leicht vergönnt fein würbe, fte ju retten, unb nidt)t ol)nc eine 



129 

Heine 33eimifcFmng öon @itelfett malte er ftdf) ba3 Auffefyen 
au6, ba£ bie XI) at öeruffacfjen tt>ürt)e — Denn 3ubitf) mußte 
fefyr fcfyön fein, er befann jtdj mit S3cfttmmt^cit barauf, in 
Dran x>iel r>on ifyr gehört $u fyaben. Gr fal) ir)re fd)warjen, 
glänjenben Augen, er fyörte tfyre Sqiftcr — unb fartft fcblum- 
merte er ein. 

A13 er am anberen borgen erwachte imb ben jtopf 
au3 feinem niebrigen $dt rjeröorftecfte, fal) er niefit ofyne 
SBerwunberung, t>a$ feine 2age ftcft tteränbert 31t l)aben festen. 
Xrei jtabplen, mit ifyren langen glätten im Arm, fauerten 
vor feinem 3elt, bie Anberen ftanben in ©ruppen beifammen 
unb ffüfterten mit einanber. @3 ftfjten eine gewiffe Auf- 
regung im £ager 31t l)crrfcben. Gilbert backte an t'k s )?äl)e 
ober an einen Angriff ber granjofen. Aber al3 er ben jtopf 
weiter fymauöftecfte, l)oben feine brei 2Öäcf?ter a tempo il)re 
glinten unb legten fte fo brofyenb auf il)n an, ba$ Albert 
fclnielt feinen Äopf jurüeljog. (Sine (S'fyrcnwadjc war ba$ 
alfo nicf>t. (56 mußte etwa3 vorgefallen fein, man mußte 
33erbad)t geköpft liaben. 

Albert §erbrad) jtd) ben Äopf. 2)te einige Sftöglicfjfeit 
war, baß man erfahren, Ad)met-23ety lebe niebt mel)r. >3)a3 
war mbglid). 2>emt bei ben granjofen wußte man gar nid)t3 
über baö <Sd)icffal beö einftigen $ertl)eibigerS r>on jtonftan^ 
tine, unb Albert fyatte r>orau6gefe£t, baß man aucl) bn ben 
Arabern nierjt genau über baö (Edncffal be3 33ety'3 unterrid^ 
tet fein würoe. Uebrigenö fonnte auef) ein anberer 3 u f a ^ 
biefe 2Bacf)famfcit hervorgerufen l)aben. Albert mußte e$ 
abwarten. 

2ßad) einiger ^dt fal> er abermals au$ rem 3 e ^ c - 
Dtefeö 5M erhoben fiel) bie glinten ber itabtylen nidfjt, unb 
Albert »erließ baö ^tlt mit ber größten 9iul)e unb SBürbe. 
(Sr richtete feine 6cbritte nacf> bem ^dt beö <5ti)dU. $or* 
gefallen mußte etwas fein. 2)ie 5tabt;len wichen if)m au$, 
warfen mißtrauifdje unb forfcfyenbe S3licfe auf ifyn, fuiftertett 

Drr £err frfr SEDclt. I. 9 



130 

unter eütcmber unb folgten iljm gruppenweife naet) bem 3*lte 
beS (SctyeifS. • 

©erabe, alö Gilbert anfragen laffen wollte, ob er Dor 
bem Sd)eif erfd)eincn bürfe, txat biefer aus bem 3^^e. 

(Sr maß ben gran^ofen mit einem £>eräd)tlid)en unb 
ftötttfd)en 23titf. Dann gab er ein Säfyen unb bie jtabtylen 
brängten ftd) t>on allen (Seiten näi)er l)erbei. Gilbert füllte 
fein £cr§ ftärfer fd)tagen, aber er blieb äußerlid) »ollfom* 
men rul)ig. 

— Du l)aft uns betrogen, Du^junb! fagte ber <Sd)eif 
mit erhobener Stimme. 

Gilbert antwortete nid)t barauf. (Seine (Stirn üerfinfterte 
ftd) unb er fal) ben gü'fyrer fragenb an. 

— Du fyaft unS betrogen, Du «gjunb ! wieberfyotte bie* 
fer nod) lauter. 2lÜal)S $ad)e auf Dein ^aupt! 

— 2Öen meinft Du? fragte Gilbert rul)ig unb fal) fid) 
um, als ob r>ielleid)t 3emanb hinter Ü)tn ftänbe, an ben biefe 
Sorte gerichtet wären. 2ßen foll 2tllal)S $ad)e treffen? 

— Dtd) ! rief ber (Sd)eif. Du fyaft uns betrogen. Du 
bift ein granfe, ein ©iaur, ein «£junb, nid)t ber Slbgefanbte 
^d)met^etyS. 

— Du fyrid)ft tnel, mefyr, als Du bereifen fannftl 
fagte Gilbert ganj rul)ig. 3d) begreife Dicfy ntcfyt. 2öeS* 
l)alb ^weifelft Du l)eut an bem, was Du geftern glaubteft. 
3d) bin über 9?ad)t lein Ruberer geworben. 

— 9Mn, benn Du warft immer ein ungläubiger §unb, 
ein (Spion! rief ber Sd)eif. leugne nicfjt! 

— DaS ift $u tuet! rief Gilbert unb wanbte ftd) ab 
t>on bem Sd)eif. 3d) werbe §uritdfei)ren §u 2ld)met*23ei), idfr 
werbe il)m fagen, baß bie ©laubigen feinen 5lbgefanbten als 
einen ©iaur bel)anbelt fyabcn unb er wirb bann überlegen, 
ob er benen feine §ülfe fenbet, bie ü> in ber $erfon feines 
©efanbten befd)impft f)aben. 

— Du bift ein flauer unb oerftoefter Lügner ! rief ber 



131 

<5d)eif. 5lber Mat) l)at uns ein Mittel gegeben, Deine 
Sagen $u entlarven. 33alb wirb Dein Slut bie geffen ber 
Dafyara rotten, ßennft Du biefen Sftann? 

Unb er geigte auf ba£ 3 e ^r a « Mf en Eingang ein 
blaffeS, gelbem @eftcf)t mit einem graufd)war§en 23art jtdfjt* 
bar war. albert erfannte auf ben erften SBlict bie ängfi* 
liefen, erfc^reeften 3üge be3 3uben tton Dran. 

DaS alfo war eS! DaS 33lut be6 jungen SRamteS 
wallte Ijeftig nad) feinem ^er^en. 9Ufo biefer 3ube fyatte 
iljn »erraten. Der Sttann, bem er fcerfprodfyen, fein Jtinb 
ju befreien, wenn e3 möglich fei — biefer SÄann war in 
ba$ Sager ber «Stabilen jurütfgefefyrt, um bort §u melben, 
baß ber grembe ein granfe fei. 

Unb weefyalb? Diefe grage fc^oß burd) t>a$ §irn be$ 
jungen 9ftanne$. Die Antwort war einfad). Der 3ube 
I>atte geglaubt, baß feine 33otfd)aft, ber 2krraü) ifym ba§u 
nü^en fonnten, fein itinb ju befreien. Die %kbz ja feiner 
£od)ter Ratten it)n §um $errätl)er gemacht. (Sin 331icf auf 
baS ängftlicfye, aud) je£t nod) fd)mer§erfütlte ©efid)t be3 3u* 
ben genügte bem jungen £>ffi§ier, ba3 ju erraten. 

©ein *ßlan war baburef) beinahe vereitelt — ba£ fafy 
Gilbert ein. @r fonnte ben 3uben Sügen ftrafen, um fo 
mefyr, ba biefer rticfjt im @tanbe war, 23eweife gegen ifyn 
üorjubringen. 3lber baS Vertrauen, ba$ bie Äabtylen U$ 
bafyin in il)n gefegt, war für immer »erfd)wunben. @3 war 
fcorau$§ufel)en, baß man il)n fo lange als einen ©efangenen 
befyanbeln würbe, bte man erfahren, ob 2td)met^ei; wtrflidj 
lebe unb il)n abgefenbet — bann war fein £ob wwermeib* 
Ud). 5ln eine gludjt war !aum ju benfen. 

Gilbert fdjleuberte in feinem 3nnern eine $erwünfd)ung 
gegen biefen 9flenfd)en, ben eineö ber ebelften @efül)le ber 
9Ratur $um 9Serbred)er gemacht. Dann jwang er jtd) gu 
einer eiftgen 5Rur)e. 

9* 



132 

- 2BeIdjen 9)cann? fragte er. Der bort im 3elt? 3$ 
glaube, idj r)abe biefe» 3ubengeftd)t fd)on gefeiert. 

— 3a freilid) fyaft 3)u il)n gefeiert! rief ber (5d)eif, 
erbittert burd? bie 9tul)e beö gran§ofen. (Srft geftern! 

— ©ans richtig , erft geftern, fagte Gilbert. 3d) traf 
biefen 9J?enfd)en an ber gufyrt tm$ gluffe£ unb er erjagte 
mir eine @efc^>icf>te öon feiner geraubten $od)ter. 3d) war 
oom Sßege abgelommen, unb ba er mir fagte, bafj er wiffe, 
wo t>ic ©laubigen feien, fo fragte icf> tyn nad) bem 2öege. 
3dj fyielt tf)n anfangs für einen (Spion, unb id) glaube midj 
nid)t ju täufcfyen, wenn id) fage, baß er in ba6 Sager ber 
granlen wollte. 

— Unb 2)u l)aft il)m nid)t gefagt, baß Du ein graule 
feieft? Du l)aft il)m leine «g)ülfe oerfprocfyen? fragte ber 
©djeif. 

— 9ton, antwortete Gilbert rul)ig. 2Bie fyätte idj) baS 
fagen lonnen, ba icf) ein ©laubiger bin unb mid) nicfyt mefyr 
um feine Softer lümmere, at3 um eine <£)ünbin. 3ft biefer 
©iaur gelommen, um mid) ju oerleumben, fo foll er im Sä- 
ger bleiben, U$ 3l)r 23oten an 5ld)met*33et) gefenbet fyabt, 
unb wenn fte prücfgeletyrt fmb unb (Sud) fagen, baß ify bie 
393at)rl>eit gefprocfyen, fo werbe i$ bicfem ©iaur mit eigener 
§anb ben itopf s>om Rumpfe trennen! 

— 23 armfy entgleit, ©nabe ! ($r ift ein graule ! rief ber 
3ube Ijeroorftürjenb unb auf bie 5tnie fallenb. ($r J)at mir 
gefagt, id) folle gefyen $um franjöftfd)en ©eneral, ber würbe 
mir Reifen. ($r fyat gefprodjen in ber (Sprache ber gran^v 
fen mit mir. 6o wafyr i^) lebe, i& glaube, er ift ein granle, 
ein (Spion! Unb ber Sd)eil ber ©laubigen wirb 3Öort l)al* 
ten, benn er ift ein Sftann oon ($l)re, unb wirb mir wieber^ 
geben meine Softer, weit id) ibm l)abe Serratien ein wtd)^ 
tigeS ©efyetmniß . ©Ott foll mid) [trafen, wenn tdj nicf>t fage, 
m$ ift bie 2ßal)rbeit! 

— 2ltfo biefem ©iaur glaubt 3l)r? fragte Gilbert, ftdj 



133 



beinahe fpöttifer) §u bem Sd)etf unb ben jtabtylen roenbenb. 
3()tn gtau6t 3fyr mefyr, al3 ben SÖorten eines ©laubigen? 
Scib 3fyr tl)örtd)t genug, nicE)t etn$ufer)en, weSrjalb er ge^ 
fommen? 3Bei( td) it)m fagte, baß icf> auS ber gerne fäme, 
baß td) ein grembling fei unter ben Gtngebornen biefeS San* 
be£, beöfyatb fyat ber oerfcfymijte 3ube geglaubt, baß er mid) 
für einen granfen ausgeben, baß er bie ©laubigen tauften 
unb mid) oerberben fonne, um feine £od)ter §u retten ! Unb 
3f)r begreift ba£ md)t! 

albert fprad) fo rufytg, feine Stimme war fo ftefrer, fein 
SBUcf fo oeräd)ttid) , baß feine 2ßorte ifyren (Stnbrucf nid)t 
»erfefylten. Die 3uben ftnb ben s 3M)amebanern nod) mer)r 
»erfaßt, als Uc granfen. 3eber jtabtyle mochte alfo bet 
fid) benfen, t>a$ albert möglicher 2öeife unfd)utbig, baß ber 
Verrat!) be£ 3uben ein falfcfjer fei. Sd)on bte tmponirenbe 
Haltung be3 jungen s D?anne3 gegenüber bem ftd) im Staube 
frümmenben 3uben fpract) §u ©unften 9Ubert6. Die Slaby* 
len würben nad)benflid). Sie blidten auf ben Sd)eif. 

— Sieb, gnäbigfter 4perr Dfftjier, rief ber 3ubc je^t, 
fid) mit gefalteten 4pänben an albert wenDenb, id) bitte (Sie 
taufcnbmal um $er$eif)ung. 35ebenfen Sie, baß id) ein ar* 
mer, oerlorener 9ftenfd) bin, t)a^ id) nid)t leben fann ofyne 
meine £od)ter. Die Ferren gran^ofen werben Sie nid)t im 
Stiel) laffen, fte werben fommen, um Sie gu befreien. Dann 
f)at e6 3l)nen ntd)t gefd)abet, unb td) fyabe meine Sod)ter 
gerettet. Seien Sie ein Wlann oon 9JUtleib. fabelt Sie 
Erbarmen mit mir ! Sagen Sie — ©Ott, frei(id), Sie föiv 
neu nid)t fagen felbft, "oa^ Sie ftnb ein granjofe, fonft fcfyla* 
gen biefc 9ftenfd)en Sie tobt! 5lct) id) armer, elcnber 9J?ann! 

— ($r »erlangt oictfeid)t oon mir, id) foll mid) für irjn 
aufopfern! backte albert bei ftd), aber fagte e3 nid)t @r 
blieb !att unb rul)ig unb bliefte oeräctjtlid) auf ben 3uben 
nieber, öon beffen franjöfifc^er ^Rcbc er lein 2Bort ju t>er^ 
ftcl)en fctjien. 



134 

- So fdfjwöre auf ben jtoran, baß Du ein Slbgefanb* 
ter Stemmet *SBe^ btft, rief {efct ber Sdjeif. 

— Schwören? -ftein! rief albert ftolj unb äM)erjtd)tlid). 
3d) würbe gefd)woren fyaben, warum nicbt, wenn Du e3 
geftern »erlangt fyätteft. <£jeut tfyue td) e£ nict)t. 2ßie? 
©ilt ba3 SQSort eines ©laubigen nidfyt mefyr, als fyunbert 
Schwüre biefe$ efenben ©iaur? SSerfangft Du, baß ein bra* 
Der 9J?ufelmann feine »gjanb auf ben itoran legen fotf, um 
biefe giftige 3 u «9 e h^ wiberlegen? 9?ein, glaubft Du nitfjt 
meinem 5Öorte, Streif ber ©täubigen, fo gtaubft Du auct) 
nirf)t meinem Schwüre. Schiefe 3U 2(cr)mct'33ety. 3cfy felbft 
will ben ©laubigen ben 2ßeg jeigen, ify hin bereit. 3(ber 
tef) fcr)wöre niebt. Unb nun laßt mid) geljen. SebeS Sort 
ift r>erfd)wcnbet, fo Tange Sfyr mid) für einen Lügner galtet! 

— Ma\) U mittat) ! murmelten bie Jtatylen. (SS ift 
ein wahrer ©laubiger! gfud) über ben 3uben! 

Gilbert I)atte feine Slbftdjt erreicht. 9ftögtid)er Söeife 
glaubte er, baß feine ÄriegSltft ftdj nid^t fo roeit erftreefen 
bürfe, einen Sd)wur auf baö fyeittgfte ©ebetbud), bie 33ibel 
ber 9M)amebaner ju leiften. s Jtfbglid)er SBeife gebrauchte er 
biefe Sluerebe aucr) nur, um ben Jtabtylen nod) mefyr $u tm* 
poniren. ©enug, fein 3wecf war erreicht, Selbft ber 3ube 
fcfyien $u zweifeln unb fat) mit ber iämmerlicfyften Sftiene $u 
il)m auf. 

— 2Bir werben warten, bi$ 23u ?9fta§a fommt! fagte 
ber Scr)eif weniger fyart. (£r mag entfd) e ib en , ob e$ ber 
9ftüfye foljnt, ju 2ldfjmet*33ety §u fdjicfen unb bie Safyrfyeit 
Deiner 2öorte ju erforfeben. 93t3 bafyin bleibft Du in un* 
ferem Sager, unb wetje Dir, wenn Du 9Jttene mad)ft, e3 ^u 
»erlaffen. Die $ugel — 

— & ift genug, fprid) nict)t mefyr baüon! unterbrach 
Gilbert ben Scbeif, unb ftolj fd)ritt er fort, wäfyrenb bie 
SReifym ber .Stabilen ftd) il)m ehrerbietig öffneten. Der DffU 
gier fannte bie Sitten biefer Sftenfdjen. (Sr wußte, baß fie 



135 



Ü)tt jefct für unfd)ulbig gelten, unb obgleich iljm ba$ }e£t 
wenig nu|3te, benn an eine gfud)t war nicbt §u benfen, (o 
blieb il)m bod) immer ber gewichtige £roft, nid)t ein äugen- 
blicflid)eg Dpfer ifyrer Slafye geworben §u fein. 

£angfam wanbelte er burd) ba3 ganje £ager, überbaute 
alle (Stellungen, prägte bie einzelnen Drtlid)feiten feinem 
@ebcid)tniffe genau ein unb feierte bann nad) feinem Seite 
gurücf. Die 2öad)en waren fcon bemfelben entfernt worben, 
unb man brachte Gilbert baö 33efte, wa$ ba$ £ager nur bie* 
ten fonnte: C^etö unb gleifcfy, Datteln, geigen, §onig — 
aber er war bod) ein ©cfangener, feine (Srpebition war ge* 
fc^eitert. 

Den Suben far) er nicfyt, backte aueb nid)t weiter an 
il)n. Gr fonnte if)n faum anflagen. 2öa3 galt bem jtauf- 
mann au3 Dran baö Leben eine$ granjofen, wenn er feine 
Socbter retten fonnte? SebenfalB war fein 23erratl) ol)ne ben 
geljofften Grfolg geblieben. Der 3ube war }e§t, me Gilbert 
backte, eben fo gut an ©efangener, wie ber Lieutenant felbfr, 
unb machte fid) wabrfebeinlid) bie bitterften Vorwürfe. 

$tn @ine3 backte albert nod;. (§S war moglid), ba£ 
man if)n beim Sßorte nafym unb il)n jwang, ben $afa;len 
ben 28eg ju 5lcbmet-33ei) ju feigen. Dann galt e6 einen 
langen unb unfruchtbaren 3«g nad) 33ilebufgerib. ©elang 
eö albert nid)t, auf tiefem 3uge ju entfliegen, fo war er 
verloren. Denn, wo fottte er 21d)met^ety ftnben, unb wenn 
er ifyn fanb, mc fottte er beweifen, baß er ein ^bgefanbter 
biefeS Wane$ fei? 



pie ©rotte ber paljara. 

@3 war 9tad)mittag an bemfelben Sage, albert fyatte 
Sabaf unb pfeife »erlangt, man fyatte fie ifym gebracht. (Sr 
raupte, t)ie 3lnfunft 23u^a$a'$ erwartenb, t>ie für ben 



J36 

$benb »erfünbet mar. (£r mar neugierig, ben gefürdbteten 
güfyrer ber jtabtylen, ber in ber legten $ät fo berüchtigt ge^ 
morben imb 2lbb*eU£abcr beinahe ben $ang ftreitig gemacht, 
fcon 2lngefid)t $u 2lngefid)t ju fefyen. SSon tyit S u 3 e ^ W 
er burd? ein fletneS Sod) in ber Seinmanb beö >$z\tt$ hin- 
aus auf ba3 Sager. Die §tj$e mar brürfenb. (So mar ein 
afrifanifcfter (Sommertag. 

3e$t bemerkte Sttbert 23emegung im Sager. Die Slabty* 
(en rannten Ijm imb fyer. 233ar 53u- s D?a§a gefommen, ober 
^atte fid) etmaS $lnbcrc$ ereignet? Gilbert ftanb auf unb 
»erließ ba$ ^dt. 

(Sd)on fal) er, tote bie SBeiber ftd; orbneten, nne bie 
50Zaultt)iere herbeigeführt unb bewarft mürben. ^Sollte man 
ba3 Sager abbrechen? Unb meefyatb? Da unterfcfyieb ba£ 
geübte DI)r beö Lieutenante glmtenfclwffe in meitcr gerne. 
(Sie maren nur fpärlid), oiellcid;t trieb aud) ber 2Öinb nur 
ben (Sd)all oon einzelnen (Sd)üffen herüber. Die granjofen 
mußten in ber 9?äl)e fein. (Sollte Dberft ^etiffter fefcon je$t 
einen Angriff magm? (Sollte er 9?ad)rid)tcn über ben 2luf- 
enthalt ber jtabylcn erhalten l;aben? Gt*3 fonnte audj ein 
anbereS JtorpS fein. Gilbert faufd)te ben (Sdu'tffcn mit ge* 
Reimern 2I>ol)lgefallcn. (Seine (Stellung bä ben ^abtylen mar 
eine fet)r unbel)agüd)e gemorben. (Sr münfcljtc nicf;tö fel)n^ 
lidber, rtl6 in einem ^anbgemenge eine ®clegenl)eit jur gluckt 
$u ftnben. 

Unterbcffen mürbe baö Sager mit rafenber (Schnelle ab? 
gebrochen. 9?ad) einer $tertelftunbe mar ber ganje jtabi?len* 
ftamm §um 2lbmarfd; gerüftet. $lud) albert fyatte fein *pferb 
erhalten. ($6 mar il)m bebeutet morben, fiel) in ber 9Ml)e 
be3 (Sd)eif6 §u galten unb er tl)at eö. Dort l)örte er au$ 
einzelnen 5leußerungen, baß bie granjofen gegen üa$ ©ebirge 
anrürften, mafyrfcfyeinlid), meil fte bie Sagcrftclle ber itabtylcn 
fannten. (Sie mußten ftarf fein, benn t>k jtabtylcn füllten 
fidt> nicht aufgelegt, ben itampf anjunefymen. 



137 

3e£t ging c6 vorwärts, fo rafcf) at6 möglich, quer burd) 
baö ©ebirge. Da bie «ftabtylen t)ter §u §aufe waren, fo 
fonnte ftdj albert nid)t Darüber wunbern, baß fie bie beften 
imb bequemften 2ßege fannten unb baß ber 3^3 ofyne 2luf- 
enthalt oorrücfte. (£r war neugierig, wo!)in man §ier)en 
würbe. 

Drei (Btunben bauerte ber 9ftarfcr), man befanb ftd) in 
bem wilbeften £r)eil be£ ©ebirge3. Der 3 U 9 bewegte ftd) 
in eine Scf)lucr)t fyinab unb Gilbert far) ju feiner SSerwunbe* 
rung ben »orberen $r)eil be3 3 u 9 e ^ w einer 5lrt oon getfen* 
tfyor »erfdjwinben. 93alb errtetl) er jebod) t>a$ ©erjeimniß. 
Die gelfen bilbeten fyier eine mächtige ©rotte, bie Saufcnbe 
öon 9ftenfcr)en faffen lonnte unb bie fo abgelegen lag, baß 
nur ein eingeweihter güfyrer fie §u fmben oermocfyte. 

2((bert t)atte bereite gehört, baß foldje ©rotten ftd) in 
ber Dafyara befanden, aber er fyatte nicfyt geglaubt, baß fie 
fo geräumig feien. T>k £)ör)le bilbetc ein enormcö ©ewölbe, 
fo breit unb lang, wie baS Snnere eines majeftatifdjen Do- 
rnet, nur mcfjt fo f)od>. (Stnjclne gortfei^imgen berfelben 
frfnenen fict) fogar noci; tiefer in bae 3nnere be3 ©ebtrges 
r)inein$U5iet)en unb ficf> bort §u üerjweigen. 

Die s 2lnorbnungcn für ben gaü, baß bae £agcr in einer 
folgen ©rotte aufgefd) lagen werbe, fdnenen bereite früher 
gegeben ju fein, benn mit mufterfyafter €d)nelligfeit orbnete 
fiel) eitles an beftimmten $lä^en. Die grauen, Äinber unb 
£l)icre würben nad) bem fyinterften £l)eil ber ©rotte beor- 
bert, bie jtabtylen fd)lugen in ber dJlittc berfelben ifyr £ager 
auf, wäl)renb ber oorbere Sfyeil nad) bem Eingang §u gan§ 
leer blieb. 

Diefc $orfid)t war gan§ gerechtfertigt. $$enn 9tfiemanb 
Dorn §u fefyen war, fo fonnte fein grember auf ben ©ebanfen 
fommen, baß ftd) £eutc in biefen <§öl)len befänben, unb bie* 
jentgen, bie zufällig einbrangen, fonnte man feftncf)men unb 
tobten. Slußerbem fd;ien ee fefyr umiM^rfcr/ciniid), baß bie 



138 

granjofen ftcfj in btefen $f)eil beS ©ebirgeS oorwagen wür* 
ben. Selbft albert §vt>eife(te baran. 

3ßie auf bem ganzen 3uge, fo blieb Gilbert audf) jefct 
nod) in ber 9?äfye beS 6d)eifS. 3u entfliegen war je$t nod) 
Weniger möglich, als fcorljer; ber junge Lieutenant In'elt eS 
alfo für baS 23efte, in ber 5^är)e beS güfyrerS ju bleiben. 
2)ort war er wenigftenS ftetS am SBeften unterrichtet öon 
Willem, waS vorgenommen würbe. 

3n ber <f)öl)le fyatte man gatfeln unb geuer angejünbet, 
benn eS l)errfcf)te eine »ollfommene 2)unfelf)ett in berfelben, 
fd)on beSfyalb, weit aucf) brausen bereite finftere 9tfad)t war. 
SltfeS bereitete ftd^ jur nächtlichen 9iuf)e oor, unb albert folgte 
bem SBeifpiel ber jtabtylen, bie ftd) fefter in it>re SBurnuS 
wiclelten unb auf bie (Srbe legten. 

(SS war bie zweite 9kd)t, bie ber junge gran§ofe unter 
ben jtabfylen §ubrad)te. 2Öenn nicfyt irgenb ein glücklicher 
ober unglücklicher 3 ll f a ^ ba$wifd)en fam, fo mußten il)r nodf) 
mehrere folgen, albert backte baran, wäfyrenb er einfcfylief, 
unb abermals backte er an bie fcfjöne 3übin, mc am 2(benb 
ttorfyer. ©cltfam! (Sr war bereits in ifyx 6cl)tcffal oerwicfelt. 
3l)retwegen war er ein (befangener, ihretwegen war feine 
mül)eoolle (Srpebition fo gut wie gcfd)eitert. (SS gab bereits 
23e3iel)ungen §wifct)en tfym unb it)r, unb er lächelte barüber, 
wäl)renb er einfcfylicf. UebrtgenS fyatte er wäfyrenb beS 3u* 
geS nicf>tS bcmcrlt, waS auf eine §(nwefenl)eit ber frönen 
3ubitl) hä biefem jtabtylenfiamme l)citte fließen laffen. (SS 
waren im ©anjen genommen nur wenige grauen bei ben 
jtabtylen, unb bie 9ftel)rsal)l berfelben fcf)ien alter §u fein. 

(Sinmal in ber s J?ad)t wachte Gilbert auf unb fyorte, wie 
ein ßabtyte mit bem Scfietf fpracfy unb il)m bie s Jkcf)ricfyt 
brachte, ba£ man nod) immer einzelne <Sd)üffe gehört l)abe. 
£>ann ftf)lief er wieber ein, wachte jebod) abermals auf, als 
baS evfte £id?t beS grauenben Borgens burd) bie Deffnung 
ber ©rotte f)ereinfd)immerte. 



139 

(£r war gan$ munter unb richtete ftd) auf. Sonberbar! 
2Bar eö eine £äufd)ung feiner (Sinne, war e3 3Birf(tcf>feit? 
— er Ijörte bie fran$öfifcr)en Signalhörner in ber gerne tb* 
nen. @3 foftete il)m 9ttül)e, nicfyt aufbringen, er mußte 
an ftet) galten. 3e£t fyörte er biefelben £öne — e3 war 
Sirflict/feit, bie granjofen mußten in ber 9Mr)e fein. @r 
legte fid) wieber auf bie @rbe, aber er l)ord)te mit ber ge* 
fpannteften ^lufmerffamfe it. 

Q3alb würbe e3 aud) unter ben jtabtyten rege, SBoten 
[türmen jum Scfyeif, bie näd)tlid)e Stille in ber ©rotte machte 
einer geräufd)ootlen Unruhe *)3fa£. Der Scfyeif erfyob ftd) 
unb ging nad) bem 2(u6gang ber ©rotte. Die Signalhörner 
ber granjofen ertönten immer näl)er. Da§wifd)cn fiel l)in 
unb wieber ein Sd?uß. 

Die jtabtylen fdnenen beftürjt $u fein. Gilbert fyörte ein 
lautet Durd)einanberfprcd)en. (Sr r>ernal)m barauö, baß fid) 
auf allen 2lnl)ör)en granjofen zeigten, \m e$ fcfyien, in be- 
beutenber 2ln$ar)l. 5lud) mußte ifynen bie ©rotte befannt 
fein, benn ifyre Operationen beuteten bar auf f)in, t>a$ fie 
biefelbe umzingeln wollten. 

Der Sd?etf beriet^ mit ben 3letteften ber $abi;len. al- 
bert ftanb in ber 9Mt)e unb l)örte jebe£ 2Bort. 2lu3gänge 
tyatte bie $bt)te weiter nid)t, wenigftenS nid)t fo(cr)e, bie t>on 
ber ganzen Scfyaar benufjt werben fonnten. Durd) ben r»or^ 
beren 2lu3gang bie ©rotte §u oerlaffcn, war unmöglid), wenn 
man nid)t r>on ben granjofen aufgerieben werben wollte. 
2öa£ war alfo ju tt)im? @3 ließ fid) annehmen, baß bie 
gran§ofen Parlamentäre mit ber ^lufforberung §ur Ergebung 
abfcfytcfen würben, ©benfo ftdr)er war eö aber, baß in $vä 
ober brei Stunben Su^Jkja in ber 9?äl)e fein mußte. 2öenn 
ftd) bann auf ben ^Bergen ber Äampf entfyann, fo fonnten 
bie itabtylen auö ber £>öl)le r)err>orbred)en. (So r)anbeltc fid) 
alfo barum, bie granjofen t)in§ul)atten. £)l)ne große $orfid)t 
burften fte ftd) nid)t in \)it £ör)le wagen; fte mußten S&ox? 



_ 140 

Bereitungen treffen. Vielleicht backten fte aud) baran, bic 
Kabtylen aushungern. Daöor aber fdntfcte fte bie balbige 
Slnfunft 23u^0?a§a'$. Die Sage war alfo bei weitem ntd)t 
fo »eqwetfelt, roie fte anfangt felbft bem Scfyeif gefd)ienen 
fyatte. 

2)a6 Erwartete gefc^ar). (Sin Parlamentär »erlangte 
bie Ergebung fämmtlicfyer Kabtylen, bie in ber ©rotte »er- 
fammelt waren. Die Vcbtngungen waren annehmbar. Die 
«£)ätfte ber Männer follte alä Kriegsgefangene bei ben gran- 
äofen bleiben, bie anbere Raffte mit ben grauen unb Kin* 
bem oljne SBaffen ab^iefyen. 

Der @d)cif lief antworten, er fbnne auf biefe Vebin- 
gungen ntcfyt eingeben. Er »erlange für Stile freien ^bjug, 
nur bie <§älfte ber Männer follte bie SBaffcn nieberlegen. 
SlnberenfatlS fei er entftifjf offen, fid) bte aufs Sleußerfte §u 
»ertl)eibigen. Die ©rotte fei eine geftung, bie ftd) febwer 
nehmen laffe. 

Der franjoftfd)e Kommanbcur mochte t>k $Öar)rr)eit bie^ 
fer Vefyauptung prüfen wollen, benn §e^n Minuten fpäter 
erfd)tenen bie Kopfe ber 3 uaöen am Eingange ber «£)bf)le 
unb glintenfd)üffe fnatterten. 

3e£t l)ielt ber junge £)fft§ier ben 3 e itpunft für gefönt- 
men, in bem er an feine eigene Rettung benfen muffe. 2Bäl)- 
renb bie Kabalen Vorbereitungen trafen, bem Singriff ber 
granjofen §u begegnen, fucfjte er fiel) bem Ausgange ber <£wl)le 
51t näfyern. (St wußte nod) nicfyt beftimmt, waö er tfyun wollte. 
Dl)ne 2öeiiere3 unb auf gut @lüd t)inau3eilen fonnte er 
nidjt, benn feine Kamcrabcn mußten it)n für einen Araber 
galten, unb e£ war Saufenb gegen EinS §u wetten, baß it)n 
eine Kugel traf, el)e er nod) ein Sßort fyatte fpred)en fön- 
neu. Slbcr »telleid)t fonnte er fieb gefangen nebmen (äffen, 
wenn bie granjofen tiefer einbrangen. 

Unterbeffcn fyatten bic Kaln;len fel)r fd)laue Maßregeln 
getroffen, bicfeS Einbringen aufhatten. Sie blieben in ber 



141 

Dunfelfyeit unb errichteten bort Sollwerfe ju beiben Seiten 
ber £öl)le, fo baß bie Witte gan§ frei blieb. Denn e3 ließ 
ftd) erwarten, baß bie gran§ofen »or§üglicf) nad) ber Witte 
feuern würben. 

Söenn ber Äampf emftlid) würbe, fo mußte er entfefcftcfy 
werben, ba6 fafy Gilbert ein. Die Äabtyten Ratten ben großen 
23ortljeil, bie ©eftalten ber gran§ofen §war nur in fdjiwarjen 
Umriffen aber bod) gan$ beutlid) am Ausgange ber £öf)le 
$u fefyen, wafyrenb fid) ben granjofen leine anbere 3ielftf>eibe 
bot, als t>ie gäfynenbe ^Dunfelf)ctt ber ©rotte. 5lber wenn 
eS felbft ben Äamcraben 3llbert6 gelang, ben Eingang ber 
4pöf)(e su forciren — xvaö enorme Dpfer erforberte — fo 
ftanb nur eine nod) gräßlichere gortfefjung be6 Äampfe3 be* 
oor, benn ba3 ^anbgemenge mußte in einer ootlfommenen 
Dunfetfyeit geführt werben. Die Äabtylen Ratten fcfyon *e£t 
faft alle gacfeln auSgetöfcfyt. 

Unruhig unb nic^t ol)ne 53angigfeit erwartete Gilbert 
ben beginn be3 Äampfe3. Der (Bd)eil fyielt jtcfj im $orber* 
tfyeil ber ©rotte auf unb gab feine 23efel)lc. Gilbert, ber 
eine 3 e ^ ^ an 9 Q a M ^^ bei ifym war, l)örte if)n leife §u 
feinen ©enoffen fagen, baß im 9?otl)fatl noefy ein Shtögang 
au6 ber £>bl)te fei. Dann fd)lüpfte ber junge £)fft$icr weiter 
naü) oorn. (fr wollte jef3t nicfyt ttom (Scfjcir 5 bemerft unb in 
t>a$ 3uncre jurücfgewiefen werben. 

9hm entfpann fief) ba3 ©efeett. Die Äugeln ber 3**a* 
oen pfiffen burefy t>ie §öl)le unb fälligen an t>ie Sßdnbe ber* 
felben. ^ie Äabwlen antworteten. Der enge, gefdjloffene 
9ftaum ließ jeben einzelnen 6cf)uß wie einen Donner beS 
iüngften ©erid)t6 ertönen. Die §öl)le fdjien §ufammenbred)en 
ju wollen. 9iod) waren t)ie ©cfyüffe einzeln, t>ie 3uaocn 
wagten ftd) noef; nicf>t reefn oor. Sie mochten wiffen, ta^ 
il)re Körper treffliche %ietf Reiben waren, unb in ber £l)at, 
wo nur ein granjofe auftauchte, ftreeften il)n bie Äugeln ber 
Äabtylen au SBoben. albert fal) mit SBetrübmß bie »ergebe 



142 _ 

liefen ^Benutzungen ber Statten, ftd) irgenb eine Scfyufcwefyr 
31t fcerfdjaffen. 3uk%t erfriert eine ganje Kompagnie gran* 
3ofen. 9ftan festen §u ber richtigen (£inftd)t gefommen ju 
fein, baß einzelne SirailleurS ^ter nic^tö ausrichten Fönnten. 
Die granjofen [türmten in bie £öl)le hinein. Der Äampf 
würbe lebhafter, allgemeiner. 

3efct nafym albert feine ganje 23efonnenl)eit $ufammen, 
jefct war bie 9ftoglicf)Feit einer glud)t oorljanben. @r nafym 
eine gtinte, bie er auf ber (Srbe fanb, unb mifd)te ftd) in bie 
üorberen $eil)en ber «Stabilen. (Sin £agel oon kugeln praf* 
feite an bie SBänbe ber £bl)fe, eine (Saloe ber $afa;Ien ant* 
wortete. Die Araber brauchten nur ü)re glinten fo3$ubrücFen, 
bie kugeln mußten treffen. Gilbert far) bie bunFlen ©eftatten 
ber granjofen l)aufenn)eiö §u SBoben ftürjen. (£r war ent* 
fdt)(offen, }e£t bie gludfjt ju wagen, auf bie ©efaljr f)in, ge- 
tobtet §u werben. ($r fprang in bie oorberfte $eil)e. Die 
kugeln pfiffen um ü)n l)er. 

— Suriic! ! rief eine Stimme neben ü)m. Du fyaft t)tcr 
öorn nichts ju fud&en. 3urücf! 

(£6 war ber ©d)eif. albert blieb ftefyen. (Sr mußte 
furzten, »on ben ^abt;(cn erhoffen gu werben, wenn er 
nod) einen (Stritt vorwärts tl)at. 

— Darf tcf> nicfyt fämpfen gegen bie ©taur3, wie t)k 
anberen ©laubigen? fragte er rul)ig. 

— 9Mn! antwortete ber Sd)eif Fürs unb beftimmt. 2öir 
bürfen Dir nicfyt trauen, Du bift ein ©efangener. 

Die SluSftc^t $ur gluckt war für ben jungen granjofen 
verloren. 93ielleid)t ju feinem ©lücfe. Denn fdjon fab er 
bie granjofen fiel) §urücf&iel)en. Drei 23ieru)eile t>on il)nen 
bebeeften gelobtet ober »erwunbet ben 23oben am (Eingänge 
ber §b^le. (§S war unmöglich gewefen, ben Eingang $u 
forciren. Die £ömer bliefen jur $etraite. 

günf Minuten barauf erfc^ien abermals ein $arlamen* 
tär. Gilbert erwartete ebenfo wie bie $afo;len, baß ber fran* 



143 

&öftfcr;e Kommanbeur gunfttgere 33ebingungen [teilen würbe. 
©r irrte. 

2)cr Sct)etf ber Äabtylen follte ftd) ben gran^ofen über* 
liefern, fo lautete bie Slufforberung. Mit il)m follten bret 
93iertl)ctlc ber Männer ftd) als Kriegsgefangene ergeben, 
©efdjafye ba§ nicJ)t im Saufe einer 23iertelftunbe, fo Ratten 
bie jtabtyfen firf) auf ba3 5leußerfte gefaxt ju machen. 

Ü)iefe Slufforberung würbe, nne Gilbert oorauSfal), »on 
ben jtabtylen mit §ol)nladien aufgenommen. 3)cr Scfyeif lieg 
äutücfantworten, baß er hä feinen früheren 33ebingungen »er* 
fyarre. 3 U feiner Umgebung äußerte er, baß 33u*9fta$a jefct 
balb $um ©ntfa$ fommen muffe. 

Gilbert war einigermaßen gefpannt barauf, was ber 
fran§öftfct)e jtommanbeur tfyun würbe, um feine 3)rol)ungen 
$ur 2ßal)rl)eit ju machen. 60 ftofj, fo unerbittlich, fo fcfyroff 
fonnte feiner Sfaftdjt narf) nur ber Dberft ^eliffier untere 
fyanbeln, Sollte er e£ wirflief) fein, ber biefen Singriff be* 
fertigte? 

SlbermalS oerging eine SSiertelftunbe, biefcS 9JM im 
tiefften Schweigen. 2)ie Kabalen, bie einen wieberfyolten 
Angriff erwarteten, oerbarrifabirten je$t ben ganzen (Eingang 
ber £bl)le. 

3)ann fafy man einzelne ßuaüen am ©ingang erfcfjeinen. 
(Sie trugen große 9fteiftgbünbel t>or fid), jum <5d)ufs, wie 
albert glaubte. 3l)re 3 a ^ oermefyrte ftd) in einer Minute 
auf mef)r alö breißig. ^3lb^ticf) brannten bie 23ünbel, welche 
bie 3 ua ^en trugen, unb biefe fcfyleuberten tt)re Saft fo weit 
fie tonnten in bie §öl)te l)inein. ©ine feurige 9J?affe bebeefte 
ben ganjen 23oben am ©ingange ber ©rotte- 3u ben 23ün* 
betn festen fiel) ^ulocr $u befinben. ©3 flackerte l)ell auf. 
Sflan fal) nicr)t mefyr ba3 SageSlicfyt, fonbern nur eine 9taufy 
wolle. 

©in entfetteter, allgemeiner @cfyret bröljnte burd) bie 
ganje «£)öfyte, beren gelfenwänbe baüon erbebten. Sie an 



144 

33ü{3 fu^r albert bie Erinnerung burd) ben $opf, ba£ er 
ben Dberft ^eltffter einft batton fyatte fpred)en t)ören, er 
wolle einmal ein ganzes Äabtylenneft au3räud)ern, wenn er 
e$ in einer ©rotte beifammen fänbe. ©erec^ter ©ott! Ü)er 
Dberft machte fein 23erfpred)en jur 3Bal)rr)cit. 2>ie jtabtylen 
waren verloren unb Gilbert mit ifynen! 

2£er betreibt ba3 entfc£tid)e @efd)rei, ba3 burd) bie 
ganje Qbfyc ertönte, wer fdbilbert biefeö ©efyeul ber 21ngft, 
bcr Verzweiflung, biefe Verwirrung, biefe Betäubung ! geller 
flatferte ba£ geltet auf, immer neue 33ünbcl flogen in *>k 
flammenbc 9ttaucr am Eingang ber 4pöl)(e, ein erftidenber 
Dualm brängte ftc6 langfam in t>a$ Snncre berfelben, juerft 
an ber 2>ede fortjicfyenb , bann jtet) tiefer fenfenb! Gilbert 
verlor auf einen Slugenblitf feine ©cifteögegenwart. 2luf einen 
folckn 2ob war er nidjr vorbereitet gewefen! 

3)a erinnerte er ftä) beffen, )x>a§ ber (Edftctf über einen 
^weiten Ausgang gefagt. Snmitten be£'wütl)enben Sammer- 
gefefrreiee?, ba£ tim ba$ ®el)eul be6 erzürnten s Dieereö ringS 
um il)n tobte, fud)te er ben Scfyeif. E3 war ein groger 
Wlann. Er glaubte if)n 311 fel)en, wie er nad) bem hinter- 
grunbe ber ©rotte eilte, unb nur nod) an feine eigene -Rettung 
benfenb, 9lfle$ nteberftofjenb, \va$ il)m in ben 2Öeg tarn, 
folgte er bem Sdjeif, <£d>on umwirbelte it)n ein cntfe£lid)er 
3)ampf, fd)on erftarb ber le&tc 6d)etn Don 2id)t in biefer 
unheimlichen Unterwelt, er füllte, t>a$ er liber menfd;lid)e 
jtörper bafyinfdnitt, er l)brte wilbe3, cntfe|$lict)e3 ©efdjrei 
ringö um ftet) t)er — aber nod) fal) er htn <8d)etf, nod) 
war er bid)t bei tl)m, nod) flatterte t>a$ weige ©ewanb be£ 
gül)rer3, um ben jtet) einige anbere Äabtyten gefcf>aart galten, 
bidjt vor il)m l)cr. 

2ßa3 bann mit il)m gcfd)el)en, beffen formte jtdj Gilbert 
nur mit bcr größten 9)htt)e erinnern, unb aud) nur wie eineö 
wüften, fd)rctfücben £raume3. Er erinnerte ftet), i>a$ er ge- 
glaubt, in ber §6lle ju fein, t>a$ er mit jtabvjen unb Sia? 



145 

b^lenweibern gefdmpft, bie in ber jftafcrct beö Sobeäfampfeö 
einanber jerflcifcfrtcn, baß ein erftiefenber Dualm tfym bic 
Äefyle ntgefcfynürt, unb baß er enblitf) in einen engeren fcfyma^ 
(en ©ang gefommen, in bem eine »oUftänbige Dunfelfyeit ge- 
f)errfdt)t. s Jcur nod) wie au£ weiter gerne war ba$ ©eräufcl) 
r>on (Schritten unb Stimmen t>or ifym an fein £>f)r gebrungen 
unb fyatte ifym eine Söeifung gegeben, wofyin er ftd) §u wen- 
ben r)abe. Ueberalt l)in fyatte ir>n ber Dampf verfolgt, bi$ 
er enbücfj ein fcfywacfyeS £tcf)t über ftcf) unb ein paar £)rjn- 
mächtige neben ftdj gefefyen. Dann war auefy er befinnungS* 
lo3, auf ben %ob erfeböpft, niebergefunfen. 

Slber für einen ohnmächtigen Ärieger giebt e3 hin bef^ 
fereö 53elebung3mittel, als ben Donner r>on Scfyüffen, unb 
albert l)örte biefen Donner niebt mit r>on ftdr). ($r fcfytug 
bie $ugen auf, er ftü^te fief) auf feinen 9Jrm. 

3e£t erft faf) er, wo er fiefy befanb. (§r war auf ber 
Spi£e be3 gclfcnö, in beffen Snnerem jtd) bie ©rotte befanb, 
bie für bie jtabtylen fo r>erbdngmßi?otl geworben war. Weben 
il)m lagen ber Sd)eif unb brei anbere Äabtylen, ebenfalls 
bi£ auf t>en £ob erfcfyöpft. 3n ntdr)t §u weiter (Entfernung 
f>ictt eine 6cbaar öon Arabern fampfbereit auf tfyren $fer^ 
ben. 5Öciterl)in war eine anbere beträchtliche 3 a ^ &on ^ e ^ 
tern unb jtabplcn 51t guß mit ben granjofen im feigen 
©efeebt. (§$ mußte eine Scbaar fein, t>ie zufällig fyerbeige* 
lommen war. 

albert foüte batb Slufflänmg barüber erhalten. Der 
©djeif feuftte tief auf. 

— 3ßäre 53u;9)?aja eine Sßiertelftunbe früher gefom- 
men, fo wäre ba$ Unglücf vereitelt worben! fagte er bann. 
Slber Mal) ift groß unb 9Jcul)amcb fein ^ropfyet. ($6 fotlte 
fo fein! gügen wir un3 in Dcnwtl)! 

@6 war alfo ^u^Jcaja^ Scbaar, bie um wenige 3Hi* 
nuten §u fpät eingetroffen, unb bie jefct mit ben granjofen 
fämpfte. 6cr)on backte Gilbert nidr>t mefyr an bie gräßliche 

«Drr i)txx fctr SJfÜ. I. 10 



146 

Vergangenheit, fd)on richtete er feine gan$e 2lufmerffamfett 
auf baS, toa3 t>or il)m lag. 3Bie mürbe ber itamtof ftd) 
entfd)eiben? 23ot ftd? bem jungen granjofen eine (Gelegen- 
heit §ur gluckt? £)ber mußte er nacl) wie oor ein ©efan* 
gener bleiben? 

9flel)r als jemals feinte ftd) Gilbert nad) feinen 2Baffen* 
gefaxten. Um 2ltle$ in ber 2Belt aber burfte er jefct feinen 
unglücflicfyen Verfug §ur glucfit wagen. 5)ie Äabtylen raften 
»or SButl). @r l)brte ba6 9^ad^egefdf>rei beseitigen, bie ba$ 
gräßliche £oo3 ifyrer 23rüber bereite fannten. SBenn er je$t 
x>on t>m itabtylen als granjofe erfannt würbe, fo mar er nicfyt 
nur unrettbar verloren, fonbern mußte aud) erwarten, baf 
man ifym taufenb Dualen bereiten würbe. S&efye bem gran* 
jofen, ber je$t lebenbig in bie §änbe ber üabtyten fiel! 

tiefer ©ebanfe beftimmte il)n $ur Vorfielt, §ur fatt- 
blütigften 33efonnenf)eit. Keffer, noef) oier§el)n £age in ber 
©ewalt biefer 9)icnfcf)en bleiben, als je£t jtej) oerratfyen! 

— Sluc^ 2)u l)ier? 3lucf) 2)u gerettet? fragte ber (Sdfjeif, 
ber je^t ben granjofen bemerkte, mit fmfterem 55 liefe. 

— 5lltal) il 5lllal)! antwortete albert wel)mütl)ig. (Sr 
fyat feinen armen änedjt gerettet. 

3d) wünfcfyte, e3 wäre ein Ruberer unb 25efferer, 

bem Mal) i>a$ Seben gefcf)enft! fagte ber 6c^eif büfter. 

— 2öc$l)atb fagft 3)u baS ? fragte albert »orwurfSooll. 
ÜJttt mir fcfjenft (Surf) s 2lüar) §wettaufenb Krieger, t>k ben 
Verluft erfe^en werben. 2öer follte (Sud) fonft ben 2Beg ju 
51 djmet *33ety, nacl) 25ilebulgerib §eigen? 

— @S ift gut! fagte ber Scfyeif mißmutig. 53u^50^aja 
wirb btefe verfluchten ©iaurS surücffdjjlagen, bann wirb er 
mit 3)ir fprecf)en! 

3n ber 3%at waren bie Äatylcn im 23ortl)eil gegen bie 
gtanjofen. 6ie fämpften l)eut mit einer Erbitterung, einer 
SQButl), wie nie. 2)ie Dpfer in ber ©rotte fcfytien um s Md)c. 
@S galt, bie (£$macfy p füljnen. 



147 

33u*9Jtoja fommanbirte in eigener ^erfon, wie 2Ubert 
aus ben $eben be£ <5d)eifö unb feiner ©enoffen r)6rte. 2htcr) 
waren bie gran$ofen in einer ungünftigen Sage. 3fyre $au)pU 
maerjt befanb fid) im Sfyale, am ©ingange ber ©rotte. 2)ort 
fonnten fte oernüfyet werben, benn 53u*9tta§a befehligte eine 
bebeutenbe Streitmacht. Die granjofen mußten alfo oor aU 
Ien fingen barauf bebaut fein, fid) au£ bem Sfyale zurück 
$u$iel)en, unb albert fonnte oon feinem Stanbpunfte aus 
beutlicr) bemerfen, baß nur bie£ it)re 2lbftd)t war, wäfyrenb 
bie itabtylen tfyrerfettö ü)re ganje straft aufboten, um biefen 
$ücfntg $u »erfytnbern unb bie granjofen in bem 2l)ale ein* 
lufcjjtteßen. 

Beinahe eine Stunbe lang wäfyrte ber roütfyenbc jtampf. 
ßnblid) gelang e3 ben granjofen, jtd) auf ber gegenüber 
Itegenben (Seite beö Sfyaleö einen 2ht$wecj ju bahnen unb 
bie .§öben §u erreichen. 2Iber fte mußten bebeutenbe 93er* 
lüfte erlitten fyaben, benn fte festen ben Jtampf ntcfjt fort. 
(Bie fefnenen aufrieben bamit, eine äfynlicfye Vernichtung oer* 
mieben §u fjaben, wie fte o ort) er X)k Äabtylen in ber ©rotte 
betroffen. 2lucr) 23u*9fta§a'£ (Sd)aar war erfeftöpft, unb bie 
beiden fämpfenben Parteien jogen ficf> $urücf, ofyne baß eine 
üon it)ncn gefiegt fyatte. 

©leid) barauf erfd)ien ein franjoftfcf)er Parlamentär. 
Gilbert, ber unterbeffen mit bem Scfyeif unb beffen Begleitern 
$u ben jlabtylen gegangen war, I)örte beutlid), wa$ er frrad). 
3)er fran$öfifd)e Äommanbeur ließ fagen, t>a^ er bie Jtabtyfen 
in ber ©rotte beebatb »erntetet, weil fte auf ifyrem tl)öricr)ten 
SBiberftanbe 6ct)avvt unb it)m eine Sctjaar feiner beften £cute 
getöbtet. $Öotle man bie3 bie granjofen, bie gefangen wor* 
ben, entgelten taffen, fo werbe er gleichfalls bie gefangenen 
Jtabtylcn unbarmherzig l)inopfern. 

23u* s :)Jca$a — albert fyatte ilm je£t gefeben unb aiß 
ben 5lnfüf)rer erfannt — an achter Slraber mit gelbem ©e* 
ftct)t unb febwarjem 23art, beriet^ mit feinen ©enoffen. 2(n* 

10* 



i48 

fangS fdjirn man allerbingS 9Q3itfen3 gewefen ju fein, bie 
gefangenen granjofen ju tobten. CDa aber einige Rauptet 
ber «Stabilen gefangen werben, fo ftanb man t>on biefer 9ftad)e 
ab. 93u- s }fta§a lief bem jtommanbeur fagen, er werbe nad)* 
r)er wegen ber 2luöwetf)felung ber befangenen mit tr)m un- 
ierl)anbefn. 33i$ bal)in ftefje er für bie 6icf)erfyeit ber grau* 
aofen. 

9?un wanbte ftdj 3Su*9fla$a %u bem (Bereif, ber ehr- 
erbietig unb traurig auf ifyn ^utrat unb ir)m ben (Baum be$ 
SJtontetö fügte. 

— 3d) fyabt gebort, bag Du gerettet bift, unb baS ift 
eine greube für mid) bei biefem Unglücf! fagte 33u- s 3Jlasa. 
$lllal) tft grof?! (£r will feine ©laubigen prüfen, el)c er 
ü)nen bie jtrone be3 (Siegel fcfyenft. Sie oiel r)aft Du ge< 
rettet? 

— ^icfy fclbft unb biefe brei, fagte ber (Bcbeif. 2ÖaS 
3enen anbetrifft, fo werbe icb nacf>l)er mit Dir über ilm 
fprec^en. 

23ei biefen Sßorten beutete er auf Gilbert, ber jtdj rul)ig 
unb el)rfurd)töooll »er 53u -Wa^a »erneigte. 

— Unb wie grog war Deine Scbaar? fragte ber 5ln- 
fül)rer. 

— 2ßtr jagten sw6lfl)unbert ftreitbare Männer, ant^ 
wortete ber <Sci)cif. 2lufjerbem waren ad)t§ig ©reife bei un3, 
ebm fo tüel grauen unb §weit)unbert Äinber. 5ln ^ferben 
Ratten wir fecfygfyunbert, bann breifyunbert v IRauttl)iere. 55on 
bem Sitten ftnb nur wir SSier gerettet. 

— Sltlal) ift groß ! rief üBu^Jfaja unb ftreefte bie §anb 
gum ,£>immel. @* wirb biefe Opfer räcben! Slber cö ift ein 
großer SSerluft, er fyat unS mel)r gefoftet, al6 Ratten wir eine 
<£d}fad)t verloren. Snbeffen wollen wir nacbforfd)en (äffen, 
fcielleicfyt finb nod) einige su retten. 2öa3 meinft Du? 

— 3d) glaube e$ nirf)t, antwortete ber (Bereif, auf ben 
gelfen beutenb. 9tocf) immer fteigt Dampf aus ben £ödjern. 



149 

$)ennod) traf man 2lnorbnungen, um in bie $ör)le eüv 
pbringen. $ucr) Gilbert glaubte ntcfyt, baß irgenb 3emanb 
gerettet fei. 2)er Scfyeif gab ifym einen 2öinf, ifym $u fo(* 
gen, unb Gilbert bemerfte, baß er aud) jefct beobachtet würbe. 

(§r ftieg mit einer Sffyaar jtabtylen in baS £l)al r)inab. 
9£od) bampfte ba£ geuer am ©ingange ber £öi)le. 9ttan 
riß bie l)alb oerfofylten 23ünbel fyerauS unb »erstattete ber 
£uft freien (Eingang. Stber erft atlmäfylicr) lonnten bie Äa* 
bi)ten tiefer einbringen, unb bann §ogen fte bie erften Körper 
ber (Srfticften an ba£ £age6(tci)t. 

SOSetdje 6cene nun folgte — wer mag fte betreiben! 
albert wanbte fidj ab, er wollte biefe ©eftalten, biefe menfcr)* 
ücfycn gormen, bte burd) bie SobeSangft bis jur Unfennt* 
ticfyfeit oeqerrt waren, nic^t fefyen! 2lber er fyörte baS sRacfye* 
gebrütl ber itabtylen, er fyörte il)r wütfyenbeö ©efcfyret, unb 
zuweilen gitterte er unwtllfitrlid), benn er fürchtete, biefe 3ia* 
fenben mochten Ü)m in3 ^erj flauen unb ernennen, t>a$ er 
^u bencn gehörte, bie biefe £l)at oollbracr)t. @r fcfrauberte. 
5luc^ er war ein gran§ofe, auc& er r)atte oft genug bie Äa- 
btylen im Kampfe ntebergeftretft. 2(ber er fragte fiefy bennoefy, 
ob bie ©efe£e be£ Jtriegeö ba6 erlaubten, ob ber gelbfyerr, 
ber ba& befohlen, nid)t mel)r al£ feine ißfIicE>t getfjan? 

Unb fo wirb man noefy lange fragen. 2lud) bie SQSelt* 
gefcfyicfyte wirb btefeS 33latt in tt)rem großen 93ucfre mit einem 
Trauerflor »erfüllen, unb bie (Sinna()me 6ebaftopol6 wirb 
ba3 ^Inbenfen an bie ©rotte ber 2)af)ara nicfyt oerlbfcr)en ! 

%[$ Gilbert fd)aubernb buret) bie £Reit>en ber gräßlicr) 
tterjerrten Seichen fcfyritt, bie man in fyofyen Raufen auf* 
tf)ürmte, fiel fein 23licf auet) auf bie fran^ofifcf)en ©efangenen, 
bie inmitten biefer Scenc faft unbewacht baftanben, benn bie 
gan$e £r)eilnal)ine ber itabtylen war biefen £eict)en gewibmet. 
@ö waren ungefähr an 2)u$enb gran§ofen, barunter einige 
3uaoen. albert ernannte itberrafcfyt auefy einen Sergeanten 
son feiner eigenen Kompagnie. 



150 

So mar e6 alfo mirftid) ber eiferne £)berff $eliffier 
gemefen, ber biefen ganzen 3tabt)lenftamm r>ernid)tet! 

Gilbert fragte ftd), ob e$ il)m möglief) fein mürbe, mit 
bem Sergeanten ju fpred)en. (£$ mar öorau^ufefyen, baf 
berfelbe mit ben anberen granjofen gegen bie gefangenen 
jtabtylen ausgemed)fett werben mürbe. @r fonnte alfo anf 
btefe 2ßeife bem Dberft eine 9kd)rict)t jufommen laffen. 
93orficr)tig fal) er nm ftd). 3)ie Jtabtylen ftanben nnb ftarr* 
ten auf bie £eid)en. 3)ic granmfen Waten unbemad)t. 2)er 
Sergeant ftanb ctmaS feitroärtS »on ben anberen. Gilbert 
trat gleichgültig hinter iljn unb fal) rufyig empor nad) bem 
getfen. 

— jtamerab SBeffler ! flüfterte er bann. (Srftfmcf nid)t, 
fiel) 2>id) aud) nid)t um. 3dj bin Lieutenant ^errera ! £f)ue, 
als ob 3)u mid) nidjt bemerfft. 3d) roill nur einige 2ßorte 
mit 2)ir fprec^cn. Slntmorte mir ganj leife! 

5)er Sergeant mar an Suborbination gemör)nt. (£r 
juefte jmar jufammen, ftanb aber ftarr mie eine Sftauer. 

— ($3 mar Dberft ^eliffter, mie id) oermutfye, ber baS 
tl)at? fagte Gilbert, laum bie Sippen bemegenb. 

— 3a mol)(, antmortete ber Sergeant, eben fo leife. 
2)ie itabtylen merben baran benfen! 

— Unb id) aud), fagte albert, benn id) mar in ber 
§6l)le uriD bin nur burd) ein SBunber bem £obe entgangen. 
Sßie ift cö gefommen, baß ber Dberft feinen Singriff unter* 
nal)m, ef)e id) jurücf gefeiert mar? 

— ($r erl)ielt burd) einen anberen jtunbfcbafter 9cad)* 
rid)t oon bem Stuf enthalt eincö ßabijlenftammeS, antmortete 
ber Sergeant. (Sr l)brte aud), baß ein granjofe »on ben 
itabtylen getobtet morben fei, unb oermutbete, Sie mären eS. 
2)c$l)alb mar er aud) fo rafenb unb fagte, er merbe feine 
Schonung mef)r fennen. 

— @ott oerfyüte, i>a$ id) Sd)ulb fei an biefem Unglücf! 
flüfterte Gilbert mel)r jit ftc^, al£ ju bem Sergeanten. 9?un, 



151 

2)u ftefyft, ify lebe nod), jtamerab. 3)u wirft ausgewechselt 
werben. Dann gefye ju bem Dberften unb melbe tfym mei* 
nen ©ruf*. Sage il)m, baß id) nod) lebe unb ifyn wieber* 
§ufet)en I)offe. SebenfatlS folle er mtd) nidfyt cfyer für tobt 
galten, als bi$ er ein l)albe£ 3af)r lang nid)t3 s>on mir ge* 
fyört. Sage if)tn aud), er möge an baS Q3erfpred^en benfen, 
baö er mir gegeben. 93ergiß nicfyt: er folfe midfj ntd)t et)er 
für tobt galten, als bi$ ein fcalbeS 3al)r »ergangen, £aft 
2)u oerftanben? 

— 3a, «gerr Lieutenant ! antwortete ber ©ergeant. 3$ 
werbe eS fagen, 2ßort für 2ßort. 

3e£t famen einige jtabfylen. Gilbert tyatte nod) mefyr 
fpredjen wollen, aber eS war ju fpät. @r mußte ficf> rul)ig 
abwenben unb fefyrte ju bem ©efolge 23u-Ma§a'S $urütf. 

©ine Stunbe fpäter ftanb er bem 2lnfül)rer ber itah;len 
oon 9fngejtd)t ju 2lngeftdj>t gegenüber. 

@S Rubelte ftd) um bie eigentl)ümlicF>e Stellung, bic 
Gilbert einnahm. Der Scbeif erjagte 2Jlte3, \va$ er übet 
Gilbert wußte, unb betonte namentlich bie $erbad)tSgrünbe, 
bie gegen benfe(ben vorlagen. 3bvL*Ma$a l)örte rufyig, ernft 
unb aufmerffam §u. @r »erließ fein §luge üon Gilbert, unb 
biefer wußte §u gut, )x>ie viel jefct auf bem Spiele ftanb, 
um nicf)t feine rufyigfte unb aufrid)tigfte Miene anjunefymen. 

211S ber Scfyeif gefproc^en, fpraef) er feinerfeitö. ($t 
wicbcrfyolte 2JlteS, \va$ er fcfjon bem Sd)eif gefagt, er ent* 
fräftete ben $erbad)t, ben ber 3ube auf il)n geworfen. 33u* 
5Jca§a l)örte eben fo rufyig ju. 

— SBenn biefer Mann bie 2Bal)rbeit fpräcfje, fagte er 
bann §um Scbeif, fo tonnten wir ben 3Serluft erfe^en, ben 
wir erlitten. 3d) fyabe baoon gehört, baß 2ld)mct'23ety nod) 
lebt. UebrigenS Fönnen wir biefen Mann auf bie ^]robe 
ftetlen. 2ßie mit ift e$ naefy 33ilebulgerib, bis nad) bem 
£aufe 21d>met^ei)S? 



J52 

— 3d) hin swölf Sage geritten olme Unterlaß unb auf 
einem guten *ßferbe, antwortete Gilbert. 

— @ut, id) werbe Dir fünfzig meiner Leute jur 93e* 
gleitung geben, fagte 33u * s JJca$a. Du nn'rft jurücffefyren §u 
2(d)mct^ety unb il)m fagen, baß wir it)n unb feine Ärieger 
erwarten, ginbeft Du ba$ £auS be3 23ei)3 nirfjt, l)aft Du 
gelogen, fo werben meine £cute Didf) $utücffül)rcn unb Du 
wirft Deine Strafe erleiben! 

albert l)atte baö erwartet, er fyatte langft eingcfefyen, 
t>a$ bie Äafa;len fcf>liep(icf> biefen 2tu3weg Dorfcftlagen wür* 
ben. (Sr war bamit eüwerftanben. ($$ war für tt)n t>a$ 
befte «Mittel jur gluckt. 

— Der SBtlle SBu-^a^a'ö gcfd)cf>e ! fagte er rul)ig. 
3cf) werbe ^k ©laubigen ju 3ld)met*$Bety führen, er wirb fte 
mit greuben empfangen unb an ber Sptfce »on jweitaufenb 
Leitern fyierfyerfommen, um ju bezeugen, baß icf) bie 2Bal)r* 
fyett gefagt. Sßann werben wir aufbrechen? 

— 9Jod) l)cut, antwortete 33u ^ s DZaja. «gjaft Du ein 
s 43ferb? 

— (£ö ift in ber ©rotte geftorben, antwortete ber 
Lieutenant. 

— (So wafyle Dir ein *pferb tton ben meinen. 3n einer 
Stunbe mußt Du bereit fein! 

albert Freute bie §änbe auf ber SBruft, »erneigte ftd) 
unb ging. 



Jubitl). 

(Sin $itt burd) Algier, buref) jene ©egenben, bie bereite 
an bie Stifte grenzen, nad) SBtlcbulgerib — welche 23orfteU 
lungen fnüpfen fid) baran! Der ewig blaue £tmmcl, bie 
glitl)enbe (Bonne, bie weiten, oben €trecfen, bann wieber l)ol)e 
gclfengebirgc, bajwifc^cn liebliche Dafcn, unb ba§u bie 6cf)aar 



m 

fcer fcfyweigfamen .ftabtylen, eingefüllt in Üjre langen, weisen 
Mäntel — f&twafyx, e3 liegt eine I)ol)e $oefte in einem 

folgen mm 

Unb wie oiel mef)r $oefte nod), wenn ein folcfjer diitt 
mit @efaf)ren r>erfnüpft ift, wie für Gilbert ^errera! (£$ 
war ntcfyt nur ein Sftitt in ba3 weite, fyeijje £)attellanb, e£ 
war ein 9fttt in eine bunfle 3ufunft, in ein büftereS 2kr* 
Ijängniß, oielfeid)t in ben £ob ! Seber £uffcr)lag feinet präd)* 
tigen ^ferbeö entfernte i()n weiter oon feinen Äriegögefäfyr* 
ten, t>on feinem Saterlanbe, r>on ber (Sioilifation unb näherte 
il)n jenem Drte, ben er fetbft nid)t fannte, an bem ftcf) aber 
fein (Sdjicffal entfcfyeiben follte. 2öeld)e3 SSunber follte tyn 
retten? 2öelcr)er 3ufatl follte il)n befreien? 2öeld)er Sauberer 
fdjuf it)m einen $lcrmiet*23ety unb jweitaufenb Leiter? 

2)ennocr) war Gilbert im ©anjen unbefümmert barum. 
@r fyatte mit bem £eben, beinahe aueb mit ber Hoffnung 
abgefctjloffen. 2£a6 alfo fonnte il)m (Ecblimmereö wieber? 
fahren, als bie (Erfüllung beffen, \va$ er mit 3 u ^ cv Mt &* 
wartete? (£r wollte bie £agc, bie il)m blieben, nod) genie^ 
fjen. @r empfanb bie ganje romantifcfye *poefie biefer 3Rctfe. 
9?od) regte fiel) ein fcr/öne$ $0(3 unter bem 3)rucfe feiner 
(Scfyenfel, nocl; att)mete er bie reine £uft, nod) leuchtete ber 
blaue £immel über il)m — wie glücflid) alfo war fein 2oo3 
im Serrjältnifj §u ber Dual 2)crer, bie in ober, grägltcr) 
einfamer $erfernacf)t ben 2ob erwarten, unb bie bie 3 C ^ 
nid)t merjr naefy bem Umtauf ber (Sonne, fonbern nur nacr) 
ben ^3ulöfd)lägen tt)ve6 fieberhaft freifenben Sßluteö $äl)ten 
t önnen ! 

Sängft lag bie 2)al)ara mit il)ren (Bcfyrecfniffen, Idngft 
lagen bie granjofen, 23u^3k§a unb bie jlabtylen weit l)tnter 
ber (Sdjaar. 35einat)e r>ier$el)n Sage waren »ergangen. Wad) 
Gilberts 23orau6fei3ungen fonnte man nid)t mel)r ausufern r>om 
3iel ber $eife fein. 2)er 5öeg inbeffen war weit unb man 
fonnte ftet) um eine ober tfvä Sagcreifcn irren, albert fonnte 



154 

aucfj ein wenig r>om 3Bege abgefommen fein. 9tfocr) fc^opfte 
9?iemanb 23erbad)t. 

28o lag benn aud) eigentlich 53ifcbulgerib ? 2)ort, im 
Süben be£ Atlaö, am norblidfjen *Ranbe ber Samara giebt 
e3 feine beftimmten, fcft begrenzen (Staaten, wie fte Europa 
fcnnt. 2)er allgemeine Warne umfaßt ein unbegrenzte^ £anb, 
unb unter bem tarnen Bilebutgerib ober Datteltanb »erftetyt 
man jenen weiten £änberftrid) r>on SÄarocco bi$ nad) £ri* 
poliö, jene enbfofen, fpärlicfi bebauten gtadben, in benen 
meilentange (Sanbwüften mit fefiroffen ©ebtrg^ügen unb lieb? 
liefen £l)ä(em unb Dafen abwed)feln — jene Sanbftricr)e, 
öon benen man nid)t einmal weiß, wem fte gehören, wem 
fte Tribut §al)Ien unb t>on wem fte bewohnt ftnb. 

@3 war eine Steife inS statte, wirflid) ins Blaue, benn 
eine buftige, unerreichbare Blaue fd)webte ftetö oor ben fRci^ 
tern, unb voie gebanfenooll flaute Gilbert manchmal hinein 
in biefe gerne, bie feine ganje ßufunft umfd)lo£, \x>k oft 
glaubte er ein mik$, grofcS ©rab ju fefyen! 

Aber felbft biefe Steife fyatte ityre Abwecbfelungen, il)re 
(Erweiterungen unb Aufregungen. Anfangt, in ben erften 
Sagen, war Albert fd)wcigfam unb r>on Allen gemieben in 
ber 9Jhtte ber büfteren Araber geritten. Allmäblid) aber Ratten 
ftd) Gnnjclne an il)n angefd)loffen , unb wie e3 immer ber 
gall ift, l)atte bie eine «öälfte ber (Ed)aar für ilm gartet 
genommen, wafyrenb t>ie anbere fiel? gegen il)n erflarte. 2)ie 
©inen trauten feinen Porten, tyielten tyn wirflid) für einen 
Abgefanbten Acf>met*Bci)3; bie Anbcrn fatyen in if)m immer 
nod) ben Berbäcbtigen, ben $errätl)er, ben «Spion, unb beob* 
achteten jebe feiner Bewegungen mit argwörjnifd)en Blicfen. 

3ebenfall6 Ratten biejenigen, bie ftd) für Albert erflärt, 
weit mel)r 23ortl)eil »on ibrem guten ©lauben. (£$ lag 
Albert baran, bie $abi)lcn für ftd) ju gewinnen, unb ba er 
biefen 6öl)nen ber Berge unb ßinöben geiftig Ui weitem 
überlegen war, fo gelang eS itym balb, eine Art oon geiftt* 



155 

ger £)berfyerrfd)aft über fte $u erlangen. (Er lief einige 
Söorte falten, baß er früher im auftrage 2ld)meM8ei)S große 
^Reifen gemacht fyabe, unb bie jtabtyten, wie jtinber, bie nie 
über ifyte ^eimatfy f)inau3gefommen fmb, brannten ttor Sefyn* 
fud)t, etwa$ t>on ber fremben, fernen 2öe(t 51t erfahren. 511* 
hext erzählte ifynen r>on jtonftantinopel, wo er früher einmal 
gewefen, oon 2legi;pten, öon Statten, oon ben Kimbern ber 
Seit. (Er oerfurjte feinen ©efäfyrten bie Steife mit feinen 
(Erzählungen, bie er genau für bie gaffung6fraft ber jtabtylen 
einzurichten wußte unb faft immer umgab ifyn ein Scfywarm 
tton aufmerffamen 3^örern. (Er fcf)ilberte ifynen W Sitten 
unb @ebräucf)e frember Golfer, felbft ber Ungläubigen, bei 
benen er gelebt, unb e$ gelang ifmi, ben 5tabv>len ein gc- 
wiffe 2fd)tung ttor jenen Triften einzuflößen, bie fte bisher 
als ©iaur »crflucßt unb gefaßt Ratten. 3t)m felbft gewähr* 
ten biefe (Erzählungen eine (Einholung. (Er fonnte ftdb ber 
Vergangenheit, jener fdjönen £age ber erften 3ugenb erin* 
nem, in benen er mit granz b'(Epinai) unb anberen greun* 
ben forgtoö burd) bie 3Öelt ftreifte, in benen fein Vater nod) 
lebte unb er noef) mit 610(5 ben tarnen s IRorcerf trug. 2ßie 
ganj anberS mar Sitten feitbem geworben. 

2tucfy t>ie Jtabtylen forgten ifyrerfeitS für Untergattung. 
2)a3 $ferb ift ber Abgott be3 5lraber6, auf il)m lebt er, 
auf fein 9t oß fcerwenbet er mel)r Sorgfalt, als auf fein 2Beib. 
gaft alle Araber fmb füfyne unb verwegene Leiter. @e- 
wofyntid) affo würben, be^or man eine Station machte, eine 
5ln§al)l Don Oteiterfpieten unb S^eiterfunftftücfen ausgeführt, 
bie jebem (Einzelnen ©etegenfyeit gaben, feine ©cfcfyicf (id)feit 
unb £üt)nt)cit unb bie Stärfe unb ©ewanbtfyeit fernes Joffes 
ju zeigen. 3)ann jagten bie Äabtyten mit it)ren flatternben 
Mänteln buref) bie (Ebene, bann breiten bie C^offe fiel? im 
Greife, ober bäumten ftd) ober fprangen über getfenfpalten, 
bann erfüllte bie £uft t>om 3aucf)$en unb öon bem wilben 
3urufen biefer @öi)ne ber ^atur, unb felbft Alberto £er$ 



156 

tvuvbe manchmal weiter, freier unb freubtger, wenn bie 5ln* 
ftrengung Ü)m baö 53(ut burd) bie Slbern jagte. 

(£r war überhaupt ber für)nftc Leiter, er würbe r>on 
Men bewunbert. 6d)on in $ari£ war er ein getiefter 
Leiter gewefen, unb in Algier fjatte er (Gelegenheit genug 
gehabt, biefe jtunft auSjubilben. Sefct aber war eS feine 
eigentümliche Lage, bie ifyn §um Verwegenften flon Stilen 
machte. 2öa$ fyatte er $u fürchten, wenn fein ^ferb [türmte, 
\w$ fyatte er §u vertieren? 2Öa3 lag it)m baran, ob er 
einen £ag früher ober fpäter ftarb? ©ine wilbe Luft glühte 
oft in ifym auf, er feinte ftd) naef; bem £obe, er wünfcfyte 
unter feinem ftcfy überftürjenbem Stoffe $u fterben ober in 
einen 5lbgrunb gefc^leubert p werben. 3)al)cr feine Ver- 
wegenheit, bie an Sollrufynfyeit, an Sßafynfinn grenzte, bal)cr 
feine 3Sagniffe, t>k mand)mal felbft t>m Äabtylen einen 9vuf 
be3 (5d)rcrf'en3 entlodten. albert fpielte mit bem $obe, benn 
ba6 %cben felbft war für Um ein Spielzeug geworben, baS 
jeben £ag aerbrecfyen fonnte. 

Slud) Sagben gab e£, bie jum 3^l)eil febon beöfyalb an* 
geftellt werben mußten, weil eö ben jtabtylen zuweilen an 
Lebensmitteln unb glcifd) fehlte. 9?idr)t immer aber war e3 
bao 33cbürfniß, X>a& bie itabtylen r)tnter ein 5XI;ier ber SBüfte 
ein()er()el3te. @e> war bie reine Luft am Sagen, bie allen 9ia* 
turfinbern cigentlntmlid) ift. ©ewöfynlid) waren eö Strauße, 
bie man jagte, aud) Antilopen unb $antl)er. Leiber fyattc 
man noef; feinen %ö\x>m gefefyen. 5tber e3 war befd)loffen, 
bajj man il)n jagen würbe, fobalb fid) ber itbntg ber Stufte 
bliefen laffe. 

Gilbert far) biefe Sagben aud; aus einem anbern ©runbe 
nicf)t ungern. ($3 war ntct)t ju üermeiben, bafü man ftd) 
bei biefen Streifereten oft weit oon bem 2Bege entfernte, 
t>m SUbert bejeidtttet fyatte, unb 9tiemanb fonnte etwas 2kr* 
bäd)tige$ barin finben, wenn Gilbert nad)l)er erflärte, bafü 
er nur nod) bie. ungefähre 9iid?tung be3 2ßege3 fenne unb 



157 

e$ bem 3ufatt übertaffen muffe, ba$ wirflicfye 3'id ber fReife 
31t finben. 

2fadj glaubte er ju bemerfen, bafj ben meiften .Stabilen 
gar nid)t fo Met baran lag, biefeS 3^ fo ^^ SU erreichen. 
6elbft für biefe Naturen bjatte eine folcfye Steife einen eigen? 
tfyumlicben *Kei$. Sie bot ifynen mel)r 9tbwedjfelung, a(6 
ba^ .ftriegöleben, ber jtampf mit ben gran§ofen, ber oft nur 
in langweiligen Stxeu^ unb duerjügen beftanb. 2lucr; l)errfd)te 
lei ben jtab^len eine eiferne 3)i3u>lin. 3eber güfyrer war 
ein 2>e3pot im kleinen, r>on bem ber ©inline oft t>ie( $u 
leiben fyatte. £ier aber war 3eber frei, 3eber fonntc tfyun 
unb (äffen, \x>a$ er wollte. 2>\vax fyattc 33u?9J?a$a einen 
güfyrer beftimmt, bem bie anbern gefyorcben follten. 2lber 
I)ier gab e$ feine (Gelegenheit, Strenge ju geigen unb 2)i$* 
äiplin $u forbern. 3eber ($in$elne fonnte feinem <£>ange fol? 
gen unb 3Übert glaubte jtcf) nirfit §u irren, wenn er an? 
nafym, t>a$ bie s 3ftef)r$al)( ber ßabtylen bie Steife gern noef) 
Monate lang fortgefe^t t)dtte. 

.Troft biefer fd)einbaren greifyeit aber, in ber Gilbert 
lebte, war an eine gluckt gar ntcfjt 511 benfen. SSie bereite 
erwähnt, ritt er gewöfynltd) in ber 9ttüte eines Schwärme 
tton 3ufyörcvn, unb fcfyon baburd) war il)m bie Sftöglicfyfett 
einer gluckt abgefebnitten. 21uj?erbcm ftreiften ftetö einzelne 
r>on ben jtabtylen etYX>a$ entfernt r>on ben anbem neben bem 
3uge ber, um trgenb ein 2Öilb ober eine Duelle aufjufto? 
bevn. 2ltle biefe waren aber fo gut, wenn nicfyt beffer be? 
ritten, als er felbft. SOSurbe aber ein £ager aufgefcfylagen, 
fo wußte man eS, tro£ allen 3utrauett3, ba£ t>k meiften 
bem jungen -BRanne fc^enften, ftetö fo einzurichten, baß feine 
^agerftatte ftcb in ber Witte ber Uebrigen befanb. 2ln ein 
(Sntweicfyen in ber flacht war alfo ebenfowenig su benfen, 
um fo mefyr, ba immer feebö unb fteben «flauten wachten. 
Unb felbft wenn bem jungen s JJ?anne bie glud)t gelang, wo? 
f)in follte er ftcfy wenben? ($r wußte faum, wo er ftcb be? 



158 

fanb, wie weit er r>on ben ©renken ber <5it)i(ifatton entfernt 
war. (Sr mujjte mit junger unb Dürft fämpfen, er war 
ben Angriffen ber wilben £f)iere wäfyrenb ber $latf)t au$* 
gefegt — unb felbft wenn er bieö 5ltte£ glücktet; überftanb, 
fo war r>oraue$ufe$en, baf er wieber in hie 4pänbe ber jta* 
btylen fiel, baf man ifyn wieber $u irgenb einem güfyrer 
braute. Unb bann? — 

•iftoer) etwa6 2lnbere$ jeboer) als biefe glud)tgebanfen, 
biefe 3agben, biefe ^citübungen unb @r§äl)(ungen befdf>äf^ 
tigte ben jungen Wlann unb gab ifym manchmal tnel $u ben* 
fen. (§£ war an einfacher unb bod) rdtl;fe(r)after ilmftanb. 

2lm jweiten Sage, nacfjbem Gilbert mit ben ^abi;len 
ba$ Säger 23u*9fta$a'3 »erlaffen unb feine Steife angetreten, 
war in einem fleinen ,£abtylenßorfe eine unbelannte Sd)aar 
31t ben Leitern geftoj^en. Sie beftanb au3 oier Männern, 
i?on benen ber eine ofyne 3weifel ber £err unb bie anbem 
bie Diener waren, au$ brei grauen unb einigen fcrjwer mit 
@epacf belabenen 9J?au(tf)ieren. Der §err fd)ien ein ftoljer 
21rbaber §u fein, hie Diener berjanbelten tyn mit großer 
Unterwürftgfeit, felbft gegen bie jtabtyten war er fur$ unb 
abgefdjloffen. 23on ben grauen fyatte 9ciemanb bi$ jefct baS 
©eficfyt gefel)en. Sie ritten gewofynücr; mit bem Araber unb 
feinen Dienern ungefähr Ijunbert Schritt fytnter bem 3 u 9 e 
r)er unb bilbeten einen abgefcfyl offenen 3ug für ftd). 2lbenb£ 
»erfefrwanben bie grauen unb ber <£jerr unter einem großen 
3elt, ba3 aufgefd) tagen würbe unb oor bem bie Diener 
SBacfye ()ie(ten. Die grauen waren ftet6 tief t>erfc^lcicrt 
unb bie $afo;len befolgten ba£ ©efejj, ftd) ifynen nie ju 
nafyen. 5(ucf) Gilbert burfte biefeö @efe§ nid)t übertreten. 
S5ei Sagben, bei fefmetferen bitten blieb ber Heine 3 U 9 9 C ' 
wöl)nlict) etwaö weiter juutcf, fanb ftcr; aber naef^er ftetS 
wieber ein. 60 ging eS Sag für Sag unb albert wufjte 
am legten Sage wenig mefyr über biefe Begleiter, als am 
erften. 



159 

2)a er fo wenig fyattz, waes l)ier feine !ßl)antafte be* 
fcpftigte, fo erfcfyöpfte er ftcf) in abenteuerlichen ©ebanfen 
über biefen Araber unb feine grauen unb erfunbtgte ftd^> bä 
ben jtabtyfen, bie tfym am meiften befreunbet waren, nad& 
ben ©rünben, bie benfelben belogen, ftdf) biefem 3 u 9 e an - 
äufd)ließen. 2lber aud) bie itabtylen wußten fettig barüber. 
SSu^aja l)atte bem güfyrer gefagt, baß an ©laubiger mit 
brei grauen unb brei Wienern ftc^> am feiten £age ber 
Scfyaar anfd)Iießen unb fte bi$ ju 3ld)mei*5Befy begleiten 
werbe. 9J?an folle tfym (£<f)u§ angebeil)en (äffen , al6 ob 
er §um 3 u 9 e fclbfl gehöre. 2Öa6 23u -$Ra§a »orauSgefagt, 
war eingetroffen unb weiter mußte man nichts. 

Gilbert war gerabe nicfyt neugierig, bie ©efid)tcr arabü 
fd)er grauen ju fefyen. 2Bie oft fyatte er ba§u Gelegenheit 
gehabt, wenn ein Äabtyfenborf gcptünbert ober ein Stamm 
gefangen genommen würbe. 3fyn intereffirte aud) mel)r bie* 
fer ftol§e, fcfyweigfame Araber, ber faft nie mit einem Ma* 
btylen ein 3Bort wecfyfelte unb ftetS fd)weigenb an ber @pi£e 
feinet fleinen 3u$z& einljerritt, als bie grauen. S3atb fotlte 
aber gerabe er (Gelegenheit finben, etwaö ÜftäfyereS unb 2öic^^ 
tigeS über ifyn $u erfahren. 

albert ritt gebanfenootl mit gefenftem £opfe. 3)er 3u* 
fall wollte e$, baß er ol)ne einen ^Begleiter war. 3)ie grö* 
ßere 3 a W *> er Äabtylen ritt eine (Btrecfe vorweg, bie Heinere 
war an wenig hinter if)m §urücfgeblieben. ©o ritt er aMn 
in ber Witte auf bem weichen Sanbe, ber bie ^uffcfyläge 
ber Stoffe weniger fyören lief, als ein £e^icf). 3e£t aber 
bemetfte er einen Leiter neben ftcf). (Sr bltctte auf. $er* 
wunbert erfannte er ben fremben Araber. 

(Sine Minute lang flauten ftcl) t>k beiben Männer an. 
2)er ernfte Araber fcfyien in bem ©eftcfyte Gilberts forden 
gu wollen, el)e er ifyn anrebete. albert feinerfeitS wünfcf)te 
im Voraus ju wiffen, rx>a$ ben ftotjen Wlann $u ifym friere. 
(Sr beobachtete ifyn aufmevffam unb bemerkte je|$t, baß er 



160 

nicfct mefyr gan$ jung war. 6ein ©eftcfjt war ernft unb 
büfter , fein 33 lief mijltrautfd) unb forfd)enb. Gilbert führte 
je£t, ba er ilnx näljer faf), einen $l)eil »on bem 3ntereffe 
fcfywinben, ba£ er früher an bem fielen -äWanne genommen. 

— 2)u bift ber grembe, ber un£ §u 2ltfmtet*33ety für)* 
ren foll? fragte ber Araber ftolj unb finfter. 

— £)b 5)id), baö weiß i* niebt, antwortete Gilbert 
rufyig. £lber ber Sd)aar biene itf) jum gufyrer. 

— 5>u fennft alfo au$ 8djmet43ei)? 

— ©eroif, er ift ein SBerwanbter »on mir. 

— 3hm, nur werben balb bei il)m fein? 

— 3d) weip e$ nid)t, id) l)offe e$ aber. 

— 2)u weißt es nidjt unb Ü)u bift ber güfyrer? 

— 2ltlerbing6, aber id) glaube, wir ftnb ein Stücf 
ttom rechten SÖ3ege abgefommen, unb baS ift nid)t meine 
6d)u(b. 2ße£l)alb jagten bie .ftabtylen l)inter jebem Strauß 
r)er, ber ifynen $u ©eftcfjt fam! 

3)iefe antworten Alberto waren eben fo mürrifcf) ge- 
wefen, wie bie gragen, bie ber Araber an ifftt gerichtet. 
3e£t fd)ien ba6 ©efpräd) $u ftotfen. 3)cr junge granjofe 
war etwas neugierig, §u erfahren, we3f)alb ber grembe ftcj) 
an il)n gewanbt. 2lber er fyatte unter ben jtabtylen bereite 
{e$t 3urücft)altung gelernt, bie einem ächten ©laubigen jiemt. 

— 2Öo wol)nt $cf)met?23ety? fragte ber grembe je£t 
weniger ftreng. 3ft er immer nod) ein angefefyener Sdjeif? 

— 3weifelft 2)» baran? antwortete Gilbert mit einem 
ftoljen fächeln. $tcf>mct^53ei> wirb e3 immer fein! 

— 2)aö freut miefy! fagte ber Araber. 34 bin ein 
SSerwanbter 2lcf)mct*55ety$. s J#ein $ater fämpfte mit tfym 
in jtonftantine gegen bie granjofen. 3d) will je£t ju ifym 
jiet)cn unb bei Ü)m wohnen. 

— Sein 2ebcn wirb Dir oielleic^t $u einfach fein, fagte 
Sllbert. ($r lebt jurücfgejogen üon aller 2Belt. 

— ©erabe ba$ ift mir lieb, fagte ber Araber. 5tuc^ 



161 

tcf) fümmere mtc^ mrfjt um bie SBclt unb ifyren Särm. £ocfy 
fage mir, fyält 2lcfymet*23ei; nod) immer ftreng feft an ben 
Regeln be$ Lorano. 3ft er nod; immer ein dufter ber 
©laubigen? 

— ©ewig! antwortete albert, fd)einbar oerwunbert. 
$at je ein 9ttenfd) baran gezweifelt? 

-— 9Mn, aber man erjagte früher oon ifym, baß er 
(Sfyriftinnen unb Sübinnen in (einem «Sparern fyabe. 

— @3 ift mögtief), baß er in biefer 23e§ielnmg nidjt 
ftreng bem ßoran folgt, meinte Gilbert (eic^t^in. 3)a$ ift 
fein Unglütf. 

— s 3ttetnft 2)u? fagte ber Araber unb warf einen for* 
feftenben 33licf auf albert. 2)ie ©laubigen jenfeitö be6 %U 
laö fmb ftrenge. Sie bulben e3 nicfyt, baß ein Krieger eine 
3übin in feinen §arem nimmt. Sie weifen ifyn oon ftd). 

3e$t wußte Gilbert, mit wem er fpracfy. (Sr war über- 
rafebt, aber angenehm. 

— 3)u bift alfo berjenige, ber bie £od)ter be6 3uben 
Gli 23arud) 9ttanaffe au$ Dran geraubt bat? fagte Gilbert 
fo gelaffen, al3 l)anbele e£ ftcfy um ben 2lnfauf eineö fd)6* 
nen ^3ferbe6. Unb 3)u willft fte nun $u Slc^mct*S3ei? führen? 

— 2Ber fagt £>ir ba$? fragte ber Araber finfter. Unb 
waö \x>ä$t 3)u oon ber ganzen Sacfye? 

— Söitfft Du fte geheim galten? fragte Gilbert, a(* fei 
er erftaunt über t>a$ 33enel)men beS 2lraber6. 9ttir ift bie 
Sad)e fel)r gleichgültig. 3d) fyabe baoon fprecfyen fyören im 
Säger ber ©laubigen, unb ber $ater biefer Sübin war e$, 
ber ben 3Serbac^)t gegen mid) auSfprad), id) fei ein granfe. 
2)er Sfyor! (Sr glaubte, er fonne burd) biefe £üge feine 
Softer retten! 

— 2Bie? 5(lfo war ber 3ube noef) einmal im £ager? 
fragte ber Araber aiemlicfy aufmerffam. 

— ©ewig? 3)a6 weißt 2>u nidjjt? (*r fetyrte aurücf, 
um miel) ju oerleumben. 5Q3aö fyat er nun baoon? ü)u 

Der £err t>rr SOflt. I. jj 



162 

füfyrft feine Softer in ein fernes Sanb, unb er ift wafyr* 
fdjeinlid) tobt, erfticft in ber $tyk ber 2)af)ara. 

— £>u glaubft, baß er tobt ift? fragte ber Slraber 
nidjt ofyne. ein ftd)tbareS Sntereffe. <£jaft 3)u SBeweife ba* 
für? Sfcrid?! 

— 23eweife? nein! Stber er befanb ftcf) in bemfelben 
£ager, w>« id), er nal)m wal)rfd)einlttf) an bemfelben 3 u 9 e 
£l)eil, nnb ba nur fünf 9ftenfd)en ficfy au£ ber ©rotte rette* 
Un unb er nicfyt unter biefen war, fo wirb ber ©iaur er* 
(tieft fein. 

— Slllal) i( Mai)l murmelte ber Araber nad) biefen 
Porten SUbertö unb eine fdjwere %a$ fcfyien if)m fcom §er^ 
$cn su fallen. 

Gilbert wußte je$t, haft bie Sübin ftd? im ©efolge beS 
Arabers befanb. (§r fal) ungefähr t>orau3, t>a$ er wenig 
mefyr erfahren werbe. 2Öa£ lag il)m aud) im allgemeinen 
baran? 2>a$ 3MIb ber geraubten Sübin l)atte il)n in ber 
legten $>cit nid^t mefyr fo lebhaft befd)ciftigt. @3 war ernfte* 
ren ©ebanfen gewichen. Unb je$t — mc follte er, ber fein 
Mittel wußte, ftdj felbft au$ ber ©ewalt ber «ftab^len ju be* 
freien, wie follte er je$t baran benfen, bie 'Sitiin ju retten! 

— 2)u gtaubft alfo, 2fcbmet*23ei; fei nicfjt fo ftreng in 
biefem ^punft? begann ber Slraber wieber. 

— 3d) »ermutfje e3, erwieberte albert, fann 2)ir aber 
freilief) nichts 23eftimmte3 fagen. 3d) bin ntd)t in ben ,§a* 
rem beö 33ety3 eingebrungen, fenne feine SÖSeiber nic^t unb 
weiß nid)t, ob 3übinnen ober (£l)rtftinnen unter iljnen ftnb. 

— @3 wäre mir unlieb, wenn id) jurüeffel)ren müßte! 
fagte ber Slraber mißmutig. 23u* s D?asa ift ein £l)or, er 
f)dtte mid) ntd)t in bie gerne $u fcfjicfen brauchen. 2öie 
fann e3 ben ©laubigen ein Slergerniß geben, wenn ein jtrie* 
ger eine 3übin ju fid) nimmt. Sie folt \a nifyt einmal mein 
2Beib werben. 

9flfo S3u^^aja fyatte ben Zauber ber Sübin fortge* 



163 

fcfticft, bamit fein 5$erl)d(tni# ju ber £ocr)ter be£ @iaur3 ben 
©laubigen lein Slergerniß gebe. 2)a6 erriet!) albert aus 
biefen Porten, ßugleid) backte er nicfyt ofyne eine gewiffe 
Sctjabenfreube baran, baß ber Räuber nun bocr) getäufcr)t 
fei, baß er früher ober fpäter §untcf1el)ren muffe. Denn wo 
war ein 3(dfjmet*33ei) ju ftnben? 

— $Ran r)at mir gefagt, baß bie Steife ungefähr oieiv 
$ef)n Sage bauern würbe! fagte ber Araber bann. 

— 3c§ fyoffe e$, erwieberte Gilbert gleichgültig. 216er 
e6 lönnen wol)t fünfoefyn ober fed)^ser)n werben. @3 tr)ut 
mir leib Deinetwegen — fügte er mit leichtem Spott fjinju 
— Du wirft Did) fernen, mit ber fronen 3übin allein $u 
fein. 

— 3ßietleicr)t ! fagte ber Araber furj, grüßte flüchtig unb 
fprengte §u feinen Dienern gurücf. 

Der junge granjofe wußte nun, voaö cö mit biefem 
gremben für eine 23ewanbniß fyatte, (Sr wußte nun au$, 
baß er fidr) feft längerer $ät in ber 9*cdr)e ber fdjönen 3übin 
befunben, ofyne e$ §u al)nen. 3lbev im ©anjcn übk biefe 
©ntbecfung nic^t mel)r ben Einfluß auf ilm, ben fte früher 
oielleicfyt geäußert fyätte. (Sr oer§weifelte an feiner eigenen 
^Rettung — wie follte er jc£t nocf) an Slnbere benfen? 

Die anberen jtabtylen Ratten bie Unterrebung ber 23ei* 
ben bemerlt. «Sie fanben ftd) balb ein, um §u fyören, \x>a$ 
ber fd)weigfame grembe bemjenigen mitgeteilt fyatte, ber bocr) 
im Slllgemeinen am wenigften be$ Vertrauens würbig fcr)ien. 
albert antwortete febjr !ül)l auf bie gragen, bie man an ir)n 
richtete, @r l)ielt e3 für überpfftg, baS, xvaö er felbft er- 
raten, ben 3lnbern ju offenbaren. @r fagte nur, ber grembe 
f;abe ftcr) nact) ben 33erl)d(tniffen s 2ld)met^ei)6 erfunbigt. 

SÖenige Minuten barauf $og tin anberer Umftanb bie 
allgemeine Stufmerffamfeit oollftänbig oon biefem @egem 
ftanbe ab. 

— (Sin £öwe! rief ein itabtyle, pfeilfermefl rjeranfpren* 

11* 



164 

genb. ©in Sötve! ©in fcräcr)tige3 Sljier! $orroärt3! 3ur 
3agb! 

2Bte ein eleftrifdjer ©traljl §ünbete biefe itunbe, auf 
bie man fo lange »ergebend gehofft l)atte. ($in Söroe! tonte 
eS jubetnb r>on allen Seiten, überall richteten fiel) bie jta* 
btylen freubig in ifyren Sätteln auf unb erhoben ifyre langen 
glinten. ©elbft bie Stoffe wieherten freubig, als afynten fte 
bie Aufgabe, t)ic ifynen beoorftanb. 

— 3öo ift er? 

— £)ort brüben in bem ©eftrüpp ! lautete bie Slntroort. 

— ©in fcfyöneS £l)ier? 

— 23eim 33arte beö $ro»l)eten! ©in rjerrlid?e3 £f)ier! 

— allein! 

— SQBie e3 fdjeint altein! 

<So freujten ftd) gragen unb antworten unb fcfyon r)atte 
ftd) ber gan§e 3 U 9 unvoillrurlid) nad) ber <Sätc geroenbet, 
nad) ber bie §anb be£ Äabtylen, ber ben Sötten §uerft er- 
bltcft, beutete. 2lud) in Gilbert erroacfyte bie Sagbluft, bie 
33egierbe naefy itampf. 

— ©ieb mir eine glinte unb *)Mr>er unb SBlei, greunb ! 
rief er, §u bem güljrer fyrengenb. 3d? muß bä ber 3agb fein. 

— deinetwegen! antwortete ber güfyrer, ber ftd) eben- 
faUö fcr)on jutn Kampfe rüftete. 9?imm biefe ba, fte ift gut ! 

Gilbert ergriff bie glinte — feine eigene fyatte man ifym 
früher im Sager ber «Stabilen abgenommen. $in ^Beutel mit 
*ßufoer unb kugeln befanb jtd) an berfelben fyängenb. 3m 
91u fyatte albert feine glinte gelaben, gab feinem Stoffe bie 
(Sporen unb fprengte ben ^abtylen nad), bie bereite im ra- 
fenben ©alop fortflogen. 

©$ roar ein äd)teö Sagbterratn, ber 23oben fteinigt unb 
fanbig, !)in unb roieber mit ©ebüfeft bebeeft. ^ier unb ba 
erhoben ftd) aud) getömaffen, einzelne große Sßlötfe unb 23erg- 
rücfen, bie Vorläufer be$ ©cbirgeS, ba6 man im Süben far). 
$fuf einem folgen Serrain fonnte fid) baö gejagte £f)ier 



165 

lange verbergen ; e£ fonnte aud) plbfclid) au6 einem ©ebüfd) 
fyeroorbrecfyen, e$ fonnte auf einem gelfen 3uflutf>t filmen — 
genug, e£ war ein Terrain, wie gefcbaffen ju einer Sbwen* 
jagb. 

Gilberts 33licfe fci)wetften in bte gerne, ob er ba£ eble 
Sfyier irgenbwo erfenne. 3n biefem Stugenblicf backte er 
nid)t baran, baf biefe 3agb if)tn oietletcfyt eine (Gelegenheit 
im g(ud)t hkk. Qx backte nur an ben itampf. @r ftürmte 
oorwärtS. 

Die Äabtylen Ratten ftcfy $ertl)eilt. einzelne glaubten 
ben £öwen f)ier, anbere ibm bort gefefyen §u fyaben. Gilbert 
folgte feinem eigenen ©lüde unb trieb fein $ferb eine (£r* 
fyölnmg hinauf, um oon bort auö einen freien 33Ucf ju fyaben. 

2lber bereits r)atte ein itabtyle ben Zbwn wtrHtd) cnt* 
becft. Sein Subelruf lotfte bie ganje (Scfyaar hinter il)m 
fyer. 5(ucb Gilbert fal) je£t ben Sbwen. (Sr ftanb rufyig oor 
einem ©ebüfd) unb festen abwarten $u wollen, ob btefeS 
Soben, biefer £ärm il)tn gelte. Dann fcfjritt er langfam 
Wetter, e6 oerfd)mät)enb, ftcf> in ein ©cbüfd) jurücfrajieljcn. 

©c^on waren if)tn bie Vorberften ber Rabijkn fefyr 
nafye. 3^ei *>on ifynen, getrieben oon it)rem (Sifer, fc^offen 
ifyre glinten ab. Die kugeln trafen ben £öwen nid)t, er* 
reichten ifyx oietleicfyt nid)t einmal. 5lber er würbe fcfyeu. 
($r wanbte ben Äopf jurücf, fcfyüttelte bie Sttäfyne unb trabte 
batton, ben Schweif ein§tel)enb, erft langfam, bann allmd^ 
lief) rafcfycr. 

9tun fonnte fid) Gilbert mcfjt mefyr galten. @r gab fei* 
nein Ovoffe bie (Siporen. (Sr eilte ben Slnbern oorauö. Der 
£öwe bemerfte it)n unb fprang nun in graben Säfcen ttor* 
warte. Die wat)re 3agb, bie Verfolgung beS Söwen fd^ien 
$u beginnen. Gilbert legte feine glinte oor jtdj über ben 
«ftopf be3 ^ferbeö unb brücfte feine (Sporen noef) tiefer in 
bie SSeic^en beffelben. 

3el)n Minuten jagte bie ganje ©cfyaar, SUbert an ber 



166 

Sjn&e, fyinter bem Soweit Ijer. Ü)iefer war jefct am gufje 
einer bebeutenben felftgen (5rl)öl)ung. Wit einigen mächtigen 
(Säfcen fprang er fyinauf auf bie 6pifce berfelben, unb bort, 
a(6 öetfcfjmäfye er eine weitere gfudjt, ftanb er füll unb 
warf einen 95lic! auf feine Verfolger. 

($S war wtrflid) ein fdjoneS, foniglidjeS Sfyter. 2Bie 
ftofs ftanb e$ fca, fcfyüttelte einmal unmutig feine Sftäljne 
unb fdjlug gewaltige Dringe mit bem ©djweif. 2öie blitften 
feine klugen herüber §u ben Jtabtylen! (Sinmal fcfnat il)m 
nod) ber ©ebanfe $u fommen, §u fliegen. Ü)ann aber rid)^ 
tete eö ftcr) ftoljer auf unb bot ben geinben feine 6tirn. 

albert fcfyien nid)t erwartet $u fyaben, baß ber %bm 
ftefyen würbe. @r Tratte fein *Ro£ nicfyt angehalten unb im 
5lugcnblitf befanb er ftd) am gu£e be$ gelfenö, faum jwan- 
gig ©cbritt Don bem %omn entfernt, faft unter bemfelben. 
©inen Moment überlegte er, ob er jtd) jurücfjie^en unb au$ 
biefer gefährlichen 9täl)e entfernen fotle. 2)ann aber erl)ob 
er entfd)loffen feine glinte. bereits fnallten l)inter ifym einige 
(Sdniffe. @ie trafen nicfyt. 

(Sben fo langfam unb rufyig, wie albert feine glinte 
erfyob, fauerte ftdf> ber Söwe jufammen unb bücfte ftdf) jum 
(Sprunge. SBetbe, s JJ?enfd) unb £l)ier, ftarrten ftd) mit mit 
geöffneten klugen an. (§3 war ein entfe£lid)er $(ugenblia\ 
$)a3 ^3ferb gitterte unb fcfynaufte. SJcefyr nod), wie fein §err, 
fcfyien e3 bie gange @efal)r gu begreifen. 

3e£t legte albert bie glinte an bie 2Bange. 3e£t er* 
l)ob fieb ber 2öwe. ®in ©prung, ein RnaU — albert fünfte 
baö ©ewieftt einer gewaltigen s D?affe auf feinem Körper, er 
füllte wärmet 93tut über fein ©eftcfyt ftrömen. 

— Ah, mon dieu, je suis perdu! rief er entfefjt. £)ann 
fd)wanben ii)m bie ©inne. 

„Mon dieu, je suis perdu! 9Jlein ©ott, id) bin tter* 
loren!" 



167 

CDtcfc fo wenigen 2öorte entfcfjieben baS Scfyitffat be3 
jungen Cannes. @S \v>ax nidjt feine gräfliche Sage, e$ 
war audf) nicfjt ber cntfe^fic^c unb gellenbe $obe£fd)ret, ber 
ftd) ifjm entrang, eS war nidf)t fein ^e(benmutf) — 9ftd)t3 
öon ade bem, was bie ,ftabi)len erfclnttterte, was an tl)r 
£)I)r brang. @S war nur biefer eine (5cr)rei: Mon dieu, je 
suis perdu! 

3)ie »erfdjiebenen Sßejeidfymmgen, bie bem begriff beö 
fyöcbften 2öefen3 beigelegt werben, ftnb faft allen Nationen 
befannt. 2öaS @ott, 3el)ooal), 2lllafy bejeidniet, weiß aucfy 
ber Unerfal)renfte. 2öeld)er £abt;le l)ätte alfo nicfyt wiffen 
feilen, baß ber Dieu ber gran$ofen il)rem 2lllal) entfprad)? 
Unb wk oft l)atten fte benfelben 2lu3ruf auf bem <5d)iafyU 
fffoe gehört, wenn an ftansöftfefrer Krieger blutenb nieber* 
ftürjte! 

jlein SSewetS fonnte fd)lagenber gegen Gilbert fyred)cn. 
3)a6 2öort, baS man im legten, im gefäfytlicfyften, im ent? 
fdbeibenften 2tugenbticf beS SebenS fprid)t — biefeS 2£ort 
muß aus ber Siefe ber (Seele fommen. 3n folgen Sagen 
giebt e£ feine $erftellung mel)r. 9tur ein guan^ofe, ein 
granfe fonnte in einem folgen fcfjrecflic^en Slugenblicfe ben 
Dieu, ben ©Ott ber ©iaurS, anftatt beS 2lllal) ber @läubi^ 
gen anrufen! 

2US s 2l(bert erwad)te, umftanb tyn eine finftere (5cf)aar 
mit büfteren 35licfen, feftweigfamen @efid)tern. ($r felbft wußte 
nid)t, \va$ gefcfyefyen, \va$ er gefproefren. (Et ftreefte bie ^anb 
aus, bamit man iljm fyelfen fotle. s Mcx 9?iemanb rührte jte 
an. Unb bod) War feine Sage fo entfefjlid). 

3)er $orbeiförper beS Söwen, ber Jtopf beffelben lag 
auf Gilberts SBruft unb £a(3, bie flauen beS Söwen gelten 
ben jungen Sttamt umfrallt. 2)aS $ferb war geftürjt unb 
lag regungSloö, fd)einbar tobt. Der Söwe felbft war wirf- 
Üd) tobt. Alberto Äuget fyatte il)n oielteicfjt wafyrenb beS 
(Sprunges ins £ers getroffen, unb eS war baS 23lut beö 



168 

Söwen gewefen, baS bem jungen 9Jknne liber ba$ ©eftcfjt 
ftrömte. 

2Hbert »ermod)te ftd) nicfyt $u rühren. 2)a$ @ewid)t 
be$ Sowen brütfte ifyn §u 23oben, unb fein einer guß lag 
unter bem Stoffe unb fcfymergte if)n, er mar t>ietleid)t gebrochen. 
£)e6l)alb ftrecfte albert bie §anb aus, baß man if)m fyel* 
fen folle. 

2lber nicf>tö a(ö büftere, ftumme 53litfe antworteten feiner 
Sitte. 3)er ©ebanfe mußte ifym fommen, baß etwaö 2lußer- 
orbentlid)e3 gefdfyefyen fei. ßrftaunt unb fragenb fafy er auf 
bie Jtabtylen. 

— $abt idf> beim Unrecht getfyan, ben £bwen $u tob* 
ten? fragte er §aubernb unb fceiwirrt. 

— Schafft ifyn fyeroor unb forgt bafür, baß er in ©icfyer* 
tyit bleibe! fagte ber gül)rer furj unb gebieterifd). 

3)rei r>on ben Jtabtylen ergriffen ben Sötven unb jogen 
il)n fort. 3e£t als bie ganje Saft be3 rieftgen SljiereS mit 
tfyrem »ollen @ewid)t auf il)tt brücfte, füllte Gilbert faft nod) 
mel)r 6d)meq, als früher. Slber er unterbrücfte il)n. 3l)n 
befcbäftigte je{$t nur ber ©ebanfe an baö, \va$ oorangegan* 
gen fei. @r fonnte ftd) bod) auf nichts beftnnen! 3)iefe 
Ungewißheit war qualenb. §lber fte mußte ja balb ein (Snbe 
nehmen. 

(Sr achtete faft nidjt barauf, baß man tfjtt emporrichtete 
unb aurf) bem 9ioß auf bie Seine fyalf. ($3 erl)ob ftd) §it* 
ternb unb fcfynaufenb, fyatte aber feinen ernftlid)en (Schaben 
genommen, fo wenig, \m Gilbert fctbft. Salb faß er wieber 
im 6attel. <5än weißer SurnuS war mit Slut bebecft, 
wal)rfd)einlid) aud) fein ©eftd)t, beim als er fid) mit ber 
£anb nac§ ber Stirn griff, bemerkte er baö Slut an feinen 
gingern. 

9?od) immer fprad) 9?iemanb ein Sßort mit iljm. Gilbert 
fal) auf ben getesteten Söwen. ©3 festen, als wolle man 
il)n unberührt liegen laffen, als wolle man nid)t einmal fein. 



i69 

fyerrltdjeö gefl mitnehmen. ($r wollte fragen. 2lber ba$ 
(Schweigen ber Stabykn (aftete unfyetmlicJ) auf il)n. (Sr wagte 
c0 nicfjf. 

(§r ritt (angfam oorwärtS. 9Sor unb hinter il)m Ratten 
ftd) bie jtabtylen §ufammengefd)aart. 9ttemanb ritt an feiner 
(Seite. Gilbert fafy wof)f, ba£ man il)n abftcfytltcl) oermieb. 
2öa3 war benn entbecft werben 9 

(so wäfyrte e6 eine Stunbe. 9?ad) einer furjen 23e* 
ratfyung, bie ber güfyrer oorn mit feiner ^Begleitung gepflo* 
gen, wanhte ftd) ber 3ug nac^ einem Heinen $almenwälbd)en 
in ber 9Ml)e. 2)ort fcfjien man ba3 Sager auffd)lagen ju 
wollen. s JJ?an fe£te alfo bie jfteife nict)t fort. 2öesl)alb? 
Gilbert fal) ein, baf er entbeeft war, e6 fonnte ntdfyt anber£ 
fein. 2lber wie war ba£ gefommen? SÖeöfyatb fo plöölicl)? 

3)ie itabtylen gingen mürrifd) unb fünfter an bte ae* 
wbfynlidjen Slrbeücn, bie ba$ 2luffcf)lagen be6 £ager3 mit 
ftcb bringt. Sluf il)nen fogar fd)icn biefe @ntbecfung fcfywer 
ju laften. Gilbert fal), baß biejenigen, bie am oertrauteften 
mit ifym gewefen, it)n \e%t am eifrigften »ermieben, ifym fo* 
gar nicf)t einmal einen 53licf fünften. 

5lber nun enblid) follte er 2luff(ärung erhalten. 3)er 
güfyrer ber 6d)aar fam unb trat oor il)n fyin. 

— 9£un, greunb, fragte er fatt unb rul)ig, aber mit 
einer 33eimifd)ung oon (Epott, wie weit ftnb wir nod) oon 
2ltfnnet*23et)? 

— 3d) weiß e6 nid)t genau, antwortete albert ebenfalls 
rul)ig. 5tber wir muffen if)n baMkben. 

— ÜReinjl Du? rief ber mmx. Verfluchter ©taur, 
Du wagft eS, uns noef) länger §u tauften? 

Daö war bie »olle 2öal)rl)eit. (Sin 33licf tobtlic^en 
paffes fprül)te au3 ben Slugen beS jtabtylen §u Gilbert l)tn* 
über. (Sollte er noci) länger feine s Jiotle fpieten? ^ber »or 
allen Dingen mußte er wiffen, wa6 biefe ^lenberung fyeroor* 
gerufen fyatte. 



170 

— ©taut? fragte er. 2Be3l)atb bin itf) plöfclidj zin 
©iaur? Saucbt ber alte 2lrgwol)n wieber auf? 

— £aft 2)u je gehört, baß ein ©laubiger im Slugen* 
blid be3 $obe3 ben Dieu ber granfen angerufen? fragte ber 
Äabtyle I)öl)nifcf) tad)enb. 

üftun war e3 £id)t r>or Gilberts klugen. Sllfo baS war 
e6! 3a, ja, il)m felbft fyallte biefer Scfyrei, ben er augge* 
ftoßen, jefct wieber r>or ben £)l)ren. @r fyatte feinen ©ott, 
nicfyt t>m Mal) ber ^oslemin angerufen. 

Unb waö feilte er nun tf)un?^ 9^ocr) langer leugnen? 
(Ex l)ätte e£ gefonnt. (§6 gab nod) taufenb $ed)tfertigung3* 
grünbe, nod) taufenb @ntfcrmlbigungen. (Sr fonnte fagen, 
baß er wäfyrenb feinet £eben£ unter ben Ungläubigen bie 
läfterlidje <Sitte angenommen, bd auf erorbent(id)en @elegen>- 
Reiten ©ott auf bie SBeife ber granfen anzurufen, (§r fonnte 
fo 9ttand)e3 fagen, waS ben itabtylen neue 3^eifel einflößen 
mußte. 

5(ber er wollte nid)t mel)r lügen. ($r war feiner $olle 
überbrüfftg. 2Ba3 nu$te e3 il)tn aud), nod) einige £age ben 
©laubigen ju fpielen. 2lcl)met*23ety fonnte er bod) nid)t 
finben, ba3 oorgefyiegelte 3^ boü) nid)t erreichen. 2)aS 
traurige 6piel war nur einige Sage früher ju (Snbe, unb 
an ber cgauptfacfye änberte ba3 nid)t3. 

— Eh bien, fagte er rul)ig, id) bin an granfe, an 
©iaur, icf) fyabz (Sud) getäufd)t, unb nun ift e3 gut! 

2)amit 'wanW er ftd) fur§ ab unb warf fiel) auf bie 
@rbe. (Sr war mübc.^|£-r wollte 9iut)e l)aben. 

£>er gül)rer Ufymfi ben Äabtyten jürücf. Gilbert ad)* 
tetc nicfyt einmal barauf, \x>ic bie ©ewißfycit, bie fie nun er* 
gelten, i>on ben betrogenen aufgenommen würbe. (53 war 
ifym gan$ gleichgültig, rva$ man über il)n befebloß. Ebbten 
fonnte man il)n nid)t, ba 23u* 2fta$a ben 23efel)l gegeben 
fyatte, t>a$ er auf jeben gall $u tym §urücfgcfül)rt werben 
fotfe. Unb wollte man e$ bennod) tl)un — nun, bann üer* 



171 



laufte er fein geben fo treuer als mögticfi unb ftarb im 
Kampfe. &i& Solbat war er auf einen folgen £ob ftete 
vorbereitet. 

Später ftanb er auf unb ging nad) einem Keinen See, 
ber ftd) in bem SBälbcben befanb, unb ftcfc tt>ar)rfd^ein(id^ 
regelmäßig wäfyrenb ber SRegenmonate bilbete, um gegen bau 
@nbe beS Sommert lieber ju r>ertrodnen. 2)ort wufcr) er 
fein @eftcr)t unb reinigte eö v>on ben 53lutfpuren. 2)ann, ba 
eö Slbenb würbe, pllte er ftd) feft in feinen 33urnu£ unb 
legte fid) nieber, unbefümmert um bie ganje SQBelt unb um 
feine 3ufunft. 

($3 war eine fmftere 9?arf)t. £)er 9ftonb fcfyien nid)t 
unb bie Sterne flimmerten nur fpärtid) burcr) Die fronen 
ber Halmen, bie regungslos über bem Scfyläfer in ben bunf* 
len £immet ragten, albert fcfjlief äiem(id) feft unb rut)ig. 
33on 3 e ^ 3 U 3 e ^ a ^ er wachte er auf. & mochte ct\va$ 
öon ber Unrube bc£ »ergangenen £agc£ in feinen Nerven 
jurürfgeblieben fein. 2)odf) war eö immer nur ein äugen- 
blicflickS (Srwacfycn. 

*piöfelicr) l)örte er eine Stimme bidjt neben feinem £)r)r 
unb »ernannt franjoftfd^e 2öorte. ßr glaubte $u träumen. 
(£r wollte ben jtopf emporrichten, aber eine weiche §anb 
brücfte benfetbe-n nieber. 

— Um ©otteSwitfen, rühren Sie ftcr) nieftt, Sie r>er> 
berben un$ 33eibe! flüfterte eine weibliche Stimme. 

albert war jefct gan§ munter geworben. 9?eben ftd), 
lang auf ber (Srbe liegenb, far) er eine ©eftalt. Sie befanb 
jtd) faft unmittelbar neben ifym. @r glaubte ben £aud) il)re$ 
5ltl)cm3 §u fpüren. 

— 9JMn @ott, wer fmb Sie? fragte er leife. 2Ber 
fpricfyt t)ier in ben £önen meines $aterlanbc3 $u mir? 

— 3d) bin Subitl), t)k Softer (Sit 33arucl? ÜJtonaffe'S, 
antwortete bie Stimme. 3ft cö moglicJ), Sie $u retten, fo will 
id) e$ r>erfuct)en. & ift meine ^fltct/t, meine Scfyulbigfeit. 



172 

- 9flein ©ott, m$ fagen 6ie? rief albert i"tberrafdr)t 
unb erftatmt. ,£el)ren (Sie jurüdf, efye man (Sie entbeeft. 

— 3d) bin nid)t gefommen, um micr) fo leicht abseifen 
ju (äffen, pfterte bie 3übin. «gwren 6ie mid) an, aber bleu 
Un (Sie rul)ig, id) befdjwöre (Sie im tarnen @otte$. 93i£ 
r)eut fyatte id) leine 2lf)nung baoon, baß eine 23e§iel)ung ^tvu 
fd)en un6 Reiben beftanb, icf> fümmerte mid) um 6ie fo 
wenig, als um bie jtabtylen. £eut aber, als (Sie ben £ö- 
wen töbteten, erfuhr id) »on etnem unferer 2)iener — wäl)- 
renb mein Räuber unb Styrann ftd) entfernt fyatte — t>a$ 
(Sie ein gran^ofe feien. (§r tl)ei(te mir ferner mit, baß man 
(Sie nur beSfyalb in $erbad)t gehabt, weil ein 3ube, ber 
fein Stnberer alö mein SBater gewefen fein fann, (Sie i>er* 
ratzen. 3d) formte nad) ben näheren Umftänben unb er* 
fufyr baS ©anje. 33on biefem Slugenblide an I)atte id) nur 
nod) einen ©ebanfen : benjemgen, meine (Scfyulb an (Sie ab- 
zutragen. Sftetn $ater ift burd) feine %kbt ju mir ju einem 
greoet verleitet worben. Sfteine Sad)e ift e$, baS wieber 
gut $u machen, unb be3l)alb bin id) gefommen. 

— 2lber waö wollen (Sie? fragte Gilbert, immer nod) 
aufs «£)öd)fte überrafd)t. Sie ift eS 3l)nen überhaupt mbg* 
lid) gewefen, ftd) oon bem Araber §u entfernen, feine $ßafy 
famleit $u tauften unb ju mir &u gelangen? 

— 3d) werbe e3 3^nen er§äl)(en, aber oorljer muffen 
(Sie mir 3l)r 93erfpred)en geben, baß (Sic fliegen wollen, flu* 
fterte bie 3übin. 

— gliefyen? 2Be6l)alb nid)t, wenn eß eine 9D?öglid)feit 
ift? antwortete albert. 3d) tterfpred)e e$. 

— 9?un gut, fo l)ören Sie an! 3Lötc id) geraubt wor* 
ben bin, was id) bis je$t crbulbet, baS intereffirt (Sie nid)t. 
2lud) muß id) eilen, ©enug, id) fat) bi$ x>ox $ur§em feine 
anbere Rettung, als ben £ob. 3d) wußte, baß ber Jtabi)Ie 
51t 2ld)met * 93e>) wollte, unb glaubte, id) fei oerloren, wenn 
wir einmal bort angefommen waren. $or einigen Sagen 



173 

enblid) geigte ftd) mir ein fd)wad)er |>offnung6ftern. 3d) be* 
merfte, baß einet oon ben Wienern be$ Äabfylen mid) mit 
5lugen betrachtete, bie mir feinen S^eifel über (eine 2lbftd)ten 
ließen. @3 gelang mir, mit ifym allein §u fpred)en, er ge- 
ftanb mir, t>a$ er mid) liebe unb baß er entfcfytoffen fei, mid) 
^u retten, wenn id) fein %£äb werben wolle. 3d) »erab* 
fcfyeue il)n chtn fo fel)r, wie feinen £erm. 5lber id) nal)m 
feinen $orfd)lag an. @$ war ba$ einzige Mittel, §u mei- 
nem SSater, nacf) meiner ^eimatl) surücfjufer)ren. ©eftern 
l)atte id) mit il)m eine längere l)eimltd)e Unterrebung, in ber 
3llle3 befd)loffen würbe. SQBir wollten nad) ben bewohnteren 
(Segenben §urürffel)ren, unb »on bort au$ wollte id) meinem 
Später fd)reiben, baß er mid) auffud)en unb mir ©etb brin- 
gen folle. Spater wollte ber jtabtyte fogar ju unferer 9fte* 
ligion übertreten, wie er mir fagte. 3u biefer 9kd)t wollten 
wir fliegen unb jwar auf feinem unb feineö £erm $ferbe. 
3)a ereignete fid) fyeut jener Vorfall, ber mid) §um er* 
ften s 3J?ale barüber aufftärte, wer Sic feien unb in welche 
£age Sie burd) ben traurigen 3Serratl) meinet 23ater£ »erfefct 
worben. 9Mn @ntfd)luß ftanb fogteid? feft. <£>eut Slbenb 
mifd)te id), wie id) e$ ol)nel)in mit bem itabtylen öerabrebet 
tjatte, einen Sd)laftrunf in ba3 2Öaffer, baö mein Zauber 
jeben 5(benb ju trinlen pflegt. @r fd)läft je$t fo feft unb 
ruln'g, wie niemals. 3)ann nal)m id) meinen weiteften unb 
btcfyteften Hantel, füllte mid) feft in benfelben unb fd)licfr 
Meiner, bie 3)unMl)eit ber $lad)t unb bie Unebenheiten be3 
Kobens benufcenb. 3e&t ftebt e3 in 3l)rcr £anb, ftd) 311 
retten. 

— s Mcx nod) felje id) feine 9ftbglid)feit ba$u, flüfterte 
albert, ber »oller SSerwunberung unb 9lufmerFfamf eit $uge* 
fyört fyattc. 

— JD, W Sacfye ift gan$ einfad), erwieberte 3ixbitr> 
leife. Sie nehmen meinen grauenmantel, l)üllen ftd) feft in 
t>enfelben ein unb entfernen ftd) auf biefelbe Seife, wie id> 



fyterrjer gefommen bin. £aufenb (Schritte hinter bem %tUe, 
in bem wir wofynen, fyält ber $ah;le mit ben beiben $fer* 
ben. 3n ber 2)unfell)eit ber 9?acf)t, eingefüllt in meinen 
Hantel, unb wenn Sie ettvaö gebücft gefyen, wirb er Sie 
nicfyt erfennen. Sie werben mit il)m fliegen, unb wenn ber 
borgen anbriet, fo wirb e$ 3l)re Sacfje fein, ftd) SfyreS 
23egleiter£ 311 entlebigen. 

— 3d) banfe 3fynen, Üötobemotfelle, antwortete ber junge 
granjofe. 2lber Sie? 2Bo bleiben Sie? 

— 3cfy? 3d? bleibe fyier unbeweglich an 3l)rer ©teile, 
auf 3f)rem ^lafce. 2Ba£ liegt mir baran, wenn man micfy 
morgen frül) erfennt? Man wirb mid) oielleidjt tobten, unb 
wa$ liegt mir baran? Slber td) glaube nicfyt, ba^ e£ $um 
Sleufjerfien Fommen wirb. £>ie j?abi)len finb oietleict)t fror) 
barüber, wenn Sie ümen entfcfjlüpfen, unb mein £t;rann 
wirb micf) nicfyt fterben (äffen. 3$ werbe mit if)m weiter 
gießen unb hoffentlich eine anbere @elegenr)eit §ur gluckt 
fmben." 

— Sie ftnb ebet, Sie finb großmütljig! fagte Gilbert 
mit 28ärme. 2>ann fcfywteg er eine $ät ^ an 9- 

— 3ßäre icf> bewaffnet, fo fönnte \ü) 3fyren $tan an* 
nehmen, ful)r er bann fort. 3d) würbe ben $abi;len, ber 
Sie erwartet, auffudjjen, unb ba er an geinb meinet SSater* 
lanbeS ift, fo würbe td) ifyn tobten, ofyne mir oiet Sfrupet 
barüber §u machen. £ann würben Sie mir nachfolgen unb 
wir würben oereint fliegen. So aber fann td) 3fyren tyian 
nicf)t annehmen. 3d) banfe 3fynen, Sftabemoifelle. Sie r)a- 
hm taufenbfaef) wieber gut gemacht, was 3f)r Sßater an mir 
t>erfdf>ulbet. 3lber \va$ müßten Sic oon einem Spanne benfen, 
ber an fcfywacfyeS SÖ3eib l)ülflo6 in ber ©ewatt biefer 9Dccn* 
fd)en äuriicfläjjt, nur um ftcf) felbft $u retten! SGSa^ würben 
meine Äameraben fagen! 

— JD fpreefren Sie nidfjt fo ! flüfterte bie 3übin bittenb 
unb bringenb. 2)en!en Sie nidjt baran. Sie retten ftcfy 



175 

unb mir wirb fem Schaben gefd)el)en, üerlaffen Sie fid) 
barauf! SBeifen Sie meinen $orfd)(ag nid)t jurücf. 

— @3 wäre nod) eine Üttöglic^feit ! fagte albert. SQSenn 
ber Slatyk bret $ferbe tyätte, ober wenn er ftc^j baju oer* 
ftänbc, mid) auf ba3 [einige 31t nehmen, fo fonnten wir brei 
pfammenflie^en. 

— 9lein, nein, iü) glaube nidjt, üa$ er baS tr)un würbe ! 
flüfterte Subtil). 3d) bitte, id) befdjwöre Sie, verlieren Sie 
nid)t bie eble 3 e ^- 3ebe 3Bierte(ftunbe ift foftbar für Sic, 
ber Äabtyle erwartet mid? bereite. 

— 9ftag e3 fein! fagte Wmi entfcfjloffen. 3d) fliege 
nid)t aöcin, icf> fönnte e6 nicfyt meinem ©ewiffen oerant* 
Worten. 3)ennod) banfe id) 3f)nen oon ganzem <§erjen. 
g(iel)en Sie, Sttabemoifetfe, unb erreichen Sie g(ücflid) 31)r 

3ie(. 

— (Sie weifen mid) jurüc!! 3)ae ift graufam! feuftte 
Subitf). Sie t>erad)ten meinen 9f?atl), wie (Sie mein $olf 
*>erad)ten. 

— 9?ein, bei ©ott nein, befeuerte albert. 2lber mein 
@ntfd)(u£ ftel)t feft, rticfytö wirb tfjn erfcf)üttem. 3d) gefje 
nid)t fort »on fyier ofyne Sie. 5(ucf) ic^ fyabe nod) nict>t ade 
Hoffnung aufgegeben. Skid) mir wirb ftd> eine ®elegcnl)cit 
$ur glud)t bieten, wenn wir erft ben granjofen näfyer ftnb. 
Unb id) werbe nie oergeffen, ^ttabemoifeUe, nie, baf (Sie fo 
freunblid) an mid) gebadet fyaben. 2Bcr$eil)en Sie mir, id) 
fann 3fyren groj^er^igen $orfd)(ag nicfyt annehmen. SÖenn 
Sie ein Warm, ein Solbat waren, würben Sie ebenfo fül)* 
len, wie id). 

— 2Hfo Sie rauben mir jiebe Hoffnung, bie Sd)mad? 
meines SßaterS in Syrern Stnbenfen t>erlöfd)en gu fönnen? 
feuftte Subitf). 

— D min, s JJ£abemoifel(e, Sftiemanb fann biefeS ©efüfyl 
in Syrern Ǥer$en beffer beurteilen, als td); aber icr) gebe 
Sfynen mein SBort barauf, bafj icfy Syrern SBater oer§eü)e, 



176 

um feiner £od)ter bitten. ^Dringen ©te nid)t länger in mid). 
3d) gefyc nidjt i>on l)ier fort, e£ fei benn, baß id) aud) (Sie 
gerettet weiß. 

— ©o gefye ic^ aud) nidjt! fagte 3ubttfy beinahe laut, 
unb feft imb beftimmt. 

— 3d) bitte ©ie, opfern Sie fid) nid?t auf! bat 211* 
bert. Letten ©ie ftd). ©ie werben fpäter erfahren, baß 
mid) mein ©lücföftern nid)t oertaffen l)at. 2lud) id) werbe 
mein ^atertanb wieberfefyen. 

— ©ie wollen meinen 23orfd)fag nidjt annehmen? fragte 
Subitf) nodj> einmal. 

— 3d) lann e$ nid)t, unter leiner SBebingung, fo tief 
eS mid) aud) fd)mer$t! antwortete Gilbert. 

— 2)ann 5lbieu! flüfterte bie Sübin, unb rafd) war 
fte tton feiner ©eite t>erfd)wunben. 



f er Stommn. 

9ftod>te je eine fo unfyeimlidje ©title auf einem 3uge 
gelaftet fyaben, wk auf biefem am Mittag be3 folgenben 
SageS? 9ftod)te je eine ©cfyaar lebenbiger S03efen fo ge* 
f^cnfterär)nlic^ f fo fd)weigenb unb bü'fter burd) bie Sßüfte gc* 
^ogen fein, wie biefer Äabi)len§ug ? Unmöglid) fonnte je ein 
^Inblicf büfterer unb fd)auer(id)cr gewefen fein, alö ber, ben 
bie jtarattane je£t barbot. 

deiner öon ben Leitern, leineö öon ben gieren fduen 
£eben in ftd) ju fül)ten. Ü)ie ^ferbe fd)lidjen bafyin, faft 
ofyne bie güße $u bewegen, unb baö einige £eben$jeid;en, 
baö bie Männer gaben, war ein tiefet unb fcfywereS SWjmen. 
©ie l)oben nid)t einmal bie £>anb, um bie ©cfrweißtropfen 
tton ber ©tirn ju wifcfyen. 

Unb bte 2uff ! 3)aö war feine &ift mef)r, ba3 war eine 



fefie, gtüfyenbe, fcfywere 9Jtaffe, eine 2lrt tton 3)ampf. Dtefe 
Suft war nid?t §u atfymen, e$ war Feine 2ltmoffcl)äre für 
lebenbe 2öefen. <5ie festen ju gittern, §u flammen, wie bie 
£uft über einer brennenben iterje. (Belbft ben ©trafylen ber 
(Bonne tterftattete fte faum einen 2)urd)gang. 2)ae Sidjt be$ 
fonft fo gtüfycnben ©eftirnS war matt unb warf nur blaffe 
6d)atten. Q*in 2lbcrg(äubifd)er würbe geglaubt fyaben, baß 
ber Sauf ber SBelt gefrört fei unb bie (Srbe ifjrem Untergang 
entgegen eile. 

£)iefe Umwanblung war nid)t plöfcltdj geFommen. (5d)on 
in ber S^ac^t, als Subita tyn tterlaffen, unb als er über 
feine Unterrebung mit ber Sodjter 9ftanaffe'3 nad)bad)te, 
fyatte Gilbert eine unerträgliche ©cfywüle empfunben. (£r 
glaubte inbeß, e3 fei bie innere ©lutr), bie Unruhe in il)m, 
unb fcr)ltef enblict) ein, um r>on fcr)weren unb bangen träu- 
men geängftigt §u werben. 5116 er am borgen erwachte, 
war jener eigentr)ümlid)e 3 u ft^nb ber 2ltmofpl)äre bereite 
eingetreten, wenn aud) niefit in einem fo r)ol)en ©rabc. (£r 
fonnte faum atfymen, feine Kleiber Flebten il)tn am jtörper 
feft, hei jeber Bewegung brad) il)m ber 6cr)weiß au6 allen 
*ßoren. 3n ber §blle fonnte eö Faum unerträglicher fein, 
unb felbft bie $afo;ten, bie gewiß an @lutr) unb (Sonnen^ 
branb gewöhnt waren, fcr)ltcf)en bar)m wie ©efpenfter. 

Wlan l)atte Gilbert nod) nid)t geftört. 2)te Äabtylen 
fetnenen $u beraten. Gilbert r)örte, rx>k einige ftd) bafür 
au^fprac^en, in bem $almcnwälbcf)en $u bleiben unb baS 
Naturereignis abzuwarten, ba6 biefe Schwüle üerFünbete. 
£)er gül)rer fcfyicn jeboci) bagegen §u fein. (Sr fagte, er wiffe 
au3 (Srfafyrung , baß berartige $f)änomen oft Sage lang 
bauerten, unb er l)offe mit 23cftimmtl)eit, baß man eine große 
nörblicfye £)afe erreichen Fönne, er)e ba6 Unwetter au^brecfye 
— wenn e$ überhaupt $um 2iu6brud) Fomme. (Seine ©timme 
gab ben 2lu3fcr/lag. 9D?an rüftete fttf) jum Slufbruci) unb 
aud) Gilbert fucfyte fein $ferb auf. 

2>tr £err btt Sßett. I. 12 



178 

3um Sfyeil war wty biefe entfe§licr)e Schwüle baran 
<Sd)ulb, baß bie itabpten ftdt; aud) fyeut faft gar nid)t um 
ifyn flimmerten, (Sie warfen nur ^weilen ©liefe auf ifyn, 
um §u fel)en, waS er treibe, unb als OTeS ju $ferbc faß, 
tfjeitte ftcf> bie (Scfjaar, unb Gilbert ritt allein in ber s JJtHtte, 
bewad)t r>on ben ©liefen ber 9lacf)folgenben. 

(Sein 5luge flog hinüber ga bem fleinen 3"ge, ber ge> 
n>dl)nlidt) ben großen 3«9 befdblof , unb bä bem fiel) audt) 
Subitl) befanb. 5öic immer jätylte Gilbert auefy l)eute wer 
Leiter unb brei grauen. Subita war alfo nid)t geflogen. 
(Sie fyatte Sßort gehalten. (Sie r)atte eine (Stanbfyaftigfeit 
beriefen, wie fie albert nidt)t erwartet. 

Dem jungen 9Jc*anne tl)at baS leib. @S wäre il)m lieb 
gewefen, wenn Subitt) ftdr) gerettet. (£r fonnte ü)r feine 
§ülfe bringen, baS fal) er ein. Slber er achtete fte um fo 
mefyr. Die 3übin fd)ien eine geftigfeit beS ßfyarafterS $u 
befugen, wie fie Gilbert nur bei wenigen grauen gefunben. 
(Sollte fie unter bem Despotismus eines Jtabplen untergeben, 
ber in ü> nichts fal), als baS $Qäb, baS ifyn burefy finn* 
Iid)e ©cpnfyeit gereift l)atte? 

Daran backte albert am borgen. ^Ulmätylidb aber be- 
gannen feine ©ebanfen $u erlöfcfyen, me eine gtamme, ber 
cS an 9?al)rung fefyft. Sludr) auf tfyn übte bie (Schwüle ber 
Suft it)ren betäubenben (Sinfluß. (SS war il)m, als pulftre 
nid)t mefyr ©tut, fonbern geuer ober gefd)mol§eneS Metall 
in feinen 2lbcm. Der Schweiß perlte tfym tangfam unb in 
großen tropfen oon ber (Stirn nieber. (Seine 9ftuSfeln wur* 
ben fdjlaff, bie §anb »ermocfyte bie 3#gel nicfyt mefyr ju 
Ratten. @r lief fie auf ben ^aefen beS ^ferbeS fallen. (£r 
glaubte, aus bem Sattel finfen §u muffen. 

(Sie waren je|t weit t>on bem *ßalmenwälbdr)en entfernt, 
in einer (Sbene. 60 weit baS 5luge bliefen fonnte, fal) eS 
nur bie §itternbe fct)were Suft, ben rötf)lidt)en «§ünmel, bie 
matte (Sonnenfc^eibe. 6elbft bie ©eftalten ber »orberen Leiter 



179 

entfd)wanben beinahe ben 23lttfen. $$ war Sllbctt, als felje 
er bie gan§e Statue buref) ein gefärbte^, büfeS ©la3. @r 
afynte, baß ehvaö (£ntfej$UdOe3 beoorftanb, wal)rfd)einlid) einer 
jener entfestigen Stürme, bie gan$e $arat>anen, fyunberte 
i>on Ofcifenben in öetnic&ten Pflegen. 

(&in bumpfeS brüllen unb eine Bewegung unter ben 
Sßferben rüttelte ü)n ein wenig auf. @r I>örtc ein bumpfeS 
(Belagen auf ben (Srbboben, wie bie (Sprünge eines witben 
£t)iere3. (Sr glaubte aud) feitwärtö einen gewaltigen $ör* 
per sorüberfliegen §u feigen. £)ann war 2(lle$ wieber ftitf. 

£lber nur für einige Minuten. £)iefelben bumpfen Söne 
wieberfyolten fid) jefct auf t> er fdu' ebenen Seiten. 2)ie *ßferbe 
würben unruhig. 33alb war e6 ein u'tternber Sd)rei, ber 
buref) bie £uft brang, balb ein unheimlicher, entfeislidber, 
bumpfer £on. (Sine Antilope eilte je£t, wie tton einem 2)ä* 
mon gejagt, pfeilfdmelt mitten burefy ben 3 U 9* Seitwärts 
flogen anbere Xl)iergeftalten ,wie Schatten vorüber. 2)er 
Staub wirbelte auf. 3)abet würbe bie ©lutr) mit jebem 
5lugenblicfe gräßlicher, brücfenber. SBieber brachen Spiere, 
@a§etlen, Sßantljer, Antilopen burefy bie $eif)en ber Leiter. 
Selbft eine ©iraffe jagte oorüber. 

— (33 ift ber Samum! @£ ift ber Samum! tonte e3 
gellcnb unb bod) fo bumpf unb fcr)auer(id) burd) ben gan* 
*en 3ug. 

©ine Minute barauf war 2llle6 in entfe£litf)er SBerwir* 
rung. 2llle3 ftür§te naefy ben ?D?aultl)teren, welche bie Sßaffer- 
fcfytäudje trugen. 3m 9?u waren fie §erfdjmitten. 3eber tränfte 
ein Xnti) in ber lauwarmen glüffigfeit. Stile ©eftdjter voa* 
ren softer @ntfe£en, fal)l unb mit Schweif bebeeft. 5(uc^ 
albert purste naef) einem Siftaultfyter unb tränfte feinen gan* 
&en 33urnuö, ben er pfeilfdjnett fyerabgeriffen, in ber glüffig* 
feit. 9locr) wußte er ntdjt, m$ gefcfyefyen würbe, (Sr l)an* 
belte, wie im Sraum. 

3)ann pto^tid) fuf)r ein Sinbftoß über ü)n tyin. 2lber 

12* 



180 

er brachte feine Mfylung. (5r friert aus einem ©lutljofen 
$u fommen. (Sin jvoeiter folgte unb mit il)m fiel eine SBotfe 
von (Staub über ben 3 U 9- @in bumpfeS Söraufen 30g burefy 
bie £uft, mit jebem 5lugenblicf mächtiger werbenb. 

— 3)cr (Samum! tönte eS nod) einmal burd) bie 9f^ei^ 
fyen. 3)ann war ber ganje 3"9 griffen. 

2öic war eS auc^ möglidb, baf? je£t ein Genfer) an et* 
wa$ SlnbereS benfen fonnte, als an feine eigene Rettung, 
an fein eigenes Seben! Gilbert fyattt vor iturjem baS entfe^ 
ltd)e (Sreignifj in ber ©rotte burefrtebt. Slber biefer 2tufrul)r 
ber (Elemente, ben bie Statur fenbete, ben 9ttenfd)enfyänbe 
nid)t hervorgerufen, erfcfyien tf)m nocf> grä£ltcf)er. 2BaS er 
atl)tnete unb fal), war nid)t mel)r Suft. (SS war ein Sfteer 
von Sanb, ©taub, £ü)e unb @lutr). (Sr atmete geuer, 
felbft buref) ben 33urmtS, ben er über ben itopf geworfen 
unb ben er auf feinem ©eftefite troefnen fül)tte. (Sein *ßferb 
bäumte ftd) unb rafte. 5lber .er backte nic^t baran, eS §u 
äugeln. (Sr wußte nicfyt, wol)in er ftd) wenben follte. 2öie 
in einem wüften Sraum faf) er ringS um ftd) fyer flattern 
fyafte, öerjerrte ©eftalten. konnte er baS überleben? konnte 
er baS aurf) nur fünf Minuten ertragen. (SS war il)m, als 
brenne eS in feinem Snnern, als lege man ein glül)enbeS 
(Sifen auf feine 3 un 9 e - @" r glaubte baS Tlaxt in feinen 
©ebeinen borren §u füllen. Steilen fdjien eS if)m, als 
trete fein $o£ auf bie Jtör})er von 9ftenfd)en unb gieren. 
2)ann wieber glaubte er gan§ allein in bem (SbaoS ber un- 
tergefyenben 2Öelt ju fein. 

3e£t fyörte er erftiefte, jammernbe Stimmen neben fiel). 
GS waren grauenftimmen. Ü)iefe Söne riefen il)m etwas 
gurücf, waS er in bem 2lufrul)r ber Elemente vergeffen l)atte. 
<£r erinnerte ftc^ ber 3übin. Unb mit biefer Erinnerung 
fefyrte $ugleicf> ein £l)eit feiner «ftraft jurücf. 2)er 9flenfcf) 
ift bann am ftärfften unb mutfyigften, wenn er für 5lnbere 
Jjanbett. 



181 

— 3ubitf) ! tief Gilbert laut unb in fran^oftfc^er Sprache. 
2öenn Sie nocr) leben, fo geben Sie mir ein Sätynl 

— £ier, l)ier bin td)! antwortete eine fyelle Stimme, 
befreien Sie micr) ! Der Äabtyle will micr; nid^t fliegen laffen. 

%xo§ ber r>erfengcnben ©lutrj, trofc ber Wolfen Reifen 
SanbeS, bie auf ifyn nieberftür^ten unb ir)m ben 5ltr)em raub? 
ten, tro£ ber ginfternif, bie iljm faum gemattete, weiter als 
einige Schritte ju ferjen — tro$ 2ltle6 beffen lenfte albert 
fein $ferb nad) ber Seite, oon ber bie Antwort gefommen 
war. bitten in biefer Sluflöfung ber 9?atur tarn irjm ber 
©ebanfe an bie 9J?bglicr)feit einer gluckt. @r wiederholte 
feinen fRuf. lieber fyörte er bie Antwort. 

Unmöglich wäre e$, baS in feiner ganzen SluSfüfyrlidfj* 
feit, in feiner ganzen Saftigen 2BÜbl)eit ju fd)i(bern, wa£ nun 
folgte. 9ttng6 um Gilbert nid)t$, als Wolfen feigen San* 
be6, eine unheimliche Dämmerung, baö Sftaufcfyen beö Sa? 
mumä, baö Stöhnen unb klagen oon Sflenfcrjen unb Xfyz* 
ren — eine erfticfenbe 2ltmofpr)äre unb bie ©ewi£l)eit beS 
£obe3 — fo arbeitete er ficr) oorwärtö, feine klugen an- 
ftrengenb, ba£ fie brannten \x>k geuer, um etwas §u erfen? 
neu, $u unterfertigen — wäfyrenb fein ^ferb fd)naufte unb 
ficf) fcfmttelte unb bäumte t>or (Sntfefcen. 

Da jteljt er eine bunfle Sftaffe oor für), einen Leiter, 
eine anbere ©eftalt bicrjt neben il)m. @r glaubt, fie ringen 
51t fefjen. Gr jwingt fein 9to£ weiter oor, er brüctt tym 
tief bie Sporen in bie 2Betcf)en. 

— Du follft fterben, fterben mc icf;! Du follft nicfyt 
fliegen! J)ört er eine Stimme rufen unb er erlennt bie Stimme 
oe$ Arabers, ber 3ubitl) geraubt. Du follft mit mir in ber 
SBü(te begraben fein! 

— £a£ micr), Du Ungeheuer! £ütfe! Rettung! jam* 
merte bie Sodtfer SRanaffe'S. 3uritcf, Räuber! 

Gilbert fiel)t bie 33ei0en ringen. Der £abi)te will 3u? 
bitt) ju ftdj auf fein $ofj I) mit bergen. 5lber ber Junge 



182 

granjofe ftel)t fte nur n>ie ©Ratten. 2luc& er ift bid)t bei 
ifynen, ol)ne baß fte ifyn bemerfen. 

Da glänjt ttrx>a$ bid)t neben feiner regten <§anb. @£ 
ift ber g)agatan beS jtabtylen. 

— Saß mid), 2Bal)nftnmger ! gellt bie Stimme SubitljS. 
<£>üffe! (Sx tobtet, er erbroffelt mid)! 

Gilbert l)at ben §)agatan fcf)on ergriffen, ßr bli£t burd) 
bie Suft. (Sin Sd)rei, an Steinen. Der jtabtyle ftnft $ü* 
rücf, mit feinen Ernten nod) nad) Subita fyafcfyenb. Dann 
tterfdJwinbet er unter feinem $offe. 

— 3d) bin e$, 3ubitl)! $er §u mir! ruft Gilbert il)r 
§u. ©eben Sie mir bie ßügel 3l)re3 9roffe3! £ter — id) 
fyabe fte! 

9ftit ber Sinfen l)at er bie 3^Qet beS ^ferbeö ergriffen, 
an beffen Warfen 3vtbttt) ftd) anflammert. ^Jlit ber Sftec^ten 
r)ält er nodj immer ben blutigen g)agatan. @r fpomt fein 
9ftoß »orwärtö. 3mmer bitter werben bie glüfyenben Sanb* 
Wolfen, bie ftd) auf ir)n nieberftüqen. Gilbert benlt an ben 
Untergang ^ompeji'3 unb feine Sinne öerwirren ftd). 

Da erfd)eint eine anbere ©eftalt neben Subitl), wie ein 
©chatten. Gilbert fielet, baß fte il)re 2lrme nad) ber Sübin 
auSftrecft. 3ft e6 ber (Sngel beS SobeS? 2Öill er nid)t üon 
feiner 53cute laffen? 3ubitl) fdjreit auf. 

— (£6 ift ber anbere itabtyle, ber mit mir fliegen wollte! 
gort oon mir! Saß mief) (06, Ungeheuer! Du fyaft fein 9fad)t 
an mid)! 

SBieber ftel)t Gilbert ^voei Schatten ringen, wieber fäfyrt 
ein 331% juefenb au$ feinen §anb, jwifdfyen Reiben — xx>\e* 
ber ftnft eine ©eftalt §u 23oben unb $erfd)winbet. (£in 
bumpfer (Schrei übertönt 1>a$ Traufen be3 Stürmet. 

Unb nun wol)in? Der 3öeg ift frei — aber wofyin? 
Gilbert begräbt feine langen Sporen in ben 2QBeid)en feinet 
$f)iere3. @r will fliegen, aber wol)in? 2öo tobt ber Sa* 
mum nic^t? Dod) v)iex fann er nid)t bleiben. (§r §iel)t baö 



183 

$o£ Subita mit ftdj fort, bte beiben Spiere felbft fd)einen 
in füllen, baß fte ftd) retten muffen, ber 3nftinft treibt fie. 
Sie eilen baoon auf ben gd'tgeln be3 (5amum£. 

@3 fyeutt, e6 fcfyroirrt, e6 brauft in ber £uft. 3)ie 
(Sonne fd&eint nid)t mefyr. 2)ie ($rbe ift in eine röt^lid^ 
matte Dämmerung gefüllt, bie fein 2luge burd)bringen fann, 
2)er (SrbbaU fd)eint ftdfj auflöfen §u sollen in feine 2ltome. 
@£ ift feine Suft me()r, bie bie gtiefyenben umgiebt — e$ 
ift eine fief) beroegenbe, freifenbe 9ttaffe, ein Sfyett be3 23o* 
benS unter tfynen, ber fid) (oögelöft fyat unb empor fliegt. 
2)a§mifd)en jagen fie l)inburd). 

3e$t ftürjt ba3 $ferb Subitt)^. albert roitl eS am 
3üget emporreifen, »ergebend. 2(ber fyier l)i(ft fein 3 9,ern, 
hin Sefmncn. @r ergreift bie Sübin unb reift fie $u ftd) 
hinüber auf fein *ßferb. s $lit ber £infen brücft er fie an 
ftd), in ber dltfyten fyält er nod) immer ben g)agatan. Unb 
nun roeiter! 

@ö wirb 5^ac^t. £)ie Sanbrootfen fd)einen albert nfe 
berbrücfen §u motten. 3)a£ ^ferb fd)nauft ftärfer. 23alb 
wirb e3 ftür^en. 23a(b rotrb albert unb mit ifym 3ubitfy 
verloren fein. (Sie I>at it)re 2lrme um Ü)n geklungen in 
ber £obe3angft ü)re6 ^erjenö. Gilbert jteljt iljr bteid?e3 ©e* 
ftdjt, ifyre gefd)(offenen klugen, ifyr fd)roar$e6, flatternbeS <£>aar. 
3r)re oofte 33ruft rul)t an ber feinen, er füfytt ir)r <£>er§ flopfen. 
(S$ burd)$ucft ifyn roie gieberfyi£e, ba3 33(ut brängt ftd) nad) 
feinem ©eficfyt, bie Stirn fct)eint tfym fpringen ^u rooden — 
blaue, rötfyücbe, gelbe £id)ter flimmern r>or feinen Slugen wie 
93(i£e — ba3 *pferb oerfinft biö über bie Änödjel im g(ug* 
fanb, aber nod) fcfyteppt eS ftd) roeiter. 2öie lange? 3Rod) 
eine Minute. Unb bann? Unb boef) fd)(ägt wärmet, (eben- 
btge£ &btn in ber 23ruft bc6 jungen 9ftanne3, bod) rufyt 
ein fcfyöneS $Qäb an feinem öerjen. 3ft ba3 ber £ob, ber 
ifjm ba3 53 (ut fo burc^ bie albern jagt? 3ft baö ein $itt 
3um @rabe? 3ft er ber näcfytücfje, gefpenftifd)e Leiter, ber 



_J84_ 

tue ©eliebte ju ftd) in ba£ ©rab trägt? 3ft ba3 bie Senore 
ber beutfcfyen SBallabe? — 

(Sin f<$werer, gewaltiger, heftiger 6turj in bie Stefe, 
in bie »ollftänbigfte 9*ad)t. @in Scfyrei ringt ftct) t>on ben 
Sippen 3ubit^, albert füf)lt ba6 «ßfetb unter fic^ jucfen. 
£)ann »erläßt aud) tt)n bie 33efinnung. 

— SftercebeS! 9fteine arme Butter! ftöfynt e$ t>on fei? 
nen Sippen imb er finft in bie $lati)t be3 SobeS. 



JHorrcl. 

£>ie Tribünen im großen <St£ung3faal ber franjöfifcr)en 
$airö!ammer waren gefußt, wie feiten. GS war am ac^t* 
unb§wan$igften (September be6 3al)re6 1840 unb eine wify 
tige Auflage follte r>erl)anbelt werben. 3)ie (Slite ber $a* 
rtfer ©efeüfcfyaft brängte ftcf> auf ben formalen (Sifcen ber 
Tribünen. 2llle 5lugen waren auf ben Saal gerietet — 
auf benfelben (Baal, ber einft baö ^Berbammungeuvtrjeil be$ 
©eneralS be 9Jiorcerf, *ßair3 »on granfreic^, gehört fyatte. 

2)ie tiefftc (Stille fyerrfdfyte. 2>ort unten faß ber Äan^ 
(er ^a^quier, ber 2$orftfcenbe beö ^airSfyofS, feitwärtS £>on 
iljm, am Bureau beö *ßatquet$, ber (Staatsanwalt grauet 
(£arre mit feinen ©efyülfen, r>or trjm im weiten £albf reife 
eine (Scfyaar t>on ungefähr §wett)unbert Männern, 2llle im 
gewählten 5lnjuge ober m glänjenber Uniform, ber SKefyr* 
jat)l nacl) fcfyon bejahrte Seute. @3 waren bie ^airö *>on 
granfreidj, eS war bie SBlütfye be$ fran$öfifd)en SlbclS. 

5luf ber anbern Seite be6 Äan^terö befanb ftd) eine 
anbere, Heinere 9lnjaf)l oon Männern, einige unter il)nen in 
Uniform, bie meiften in (Sbil. @3 waren it)ver nennen. 
2lber einer »on ifynen §og faft 5111er SBlitfe auf ftcfj. 

@r war üon mittelgroßer ©eftatt, blaß, mit braunem 
£aar unb 25art, ftarfer Sftafe, einfach gelleibet. 9?ad)benf^ 



_ 185 

lid) fal> er t>or ftd) !)in, faft ofyne auf ba$ $u achten, was 
im *]3air6!)of t>or ftd) ging. 9cur zuweilen wanbte er fid) 
ätt feinem 2krtl)eibiger, einem 9ftanne, ben gan§ $ari£ 
lannte. @S war 33errtyer, ber berühmte ^Ibttolat. Steilen 
flüfterte er aud) einige 2öorte mit einem weißföpfigen ©reife 
in ©eneratöuniform, ber ebenfalls auf ber 33an! ber 21nge* 
Hagten faß. 

Sefct erfyob fid) ber Anwalt be£ Senate^. @r l)ielt 
eine lange Dftebe. Stber fei eS, baß man bie £f)atfadjen ber 
5(nf(age bereite fannte, fei e3, baß man tfynen wenig 3n- 
tereffe fcfyenfte — ber Zon feiner 28 orte Hang faum fyinauf 
bis §u ben Tribünen, auf benen bie 3 u fy° r er nu * einanber 
flüfterten unb ir)re 5lnfid)tcn au6|>ratf)en. 

2>ie 9£ebe bauerte lange. (£nb(id) aber nafym ber Staate 
anwatt feinen ^}(a£ lieber ein, unb jener junge 9J?ann, ber 
wenig über bretßig3al)re alt fein mochte, ber crfte i)on ben^ln* 
gefragten, erfyob jtd). SntSaal war eö fttfl, tote in einem ©rabe. 

— 3um er f te ^ s ^ a ^ in meinem Seben, begann er, ift 
e3 mir enblid) erlaub f , meine Stimme in granlreid) ju er? 
Ijeben unb frei §u gran^ofen §u fprecfyen. 

%xq§ ber §üter, bie mid) umgeben, tro$ ber Allagen, 
bie ic^> foeben gehört t)abe, fann icf> — erfüllt üon (Srin* 
nerungen au3 meiner frühen Jlinbfyeit unb in ber 9ftitte t>k* 
fer Senat6t>erfammlung, in 3fyrcr Witte, meine «Sperren, bie 
id) fenne — fann id) nicfyt glauben, ba$ id) nötfytg fyabc, 
mid) fyier $u rechtfertigen, baß Sie meine $id)ter fein wollen. 
(Sine feierliche (Gelegenheit ift mir geboten, meinen Tlitbüx* 
gern meine Xfyaten, meine 2lbficf)ten, meine ^läne, baö, \x>a$ 
id) beule, wa$ ieft will, auöeinanber $u fejen. — 

Dann fprad) er weiter, rufyig unb feft, mit etwa$ be- 
wegter Stimme. (Sr fprad) *>on feinem großen Dfyetm, tton 
ben 3ntereffen granfreicl)^. 3eber feiner Sä£e war gewichtig 
unb infyaltsfcfywer. 

— '2U8 Vertreter einer polittfcl)en grage — fo fd;loß 



186 

er — famt id) einen politifeften @erid)t6r)of nicf>t als 9tid)* 
ter über meinen SBillen unb meine Saaten anerlennen. 3fyre 
gormalitäten tauften 9?icmanb. 3n bem Kampfe, ber be* 
ginnt, giebt e£ nur einen Sieger unb einen 23eftegten. Sinb 
Sie für ben Sieger, fo fyabe id) feine ©ered)ttgfett »on 
3fynen $u erwarten unb ©roßmutf) — will id) mcfyt! — 

(£r fe^te jtd). @3 war Subwig Napoleon 23onaparte, 
Sofyn beö JtönigS »on «gwttanb. ($r ftanb »or bem ©e* 
rid)t3l)ofe wegen feiner bewaffneten Sanbung in 23oulognc, 
wegen feines ^weiten $erfucr)e$, baS ju, erlangen, wa$ ifym 
fpdter bennod) §u $l)eil würbe — bte »gerrfefraft über baS 
Sanb, beffen erfter Jtaifer fein Dfyeim gewefen war. 

^Darauf begannen ber ^ßrojeß unb ba3 Spejialoerfyör, 
bie tief bi6 in ben 2lbenb l)inein bauerten. 2)ann leerte 
jtd) ber Saat, bie 3 u fyö* ci " »erliegen bie Tribünen. 2)tc 
erfte Sigung war beenbet. 

2Iber weber ber jtanjler ^aSquier nod) ber Staate 
Anwalt granef^arre »erließen ba3 $atai6 be6 £urembourg. 
Sie nahmen jufammen ein fleineö Souper ein unb taufcfyten 
ir)re 2lnjtd)ten über ben Verlauf be3 »ergangenen SageS 
au£. £>ann begaben fte jtd) nad) einem ber inneren 3im* 
mer be6 *ßa(afteö. 3)er Jtanjler naljm »or einem großen 
grünen £tfd)e *ßla£. 3>r Staatsanwalt fefcte ftdt) in eint* 
ger (Entfernung neben ir)n. 

©leid) barauf führten bie £uifjter6 einen jungen 93cann 
in bau ^immex, bebeuteten il)n, baß ber Süffel-, ber altem 
mitten im 3iittmer ftanb, für il)n beftimmt Jei unb »erließen 
bann wieber ba3 ©emad). 

2)er junge 9Jcann grüßte bie beiben »gverren burd) eine 
ftumme Verbeugung itnb fegte jtd). @r war »on großer unb 
ftattltcf»er gigur .unb mochte ungefähr breißig 3al)re alt 
fein. Sein ®ejtd)t war regelmäßig unb männlid) fcfyön, ge* 
bräunt unb auSbrurföooll. Sein ganzes SBeneljmen fyatte 
jene geftigleit unb Dtufye, bie bem Solbaten eigen ift. 



187 

— £err -üDtorimilian dorret, wenn id) nid)t irre ? fagte 
ber ^anjler $a3quier. 

— 3a, mein £err, erwieberte ber junge 9ftann. Sla* 
pitan dorret. 

— Alfo 6ie (inb ober Sie waren 9D?ilitair? fragte ber 
Jtanjfer weiter. 

— 3d) biente in ber afrifanifcf>en Armee, erwieberte 
ber .ftapttän. Aber el)e id) Sfyre gragen beantworte, er* 
Tauben Sie mir meinerfeitö metteicbt and) eine grage. 3öie 
t$ gebort fyabc, l)at fjeute ber $ro$e£i ber Angesagten in 
ber Angelegenheit x>on SBoulogne begonnen. 2£eöfyalb l)at 
man mid) nid)t r>or ben *ßair3l)of geftellt? 

— 23erfd)iet>ene ©rünbe fyaben un6 bewogen, mit 31)' 
neu eine Au3nal)me §it machen, fagte ber jtan§(er. Sie 
Reiten and) nur ba3 SooS ber 9ftef)r$al)l. 2ßir fyaben nur 
neunjefjn Angesagte r>or bcn $air3fyof geftellt, ba e3 nid)t 
unfere Abfidjt war, eine 9J?enge i>on jungen unb üerblenbe* 
kn beuten unglücf(id) px machen. 

— 34 banfe 3^nen, fagte ber Kapitän dorret mit 
einem leidsten Säckeln, Aber icf> bin gefangen genommen 
worben unb •jwar mit ben SBaffen in ber £anb. Wlan fyätte 
aud) mir biefe (St)re ju Xfyäi werben laffen tonnen.' 

— 3Benn Sie nad) biefer Au^eid)nung bürften, fo 
wirb fte 3fynen wat)rfd)einltcf) nicftt entgegen, fagte b.er $a«$* 
(er d\va$ mifmtütfyig. gür je£t galten wir eö für notf)- 
wenbig, juöor- mit Sfynen allein §u fyred)en. 2öa3 weiter 
gefcfyiefyt, wirb eine golge biefer Unterrebung fein. 34 mad)e 
Sie barauf aufmerffam, £err Kapitän, baf? Sie öetpflid)' 
tet fmb, mir, bem .jtan^ler be6 $air3l)ofeö, bie oolle SQBafyr* 
l)eit §u fagen. Sie werben un6 in feiner 23e§iel)ung tau- 
fd)en fbnnen, benn wir fyaben unö im 33prau6 genau »on 
Allem unterrichtet unb e£ fyanbelt ftd) je£t nur um t>k geft* 
fteüung gewiffer £I)atfacf)en. 2krfpred)en Sie ba3? 

— 3^ werbe t>it 2öaf)rl)eit fagen, mt id) fte immer 



188 

gefagt fyabe, baS fyeißt, waS mid) felbft anbetrifft, antwortete 
9ftarimilian Sftorrel. Sie werben nidfyt »erlangen, bafj \<b 
anbere $erfonen befd)utbige nnb anflage. 

— 9cein, fagte ber jtanster. 5llfo §ur Sacbe. 3^en 
Wamm fennen wir, aud) 3l)ren früheren Stanb. 3efct be- 
f leiben Sie, wie wir erfahren, feine öffentliche (Stellung mefyr. 
Sie finb ^Jrioatmann, nid)t wafyr? 

— 3d) bin (Eigentümer eines ^aufeS in ben Champs 
Elisees unb eines ScfyloffeS hä Sreport. 

— Sie ftnb alfo wofylfyabenb? 

— 3d) bin oermögenb. 

— Stnb Sie t)ert)eiratr)ct? 

— 3a, §err jtanjter. 

— SDttt wem? 

— 9ftit Valentine oon $illefort, Socfyter beS früheren 
Staatsanwalts. 

£>er ßanjler fyorcfyte auf unb fdfyien ftcfy 51t befinnen. 

— £aben Sie Äinbcr? fufyr er bann fort. 

— 3a, einen Knaben erwieberte ber jtapitain. 

3e£t flüfterte ber Staatsanwalt bem $an§ler einige 
Sßorte inS £)l)r unb fte fpracfyen eine ^tit * an 9 ^f e mit 
einanber. 

— Sic behaupten, mit Valentine oon SSillefort, ber 
$od)tcr beS früheren Staatsanwaltes, oerfyeiratfyet ju fein? 
fagte ber itanjler bann. 

— s )3?cin §err, entgegnete 9J?orrel fcfjneU unb beinahe 
fyeftig, idj behaupte eS nicf)t, icb hin eS in ber Sfjat. 

— Slber eS giebt feine Valentine oon QSillefort mefyr, 
fte ift geftorben, fagte ber Jtan§Jer rufyig unb ftegeSgewij*. 

— Sie war geftorben, wenigftenS glaubte man eS, 
fagte ber Kapitän unb richtete feinen 33licf nad) oben, als 
wolle er bem «£)immel banfen. s Dian fytelt fte für tobt, aber 
fte würbe gerettet burd) 3cmanb, t>m icf> näcfyft ©Ott am 
meiften oercfyrc. 3nbeffen, id) glaube, <£err itanjler, baS ge^ 



189 

fyört nid?t ^ier^er. 9Jkine grau fjat mit ber <Sad)e nicfitS 
au tl)un. 

— Gr£ fyanbelt ftcfr nur um eine geftftettung 3^rer ga- 
mitiens>erl)ältniffe, fagtc $a3quter, wie e$ festen, nitf>t gan§ 
gufriebengeftellt. gafyren Sie fort. Sie waren franjoftfe^er 
Dfftjier. £at bie Regierung, «Sie beleibigt? 

— 9?trbt baß id) n?üfte, antwortete ber Kapitän. 3d> 
fcin nur mit meinen QSorgefefcten, nie mit ber Regierung in 
33erül)rung gefommen. 

— 2Be6l)alb nahmen Sie alfo 3fyren 2Jbfcf}teb? ©efdfyal) 
es auö freiem Seilten? 

— gürä ©rfte nafym icb Urlaub, um mid? t>on einer 
Sßunbe 51t Reifen, erwieberte dorret. Dann l)iclt mtcb meine 
Skrfyeiratfyung in granfreid) feft unb fpätcr bat mid) meine 
grau, ben 5lbfd)ieb ju nehmen unb nur für fte $u leben, 
unb Da* beftimmte mid). 

— 5lber n>aö in aller 3Belt fyat Sie benn belogen, ein 
2tnbänger Sonapartc'S §u werben? fragte ber Äan^ler kid)U 
fyin unb beinahe t>ertrau(icf>. Da3 war bodb ber tl)örid)tfte 
Streich, ben Sie macfjen fonnten! 

— $er$eil)ung, <&err Äanjler, fagte Dfforrel feft unb 
mit s 2Bürbe, Sie ftnb ein alter 9ftann, be3l)alb neunte icfy 
tiefen 2lu3brucf oon 3fynen fyin. Sonft mü£tc id) il)n ab? 
lehnen. 3d) fann Sic übrigens yotlfommen über biefen 
*ßunft aufflarcn. 9Jkin s I*ater war ein ^(nbänger 9?apo- 
Ieonö, Der ©ro^ater meiner grau, S^oirtier be $illefort, 
wirb 3fynen att6 »ergangenen 3 e ^ en gleichfalls als 33omv 
^artift befannt fein. Der 33onapartiemuö lebt alfo in un- 
ferer gamilie. IHitfkrbem aber banbelte ieft auf ben 2öunfd) 
eines Cannes, Dem mein SSater feine Rettung, bem id) baS 
£cben meiner ©attin oerbanfe, beffelben Cannes, ben tcb 
bereite erwähnte. 3* würbe feinem $Öunfd?e folgen unb 
wenn er mir aueb ben Auftrag gäbe, s £aris in 53ranb m 
fteefen. 



190 

— 2)aS grenzt an SBafynjmn! murmelte ber jtan§ter 
halblaut. Unb wer ift biefer Wlam? 

— 2)er @raf oon s JJtonte * ßfyrifto ! antwortete s )J?arimi* 
lian -äftorrel mit einem gewiffen @tol$. 

£)er itanjler war überragt unb blicfte ben StaatSan* 
watt mit einem beinahe fpottifctjen Stößeln an. ■ 

— £>er @raf oon 9J£onte*(Sl)rtfto? £8er ift baS? 2Bo 
lebt er? 3$ x)äbt nie etwas Don il)m gebort, fagte er bann. 

— 3)aS ift möglich, id) weiß felbft ntcfyt, wo er jefct 
ebt, fagte ber Kapitän. Aber er eriftirt. (Sollten (Sie nid)t 
»on ir)m gebort fyaben, als er oor einigen 3al)ren in *ßari3 
war? 9ftan fprad) allgemein oon irjm. 

— 3n ber $r)at, tcr) erinnere mid) bunfel, fagte ber 
jtan^ler. $kl)rfcf)einlicl) ein Abenteurer ober ber gleichen. 

— ^err Äanjler, rief ber junge s JJ?ann beinahe fyeftig, 
urteilen Sie nicfyt über einen 9J?ann, ben (Sie nicfyt fennen. 
(§S giebt auf ber 2Be(t feinen ebleren (Sfyarafter, als ben 
biefeS Cannes. (St ift mel)r, als an Genfer). 

— Sie febetnen r>on if)m eingenommen $u fein, gut! 
fagte ^aSquier acbfeljucfenb. Alfo biefer @raf oon Tlontc- 
(Sfyrifto gab 3l)nen ben Auftrag, fiel? ben S3onapartiften an* 
jufcbliegcn. 9öcSl)atb tbat er baS? 

— Sic fragen mict) §u oiel, iü) weiß eS niebt, antwor* 
Ute dorret. 6$ würbe mir nie eingefallen fein, il)n nad) 
©rünben 51t fragen. $Qcnn er etwas tfyut, fo muß er oon 
oorn: herein Dvecfyt fyaben. Aud) l)abe irf) nierjt mit ü)m 
barüber fpreeben formen, benn letber l)abe icb ifyn feit 3al)* 
ren niebt gefefycn unb mi$ nid)t einmal, wo iü) it)n fueben 
lann. 

— 9)terfwürbig! meinte ^aSquier. <So l)at er 3l)nen 
alfo einen fd^riftlic^en Auftrag gegeben. 

— Aucf) baS nicr/t, antwortete ber Kapitän. 2)te (Sad)e 
ift ganj einfad). 3m 3uli erfet/ten ein 4perr bei mir, t>m 
icf) nicf)t fannte. Qx brachte mir einen ©ruf öom @rafen 



191 



9Honte*(Sf)ttfto unb fagte mir, bajj ftc6> bevfelbc meiner nocfy 
erinnere. 3)ann gab er mir bie 2öeifung, im tarnen beS 
©rafen, mid) §u bem 53anquierl)aufe 9iott)fd)üb §u begeben 
nnb bort eine Summe, bie man mir ausliefern würbe, wenn 
ict) mid) legitimirtc, in Empfang §u nehmen. (Sr fagte mir 
aud), bafj eS bem ©rafen angenehm fein würbe, wenn icr) 
mirf) ber Sacbe anfcfjlbffe, welcher ber 9Jtann angehöre, bem 
tct) baS ©elb überbringen follte. 3d) fragte, welche Sact)e 
baS fei. 2)er Qcxx antwortete mir, ict) würbe eS erfahren. 
3c6 begab mtd) §u ben ©ebrübem $otl)fct}ilb, unb nact)bem 
icfy mid) legitimirt, erhielt itf) eine bebeutenbe Summe auS^ 
gejagt. 3d) reifte bamit in ^Begleitung meiner grau nact) 
Bonbon, benn bort befanb ficr) ber §err, bem id) baS ©elb 
auSjafylen fotfte. Gr nafym eS in Empfang unb fagte mir, 
eS fei für bie Sact)e £ubwig Napoleons beftimmt. darauf 
bielt ict) eS für meine $flict)t, mid) ebenfalls biefer Sad)e 
anrufet) ließen, um fo mebr, ba meine Smnpatfyie mict) $u 
bem $rin$en l)in§og. 2)teS ift ber einfache unb wafyre £er* 
gang. 

— 2)ct übrigens jiemlict) unwafyrfcbetnlicfy fltngt! fagte 
sßaSquier. 3nbcffen ict) glaube 3fynen! fügte er fdnietl fyin$u, 
als er fal), baß s D?orrelS Wime fiel) oerftnftertc. Unb wer 
war biefer Ȥerr in Bonbon? 

— 3d) werbe feinen tarnen ntcfjt nennen, erwieberte 
ber Kapitän. (Sr befmbet fid) nict)t unter ben 2(ngef tagten 
unb fyat feinen £l)eil an ber 2luSfüf)rimg beS planes ge* 
nommen, er gebort nur §u ben greunben beS $rinjen. 

— Unb wer- war ber anbere <&crr, ber 3l)nen ben &uf* 
trag beS ©rafen 9)ionte*(Sf)rifto brachte? fragte ber ^anjler. 

— 3d) gebe 3b)nen mein SÖort, ba$ id) u)n nid)t fenne. 
3cf) t)abe il)n weber oorfyer nod) nad?t)er gefet)en. 

— 9Jcerfwürbig genug! meinte ^aSquier unbefriebigt. 
Unb Sie lönnen mir aueb nidjt fagen, ob jener £onboner 
«£>err in 23esiel)ungen $u bem ©rafen ftanb, unb in welcben? 



192 

- Wein, £err £an§ter. 3ct) t)abe tyn nie banact) ge* 
fragt. 

— Sie roiffen auct) nidr)t, ob ber $rin§ folcr)e ^öejieljun^ 
gen $u bem ©rafen l)atte? 

— 9tan, ict) roeip e£ eben (o wenig. 2Bie fonnte ict) 
mir erlauben, ba3 erfahren $u tollen! 

— Sie fmb wirflid) oon einer feltfamen Ü)i3fretion! 
fagte $a3quier fpöttifcfy. $ielfeitf>t fönnen Sie uns auct) 
nicfyt einmal fagen, ob ber ^rinj roufte, oon wem er biefe 
Summe erhielt? 

— 3$ roeifj e3 in ber Sfyat eben fo wenig, erwieberte 
ber Kapitän. 3d) f)abe nie mit il)m barüber gefprocben, 
unb §war fcfton beSfyalb nid)t, weil jener Sonboncr §err mir 
fagte, bie Sad)e muffe unter un$ bleiben. 

— Sie werben e3 mir nicfyt übel nehmen, §err itapi* 
tan, fagte ber Jtanjler, aber ba3 2llle0 Hingt fef)r naci) einer 
gewiffen ^crabrebung. Snbeffen lönnen wir Sie nid)t weiter 
fingen, tarnen §u nennen. 2Q3tr leben im neunzehnten 
3al)rl)unbert unb fennen feine golter. 5lber Sie roerben bocr) 
wenigftenS Vermutungen barüber fyaben, we6r)alb ber ©raf 
fcon 9J?onte * Gfyrtfto ftcr) belogen füblte, ben 23onapartiften 
©elb $u fenben. 

— 3tf) fytöt barüber wirflid) feiten nad)gcbad)t, ant* 
wortete dorret unbefangen. 3d) glaube aber, ber ©raf l)egt 
au3 feiner Sugenbjeit Stympatfyicn für Napoleon. @r litt für 

' t>ic Sac^e beS JtaifcrS, wenn aucr) ofyne fein SÖiffen. gerner 
^•war ber Äapitän be6 Scr)iffe3, auf bem er ben Seebicnft 
. ^erlernte, ber Kapitän federe, ein Sßonapartift. 9flein SOater, 
wie idfj 3fynen febon fagte, gehörte ebenfalls $u ben 2lnr)än* 
gern be6 großen 9Jianne3. s ;0?ögltd), bag biefe Erinnerungen 
ben ©rafen bewogen r)aben. Snbeffen id) erlaube mir fein 
Urtl)cil barüber. 

— Sie roerben aber wenigftenö bie Summe nennen 
formen, tu ber ©raf buret) Sie naci) Sonbon fd^tefte? 



193 

— 2lud) ba$ ift mir verboten. (SS war jebod) eine 
bebeutenbe Summe, ba$ fann icl) fagen. 

— betrug fte über eine s DMion? 

— ©ewtß! Sßeit barüber. 

— 2)ann muß ber ©raf öon 9ftonte*(5l)rifto ein reifer 
Wlann fein! 

— Dfyne 3weifet. 3tf) fyalte ifyn für einen ber reicfc 
ften Männer ber @rbe. 

— Unb welche ©rünbe Ijabm Sie ba$u? 

— Sf)atfad)en. 3)er ©raf gab £aufenbe auf biefelbe 
Sßeife au6, wie anbere £eute SouiSb'orS. 

— Unb wofyer ftammen biefe ungeheueren Sd)äfee? 
3dj l)abe nie r>on einer fo reichen gamilie 9ftonte * ßfyrifto 
gebort. 

— darüber fann icf) 3I)nen feine 2(uSfunft geben, fagte 
ber Kapitän. 3d) öerel)re ben ©rafen a(£ ben beften unb 
ebetften aller 9ftenfd)en, a(£ ben fetter meiner gamiüe. 3d? 
I)abe iljn nie gefragt, wofyer er feine Sd)ä£e erhalten. 2lußer* 
bem, gfaube id), gehört biefer ©egenftanb ntcf)t ^ierfjer. 
SQSenben Sie ftcf> an ben ©rafen felbft. 

— 2Bir fyaben große £uft ba$u, fagte ber Jtan§ter. ©e^ 
ben Sie un6 gefätfigft feine 5lbreffe! 

— 3cfy fenne fie nicf)t. 2lber id) follte meinen, baß e# 
für eine fo geübte $oU$et, wie bie ber je|igen Regierung, 
eine ^(cinigfeit fein muffe, fie ju erfahren. SBenn Sie bie- 
felbe fennen, fo bitte id) um 9ftittf)ei(ung berfetben. 

— 3fyr ©raf 9flonte*(£f)rifto fdjjeint eine fabelhafte $er* 
fon $u fein, fagte ber Äanjkr jiemltd) tterädj)t(id). Wlan 
müßte bod) öon einem folgen 93knne gehört fyaben, wenn 
er in (Suropa lebte. 2ßer weiß, wer fid) hinter ifym fcer* 
fteeft! 

— 9Bielfeid)t bie Sefuiten! meinte ber Staate Anwalt 
rtvancf*(£arre. Sie wollen snetfetcfyt bie jegige Regierung 
ftüqen ! 

2>tr £rrr ber SDelt. I. J3 



$a6quier far) ben Slnwalt täd)elnb oon ber (Seite an, 
a(6 ob ev meinte: 935irf(icf)? 

— 9?od) eine grage! wanbte ev fidt) bann an ben Sta* 
pitän. 6ie fagen, ein £>err fyabe 3l)nen ben Auftrag ge* 
bracht, baö @elb nad; Bonbon git [Raffen. 3ßesr)atb tränte 
ber @raf gerabe Sie ju biefcr SÄifjion, "ok er bod) oietleicbt 
ganj einfact) burd) jenen §errn felbft ausführen laffcn fonnte? 
£aben 6ie barüber Vermutungen? 

— 3a, antwortete ber Kapitän nad) einigem 3^9 ern - 
2lud) mir festen biefer Auftrag unbebeutenb, nnb icf) fragte 
jenen «Sperrn, weSfyalb ber @raf feine wichtigeren Dienfte 
oon mir oertange. darauf antwortete mir ber £>err : 2Öaf)r- 
fcfyeinlicr) verlange e£ ber @raf nid)t in feinem, fonbern in 
meinem 3ntereffe. 

— 9hm, unb wiefo ba3? fragte ber $an§(er, al£ 
50?orvel ein wenig jögerte. 

— @r fagte, ba£ ben 9kpofeonibcn bie 3 u ^ft granf* 
reicr/£ gcl)öre, nnb üafy eö be3l)alb in meinem Sntereffe lie^ 
gen würbe, midj offen einer <£a<$)e an^uf erliefen, ber icb be* 
reit3 meine geheimen Svmpatfyieen fd)enfte. 

Der $an$(er faf) ftnfter oor ftet; fyin. Sind) ber Staate 
Anwalt fenfte ben SSlitf. @$ war eine peinliche ^3anfe. 

— 3f)r ©raf 9J?onte *@f)rifto mag reief), ebel, genug 
atteö ;)Jlöglid)e fein! fagte $a£quicr bann mit einer 23ei- 
mifcfyung oon §orm. Slber ein ^ropfyet ift er nid)t. (Seine 
Veranlagungen ftnb nid)t in Erfüllung gegangen, unb ^tatt 
Sfynen (Sfyre unb Diufym $u Raffen, f)at €ie ber $ad) 3l)reö 
greunbeS in einen Werfer geführt. 

— ' gur je$t ja! antwortete ber Kapitän mit einem ruhi- 
gen Säcfyeln. 3(ber bie 3^unft 9 e ^rt unö. Die 9?apoleo* 
nioen fmt> in granfveic^ bie einzig unb allein möglichen 
£errfcr)er, unb Soutö Napoleon felbft fy\t in einem feiner 
Serfe gefagt: „®rofc Unternehmungen gelingen nie baö 
erfte Wall" Qui vivra verra — meine £erren! . 



i95 

— 2ötr Ijaben Sie nicr)t rufen laffen, um mit 3rjnen 
politifcfye 2)i6fufftonen &u führen! rief ber üanjler ärgerlich;. 
3Bar>rfcr)einItd6 werben Sie halb SDRujje genug hjaben, 3t)re 
Träumereien in ber Otufye eines ©efängniffeS fortjufe^en. 
Sie fhib in 23oulogne mit ben SBaffen in ber §anb^ gefan* 
gen korben. Sie werben 3t)ve 6 träfe empfangen. 

— 34 erwarte fte, fagte 9J?orrel ruhjig. (§6 wäre fo* 
gar ungerecht, wenn man micr) frei gehjen liege. 

— 2>a$ ift ein übel angewanbter ,£>eroiSmuS! fagte 
ber jtanjler. 2Ber forberte Sie benn eigentlich auf, an ber 
(Srpcbttion na4 23oulogne Sfyeil ju nehmen? (Etwa au4 je* 
ner £err, bem Sie ba3 ©elb brachten? 

— 9?ein, bie $l)atfad)en muffen Seiten befannt fein. 
34 lebte mit meiner grau in Bonbon. 34 fat) ben *ßtüu 
gen öfter. 2öie alle feine S3cfannte würbe auch icr> aufge* 
forbert, an einer fleinen ^uftfat)rt $l)eil $u nehmen. Steine 
grau blieb in Sonbon $urücf, unb auf bem ;Dampfboot er* 
fuhren wir, baß unfere Steife nact) 33oulogne gefye. 34 
zweifelte an bem ©elingen beS Unternehmend. Slber itf) 
wollte weber, nocf> fonnte icf> mict) ausließen. 

— Sie wiffen inbeffen, baß man eö bei ©meinen nicr)t 
fo ftveng genommen hjat, fagte ber jtanjler je£t. ($3 ftnb 
nur acr)t$cr)n s 2lngeflagte oor t>cn ^aireljof gerufen worben. 
2lu4 Sie würben wafyrfcfteinlicr) bereite freigelaffen fein, 
wenn 3t)re 5(u6fagen niebt in einen unburcfybringücfyen S4leier 
gefüllt wären. Spreeben Sie offener, Kapitän 9Jiorrel, unb 
Sie follen frei fein, kennen Sie un$ ben §errn, bem Sie 
ba$ @elb brachten. 

— 8Cuf feinen gall! erwieberte 9J?orrel ruhjig. Slu4 
befinbet ftdf) biefer §err nod) in Bonbon, fo rnel icr) )x>ä$. 

— 2öenn Sie l)alöftarrig ftnb, fo werben wir ebenfalls 
ftreng fein muffen, fagte ber jtanjler. Sie werben 3l)r @e* 
fängniß ntd)t et)er öerlaffen, als bis Sie ben Wamm ge* 
nannt fyaben. 

13* 



196 

— 3cf> fyoffe, man wirb mid) »or ba§ @erid)t (teilen 
unb mir bort meine Strafe $uerfennen laffen! rief 9J?orrel. 

— 2(ud) möglid), aber biefe Strafe würbe melleidjt ber 
$ob fein! 3ebenfall£ ift e3 beffer für Sie, wenn Sie ben 
tarnen nennen. Sie lieben gewiß 3l)re ©attin nnb 3l)r 
£inb? 

— 2Beld)e grage! rief ber Äapitän nnb feine fingen 
leuchteten. 9Jkine Valentine! kleine Keiner (Sbmonb! 

— Unb eS würbe 3^nen gewiß fdfywer werben, 3l)re 
©attin unb 3fyr &tnb nid)t wieberjufefyen? fagte ber itan§* 
ler rul)tg. 

— £>, wol)l! rief 9)Zorrel. 2lber man wirb ifynen er^ 
lauben, mtd) wie t>i^r)er §u befinden, mid) ^u fefyen. 

— 2Baf)rfdkin(id) nicbt! faßte *ßa3qmer. 3Bir werben 
Sie in bie ftrengfte £aft führen laffen. 3)ort bürfen Sie 
mit 9ftemanb fprec^en — e6 fei benn, baß Sie unS bie 
Umftänbe angeben, bie Sie bis je$t oerfd)wiegen l)aben. 

2)ae ©eftd)t beS jungen s JJknne3 war gtüfyenb rotl) ge^ 
worben. @3 fcf)ien iljm fdnver ju werben, an ftd) §u galten. ' 

— Sie fcfyeqcn, §err Rangier! fagte er bann. (5$ giebt 
fyojfentlid) eine ©erecfrttgfett in granfrettf). 9ftan wirb mid) 
»or t>cn $airSl)of, i>or bie 2lffifen ober oor ba$ $oli^eige^ 
ridjt ftetlen, wol)in man will, ^lan wirb mir bort ein Ur- 
tl)eil fpred)en laffen unb td) werbe meine Strafe oerbüßen, 
unter berfelben gönn, wie bie anberen £l)eilnel)mer be$ Un* 
temefymenS. 2lber man wirb meiner ©atttn nid)t r>erwel)* 
ren, mit mir ju fpredjen unb mir mein Äinb $u geigen! 

— Sööir werben fel)cn! fagte ber $an$ler in einem 
Sone, beffen 33ebeutung ftd) nid)t erraten lieg. Sie ftnb 
entlaffen! 

(£r Hingelte. Die £uiffter$ erfdnenen. SJtonel oerließ 
mit einem falten ©ruß unb unruhigem 35licf ba# ßi^mer. 

5llö er gegangen war, fal) ber jtanjler ben <5taat& 
Anwalt groß an unb fcfyüttette bm itopf. 






497 

— 2öa3 f)a(ten Bit oon bem 2(tfem? fragte et. 3ft 
ba$ eine SJtyftififation? 3ft t>a$ bie 2öal)rf)eü? ©tebt e$ 
einen folgen ©rafen Wlonte^xtfto ? Spricht biefer Kapitän 
9J?orrel bie 2öaf)ri)eit ober ift er ein £ügner? 

— 3$ fyabe fein 2(u6fel)en unb feine s Mene genau 
beobachtet, fagte grancfvßarre. @t fd)eint bie QBafyrfyeit ju 
fprecfyen. Unb waö ben (trafen s D?onte * ßfyrifto anbetrifft, 
fo l)aht icij oor einigen 3ab)ren oiel oon ifym gebort. 3d) 
l)abe ifyn fogar einmal im §aufe $ÜIefort3, ber bamate 
meine (Stelle befleibete, gefefyen. Uebrigenö glaube id), giebt 
e3 einen jiemlid) einfachen unb fieberen SOBeg, bie SGBatjr^eit 
ju erfahren. 2)tc ©attin s )Jforrete vr»ot)nt fjier in $ari6, in 
einem §aufe, ba3 bem (Scfyroager 9ftorrel$ gebort. 2)a fte 
ftcfj bamatö mit i()m in Bonbon befanb, fo nürb fte attefy 
tviffen, mit meffl tfyr Wann bort gefprodjen, unb fie wirb 
un£ bie Söafyrfyeit fagen, roenn id) ifyr ba£ £oo3, bem if)r 
$Rann entgegengeht, in ben fct)\t>arjeften garben mate. 3$ 
roerbe morgen ju ir)r gefyen. 

— 3)a$ ift wafyr, ba$ ift eine gute 3bcc! rief *)Ja^ 
quier. ©efyen Bit ju ifyr, unb fueben Bit and) über biefen 
©rafen 3)ionte^()rifto fo oie( a(8 möglich ut erfahren. s 3J?an 
fann nicf)t roiffen, wer ftcf> tjinter biefem Wamtn oerbirgt. 

Ü)amit ftanb er auf. 2(ber fein ©eftcfyt war immer nod) 
büfter. granef^arre fragte ifyn, woran er benfe. 

— Riffen Bit, mir fd)wirrt ba$ im Äopfe fyerum, wa$ 
biefer Üftorrel oon ber 3 u funft ber 9t*apoleomben fagte! er^ 
fieberte ^aSquicr mit einem £dd)e(n, ba3 eine gewiffe Un* 
rut)e Derrietr). 

— 511) bafyl rief ber Anwalt. 3efet regiert Soute 
^^ilipp unb wirb nod) lange regieren. 2öa$ gef)t uns bie 
3ufunft an! ©inen *ßatrSl)of wirb e6 immer geben, and) 
(Staatsanwälte! Unb am (£nbe — 

(Sr ocrfd)(ucfte bie greife, *ßa$quier fal) tyn fragenb 
an. Dann »erliefen fie ba£ Salate £urembourg. 



198 



UaUntine. 

2)aS @efettfd)aft$5immer eines freunblicfjen £aufe3 in 
ber 9^ue s 3J?e3lai? bot am Vormittag be£ fofgenben SageS 
einen eben fo angenehmen als rüfyrenben 51nblief. ,£jier, in 
ber 9Jtttte oon *ßari6, war eine jener gamilien öerfammelt, 
ttne man fte faft nur in ben Weiteren £anbfdt)aften ber *ßro* 
»inj $u finben gewohnt ift — eine gamüie, fo anfpruät)3lo3, 
fo in ftcf) felbft aufrieben, fo abgefct)loffen oon aller 33erül)* 
rung mit ber 2(u§enwelt, baf eö faft unmöglich fcfyien, eine 
folcf>e gamüie fonne in bem £ärm unb bem (Strubel ber 
2Bettftabt eriftiren, ofyne unterzugehen. Sie glict) einem 
fRofcnftrauf, ber fanft auf ben bewegten Stellen be$ ÜSfteercS 
fcf)wtmmt. 

3uUe Sttorrel, bie Scfywefter be$ jtapitänö, faf am 
genfter unb (tiefte. 3f)t gegenüber faß (Smanuel <£>erbault, 
tfyr Wann, unb laö in einer 3 e üung, wäfyrenb ein Heiner 
9Mbcf)en ifyre ^uppe auf feinem Jtnie tanken ließ, unb 
ein btonbfocfiger jtnabe ftcf) »ergebend bemühte, bie Sfafmerf* 
famfeit be3 23ater£ auf feine unfcfmlbigen ^offen $u jiefyen. 
2Iber ber $ater ta3 fyeut bie 3 c ^ un 9 aufmerffamer a(ö je, 
ebenfo wie eine anbere junge grau, bie auf bem Sopfya faf 
unb mit bem liniert 2lrm einen f (einen Knaben, mit ber 
sRec^ten bie 3 c ^ un 9 tyM*« 

(SS war eine fefyr fcf)öne junge grau, mit einem jarten, 
auSbrucföootten ©eftcfyt, beffen geinfyeit unb ariftofratifcfye 
$nmutf) nod) burefy ba£ fd)warje JUeib, ba3 fte trug, ge* 
fyoben würbe. Sie war etwas blaß, ofyne jebodt) ein fränf* 
licfyeS 5lu3fet)en ju fyaben. Jnbeffen umflorte boer) ein leitit)* 
ter Kummer it)r 5luge, unb aud) il)r fd)warje$ ©ewanb 
warf einen leichten Schatten auf baö ruhige ©lucf biefer 
gamilie unb biefeS £aufr£. 



@3 war Valentine, bie ©atttn 9florrel3. 2öär)renb ber 
©efangenfcfraft ü)re3 s U?anne3 lebte fte nicbt in ifyrem £aufe 
in ben ßfyampS @fyfec& @£ war tfjr bort $u einfam, §u 
leer. Sie \x>ax $u ©mannet unb 3ulie <§erbault geflüchtet, 
mit benen fte wenigften$ über SRartmilian fpredben fonnte 
unb bie ifyren Kummer feilten. 3)a6 fdiwarje itleib trug 
bie junge, liebcnbe ©attin, um auefj äußerlich anjubeuten, 
wie tief fte ben augenblicflicBen S3er(uft 'üftartmilianS env 
pftnbe. Der Änabe auf ifyrem <5dt)ooß war (Sbmonb 9ttorrel. 

— s 3ftein ©ott! $ße(cr)e lange $ebe l)at biefer Üftann 
gehalten! rief je$t Valentine mit einem Seufjer unb legte 
bie 3«tung au ^ *> er 4pa»b. 3Rür fcfcwinbelt ber itopf. Sßenn 
man ifym glauben follte, fo müßten ja alle Slngeflagten müv 
beftcn6 gelobtet werben. Slber er fagt nidt>t bie 2Bal)rf)eit, 
nid)t wabr, (£manuel? 

— (§r ift ber Anwalt be3 Staate^, erwieberte ,5er? 
bau(t, unb muß fo fprec^en. (fr malt bie 6ad)c in ben 
fcf)war$eften garben, er muß fogar übertreiben, um wenige 
ften6 etwas $u erreichen. 21ber ba3 *ßub(ifum fennt ba3 
feton. Slcngftigen Sie jtd) nicfyt barüber, liebe Valentine. 
War ift ja niefrt einmal unter ben 5Ingefiagten. 

— Qbtn baS wunbert mich! rief "oic junge grau. ($r 
l)at boeft 2111e3 ba3 gctfyan, roaö l)ier in ber 51nflage ftel)t. 
Gr ift ein greunb be£ ^ringen gewefen, er fyat bei ber be* 
waffneten Sanbung in 93oulogne mitgewirft. Soll td) e3 
nun für ein gutes ober ein böfcS 3 e ^) en galten, baß man 
tyn nicht oor ben *)3air3l)of ftellt? 

— 3ebenfall3 für ein gutes ! rief Suite mit großer 3u* 
r>erftcr)t. s )J?an wagt e3 nicht einmal, Wtax anklagen. 

— 21ber wenn man ifyn nun in aller Stille feftl)ält, 
am (Snbe gar tobtet? warf bie j^nge grau ängftiid) unb 
fdnlcf)tem ein. 

— Söarum niebt gar! rief Gmanuel tad)enb. 2ßaö 
mad)cn Sic ftd) für ^fyantafteen, liebfte Schwägerin! 



200 

- SJiar tobten unb nod) baut Ijeünticr)? 2Betd)e3bee? 
tief aud) 3ulie mit einem Zorn, ber anbeutete, baß wor)l 
bie Sßclt untergeben, aber ifyrem ©ruber fein <£cr)aben ge* 
fd)er)en fönne. 

— $aya, rief jefct ber ältefte Jtnabe, fpvedr)t 3^r oon 
bem Dnfel üftar? 28o ift er benn eigentlich? 

— tyapa, ftammelte jefct aud) ber Heine (Somonb unb 
ftrecfte fein Slermdjen »erlangenb in bie Suft. 

— <Selbft ber kleine »erlangt nad) il)tn! feuftte ©a* 
lentine unb brücfte baö jtinb an bie ©ruft. @3 ift wirf* 
(ict) unrecht oon bem ^rinjen, baß er meinen Sflaim in biefe 
Angelegenheiten »erwiefett l)at. Wlax fyätte nicfyt babei $u 
fein brausen. 3a, wenn baö Unternehmen wenigften$ ge* 
lungen wäre, aber je$t! 

— 2)a3 ift äct)te grauenpolitif! rief Gmanuel lact)enb. 
(Sie ftnb für ben, ber it)rc -DJcanner in 9üir)e lagt. 

— 3d) flimmere mief) überhaupt niitt um $olttif, icfy 
r)abe micr) nie barum geflimmert! rief Valentine. Unb fyätte 
mir 9Jcar niefit gefagt, baß ber ©raf cö wimfcf)te — ja, ber 
©raf, wenn nur ber ©raf r)ier wäre! 

— 2Belcf>er ©raf? fragte (Smanuel unb 3u(ie ju glet* 
ct)er 3eit. 

— 9hm, wer fonft, a(6 ber ©raf oon 93Zonte - (S^rifto, 
unfer Aller fetter! antwortete bie junge grau. 

— 3a, ber ©raf öon ^ontc * (5t)rtfto ! SÖenn ber r)ier 
wäre! feufeten (Smanuel unb 3ulic. 3)a3 ift wol)l wal)r! 
@r fyätte großmütig genug fein fönnen, unö wiffen 51t laf* 
fen, roo er ftcr) befinbet. 

— Ü)amit wir feine fäütft in Anfpruct) nehmen Hm 
neu, nid)t wafyr? fagte (vmanucl ju feiner ©attin, bie jene 
Steuerung getfyan lt)atte. 3d) backte, ber ©raf wäre groß- 
r)erjig genug gegen unS gewefen. 

— 3a, aber, ba Sftar bodj auf feinen Söunfrf) nadj 
Bonbon gereift ift, unb — fagte 3ulie fcfnlcf/tern. 



201 

- ©ut, fo wirb ber ©raf aud) Mittel unb 9Q3ege 
ttiflett, tl)n §u befreien! tief (Fmanuel feft unb entfcfyieben. 

— @3 ift wafyr, Du f)afi SRedjt! fagte 3ulie. Der 
©raf wirb Wlax retten. ©ott fegne it)n! 

— @ott fegne ifyn! flüfterte aud; Valentine unb fal) 
frommgläubig gunt Fimmel empor. 

3e$t trat ein alter Diener ein. ($3 war *ßenelon, ein 
alter Sftatrofe, ber fc6on bem 23ater 93iartmilianS unb 3ulten$ 
gebient fyatte unb einft ein tüchtiger Seefahrer geroefen war. 
($r überreichte ber jungen grau eine Äarte. 

— 2öa3 ift baS? riefbiefe, nacfybem fte gelefen. §err 
granct% ßarre , ©eneraU Staatsanwalt, bittet mid) um eine 
fur$e Unterrebung. 2BaS fann ber Anwalt beS Staates oon 
mir wollen? 

— 2lber mein ©Ott, Valentine, erratet Du benn nicr)t? 
(Sr wirb CDidr) wegen 9ttarimilian fprecfyen wollen! rief Sulie. 

Die junge grau, bie ganj Meid) geworben war — 
tnetleidjt weil it>r ber 9kme „©eneraU Staatsanwalt" bie 
einftige (Stellung ifyreS $kterS ins @ebäd)tniß surücfricf — 
erholte fid) jefci unb ftanb fcfjnctt auf. 

— Dann werbe id) mit ir)m fpreefien muffen, nicr)t 
wal)r? fragte fte unfdjlüfftg. 

— Dl)ne Steifet, gewiß! fagte (£manuel. *penelon, 
fül)re ben ^perrn in baS 23efuc6Summer. Seien Sie oor* 
ftcfyttg, Valentine, man fann nid)t wiffen, weSfyatb ein Staats* 
anwalt fommt. Seine ^bftcfyten fönnen gut fein, möglicher* 
weife will er Sie aber aud) über Wax auSforfd)en. $lcly 
men Sie ftd) alfo in 2Jcr)t. 

— lieber ^immet, idj \vei$ fo wenig oon bem, waS 
9ftar getfyan, baß mir baS nicr)t fdnv>er werben wirb! rief 
Valentine. 

— So ein Staatsanwalt foll manchmal ©ift aus ben 
unfdjulbigften Oicbeblumen faugen! rief it)r (Smanuel nod) 
nad). ©ott fei Danf, id) l)abe nie mit tiefen ^erren §u 



202 

tfyun gehabt, unb werbe hoffentlich aud) nie $u biefer (£I)te 
lommen. 

Unterbcffen fyatte Valentine ifyren flehten (Jbmonb ben 
Armen 3ulicnS anvertraut unb fyatte ben Salon verlaffen. 
Sie ging nad) bem VefucbS$immer, wo tl)r ein fd)war$ ge* 
Heibeter £err mit einem blaffen, Mageren @eftd)t unb mit 
bem ^)Ut in ber $anb entgegentrat. Sein ©eftcfyt war nidjt 
fo abfd)recfenb , wie Valentine geglaubt fyatte. Sie vergaß, 
baß <£)err grancf*(Sarre l)ier nid)t ben Beamten fpielen wollte, 
t>a$ er f)ier feine Amtsmiene ablegte. 

— ■ SRabamc Valentine s 3Jtorrel? fragte er mit einer 
Verbeugung. 

— 3d) fyabt bie @l)re. 

— Stfe Socbter beS £crm von Villefort, wenn id) 
nid)t irre? 

— 3a wofyl, §err Staatsanwalt. 

— 2)ann fyabc itf) bereits früher baS Vergnügen ge* 
I)abt, Sie ju fefycn. 

— Vielleicht in bem §aufe meines VaterS, fagte Va* 
tentine, bie über biefen ©egenftanb beS ©efpräd)cS gern 
fcfmell hinweggehen wollte. Vitte, neunten Sie *ßla$! 2Bc(d)cm 
Umftanb ocrbanfe id) baS Vergnügen, Sie bei mir §u feben? 
3d) oermutfye, baß eS bie Angelegenheiten meines s 3JknncS 
ftnb, t>k Sie ju mir führen. 

— 3n ber Xfyat, 9Jcabamc! fagte £jerr grantf* (£arre, 
ber fyier vollftänbig ben Zon unb bie Lanier eines unbe^ 
fangenen Weltmannes annahm. Unb idj tjoffe, Sie werben 
mir auS biefem ©runbe meine jtüfynfycit Verden. 

— 3m ©egcntfyeil, icb bin 3l)nen banfbar. @S ift mir 
fd)on ein Sroft, etwas oon meinem Spanne 51t fyören. @r 
befinbet ftd) nid)t unter ben Angesagten, bie oor ben *ßairS* 
l)of geftellt ftnb, wie id) auS ben ßcüungcn erfefyen. 

— $län\ feine £l)eilnal)mc bei bem Attentat i}t feine 
fo bebeutenbe gewefen, fagte ber Anwalt. 3$ l;offe fogar, 



203 

er roirb ju ber j$afy berjenigen gehören, bie mit einer gan$ 
letzten |>aft baoon fommen. 2lber baS fyangt jum £fyeU 
*>on ifym fclbft ab. 

— SBiefo? fragte Valentine l)alb erfreut, t)a\b über* 
rafdjt. $on tym felbft? 

— 3a, 9ftabame! erroieberte grancfv(£arre unb far) bie 
junge grau mit bem oertraulicfyften 33licfe an f ber il)tn ju 
©ebote ftanb. Saffen Sie midj offen fprecfyen! 3$ fomme 
gu ifynen nicht als ein Anwalt beS (Staates, nid)t in mei* 
ner amtlichen Stellung, fonbem atö ein greunb, als ein 
voirflict)cr greunt». 3)er offene, biebere @l)arafter 3l)re3 
©atten f)at mir Slcfytung abgenötigt, unb roaS icfy tfyun 
fann, um ifyn »on ben golgen einer ffeinen Ucbereilung ju 
befreien, baS roerbe icf> tfyun. 3d? fomme aber niebt allein 
3fyreS Cannes roegen. 2He id) erfuhr, bafs Sie feine ©attin 
feien, (Sie, bie £ocl)ter meinet einftigen, unglücklichen jtolle* 
gen unb *Borgcfc£tcn, ba ftanb ber (Jntfdjlujj bei mir feft, 
mid) 3f)rer unb alfo aud) 3t)reö ©atten anjunefymcn. 3d) 
fomme beSfyalb, um 31)nen bclnllflid) $u fein, um 3fynen 
einen guten 9tatf) ju geben. 

— gür ben id) 3l)nen eroig banfbar fein roerbe! fagte 
bie junge grau, bei ber biefe 2Öorte Ü)ren (Sinbrucf niebt 
oerfefylt Ratten unb bie bereite anfing, ben (Staatsanwalt 
für einen oortrcfflid)cn s 3ftenfcben ju galten. 

— D, eö fyanbelt ftd) niebt um Ü)anf barfeit! fagte 
grancf^ß'arre. 3nbem Sic meinen Sftatl) befolgen, erweifen 
(Sie nid)t nur 3fyrem 9J?annc, fonbem aud) bem (Staate, ben 
id) oertrete, einen CDienft. hoffentlich, SÄabame, ftimmen 
«Sie mir barin hä, baß 3r)r s )Jknn ftd? übereilt fyat. @r 
lebte ruln'g unb unabhängig im (Sd)ooge einer glücflicben 
gamilie, im SBeft^e einer oortreff lieben unb febönen ©attin. 
2BeSr)alb begab er ftd) auf baö ©ebiet politifd)er (Spefula* 
tionen, rocSfyalb fcbloj? er ftd) einem Unternehmen an, baS 
man minbeftenS abenteuerlich nennen mup unb baS nun 



204 

aud) »ollftcmbtg unb für immer miß glücft ift? @r fyätte ba6 
fd)on um 3l)retwitlen nicfyt tl)un follen. 

— Sie fyaben nicfyt Unrecht! faßte Valentine, bei ber 
btefe 2öorte Stnflang fanben. 2lber mein Wann l)atte ge< 
n>iffe fyeilige Verpflichtungen, bie e6 ifym jur üftotljwenbig* 
feit machten, bie Partei beö springen ju ergreifen. 

— 3cfy wetfj, fagte ber Slnwalt. 3l)r Wann ift barin 
fel)r offen gegen uns gewefen. @r folgte bem 2Bunfd)e beö 
@rafcn 9J?onte ^ (£l)rifto unb überbrachte eine (Summe von 
jwei Millionen nad) Bonbon. @3 waren jwei Millionen, 
glaube id). 

— 3c^ weiß c6 wirfltcfy nidjt, antwortete bie junge 
grau ganj unbefangen unb ofyne §u afynen, ba§ ber frettnb* 
licfye £err fte auöforfcfyen wollte. 2) od) wunbert e3 mid) 
beinahe, baß 9ttar 3fynen ba6 gefagt l)at. (£r pflegt feine 
23efanntfd)aft mit bem @rafen s >ftonte*(Sl)rifto fonft oor allen 
beuten gel)eim §u galten. 

— £>, er t)at un$ nod) mit mefyr gefagt! rief grantf* 
(Sarre. Unb t>a$ war fefyr red)t oon ifmt, benn er wetg, 
t>a$ wir e$ gut mit ü)tn meinen imb ba§ 2lufrid)tigfeit 
immer jum ^kk füfyrt. Um fo mel)r fe&te e£ mid? in fe 
ftaunen, ba$ er fo fyartnärftg oerfebwiegen über einen tyuntt 
ift, ben wtr burebauö fennen muffen unb bem icf> nifyt bie 
geringfte 2Btd)ttgfeit beilege. Sie fel)cn, 9flabame, iü) bin 
ganj offen. 3d) fomme btefeS fünftes wegen §u 3J)nen. 
2)ie Männer finb fto(§, eigenfinnig. 3luf einer jtleinigfeit 
beharren fte zuweilen mit einer öartnäcftgfeit, bie burcfyauS 
ungerechtfertigt ift unb bie fcbltmmften golgen l)aben fann. 
5lnbererfettö l)aben wir unter un$ ?Hicf)tern £eute, bie tbm 
fo fyartnäcftg finb unb ebenfo »tel @ewid}t auf unbebeutenbe 
Äleinigfetten legen. (§3 fyanbelt ftd) um bte Nennung eines 
einzigen 9?amen3, ber noeb baju fel)r unwichtig ift. Satyr* 
fc^einlid) aber tyat 3fj* Wann fein @l)renwort gegeben, t>ic? 
fen Tanten niebt ju nennen unb er läjjt fid) burd) btefe 



205_ 

$Mftd)t abmatten, an fein eigenes unb an baö 2öof)l feiner 
gamilte ju benfen. Denn tct) r>erl)ef)le 3fynen nicfyt, 9J?a- 
bame, bajj 3fyt 9ftann nicf)t efyer feitPgreifyeit lieber er* 
langen wirb, a(3 bis er biefen tarnen genannt fyat. 3$ 
l)abe beSfyalb an (Sie gebaut. (Sie fmb burd) biefe 9httf* 
fixten nid)t gebunben, Sie waren bie Vertraute 3!)reö 
©atten unb wal)rfd)einlid) fennen aucfy (Sie biefen §erm. 
kennen (Sie mir ben tarnen. 3cf) gebe 3l)nen mein 2Bort, 
baj? weber 3l)r SÖtfann, nod) fonft Semanb auf ber 2Belt 
erfahren wirb, bajj (Sie ifyn genannt l)ahm, unb ber jta* 
pitän wirb im ^(ugenblicf frei fein, wäfyrenb im entgegen* 
gefegten galle hä feiner ^artnäcfigfeit ju erwarten ift, baß 
feine greüaffung ftcfy nocf) fef>r lange oer§ögert. 

— 2lber wclcf)e3 ift benn biefer 9?ame? fragte $alen* 
tine ängftlid) unb gefpannt. 

— 3)er 9?ame be3 <öerrn, bem 3t)r s Jtfann bie (Summe 
in Bonbon auSr/änbigte, fagte grancf*(£arre. 

— 9JMn @ott, (eiber fcnnc id) ilnr nicbt! rief Ma? 
bame dorret mit ber aufricfytigften 23etrübnifL 2öie fdjabe ! 

— 3a, t>a$ ift aderbingö ärgcrltd)! meinte ber 2ln* 
xod.it, ber ftcf> getäufcfyt faf) unb nur mit s Dcül)e feine ruhige 
Spaltung behauptete. 3d) backte, (Sie leimten biefe $erfon. 
s J?un, eö giebt nocf) einen anbern 21u3weg. 2Öenn icf) nicbt 
ir,re, ift morgen ber £ag, an bem (Sie 3I)ven Wlann fprecfyen 
fönnen. (Sc wirb 3fyuen fagen, ba§ man ifyn um biefen 
tarnen gefragt. 2öenben (Sie 3t)re gan§e Uebcrrebung^fraft 
an, 9ftabame, um Streit -3ftann ju bewegen, nid)t länger 
bei feinem fyartnäcftgcn (Schweigen $u beharren. (£6 fyängt 
lüct baoon ab. Sagen (Sie il)m, ba$ er (Sie, baß er fein 
ßinb, ba§ er baö freie £id)t beS Sageö nid)t efyer wieber- 
fel)en wirb, atö biö er biefen tarnen genannt fyat. 

- £> mein ©Ott, ba$ wäre fcf)recf(tdt) ! rief bie junge 
grau in ber großen Sfngft. dJlax ift fo ftarrf öpftg , fo 
cigenfmnig! Unb icf) follte üjn mcfyt wieberfefyen? (Sr follte 



206 

feinen (Sbmonb ntcftt fcfjen — ba£ würbe ir)n wafynfinnig 
machen! 

— Um fo me^ ©runb für (Sic, irjtn ba$ £r)örtd)te 
feiner Steigerung Kar §u machen! fagte grancf*(£arre $icm* 
lief) feft unb entfd)teben. Qßenn er (Sie unb fein itinb liebt, 
fo wirb er einen tarnen nennen, an bem unö nid)t »iel 
liegt, ber nun aber einmal jur 33ebingung feiner greilaffung 
gemacht ift. $ietleicl)t Fönnte tcr) felbft — ba icr; fo mel 
Sntereffe an 3l)nen nerjme — biefen tarnen erfahren. 2lber 
ict) müßte bann wiffen, wetct)eö ber ^err gewefen ift, ber 
3l)rem ^ftanne §uerft ben Auftrag be£ ©rafen 9ttonte-(£r)rifto 
überbrachte, kennen (Sie ir)n mcfyt? 

— lieber ©otr, aucr) ba3 fann ict) Sfynen nicr)t fagen! 
rief bie junge grau, beren 23eftür$ung wud)S. 3dt) weiß 
nur, baß wir un6 in unferem (Schlöffe an ber itüfte be6 
9Jkcre6 befanben. 3cr) war in meinem 3 unmer - 3Jfax war 
hä mir. (Sc würbe abgerufen, weil ifyn ein frember £err 
au6 $ari6 fprectjen wollte. Stfacr; einer falben (Stunbe fam 
er jurücf, um mir ju fagen, baß wir nacf) $art3 unb bann 
nad) Bonbon reifen müßten. (§S fei ber 2öunfcf) be6 ©rafen 
Monte^l)rifto. 

— Ü)a6 ift fatal! fagte grancf ^ Gtarre unb fonnte eine 
©eberbe beö Unmutfyö nid)t unterbrücfen. s 2(uf biefe SBeife 
giebt e3 alfo fein anbereS bittet, a(6 ba^jenige, baö t<j) 
3l)nen oorgefcfylagen. (Sud)cn 6ie morgen 3^en Wann ^u 
bewegen, jenen tarnen $u nennen, bieten Sie 3t)ve ganje 
straft auf, ncl)mcn 6ie 3l)ven (Sor)n mit fiel). (Sonft, 9fta* 
bame, icr) muß eö 3l)uen trofc meiner £r)ei(nar)me fagen, 
fonft werben Sie 3l)ren Wann mctleicfyt lange 3?it nidjt 
wieberfel)en. 2lber ict) fjoffe, er wirb oernünftig fein. (Sie 
r>erfprccr)en mir alfo, ba£ 3l)rige ju tl)un? 

— 3ct) r>erfprecr)e e$ oon ganzer (E^le! antwortete bie 
junge grau. Unb icr) bin 3^nen bantoar, fel)r banfbar, 
£err Anwalt. . 



_ 207 

— @ut benn! So (äffen Sie im6 oon anbeten Dingen 
fpred)en, DJiabame, nicf)t me()r oon biefer traurigen $olttif! 
SÖiffen Sie, baß id) eine 3 e ^ fang geglaubt feabe, Sie 
wären tobt? 3d) wollte eö Syrern s D?anne !aum glauben, 
atö er mir fagte, baß er mit Valentine r>on Q3illefort, ber 
£ocfyter be3 früheren Staatsanwalts, oerl)eiratl)et fei. 

— Sie waren auefy oollftänbig im 9?ed)t, fagte $alen* 
tine mit einem trüben £ad)eln. 3d) fann wol)l fagen, baß 
id) burd) ein Söunber 00m £obe gerettet worben bin. 3d) 
hin im wahren (Sinne beS 2öorteS wieber auferftanben. 

— Sic fe^en miefj in Erftaunen! rief grantf-Earre, 
ber wirf lief) neugierig fein moefrte, bie näheren tlmftanbe bie* 
feS 2ÖunberS $u erfahren. 2>arf man fiel) bie grage erlau* 
ben, wie baS mögltcl) gewefen ift? 

— 3öenn eS Sie interefftrt, fo will id) 3fynen gern 
mitteilen, waS für unfere Sefannte weiter fein ©efyeimniß 
ift, antwortete Valentine. 3d) fe£e »orauS, baß Sie in 
3fyrer bamaligen Stellung wußten, waS in unferer gamilte 
vorging. 

— 2)od) wof)l nur ungenau, antwortete ber Anwalt. 
3d) weif nur, baß 3l)r §auS ein £auS beS XobeS war. 

— 3a, baS war eS! rief Valentine unb fd)ien oon 
biefer Erinnerung lebhaft bewegt ut fein. 9iod) r>or 3al)r 
unb Xag fyätte id) biefe ©cfcf>tcf>tc 9?tcmanb er$dl)lcn fönnen, 
aber je$t bin id) ruhiger geworben unb icfy erblicfe bie £anb 
ber 3ßorfel)ung in bem, waS mir bamalS cntfe£lid), unbe* 
greiflici), unmenfd)licf> erfebien. Sie wiffen mellctcbt nid)t, 
baß mein SBater jweimal oermäfylt war. £)aS erfte s IRal in 
s )Jtarfettle, als er bort Staatsanwalt war, mit Cftenee oon 
Saint * s >fteran. Sie war meine SJtutter unb ftarb früfy. 
2>a fte reid) gewefen war, fo blieb mir tton it)rer Seite ein 
großem Vermögen. s 3J?ein 53ater i>erl)eiratl)ete ftct> wieber 
mit einer jungen unb febönen grau. Er l)atte einen Sol)n 
tton il)r. 3d) meinerfettS I)atte in Ü)r nie meine Butter 



208 



wiebergefunoen, unb felbft mein Sater wagte mir faum ju 
geftefyen, baß er mid) nod) liebte. 3d) füllte mid) überflüfftg 
in bem £aufe meines Saterö, biö enbtid) ber 3ufall mid) 
bie fyeimltck 33efanntfd)aft SÄarimilian 9ftorrelS machen lief. 
2)er junge Kapitän l)atte öffentlid) feinen ßvitritt in unferem 
£aufe, bennod) faljen wir un$ öfter fyeimlid). Slber unferc 
%kbt war feine glücflid)e. 3d) war oerfprod)en mit einem 
jungen Spanne, gran$ b'Spinai;. Wlän Sater unb meine 
Butter »erlangten, ba$ id) il)n l)eiratl)en folle. So I)atte 
id) benn in unferem «£>aufe feinen anberen Sd)u$, als meu 
neu alten @kofwater, ben Sater meines SaterS, 9loirtier be 
Sittefort. 

— 3d) weif, fagte ber Anwalt, ber fefyr aufmerffam 
sul)örte. (Sr war gelähmt, fo baß er nid)t einmal fpred)en 
fonnte. 

— 3a Wol)l, aber icf> »erftanbigte mid) gan§ gut mit 
ifym. 3 U ^ m aftzin ^attc id) Settrauen, aber meine Ziehe 
wagte ic^> iljm nid)t $u gefielen. ($r war übrigens felbft 
»on feinem Soljne unb nod) mel)r t>on meiner Stiefmutter 
r>ernad)läffigt, unb id) fürchtete, fein (Sinftuf würbe §u fcfywad) 
fein, um mid) »or einer feävatf) mit bem Sicomte b'öpina» 
gu retten, ber fonft ein braver unb guter s 3ftann war. So 
fefete id) benn meine le£tc Hoffnung auf meine ©rofkftern 
mütterlicher ScitS, auf ben 9JiarquiS unb bie 9Jtarauife »on 
Saint- s DZeran, bie in $ariS eintreffen follten, um 3 e uge ber 
Sluffe^ung «bcS JtontuafteS jwifdjen mir unb granj b'(Spinai> 
Sil fein. 

jturj yovl)er war ber ©raf »on 9Jconte*(£l)rifto in s 4>ariö 
erfebienen unb aud) in unfere gamilie eingeführt worben. 
3d) l)atte bamalS feine 2ll)nung oaoon, baf er oon entfefreü 
oenbem Einfluß auf mein £eben fein würbe. 3$ fyatte iljn 
nur flüchtig gefprod)en unb aud) er flimmerte fid) wenig um 
mid). 5) od) l)örte id), t>a$ er mit s JJ?ar befannt unb baf 
tylax fogar fein greunb fei. 



209 



üDteine ©roßeltem famen. 5lber faum l>atte ber 9ftar* 
quid oon 6t. Wt&xan unfer £au$ betreten, fo ftarb er plöty 
lid) unter gräflichen Krämpfen; wenige £age barauf ftarb 
t>ic s )Jkrquife, meine ©roßmutter, auf biefclbe Slrt. Damals 
wußte icf) e$ ntd)t, aber jefct weiß # id), baß fte an ©ift ftar- 
ben unb baß man eine 3 e ^ ^ng fogar mief) für bie ißlbx; 
betin f)iclt, weil man glaubte, icf) wolle in ben SBcftft mei- 
net Vermögens fommen. ^urje $ät barauf ftarb 23arroi3, 
ber Jtammerbtener meinet ©roßoater6 9?oirtier, ebenfo plöt^ 
Itdr), unb id) f)örte baoon, baß *|3apa 9iotrticr gleichfalls franf 
gewefen fei, ben Unfall aber überftanben fyabc. Um btefe 
3eit fam ber SSicomte b'SpUKü) in *j>ari$ an unb ber ,5ton* 
traft foltte oolfjogen werben. 3d) fal) feine Rettung mcfyr, 
icf) glaubte, baß icf) ewig für 9Jcorrcl verloren fei. 

(£in 3 u f a tf/ DC « ^iemanb erwartet fyattc, oeranberte 
Iriöfcfid) bie ganje 6ad)lagc. gran$ b'^pinaty war im 23c* 
griffe, §u unterzeichnen, af$ mein ©roßoater ^oirticr ilnt ju 
ftcf> rufen lief. 3)ort oben auf feinem 3i m mcr entbeefte er 
bem jungen 9£<ume, bat3 er einft, icf> glaube im Safere 1814, 
ben $ater b'ßpinatyS im Ducff getöbtet l)abe. 2)ic ©nfelin 
bicfeS SJcanneS fonntc nie bie ®atün b'@pinaty$ werben. 
Ü)er Sßtcomtc trat jurücf. 

3d) war gerettet, aber nur, um ba3 £>pfer einer £lo$* 
liefen unb gefährlichen £ranfl)ett §u werben. 3d) lag wät)* 
renb ganzer Sage unb 9iäcf)te in einem 3uftanbe be3 $a{b* 
wad)enö, bcr mit bem gegefeuer 5ief>nticf>fett featte — wie 
id) c$ mir benfe. 3d) l)ielt rnief) für eine SBeute beö £obe$. 
Säfyrenb einer folgen 9?ad)t fal) id) eine geheime %\ßx in 
ber SBanb ftcf) offnen unb ber ©raf oon s Dionte*(£l)rifto er* 
fd)icn mir. 2öa3 er mir fagte, barauf afytete id) bamalS 
wenig, benn icf) war im Delirium. 3$ weiß nur, baß er 
mir fagte, icb fotlc mief) rul)ig oerfyalten, möge aud) gcfd)e* 
fyen, was ba wolle. 

3cf) ftarb, wenigftmS glaubten e3 alle, felbft s 3JiorreL 

Der $>m bcr ©ett. I. 14 



210 

3cf) erwarte erft lieber in imfcrcm (Srbbegrabniß, unb als 
id) bie Slugen auffefilug, fal) id) ben ©rafen oon ©?<mte* 
Gtyrifto oor mir. @r fprad) einige tröftenbe 2Borte, bann 
nal)m er mid) in feine Slrmc — id) mar fc&wad) unb leicht, 
n>ie ein ßinb — unb tnuj mid) in'S gretc. m war 9cacbt. 
@r l)ob mid) in einen SBagcn unb brachte mid) naef) feiner 
28of)mmg, wo ein rct$cnbc$ 2ßcfen, ein @ngel an ©üte unb 
Sdjbnfycit, mid) empfing unb pflegte. 5>amt reifte id) mit 
it)m sufammen nad> bem Süben, nad) ber 3nfel WtmU* 
(£l)rifto. 

— Seltfam! gürwafyr! rief ber €taaföantt>alt Fopf* 
fd)ütte(nb. ilnb bort fanben Sie ben Äapitän 9Jcorrel? 

— 2)ort fanb id) ifyn, antwortete Valentine, unb all* 
mäl)üd) erfuhr id) aud), wie 2lllcö ftd) zugetragen. 9Jcar 
fyatte an meinen £ob geglaubt unb fyatte fid) tobten wollen, 
aber ber ©raf l)attc ifym ba3 ^Berfprecben abgenommen, e£ 
nid)t cfycr §u tt)un, alö bte ein beftimmter 3 e ü™um wr* 
gangen fei. 3d) erfuhr aud), baß ber ©raf juerft wenig 
aufrieben gewefen fei mit ber Neigung SJcorrelö für mid). 
Denn ber ©raf l)aßte meine gan$e gamilie unb meinen 93a* 
ter inebefonbere. 2lber baö Unglucf unb bie 23er$weiflung 
meinet ©cliebten Ratten il)n gerührt, unb ba er t>ic gan$e 
Sachlage febon bamalS Fannte, fo fyatte er befcfyloffen, mid) 
ju retten. Die Sachlage aber war folgenbe: 

Sftcine Stiefmutter war bie 9ttbrberin gewefen. Sie 
liebte il)ren »erlogenen Sol)n wie eine SBafjnfmmge, unb ba 
er oon il)rer «Seite wenig Vermögen §u erwarten fyatte, fo 
wollte fte ifym baö meine juwenben. 2)a3 Fonnte aber nur 
gefd)el)en, wenn id) unb alle meine 93erwanbten tobt waren. 
2)e$fyalb vergiftete fie meine ©roßeitern, unb ba6 ©ift, baS 
SBarroiS getrunFen, war für $apa 9?oirtier beftimmt gewe* 
fcn. 3ulcjt folfte id) felbft fterben, unb ber ©raf rettete 
mid) nur baburd), baß er ba£ §auö neben bem unferen 
mietete, eine $l)ür burd)brad) unb nun über 3llle6 wachte, 






211 

tva$ mit mir gefcf)ar). Statt be6 ©tfteS, ba6 meine Sttef* 
mutter mir täglich reidbte, gab er mir einen Scfylaftrunf, 
ber mid) fcfyembar töbtete. 9?ur fo gelang e6 ifjm, mid) $u 
retten. Sttorrel aber ließ er in Ungewißheit über mein 
Scbicr'fal, um ifyn auf bie $robe $u ftetlen. 2113 3Jkr jebod) 
ftcfy wirflid) ben £ob geben wollte, vereinigte un$ ber ©raf. 
(Spater erfuhr td) auet), baß noef) anbere gräßliche 
3)tnge jtdj in unferem §aufe §ugetragen. ilftem Qßater afynte, 
baß feine grau bie 9J?örberin fei, unb um nict)t if)r offene 
lieber ^nfläger §u werben, wo$u tt)n feine Stellung jwang, 
gab er il)r "oen entfestigen $atb), ftd) felbft $u tobten. Sie 
tl)at e$, aber fte töotete aud) it)ren unb feinen Sofyn! s $län 
SBatcr l)atte an bcmfelben £age ben ^kojeß gegen jenen 
9ftenfd)en $u führen, ber beinahe ber ©atte (Sugente 2)anglarö' 
geworben wäre. 

— 3$ weiß ! fagte granef^ßarre. ©egen ben foge* 
nannten *ßrtnjen (£avalcantt. 

— 2)aö war fein 9?ame, Ja! fut)r Valentine fort unb 
fuebte it)re ^Bewegung ux verbergen. 3u biefem $ro$cß 
(teilte c6 fiel) i)erau6, l>a$ biefer angebliche *ßrtn$ ein ent* 
flol)encr ©aleerenfträfliing unb s JJ?örber fei, aber nicfyt baö 
allein — fonbern aud) ber Sol)n meinet 33ater6, ein außer- 
ehelicher Sofyn, ben er fogletd) nad) feiner ©eburt l)atte 
tobten wollen unb ber nur burd) einen 3 u f a ^ gerettet wor^ 
ben. tiefer Scblag war §u fyart für meinen $ater. @r 
fefyrte nad) <£jaufe ^urücf — bort fanb er bie %äd)cn feiner 
©attin uno feinet SofyneS. ($r würbe warjnfinnig. 

Valentine verhüllte il)r ©eftcfyt. 2tua) ber barte <Etaat& 
anwalt fal) fcfywcigcnb vor ftcb l)in. 3)a6 war bie @cfd)id)te 
be$ s JJ?annc$, ber ifym im 5lmte vorangegangen war! 2Öel* 
djen 531icf öffnete fte in bie Sittcngefd)icf)te von s 43ari$? 

— Sie regen ftd) auf, SJkbame, fagte er bann. S)a$ 
wollte ict) nicfjt. 3a) wollte Sie nid)t traurig ftimmen. Waffen 
Sie un$ bavon abbrechen. Sie jagten mir, baß ber ©raf 

14* 



212 

9ttonte-(£t)rifto ein geinb SfyreS SBaterS gewefcn? 2öol)er 
»ermüden 6te baö ? 5)er ©raf trat bod) bamalö §um erften 
9JJale in ^ariö auf. kannte er Sfyren 93ater? 

— -üftem 9ftann fyat mir ba3 au3einanbergefej$t, ant- 
wortete Valentine, bie ftct) jefct ein wenig beruhigt t)atte. 
9ttem SSater trug bie Sdntlb ber unr>erfbt)nlicr)en getnbfdjaft, 
bie ber ©raf gegen it)n l)egte. damals, als er noct) als 
(Staatsanwalt in 9flarfeiHe lebte, fam er jum erften unb 
einigen Wtak mit bem ©rafen jufammen. 3)er ©raf war 
bamalS dn einfacher (Seemann unb im begriff, ftd) mit 
einer 2)ame §u r>err)eiratt)en, bie fyäter mit bem ©eneral 
r>on Sftorcerf r>ermät)(t war, bemfelben, ber ftct) furj ttor ber 
itataftropfyein unferer gamilte ba£ £eben nafym. £)er ©raf 
— er fyieß bamalS @t>monb £>ante£ — war angesagt, 
Söfttgtieb eineö bonapartiftifct)en Komplottes ju fein. 2)er 
Kaifer befanb ftct) bamalS auf Qlba. Wlan bereitete feine 
^Kücffe^r nact) granfmet) r>or. (S'bmonb Nantes war un* 
fct)utbig. (St war nur ber Ueberbrirtger eineö Briefes, beffen 
Snfyalt er nict)t rannte. 3um Unglüd: war biefer 23rief an 
meinen ©roßoater 9?oirtier gerichtet, ber oon jeljer dn 2fn* 
ganger Napoleons gewefen war, wdt)renb mein $ater ftet) 
ben 23ourbonen §ugewenbet t)atte. 9Mn SSater fürchtete, 
fompromittirt §u werben, wenn tt\v>a$ »on biefem 23rief in 
bie Deffentlicbfe it tarne. @r fitrcf)tete, e£ fönne it)m in fei* 
ncr (Karriere fct)aben unb er lief ftct) r»on feinem @t)rgeis 
baju Einreißen, ben jungen 2)antcS für ewig in ben ®e* 
wölben beS (£l)ateau b'3f §u begraben. 2)al)er bie geinb* 
fcfyaft beS ©rafen gegen meinen ^Bater, als er nact) langen 
Sauren ber ©efangenfcfyaft , bem Werfer entflogen war unb 
unermeßliche 6d;ä^e — ict) mi$ nict)t wofyer — gefammett 
I)atte. 

— 3cf; begreife jejjt! fagte granef * (£arre. Sllfo ber 
©raf ift unermeßlict) retet)? 3n ber Sfyat? 

— s Jtact) 2Wem, was mir mein Sflann er$ät)ft fyat, muß 



213 

er e$ wtrflid) fein. Er ift einer ber reichten Partner auf 
ber Erbe. 

— 9J?erfwürbig, baß man bann fo wenig von if)m 
fjört! fagte ber Anwalt. 2öo lebt er benn jefct? Ü)ocr) nic^t 
in gratfreier)? 

2)a ber 9lame be3 ©rafen bereite in Söejug auf 9florref 
unb beffen £l)eilnal)me an ber 2lffatre von 23oulogne genannt 
worben, fo rjätte jebem 2lnberen biefe grage verfänglich Hin* 
gen muffen. 5lber bie junge grau war viel &u unerfahren 
in bergleicf/en fingen, unb Diel ju bewegt von if)ren trau* 
rigen Erinnerungen, um barauf ju achten. 

— 3d) weif? e3 nicfjt, antwortete fie ebenfo unbefangen 
wie »orfyer. SBenn td) e6 wü|j te, fo würbe icf) mic^ an if)n 
wenben unb it)n bitten, tttva$ für 9J?ar $u tfyun, ben er fo 
lieb vjat. 3dj glaube, e3 würbe feiner 9J<rad)t gelingen, il)m 
311 r)elfen. 

— 2>a irren (Sie bod) vielleicht, verehrte grau! fagte 
grancf^Earre mit vielem Selbftbewugtfein. ©egen ben 2auf 
ber ©ered)tigf eit vermag er nid)t3 au^uüben, unb wäre er 
felbft an jtröfuö. Die Regierung fennt feine 23efted)ung. 
$lufkrbem fyoffe icf), 3fynen in biefer 23e§ief)ung bie Stelle 
beS ©rafen 9)?ontc*El)rifto erfefcen ju fönnen. 

— 3d) banfe 3fynen taufenb s Mai ! antwortete bie junge 
grau. 3cf) Ijoffe wieber. Unb id) werbe tfyun, wa$ in mei* 
ner 9ftad)t ftel)t. 

— Erlauben (Sie mir nod) eine grage, fagte granef- 
Earre. (Bie finb fo offen gegen mid) gewefen, bajj icf) e£ 
wage, fie an Sie ju richten. SBofyer ftammt bie greunb* 
fäaft, bie ber ©raf für 3l)ren Wann f)egt? 

— £>, barauf fann icf) 3f)nen antworten, 9ftar f)at nie 
ein ©efyeintnig barauö gemacht! rief bie junge grau. Der 
33ater meines Cannes war Kaufmann in s JJJarfeille unb 
ber Patron beS Sd)iffe3, auf bem jener Gbmonb 2>ante6 
Seemann war. 3d) wü£te nict)t, bag mir 9flar erjagt, fein 



_ 214 

leitet fyaU bcm jungen 9Jhnne jemals große 2öol)ltl)aten 
erwiefen. 3ebenfallö aber fyegte berfclbe ein ©cfüfyl be£ 
größten 2öol)troolJcn$ für feinen ehemaligen Patron unb 
beffen gamilie. £ören Sie! s )J?orrel3 SBatcr war im 33e* 
griff 33anferott §u machen unb ftd) §u tobten. (£r fyatte Un* 
glücf gehabt. 2lm 5. September war ein SÖecftfel r>on zwei* 
malfyunberttaufenb grancö auf it)n fällig, nur bie $nfunft 
bcö einzigen Scfn'ffeS, baö dorret norf) befaß, fonnte Ünt 
retten. Ü)iefeS Scfyiff war untergegangen, nur bie s JJiamv 
fcfyaft war gerettet roorben. SÄettt Scfywiegeroater »erzwet* 
feite. Wlax l)at cS mir oft er§dl)(t. @r fyatte bie $iftolcn 
auf bem Sifcfy feinet 53aterö gefefycn, biefer felbft fyatte il)m 
feinen Gmtfd)fuß, ftcfj §u tobten, mitgeteilt. 2)a erfefteint 
ein ?lgent be3 <§>aufc$ Sfyomfon unb grenef) in 9iom, baS 
jenm SBccbfcl aufgefauft fyatte, unb er — ober oielmefyr ein 
9Jknn gtebt 3ulie, meiner Scfcwägcrin, ben Auftrag, nad) 
einem §aufe zu gelten , ba$ früher i)on 2)antc3 $ater be* 
Wofynt gewefen, unb bort eine SBörfe zu nehmen, bie fte fm* 
t}cn würbe. Sie tfyut eö. 3n biefer Sßörfe ift ber Sföecbfel 
— aber mit ber 23efd)cinigung, baß bie Summe empfangen 
fei, unb zugleid) ftgnaliftrt man ein Schiff im <£>afen, ba3 
ben tarnen bc3 untergegangenen füfyrt, §errn s JJ?orrel ge* 
fyört unb üollftänbig befrachtet ift. iO^ein Scbwicgeroatcr 
war gerettet. 

— $ber wie war ba3 möglich? rief ber Anwalt er* 
ftaunt. ($3 war bort) untergegangen? 

— $)er ©raf t>on 9ftonte*(5l)rifto — benn als folefter 
trat Jener Qbmonb 3)antcS auf — fyatte ein neueö bauen 
laffen. (£r felbft fyatte jenen 2Becf)fel aufgefauft unb an* 
nullirt. £)l)ne einen Dan! abzuwarten, ofyne ftcb zu erfen* 
nen zu geben, »erfdnvanb er. @rft in *ßari£ l)at il)n 9Ä«c 
wiebergcfefyen, nad) langen 3al)rcn, aber ofyne ifyn zu fennen. 
3ft baS nid)t ebel unb großmütig? s JJhiß man e3 meinem 
9flanne nicfyt t>ev3eit)cn^ wenn er blinb!ing$ tl)ut, waö ber 



215 

©reif ifym befielt. 3ft er ntd)t aud) mein fetter unb ber 
23egrünber unfereS ©(üdeS? 

— 3n ber Zfyat, ja! fagte granef* (Sarre. Unb tvic 
reid) muß biefer s )Jlann fein. (Bpracben (Sie nid)t »on einer 
Snfel 9J?onte*(£l)rtfto? SQBaf>rfcf)cin(icb füfyrt er t>on biefer 
feinen tarnen. 2Öo liegt fie? ^offentlid) in (Europa? 

— 3a, in ber 9?at)e tton (Slba, antwortete Valentine. 
Ü)ort fyatte er eine unterirbifebe ©rotte ju feinem 2lufentl)alt 
gewählt unb prächtig auSgefrattet. 3Mefe ©rotte gehört }e($t 
unS, aber wir befueben fie feiten. @8 ift ju weit. 

2)er Staatsanwalt fal) gebanfent>oll ttor fid) l)in. Sein 
©efid;t nafym einen jufriebenen 5(u6bruc! an, ber aber fo* 
glctcft ixrfcfywanb. » 

— Unb 3t)r ©roßsater ^oirtier? gebt er noeb? Sebt 
er mit 3fynen jufammen? fragte er bann. 

— Cr wofynt in unferem <§aufe, in ben GfyampS %fy* 
feeS, antwortete Valentine. 3d) wollte i()m nicfyt bie Dual 
machen, ifyn l)icrl)er überfiebeln ju laffen, wo id? feit s )J?or* 
reis @efangenfd)aft wol)ne. Slujjkrbem l)offe icfj, baf wir 
balb 2ttle wieber vereinigt fein werben. 3d> befud)e Üna je* 
ben 9kcbmittag. (Sr ift ein eifriger 33onapartift, unb id) 
glaube, s 3ttar ift tfyeilweife aud) burd) il)n beftimmt worben, 
ftd) bem $rinjen anjufd)(ic^en. 

— (Smpfängt er 23efucbe? fragte ber Anwalt, ber biefe 
widrigen s JJ?ittt)eilungen, bie il)m bie junge grau in ber 
Unfcfyulb it)reS §cr$en3 machte, mit ber rufyigfte^t 9JHcne 
l)innal)m. 3d) wunfdjte wol)(, ben alten ^errn einmal $u 
fel)en. 

— 2)a3 wirb unmöglid) fein, fagte Valentine bebauernb. 
(Sr lann nicfyt fprecfyen, nur mit ben 5lugen blinfen, unb 
fiel)t weiter 9ttemanb, als 3)kr unb mieb — natürlich aud) 
ben Keinen (Somonb. 

— Schabe! 9flacben Sie il)tn meine Ghnpfeblung ! fagte 
grancf*(5arrc unb ftanb auf. Unb nun, SKabame, nodj ein> 



216 

mal, unterlaffen Sie nichts, um 3fyrcn ©atten baju $u be* 
wegen, jenen Tanten §u nennen. 3)ie SRufye unb baö @lücf 
3fyrer gamilie l)ängt bavon ab. 3d) will nic^t fagen, baß 
i(t mefyr für Sie gctfyan, als bie ^flkfyt ber 9?äcfyfrenltebe 
erfordert. Sßenn Sie eS aber glauben, unb wenn Sie mir 
bauten wollen, fo banfen Sie mir baburdj}, baß Sie 3fyren 
Susann bewegen, jenen tarnen ju nennen. Sie tfyun iibrU 
genS ftdj, nicfyt mir, einen ©efallen bamit. 3m ^otfyfall 
tfyeilt er vielleicht 3l)nen ben tarnen mit, unb bann eilen 
Sie ju mir, um il)n mtr ju nennen, @S fyanbelt ftd) nur 
um biefen unglücklichen tarnen. 9)iein @ott, eS ift nichts 
baran gelegen, 9}icmanb benft baran, jenem s Dtanne, ber ftd) 
wal)rfdbcin(id) in Bonbon befinbet, tt\x>a$ angaben. 5lber 
ber $airSl)of will it)n nun einmal fennen unb 3I)r 9ftamt 
tl)ut unrecht baran, fo eigenfinnig ju fein. Slbieu, Sftabame! 
Seien Sic verftcfyert, baß tcf> ftetS 2lllcS tfyun werbe, um 
3l)nen nü£lid) 51t fein. @mvfel)lcn Sie miefy Streit $cr* 
wanbten, wenn icf) bitten barf. 

Unb ber Staatsanwalt verließ bie junge grau, bie fo* 
gleich nad) bem Salon jurücfeilte. 23eibe waren jufrieben. 
granef^arre fyatte nicht 2JUeS erfahren, aber bod; Manches, 
unb Valentine war fo überzeugt bavon, baß biefer 9J?ann 
ein wahrer greunb fei, baß felbft bie 3weife( QrmanuelS fte 
in il)rer guten s Dicinung nicht beirren fonnten. 

5lber i^re klugen waren verweint unb feucht, if)r *§crj 
war fel)r febwer, als fte am Mittag beS anbeten SagcS von 
bem 53efud)e, ben fic ifyrem Wtaxm gemacht, surüctfefyrte. 
SJcorret war ftanbl)aft geblieben. @r l)atte erflärt, Weber 
ihr, noch fonft 3emanb ben Tanten nennen ut wollen. Wan 
folle ifyn naefy bem @efe£ verurteilen, baS verlange er, 
weiter nichts. (§r fyatte feine gtau getabelt, baß fte bem 
Staatsanwalt fo viel gefagt. @enug, Valentine war gan$ 
unglücklich. Sie eilte $u bem Staatsanwalt. (Sr war ntdf?t 
ju fprechen. 



_ 217 

2lm brüten Sage barauf fufyr fte lieber nad) bem ©e* 
fängniß it)reö 3ftamte6. 9ftan verweigerte it>r ben 3 u fr*# 
$u bem jtapttän. Wlan fagte it)r, baß ifyre ferneren 23e* 
fucf)e vergebltcf) fein würben. 

(Smanuel fefcte eine 33ittfd)rift an ben ^3atr6t)of unb an 
ben $önig auf. 51ber e$ erfolgte leine Antwort. Die Sage 
»ergingen ber jungen grau in unenbltcfyer Dual, itcine 
9kcf)ricf;t, fein 2Bort, fein SBrief von iljrem ©atten! 

5^ur wenige ^dkn erhielt fie burd) einen unbefannten 
23oten. «Sie lauteten: I 

„2(engftigen Sie ftcf> nieftt, 9)?abame! 3fyr 9ftann wirb 
binnen ,ftur$em frei fein! Dafür bürgt 3fynen ba3 2öort 
beejenigen, ber 3l)nen fd)on in größerer 9?otl) ein Otetter unb 
Sröftcr gewefen." 

2ßer fonnte ba* anberS fein, als ber ©raf von 9ttonte* 
(5l)rifto? Valentine Ijoffte wieber. 51ber bie Sage vergiiv 
gen, ol)ne baß dorret ju il)r jurücffefyrte. 3öar bie 9)iact)t 
be3 ©rafen wirflief) fo groß, baß fte ber Regierung £ro$ 
bieten fonnte? 



Jm falats HöijaL 

@o war im $alai6 SRoyal, aber in einem ber gef)eim* 
ften 3tmmer, benn bie l)ier verfammelte ©efellfcfiaft f)ütete 
ftd) wol)l, einem gremben 3utritt §u geftatten. Die Zigarren 
bampften, bie ©asflammen verbreiteten eine betäubenbe «£)i$e. 
3luf bem einen Sifcfye ftanben Söeinflafcfyen unb ©täfer, auf 
bem anberen tagen harten unb ©elb. 

Die ©efetlfcfjaft, bie l)ier vereinigt war, gehörte $ur 
beften von sparte. @3 waren lauter junge $mte, wenigftenö 
folcfye, bie noefy für jung gelten wollten. Äein grember 
würbe l)ier jugelaffen, 3eber mußte eingeführt fein. & 
würbe gefyielt, unb jwar Ijodf) gefpielt. 3nbeffen fe$te man 



218 _ 

ttorauS, baß 3eber, bcr an bicfcm (Spiel £l)cil nafym, reid) 
fei. 3nbuftvieritter würben nicbt jugclaffen. ^fuf biefe SOßcife 
glichen ftcfy bie 333ccf>fclfaÜe bc$ ©lücfeö gcwöfynlid) wicber 
auö. 2)ad Calais 9t<n;al war übrigens beSfyalb gewählt, 
Weil fetner t>on ben ^erren bie Verantwortung auf ftd) 
nehmen wollte, bei fiefj §u £aufe fo fyod) fptclcn §u laffen. 
Einige oon itynen befanben ftd) in 2lmt unb Stürben unb 
Ratten bie üble 9?ad)rcbe $u sermeiben. ü)ee^alb traf man 
ftcf> l)ter an einem beftimmten 3age ber 2ßod)e, unb biefer 
5lbenb biente $ug(cicf) $um 2lu3taufd) r>on Heiligkeiten. 3eber 
War verpflichtet, an bicfcm 5lbcnb §u crfcbcincn. 

5)a3 (Bpict war jc^t auf eine 3 C ^ ^ ari 9 unterbrochen 
worben. ©inline sperren faßen auf ben 6opl)a'S, Slnbere 
ftanben in ©ruppen bei cinanber unb plauberten über bie 
SagcSncuigfettcn. 

©ine biefer ©ruppen würbe oon tücr ^erfonen gebilbet. 
(§ö waren £ucien ;Dcbraty, (Ecfrctär im s )3cinifterium bc$ 
auswärtigen, ber ©raf (Sfyatcau^Ticnaub, ber feit einiger 
3cit bie biplomatifcfye (Karriere ergriffen l)atte — au3 2ange* 
weile, wie er fagte — ber 3ournalift $3caud)amp, gefürchtet 
unb befannt wegen feiner fcfyarfen geber, unb ber Vicomte 
gran$ b'($pinaty — Sefctcrcr ein blaffer junger Mann mit 
ausbrucfSoollem ©eftcfyt unb einem Anflug oon Melancholie, 
ber einftige Verlobte Valentinen^. 2lucb bie anberen £crrcn 
Ratten geiftreidbe unb cbaraftcriftifcfye 3 u 9,e. 33caucfyampS 
g(än§cnbcS 3luge, 'DcbratyS 5itrücfl)altenbe S(mt6mienc unb 
baö feine @efid)t (Sl)atcau**Kenaub3 fyarmonitten fel)r gut 
miteinanber. (ES waren ädbte $arifer. 

— 2öie lange waren 6ie benn fort, b'(£pinav>? fragte 
25caud)amp. 

— 23cinal)e ein 3al)r, antwortete ber Vicomte. 

— 2)er $eifctcufcl febeint il)n ju plagen! fagte Ü)ebraty. 
60 lange tcl) b'öpinaty fenne, ift er mefyr in ber weiten 
Sßelt, als in *ßari$ gewefen. 



219 

— 2£eld)en £l)eil ber (Srbe fennen Sie nun nocfy nid)t? 
fragte SBeaucbamp. 

— Slmerifa, antwortete b'Ctyinaty. 

— 2lber er wirb nacfyftenS bort fein! rief (Sfyatcau* 
$enaub. 

— üRidjtS ift unmöglich, erwieberte ber SBicomte. 

— Söarcn €ie benn auef) in ^frifa? fragte ber ©raf. 

— D wofyl, iri) fomme »Ott bort l)er, antwortete ber 
junge 9Jknn. 3d; wollte bort einen unferer 33efannten auf 
fucfyen. 2lber ict) l)abe il)n (eiber nicfyt gefunben. 

— 2öen? fragte Cebral;. 3d) wüßte boef) nidbt, bafj 
einer tton unferen 33efannten nad) Slfvtfa gegangen wäre! 

— 3)ie 9BcU l)at Jcfi ein fcl)lecf>te$ ©efcäctaiß, ant* 
wortete ber $teomte etwas trübe. 3cfy meinte 9J?orcerf. 

— 211), aum Teufel, ja, er war naef) 2lfrtfa gegangen, 
wie man fagte! rief (Sl)atcau*9tcnaub. "Der arme jted! (£r 
tl)at mir bamatö wivflic^ leib. (Sein $>ater to'ot, fein $er* 
mögen tfyöricbtcr 2öetfe fortgegeben — \\>a$ blieb il)m ba 
noefy übrig? €ie l)aben il)n nid^t gefunben, b'ßpinai)? SSafyr* 
febeinlid) ift er längft tobt ober »erfd)ollcn. 

— 3Bal)vfdpcinlicf> ! fagte ber SSicomte. Erinnern (Sie 
fidt) nod), meine Ferren, tt>ie wir eineö Borgens bei tfym 
tterfammelt waren, um ben ©rafen $ttontc*(£l)rifto Fennen $u 
lernen 9 (§3 fehlte deiner r>on unö, außer 90?orcerf unb 
dorret. 

©ine fünfte ^erfon, ebenfalls ein junger 9ftann, ftanb, 
wäl)renb ber $ieomte ba$ fagte, etwaö feitwärtS i)on ber 
©vuppe, fcfyeinbar in ©eoanlen »erfunfen unb unbefebäftigt, 
wat)rfcf)einlicft aber (aufer/enb. 911$ b'^pinat; ben tarnen 
beö ©rafen 9J<onte*(£l)rifto nannte, festen er <ut crfcfjrecfcn, 
wanbte fief) furj um, machte einige € er/ritte burd) baä 3* m ' 
mer unb fefyrte bann wieber beruhigt auf feinen *ßlafc §u< 
rücf, wal)rfcf)einlic^, um ben weiteren Verlauf ber Unterfyal* 
tung $u fyören. 



220 

- 3a, SRorrcf, richtig! 2£o ift er? 2öa6 ift au6 ifjm 
geworben? (S$ war ein braver 3unge! fagte (£l)ateau*9tenaub. 

— 3fber, mein Sfyeurer, wenn man Diplomatie ftubtrt, 
muß man bod) aud) etwas ^3olüif fennen! fagte Cebral; 
läcfyelnb. 

— 2Biefo? 2ßaö fyaben dorret unb meine grage mit 
ber *ßo(ittf su tfyun? fragte (Sfyateau^enaub. 

— SRtdfjtS weiter, a(6 baß ftd) dorret bä ber 2(ffaire 
»on SBoulogne beteiligt fyat unb beSfyalb »erfyaftet ift, ant* 
wortete Debraty. 

— 2Birftid)? 3ft er fo tl)bricf)t gewefen? fragte ber 
Diplomat. 5(ber e£ ift wafyr, wenn icfy mief) recfyt erinnere, 
tjattt er immer eine gaible für Napoleon. 3ßo fyat er benn 
ben ^rin§cn fennen gelernt? &bte er in $ari6? 

— 9Jiorrel entfebwanb mir aus ben 2(ugen, fagte 
Seautfmmp. Da6 fc§te Wlai faf) ic6 Ü)n bei bem 2eicfyen= 
begängniß jener Valentine, bie er je$t ge()eiratl)et fyat. 

— 2öie, Valentine? rief b'CSpinat; erfebroefen. 2&ar 
benn Valentine nicfyt tobt? 2Öaö fott baS feigen. 

— 9ftan ftel)t unb fyört, baß Sie mcfyt in ^arte leben, 
fagte Debra^. greiltcf), (Bie reiften bamalS fort. 3a, $a* 
lentine foll nur fcfyeintobt gewefen fein unb man fprad) ba* 
»on, ber @raf 9flonte * @l)rifto fyabe fte aus biefem Schein* 
tobe erweeft. 

— ©in feltfamer s )J?enfd), biefer @raf! fagte b'@pinai; 
fopffc^üttelnb. SBtffen Sie, wo er ein @nbe genommen, 
meine ^erren? 

— 9?etn, man tyat nie wieber etwas t>on if)tn gehört, 
fagte 23eaud)amp. @r ift üerfcfywunben, \\>ie er gekommen, 
ein 50teteor, ein ^l)dnomen. Scfyabe; ba er fclbft eine fo 
romanttfd)e ^erfönlicfyfät war, fo fyatte icfy bie 2lbficf)t, ilm 
ju bitten, mir einige geuiüctonS im @efd)macf 3Ueranbre 
Duma'£ ju fcf)reiben. (Sr fyatte gewiß Stoff genug. 

— ^arbon, meine sperren! fagte je$t jener fünfte junge 



221 

s Wax\n. ©ie wollen wiffen, wo ber ©raf 9ftonte*(£f)rifto ein 
(Snbe genommen? 

— Tonnen Sie un$ t>iefleid)t eine SluSfunft barüber 
geben, £err oon ^oupert? fragte (Sfyateau-sRenaub. 

— $ielleid)t ja! erwteberte ber 5lngerebete. 3dj fyörte 
bat>on, baß oor einiger 3 e ^ «in 9flann auf ba$ jtapitol in 
$om geftiegen, bort eine 9ftebe an ba$ $olf gehalten unb 
bann in einer gfamme $um «girnmel geftiegen fei. Dtyxt 
3n>eifel war ba3 ber ©raf von s J)?onte * (Sfyrifto 

— £>lnte 3^ c ^f e ^ • wieberfyolte 33eaud)amp, auf biefen 
Scfyeq eingefyenb. Unb wal)rfcf)einlidj war baS ein Selbft* 
tterbrennung^prosef. 

— ©ewt£! erwieberte §err r>on £oupert tronifcb, ba 
ber ganje ©raf au3 lauter leuebtenben @igenfd)aften §ufam* 
mengefegt war. 

— kannten Sic il)tt benn, junger 9ftotl)fd)Ub? fragte 
5)ebraty, ber Sefretar. 

— 3$ fal) ifyn bamalS flüchtig in $ariö, antwortete 
£oupert, in bem leichten Xone fortfal)renb. Unb icf> begriff 
nid)t, wk ein folcf^er iDienfd) (Sinbrucf auf bie aufgeflärten 
*ßarifer machen fonnte. 

— ($3 ift wal)r, fagte (Sfyateau^Jtenaub, wir fmb wol)l 
5llte bamalö büpirt worben. 

— 3d) glaube faum, fagte b^pinaty etwas ernfter. 3)er 
©raf war jebenfaltö ein aujkrorbentlicfyer 9JJann. 

— 3)a ftimme tefj 3l)nen Ui f fagte 23eaucf>amp. 2)en!en 
Sie nur baran, wie er ben alten 9ttorcerf ruinirte. Qenn 
id) laffe meinen $opf $um ^ßfanbe, baß ber ©raf ber Ur* 
fycber jener Sccne war, bie im $air£l)of gefptelt würbe 
unb bie s 33Jorcerf6 2ob jur golge fyatte. Unb Gilbert, ber 
es bamal£ niebt wagte, ftd) mit ifym ju fließen. ($6 war 
eine mcrfwürt>igc %dt. (Srinncm Sie ftd) nur, meine Ferren, 
an jene JTatafkopfyen , bie fiel) fo rafefy folgten: £>er £ob 
2J?orcerf6, ber SBanferott 2)anglar£, ber 9iuin ber gamilie 



222 

SSillefort ! Unb hei Küfern foule ber @raf merjr ober weniger 
feine §anb im Spiele gehabt fyabcn. 

— 3ebenfall3 fte()en einzelne 3l)atfacf>en feft, faßte je£t 
auefy 2>cbraty. 3)a6 £au6 in ben Gl)amp3 (Jlifeeö ;utm 53eU 
fpiel, baö er bamalS bewohnte, ftel)t nod). @r fyat c3 s 3florrcl 
gefdjenft itnb s D?orrel wofynte bort eine $eit tang. 

— Unb s JJcorrel ift wtrflid) ein ©efangener? fragte 
b'@pinaty. (Sr befmbet fld& aber nic3r>t unter ben öffentlich 
5lngcflagtcn? 

— 9ccin, man r)at Üjn nid)t üor ben $airefjof geftellt, 
erwieberte 23eaucf)amp. 2lbcr in ber legten 3 c ü foü feine 
•g>aft »erfefjärft roorben fein. 3$ ty\he baoon gel)ört, baß 
man nicht einmal feine grau ju il)m lägt. 

— 3$ fann e6 beftätigen, fagte Cebral;. 3d) fyabe bie 
Gingaben gelefen, bie feine grau be3l)alb an ben itönig unb 
an ben s JJJtniftcr richtete. 

— 2Ilfo Valentine nicfyt tobt unb SÖforrelS grau! fagte 
b'Gpinaty gebanfcnooll. 

— Sie interefftren ftdt> nod) immer für fte? fragte ber 
Diplomat, 9?un, feien Sie aufrieben, b'@pinaty. Sie liebte 
bamalS {ebenfalls fcfyon iljren Kapitän. Sie würben niemals 
mit ifyr glücflid) gewefen fein. 

— @3 ift wafyr, fagte ber 3Sicomte. *8itfefort würbe 
wafynftnnig, wie td) gehört l)abe. 3ft er geftorben? 

£crr oon Soupert festen bie Antwort auf biefe grage 
begieriger ju erwarten, a(6 ber tieffinnige $icomte. 

— 2)a$ weiß id) 3fynen nicfyt ju fagen, antwortete ber 
3ournalift. @r ift oerfcbotlen, cbenfo, wie jener Sflenfcf), 
fein Sofyn, ber $rinj Gaoalcanti. 9)can fyat von Reiben 
ntd;t3 weiter gcfyört. 

— Sie? rief b^pinai;. Sener erbärmliche $erbred)er 
ift ofyne Strafe ausgegangen? @S war ein entfprungener 
Sträfling, er l)atte einen 9J?enftf)cn getbbtet unb bie ©ereef)* 
iigfeit l)at il)n nid)t ju ftrafen gewußt? 



223 

— 9?un, ich fenne ben 3ufammcnl)ang auch nicht gan$ 
genau, nafym 2)ebrat) baS 2öorr. Watt fo tüel id) wet£, 
fyat man il)m ben s )J?orb nicfyt beweifen fönncn. £)er @raf 
»on 3ftonte*(%ifto, ber einige 3 eu 9 e 9 C 9™ il)n, war »er* 
fcfywunben. 

— 9?ad)bem er, wie man allen @runb $u glauben fyatte, 
ben £l)ater angegeben, ergänze (£l)ateau*$cnaub. 

— 2)aS finb Dcrjmcfelte ©cfcfytctytcn, wie es fcbeint, 
fagte b'(£pinaty. 2öer war bcnn bie SHuttcr biefeS 9ttcn* 
fdjen? 

üfttemanb antwortete. Cebral) wanbte jtd) ein wenig 
ab f unb 25eaud)amp legte ben 3'mgcr auf ben s U?unb, wal)r* 
fcfyeinlicb, um bem $icomte ein Reichen ö« geben; b'@pinaty 
öerftanb il)n. 

— $Ufo ber 9?ame 5}itlefort3 l)at hingereicht, um ben 
SBerbrecfyer entfliegen $u (äffen? fragte er bann. 

— @'ö febeint fo, obgleid) e3 ftcf> wofyt febwerlid) mit 
23efttmmtf)eit behaupten lägt, erwieberte 33eaud)amp. 9lur 
ba$ (Sine ftel)t feft, ba£ ber falfdje *pvin§ (£aoalcanti, ber 
frühere ©aleerenfträfling Sßenebetto, ol)ne Strafe geblieben, 
unb, wie e6 fd)eint, fogar entwifcfyt ift. @£ ift moglid), bajj 
bie 23ewetfe mangelten. 

— 3mmerl)in! fagte gran$ b'Qrpinaty mit einem 6euf$er. 
s 33(id) interefftrte t>or allen fingen nur 9ttorccvfö (Edncffaf. 
3)ie gamilie fdieint ganj auSgcftorben, com (Srbboben Der* 
tilgt $u fein! diu rätl)fell)afte$ <Ed)tcffal! 

(§r fal) finnenb r>or ftd) fyin. Slucft bie Ruberen waren 
in 9?ad)bcnfen »erfunfen. 9htr ein ©eftebt l)atte feine eiftge 
$ätte bewafyrt — ba£ beö §errn Don £oupert. (§r bcob* 
achtete bie dienen ber 3lnberen. Unb bod) l)ätten Miller 
SBlide auf il)n gerichtet fein follcn. 3>nn er war jener 
Vorbei-, jener *ßrin$ (Saoateanti, jener SSencbetto! 

51m anberen 2tfd) fing man jefet wieber an gu fpiefen. 
2)ie jungen £eute gingen bortl;in unb nahmen an bem £piel 



224 _ 

£l)eil. Wut ber SSicomte unb ber 3ournalift blieben auf 
ifyrem ^lafce unb betrachteten bte Ruberen. 

— 2Ber ift biefer 23aron Soupert? fragte b'ßpinaty. 
3d) fyabc früher nie etwas fcon tfytn gehört. 

— 3d) eben fo wenig, antwortete 23eaud)amp. Vor 
ungefähr einem 3af)re traf id) i()n $um erften 9JM in eini- 
gen Greifen. 2Bie icfy fyörte, ift er ein $(bliger au$ ber 
*ßrooin$, ber fyier fein Vermögen bi6„ auf eine fleine Summe 
fcerfdjwenbct fyat Witt biefem 9Reft ift er an bie S5örfc ge* 
gangen unb f)at bort fein ©lücf »erfuebt. @6 ift i()m niebt 
ungünftig gewefen. (Seine 3}ert)äÜniffe febeinen gut $u fein. 
3m Uebrigen ift er ein jiemlicf) faber Acfl, ein langweiliger 
8cf)tt>ä|$cr. 

— 9Ufo ein 3nbuftrieritter , fagte b'^pinai;. (£r trägt 
eine *ßerrücfe, obgleid) er noef; jiemlicf) jung au$jtel)t. 

— ©irflieb, <8ie l)aben ;Hecbt, id) l)abe noeb nic^t bat* 
auf geaebtet! rief 33caud)amp halblaut. 3)iefeö fcfyöne fdjwarje 
$aar ift nid)t äd)t. @3 fontrafttrt aucl) $u fd)arf mit feinem 
rdtt)lidt)en £eint. Sefyen «Sie nur jenen 9)krifaner an. 2)ef* 
fen §aar ift gewig äd)t. Unb \va$ für £ocfcn! Unb wel* 
cfjer £eint! 5)a$ ift füblicbeS 33fot. 

— (Sin fcf)öncr junger SWatm, ttHrfüd) ! fagte b'@pinafy. 
S3kr ift ba3? \§x fpriebt geläufig, aber mit einem fremben 
Slcccnt. 

— 3cf> fagte 3l)ncn ja, e£ ift ein Peruaner, aus to 
Üfornicn. (St fycißt 2>on Sotario be %'olebo unb reift je£t, 
entweber um fein @elb loöutwcrbcn, ober um fid) au3$u* 
bilben. 3m ©runbe ift c3 baffclbe. (5r fam oor ungefähr 
einem Vierteljahr luerfycr unb fanb feglcicf) Eingang in bie 
beften gamilien. (St ift ein (ieben^würbiger, naber $)icnfcb, 
bem man c£ bä ben erften 3£ortcn anfyöit, bafj er 3um 
erften Male in ^ari3 ift. 3lbcr ba$ gefällt fyier. (£r I)at 
enormeö ©lücf bei ben gvaucnummcvn. 91 ud) muß er ©elb 
fyabcn, benn biefer Soupert tyat ftd) an tyn herangemacht. 



225 



— Um fo fdjlimmer! 2lber \va$ fyilft e$, 3eber mu£ 
lernen! fagte b'@pinai). Slber fommen Sie, 23eaud)amp, eö 
ift langweilig fyier. 

— 3d? fyabe Gfyateau * Dienaub i?erfprod)en, il)n $u be* 
gleiten, erwieberte ber 3ournalifr. 3d) muß 2öort galten. 

— Dann gefye id) allein, fagte b'^pinaty. 3$ lang* 
weile mid) überhaupt in $art6. 

— 2öeil (Sie mit nid?t3 aufrieben ftnb, weil Sie Sbeale 
in 3t)tet 23ruft tragen, bie nicbt ocrwirfücfrt werben fönnen! 
warf 23eaucf)amp ein. ©efyen (Bie, Sie fmb ein Schwärmer. 
3ung, rcid) nnb fdwn fo btaftrt. Wlan würbe Sie für einen 
(£nglänber galten. ®el)en Sie $um (trafen $?onte'(Sr)rifto, 
ba3 ift ein Sflann für Sie. 

— SÖenn id) \m\$te, wo er wäre — ich tt)ätc eö Diel* 
leid)t! antwortete ber SBicomte mit einem ^äd^etn. (53 ift 
it>ar)r, e3 gefallt mir nirgcnbö fo recfyt. 3d) werbe nad) 
Deutfcftlanb gel)en. S8iet(eicf>f ift baö ein £anb für mid). 

— Scfion wieber reifen? rief ber 3ournatift. 9?un, 
©ott befohlen! Söarum treten Sie niefrt als Courier in baö 
auswärtige SKimftcrium? Da febieft man Sie in alle Seit. 
Saitfcfyat Sie mit (5l)ateait'^enaub. 

Die beiben greunbe brücften jtcr) bie ^anb. b'ßpinaty 
ging unb 23eaucbamp trat an ben Spieltifcr/. 

Da3 Spiel war lebhaft geworben. (&§ ftanben r)ot)e 
Summen. Don Sotario hatte ©lücf, baö ©elb floß Ü)m ju. 
£oupert scrlor unb blicfte mit geheimem 9?eibe auf ben jun* 
gen Spanier. (Sr üer) ©elb oon ifym, ba$ il)m Don 2otario 
mit ber größten Sereitwilligfeit gab. Slucr; baS verlor er. 
3ei}t wid) aud) Sotario'S Stern unb nad) einer QStertelftunbe 
faßen bie Reiben mit leeren Jpanben unb leeren $afd)en oor 
bec 33anf. (Sfyatcau-Dienaub unb Debrai; waren bie ©e* 
winncr gewefen. 

Die ©efellfdjaft ftanb im Segriff, ba$ Batate $oi;al 
*u oerlaffen. Soupcrt far) mifjmütl)ig unb öcrjitmmt *>or ftdj 

2>cr fcerr ber SBelt. 1. J5 



226 

fjtn, wäljrenb Don Sotario jtdj nicfyt fefyr um feinen SSerlufl 
ju fümmevn fd)ien, ber übrigens nicfyt grog gewefen war. 

— *)3arbleu, meine £erren, wiffen (Sie, bag td) feinen 
fetter im Vermögen ^abe? rief £oupert jefct mit einem ge* 
gwungenen £ad)en. 

— 3(1) bal), (Sie fdfyerjen! Gin Sflann wie (Sie, ber tag* 
lid) mit Saufenben an ber SBörfc fpielt! warf (£l)ateau*9ie* 
naub tacfyenb ein. 

— 9tan, nein, rat (£rnft, erwieberte ber 23aron. £eil)en 
(Sie mir §e(mtaufenb grancS bis morgen 2Ibenb, @raf! 

Ueber baö feine, äcfjt artftofratifcfre ©eficfyt be3 ©ra* 
fen flog ein (eicfyteö, ücräcf>tlicf>cö Säckeln, unb er surfte bie 
Stöjfefo. 

— 93er$cif)en (Sie mir, fagte er oerbinblid), aber mit 
nnoerfennbarem (Spott, itf) »erleide nie ©elb »on bem, \va& 
td) gewonnen. (Scfton mein Vater, mein ©rogoater unb 
meine 5(t)neu traten ba6 nie. ' (£3 ift eine Srabition. 9D?an 
foll eö am näcfyften $benb oerüeren. 

— (Sine fefyr achtbare Srabitton! rief 23eaud)amp la* 
d)enb. 3d) werbe barin ber Slfyne meiner jtinber unb JtinbeS* 
ftnber fein. 

— Dann Reifen (Sie mir an$ ber Verlegenheit, 4perr 
Sefretär! wanbte ftd) £oupert an Debrav». 

— *ßarbon! evwieberte biefer eben fo öerbinblid) , n)it 
ßfyateaU'Cftenaub, id) ftefye 3fynen ein anber Sftal gern ju 
Dienften. «gjeut aber bin id) fel)r aufrieben, meinen f (einen 
<Sd)a£ naefy §aufe 31t tragen. 3tf) wug morgen eine Dtf* 
ferenj an ber Vbrfe bejahen, hoffentlich giebt e$ beSljalb 
feine Differenz jwifeben un$ Reiben. Dafür ift bie Summe 
bod) $u gering. 

($3 tag ein offenbarer (Spott auef) in biefer 2lb(e()nung. 
Soupert fdnm ifyn ju afynen unb biß fid) auf bie kippen. 
Dann warf er einen 53licf auf Sotario, aber er glaubte 
wa()rf$ein(icfy, bag ü)m btefer ftdjer fei unb fdjwieg. 






227 

Die jungen Seute oerlteßen nun gruppenwetö t>a$ 3tm* 
mcr. Debrai;, (£l)ateau*9ftenaub unb SBeaucfyamp gingen $u- 
fammen. 

— (£3 tft baä fe^te Mal, baß biefer Soupert l)ter ge* 
tiefen, fagte ber @raf. 3$ IjaUe nic^tö oon tl)m. 

— Da6 ift aud) meine Meinung! betätigte Cebral;. 
Unb biefer Don Sotarto? 

— 2)a3 ift ein efyrlicfyer unb prächtiger 3unge! fagte 
SBeaucfyamp. Sir muffen i()n oor £oupert warnen. 3ßaö 
fann er bafür, baß ftd) ber Menfd) an il)n herangemacht. 
@r ift fremb, ein Neuling in tyaxtä, Soupert wirb ifyn xuu 
niren ! 

— £atte nic^t Don Sotario auef) eine @mpfel)lung an 
ben 5lbbe £agutbai$? fragte (£l)ateau*9ienaub. 

— SQBot)( r baS ift fogar feine ^auptempfel)(ung, er* 
fieberte 25eaud)amp. Dc3l)alb fann man eben für it)n bür* 
gen. 3d) l)abe noc^ nie gehört, t>a$ ber 2lbbe Saguibate 
einen »erbäd)tigen Menfd)en protegirt l)ätte. 

— Da3 ift wafyx, fagte Debraty. Unb wie id) l)öre, 
kfucfyt ber Spanier ben 2lbbe I)äuftg. 2Bir wollen e$ bem 
2lbbe fagen, ba$ er ifyn t>or Soupert unb äfynlicfyen beuten 
warnt. @r fann barüber §u @runbe-gel)en. 

2Öäf)renb beffen gingen bie beiben jungen Männer, um 
bie ftcf) biefe Unterhaltung breite, fcfyweigenb neben einanber 
naefy bem Unfcn Seine* Ufer, auf bem ftcfj Don £otario'S 
2ßol)nung befanb. Mitternacht war vorüber. Die Straßen 
waren fcfyon jiemlid) leer unb würben mit jeber Minute ein* 
famer. Don Sotario pfiff eine Melobie unb rauchte feine 
(Stgarre. Soupert ging büfter unb mit gefenftem itopfe neben 
il)m. Seine §änbe waren geballt. 

— £otario, unterbrach er ba3 Schweigen, Sie muffen 
mir bi$ morgen Slbenb jefyntaufenb grancS leiten. 

Y 3cl) glaube, icfy werbe e$ wtrflic^ nid)t fönnen, ant* 
wortete ber Spanier offenherzig unb gutmütig. 

15* 



228 

- 3um Teufel, audj Sie machen 5luSflüd)te! rief ber 
SSaron aufbraufenb. Sie muffen eS, td) fann 3^nen nidjt 
Reifen. 

— 2lber, liebfter greunb, laffen Sie mid) erft überlegen, 
ob td) eS fann! crwieberte ber Spanier etwas gereift. 3$ 
f)abe fyeute baS ©elb »erloren, baS bis §u (£nbe biefeS s 3fto* 
natS reichen follte. 3 U «£>aufe r)abe id) nod) ungefähr t>ier- 
taufenb grancS. Die follen für meinen 2lufentf)alt in $ariS 
fyinreidjen. 3efc mag nicfct nod) einmal $u meinem 33anquier 
gelten. Dfynefyin tyabc id) in *ßariS fdjon weit mer)r ©elb 
ausgegeben, als id) wollte. 3d) müßte meinen ($ntfd)tüffen 
Sfyretwegen untreu werben unb abermals @elb forbern. Unb 
offen geftanben, baS wirb mir feftwer. 

— @ut! 3d) will Sie niefrt weiter barum bitten. SQBir 
fmfc gefd)iebcne £cute. ©ute 9?ad)t, Don £otario! 

5lber ber wegwerfenbe £on, in bem 2oupcrt bieS fprad), 
r>erfef)lte biefeS 9Jta( feine SSirfung, fo gut, wie bie paar 
Schritte, bie er machte, um ftdh oon ifym ju entfernen. Don 
Sotario'S Stolg erwad)te. 

— <£>err 23aron, rief er, wenn Sie beSfyalb meine 33e- 
fanntfcr)aft aufgeben wollen, fo wirb eS mir nur lieb fein 
unb ict) freue mict/, Sie oon biefer Seite f ernten gelernt ju 
fyaben. Bon soir! — 

Soupert festen etwas entgegnen. ju wollen. Da ber 
Spanier aber bereits feinen Sßeg fortfe&te, fo machte auefy 
er einige Schritte in ber entgegengefefcten ^Richtung. Dann 
ftanb er ftill. 

— 35erflucf)t! murmelte er »or fxdE> l)in. 3$ bin olme 
emen geller @elb. 3d> fömtte biefen r)odmaftgen Spanier 
fer/röpfen, aber baju ift eS nod) immer Sät. @i waS! 3d) 
muf eS wagen. (Sinmat muß ict) eS bod) tl)un. Unb itf) 
brauche je£t @elb, oiel @elb. 9tur fte fann mir baS geben. 
Wlutyl 

@r ging entfdjloffen weiter burd) bie Strafen auf bem 



229 

rechten Seine* Ufer unb ftanb enbltd) auf bem SBouleoarb 
be$ Stalten^ ftitl. Gr bltcfte nacfy ben genftern eines fronen 
•jpaufeg empor. Sie waren nodr) erleuchtet. @6 mußte bort 
©efellfdjaft fein. 

Soupert ging langfam auf bem 33ouleoarb auf unb ab, 
oon 3 e ^ 8 U 3 e ^ nac *) i enen Softem l)inüberbltcfenb. @r 
fal) einige Qßagen »orfafyren unb bann ben Söouleoarb f)inab* 
rollen. 3n einem 3* mmer — ^ fdjien ber größte (Salon 
$u fein — würbe e$ bunfel! 

3efct näherte ftcfy ber 93aron bem £aufe unb trat in bie 
große £$orl)atle. 2)er lefcte SÖSagen rollte fort. Soupert »er? 
fd)wanb im 2)unfel beö ^aufeö. 



Cl) ere fc. 

Unterbejfen ging ber junge Spanier rul)ig weiter. SSiel 
war if)tn an 2oupert mcfjt gelegen, unb bie SBefjanblung, 
bie berfelbe l)eut 2lbenb üon 2)ebrai) unb ^ateau^J^enaub 
erfahren, war £)on Sotario aufgefallen unb fjatte il)n fxu^ig 
gemacht. ($r füllte mit feinem Zaftt, baß man bem SBaron 
2oupert mißtraue, unb baö war aud) ein ©runb für ifyn, 
oorfid)tig ju fein. 

2)ie 9^adf>t war fd)ön, trofcbem ber «gjerbft bereite an? 
gefangen. 3)on £otario näherte ftc^> ber Seine unb Utxat 
ben $ont neuf, jene berühmte 53rücfe, bie als ^auptpaffage 
äwifcfyen ben beiben Ufern bient, unb bie faft 3eber täglid) 
übcrfct)reitet — fo baß man fagt, wenn man einen SBefann* 
ten treffen wolle, brauche man nur $u oerfcfyiebenen SageS* 
jeiten über ben ^ont neuf $u gefjen. $)ort ift aud) bie 
^auptftation ber geheimen *ßoli§eibiener, unb wenn fte tüer 
Sage lang r>ergeblttf) bort auf 3emanb gewartet, fo t>erftd)em 
fte, er fei nicr)t in 5ßariö. 



230 

3)ie SBrücfe war aucf) jefct nidBt gan$ leer, ßinjelne 
gufjgänger eilten über biefelbe fyinweg. 2Jber deiner achtete 
auf ben Ruberen, benn 3eber war bemüht, feine 2ßolmung 
ju erreichen. 21ud) war e$ ^icmlid^ bunfel auf ber Erliefe. 

2113 $>on Sotario in bie 9?äf)e beö 3)enfmal3 gefommen 
war, ba$ ftcf) mitten auf ber SBrütfe befmbet, glitt ifym fein 
(£tocf auö ber £anb unb er bücfte ftcf), tfyn aufgeben. 
£)abei bemerfte er eine ©eftalt, bie an bem ©elänber ftanb, 
baS bie S3rücfe auf ber <Sätt beö 2)enfmal$ begrenzt. ($3 
war eine grau. * 

33i3 jc£t fyatte 3)on Sotario nodj fein Abenteuer in 
^ariö beftanben, baö t>on großem 3ntereffe gewefen wäre. 
@r l)atte jwar Abenteuer gefugt, fte aber nie gefunben. 
Unb bennoef) bürftete er naef? etwaü 2lufjerorbentlid)em, \x>ic 
jeber junge 9ftann, ber bie Cftiefenftabt ^um erften -DJJale be* 
tritt. 2)tcfe einzelne weibliche ©eftalt, bie regungöloS an 
bem ©elänber ber 33rücfe leimte, fiel ifym auf. 93ieUeid)t 
war ba$ eine ©etcgenfyeit, ctwa6 &n erfahren, \va$ niefrt in 
ba$ 9fteid) beö alltäglichen geborte. 

(£r überlegte nicfyt lange, fonbern näherte fiel) leife bem 
©elänber unb legte ftcf), einige (Schritte »on ber Unbefann* 
ten entfernt, über baffelbe, um ba3 SBaffer su betrachten. 
Nebenbei aber warf er ftfjarfe unb forfcfyenbe 33licfe auf feine 
9tacfjbarin, t>ic feine ©egenwart bi$ je$t nicfyt im ©eringften 
ju bemerfen fdfjien. 

5llleö war rul)ig unb einfam. jtaum ^Idtfc^ertc bie 
Seine an ben maffwen Pfeilern ber 23rütfe. 5lm ^immel 
ftanb bie fcfymale s )Jconbftcf>el, unb oon ben beiben Ufern ber 
©eine gfänjten bie ©aSlaternen herüber unb fpiegelten ftd& 
in bem SBaffer.. ©in lcid)ter £uft$ug wel)te über bie 33rütfe 
unb juweilen erbrölmte fte unter bem Collen eines 2Öagcn3. 

2)on Sotario fd)ien immer nod) nicfyt bemer!t worben 
3U fein, unb bi6 jefct war il)m and) nicf)t3 baran gelegen. 
@r wollte juerft beobachten. 3ßenn er ein Abenteuer mit 



231 

einer 2)ame fud&te, fo war e£ gewiß nur mit einer fronen 
£)ame. 2)ie £äß licfyfeit würbe ben jungen Sftamt wafyr* 
fd)einttct) falt geladen fyaben, fte fjättt ifym benn in einer 
rüfyrenben unb ergreifenben ©eftalt entgegentreten muffen. 

293aö ber junge Wann biü jefct faf), ließ ifyn übrigen^ 
nod) im ßweifel. 3fyr @eftd)t war ifym faft ganj burcl) ben 
$anb beö <öute$ »erborgen, ben bie tarnen bamalS großer 
trugen, als je$t. (£r mufterte alfo ifyre Toilette. 

Sie war einfach, aber — fo otel jtenntntß fyatte 3)on 
Sotarto fefcon erlangt — nad) bem neueften ©efdjmacf, unb 
wenn er ftcf) nid)t täufd)te, fo oerlntttte ber (eichte feibene 
Hantel eine anmutfjige gigur. 3)ie 3)ame war nidjt groß. 
Um fo beffer für 3)on £otario, ber in ifyr eine jener jarten 
unb gra^iöfen (Srfd)etnungen öermutfyete, bie er fo fcfyr liebte, 
beren «£jeimatl) (Spanien ift unb bie man alfo auefy in $)ie* 
rifo finbet. 

Die £)ame l)atte einen ifyrer 5lrme auf baö ©elänber 
gelegt unb ficf> fo weit oornüber gebeugt, baß jte baö SBaffer 
beutltc^ fefjen fonnte. 3e$t machte fte eine !aum bemerfbare 
3ßenbung nact) Ü)on £otario ju, ol)ne iljn jebod) ju bemer* 
fen, unb ber Spanier fonnte je#t einen %\)äi tl)re3 ©eftd)t£ 
unterfd)eiben. 

@3 beftdtigte bie Erwartungen, bie er fyetmlid) gehegt, 
fyatte. So mit eS ber ungewiffe unb fd)wanfenbe Schein 
ber fernen SHcfyter §uließ, bemerfte er ein feinet, blaffet ©e- 
ftd)t, fd)önc6, glatt gefd)eitelte3 <£>aar, eine niebrige aber 
angenehme Stirn, eine flehte, wofylgeformte 9?afe unb einen 
feinen, feft gefcfyloffenen 9J?unb. £)a$ ganje ©eftcfyt machte 
mel)r ben (Jinbrutf »on ctxvaö gcffelnbem unb 3ntereffantem, 
als auffaüenb Schönem. ($$ war aber gerabe ein ©eftdjr, 
wie c$ 3)on 2otario liebte. 2ßie fdjelmifd) unb eintabenb 
mußte biefer s JJ?unb lächeln fönnen, ber jefct fo energifefy unb 
beinahe jorntg gefeftfoffen war! $3ie lebhaft mußten biefe 
Slugen blühen, wenn fte ftcfr öffneten! 



232 

3e länger £>on Sotario ftc beobachtete, um fo beutltcfyer 
erfannte er ben büfteren, öerfcfyloffenen unb fmfteren 2lu$* 
brucf, ber je$t auf biefem @eftd)te lagerte. 2)a6 Sntercffe 
be3 Spanier^ wucfyö. 3fyrer Toilette, ü)rer äußeren (Srfcfyei* 
nung nad) mar ba3 eine I)ame auö ben feineren Stänben. 
2ße$rjalb ftanb fte fyier um biefe außergewöhnliche ^dt unb 
ftarrte regungslos in ba$ fctywarje, unheimliche 2ßaffer? 
2ßclcf)e ©ebanfen burcb§ogen biefe Seele, beren finftere @nt* 
fc^Ioffenr)ett ftd) auf liefern ©eftd)te wieberjufpiegeln festen? 
2Öa3 war baS für ein 2öefen, baö e3 wagen burfte, um 
biefe j$ät allein in ^ariö auf ber (Strafe ju fein, unb ba£ 
biefe greifyeit baju benutzte, ein ftummeö, aber wafyrfcfyeinlicfy 
fer)r bebeutfameö unb büftereö 3^^ c 9 e 1P r ^ c f> nn * *> en SÖSeüert 
ber «Seine 51t galten? 

2)on £otario wollte baö Schweigen brechen. 5lber auf 
welche Süßeife? (£r füllte, baß er ftcfy neben einem SBefen 
befanb, ba$ tton ungewöhnlicher 9Jatur war. (£3 gab tau* 
fenb Mittel unb 2ßege, fte anjureben. 2Öenn er aber ben 
rechten nicfyt fanb, fo \x>ax fein ^fan gefdjeitert. £>enn 2)on 
2otario — baö wußte er felbft — gehörte $u jenen 9Jiän* 
nern, bie nid)t ben Sftutl) ober t>ietmet)r hie Llnr>erfd)ämtl)eit 
fyaben, nad) einer 3 u ™tfweifung einen neuen QSerfucf) $u 
wagen. 

(Sine 3 c ü ^ an 9 hoffte ber junge Spanier, baß ber 3u* 
faU ir)m günftig fein werbr. $ber er fyoffte »ergebend. 
(Beine 9?acr)barin oerfyarrte ftumm unb unbeweglich in il)rer 
Stellung. 3t)r Sluge blieb auf bie Stellen geheftet unb il)r 
9Jcunb blieb eben fo feft gefcfyloffen, wie früher. (Sie fcfyien 
Feine 2ll)nung ju l)aben, baß 3emanb fte beobachtete. 

2)on £otario mußte ein 3 eu ^ e N geben, ba$ er ba fei. 
(Sr mußte abwarten, \va$ bann gefcfyal). (§r ließ feinen 
Stocf auf bie @rbe fallen, biefeö 9J?al abftcfytlid), unb v)ob 
iv)n fcr/nell wieber auf. £)abet behielt er bie Dame im 
Sluge. 



233 

# 

6te faf) ftd) flücbtig um, ol)tte ju erfcfjrecfen. 6ie Ijatte 
alfo gewußt, baß er ftcf) neben if)r befanb. 

— 23erzeil)ung, Sflabame, faßte Don Sotarto, id) fyabt 
(Sie geftört. 

steine Antwort. Die Dame nafym ir)re frühere (Stel* 
lung wieoer ein, als ob fte bie Sfnrebe gar nicfyt gehört, 
ober nicfyt bemerft fyabe, baß biefelbe an fte gerichtet fei. 

Don £otario bi$ ftcf) auf bie kippen unb war einen 
Slugenblicf 2ötllen3, fortzugeben. Dann aber überlegte er, 
baß eS eine Sfyorbeit fei, ein Abenteuer aufzugeben, beut er 
bereite fo lange 3 C ^ gewibmet. teilte Antwort war am 
@nbe aud) eine Antwort, mclleicbt bie Slufforberung jum 
2Beiterfprecf)en. greilief) fyatte baö nicfyt in ber Bewegung 
ber Dame gelegen. 

— Sßir ftnb tnelleid)t itunftgenoffen, fufyr er fort. SBiel- 
leiebt ftubiren (Sie cbenfo me icf> bie Sidjtreflexe im SBSaffcr. 
9ttan l)at f)ier eine fel)r fcfyonc ©elegenfyeit baju unb ift t>or 
allen Dingen ungeftbrt. 

— @ic ftubiren bie £icf)treflere ? fragte bie Dame in 
einem £one, bem man ben (Spott anhörte. 

— 3a wol)f, antwortete Don £otario, fel)r erfreut über 
biefeö Qntgegenfommcn. <Sel)en (Sie, wie fcfybn biefe Sater? 
nenreifje ftcf) im SBaffcr fpiegelt, unb wie ber (Bewein bort 
unten ftcf) fo matt leucfytenb oereinigt. 

— 3n ber £l)at, e6 ift ganz Inlbfd), fagte bie Dame 
mit il)rer wol)llautenben Stimme, £aben (Sie bie 2lbftd)t, 
*$ari£ oon biefem Stanbpunfte au$ ju malen? Daö müßte 
ein ganz eigene^ SBi(t> werben. 

Don Sotario fonnte ftet) ntcr)t enthalten, ju lachen, um 
fo mel)r, ba ber (Spott $u beutlicf) au$ t>en 2öorten ber 
Dame Ijetoorleucfytetc. Die ilnterrebung war im ©ange, 
fein ^\x>ed war erreicht. 

— ($3 tt)ut mir leib, baß (Sie feine jtunftgenofftn ftnb, 
fagte er. 3$ glaubte eö, weil icf) fo auf bie einfache 



234 

Seife eine ßrflärung bafür fanb, eine junge £>ame um biefe 
3eit unb an biefem £)rt $u treffen. 

— 3l)re Vermutungen fmb Fül)n, fagte bie £)ame, 
immer nod) ironifd). @3 möchte atlerbing$ tt>or)l fcfywerlid) 
einen anberen ©runb geben, ber eine junge 3)ame l)ierf)er* 
führen Fbnnte. 9?ein, tdE> bin feine Malerin. 3d) ftubirte 
nieftt ben Sieberfcfyein ber ©aSflammcn im Saffer. @3 
machte mir nur Vergnügen, ben Siberfcfyien ju beobachten, 
ben meine eigene (Beete auf biefe bunflen Seilen wirft. 

— 93er§eit)en Sie, 9Jtabame, fagte Sotarto, ber burd^ 
Sd)er$ am weiteften $u Fommen fyoffte, id) bemerfe nicbtS 
*>on biefem Sieberfd)ein, obgleid) ic^ ntd^t baran zweifele, 
baß 3t)re (Seele eine leud)tenbe glamme ift. 

— (Bie irren, fagte bie 2)ame rufyig. s JJccine (Beete ift 
noef) bunFfer, alö bie Seilen unter un$, fo bunFel, baß fie felbft 
biefe febwarjen Selten nod) tterbüftert, fefycn Sie nur l)inab ! 

UnwilJFürlid) beugte ftd) 3)on Sotario über baö ©elän* 
ber. 3)ie Ü)ame tfyat baffetbe. 3n ber $t)at far) ber Stoa* 
nier beutlidj bie beiben (Blatten ftcb unten auf bem bunF* 
len, beweglichen ©runbe malen ; 

— Sftabame, fagte er, ba3 fmb wafyrfyafte 9kd)tgeban* 
Fen. $>cmnad) müßte id) (Bie für eine 2)id)terin galten. 

— Sie tljun mir ju r>iel ($I)re an, erwieberte bie Un* 
beFannte. Dbglcid) eö r>ielteitf)t in mancher SBruft, bie ftcf) 
nie burd) ein Sort ober einen Vucfyftaben erfcbließt, met)r 
^oefte giebt, al3 in ber Seele mancher 3)id)term. 

— Slber grauen pflegen fonft Weitere ©ebanfen $u l)a* 
ben, erwieberte 2>on Sotario. 

— Scöfyalb? fragte bie 3)amc lebhaft unb fd>arf. 
Safyrfcbeintid) , weil fte fo glüdtid)e ©efc^bpfe fmb? @cf)ö* 
ren Sie aud) ju benen, bie ben s 3J?änncrn allen Kummer, 
alle Sorge, alleö Schwere aufbürben, unb in ben grauen 
nur jene glücflid)en, Ijarmlofen @cfcfyö»fe fefyen, bie wie 
Schmetterlinge burd) bie Seit flattern? 



235 

2)a$ mar fo bitter gefagt, baß £>on £otatio beinahe 
erfd)raf. Die 2)ame fyatte ftd) il)m babei ganj jugewenbet 
unb er erfannte jeftt ü)r leud)tenbe$ 2luge, ir>re entfcf)Ioffenen 
unb büfteren 3«ge. Ü)er junge Biaxin wußte jefet, baß er 
e6 mit einem 2öefen $u tl)im fyatte, beffen £er§ burd) irgenb 
ein Ungtücf getroffen, »on irgenb einem Schlage erfdjüttert 
war. Dber wollte man tyn tauften? 3n $ari3 nimmt 
bie 2krfüf)rung bie oerfebiebenartigften gormen an. 

— Sie fyaben 9xecfyt, fagte er. 3d) beftteite ben grauen 
niebt, baß aud> fte ifyren 2lntl)eil an ben Sorgen ber (Srbe 
fyaben. 9J?cine 2(eußerung be$og ftd) nur auf junge ©e* 
mutier. Sie fennen (elten ben Kummer. 

— s JJknd)er 9ftenfd) wirb alt unb ftirbt, ol)ne §u wif- 
fen, waö Sorge unb Kummer ift, fagte bie 2)ame. Unb 
mannen Ruberen treffen bie fyerbften, febwerften unb bitter* 
ften Scbläge, oft beoor er nod) angefangen ju benfen, ju 
leben. SRad) bem SÖarum unb SeSfyalb bürfen wir nid)t 
fragen. Unfer ©efcf>icf will eS fo. 

— 3a wof)f, fagte 3)on £otario unb bad)te an 2)onna 
>Rofalba. 2lber ba6 ift nun einmal nicfyt anberö in ber 
2Belt. 

— So fagt man gewblmlicb unb bamit foll man ftd) 
troften, erwieberte bie 3)ame bitter. s )J?ag c$ fein! 2öenn 
man nur wenigftenö an Wann wäre! 3)ie Männer fönnen 
arbeiten, Fämpfen unb ftd) rächen. §lber wir grauen fönnen 
nid)t3. 2öir muffen l)innel)men, \va$ bie 2öelt unb tva$ 
bie Männer un$ bieten. ©lütflid) fmb nur bie grauen, bie 
nidfyt wiffen, \mc t>ernad)läffigt fie t)on ber $orfef)ung fmb, 
bie baS £eben fyinnefymen, vok c3 i\t, unb auö ben wenigen 
33lütl)en, bie ftd) ifynen offnen, ein flein wenig §onig für 
ftd) ju faugen wiffen. Slber wefye bem 2öeibe, ba3 über 
feinen 3uftanb nad)benft, 3d) fage 3fynen, mein ^err, e6 
giebt fein elenbereö @efcf?bpf, als ein benfenbeS $ßähl 

2)on Sotario I>atte ftc^> bis bal)in wenig Sfcupel über 



236 

bie gefetlfdfyaftlicfye Stellung ber grauen gemalt. 2ßie l)ätte 
er aud) in ber ©infamfett feiner faliforntfcfyen ^acienba unb 
bei feinem Eintritt in bie £errticfyfeiten beö SebenS ©elegen- 
fyeit ba^u gehabt ! Sefct erfcfyütterte ifyn nur ber fyerbe, fdjarfe 
$on, in welchem bie £>ame jene SBorte fyrad). (£r l)atte 
nod) nie eine grau fo fprecfyen fyören. 

— Unb 6ie ftnb I)ierl)ergefommen, um fid) ungeftört 
biefen 9kd?tgebanfen ju überlaffen? fragte er. 

— $ielleid)t ja, antwortete fte. 2lber e$ ift an groger 
fanget auf biefer @rbe, baß man nicfyt einmal ungeftort 
benfen !ann. 

— 2öenn t>a$ ein Vorwurf für midj fein foll, fo nefyme 
icfy ir)n rufyig l)in, fagte 3)on Sotario. 3d) rechne e£ mir 
fogar als einen Sßerbienft an, eine junge unb fcfyöne £)ame 
biefen traurigen ©ebanfen entriffen §u fyaben. 

— 2luf biefe 2Betfe müßte td) Sfynen bauten? 9hm ee 
fei! erwteberte bie Unbefannte. Uebrigenö waren meine ©e* 
banlen nicfyt fo traurig. (§3 waren mel)r pl)ifofo))I)ifcfye SBe- 
tracfytungen. 3d? Midte auf ba3 fd)war§e, falte, murmelnbe 
2Baffer. 3d) far), wie ber 2Bieberfd)etn beö 2id)teö auf ben 
Keinen ^Bellen fpielte. 3d) backte mir, wie in biefem Singen* 
bliefe melleid)t ein menfd?lid?er Körper, ftumm unb falt, ba 
unten läge unb langfam fortrollte, wie bie l)ier oben ntd)t$ 
baoon wüßten, wie man tfyn nie, ober fyät erft finben würbe. 
3d) matte mir au$, mc wenig man ftd) um biefe £eid)e 
fümmern, wie man einige 9?ad)forfd?ungen anftellen unb fte 
äu(e£t in bie @rbe fdjarren würbe, oI)ne baß 3emanb fte 
betrauerte. Sßter 2ßod)en fyäter würbe 9?iemanb meljr ge* 
wüßt fyaben, baß fo ein SQBefen auf ber Sßett eriftirte. 9hd)t 
war)r, baö ift jicmlic^ trübe, aber boefy nur für unö, bie 
wir nod) leben, füllen unb benfen! Sßenn man erft einmal 
ba unten liegt — bann muß Gnnem ganj wol)l fein. 3)ie 
ganjc (Seine brücft nid)t fo fd)wer, als ein franfeS, unrul)t- 
ge$ £er$. 



237 

— Unb baran bauten Sie? rief Don Sotario erfc^reeft 
unb verwirrt. 

— 3a , warum nid)t? erwieberte bie Dame beinahe 
fd^erjenb. Sonett fmb foldje ©ebanfen wol)l niemals ge- 
fommen? 

— 9lur einmal, aber nid)t in fo gräßlicher ©eftalt, 
fagte Don Sotario. Damals, atö rnief) meine ©eliebte »erlief. 

— 2Ilfo Sie ftnb einmal *>on einer ©eliebten tterlajfen 
worben? fragte bie Dame unb ü)re Stimme ftang eigen* 
tlnimlid), beinahe trium^irenb. DaS geftf)iel)t eigentlich 
feiten, nid)t gerabe l)ier in ^sariS, aber bod) überhaupt. @e- 
wölmlici) fmb e$ bie Männer, bie ifyre ©eliebten »erlaffen. 
3öir armen grauen finb gewölmlid) frol), wenn ein Tlann 
bei unS bleibt. 

SQBäre Don Sotarto in biefem Slugenbticfe weniger mit 
feinen ©ebanfen an bie Vergangenheit bcfd)äftigt gewefen, 
fo würben ir)m biefe 2Borte snelleicfyt baS ©efyeimniß ber 
Unbefannten enthüllt l)aben. 3lber er backte nur an Donna 
^Rofalba unb an bie bittere jtränhmg, bie fte i!)m angetan. 

— 3d) fyätte ©runb genug, bie grauen $u Raffen, fagte 
er, unb e$ fd)meid)elte feiner jugenblid)en (Sitelfctt, an fol- 
cbeS ©efyeimnif enthüllen ju fönnen. 3d) bin neugierig, ob 
Sie meine frühere ©eliebte wegen ir)rc3 Schrittes red)tfertU 
gen würben, wenn icf) 3l)nen meine @efd)td)te er§al)lte. 

— 3d) würbe allerbingS Dörfer bie £l)atfatf)cn fennen 
muffen, antwortete bie Dame mit ftcfytticfyer 9?eugierbe. 

SÖeiter wollte Don £otario nichts. 2Öte alle jungen 
Rehmer glaubte er, baf bie fo einfache unb natürliche @e* 
feftiebte feiner erften %kbt it)n in ben Singen einer anbeten 
grau intereffant machen muffe. (Sr erjäl)ltc alfo baS Un* 
glücf, t>a$ it)n getroffen, unb bie 3lrt unb Söeife, \v>ic Donna 
*Rofalba baffelbe aufgenommen. DeS Sorb ^ope tfyat er nur 
beiläufig (Srwäfynung , ba er feine (Srsäfylung nid)t $u lang 
auöbefynen wollte. Die Dame l)örte tl)m rul)ig gu. 



238 

— Wlein £err, fagtc fte bann, 3l)re £)onna $ofalba 
war ein grauenjimmer oom gewöl)nlid)ften 6d)lagc, unb 
crft jefct, ba ict) weif, n>ie jung (Sie fmb unb tt)ie wenig 
(Bte bie 2Öelt fannten, begreife id), bajj 6ie ftdj oon einem 
folcben Habchen tauften (äffen fonnten. 2)onna 9Rofalba 
fyat Bie nie geliebt, fie fyat Bie belogen. 9?ocf) fönnen 6ie 
alfo fein Urteil liber bie grauen fallen, unb Bie feilten 
31)rem @efcf)icfe banfbar fein, ba£ Bie oor einer langweilt 
gen (Sf)e unb oor ber Atolle eines ©Flauen bewahrte. 9?ur 
bann fonnten Bie f lagen, wenn fte wüßten, wal)rr)aft ge* 
liebt worben ju fein, unt> wenn 3fyre ©eliebte Bie ben 
9\ücfftcf>tcn ber 2öelt aufgeopfert fyatte. 

— ($3 giebt feine foldjer 9hicfjtd)ten bei einer wahren 
Ziehe, fagte 2)on £otario. 

— DaS glauben (Sie je$t oielleid)t, unb oielleicr)t fyabcn 
(Bie and) $ed)t, erwieberte bie £)ame. 3d) meinerfeite er* 
fenne fotcfye 9iücfftd)ten an, obgleid) ich ba3 Dpfer berfelben 
geworben bin. 3)oct), mein §err, meine 3^it ift um. s )J?eine 
pl)ilofopl)tfd)cn Betrachtungen finb ju @nbe. 3'd) bin 3fynen 
banfbar bafür, t>a$ (Bie midj an baö gewöhnliche £eben er* 
innert fyabcn, unb finbe, baß e3 $eit ift, nad) «£>aufe juritav 
$ufel)ren. 5lbieu, mein ^erv! 

— 3d) l)offe, Bie werben mir erlauben, 6ie ju be* 
gleiten, fagte 3)on £otario. 2Öo wofynen Bie? 

— 3n SftaraiS, 9iue bu ©ranb*(H)antier, antwortete 
bie 2)ame. 3d) nel)me 31)re Begleitung an, obgleid) id) 
micl) nidt)t im minbeften fürchte, allein §u gefyen — wie Bie 
ftcb benfen fonnen, ba Bie mid) l)ier gefunben. 

— 6ie wohnen $ue bu @ranb*(£l)antier? fragte £)on 
Sotario. 2)ort wol)nt ein fer)r berühmter ^err, mit bem 
ich f)ter befannt gemacht worben bin unb ^en icr) fefyr fyäu* 
ftg, faft täglid) befuge. 

— 3e$t, ba idj 6ie genauer ferje, ift e£ mir auc^, als 
fyatte id) Bie oor meinem genfter oonlbcrgcfyen fer)en, fagte 



239 

He Dame. 2öer ift jener ^err? Der berüljmtefte 9Jcann, 
ber in ber Strafe woljnt, ift ber 2Ibbe 2aguibai£. 

— (£3 ift ber, ben td) meine, fagte Don £otario. jten* 
nen Sie tf)n oielfeicfyt? 

— (Sin wenig, antwortete bie Dame. Dod) fommen 
Sie jefet. Unb wo wofynen Sie? 3tf) fjoffe, baß tct) Sie 
nicbt §u weit tum 3fyrer 2öol)nung entferne? 3$ fann fonft 
wirflief) feljr gut allein gel)en. 

— 3d) wol)ne in ber D?är)e be£ Calais be £urembourg, 
antwortete Don £otario. Dod) baS ift 9?ebenfad)e, f£& ift 
für mid) noct) frül) unb ber 2Beg ift nkf?t mit. Darf id) 
3^nen meinen 2lrm anbieten? 

— 3d) nefyme if)n an, fagte bie Dame unb legte rul)ig 
unb mit bem feinften 2lnftanbe ifyren $rm in ben feinigen. 

Sie gingen über bie 33rücfe, nad) bem rechten Seine* 
Ufer. (S8 war jefct gan$ einfam auf ber Strafe. 

— Sie fmb alfo fein Sftaler, wie Sie mir 2lnfang$ 
fagten? fragte bie Dame. 

— 9cein, antwortete Don £otario, unb id) fyoffe, Sie 
ftnb mir mcfjt böfe wegen biefer fleinen unb unfcfmlbigen 
(Srftnbung. 

— Sie nennen c£ eine ©rfinbung, fagte bie Dame. 
3d) fönnte eö mit bemfelben 9ftect)t eine £üge nennen. 51 ber 
bie Männer machen fiel) fein ©ewiffen barauö, bie grauen 
$u belügen. 

— Ticin ©ott, Sie bürfen ba6 nid)t fo ftreng nel)* 
men! rief ber junge 9ttann. dfc würbe uns oft an jeber 
Gelegenheit fehlen, bie SBefanntfcftaft einer Dame ju machen, 
wenn wir nicfyt eine fo(d)e fteine (Srftnbung hä ber £anb 
Ratten. 

— 3dj nefyme e6 and) nid)t fo genatt, fagte bie Dame 
rur)ig unb gleichgültig. Dbglcict; man oielleicfyt fagen fönnte, 
baf 33efanntfcf)aften, bie mit einer £üge anfangen, and) mit 
einer £üge enbigen muffen. 



240 

— 2ßte r)art Sie fmb! fagte ber Spanier. 3d) fyoffe, 
mit unferer 23efanntfd)aft wirb bie$ nicf)t ber gall fein. 

— Sie glauben alfo, tt)ir werben überhaupt befannt 
Werben? fragte bie Dame. 

— 2öenn e$ t>on mir unb meinen 9Q3ünfd)en abfängt, 
bann gewiß, antwortete Don Sotario. 2)aö fd^eint mir aud) 
fefyr leid)t, ba 6ie mir gefagt fyaben, baß Sie mit bem 
5lbbe £aguibai3 befannt ftnb. 3$ werbe ben 5lbbe bitten, 
mid) 3fynen oor§uftellcn. greitid) ift e$ »orfyer nötfytg, baf 
id) tr)m ben tarnen ber Dame fage. 

— Wlein 9lame ift £r)erefe, ein anberer ift für Sie 
md)t nötl)ig, fagte bie Dame. 2lußerbem ift e3 überflüfftg, 
ben 2lbbe 2aguibaiö be^t)alb ju bemühen. 3d? bin freie 
«£>errin über mid) felbft, td) wor)ne allein, id) fann SBefannt* 
febaften mad)en, wo unb mit wem id) will. ($3 l)dngt oon 
3l)nen ab, ob Sie mid) befugen wollen ober nid)t. 

Don Sotario war aufs «§öd)fte überrafd)t. Sollte er 
ftd) bennod) gctäufdfjt fyaben? 2öar e6 -eine jener „unab* 
gängigen " Damen, bie man, wenn aud) nicr)t in ber 9?ad)t, 
bod) bei Sage unb be3 5lbenbö jafylreid) genug in $ari£ 
ftnbet 9 Dber war e$ eine grau, eine SQSittwe, bie ftd) wirf* 
lict) unabhängig nennen fonnte ? 2lber nein. Die 2öorte ber 
Dame hatten nid)t einlarenb geflungen Sie waren im 
©egentfyeil efyer abftoßenb gewefen. Sie fyatten fo falt, fo 
gleichgültig geflungen. £>ber war aud) ba3 nur ein Schein? 
Sollte va$ $>en jungen SJtenn um fo mein reiben? SKollte 
fte ftd) intereffant mad)en? 

5lber fte war mit bem -Mbe befannt! Der 5lbbe 
mußte biefeö 9Mtl)fel löfen. 

— Dann werbe id) mir in t>en näd)ften Sagen bie 
greifyeit nehmen, fagte Don £otarto. Um welche $eit — 

— %)a$ fann tef) 3l)nen nid)t genau beftimmen, fagte 
bie Dame. rufytg. 3d} binbe mid) ntdtf an beftimmte Stun* 
ben, wie bie großen Damen. 3d) gefte auS, wenn id) £uft 



fyabz. (SS fyangt atfo Don 3fyncn ab, eine glücfltcfye Stunbe 
$u treffen. Unter welchem tarnen wirb man Sie mir melben? 

— 3dj fyeiße Sotario be £olebo, antwortete ber junge 
SÜcann. Unb Sie werben midb empfangen? * Sie geben mir 
3fyr $erfprecf)en nicfyt als ein bloßeS ^erfpreeben, um äugen* 
blicflid) mein Verlangen §u beliebigen? 

— $fui, wie fdf)lecbt muffen dk Scanner fein, baf? fte 
fyinter jebem 2öort eine £üge wittern! rief bie Dame. 

— Unb wenn eS wäre? £öir werben oft »on ben 
grauen getäufebt! fagte Don Sotario. 

— DaS ift wa()r! icb l)atte cS »ergeffen! fagte bie 
Dame. Dorf) l)ier ift meine 5öol)nuug. 2(t>ieu, mein <§err! 

Sie 50g il)ren 2km auS bem feinigen unb flingelte. 
Die Xfyüx öffnete ficf> unb fie »erfebwanb. 

Don Sotario ftanb t>or bem ^>aufe ftift unb überlegte. 
DiefeS Abenteuer war boef) ein gan§ anbcreS gewefen, als 
er »ermittlet t)attc. Seltfam war cS auf jcben gall, feit* 
fam \m biefe Dame. ÜBBie fair, wie unwillig beinahe l)atte 
jebeS il)rer 3öorte geflungen. 2Bte gleichgültig war il)r 
ganjcS 25enel)mcn gewefen! 9cur als fte it)re büftcren @e* 
banfen über ben £ob auSfpracb, l)atte ifyre Stimme etwas 
bewegter geflungen, unb ifyre büfteren 2lnfd)auungen febienen 
baS einige 2Öal)re §u fein, baS er auS il)rem 9Jiunbe »er* 
nommen. 

(5r betrachtete baS 4pauS. (SS war groß unb ftattlicf), 
eines ber febönften in ber Strafe. (SS febien von wol)l* 
fyabenben beuten bewohnt ju fein. 9?ur langfam ging er 
weiter. (Sr war begierig, biefe 23efanntfrf)aft fortutfe^en, 
etwas über biefe Dame §u erfahren. (Sr mußte morgen ben 
5lbbe £aguibaiS fragen. 5lber follte er biefen wirflicf) tnS 
@cl)cünniß §iet)en? Die Dame fyatte eS abgelehnt, burd) ben 
5lbbe bie 23cfanntfd)aft beS jungen Cannes fortjufc^en. Sag 
barin nic^t ein ginger jcig? Dorf) nein, ^otario war ent- 
fcfyloffen, t>m 2lbbe ju $atl)e 51t jtefycn, ber il)m ja über? 



242 



fyaupt als ^atfygeber unb Mterlidjer greunb anempfohlen 
worben. 

— Daö wäre alfo wirflid) ein Abenteuer! fagte er 
enblidf) felbftjufrteben imb lädjelnb. 

£)ann 50g er feinen Ueberrocf fefter jufammen nnb ging 
nad) feiner 2öol)nung. 



Jtöuttcr unb Sohn. 

3n jenem £aufe auf bem 23oulet>arb be6 StalienS, baS 
$err t>on £oupert fo aufmerffam beobachtet fyattt, befanb 
ftd) an jenem 2lbenb allerbingS eine Heine ©efellfd)aft. 6ie 
beftanb au£ benjenigen greunbinnen, bie ber 53aronin 3)ang* 
larö geblieben waren, nacfybem ifyr Sftann, einer ber erften 
95anfier3, SBanferott gemacht unb bem 23eifptel feiner $od)* 
ter gefolgt unb geflogen war. 3)te Baronin fyatte bamatö 
*ßari3 auf einige Sttonate »erlaffen. 21(3 äcfjte granjöftn 
aber war if)r ba$ £eben anberSwo unerträglich). (Sie war 
äurücfgefefyrt, unb ba fte ftd) im 23eft£e eineö bebeutenben 
Vermögens befanb, ba$ t>on bem SBanferott it)reö SftanneS 
unberührt geblieben war, fo war e3 Ü)r leicht geworben, 
wieber ein £au6 ju machen. (Stnige alte greunbe Ratten 
ftd) §u ifyr gefunben, unb bie SalonS ber Baronin fingen 
an, ftd) an jebem (SmpfangSabcnbe meljr ju füllen. 3n tya* 
rte »ergifjt man fo leicht! 3)ie ^Baronin war ja and) un* 
fd)ulbig gewefen. 2öaS fonnte fte bafür, bafj ü)r 9J?ann 
SBanferott gemacht unb geflogen? 2rug fte bie @d)ulb, bafj 
tfyre £od)ter (Sugenie bie jtunft mel)r liebte, alö eine 6tel* 
lung, bie il)r nur ber 9Reid?tl)um gab, baß fte ben ^Beifall 
beö ^ublifumö ben Sobpreifungen, bie man i^rem Stadium 
machte, r>orjog, unb an bemfelben 2lbcnb, an bem fte mit 
bem falfcfycn ^rinjen (£ar>alcanti verlobt werben follte, mit 
ifyrer greunbin Souife entflog? 2)ic S3aronin war an alle 



243 

bem unfdntlbtg, ftc fyatte Weber ben SBanferott i()re6 Wlan* 
nc$ fyinbern, nod) ben eigenftnntgen, unabhängigen (SfyaratV 
ter ifyreS JtinbeS $äf)men tonnen. 60 urteilte wemgftenS 
bie 2öelt — benn bie SBaronin war immer nod) eine reiche 
grau, bie über Millionen fommanbirte. SQSäre fte arm ge* 
wefen, fo wäre fte t>ergeffen unb üner Melteicfyt nur mit 
93orwitrfen unb 6d)mäf)ungen gebadet werben. 6ie wäre 
fcftulbig gewefen. 

$ur einer ifyrer alten greunbe, ber intimfte, Ijatte bie 
SBaronin nid)t wieber aufgefucfyt. (§3 war £ucten Debrai), 
ber Sefretär im 9J?iniftertum , berfelbe, ber am 5lbenb mit 
(Sfyateaub * Ovenaub unb 93eaucf)amp im $alai£ s $oi;al gewe- 
fen. grüfyer fyatte er baö £au$ 2)anglar$ täglich befugt. 
@r galt ttor aller S83elt al6 ber begünftigte greunb, melleicfrt 
als ber £iebfyaber ber Baronin. ($r fyatte mit il)r jufanu 
men unb mit ifyrem Vermögen manche runbe (Summe letd)t 
gewonnen. 2U6 Sefretär im s )Jftniftertum be6 auswärtigen 
fyatte er ftetö bie neueften 9cacfrricfyten gefannt unb mit bem 
@elbe ber 23arontn an ber SBörfe fpefulirt. 3)er ©ewinn 
war ju gleiten feilen geseilt worben. 3e£t moefrte e£ 
ruchbar geworben fein, baß fo etwa6 vorgefallen, unb £ucien 
£>cbraty befaß Vermögen genug, um allein $u fpehtliren. 
($r fyatte mit s >ftabame 5)ang(arö abgerechnet, Fur$ beoor fte 
bamalS $ari$ »erlaffen. &$ war ein 2lbfcf)ieb in %ai)Un 
gewefen, unb bie Baronin fyatte $u bem großen Kummer, 
ber fte bamatö traf, s )Jcann unb Softer §u verlieren, nod) 
einen größeren fyinjufügcn fönnen, benjenigen: r>on ber £art* 
fyerjigfeit unb $älte eineö Cannes überzeugt ju fein, ben 
fte für tfy'ren aufrichtigen greunb unb ©eltebten gehalten. 

3al)r unb Sag war feitbem öerftricfyen unb bie Baronin 
fyatte jtdj getröftet, \x>k eine grau fiel) tröften fann, bie nocf> 
Millionen beftfct, @eift fyat unb aud) ü)rcr äußeren (Srfcfjei* 
nung nacl) immer noefy imponirte. 5öäre fte eine %&iüm 
gewefen, fo würbe eö if>r an Anbetern nicfyt gefehlt fyaben. 

16* 



_ 244 _ 

Aber fte war r>on it)rem Mann nicfyt erlöft, obgleich ifyr 
biefe Grrlöfung wünfdjenSwertr; gewefen fein modjte. Sie Ijattc 
*>on ifym nic^tö weiter erfahren, als baß er balb nact) fei« 
nem SBerfcbwmben auS $ariö in $om bemerft worben fei. 
Aud) tton it)rer Softer t)atte fte nid)t3 erfahren, (Sugenie 
3)anglar3 fottte unter anberem tarnen als Sängerin auf« 
getreten fein unb in Stalien große $riunn>f)e gefeiert t)aben. 

SBon einer anberen (Erinnerung — $nellcicr)t trauriger 
noft) als bie an Cebral; — wußte hk ©efettfcftaft, bie l)eut 
hä it)r öerfammelt war, nidr)t6. (ES waren greunbinnen, 
bie mit il)r junt $l)eil in bemfelben Alfter ftanben, «Sperren, 
mit benen fie früher belannt gewefen, unb einzelne 23erül)mt^ 
Reiten ber jtunft unb Literatur ^weiten langes. (SS war 
nict)t jene glän§enbe @efellfct)aft, bie einft bie (Salons 3)ang? 
larS gefüllt fyatte. Aber eS war boct) immer ein @rfa£. 

CDie ^Baronin machte bie licbenSwürbigfte 2Btrtt)in. 5)a 
fte aber längere 3?it unwohl gewefen, fo fam man überein, 
ftdt) früt) 5urücf§U5iel)en. (SS war ungefähr ^tod Ut)r, als 
bte erften ^jerfonen ben Salon vertiefen. 

£>ie intimften 23efannten blieben nod) eine SSiertelftunbc 
langer. Man fprad) oom $ro$eß £ubwig Napoleons. 

— 3* liebe biefc Aufregungen nicfyt, fagte eine ü)ame 
mit gutmütigem ©cftcf>t. (ES ift immer unangenehm, ju fel)en 
unb §u l)ören, wie man fiel) bemüht, einen Angesagten $u 
t)crbäct)ttgen unb anutfduilbigen. 

— 3)aS ift wol)l wat)r, meinte eine anbere fefyr blaffe 
^Darne. Aber bie Aufregung fyat für mict) etwas 2Öot)l« 
ifyucnbeS. 3dr) betrachte biefe öffentlichen ©ericfitSftfjungen 
als eine Art fcon Realer. 2Öie berannte Sccnen fiet)t man 
bort juweilen. 3tf) meine nidt)t gerabe bie :politifct)en $ro* 
3effe. Sie ftnb gewöfyntitf) fetjr troefen. Aber benfen Sie 
nur an bie St$ung, in welcher ber fa(fcr)e $rins (Eaoal* 
cantini erflärte, baß £err öon SBitlefort fein $ater fei! 

— 6t! flufterte ein $m. 9ttabame 3)anglarS ftefyt. 



bid)t neben uns unb jener (Saöalcanti follte ja il)r Sctjwieger* 
foljn werben. 

Die Baronin mochte baö ©efpräd? gebort fyaben. Sie 
entfernte fid) einige (Beritte. 

— ($6 ift wal)r, id) backte im 2lugenblitf nicfyt baran, 
fufyr jene Dame fort. 2lber s 3flabame Danglarö l)ört un$ 
je£t nid)t. 2Bar baS nid)t aufregenber, erfcfyüttember , alö 
trgenb eine Scene auf bem Sfyeater? 2öenn id^> nicfyt irre, 
war 9)?abame DanglarS fogar felbft zugegen, unb fie würbe 
oljnmäc^tig. 9?un freiließ — fte l)atte ein fpe§ietlc£ 3ntereffe 
an biefem 9ftenfd)en, ber fiefy für einen ^rinjen ausgegeben 
unb beinahe bie ^anb (SugentenS gewonnen fyätte. Docfy baö 
fmb alte @efcf?id)ten. 

Dabei oer^og fie bie s )Jttene ein wenig unb auefy bie 
anberen grauen machten bebeutfame ©eficfyter. So wenig 
9fcütfjtcijt na()m man auf bie Dame, in beren Salon man 
ftei) befanb. 

- 3d) bin bocl) ein wenig angegriffen! l)örte man je£t 
bie ^Baronin fagen. Da3 war t>a$ j$äd)m jum $lbfcr)icbe. 
s Nan brangte ftdj ju ü)r. 9ttabame DangtarS war tn ber 
£l)at fefyr blaß. 3eber beeilte fiel) mit feinem 2lbfd)iebe. 

Der Salon war leer. Die ^Baronin lehrte nad) il)rem 
3immer juriief. Die kläffe ü)re£ ©eficfytS ijatte ftc^> noef) 
nid)t verloren. Sie ließ fid) fyalb entffeiben. Dann wollte 
fie allein fein. 3fyre Kammerfrau »erließ fie. 

Sie faß, ben Kopf auf t>k £anb gefügt, unb fdjiett 
tief nad)jufinnen. 3 u ^^^ e ^ fyb ft$ %e 33ruft l)öl)er unb 
fd)ien einem teifen Seufter dlaum $u geben. Dann »er? 
fuebte fie, in einem 33ucf)e ju lefen, legte e£ aber balb bä 
Seite. 

@£ flopfte leife. Da$ war ein 3?itf)tn, baß bie Kam- 
merfrau fie fpredjen wollte. Sie rief herein. 

— s )Jtan @ott, id) l)abe gefagt, baß man miefy allein 
laffen füll! rief äftabame DanglarS. 2Ba6 giebt e£? 



246 

— Soeben ift nod) biefe Karte abgegeben korben, mit 
bem bringenben drfucfyen, fte 9ttabame $u überreifen. 

2)ie 23aronin nal)m bie Karte etwas befrembet unb 
näherte fte ber Ker$e; bann surfte (ie plö£licr) sufammen. 
23einar)e wäre bie Karte ü>er £anb entfallen. Aber nod) 
gelten il)re ginger frampffyaft bie eine Spifce berfelben. 

— güfyren Sie ben §errn in baö 23ouboir, fagte fte 
bann tonloö. 3d> will allein mit ifym fprecfyen. 

2)ie Kammerfrau entfernte ftcr). 9Jlabame DanglarS 
fprang auf. Sie fd)ien nad) Atfyem ju fud)en. Sie griff 
ftd) mit ber £anb an bie 93ruft, fte machte einige Schritte 
öorroärtS. 

— s 3J?ein @ott, waS ift baS? ftöfynte fte fd)merjlid). 
Unb nod) einmal blirfte fte auf bie Karte. Sie enthielt bie 
Söorte: 

„£)er 33aron r>on Soupert ttnmfd)t s ?Jlabame 2)an* 
gtarö in einer Angelegenheit ju fpred)en, bie ben jjaU 
feiert ^rinjen (Sattalcanti betrifft. @r glaubt ber grau 
Baronin widrige 2luffd)lüffe geben ju fönnen." 

— Soupert? 2Ber ift biefer SBaron Soupert? 3d) fyabe 
nie etwas t>on il)m gebort, flüfterte bie Baronin t>or ftd) 
fyin. 9Jcutl), mein armeö ^erj, bie $ät ber Seiben ift nod) 
nicr)t vorüber! 

Sie nal)m ein fleineS gläfcr)d?en, öffnete e3 unb fog 
ben Ü)uft beffelben in raffen 3ü$tn ein. @3 mugte ein 
betebenbeö Mittel enthalten, benn bie 2Öangen ber SBaronin 
färbten ftd) wieber ein wenig. 9J?it entfcbloffenem Stritte 
ging fte burd) baö anftofenbe 3^ mcr unD öffnete bie Xfcür 
ju ifyrem 33ouboir. 

Die Kammerfrau r)atte nur eine Ker^e fyineingeftellt, 
unb baS flehte ©emad), mit jenem gefd)marfoollen £uru3 
auSgeftattet, ben bie Käuferinnen jenen Räumen ju »erleiden 
wiffen, in benen fte ifyre intimften 53e!annten empfangen, war 



247 

nur matt erleuchtet. Sttabame DanglarS trat ein unb fd)lof* 
bie Zfyüx hinter ftd). 

5luf bem fcf)wellenben gauteuil faß ein junger Sftann 
in nadjläfftger Haftung, ben £ut in ber §anb, bie güge 
gcFreujt unb mit bem Stocf giguren auf bem Sefcpidj §eic% 
nenb. dr erfyob jtcfj unb grüßte flüchtig. 3)ie Baronin 
mufterte i()n mit einem fdjarfen, angftlidr) forfcfyenben S3licfe. 
2lber fte erfannte tfyn nidjt lieber. 'Der SBaron fyatte in 
i>en legten 3al)ren fer)r gealtert unb feine fcfywarje ^krrücfe, 
fowie ber bunfle Schnurrbart gaben ifym ein gan§ oeränber* 
ie$ SluSfeljen. Seine Haltung war $iemlid) leicht unb un* 
gelungen, burdjauS m'djt befangen. 

— 33 Ute, fe£en Sie ftd), mein £err, fagte bie 93aro* 
nin. Sie fommen in einer Angelegenheit, bie mein 3ntereffe 
erweeft, unb obgleid) id) nid)t weiß, welche wichtigen 2luf* 
fd)lüffe Sie mir in biefer 23e$tel)ung su machen fyaben — 

— 5ßoju biefe gbrmlicfyfciten, grau SRuttct? unterbrach 
fte ber junge 9ftann. 3d) fomme felbft, weil icfy 3l)nen na* 
türlicf) bie wiefttigften Auffcfylüffe geben fann. 3$ hin 2ln* 
brea (£ar>alcanti, ber einft beinahe baö ©lücf gehabt l)ätte, 
3r)r Sd)wiegerfol)n ju werben, ber 3l)nen als Sol)n aber 
nun um fo näfyer ftel)t. 

Sd)on bei ben erften ^Borten, bie er fprad), als fte 
ben 5Uang feiner raupen unb unangenehmen Stimme »er* 
nal)m, war 9J?abame 3)anglar£ jufammengebrocf)en unb auf 
einen Stufyl gefunfen. 3efct brücfte fte il)r £uct) r>or bie 
5lugen. Sie war fyalb ol)nmäd)tig. DiefeS 3 u f ammentre ff en 
fyatte fte nieftt erwartet! 

— Sie febeinen überrafefrt §u fein, grau Butter? ful)r 
Soupert fort. 3d) f>offe, e6 ift feine unangenehme Ueber* 
rafd)ung. Sßenn Sie mir aber einen ©efatlen tfyun wollen 
— unb als 3l)r £inb fyabe id) wol)l Sfafprud) barauf — 
fo laffen Sie jefct alle überflüfftge Sentimentalität. Sie ftnb 
fd)on einmal, bamatS in ber Si#ung, in Dfynmad)t gefallen, 



248 

unb offen gefaxt — baS war eine Sfyorfyeit, bie Sie fom* 
promitttren fonnte. §ier in 3fyrem SBouboir f)at ba3 wem* 
ger m bebeuten. 2lber eö ift mir perfönlid) unangenehm. 

— £>, mein @ott! (tonnte bie unglücflicfye grau, im* 
mer nodj mit einer £>l)nmad)t ringenb. 

— 3d) bitte Sie, 9)cabame, fagte £oupert bringenb unb 
beinahe gebietcrifcb, feien Sie ein wenig ruhiger unb (äffen 
Sie un$ vernünftig unb leife fprecbcn. 2)ie Sßänbe fyaben 
wal)rfd)ein(itf) aucb bei 3lmen £>l)ren, unb irf; meine6tl)eil$ 
bin burcbauS mcfrt SittenS, meine @el)eimmffe fremben 
Dfyrcn anvertrauen. Staken Sie beim feinen 53licf ber 
£tebe für 31)r jtinb, baö Sie allein ntcbt »crlaffen fyat, 
wäfyrenb alte 5lnbcren Sie tterlaffen fyaben? 

2)iefe k§kn 5Borte waren in einem fo erhinftelten, 
weinerlich fentimentalen £onc gcfproct)en werben, ba$ fte 
jebem dritten ein ^cicf>eln abgelocht fyaben würben. 2lber 
9)kbame 3)ang(ar3 war nicfyt in ber Stimmung, m lächeln, 
tiefer rofye Sftenfci), ben ftc febon bamalö mit SBibcvwitten 
in ifyrem ^aufe gefefyen, ber fväter als ©atcevcnftrafUng, 
aU 3)ieb, alö s Diörbcr enttarnt worben — biefet 9ftenfcfy 
war ü)r Sofyn, baö itmb ifyrer Derbrec^erifcben ^erbinbung 
mit §errn »on QMcfort, btefeS $inb, 1>a$ fte feit feiner 
©eburt tobt geglaubt, unb fcotl beffen 2)afein fte erft in je- 
ner gräßlichen Sitzung t>k erfte 9cadmcbt^ erhalten ()attc! 

— 5lber wofyer wiffen Sic, t>a$ icf> 3l)re Butter bin? 
flüfterte fte bann unb warf einen 35(icf auf ben 3)ienfc^en, 
ber fidj ifyr gegenüber befanb, einen jener febeuen, entfetten 
IBücfe, mit benen eine Butter ein ©ecbfelbalg betrachten 
mag, ba3 man tt)r in bie 2£tege gefegt unb t>a§ man für 
ifyr jtinb ausgiebt — einen jener SBlicfe, mit benen ein 
9Jienfd) bie gräßlid) ttcrftümmcltc OTaffe eineö £eidmam6 bc* 
tuacfyten mag, ben man als bie lefetcn Oicfte eines SBefcnS 
bejettfmet, baß ifym einft uicUcicfn naljc geftanben — einen 
SB lief, mit bem man ein ©efpenft betrachtet. 



249 

— Sie fyaben 9fad)t, Sftabame! fagte Soupert rufyig. 
($3 fyanbett ftcfy r>or allen fingen barum, bie Sfyatfacfyen 
feft^uftcllen. 3f)re grage ift gan$ in ber Drbnung unb td> 
tx>itl fte genügenb beantworten. 

3)abei ftrtdf> er feinen £>ut glatt unb fe£te ftd) in ber 
Sopfyaccfe nirecftt. 

— Sie werben mir üer§eil)en, wenn tcfj ein wenig weit 
auSfyote unb Sie einige Minuten befcfyaftige, fut)r er bann 
fort. 5lber ba Sie meine Butter finb, fo muß Sie ba$ 
bod) aud) ein wenig interefftren. 2So id) geboren bin, ba$ 
wiffen Sie fo gut als tcf>, ober beffer. Sie wiffen aber 
nicf)t, wa$ nad^cr mit mir gefdjefyen. 2lud) ict) fyabe e$ 
erft im ©cfängniß burd) meinen einfügen ^ftegeoater erfat)- 
ren, nämlicf) burd) 23ertuccio, ber injwifd;en Sntenbant be$ 
©rafen 9Jiontc*(Sf)rifto geworben war. tiefer SSertuccio, 
ben Sie süetfeicfyt niemals gefel)en unb oon bem Sie mctleicfrt 
nie etwas gehört fyaben, war ein Jtorfe unb ein geinb beö 
«Öerrn von £Hltefort, meinet ^Baterö. 2)ie Torfen finb l)eif - 
blutige £eute, wie Sie wafyrfiteinlid) wiffen, <£jerr oon ^iüe- 
fort i)atte 33ertuccio^ trüber wegen feiner bonaparttftifd)en 
©efinnungen erfebießen laffen unb 53ertuccio fyatte gefd)wo- 
ren, meinen $atcr ju tobten — ber bamalS noef) nicfyt mein 
SBater war. (Sr reifte beSbatb nad) ^>ari3 unb erfuhr, l>a$ 
ftet) £err oon SMtfefort in 21uteuil, eine Stunbe r>on *)jari3, 
aufhalte unb l)äuftg ein fteineö £au3 befuge, in welchem 
eine junge £amc wo()nte. v 2>aö waren Sie, grau SJiutter ! 
^err oon ^ülefort pflegte bann auef) manchmal in ben ©ar- 
ten ju gefycn unb bort eine fyalbe Stunbe ut promentren. 
Auf tiefen Umftanb baute 23ertuccio feinen 9ftad)eptan. (Sincä 
'ftacfytS tarn Joevr oon SSillcfort in ben ©arten unb trug ein 
&äftd?cn unter bem $rm. ^Bertuccio erwartete tfyn bereite. 
(Sr fab), wie 4perr oon ^illefort baö ^äftcf)en oergrub unb 
gab tl)m bann ein Stog mit bem Keffer. 2)cr §err Staate 
anwalt fanf für tobt ju 23oben unb 23ertuccio, ber natura 



250 

lid) glaubte, ba{j in biefem jtäftd)en 6d)ä£e »erborgen feien, 
grub e£ roieber au£ unb entfernte ftcr) mit bemfelben. 2)ie* 
fem Umftanbe oerbanfe id) mein £eben, grau s 3Jiutter! 

3)er <Sol)n machte fyier eine flehte @efül)l$oaufe unb 
braute fein $afd)entud) an bie 5lugen. 9J?abame Danglarö 
faß ftumm, regungötoö, bleid), roie eine (Statue. Sie fannte 
biefe ©efyeimniffe nodj nid)t. 

— 2lfö 23ertuccio ba$ jtäftcfcen öffnete, furjr Soupert 
bann fort, fat) er, bafj eö feinen Schaft, fonbern ein Jtinb 
enthielt. (5r roar eüvaö oerroirrt barüber, unterste eS 
aber unb ba c$ il)m nod) geben §u l)aben festen, fo blie$ er 
tl)m s M)em ein unb rieb eS fo lange, bis e6 ju freien am 
fing. 2>ann trug er e3 in ein ginbelfyauS. S)iefe3 jtinb 
roar natüilid) icf> felbft. darauf fefyrte 53ertuccio nad) jtor* 
ftfa aurücf, crgdfjlte bie ©efcr)icr)te feiner Sd)roefter unb biefe 
machte ftd) nad) einigen Monaten auf, reifte nad) $ari3, 
reflamirte mid) mit ben 3ä&?n, bie Sßertuccio begatten I)atte, 
unb braute mid) nad) jtorfifa, roo man mir ben tarnen 
33enebetto gab. 

3d) fyätte nun ein orbentlid)er unb oernünftiger Genfer) 
werben fönnen, ber feinen Altern einft, voenn fte il)n roie* 
bergefunben, greube gemacht rjätte. 23ertuccio unb feine 
(5d)roefter liefen eS roenigftenS nicr)t baran fehlen, mid) ju 
einem vernünftigen 9J?enfd)en §u er5tet)en. 3)ie Sd)ulb lag 
aud? nur an mir allein, ober oielleid)t an ber auferorbent* 
ltd)en 5lrt unb Steife, in ber id) ba£ Sid)t ber 2Beft erbtieft 
fyatte. ©enug, td) vourbe ein auferorbentlid)er Genfer), baö 
fyeift, id) fal) mid) genötigt, $u entroifd)en, um nid)t mit 
ben forftfanifd)en ^olt$eibeamten in all$unal)e 33erül)rung ju 
fommen, unb id) fanb balb ©efellfd)aft, bie mir jufagte unb 
bie mid) in eine nod) beffere ©efel(fd)aft führte, nämlid) auf 
bie ©aleere. 3)ort lernte in einen anberen ©ateerenfträf* 
ling fennen, einen gevoiffen (£aberoujfe. s D?it il)m jufammen 
entflog id) — unb nun, grau Butter, beginnt jene eben* 



251 

falte fjoc^ft ungewöhnliche ^eriobe meinet £ebenö, bie @ie 
jum $l)eil, aber audj nur $um %f)äi fennen, unb itber bie 
tdj mir biö fyeut nod) md)t ganj flar geworben bin — näm* 
lid) bie ^ertobe meiner 33efanntfd)aft mit bem ©rafen »on 
Sfomte*(S$rijto. 

Soupert machte abermalö eine *ßaufe, er erwartete wafyr* 
fd)einlicb, baj? bie Baronin einige Sßorte fprecfyen würbe. 
5lber baS gefd)al) nid)t. 9ttabame Dangtarö faß nodj vm? % 
mer in ifyrer vorigen Stellung — eine (Stutue! 

— Der Teufel mag wtffen, waS biefer s )JJonte*(Sl)rifto 
mit mir für 2lbftdjten gehabt, ful)r £oupert fort, ©enug, 
id) würbe §u ifym gerufen, unb er fagte mir, t>a$ id) mei* 
neu $ater, ben ?0?arc^efe (Saoalcanti, treffen würbe. Da 
er mir biefen 3ßater als fel)r reid) Gilberte, fo war id) ganj 
aufrieben bamit, merfte aber balb, baf biefer 2kter nid)t 
mein 3Sater fei unb red)t gut wiffe, id) fei niefit fein Solm. 
9ftonte-(£l)rifto f)atte il)m aufgetragen, bie 9iolle meines 23a* 
terS §u fpielen, fo gut, wie er mir befohlen, bie Stolle feines 
Sol)ne6 ju übernehmen. 3d) lieg mir ba$ Ding gefallen, 
benn 9ftonte*(Sl)rifto gab mir fo Diel @clb, als ici) brauchte, 
unb fyatte auferbem mein ®el)eimmß in ^)änben. 9flonte* 
(£l)rifto war e6 aud), ber mid) in feinem £>aufe in Sluteuil 
$um erften 3ttale mit 3l)rcr gamilie in nähere SBerüfyrung 
brachte — (Sie wiffen \a, bamalö, als er oon ber @efd)id)te 
fprad), bie in feinem 3 unmcr vorgefallen. 3d) wußte t>a? 
malö nicfyt, tva$ er bamit meinte. 5lber ber ®raf mugte 
ben ganzen Hergang fennen. ^afyrfckinlid) fyatte 23er* 
tuccio, ber injwifcfyen fein Sntenbant geworben, il)tn SltlcS 
Serratien. 

9hm, ich galt für einen $rinjen unb £>err DanglarS 
faßte für mid) ober aud) für meine angeblichen $eid)tl)ümer 
eine ungemeine Vorliebe, unb el)e id) mir'3 verfaß, war id) 
ber Bräutigam' 3fyrer Softer. @ö fel)lte wenig, fo fyatte 
id) meine 6d)wcftct gel)eiratf)et. Da fpielte mir jene infame 



252 

©efcf)td)te einen 6treid). (Saberouffe nämlid), ber mit mir 
tton ben ©aleeren entflogen, r)atte mid; in *ßari£ wieber* 
erfannt. 3d) mußte mir ben 9ttenfd)en, ber 5llle$ Herberten 
fonnte, auf jeben gall oom §alfe fdjaffen. ($r wollte bei 
bem ©rafen 9Jconte ^(Sfyrifto einbrechen unb ftefylen. 3d) 
fyatte nidbtö bagegen emjuwenben, benn id) Fjoffte, ber ©raf 
würbe ifyn faffen unb »telletcfyt tobten. 2)a6 gefebar) aber 
nid)t. ßaberouffe fam unoerfefyrt auS bem §aufe beg ©ra* 
fen &urücf unb icf) fließ il)n nieber. SSor 3fynen, grau But- 
ter, macr)' ict; fein ©erjeimniß barauö. 

Soupert l)atte feine Stimme bä biefen 2Öorten fo ge* 
beimpft, baß feine Sßorte faum ju björen waren. 2>ie 33a* 
ronin fcfyaubertc. $ielleicr)t wäre fie abermals sufammenge* 
brocken, aber baö @ntfe$ltct)e biefer 6cene fyielt fte aufrecht. 

— 3d) fyabe mir oft ben ^opf barüber $erbrod)en, wer 
baö fpätcr »crratfycn fyaben mag ! fufyr ber <&cty\ bann fort. 
2lußer bem ©rafen unb 53ertuccio fannte s JUemanb mein 
©efycimniß. 2)en $florb (Saberouffe'3 fyatte felbft ber ©raf, 
wie id) glaube, nid)t gefefycn. Unb wenn aud) — -welcbeS 
Sntereffe l)atte er baran, mid) §u üerberben? (§r fyattc mid) 
ja §um ^rinjen gemad)t, mir ©elb gegeben, mir öorwärtS 
geholfen. 3)cnnod) ()abe id) it)n manchmal im $erbad)t, 
baß er ber 93crrätl)cr fei. ©enug, 6te wiffen, t>a$ bie $0* 
lijeiagentcn famen, al3 id) im begriff ftanb, ben Jtontraft 
ju unter§eid)ncn, ber mid) jum ©ernabjl gräulein (Sugenienö 
machen fottte. 3d) war glürflid) genug, 51t entfliegen. 2lber 
id) tarn nid)t mit, unb nacfybem id) nod) feltfamer Söeife 
mit gräulctn (Eugenie in bem ©aftfyofe einer benachbarten 
Stabt sufammengetroffen, griffen mid) t>ic @erid)t$biener auf 
unb brachten mid) nad) tyaxi§. 

Ü)cnnod) l)ielt id) mid) nid)t für oerloren. Der ©raf 
Sftontc * (Sl)rtfto fd)itfte nämlid) jenen SSertuccio §u mir unb 
ließ mir einige (Erleichterungen Dcrfcbaffcn. 3d) war bc6* 
l;a(b feft überzeugt, ber ©raf fei felbft mein $ater. 6päter 



aber Harte mir 33crtuccio bie gan$e 30Bar)rt)eit auf. 3$ er* 
fufyr, baß berfelbe Staatsanwalt, ber midi) anHagen follte, 
mein $ater fei, unb — offen geftanben, grau Butter — 
ba er bamalö bie 2lbfuf)t gehabt, mid) fogleid) nadj meiner 
©eburt $u tobten, fo glaubte id) ifym felbft feine ^Kücfftc^t 
fd)ulbig ju fein. Sie wiffen, tt)ie freimütig id) it)m in£ 
@eftd)t fagte, baß er mein 33ater unb baß id) ba3 Jtinb 
einer ungefefcmäßtgen $erbtnbung fei. 

Damit fyatte id) unenblid) oiel gewonnen. 3)er $ro§eß 
mußte aufgehoben werben. 3d) t)atte Hoffnung, ju entflie* 
l)en, unD aud) Hoffnung, mtd) rein §u wafcben. 2)er @raf 
9J?onte * (£l)rifto, ber einjige 3 ell 9 e > *> er 9 e 9 en mid) auftreten 
fonnte, war unterbcffen oon $ari3 abgereift. 3d) leugnete 
jefct entfcfrieben, wa£ id) früher §ugeftanben, fo lange id) 
glaubte, baß 9ttonte *(5fyrifto mein SSater fei unb mid) auf 
jeben gall retten würbe. 3d) leugnete, (Sabcrouffc getöbtet 
$u fyaben, unb 2Seweife fonnte man nid)t gegen mid) oor- 
bringen. Metrie £aft würbe erleichtert. 3tf> erhielt inevtfg* 
taufenb granc3, \x>& id) oermutfye, oon 3l)nen, grau Butter, 
unb mit biefen gelang e$ mir leiebt, meine 20Bdcr)tcr §u bc- 
fted)cn unb $u entfliegen. 3* war wieber ein freier 3ftenfd). 

3d) fd)Wöre 3l)nen, s >ftabame, baß id) nun ben $orfa£ 
faßte, ein orbentlid)e6 %cbm §u führen. 3d) oeränberte mei* 
neu äußerlichen $ftenfd)en, mt Sie fel)en, unb befcfyloß aueb 
meinen inneren umjuWanbefn. 3d? l)ielt mein ©elb ju 9vatl)e, 
nafym ben tarnen 33aron oon £oupert an unb begnügte mid) 
mit 93orfenfpefulationen unb Spiel — %mi 25efd)äftigungen, 
»on benen fel)r oiel efyrticbe %eute leben. 2)a3 hin id) nod) 
l)eute ! 

Unb nun jur ^auptfaefie ! 9?ad)bcm id) einmal wußte, 
t>a$ §err oon SBillefort mein $ater gewefen, fiel mir aud) 
jene Scene ein, bie ber @raf fcon 9ftonte * (£l)rifto bamalö 
mit 3fyncn in bem Scfylafotmmer unb bem ©arten jeneö 
£aufe6 in Sluteuil gefpielt, baS er angefauft Ijatte. 3dj 



254 

erinnerte midj 3l)rer Aufregung, id) fyörte fpäter, als id) be* 
reitS SBaron Soupert war, baß Sie bamals in ber Sifcung 
in Dr)nmact)t gefallen — id) $og in 2luteuil @rfunbigungen 
ein unb erfuhr, baß eine Dame, bie jefct Baronin DanglarS 
fei, bamalS in jenem £aufe gewolnat — unb e6 ftanb na* 
tütlicr) bei mir feft, baß SRtemanb anberö al£ (Sie meine 
Butter fein fönnten. 2Bie tief erfreute unb rührte mid) 
baS! (Sine fo fcornefyme, fo liebenSwürbige unb fo unglücf* 
lidje Dame! ©ine Dame, bie »on tljrem Spanne unb »on 
tfyrer $od)ter »erlaffen korben! 5ld), grau Butter, tt)ar ba$ 
nicf)t ein 2ßin! ber SBorfefyung, baß (Bie mid) gerabe in bem 
Slugenblicf fanben, m meinem Sie 3fyren ©arten unb 3fyre 
£od)ter verloren? 

lieber eine @efür)l6paufe, lieber näherte £oupert ba£ 
£afd)entud) feinen klugen — unb nod) immer faß 9ftabame 
Danglarö in il)rer entfestigen (Starrheit ba unb fal) ü)n an, 
tt)ie ein ©efpenft. 

— Sie werben mid) nun fragen, w'eeljalb id) nid)t 
früher ber Stimme meinet <£jerjen6 @el)ör gab unb Sie 
auffud)te? fufyr ber 23aron weinerlich fort. 3d) Ijätte e£ 
gern gett)an. ?lber §u Anfang war id) meiner Sad)e nod) 
nid)t gewiß, bann waren Sie Derretft, bann waren meine 
©rfunbigungen in 5luteuil nod) nid)t ju @nbe unb fcfyließlid) 
wollte id) and) öor 3fyren 5(ugen als ein orbentlid)er unb 
recf)tfd)affener s IRenfd) erfd)einen. Da$ ift gewiß ein @efül)f, 
ba$ Sie anerfennen muffen, länger aber fonnte id) bem 
Drange meinet «6er§en3 nid)t wiberfteljen. 3d) mußte Sie 
enblid) auffucr)en, id) mußte Sie fefyen. Unb Sie, Sie fa* 
gen mir fein SSort? 

jtein £Bort ! SDRabame DanglarS faß auf il)rem Seffel, 
neben il)r befanb ftcfy ein Heiner £ifd). Sie fehlen fallen 
$u wollen. Sie griff mit ber «£>anb nad) bem £ifd), l)ielt 
jtd) feft unb ftüfcte enblid^ il)r fd)werc£ «gaupt auf bie rechte 
£anb. Die linfe griff nad) bem ^erjen. £oupert fcfyien fte 



255 

unterftüfcen $u wollen. 2lber fte ftrecfte bie linfe «£janb fo ge* 
bieterifd) gegen il)n aus, baß er faft bcjfärjt lieber in baS 
gauteuil äuriicfftef. 

©ine lange $aufe trat ein. Sßelcfyen stampf Sttabame 
2)anglar3 in jener Minute fämpfte — wer mag eS wiffen, 
wer betreiben? £)er 2ifd), auf ben fte ftd) ftüftte, bie 
^er^e, bie barauf ftanb, gitterten. 

— Mein |jerr, fagte fte enblid) mit tonlofer Stimme 
unb ofyne tfyn anwfefyen, Sie »erbauten 3l)r Zehen einem 
boppelten, einem breifacfjen Verbrechern Tue Vorfeljung 
wollte, baß Sie lebten, fte l)at 3l)nen anbere ditexn, anbere 
(Sqiefyung gegeben, unb Sie fmb ein Räuber, ein 9J?örber 
geworben, wie Sie fetbft eingeftel)en. Verlangen Sie nic^t, 
baß id) Sie als meinen Sofyn anerfenne, weber t>or ber 
2Öelt nodj in meinem ^erjen. (SS wäre mir ber füßefte 
£roft, eine l)imm(ifd)e ©enugtfjuung gewefen, einen armen 
aber efyrlicfyen unb guten $Renfd)en als meinen Solm wieber? 
juftnben, um fo mel)r, fra icf> an einen Qdaüen gefeffelt war, 
ben iü) nicfyt liebte, unb meine rechtmäßige £od;ter wenig 
3uneigung 31t mir empfanb. I)a$ iä) Sie aber als meinen 
Sol)n wieberftnbe, baS ift t>ic größte unb fcfywerfte Strafe, 
bie mir ber §immel auferlegte, unb td) mi$ ntcfyt, womit 
td) fte üerbient l)abe, benn icf) bin unfcfyulbig an bem, was 
2)anglarS früher getl)an. Ticin ganzes Verbrechen befielt 
barin, mein £eben an baS (Bc^icffat biefeS @lenben gefeffelt 
ju fyaben, ben icf> »erachte. Verlangen Sie alfo ntcfyt üon 
mir, waS ich nidjt leiften lann. Ticin §er$ fül)lt feine Ziehe, 
nur 5lbfd)eu für (Bie. 2lber (StneS will td) 3fynen fagen, 
(SineS bin id) 3l)uen fd)ulbig. 

Sie Ijaben ben ©rafen s )J?onte * (Sljrifto eine $eit lang 
als 3f)ren 2öol)Itl)äter, fogar als 3l)ren Vater betrachtet. 
Sie glauben il)m ifyre Rettung $u »erbanfen. £>aS mag 
fein! 5lber Sie fmb nichts gewefen, als fein Spielball, 
fein 3Berf$eug. 2luf welche Steife biefer rätselhafte, entfefc* 



256 






lidje SÄenfdj in ben 23eft£ aller unfcrcr ©efycimmffe gefönt* 
inen, ba3 weif td? nid)t. Slber er fannte, er benu^te fte, 
um ficb an meinem ÜÄamt, an Ü)ang(ar3, ju rächen, bem er 
ewige geinbfcfjaft unb $lafyc gefd)woren, unb jugleid) einen 
Schlag gegen 93illefort $u führen, gegen ben er benfelben 
£ajj cmpfanb. 3)e3I)alb wählte er einen ©afccrenfträfling 
unb machte it)n §u einem grinsen, beöfyalb führte er Sic in 
unfcrc gamilie unb tterblenbete meinen Sttann, beffen Sage 
er fannte, beffen «öabfudjt er burcbfcfyaute — um uns t>or 
aller 2Belt bloß aufteilen, um ben tarnen 3)anglarö für immer 
3U befebimpfen. Gr war c$ aud) — baran zweifle id) nid)t 
melir, ba$ ift bei mir $ur ©ewtj3l)eit geworben — er war 
eS aud), ber Sie üerrietl), ber Sic ber ^olijci benunjirte, 
unb er wafylte feine $ät f° 9 U */ ba$ ^k Beamten biö in 
unfere SalonS einbringen, ^ic r>erfammelte ©efetlfcbaft buicfc 
brechen mußten, um Sic $u fiteben. 3)ein ©rafen finb Sie 
feinen 2)au! fdntlbig, wabrbaftig niebt! 2Ba6 er für Sic 
tfjat, bae tfyat er, um feine 9^ad)e ^i beliebigen unb Sie ju 
bereit 2öerf$eug ju madben. ($r wufite aud), baß Sic jenen 
daberouffe getöbtet, id) zweifle niebt baran! 

— £ölle unb Teufel! rief Soupcrt, ben biefe $itttl)cü 
lung ftd)tlid) überrafditc. Senn baö wal)r wäre? Daran 
I)abe . id? nod) nid)t gebaebt ! Slber iva$ §um Teufel l>atte 
benn ber ©raf gegen §errn DanglarS unb gegen meinen 
SBater? 

— 3d) l)abe e3 fpäter nur gerücbtweife vernommen unb 
mir "oic ,§auptfad)en fefbft ^ufammenfteden muffen, antwortete 
^ttabamc Danglarö mit bevfclbcn tonlofcn Stimme. $itle* 
fort fyatte ben ©rafen cinft auf eine Denunziation meinet 
9ftanncö inö ©efängnif? gefci)icft, bamatö, in 9J?arfeille, als 
ber ©raf nod) ein einfacher Seemann unb DanglarS um 
gefäl)r baffelbe war — voaö er am beften ewig geblieben 
Ware ! 

— 2llfo e£ war £aß gegen DanglarS, #a§ gegen 



257 



£crm öon $itfefort, meinen $ater, ber ben ©rafen be* 
wog — 

— @ie juerft au3 einem ©aleerenfträfling §u einem 
^rinjen unb bann au3 einem springen wieber sunt SSer^ 
brechet §u machen, ergänze bie Baronin faum hörbar. Die 
SBIinb^eit meinet SftanneS unb bie ©elboerlegenfyeiten, in 
benen er ftcf) bamalS bereite befanb unb au3 benen er ftd) 
burd) 3fyr Vermögen retten wollte, begünftigtcn ben 9jslan 
be3 ©rafen. Sonft wäre e$ tüelleicbt nie bafyin gefommcn! 

— 5lber id) glaube bodj, bag ic^ ben *prin$en $iemli# 
gut foielte, grau Butter! fagte £oupert mit großer 6elbft- 
$ufriebenl)eit. 

($ttt>a$ wie ein fdjmerjlidjeS unb ^ugleid) unenblid) »er* 
äcbt(id)e3 £dd)e(n juefte um bie £ippen ber ^Baronin. 

— tiefer 9ttonte*(£l)rtfto — £ob unb Teufel! — ti^ 
F)ieft il)tt für meinen guten greunb ! rief ber SBaron je$t, feU 
neu früheren ©ebanfengang nüeber aufnefymenb. Stber wenn 
bie (5ad)e fo ift, bann l)abe id) ein 2Börtd)en mit il)m $u 
fpred)en. (£3 ift wafyr, er fyat mid) §um $rin$en gemacht 
— aber ber genfer mag il)m bafür lohnen, baß er eö nur 
getfyan, um mid) nacbfyer an ben oranger ,$u fteHen. 5(m 
(tttbe wäre e6 weit gefreuter geroefen, td) I)ätte mid) nie 
mit btefem 9J?enfd)en eingelajfen. 3cf) \}ätk meinen SSater 
unb (Sie bann auf eine anbere Steife wieberftnben fönnen. 

— 2)a3 ift möglieb! flüfterte s Jftabame 3)anglar£ unb 
tton 3cit ju $ät überriefelte fte ber frühere 6cbauber. 

Unterbeffen faß £oupcrt febweigenb ba unb auf feinem 
nüchternen ©efid)tc malte ftd) bie ganje $cränberung, bie 
biefe Gntbccfuna, in ifym fyeroorgebracfyt I)atte. (ix fd)ien 
nid)t leid)t ju begreifen. @r brauchte Seit fea 5 u / *>ie 3n- 
trigue ju burcfjfdjauen, in bie tyn ber ©raf 9ftonte*(Sl)rifto 
hineingezogen l)atte. 

— Donnerwetter! rief er bann auffpringenb. 3ßenn 
i§ ben ©rafen treffe, bann ©nabe ifym ©Ott! 

Der $tn ber SBrlt. I. 17 



258 



9ftabamc £>anglar6 warf faft erfdkecft einen SBItcf auf 
if)n, bann wanbte fte iljr 2luge jitternb lieber oon ir)m ab. 

— Saffen Sie ben ©rafen! fagte fte bann leife. SQBcr 
wetfj, wo er tft, unb feine *Racbe war oielleid)t eine geregte. 
3e£t fagen Sie mir, .wegfyalb Sie gefommen fmb. 3$ mi$, 
baf Sie triebt bie ßinbeSliebc ju mir führte. 

— Sßirflicfc? fragte £oupert etwas überrafdfyt. 2lber 
Sie fönnen Dvecfct J)aben, grau Butter! Snbeffen, trenn e$ 
aud) triebt bie Siebe war, fo war e£ bod) baS Vertrauen, 
ba$ ein Sofyn ju feiner Butter fyaben muß. 3d) fam ju 
3f)nen, um 3fyncn mein £er$ auszuflutten. Sefyen Sie, 
grau SRutter, e$ ift eine oerbammt fcfywere Aufgabe, efyrlid) 
burd) baS Seben zu fommen, felbft wenn man an ber SBörfe 
fpefutirt unb l)od) fpielt — baö merfe id) je$t. 3d) bin 
gewiß nicr)t auf ben Jtopf gefallen, unb id) fd^tvöre 3lmen, 
td) war »om beften Tillen befeelt — aber e$ ift nid)t mög* 
lidb, ftcfr $u galten. Sefyen Sie, fyettt 5lbenb führte mid) ber 
3ufal( mit einigen Ferren jufammen — feine unb noble 
Ferren — unb td) verlor mein ganjeö Vermögen im Spiel. 
(£l)ateau - $ enaub unb CDebrat) waren unoerfcfyämt genug, 
mir ein 3)arlel)n abjufcfclagen — fte follen baran benfen! 

Vci ber ßrwälmung be$ 9?amen3 Cebral; juefte 9tta- 
bame £>anglarS jufammen. 

— 3d) weiß nun tr>ar)rl)aftig niebt, wooon id& morgen 
leben foll, ful)r £oupert fort. 2lußerbem fyabe ity morgen 
meinen SlntljcÜ an einer Partie 5lftien p bejahen, unb 
mein $rebtt an ber SBörfe ift rutnirt, wenn id) ba$ nic^t 
fann. 9ttd)t3 war natürlicher, alö baß id) in biefer auf er* 
ften Verzweiflung an Sie backte. 5lber eS war aueb nur 
bie äuferfte Verzweiflung — id) gebe 3fynen mein SÖort 
barauf — unb auf erbem bie JtinbeSliebe, bie Sel)nfud)t — 
ber 2Bunfd) — 

— Sllfo Sie fmb gefommen, um ©elb oon mir zu 1)0* 
len? fagte 9ttabame 2)anglar3 tonlos mt immer. 



_ 259 _ 

— So ttwa$ Slel)nlic^eö , ja! antwortete ber <5olm. 
(£me Heine Summe wirb mir genügen — fur'6 (Srfte — 

SRabame DanglarS öerfudfyte aufouftefyen. (SS gelang 
ifjr nid)t, obgleich fte ftd) auf ben £ifd) ftügte. Dann aber 
machte jte eine gewaltfame Slnftrengung,, it)re 3üge nahmen 
eine eiferne unb faft übermenfdt)ltd?e @ntfd)loffenl)eit an, fte 
erfyob jtd) unb »erlief t>a$ 3immer. 9tad) $tt)ei Minuten 
fefjrte fte $urü<f, übergab bem Sßaron ein $afet SBanfnoten 
unb fanf bann fogleid) wieber auf il)ren Seffel. 3l)re strafte 
waren erfdfyopft. 

Soupert nal)m ba3 $afet mit jtdjtltd)er greube unb $ctf)lte 
e3 fogleid) fyaftig burd). 

— günftigtaufenb granc3 ! fagte er bann aiemlidj miß* 
mütfyig. 3$ banfe Sfynen, grau Butter. 9ftan fagt, 6ie 
ftnb eine reiche grau. 23ei meiner augenblicklichen Verlegen* 
fyeit wäre mir ba£ Doppelte ber Summe lieber gewefen. 

— (Sin anber 9ftat ! erwieberte 9ftabame DanglarS unb 
bie Söne brangen il)r nur mül)fam über bie kippen. 3ot) 
fyabe ^fällig nic^t mefyr baareS ©etb im £aufe. Qdzhm 
Sie mir eine 5lbrcffe, id) werbe 3l)nen bann ba6 gefylenbe 
fdt)icfen. 5lber — mein «£>err, mißbrauchen Sie baö nidt)t! 
ÜKiemalö, niemals fann jwtfdjen mir unb Sfynen öon einem 
s>etwanbtfd)aftlid)en $erl)ältniffe bie $ebe fein. 2Ba$ idr) 
je£t tt)ue — t>erftet)en Sie miefy woljl — ba3 tfyue id) nur, 
um 3l)r ©Zweigen ju erfaufen. 3d) l)abe leiber nod) fo 
fciel Sd)eu üor ber Meinung ber SBelt, baß td) ntd)t al£ 
bie Butter eines folgen Sol)ne$ gelten möchte. 9ftißbrau* 
djen Sie meine @üte nicfyt! Denn ba £err t>on SBitlefort 
wafynftnnig unb öerfdjollen, unb ber @raf 9Ö?onte*(£l)rtfto 
tterfcfjwunben ift, fo werben Sie wol)l fcfywerlid) mit Syrern 
eigenen 3 e ugni£ gegen mtdj> auftreten fönnen, unb in meü 
nem £er$en, ba<5 fage ic^ 3l)nen, regt fidt) fein anbereS @e= 
füfyl, als ba£ beö 2lbfdr)eu6 gegen einen © aleer enfträfling, 
einen Sftörber. Sltfo geben Sie mir eine treffe, unter ber 

17* 



26£ 

td) Sfynen zuweilen ©elb fenbe unb öergeffen Sie nid)t, baß 
Sie e3 mit einer grau p tfyun I)aben, bie beö £ebenS über* 
brüfftg ift unb ftcfy bert $ob wünfd)t. 23efdf)leunigen Sie 
biefen $ob nicfyt burd) 3l)re Unöerfd)ämtl)eit ! 

— 23ewal)re, tnie follte td) ba6 tf)un! rief Souperr. 
5lber wenn Sie fterben follten, wa£ ©ott t>erl)üten möge — 
fo werben Sie bod) 3fyren Sofyn im Seftamente nid?t ser* 
geffen? 

— 3d) werbe mein Vermögen ber £ird)e sermad)en, 
bamit man Neffen für baö £eil meiner Seele (efe! ant* 
wortete bie 23aronin. (§3 wäre ein $erbred)en, Sfynen ttiel 
©elb in bie «gänbe ju geben. 

Sondert bi$ fiel) auf t>k kippen unb fteefte ärgerlich bie 
S3an!noten in bie £afd)e. 

— Nun, grau Butter, fagte er bann, ftd^> erfyebenb, 
(Sie follen nid)t über mid) ju !(agen fyaben. Sie werben 
fefyen, baß td) ein guter Solm bin. 5CReme 2tbreffe befinbet 
ftdj auf ber starte. Saffen (Sie midj nid)t ju lange warten. 
9Mn ©ott, wie blaß Sie finb, liebe Butter! (£3 ift pm 
(Srfdbrecfen! 

Unb er ftredte feine £anb au$, t)ielleid)t um bie mar* 
morblaffe 2Öange ber Baronin ju ftretcfyeln. 

2)te kläffe ber SBaronin würbe $u einem fallen ©elb. 
Sie wid) mit einem leifen Schrei ber 2lngft unb be3 2lb* 
fd)eu6 §urücf, mc man »or einer Schlange, oor einem efel* 
haften ©ewürm prürfweieftt. 3)er Sifdj ftür^te um. Ü)ie 
^er§e erlofd). 

— Teufel ! murmelte Soityert 3al)nefnirfd)enb. 2)a3 finb 
eben !eine mütterlichen ©efüfyte! Sparte nur, $Qäbl 

— ©efyen Sie gerabeauS, im Nebenzimmer ift £id)t! 
tief bie Baronin je{3t, fo laut fie lonnte. -iStteine Kammer* 
frau wirb Sie $urüdfül)ren. kommen Sie nie wieber ju mir, 
Wenn id? Sie nid)t rufen laffe! 

-3 3a , fcietteidfjt werben Sie mic^ noc^ rufen laffen! 



261 

fagte £oupert ftnffer unb ingrimmig. Ü)ann ging er burct) 
baS bunfle SBouboir, tappte fucfienb nad) ber Slntr, öffnete 
fte unb ging fyinau^ 

3m Nebenummer faf bie Kammerfrau unb fdjlief. 
£oupert mar . erftaunt barüber, baf? fte roirflict) unb nicfyt 
fdjeinbar [erlief, baf fte nidt)t §u r)ord)en r>erfucr)t fyatte. 
2lber er roujjte nidr)t, baß bie Spüren unb 2öänbe in ben 
SBouboirö ber $artfer tarnen fo eingerichtet fmb, baß fte 
baö Sauften unmöglich machen. $ielletcr;t fyatte bie Kam* 
merfr au aud) öerfud)t, ju fyorcfyen, unb war barüber einge* 
fcfylafen. 

3e£t fdt)rccfte fte auf unb naf)m an £ict)t, um ben frem* 
ben §errn r)inab$ugeleiten. 

— Sie finb tr>ol)t erftaunt barüber, bajj s 3ftabame 
2)anglar3 fo fpät nod) S3efudt)e empfängt? fragte fte £oupert. 

2)te Kammerfrau roar erftaunt über eine fo aufjerge* 
roöfynlicr)e Stnrebe unb antwortete oerlegen: 3a. 

— Nun, Sie roerben 3r)rer «£>errtn boer) mdt)t oerroer)* 
ren rootlen, 53elanntfcC)aften ju fyaben? fagte £oupert f)att> 
frecr), I)alb r)ör)mfdt;. ©efjen Sie nur naef^er $u it>r, ba$ 
£i(f)t ift ausgegangen. 

3)ie Kammerfrau fd)ütte(te ben Kopf. So etroaS roar 
ir)r nod) nicr)t oorgefommen. Unterbeffen mufterte £oupert 
mit rafebem unb geübtem 33lirf bie einzelnen 3* mmer unb 
Spüren, @nbücr) trat er auf bie Strafe. 

Gr ging Tange unb mit fefmetten Schritten auf unb ab. 
(£r roar in einer geroiffen Aufregung, fo roett eS fein traget 
23lut juliefj. 3 un * %tyii ärgerte er ftdj über bie Kälte ber 
^Baronin, Htm %tyil backte er an baS, roaS fie iJ)tn gefagt 
fyatte. Sie r)atte 9Red)t. @r fonnte nict)t offen gegen fte 
auftreten, unb um fie auf eine anbere 2öeife für feine Butter 
auszugeben, baut fehlten ifym bie SBeroeife, bie 23illefort, 
9Konte*(£l)rifto unb Sßertuccio allein liefern fonnten. Selbft 
.SBitlefortS Selbftanllage — benn er l)atte in jener Si^ung 



262 

äugefianben, er fei ber SSater bicfeö 9ftenfd)en — r)atte feine 
entfd)eibenbe 33ebeutung, ba er gleid) barauf wafynjtnnig ge* 
Worben war, unb alfo aud) oielleidjt »orfyer im 2öa!)nftnn 
geforodjen unb fid) für fd)ulbig erflärt fyatte. Soupert füllte 
alfo, baß bie SBaronin nid)t ganj in feiner SDtodjt war unb 
ba£ ärgerte ifjn. 

3ulefct aber richtete er alle feine ©ebanfen auf ben 
©rafen 9ftonte*(£fyrifto. @r überlegte nodj einmal SllleS unb 
lam $u ber Haren 2tnfd)auung, baß bie Sßaronin bie 2öal)r* 
fyit gefyrod)en, baß er nur ein Sßerfjeug beö ©rafen ge* 
w^fen. ©eltfam genug erfüllte tyn ba£ mit einer unenb* 
liefen inneren SButfj. @r bad)te nid)t baran, baß er früher 
bereite ein Zauber unb 9ttörber, an ©aleerenfträfling ge* 
tiefen — er backte nur baran, voa$ er l)ätte fein fönnen, 
wenn ber ©raf il)n nic^t »erraten l)ätte. 2öie jeber S5er? 
breiter wälzte er alle 6d)ulb üon ftd) ab unb auf ben 
©rafen. tiefer erfcfyien ifym als fein böfer (Sngel, al£ 
ber 9ftenfd), ber ir)n abftd)tiid) l)atte Derberben wollen, unb 
mit biefem neuen ©ebanfen fcfywanb audj bie innere Sd)eu 
unb ©fyrfurcfyt, bie er früher ftetS oor ber rätselhaften 
(Srfcfjetmma, be6 ©rafen gehegt l)atte. Soupert glaubte je$t 
mit 33eftimmtr)eit $u wiffen, baß ber ©raf aud) nur an 
Abenteurer, ein ©auner gewefen, ber öom 6d)aupla£e feiner 
ttyattn J)abe abtreten muffen, nad)bem er feine 6dj>ä£e in 
*ßariö oerfcfywenbet. @r ballte bie Sauft, als er an ben 
©rafen backte, ($r fd)wur ifym 9ftad)e. 3a, eS war il)m 
eine 2lrt oon Sroft, ein angenehmes ©efüfyl, ju wiffen, baß 
er jefct wieber Semanb Raffen fönne, baß er mit einem 
*Rad)e* unb 9Jtorbgebanfen umgeben fönne, naefebem er fo 
lange an* nüchternes unb auf feine 2Betfe el)rlid?e6 2eben 
geführt fyatte. @r wollte ben ©rafen au3funbfd)aften, il)n 
enttaroen, ifyn tobten. 

WlH biefem $orfa£ fam aud) wieber bie Sftufye über 
iljn. Slußerbem fyatte er fünfzig taufenb grancS in ber Safere. 



263 

anbete fünfsigtaufenb follte er nädjftenS erhalten. 2)a$ ge* 
nügte für'3 erfte. (Sr ging nad) £aufe. — 

£)ie Kammerfrau, bie »erwunbert unb nacfrbenflid? xok* 
ber in tf)r 3iwmcr prücfgefefyrt war, erwartete, baß 9fta* 
bame 2)anglar3 nad) iljr rufen ober Hingein follte. 2lber 
fie wartete »ergebend. Waä) einer SBiertelftunbe Hoffte fte 
leife an bie £f)ür be6 SBouboirS. -ftiemanb antwortete. G:nb* 
lid) wagte fte leife einzutreten. 

2)a3 33ouboir war bunfel. Die Kammerfrau mußte 
eine Ker$e r)oten. Sftabame 2)anglar$ lag auf ber (£rbe, 
tobtenbleid), regungslos, ofyne ein Säfyn be3 SebenS. (£r* 
fd)recft wanbte bie grau alle Mittel an, bie ifyr augenblictv 
licl) ju ©ebote ftanben, um fte auS tl)rer tiefen £)l)nmad)t 
p erwerfen. 

— 3ft er fort? rief bie Baronin, als (te bie 5lugen 
auffdjlug, unb il)re irren S31icfe burd?fd)weiften ba3 3tnuner. 

— deinen .«Sie jenen §errn? 3a, er ift fort! ant* 
wortete bie grau. 

£>ie Baronin ert)ob ftd), unb auf ben 5lrm il)rer 3Me* 
nerin geftü^t, xvanttt fie nad? ifyrem Schlafzimmer. 

— Saffen Sie mid) allein! fagte fte bann mit leifer 
(Stimme. 3d) muß allein fein. Unb fagen Sie 9ftemanb, 
•baß jener s )J?enfd) bei mir gewefen. (5r — er — brachte 
mir 9Zad)ridjten t>on meinem Spanne! 

£)ie Kammerfrau ging, hinter tl)r verriegelte bie 35a? 
ronin bie £l)ür. 1)ann eilte fie nad) einem Sd)ranf, öffnete 
ifyn, ergriff mit ängfttid)er £aft ein gläfd)d)en unb führte 
e$ an bie kippen. 

3)o$ efye fte öon bem 3nl)alt getrunfen, ließ fte ben 
5lrm ftnfen. 

— 9tfodj nicfyt! 5^od) ntd)t! ftötjnte fte in entfefclid)er 
Dual. SßieUeic^t — vielleicht — ftirbt er! 

Sfyre Kniee wanften, fie ftürjte pfammen. 2)a£ gläfd)* 
d)en entfiel ifyr unb ber tobbringenbe 3nl)alt floß auf ben 



264 



Xfypiä). (Sine 3 e ^ * an 9 ftöljnte bie 93aronin fd^merjlic^. 
2)ann würbe fte (tili. (Srft alö ba$ ^idbt beS folgenben 9ftor* 
genS burd) bie Vorgänge flimmerte, erfyob fte ftdj, bleidj 
Wte ein ©efpenft, unb warf fid) auf if)r Sager — eine Butter, 
bie tfyren (£olm wiebcrgefunben! — 



Per $ranb. 

3n biefer -ftad)* — berfelben 9kcr)t, bie fo oerfycmg^ 
nißttoll für 9J?abame 3)ang(ar6 geworben war unb e3 aud) 
für £)on £otario werben fottte — in biefer Waty burd^ 
fd)ritt Sftorrel mit gefreuten Ernten, ftnfterer 6ttm unb 
langfamen Schritten ben fdbmalen 9kum, ben bie »ier SQBänbe 
feineö @efdngniffe£ bilbeten. 

(£r backte lebhaft an ben ©rafen Wlontt* drifte, er 
backte an ba£, wa$ ü)m ber @raf Damals, als fie jufam- 
men $ari$ r^ertte^en, »on feinen eigenen Dualen in bem 
Äerfer beS ßfyateau b'3f cr§dl)(te. 3e$t begriff Sflorrel baS, 
tt>aö ^tentanb begreifen fann, ber eS nietjt felbft erlebt — 
er begriff bie gan§e Verzweiflung eines 9ftenfd)en, ber t>on 
ben (Seinen getrennt ift unb nid)t weiß, wann ober ob er 
fte überhaupt nod) jemals wieberferjen wirb! 

Unb boefy war fein Werfer nod) ein ^ataft gegen bie 
§br)le, in ber bamalS Qbmonb Nantes gefd)mad)tet. @6 
war fein ftnfterer, feuchter 9iaum — e£ war eine 21rt oon 
Wor)nltdj)er Kammer, mit einem 25ette, einem £ifd)e, einem 
6effel — eine Kammer, in bie baS £id)t beö SageS burdj 
dn oergitterteS genfter fiel, unb bie je£t burd; eine in ber 
2Banb angebrachte Laterne fpärlid) erleuchtet würbe. 23ei 
£age würbe baS genfter geöffnet unb eS ftrömte frifd)e Suft 
fjerein. SJtorrel erhielt Sucher, er erhielt Rapier unb geber 
— genug, er genoß Vorzüge, welche bie einftige ©efangen* 






265 

fdjaft be£ ©rafen in eine Sät ber SBonne umgewanbelt t)a* 
hm würben, fyattt er jte befeffen. 

2lber baran backte Nortel ntcfyt unb ba6 mußte man 
ifym t)erjetr)en. @r backte nur an bie 9kcf>tljeile feiner £age. 
(Bat 2Bod)en Ijatte er toeber Valentine nod> fein Äinb ge* 
fel)en. 6eit 2Bod)en Ijattc feine anbere (Stimme in fein £% 
gellungen, atö bie be£ ©efängnißwdrterö — ber übrigen^ 
ein freunblid)er Sftann mar. ($in 2lnberer f)ätte ba3 r>telleid)t 
rufyig ertragen. ($3 giebt fo öiele ($l)en, in benen bie ©atten 
oft Monate, §uroei(en 3al)re lang getrennt finb — manche 
(Sfyen, in benen beibe Steile bie 6d)merjen ber Trennung 
faum entyfmben. 

3lbev SJcorrel fyatk feine ©attin feit jenem glücflidfyen 
2lugenbticf, in bem ber ©raf Üjm bie ©erettete, öom Xobe 
(Srftanbene roteber $ufül)rte, faum jemals auf eine Stunbe 
öerlaffen. @d)on bie erften Sage feiner ©efangenftfjaft, in 
benen er Valentine jeben ^weiten Sag fal), Ratten tf)m eine 
(Swigfett gebünft. Unb nun waren 2öod)en vergangen — 
Sßocften, in benen er weber bie fanftc Stimme feiner ©attin, 
nod) ba3 unfdjmlbige halfen feinet ÄinbcS gehört fyatte, 
2Öod)en, in benen fein freunblid)er, tl)eilnel)menber 23lid if)n 
getröftet, feine Umarmung ifyn baran erinnert, baß er nod? 
immer ber ©lüdlicfcfte ber Sterblichen fei! 3)er ftarfe Ttann 
würbe fc^n>ac^ — nid)t in feinem (£l)arafter, ber war un* 
beugfam unb felfenfcft — wol)l aber in feinem ©tauben, in 
feiner Hoffnung. Seine ftarfen Heroen würben reizbar, fein 
rul)tge3, gefunbeö 53lut wallte fieberhaft, feine ^pt)antafte be* 
fcötferte fid) mit büfteren $l)antomen. Valentine fonnte franf, 
(Sbmonb, t>a$ $arte $inb, fonnte geftorben fein, ofyne baß 
man il)n benachrichtigt — entfefclid) ! 2Baö 2itfe$ fyatte ge* 
fd)el)en fonnen, ol)ne baß er bä feiner ©attin, bei feinem 
stürbe gewefen! 2Bemt il)rt biefer ©ebanfe übermannte, bann 
brang ifym ba3 95lut in ba3 ©efytrn, bann ballten ftd) feine 
gäufte, bann ergriff er ba$ @rfte, SBefte, was fiefy tfym bot, 



266 

unb fd)leuberte e3 in fyatber Sßaferei oon ftd). 3n einem 
folgen Unfall I)atte er einft mit einem einzigen guftrüt bie 
eifenbefd)Iagene @id)entl>ür feinet ©efängntffeS zertrümmert, 
unb war bann erfcfyö'pft unb r)atb ofynmäcfytig niebergefunfen. 

($$ fehlte wenig, baß in biefer 9cacfyt ein äfynlidfyer 9luf* 
tritt ftattfanb. dorret war unruhiger, aufgeregter als je. 
($r fyatte oerfuäfyt ju fd)lafen, aber e$ war il)m unmöglich 
gewefen. @r fucfrte ftd) $u betäuben, inbem er mit gleich 
mäßigen, abgemeffenen (Schritten burd) ba£ 3touiter 9^g. 
@r fud^te ftd) mit aller ©ewalt ein§ureben, er fei in feinem 
«£>aufe, in feinem 3t m mer, unb er brause nur bie Sfyür gu 
offnen, um Ui Valentine $u fein. (£r fdjlojü bie Slugen, 
um bie $äufd)ung ju erfyöfyen. 5fber um fo gräflicher war 
baö (§rwad)en aus biefen Träumereien. 3)ort oben fd)im* 
merte matt bie Saterne. £ier ftanben ber rol)e $ifd), baS 
einfache 23ett, unb jene $l)ür war eifern feft — e$ war eine 
"heue, nod) beffer oerwafyrte — unb felbft, wenn er fte öffnete, 
fanb er nid)t Valentine unb fein Äinb, fonbern bie SBadje, 
ben ©efängnifiwärter. 2ld), wad)enb träumen fann nur ber 
@fücflid)e! 

2Be3l)alb tt)at 5D^onte^(5r)rifto nichts, um ir)n $u befreien, 
ober um il)m wenigftenö bie ©unft ju oerfd)affen, Valentine 
p fel)en? Diefe grage fyatte ben Kapitän oft lebhaft be* 
fd)äftigt. 2lber..nid)t einen einigen Stugenblicf fyatte er eö 
gewagt, bem ©rafen ÜBorwürfe &u machen. 3u feinem ^erjen 
war feine einzige, aud) nicf)t bie ger)etmfte gälte, .bie ben 
©rafen anf tagte. (Seine $erel)rung für biefen SJcann, ber 
3)anf, ben er ifym fd)ulbete, war ju groß. (£r würbe nod) 
einmal fo get)anbelt fyaben, I)ätte er aud) 2llle3 oorauSgewuf t, 
tva& folgen würbe — wenn ber ©raf e3 ifym befohlen, Grr 
betrachtete ftd) als baö @efd)öpf be3 ©rafen, unb e3 gab 
Slugenblicfe, in benen ber ruljig benfenbe, flar überlegenbe 
ÜÖcann ftcfy bie göttliche SBorfefyung nur unter bem 23ilbe be3 
©rafen benfen fonnte. 



267 



2lber ber ©raf war ein 9D?enfdj>, wenn aud) ein außer* 
orbentlid)er. @r !onnte geftorben, ober burd) bie ©ewalt 
ber Umftänbe t>erl)mbert fein, an bie Rettung 9ttorrel3 ju 
benfen. 9ftel)r nod) — e6 fonnte in ber Slbftcfyt be£ ®ra* 
fen liegen, t>a$ dorret biefe Prüfungen, biefe Seiben fennen 
lerne. ©d)on einmal l)atk er ba3 getfyan. 3)amal3, aI6 
ber Jtaipitän glaubte, Valentine fei geftorben, bamaB f>atte 
ber ©raf gewartet, bi$ 5ftar jidj wirflidj ben £ob gab — 
wentgftenö wie er glaubte — efye er il)m bie gerettete ©e* 
liebte wieber gufü^rte. 2)er ©raf l)atte wiffen wollen, ob 
ber <Sd)mer$ Sflorretö über bie verlorene Valentine wirfliclj 
untröftlid) fei. 3e^t fonnte ein äfyntidjer ©ebanfe ben ©ra* 
fen leiten. 93telleid)t wollte er wiffen, tok 9D£orrel biefe *prü* 
fung überfielen würbe. 

2)tefe 2lnftd)t fyatte pweilen etwaö SröfttidjeS für ben 
Kapitän. Sie ftärfte feine ermattenbe Äraft, fte erfüllte il)n 
mit bem feften SSorfa^e, männlich au3$ul)arren unb bie (Et- 
Wartungen be3 ©rafen nic^t $u tauften. 2lber ein 9D?ann, 
ber feine ©attin unb fein jtinb fo jättfid) liebt, mt e$ hä 
bem Kapitän ber galt war, wirb auf bie 2)auer burd) nic^t^ 
über bie Trennung r>on il)nen getröftet. Smmer wieber füllte 
Sttorrel feinen 6djmer$ prücff efyren , immer heftiger würbe 
biefer Sd)mer$. Unb bann bie *Rul)e, ju ber er je£t ge* 
jwungen war, er, ber rajtloS tätige 9ftann, ber gewohnt 
war, fiel) in freier £uft ju bewegen. 2Bie follte ba$ enben? 
93ietletd)t würbe er Iran!, t>telleid)t ftarb er. 5ld) — unb 
e$ war ifym eine 5lrt r-on £roft, $u benfen, baß man $alen* 
tine wenigftenS §u feinem Sterbelager laffen, baß er fie wenig* 
ftenö bann nod) einmal wteberfefyen würbe! ($3 war ber 
lefcte Sroft eineö $er$wetfelnben. 

gür jefct mdte ein ©eräufd) an feiner Zvjüx ben 3ta* 
pitän aus feinen $l)antafteen, (S$ fonnte bie Sftonbe fein, 
bie ba$ ©efängniß infpi^iren wollte. @ö war eine 5lrt fcon 
5lbwed)felung ; ^orrel war bamit aufrieben. 



268 

2)cr Sdjlüffel breite ftd) in ber £l)iir, eine ©eftalt trat 
ein. hinter il)r fcfylof ftd) bte £l)ür. 

SÄorrel faf) ben (Sintretenben erftaunt an. @3 \x>at 
hin Wann in Uniform, fein ©efängnifwärter, fein Solbat. 
(53 war ein Sftann im langen 9ftantef, mit einem bürgere 
liefen «gjut, ben er {efct abnahm. 

— @uten 2tbenb, £err ^atoitän! fagte er. 2ßie gef)t 
e£ 3fynen? ^offenttid) nid)t $u fd)fed)t. 

9ftorref faf) ben gragenben fd)ärfer an. 2)a$ war nö* 
tfyig, benn bie trübe brennenbe Laterne »erbreitete nur ein 
fd)wad)e3 £id)t. 

— £>, mein <£>err, Sie fmb e3! ©ott fei 2)anf! rief 
er. 3tf) fyabe oft an Sie gebaut! 

(§£ war berfelbe 9ftann, ber einft ju ifyrn gefommen 
war, um ifym oon Seiten be3 ©rafen ben Auftrag ju brin* 
gen, jene Summe nad) Bonbon §u beförbew. Sftorrel fyatte 
wirf lief) oft an biefen 3ftann gebaut, ben er nid)t fannte, 
unb ber bennod) §u bem ©rafen Konter Sf)rifto in näheren 
23c§iel)ungen §u fter)en festen. 

— 3d) glaube e6, fagte ber grembe, inbem er feinen 
Hantel au6etnanberfd)lug. 3l)re £age ift eine traurige ge- 
worben. 

dorret reichte if)tn ben einzigen Stufyl, ber ftd) im 
ßimmer befanb, unb ber <£>err fe£te ftd). (§3 war ein Sftann 
in reiferen 3af)ren. Sein 2Uter tief ftd) ntd)t auf ben erften 
SBlicf beftimmen. (Bein 2fcufere3 f)atte nichts 2fuptlige6. 
(£r war »on großer, fd)fanfer ©eftalt. Sein @eftd)t aber 
war bebeutenb. 2)a3 bunfle §aar, leid)t mit grau gemifd)t, 
fiel ifym lang über bie Schläfe unb lief feine l)of)e, blaffe 
Stirn frei. Ü)ie bunflen klugen waren groß, fd)ön unb au3r 
brucfSöoll. (Sine leicht gebogene üftafe erf)ob ftd^> über bem 
energtfcfy gezeichneten 9ftunb. Sein 5ln^ug war einfad). 

— traurig? 3a, weit matt mid) auf eine fceinlicfre 
unb ungerechte SBetfe quält! rief -äftorref. ©inge e3 nad) 



269 

9fte$t unb ©efefc, fo fyätte man mid) jefet $u einer beftimmten 
(Strafe fcerurtfyeift, unb ify I)ätte bie 93ortl)etfe einer folgen, 
benn man würbe mir wenigftenö geftatten, pweiten meine 
grau unb mein Äinb #x feljen. 

— 2Bie fönnen Sie l)ier ©eredjjtigf eit verlangen! fagte 
ber frembe <£>err. 2)od) barüber fyredjen wir ein anber 
Wlal Sefct fyanbelt e3 fidj um 3l)re eigenen 5lngelegenfyet* 
ten. @ett)if §ürnen Sie mir unb bcm ©rafen, baß wir bi$ 
je&t nid)t$ für ifyre Befreiung getrau. 2lber wir 23eibe finb 
unfc^ulbig. Sie werben mit einer folgen Strenge bewacht, 
baß e3 mir bie größte s JRitf)e gefoftet l)at, nur biefe Unter* 
rebung mit 31)nen 31t erlangen. 9latürlid) banfc td) fie nur 
ber 23efted)ung. 

— 3ebe3 Sfyrer 2öorte ift an $roft für mid)! fagte 
dorret, in beffen <§er$ bie Hoffnung jurücflefjrte. 

— 3$ glaube e$ wofyl, erwieberte ber grembe. 9lun, 
td) fomme $u 3fynen, £err .ftapitän, um Sfynen brei SSor* 
fd^läge §u machen. 2Q3dr)(en Sie gan$ nacfy Syrern belieben 
benjenigen, ber 3tynen am beften gefallt. 3d) weiß, warum 
e$ fid? fyanbelt. Sie feilen ben Flamen be6 Sonboner Ferren 
nennen. 3d) gebe 3fynen bie (Srlaubniß ba^u. Sie werben 
wafyrfcfyeinlid) nad) fur^er grift frei fein, wenn Sie ba3 ge* 
ifyan l)aben. 2öollen Sie baS annehmen? 

3)a3 ©efid)t be$ JtapitänS fjatte fid) ein wenig öerfuv 
ftert. (§r fdjritt burd) baS 3^™^. 

— 9Jlacfyen Sie mir erft 3l)re beiben anberen $or* 
fd)täge, fagte er barauf. 3d) will fie l)ören unb bann 
überlegen. 

— @ut. 3)er ^wette betrifft eine fyetmlicfye gluckt. Sie 
wirb fiel) mit einiger s 3Jh'tl)e balb bewerfftelltgen laffcn. 2lber 
Sie werben bann natürlich mit grau unb Äinb granfretd) 
t)ertaffen unb fo lange im 3lu6tanbe leben muffen, hi$ man 
eine allgemeine Slmneftie giebt, ober bi$ t>w jefcige Ofagie* 
rung nid)t mefyr am $uber ift. 



270 

9D£ortel3 ®eftd)t würbe nicf>t öiel Weiterer. (Sr ging 
nod) immer burcfy ba3 fteine ©emad). 

— Unb ber brüte $orfd)lag? fragte er bann. SSielletdfyt 
ift er ber befte? 

— 3d) glaube faum, antwortete ber grembe. 6ie $a* 
ben 3l)ren 2lbfd)teb nid)t förmltd) genommen. Sie geboren 
nocf) immer $ur Slrmee. 3)ie Gmtlaffungöorbre ift Sfynen 
bamate nic^t auSgeftellt worben unb <£te fyaben e6 öer* 
fäumt, ftd) biefelbe 31t öerfd)affen. 2Benn eö mir alfo ge* 
lange, Sie üor ein ©erid&t ftellen ju laffen, fo würbe bieS 
ein ^ftititdrgericfyt fein. Sie fmb, wenn i$ nid)t irre, mit 
ben Waffen in ber £anb gefangen worben. 2)te ©efe$e 
fennen Sie felbft. ¥Ran würbe (Sie entweber ^um £obe 
ober §u $wanjigiäfyrtger geftungöljaft verurteilen. 

— 3)a6 ift wal)r ! rief Sttorref, ber jefct füll ftanb unb 
ben gremben fragenb unb büfter anbaute. 

2)ann fefcte er feine Sßanberung fort. Slber er war 
fefyr unruhig unb aufgeregt geworben. 

— 28te \§ Sfynen alfo fagte, bläht 3fynen bie SBatyl, 
begann ber grembe wteber. Entweber Sie nennen jenen 
tarnen — unb ba£ ift ber einfache unb leidjtefte 2Beg — 
ober Sie serlaffen granfreicfj, ober Sie erwarten ba$ Urtfjeit 
be3 ©eridjjtS. 

dorret l)atte ftd) jefct jur 9hil)e gezwungen. (£r fe&te 
ftd) auf baS Sßctt, bem gremben gegenüber. 

— Ticin £err, fagte er, iä) fefye ein, ba£ id) mir ntcfrt 
2llle3 genau überlegt fyatte. 3$ glaubte, ba|3 man mid) §u 
einigen Sauren geftung öerurtl) eilen würbe, wenn man mid) 
i)or ba3 @erid)t ftellte. 2lber Sie ^aben 9^ec^t. (Sin 2)tö& 
tärgerid)t fönnte mid) leicht pm £obe fcerbammen. 9ttag 
e£ aber aud) fein, me e$ will — ben tarnen jenes 9ftanne£ 
nenne icf) nidjt. 3d) fyabe mir felbft t>a$ 2Bort gegeben, e$ 
auf feinen galt p tfyun. 

— Sie würben aber bamit aufrieben fein, wenn icf) 



271 



ber 23er)örbe jenen tarnen mitteilte? fragte ber grembe. 
@£ läge bann Uin weiterer ©runb Bot, 6ie in ber £aft 
ju behalten. 

— @3 wäre baS leicfytefte AuSfunftSmittel, fagte dorret. 
Aber eS enthalt immer an 3ugeftänbnifj , unb auf feinen 
gatt wünfd)te id), bafi ein foldjeS oon mir ausginge. 3d) 
will nur 9fted)t, nid)t ©nabe unb 9Jttlbe. 

— Sie fyanbeln ebenfo, \x>k td) fyanbeln würbe, fagte 
ber grembe. Aber bann bläht 3l)nen nur änc Söaljl: mit 
Sfyrer gamilie granfreid) $u »erlaffen. 3)enn auf bie @nt* 
fd)eibung beS -iMfttärgeridjtö bürfen wir e£ nid)t anfom* 
men (äffen. 

— Aud) baS ift l)art! fagte SKorrel, nad)bem er eine 
Minute lang büfter oor ftd) fyingefefyen. ^ariS unb granf* 
reid) für immer oerlaffen — mid) oon 3ulie unb (Smanuel 
trennen! greiftet), e$ bleibt uns bie Snfcl 9flonte * (Stytifto 
unb ber Aufenthalt in ber ganzen übrigen 2Belt. Aber für 
ben granjofen giebt e£ nur ein SBaterlanb unb eine fd)öne 
Stabt: granfreid) unb *)3ari3. 3d) tyabc ba6 wäfyrenb met* 
neS fuqen Aufenthalts in Bonbon eingefeljen. 

— 9hm, würben Sie öielleid)t bamit un^ufrieben fein, 
bei bem ©rafen 9flonte - (Sfyrifto ju wohnen? fragte ber 
grembe. 

— Ar), baS wäre dm anbere Sad)e ! rief dorret über? 
rafcr)t. 9ÖBo lebt ber ©raf je£t, wo wofynt er? SÖürbe er 
mict) aufnehmen? 

— 3d) fann Sfynen weiter nichts fagen, als bafj er 
fern, fefyr fern lebt, unb bajj ein großes 9D?eer Sie oon tr)m 
trennt, erwieberte ber ^>err. 2)oct) war baS nur ein $or* 
fcr)lag oon mir. Wlan müßte Sie fo lange gti verbergen 
fuet/en, bi$ bie Antwort be$ ©rafen eingetroffen wäre. 3d) 
fyabt tym biefen galt angebeutet. 

— 2ßie glücflicr; finb Sie, mit bem ©rafen in 93er* 
fcinbung $u ftel)en! fagte Sftorrel feuftenb. 3a, bä bem ©ra* 



272 

fett möct)te td) fcr)on wolmen, unb ic^ bin überzeugt, auct) 
Valentine würbe ftd) freuen, §afybee wieberjufefyen ! 

£)er frembe §err festen et\va$ antworten gu wollen. 
9lber ber ©d)lüffel fnarrte in ber £I)ür. 

— 2öa3 ift ba3? rief ber grembe überrafd)t. 2)er 
Schließer fyatte bodr) r>erfyrod)en, mid) §roet 6tunben mit 
3l)nen allein ju (äffen ! 

£)ie £r)ür öffnete fid). (Sin £err, in einen langen 
kantet gefüllt, trat ein. 2)ie Sl)ür fd)loß ftd) ^war hinter 
ir)m, aber ber jRiegel würbe nid)t oorgefcr)oben. 3)er grembe 
l)atte fid) erftaunt erhoben. 

— Bon soir, Messieurs! fagte ber ©tntretenbe mit 
einem farfaftifcr)en Säbeln, Cmtfdntlbigen 6te, wenn idj 
(Sie ftöre, unb erlauben ©ie mir, in 3l)rem 23unbe ber 
^Dritte p fein. 

— 2Öer ftnb 6ie, mein §err, baß 6ie e£ wagen, l)ier 
einzubringen? fragte ber grembe, nod; immer überrafd)t. 

— 3dr> fyeige grancf-(£arre mh hin ber Anwalt ©einer 
Sftajeftät beö Jtömg3, antwortete ber §err. Unb n>a$ ben 
(Eintritt in biefeS ©efängnif anbetrifft, fo fteljt er mir wal)r* 
fdjeinticr) fo gut §u, wie jebem Slnberen. 

— hierbei ift eine $errätl)erei im (spiel! rief ber 
grembe. Ü)er Scfylieger l)at nütf; »erraten. 

— $erratl)en? 3)a3 ift wofyl ba3 unrechte 2ßort! fagte 
granef^arre. 2)er Wann l)at nur feine <5d)ulbtgfeit ge* 
tl)an. (£r unterrichtete mid) baoon, baß Scmanb ben ita* 
pttän 9ftorrel fyeimltd) ju fyrecfyen wünfcfje, unb id) gab il)m 
ben Auftrag, biefe Unterrebung l)erbeipfitr)ren, mir aber bie 
cBtunbe berfelben mitautfyeiten, ba e$ mir erwünfd^t war, 
3l)re 23efamttfd)aft $u machen. 

— Sefyr oerbunben! fagte ber grembe, ber jefct feine 
Sftufye »ollftänbig wieber erlangt fyatte. 2)a eö mir jebod) 
barum $u tfjun war — wie <5ie fict) benfen fönnen — mit 
§errn dorret allein ju fpredjen, unb ba id) füglicr; niefit 



273 

verlangen fann, baß Sie ftd) entfernen, §err Anwalt, fo 
ift mein ©efcfydft ^ier au Gnbe. 3d) Ijabe bie (S^re, midj 
3l)nen $u empfehlen. 

— 3d) bitte um (Sntfcfiulbtgung ! fagte ber Staate 
Anwalt, als ber grembe feinen §ut nafym unb [teilte ftdj 
üor bie £l)ür. 3d) fagte 3fynen fcfyon, baß id) gelommen 
(ei, um 3r)re 23efanntfd)aft $u machen, unb biefen 3wecf 
I)abe iti) nod) nicfjt erreicht. Sie mürben außerbem nid)t 
mit fommen, benn itf) r)abe natürftd) ben 23efel)( gegeben, 
Sie braußen in arretiren. Sie werben alfo beffer tfyun, fyier 
51t bleiben. ($$ ift bequemer für unS 23eibe, uns fyier au3* 
3ufpred)en. Sie feiert ba3 ein, ntct)t wal)r? 

— 9ttd)t gan§, antwortete ber grembe. 5)a Sie mir 
aber fagen, baß man mtd) brausen arretiren würbe, fo muß 
id) wol)l fyier bleiben. 2Beld)e 2lbfid)t fyat Sie I)ierl)er ge* 
füfyrt, §err Staateanwalt? 

3)er £on bicfer grage war fo gebieterifd) unb bie 9Jttene 
beö gremben babei fo rufyig unb feft, baß e6 beinahe fd)ien, 
als wäre ber grembe r)ter eine 5lmteperfon unb grauet 
ßarre ber Sd)ulbige. £)er Anwalt ftujjte aud) wirfltd), 
faßte fid) aber fogleicr). 

— $ßeld)e 5(bfic^t, mein oerefyrter §err? ©ine fonber* 
bare grage! fagte er läd)elnb. Sie wiffen e£ ja bereite. 
3d) wünfd)te ben §errn fennen ju fernen, ber an fo großem 
Sntereffe an jtapitan 9ftorrel nimmt. 

— Unb wenn Sie meÜten tarnen ober überhaupt mid) 
fennen gelernt fyaben, wa$ bann? fragte ber grembe. 

— 3)ann werbe id) v Sie im Sntereffe be£ Staate^ unb 
im Sntereffe bee §errn s JJft>rre( bitten, mir biejenigen 2luf* 
llärungen §u geben, bie ber Kapitän mir bi$ \z$t »erweis 
gert fyat, erwieberte granef^arre. Sie fefyen, icf) bin offen. 

— Dffen, wie gewö fynltd) ein Staateanwalt ! fagte ber 
grembe, in einen fyöflicfyen unb leichten ^onoerfationeton 
übergeljenb. ©ut alfo ! 3$ mi$, welche (Srflärungen Sie 

Der £err btx 2BeIt. I. 13 



274 

wünfcfyen. 3$ fyabe meinen greunb 50^orrel felbft gebeten, 
fte Sfynen ju geben. 

— 3n ber %l)at? rief grancf*(Sarre erfreut. 9hm, 
weSfyalb jögem Sie langer, <£jerr itapitän? 

— 3cfy zögere Je$t ebenfo fer)r, n?ie früher, antwortete 
Sftorrel, ber U$ Je$t ein ftummer aber aufmerlfamer 3 U ^ 
rer gewefen war. $on mir werben Sie Jenen tarnen nid)t 
erfahren, auf leinen gall! 

— 2Beld) an ©igenfmn! rief ber Anwalt unb wanbte 
ftd) §u bem gremben. So machen Sie ber 6ad)e ein ©nbe, 
mein <£jerr, unb fagen Sie mir — benn Sie muffen ba$ 
wiffen — wer jener Sonboner <£jerr gewefen ift? 

— ©ine offene grage pflegt aud) eine offene Antwort 
ju ftnben, erwieberte ber grembe lädfyelnb. Slber in biefem 
galle tl)ut e$ mir leib, fie Sfynen nid^t geben ju tonnen. 
3d) barf §errn dorret Weber beoormunben, nod) ol)ne feine 
Einwilligung für ü)n fyanbeln. Unb ba tdj nid)t t>k (Styre 
t)aU, ein Slngeflagter ju fein, fo fyabe id) wal)rfd?einlid) aud) 
nid)t bie 2krpfitd)tung, 3fynen 2lu$funft über Sfyre gragen 
$u geben. 

— 2Bir oerirren un3 in ein Spiel mit leeren 2lu£* 
brücfen! fagte grancf*(£arre ernfter unb oerbrieflid). Sie 
fmb bi$ je£t allerbingS nod) fein Slngeflagter, mein £err, 
aber Sie werben e$ binnen $ur$em fein. 

— 3d)! SBe^alb ba3? rief ber grembe. Sie fprecfyen 
Ja mit einer graufenerregenben f3eftimmtl)ett. 

— Saffen wir ben Sdjerj, fagte ber Slnwalt nodj 
ernfter. gür'S (Srfte finb Sie fcfyulbig, einen 9Q3äd)ter öer* 
fül)rt unb beftoc^en §u fyaben, unb zweitens laftet ber 2kr* 
badjt auf Sfynen, ein $I)ctmeI)mer beS Attentats oon 33ou- 
logne p fein. 

— 2Birfli$? ©in fo fdjrecf lieber $erbad)t! rief ber 
grembe. Unb Sie wiffen nod) ntd)t einmal, wer itf) Uni 

— 34 weifü e3 ni$t, aber icfy werbe eS {ebenfalls er* 



275 

fahren, efye Sie biefe£ £au3 »erlaffen, fagte grancf*(Sarre 
rul)ig, benn er füllte ftcf) jefct in feiner amtlichen 2Bürbe. 
Darf id) Sie alfo um Sfyren tarnen bitten? 

— So eilig? erwteberte ber grembe. Da6 würbe ja 
eine $ertr anlief dt fcorauSfefcen, beren td) felbft meinen 
greunb 9ftorrel nod) ntcr)t gewürbigt fyabt. 3d) backte, wir 
Rieben ba£ nod) ein wenig auf. 

— yftän §err, Sie »ergeffen, mit wem Sie fpred)en! 
rief ber Anwalt beleibigt. (Sntweber Sie nennen mir fyier 
Sfyren tarnen, ober Sie begleiten mtd) in ein anbereö 3^ 
mer. 2lber baS fage id) 3fynen im Vorauf, bafy Sie ba3 
©ebäube nicr)t efyer oerlaffen werben, als hi$ bie SBefybrbe 
über 3fyre *)3erfönlicr)fett im klaren ift. 

— ÜRun, wenn e3 benn fein muß! fagte ber grembe 
läd)etnb. 2tt£ ein guter gran§ofe fyabc i§ 2ld)tung öor bem 
©efefc! 

Unb er näherte fein @eftd)t bem Dr)r be6 Anwalt unb 
flüfterte ifym einen tarnen §u. 

Der Anwalt fur)r pfammen, als burd^uefe tyn ein 
eleftrifcfter Schlag. Der grembe trat rufytg $urücf. grancfV 
(Sarre maß ifyn mit einem 33lüfe, in welchem Mißtrauen 
unb Scf>eu fiel) paarten. Der (entere 2Iu$brucf behielt jebod) 
bie Dberfyanb, al£ er bie ruhige Gattung unb ba$ ftolje, 
fein lädfyelnbe ©efidfyt beö gremben bemerfte. Der Anwalt 
war an r>iel ju erfahrener Sfftann unb fyatte fymretdienb ge* 
nug ©elegenfyeit gehabt, ^eefonen be3 t>erfd)tebenften lan- 
ges lennen ju lernen, um nid)t §u wiffen, baß ber grembe 
tfym bie 3Bar)rl)eit gefagt r)atte. (Sr machte eine ftumme 
Verbeugung, bie ber £err ebenfo ftumm erwieberte. Dann 
fenlte er feinen 33 lief unb r-erfanf in ein tiefet 9tfad)fmnen. 

gür dorret, ber ben tarnen nid)t gehört r)atte, war 
biefe Scene rätfyfelrjaft unb augleicfy beluftigenb. @r l)atte 
nie baran gezweifelt, baß ber 9J^ann, ber mit bem ©rafen 
^onte^fyrifto befannt war, aud) eine auö gezeichnete unb 

18* 



276 

i>ielleidt)t oomeljme *ßerfönlicf)feit (ein muffe. (£r fegte ooraun, 
baß ber @raf nur foldf)e greunbe l)aben fönne. 

gxanävßarre aber, ber trog ber Gmtbecfungen SSalen* 
tinenö mit bem Flamen ÜD^onte ^ ^t)rifto mefyr ober weniger 
ben ^Begriff einen Abenteurern oerbanb — grancf-ßarre war 
Wtrflid) beftür^t unb fceinlicf) überragt. (£r f>atte einen 
tarnen gehört, ber in gan$ *ßarin befannt war, ben 9^a^ 
nten einen Pannen, ber burd) feine fyofye ©eburt, feinen 
9ftetcf)tl)um unb feine ©efer)rtr)eit gfeieb aunge$eid)net war, 
cineö Pannen, ber allerbingn feine politifd)e (Stellung, fein 
5lmt befleibete, aber oielleicfjt gerabe beöfyalb um fo met)r 
(£influf ausübte. Unb biefer 9ftann war ein greunb 9ftor= 
rein, wal)rfd)cinlid) audt) ein greunb t>^ ©rafen -üftonte* 
(Sfyrifto, ein Anhänger ber Stfapoleoniben — fo wenigftenn 
fdjien en. Sßurbe biefer 2ftann in ben ^rojefj hineingezogen, 
fo erhielt berfelbe eine nod) größere 2ßict)tigfeit. Sttit oieler 
9ftür)e war en in ber legten &it gelungen, bie SfyeÜnaljme 
ben ^ublifumn ein wenig oon bem ^rojef abjulenfen. SBurbe 
biefer 9ftann aber aln ein geheimer Anhänger Subwig 9fa* 
poteonn fyingeftetlt, fo mußte biefe £t)eÜnal)me oon neuem 
unb ftarfer erwägen. Unb geheim fonnte biefe ^eilnaljme 
nid)t bleiben. @n gab ^u xriel 3ung,en, bie fcfywagten — ge* 
nug, grancf*(£arre war in einer peinlichen Verlegenheit. 
Sluf ber einen (Seite fonnte ifym bie Regierung $)anf wiffen, 
biefen SÖtonn entbeeft px fyaben, auf ber anberen fonnte man 
it)n wegen biefer Gntbecfung tabeln. 3ebenfalin mußte jte 
geheim, ganj geheim bleiben. 

2)er @taatn-5lnwalt war fo fefyr üon biefen ©ebanfen 
bewegt, baß er bie 5lnwefenl)eit ber beiben ^erfonen ganj 
vergaß unb langfam unb nacfjbenflidf) burd) ban fleine 
3immer fd)rttt. (Snblidr) fdf)ien er änen ($ntfd)lufj gefaßt $u 
fyaben. 

— Wlän «§err, fagte er, Sie fagten mir, Kapitän dorret 
lernte Sfyren tarnen nicf)t? 



277 

— 3a ttofyl, ba6 ift bie- SBafyrfyeit, erwtcbcrtc bef 
grembe mit 23eftimmn)eit. 

— Unb @ie wünfd)en aud) nid^t, baß £err dorret 
biefen tarnen je$t erfahre? fragte gran<f*(£arre. 

— ©enauer genommen ift baö unwichtig, erwieberte 
ber grembe. Slber td) l)ätte allerbingS gewünfc^t, baß «gjert 
Wt&mt bie Zuleitungen, bie id) ü)m $u mad)en l)abe, au$ 
meinem eigenen s )Jhmbe öernäfyme. 

— ©ut benn, fo erlaube id) mir, ©ie um eine Untere 
rebung mit mir in einem anberen ßimmer ju erfud)en, fagte 
ber Anwalt. @ie wirb fet)r lurj fein, gürdjten @ie nidjt, 
baß id) S^nen §ur £aft fallen null. 

— 3d) bin baoon überzeugt, erwieberte ber grembe 
mit ber ,§öfltd)feit eineö Zäunet t>on Sßelt. 2lber würben 
6ie mir nid)t oorfyer geftatten, meine unterbrochene Unter* 
rebung mit ^errn 9J?orret or)ne 3 eu 9 e ^ fort^ufejjen? 

— 3)a3 ift mir unmöglich, gan$ unmöglich ! rief granctV 
(£arre bebauernb. feättc id) gewußt, baß td) 6ie f)ier fin* 
ben würbe, fo l)ätte icf> biefe Unterrebung r>ielleid)t md)t ge* 
ftort — id) geftefye e6. 3e£t aber barf id) einen fo großen 
ÜBerftoß gegen meine amtliche *PfUd)t nid)t mer)r wagen. 
2Benn e6 Sfynen alfo gefällig ift, fo feieren wir sufammen 
prücf. 

— 3d) hin bereit ba§u, fagte ber grembe unb wanbte 
ftdt) p bem Kapitän. 

— §alt! 2BaS ift ba$! rief ber Anwalt je£t über* 
rafd)t. «gören 6ie nicfyt Stimmen? 9ctd)t ©efd)rei? 2öa3 
bebeutet ba$? 

gaft mit tf)m jugleicfy waren aud) bie anberen beiben 
Männer beftürjt aufgefahren. Ttan l)örte in ber $l)at einen 
bumpfenSärm, au£ bem zuweilen einzelne fd)ritle unb gellenbe 
Saute l)eroor!(angen. 3^9^ füllte an rötfylicfyeS, ftarfe$ 
2id)t ba$ 3immer, ba3 üon ber Laterne nur fpärlid) erleuchtet 
war. 3)er Anwalt eilte nad) ber $r)ür. 



278 



3n bemfelben Slugenblicf warb biefe l)aftig geöffnet unb 
baffelbe bunfelrotfye %iü)t brang ftärfer herein. 

— Letten Sie ftd), £err Slnwalt! rief ber Scfjliefjer 
mit entfetjter Stimme. ($3 brennt im ttorberen glügel. 

granc^CSarre fdjraf $ufammen. Slber er war ein 9ttann, 
beffen perfonlidfyer Tlnty burd) bie fcfyteicfyenben 3ntriguen, 
bie fein 5lmt faft $ur ^otr)tt>enbig!ett machte, nidjt gebrochen 
war. (§r ergriff ben Sd)lie£er, unb fyielt il)n am 5lrme feft. 

— 9htf)ig, rul)ig, mein greunb! fagte er. 2)aS geuer 
wirb gefö'fc^t werben. 3d) fenne bie Loyalitäten biefeö ©e* 
bäube£ nid)t genau. 2Öetd)e Ausgänge führen nad) ber 
©träfe? 3>ti$tn & e un$ biefelben unb ttergeffen Sie 3fyr 
2lmt nid)t. Deffhen Sie bie ©efängniffe nic^t el)er, als 
bte bie bewaffnete 5[Rac^t in l)inreid)enber St&rfe ange* 
langt ift. 

— (§3 giebt nur einen 2lu6weg au$ biefem glügel, 
antwortete ber Schiefer an allen ©liebem ^itternb. ($:r 
fül)rt über bie Zxfytyt nad) r>om, in ben glügel, ber brennt. 
Unb aud) bie Zxfypt brennt fd)on, ober wirb batb brennen. 

— (£$ wirb nic^t fo fd)limm fein, fagte ber Anwalt, 
kommen Sie, begleiten Sie mid). 3Bir werben fd)on einen 
SluSweg finben. 

2)iefc SBorte waren an ^tn gremben gerietet. Untere 
beffen nal)m ber geuerfd)ein mit einer rafenben Sd)nelligfeit 
ju. 9ftan Ijörte bie glammen Iniftern. 9flan l)örte baö 
entfejlidje @efd)ret ber ©efangenen. Sftorrel erbleichte. 

— Unb foll id) fyier ^urüdbleiben unb hä tebenbigem 
%äbt verbrennen, §err Anwalt? fragte er fyaftig unb Utkx. 

— 9Ö?ein ©Ott, bie ®efal)r ift nidjt fo groß, unb id) 
lann nid)t$ weiter tl)un, al6 ben Leuten Vernunft einreben. 
Sie verlieren hä folgen ©elegenfyeiten nur $u leicht ben 
Slotf. Ttan wirb beS geuerS £err werben, kommen Sie ! 

$)abei wanbte ftcl) ber Anwalt, ol)ne ftdj weiter um 
üüflorrel ju tummem, abermals §u bem gremben. 



£79 

— D nein, fo ift cö nid)t gemeint! antwortete biefer 
Ijaftig. 2)enfen Sie, id) werbe meinen jungen greunb »er* 
laffen? 

— Dann tl)un Sie, \x>a$ 3l)nen gut bünft! rief ber 
Anwalt, ©efafyr ift für un£ $llle sorfyanben. Seber mu£ 
an feine eigene Rettung benfen. Schlief er, offnen Sie bie 
Spüren nid)t efyer, als bis bie 2öad)e gefommen ift. 

Dabei ging er ben fcfjmalen ©ang hinunter, ber nad) 
ber treppe jufül)rte. ©efafyr war in ber Xfyat »orfyanben. 
DaS Äntftem unb ^raffeln ber glammen war ftdrfer ge* 
worben. Die fiuft würbe fd)wül unb l)eif . SBiele ber ©e* 
fangenen, bie ftd) in bem Hinteren glügel beS ©ebäubeS be* 
fanben, fd)tenen auS bem Schlafe erwacht $u fein unb pod)* 
ten mit wafynftnniger ©ewalt an bie Sfyüren. 2luS bem 
öorberen glügel fyfott man wilbeS ©ebrüll, bajwifd)en bie 
r>er§weife(ten SRufe: Deffnet bie $I)üren! 2Bir erfticf en ! 
£ülfe, £ülfe! 

— kommen Sie, fagte ber grembe $u dorret, wir 
muffen unS einen 2tu$weg fud)en, fonft fönnte mir biefer 
nädf)tlid)e 23efud) baZ £eben foften. kommen Sie, iüelleitfjt 
gelingt eS Sfynen bei biefer (Gelegenheit, $u entfliegen. 

9ttorrel eilte jurücf in fein Sinter, um feinen §ut ju 
fyolen. 2!ftan fyatte ifym feine bürgerliche Äleibung gelaffen. 

— Sie fyaben gehört, waS mir ber £err <5taat$* 
Anwalt befohlen! fagte ber Sd?lief*er, ifym entgegentretenb. 
Sie muffen fyier bleiben. 

— Sfyorfyeü! rief ber grembe anftatt 9ftorretS. $aU 
ten Sie uns nid)t auf. Wlan wirb Sie entfd)äbigen. 

Dabei brängte er ben Scfylieper bei Seite unb eilte, 
tton dorret gefolgt, ben ©ang hinunter. 5lm Gmbe beffet? 
ben leuchtete eine flammenbe £elle, oon ber ftd) eint einzelne, 
fdjwar&e ©eftalt ftar unb beuttid) abzeichnete. 

— ($S ift ber Anwalt, fagte ber grembe. DaS ift lein 
gutes Stifym. 2öenn er nicfyt fyinauS fann, wie fotten wir 



280 

c6 bann anfangen, biefeS £abi;rintl) ju öerlaffen. 2ßir muffen 
in feiner 9Mr)e bleiben, ba6 wirb ba£ SBefte fein! 

(Sie traten bid)t an il)n r)eran. 2)ie ganje ©efafyr lag 
jefct »or ifynen. 2)ie treppe, bie einige, bie, wie ttorfyer ber 
<5d)liefer gefagt Ijatte, aus biefem glügel nad) ben r>orberen 
©ebäuben füljrt, ftanb in glammen, unb fyätte nid)t ber 
3ugwmb ben *Raud) nad) einer anberen $id)tung getrieben, 
fo wäre fd)on jefct ber Slufentfyalt in bem fd)malen ©ange 
unmöglich gewefen. 2)er »orbere ginget, ober wenigften$ 
ein %t)äl beffelben brannte, unb nod) l)örte unb farj man 
nid)t$ Don Arbeitern, bie bemüht gewefen waren, ben glam* 
men (ginr)alt §u tfyun. $Jlan l)örte nur baS gräßliche @e* 
fd)rei ber (befangenen, bie in ifyren ^cUen t>ielleid)t »om 
$aud) ober aud) fcon ber ©lutr) beS geuerS bebrängt würben. 

— ($ntfefclid) ! fagte grancf*(£arre fcr)aubernb. 3n §e^n 
Minuten wirb biefe treppe niebergebrannt fein unb bie glam* 
men werben in bie StUcn bringen. 2)ie einige Rettung 
fann unS nur »on ber <&ätc be£ Kanals fommen. 

— 93om Äanat? 6ie meinen ben Äanal, ber biefen 
glügel be$ ©ebäubeS umgiebt? fragte ber grembe. 

— 3a, antwortete ber Anwalt. 2lber elje e£ un3 ge* 
lingt, bie ©itter an ben genftern §u $erbred)en, el)e man 
Seitern angefe^t ober unS (Stricte zugeworfen t)at, fönnen 
wir längft erftieft fein. 9tun, mt ©Ott will! 

— Sterben @ie nicfyt bie fyücn ber ©efangenen öffnen 
laffen? fragte ber grembe. 

— ($$ ift ftrenger S3efef>I, bic6 ntct)t et)er ja tfyun, als 
bte eine genügenbe SQBac^mannfc^aft eingetroffen ift. 

— 5lber über bie brennenbe Zxcppt fann fie bod) un* 
möglich fyeraufgelangen, erwieberte ber §err. 

— greilid)! antwortete granef^arre, bie 2ld)fel $ucfenb. 
5lber fann icfj fyelfen? (Eelbft auf bem £ofe fönnen fiel? t>it 
Solbaten nicfyt aufftellen, benn ber 2Binb treibt bie glammen 
bortr)in. 2)ie einjige Rettung fann unö oon ber Seite be$ 



28f 

banale fommen, mt itf) 31)nen fagte, itnb id) ^offe, bafi 
man bort bereite 2lnftatten trifft, unö *g>ülfe $u bringen. 
©d)liefjer! Äommen ©ie fyer! 3ft eine 3 e ^e nad) bem ita* 
nal ju leer? 

— 9tan, £err ^nroalt, antwortete ber 9ftann, ber an 
allen ©liebem gitterte. 

— ©o offnen ©ie eine, gleidjoiel, wer barin ift, fagte 
granavßarre. SQBtr muffen bort um §ülfe rufen. 

— Unb bie Seilen? 

— bleiben oerfd)loffen, bi$ ber 33efefyl pm Deffnen 
gegeben wirb. 

Der ©cfytiefer eilte »oran. Die brei Männer folgten 
ifym mit einer £aft, bie in biefem Slugenblicf feljr erflärlid) 
war. Der ©cfyließer öffnete eine fyUc unb lief* bie Ferren 
eintreten. 

granctVßarre eilte fogletd) an ba£ genfter. 2ßäl)renb 
beffen warf dorret einen 93licf auf ben ©cfangenen, ber 
biefe 3 e ße bewohnte, (£r war überrafcfyt oon feinem £ager 
aufgefprungen, als er bie £f)ür fidf) offnen l)6rte, unb ftarrte 
bie (Sintretenben mit gläfernen, oerfcfylafenen 5lugen an. 

(£r war oon fräftiger ©eftatt. §aar unb 33art Inn* 
gen tl)m ftruptoig um ben jtopf. ©ein 2lnjug war bie ge* 
wöl)nlid)e ©träfling6fleibung, bie Sftorrel nicfrt erhalten fyatte, 
weil er nod) nid)t burd) ba6 @efe$ verurteilt worben. @r 
warf fd)eue unb lüfteme SBIiife nad) ber geöffneten $l)ür. 
2ßal)rfd)einltd) backte er fogteid) an gluckt. 216er im nad)* 
ften 2lugenblitf mochte er ftd) biefe ©törung erftären, benn 
burd) bie Xfyüx brang ber r)elle ©ckin be£ geuerS ein unb 
er fyörte bie ©timmen feiner ©enoffen in ben anberen &Uen, 
bie verzweifelt nad) £ülfe fdjrieen. (Ein ©trafyt wilber 
greube §ucfte über fein @efid)t, unb er blieb ruljtg in feiner 
Gcfe fielen, bie Slugen von %ät ju 3 C ^ lauernb auf jeben 
@in§elnen rid)tenb unb bie günftige (Gelegenheit abwartcnb, 
bie ftd) il)m Wkn würbe. 



282 

— 2)icfc <Sd)eiben! 3d) fyatte fcergeffen, bafj fte ge< 
blenbet fmb! rief ber Anwalt. 9flan fann nid&tö feljen! 

— $at)al lachte ber ©efangene titdifd). 3a, ja, td) 
Ijabe mid) oft barüber geärgert. 

— 3dj muß fte einklagen ! @S fyilft nid)t3! rief 
grand^ßarre ^eftig, imb er ftieß gegen bie ©treiben. 

— Sjafyal lachte ber befangene lieber. 2)ie 2Bad)e 
Wirb ba3 wol)l fyö'ren! 2Bart' nur, mein 93ürfd)cfyen ! 

Dann aber festen ir/tn an ©ebanfe ^u lommen unb er 
trat rafd) auf ben Anwalt $u. 

— £ört mal, 3r)r feib wol)t Äameraben unb wollt 
fliegen? rief er unb legte bem Beamten bie £anb auf bie 
<£d)ulter. 

— Saß mid) aufrieben unb gel) jum Teufel! rief granef* 
(Sarre fyeftig. Siel)ft 2)u nid)t, baß e$ brennt? 

— 3 um Teufel ginge id) fer)r gern! murmelte ber ©e- 
fangene jurücftretenb, unb grand-Sarre ftedte ben Jtopf burd) 
baS ©itter. 

— £e, (5d)ilbwad)t, rief er hinunter, id) bin ber Staate 
5lnroalt! D^uft nad) £ülfe, ruft bie *ßompier3! 

— 3urürf! fy or * e ma ^ bie Stimme ber 2Bad)e fyerauf* 
[fallen. 3 u ™tf/ o*> e * i$ fließe! 

— $lber id) bin ja ber ©taatö^^lnroalt, mein 9^ame 
ift grand*(5arre! antwortete ber ^Beamte nod) heftiger, 

©in 6d)u£, unb eine Äugel, bie bid)t über bem Äotof 
be3 Anwalts in ba6 genfter fcfylug, war bie einige Antwort. 
3)te 6d)erben fielen fltrrenb nieber, ber ©efangene lad)te 
mit r)ör)nifd)er greube auf unb grand*(Sarre fyrang, tobten* 
bleid), mitkn in ba3 3inmw prüd. 2)er Kapitän bagegen 
trat rafd) an baS genfter. 

— ($l)e er wieber gelaben l)at, will id) einen 2Mid 
hinaufwerfen! rief er l)aftig. 2)a ift ber Äanal, ungefähr 
fed)3 ©dritte oon ber ^flauer. 2)a brüben fielen eine Sttenge 
9flenfd)en, id) glaube bie $ompierS §u fernen. 



283 

— @ie werben $u fpät fommen, $u fpat! flüfterte 
grancf^ßarre, ber jtd) ein wenig err)oIt fyatte. Stufen 6ie 
nacf) £ülfe, Kapitän Nortel, rufen (Sie, baf id) l)ier bin, 
baf man Seitern bringt ober un3 ©eile zuwirft. 3)iefe$ 
@itter! 

— 3)iefe$ ©itter, ja! lachte ber ©efangene abermals. 
9£un wiffen (Sie bod) aucfy, wie einem ©efangenen ^u 9ttutf)e 
tft. §ter oben (Sifenftäbe, ba unten eine Äugel, unb ba 
hinten ba3 geuer — nid)t wal)r, §err Anwalt, baö ift nic^t 
fo ftcr)er unb nicfjt fo bequem, wie im <Si($ung6§immer f)üv 
ter bem grünen £tfdj? 

— 6d)weig! rief grauet (Sarre fyeftig. 3n einer $ier* 
ielftunbe fannft 3)u tobt ober verbrannt fein! 

— 2Öer weif ! antwortete ber ©efangene unb faf) tüftern 
nad) bem genfter. 2)ie ©elegenfyeit fdjeint gut §u fein! 

— (Sei nid)t tfybricfyt, Äamerab! rief dorret je^t t)inab. 
3d) hin Kapitän dorret t>on ben Sparte, unb ber (Staats* 
Anwalt ift wirf(id) bei uns. @3 brennt im ©ebäube ! $ufe 
lieber nad) £ülfe, anftatt $u fließen. 

2lber bie 2Öad)e festen ben Porten nid)t $u glauben. 
2)ie 3nftru!tionen waren ftreng unb gemeffen. itaum baf 
Sftorrel 3 e ^ M^r feinen Jtopf äurütf^iefyen unb abermals 
fd)lug eine $ugel in baS genfter. 

— 3)aS ift an Ü)ummfotof! rief ber Kapitän lad)enb. 
®twi$ ift er au6 ber $rot)in^. 9?un, §err Anwalt, unfere 
(Sad)e fd)eint fd)led)t $u ftefyen, unb td) glaube, (Sie Ratten 
beffer baran getfyan, meine Unterrebung mit jenem ^errn 
nicfjt ju ftören. 

2)er <5taat$* Anwalt murmelte einige 2öorte r>or jtd) 
I)in. 2)er ©efangene fyatte fefyr aufmerffam gelaufd)t. SQBenn 
er fo liftig war, vok feine 3üge oermutfyen liefen, fo muf te 
er au£ SflorrelS Porten entnommen fyaben, baf aud) biefer 
ein ©efangener gewefen. (Sr beobachtete ben Jtatoitän mit 
gefteigerter 9teugierbe. 



284 

(£$ fönnte fdjemen, aU wäre bicfc gan&e ©cene eine 
ruhige getvefen, unb tvaS bie oier ^erfonen anbetraf, bic 
ftcfy in ber 3etfe befanben, fo war bte$ allerbingS bcr gatt. 
Slber braußen — brausen ! 3)a tobte unb fyeulte unb winW 
merte eS! 20?an l)örte bie glammen praffeln, bie halfen 
frühen, ein n>üfte6 ©etümmel erfüllte baö ganje ©ebäube, 
bie «gjifce wud)3, suweilen wägten ftd) 3)atmpfwolfen in bie 
3elle, ber Wintere glügel festen bereite oom geuer erfaßt ju 
fein. Sftotrel füllte große (Schweißtropfen oon feiner 6tim 
rinnen. 

3efct fyörte man unten baS flirren r>on 2öaffen ober 
eifernen ©erätfyfdfyaften, bann jtommanborufe. 

— @3 ftnb bie ^ompierö ! rief grantf-(£arre aufatfymenb. 
9?ocfy je^n Minuten unb tvir ftnb gerettet! 

— ©erettet! 3$ hoffentlich aud), murmelte ber ©e* 
fangene leife. Sftarimtlian Sftorrel eilte an ba3 genfter. 

— ^ier^er, meine greunbe ! rief er. 2>er «£jerr (Staate 
anmalt befmbet ftcf) l)ier ! 3** £ülfe • $% e ^ braoeS ^orpö ! 
3e£t fefcen fie über ben jtanal! 3)a fyaben fte il)re Seitern 
unb <Etricf e ! £ierl)er, jtameraben! 

2lber mit Sttorrelö ©timme sugleid) ertönte berfelbe 
£ülferuf aus ben genftern aller anberen j$eüm, bie nadf) 
ber <5äte be3 Kanals l)tnau$ lagen. Wlan fyö'rte ba$ ©e* 
fcfyrei fcfyauerlid) burd) bie SRacfyt Hingen. 

— ^eiliger ©ott! rief ÜERorrel, ber immer nod) am 
genfter ftanb. ($$ fcfyeint im unteren (Stocf ju brennen. 
2)er 3)amtof quillt au$ ben genftern. 2öenn bie Seute nid)t 
eilen, fo ftnb wir oerloren. Unb e£ wirb %ät foften, bie 
Gnfenftäbe burd)$ufetlen. Unb brei ©toef l)od), ba reicht feine 
Seiter au3. ©ott fei uns gnäbtg! 

211$ er ftd) umwanbte, ftanb ber ©efangene mUn il)m. 
©eine Slugen funfeiten. 6efn blaffcö ©eftcfyt, ba$ 3al)re 
lang feine anbere £uft, al6 t>k beö JterferS geatmet §u l)a* 
ben fcf)ien, war oon ber fliegenben §ii$e ber Aufregung ge* 



285 



rottet unb trug einen wilben, entfcfyloffenen SluSbrutf. (£r 
ergriff mit ber £cmb einen von ben (Sifenftäben. 

— SG3aö biefe l)ier anbetrifft, fagte er, fo ift ba£ eine 
Äleinigfeit. 3$ fyabc ba$ meinige getfyan. 

Unb mit einem wilben Sachen rüttelte er an bem Stabe, 
ber fogleid) pfammenbradj. 

— Sefct ift 5ßfa|, burd) eine foldfje Deffnung fommt 
man fcfyon burd)! fagte er unb behielt ben (Sifenftab in ber 
£anb. 3Bir finb ja alte fd)lanf. S^atürtid^ werben mir 
bie Ferren ben fortritt (äffen. 

grana^ßarre fal) ben befangenen ftnfter an, wagte aber 
nid)t su wiberfyrecijen. (S*r fünfte fer)r gut, baß je£t bie 
23anbe be3 @efe§e3 unb ber 2)iö§iplin getotfert feien, unb 
baß {ebe menfd)lid)e 9Zatur in einer folgen Sage ba6 Sleußerfte 
baran fe£en mußte, ba$ £eben ju retten. 2tucfy dorret unb 
ber grembe fliegen. 

£>er Kapitän fyatte übrigens 9fted)t gehabt. 9ttan fal) 
außen 2)ampfwotfen aufwirbeln, bie au6 bem anberen @tocf- 
wer! $u fommen fd)ienen. SMefe s Jvaud)wolfen öerfperrten 
bie 2lu6fidjt. 5D^an fal) mdjtS mefyr öon ben *ßompier3, man 
I)drte nur ifyre itommanborufe. 3ej$t legte fid) ber @efan* 
gene $um genfter fyinauö. 

— *g>terr)er, §ur <£>ülfe ! rief er mit einer 3)onnerfiimme. 
§ier befinbet fid) ber <§err Staatsanwalt! 

— 2Btr werben ein Sau hinaufwerfen! 9fia$t auf! 
rief e3 üon unten. 3e£t! 2ld)tung! 

— 2)u follft bte greiljeit f)aben, wenn £)u ba3 Sau 
fängft! rief grancf^arre, 

— 3d) banfe ! erwieberte ber ©efangene fur§ unb fyöl)* 
nifd). Sftan l)örte einen ©egenftanb an bie äftauer fd)la* 
gen. 3)er ©efangene griff fyinauS. 5lber er l)atte baö Sau 
nic^t gefaßt. 2Bal)rfd)einlid) Ratten eS W ^omipierS fd)Ied)t 
geworfen. 

2>ie ©efafyr wud?3 Jefet mit Jeber Minute. 3n ber 



286 

3ette eine f>6aifcE>e ©lutlj, braugen Dampf unb ftnftere SRactyt. 
Söieber griff ber ©efangene IjmauS. @r fcf)ien etwas erfaßt 
3U r)aben. 

— 3$ I)ab? e$, meine Ferren! rief er triumpfyirenb. 
9hm Slbieu! 

sRafclj befeftigte er ben eifernen £afen, ber ftd) an bem 
oberen Grnbe beS £au3 befanb, an ber genfterbrüftung, naljm 
ben (Sifenftab awifc!)en bie Stynz, fcfywang ftcr) in ba3 gen* 
fter unb oerfcfywanb. 

— (Sr wirb nid)t mit fommen! fagte grancf * ßarre. 
(Sie werben il)n unten feft galten. 

Die brei Männer brängten fiel) an baS genfter, um ju 
fel)en r ob ber ©efangene gtücfltcr/ ben 23oben erreiche. 5lber 
2ltleö war Dampf unb gtnfterntß. DaS £au war ftraff, 
bann würbe c£ wieber lofe. 

— $afd), rafd) ! rief e3 oon unten. DaS geuer fcfylägt 
aus ben genftern. Da3 Sau oerfengt. 

— (Silen ©te, £err Anwalt! rief ber grembe. 3fynen 
gebührt baS 93orred)t. Vorwärts! 

Die @efal)r gab bem Anwalt, ber ftd) nid)t mef)r in 
ber 25httf)e ber Sugenb befanb, Äraft unb ©elenfigfeir. ßr 
Heuerte auf t>k genfterbrüftung unb ergriff baS Sau. Dann 
r>erfcfywanb er. ©ine Minute barauf hörten bie beiben 
3urücfgebltebenen einen (Befrei unb baS Sau gitterte unb 
fcfywanfte. 

— Gr wirb loSgetaffen fyaben unb geflutt fein! fagte 
dorret. 9£un, mein ,§err, fclmelt! 3d) will berate fein! 

— 2lbieu! fagte ber grembe. 3d) werbe mict) unter 
bem tarnen Dupont in Sfyrer Sofynung nacfy 3fynen er* 
lunbigen. 

23ei biefen Porten ergriff er baS Seil. 9ftorrel folgte 
if)tn mit ängftlid)en ^liefen. 2lber er festen ftdjjer fyinabge* 
langt &u fein. SßenigftenS bemerftc ber Kapitän nichts 2tuf* 
fälliges. 



287 

9lun fd)wang er ftd) fetbft in bte genfteröffnung unb 
ergriff baS %au. 9ßon früher Ijer gewöhnt an Förderliche 
Hebungen, war eS tl)m an 2eid)te6, fd)nell I)inabsuflettern. 
2)ie ©efafyr begann erft weiter unten. Dort brachen bte 
glammen bereite au3 ben genftem beS unterften (stocfwerfö. 
dorret nutzte l)tnburd). 2ßat)rfd)einlid) war e3 bort ge* 
tiefen, wo grandvßarre baS «Seil loögelaffen fyatte unb ge* 
fh'trjt mar. 

$Luä) ber jtapitän würbe Ijier t>on ber §i$e betäubt, 
ba6 Sau wäre il)m beinahe au£ ben ^änben geglitten. @r 
rufc^te üfei(fd)nell bie testen swan^ig guß l)tnab. Unten an* 
gelangt, ftür§te er. 

2ll£ er ftd) wieber aufrichtete, fal) er ben ©taatöan* 
Walt auf ber (£rbe liegen. Einige *ßompierS waren um il)n 
befd)äftigt. 5lber -DJforrel fonnte nur wenige (Stritte weit 
fer)en. 2)er fcfymale 9*aum swifcf)en ber SJlauer be3 ©efäng* 
niffeS unb bem Äanal war in fyeijk 3)amofwolfen gefüllt. 
Er fud)te ben gremben unb glaubte tl)n in einiger Entfer* 
nung §u fet)ert. Er äik tl)m nad?. 2tber ptöf$lid) füllte er 
einen heftigen, betäubenben 6d)lag, wie oon einer Etfcn* 
ftange auf bem ^ütterfottf, taumelte §u 23oben unb verlor 
bie SBeftnmmg. 

2113 er Wieb er §u ftd) Farn, befanb er fid) inmitten eineö 
(£arre6 üon ©ofbaten, bie eine ©d)aar oon ©efangenen be* 
Wachten. Er füllte einen bumpfen unb heftigen ©dbmer§ 
an feinem ^interfopf, unb al$ er mit ber Ǥanb bort r)in^ 
fafte, 50g er fie blutig pcücf. 3 ua J e *tf) fal e ^ Ü) m au f/ 
bafü er feine Reibung nidjt mefyr trug. Er war mit einer 
©efdngnißacfe befleibet. QSerWunbert richtete er ftd) auf 
unb fal) fid) um. 3n einiger Entfernung fal) er einen fyellen 
@d)ein unb eine Sttenge 9ttenfd)en. 3)a$ war baS bren* 
nenbe ©efängnij?. Er wollte nad) feiner Ul)r fefyen, fie fehlte 
tfym. Er griff nad) ber Safere feinet 9Rocfe£ — aber er 
fyatte ben $ocf nid)t mefyr. Erftaunt Rüttelte er ben itofcf. 



288 

(£r füllte jebod), baß e$ unnü£ fein würbe, gragen an bie 
Solbaten ju rieten. 9tur fiir feine SBunbe wollte er einen 
Skrbanb fyaben. 

— Äamerab, fagte er §u einem Solbaten, ift !ein 2Bunb* 
ar§t fyier? 3d) fyabe eine 23leffur am £interfopf. 

— 2Ber ift fein jtamerab? antwortete ber Solbat 
mürrifdj. £ier ift lein 2öunbar§t. DaS wirb ftd) fpater 
finben. 

Der Kapitän fefcte fid) wieber auf bie @rbe, benn ber 
<5d)mers raubte il)m beinahe bie 33efinnung unb er fürchtete 
gu fallen, ©ine fyalbe Stunbe ungefähr oerging. Dann 
fam dm Drbonnanj. 

— 2)a3 geuer ift gebämpft ober fann wenigftenS nicfjt 
weiter um fid) greifen. güfyren (Sie bie ©efangenen burd) 
ba$ Wintere £l)or auf ben ©efängnißfyof, §err Lieutenant! 
Unb laffen Sie Sfttemanb entwtfd)en! 

Siftorrel erhielt einen Äolbenftoß unb raffte ftd) auf. 
(Sr fd)wanfte oorwdrtö. (Siner oon ben (befangenen fdnen 
SJcitfeib mit il)m ju fyaben unb reichte il)m ben 3lrm. Sie 
fäjrttten burcft ein 33jor. Dann befanb fid)- ber jtamtan 
auf bem §of be$ ©efängniffeö. (Sine nod) größere Sd)aar 
»on Solbaten umgab l)ier bie (befangenen. 

•tOtforrel oermod)te nid)t ju benlen. ($r fünfte nur feine 
Sßunbc. ßuweilen burcfjjucfte tl)n ber ©ebanfe, baß e$ il)m 
bod) nic^t gelungen, ju fliegen, unb er feuftte. 3e$t traten 
bie ©efangenwdrter öor. Die Hummern, bie fid) auf ben 
3atfen ber ©efangenen befanben, würben beftcfitigt unb 3eber 
einzeln abgeführt. 

— 9tr. 36! fagte ber eine Sßärter, einen SBlicf auf 
SftorrelS 3atfe werfenb. Stya, ic^ weif fd)on! DaS ift ber 
Schlinget, ber bem armen Sallarb fo otel §u fdjaffen machte. 
2lm (Snbe fyat ber il)n tobtgefcfylagen. 

— Lieber greunb, fagte 9J£orrel, feine gan^e Jtraft $u* 
fammennefymenb, tdfj bin nid)t 9?r. 36. 3d) weiß nid)t, wie 



289 

tcf) ju btefem ©lücfe fomme. 3$ bin ber jtapitdn dorret. 
2)er <£>err Staatsanwalt lann eS befugen. 

— 60? 2Btr t)aben feinen Kapitän 9florrel in unferen 
Giften, erwieberte ber Sßärter fyöfymfd). 3)aS wirb ftd) |ei* 
gen. 2)er «£jerr Staatsanwalt ift übrigens gefäfyrltd) ge* 
ftür^t unb jefct oielleid)t tobt. 

— So famt ber «Schliefet bezeugen, baß id) Kapitän 
s Jttorrel bin, fagte 3Kar. 3d) wohnte in 9fr. 29. 

— @r wohnte bort? Sefyr gut! rief ber SBdrter lad)enb. 
Ü)er Schließer! 3a wofyl, ber arme SSaüarb ift tobt oben 
gefunben worben. (Siner oon ben «gmnben l)at iljn erfd)la* 
gen, t>ielleid)t 5)u felbft! Vorwärts, marfd)! 

— So fcfyicft mir wentgftenS einen SBunbarjt! feuftte 
ber Äa^itdn. 

— 3a wol)t, unb §war einen mit ber ©uulotine! er* 
wieberte ber harter. SKarfdj! 

■äftorrel füllte fid) gepacft unb fortgefliegt. abermals 
verlor er bie Seftnnung. 



Per .flfiditling. 

2Bar 2)on Sotario oertiebt ober war er eS nidjt? £atte 
Ü)m Sfyerefe ein tieferes 3ntereffe eingeflößt? 9fr>d) wußte et 
eS nid)t, nod) war ifym baS gan$e Abenteuer §u neu, unb 
wäfyrenb er nad) §aufe ging, fragte er ftd) nur, wer fie 
wofyl fein lönne, unb \m fie it)n empfangen würbe, wenn 
er fte befugte. 

Ü)on £otario'S £er§ war nicfyt mel)r fo letd)t $u erobern, 
tt>k eS wofyl fdjeinen mochte. $or Dielen jungen Männern, 
bie in bie 2ßelt eintreten, fyatte er einen großen SßorttjeiC 
oorauS: er fyatte bereits geliebt. Ü)onna 3^ofat6a fyatte, 
Wenn aud) nici>t fein ganjeS £er$, bod) ben beften SfyeiC 

Dtr £mr t>er SBelt. I. 19 



290 

beffelben befeffen, unb £otario fonnte nic^t an fte §urücfben* 
fett, ofytte bett bitteren 6d)mer§ ber »erratenen %kbt $u em* 
pftnben. Er Inng nid^t mel)r Ieibenfd)aftlid) an tl)r, er l)atte 
auf feiner Steife unb in *ßari$ äne Un§aJ)I von weit fd)ö* 
neren unb liebenöwürbigeren grauen gefefyen — aber tf)r 
SBilb war nod) nid)t au$ feiner Erinnerung oerfd)wunben. 
Unb auferbem war er mifjtrauifd) geworben. 3unge 9ftän* 
ner pflegen bie ganje 2ßelt nad) ifyren erften Erfahrungen 
p beurteilen. Sie Raffen ba£ gan§e wetblid)e @efd)ted)t, 
wenn fte oon einer falfd)en unb etgennü£tgen Äofette betro* 
gen worben finb. <Ste bebenfen nicf)t, bag jebeö weibliche 
^erj feine Eigentr)ümticr/fett l)at, unb baf nur bie fd)led)ten 
grauen einanber äfmlicr; finb. 

3)on £otario waffnete ftd) a(fo aud) je£t mit einem 
Mißtrauen, baö burd) nichts gerechtfertigt war. Er wollte 
fein Abenteuer »erfolgen — ja, aber er gab fid) felbft ba3 
9Serfpred)en, !alt unb rut)ig §u bleiben. Er oergafj, baß er 
ein $inb be£ @übenö unb nod) ein Süngling war. 3m 
allgemeinen freute er ftc^ über fein Abenteuer. E3 bot il)m 
eine 2lbwed)felung in bem langweiligen ©eräufd) ber grof en 
2ßeltftabt, unb er fummte äne luftige SMobie au3 ber £)per, 
bie er am 5lbenb gehört fyatte. Er unterbrach fte erft, al6 er 
in ber gerne t>tn geuerfd)ein bemerkte, ben baö brennenbe 
©efängnig auf ben nächtlichen ^immel warf. 5)a$ ©efcmgnifji 
lag auf ber ©übfeite ber Seine, ungefähr in ber *Rtd)tung, 
bie £otario einklagen mufte, um feine 2ßorjnung ju errei* 
d)en. £inf£ oor fid) lonnte er ben (Bewein gan§ beutltd) 
fer)en, unb er war anfangt 2Billen6, bie nicfyt fefyr entfernt 
fc^einenbe SBranbftatte aufjufud)en, überlegte bann aber, baß 
e3 fdjon fer)r fpät unb (ebenfalls für tyn vernünftiger fei, 
feine SBofynung aufjufud&en. Er wanbte fid) alfo nad) bem 
^Salaiö £urembourg. 

5lber in bem ^ugenbtirf, als er um bie Ecfe einer siem* 
lid) formalen ©trage bog, rannte ein 9Jknn gegen i\)n an, 



291 

unb 5)on 2otario wäre beinafje $u 23oben geftürjt. ($r fyielt 
ftd) jum ©lücf nod^ an ber 9ttauer etneS «gaufeS. 

— Sftorbteu, gelten Sie fünftig (cmgfamer, wenn Sie 
um eine (Stf e biegen ! rief ber Spanier unb fefcte (einen «gut 
äured)*, ber bei biefem 3ufammenfto§ fein gewöhnliches, xul)U 
ge6 unb fd)öne£ ©leid)gewtd)t verloren l)atte. 

— Wlit Vergnügen, mein §err, fobalb idj bie gäfyig* 
feit erlangt l)abtn werbe, um bie ($cfe §u fefyen, antwortete 
ber Unbefannte mit einer raupen unb beinahe Reiferen Stimme. 
Snbeffen Utk id) Sie um Cmfcfmlbtgung. 3dj l)abe grofe 
(Site. Sagen Sie mir, in welcher Strafe td) mid) befmbe. 

— 3)a£ weif td) ntdjt, antwortete £otario. 3d) Un 
l)ier fremb. 2lber wir befinben un$ in ber fRdt)e be£ *ßa* 
late Surembourg. 

— Sie ftnb tjiex fremb? fragte ber Sflann. ü)ann, 
,§err, fyaben Sie tnetteicfrt an mitletbigereS ^er§, al£ ber 
$arifer. 

— £)a$ mag fein, weitetest aud) nid)t, erwieberte ber 
Spanier lad)enb — benn biefe 3 un wtl)ung amüfirte tfyn. 

— Unb Sie würben nichts fo 2lu£erorbentlid)e6 t>axin 
fmben, einem gremben für einige Stunben ein £)bbad? $u 
gewähren? 

— §m! antwortete 2)on Sotarto jogernb unb feinen 
Unbefannten mufternb. 3)a3 ift eine anbere Sad)e. 2(ußer* 
orbentlid) ftnbe id) fo tirvaü nicfyt. (§3 fame auf bie näfye* 
ren Umftanbe an. 2öeöfya(b rieten Sie biefe grage an 
miefy? 

— SQBeit td) mid) tmglücflidfyer SBeife in ber £age be* 
ftnbe, öon einem folgern ©rofmtutf) ©ebraudj machen $u 
muffen, erwieberte ber grembe. .gören Sie mid) an, mein 
£err. 3dj tjatte geftern Slbenb ©efdjäfte in biefer ©egenb 
ber Stabt, unb »erfpätete mtdfj biö je£t. Steine Söo^nung 
aber ift in- ber 9lär)e be6 Wlontmaxtxc. borgen früf) um 
aefct Ul)r muf td) jebod) wieber in biefer ©egenb fein. 3<^ 

19* 



292 

würbe oietleicfyt alfo gerabe nadj «£>aufe fommen, um fogleid) 
Wteber prücffefyren ju muffen, unb fyätte nur einige ©tun* 
ben fcfylafen fönnen. @ie würben alfo ein guteö 2Berf tl)un, 
wenn 6ie mid) mit ftd) nähmen. (Sin £Bor§tmmer, eine 
Sebientenftube würbe mir genügen. 

Der ©panier faßte feinen 9ftann nod) fdjärfer in6 Sluge. 
5lber e3 war fdjwer, if)n $u erlennen. 3n ber -ftäfye brannte 
feine Saterne. Don £otario fal) nur, baß er einen guten 
9tocf unb »fjut trug ; feine übrige itleibung fd)ien fefyr man* 
getfyaft §u fein, unb aud) ber ftruppige 33art fyatte ntd)t »iel 
@tnnel)menbe3. . 

— (Sie fyätten aber bis bafyin an Unterfommen in einer 
6d)enfe ober in einem 2Birü)0l)au$ ftnben fönnen, fagte er 
bann. 

— ©ewig, Sie fyaben 9ved)t, unb id) fyätte ba$ getfyan, 
wenn id) einen 6ou in ber Safdje fjatte, erwieberte ber 
grembe. 

— 3a, bann ift bie SBafyl fd)wer! rief Don Sotario 
lad^enb. 9tun, (Bit follen ftd) nid)t in mir getäufd)t l)aben. 
3d) fyabe wirflid) ein mitteibigeö £erj, wenigftenS glaube 
td) baö. ©efyen Sie ooran, nad) bem Calais Surembourg. 

Der grembe fal) ftd) um, fd)ten ftd) bann ju Oriente 
ren unb fd)tttt ooran. Der Spanier beobachtete il)n auf* 
merffam. @r war oon großer, fräftiger ©eftatt. Der $otf 
faß tfym um bie Schultern etwaö fnapp, um fo meljr, ba 
er il)n ganj ^ugefnöpft Ijatte. <Sän ©ang war fcfyledjt, trag 
unb fdjwer, \vu ber eines iüelbefdjäftigten ^anbarbeiterS. 
Snbeffen wußte ja Don £otario, baß er e$ mit feinem ©tu£er 
p tfyun J)atte, unb er war nidjt ber Wlann, ber fein ein* 
mal gegebenes 2ßort §urücfnal)m. UeberbieS fannte er bie 
<Sd)urfereien oon $ariö bi$ }e£t nur oom ^örenfagen unb 
backte nichts Schlimmes. 

— Sie famen auS ber ©egenb, wo ein ,£jau$ $u 
brennen friert, fagte er je£t. 2Bar eS m großer Söranb. 



293 



— @S brennt ein ©efdngniß! antwortete ber grembe 
fair. 3d) r)abe mict) auct) bort tr)öricf)ter SGBeife aufgehalten 

— ©in ©efdngntß ! fagte Don £otario »oll £t)etfnal)me. 
Wlän @ott, baS muß furchtbar fein. Sßenn man nun nidjt 
3eit r)at, bie tyUtn &u öffnen, fo muffen ja bie (befangenen 
erftitfen ober »erbrennen? hörten <5ie etwas bafcon? 

— 3ct) glaube, man fyract) baoon, baß ein ^albbufcenb 
befangener verbrannt feien, erwieberte ber 9ftann rüfyig. 
Da£ ift nun einmal nict)t anberS. Die Reiften »on benen, 
bie bort ft£en, ftnb bod) für ben ©algen ober bie ©uillotme 
reif. £)b fte ein $aar Sage et)er fterben unb auf welct)e 
SBeife, baS ift am (Snbe gleichgültig. 6ie wimmerten übri* 
genö fldglict) genug. 

— Sie fct)einen nict)t fo mitleibig ju fein, wie ict), fagte 
ber (Spanier tabelnb. Doct) 6ie ftet)en t>or meiner 2Bot)* 
nung! 

Der grembe fat) auf unb warf einen flüchtigen 33Ucf 
auf baö ^auS. (£3 war groß unb fct)ön, unb l)atte ba$ 
elegante 2lu6fel)en jener <£jdufer, bie gan$ ober tfyetlwetfe an 
reiche grembe fcermietfyet werben. 

Don £otario flingelte unb trat ein, gefolgt r>on feinem 
ndd&tticr)en Begleiter, unb ftieg eine treppe fyinauf. 

— Wtän Diener fcf)ldft, ict) mag il)n nict)t ftören, fagte 
er. Solgen 6ie mir tn mein 3^™^! 

(Sr fd)toß bie $t)ür auf. Da6 $or$immer war fydr* 
lict) burct) eine Sampe erleuchtet, bie bem (£rlöfcr)en naty 
war. 3m ndct)ften 3wmer jünbete er ein %id)t an, unb 
nun far) er feinen Begleiter in »oller Beleuchtung »er jtet). 

Don £otario fyattc 3Jlül)e, bie Ueberrafct)ung $i Derber^ 
gen, bie tt)m {efct ber Slnbltcf biefeö Wtaxm$ fcerurfadjte. 
Diefeö wilbe £aar, biefer ftru^ige Bart, biefeS frdnflidfy 
aufgebunfene ©efict)t, bie gldfemen, glofcenben klugen, biefe 
ftnftere, tücfifd^e 3Wiene, biefeS graue Bemfleib mit bem 
fd)war$en Streif, biefe groben @d)u^e — Sitte« baS »er* 



294 

funbete ifym, baj* er einem Dtauber, einem QkU, »ielteid)t 
einem 9D?örber gegenüber ftanb. 9lud) fd)ien e$ bem Spa* 
nier, atö feien baS £aar unb ber 23art be$ 9ftanne3 ein 
wenig öerfengt unb fein ©eftd)t öom 9ftaud) gefd)wär§t. 

— Sftann, fagte er, einen Stritt §urücftretenb unb »on 
einem ^löfclidjen ©ebanfen ergriffen, Sie fommen aus bem 
brennenben ©efdngnif unb 3fyren 3^ocf unb ben «£>ut fyaben 
Sie unterwegs geftofylen! 

— 2Benn Sie ein Unterfud)ung3rid)ter waren, fo fönn* 
ten Sie feine befferen Vermutungen aufftellen, fagte ber 
grembe mit einem fyöfynifdjen Säbeln, unb feine (Stimme 
Hang bem Dfyre Sotario'S nod) rauher, als fcorfyer. 2lber 
e£ ift bod) möglid), ba£ Sie ftd) irren. 9Jhtfj man benn 
ein Räuber unb 9ttörbcr fein, wenn man fd)led)t gef leibet ift? 

— 3d) mad)e mid) öielleidjt eines Verbrechens fd)ul* 
big, wenn id) biefen 9D?enfd)en hä mir behalte! fagte 2)on 
Sotarto mel)r ju ftd) felbft, als §u bem gremben. Verlaffen 
Sie biefeS 3^ mmet un b biefeS §au3. 3d) will tl)un, als 
fyätte id) Sie nidj)t gefefyen. 

— 3ft baS 3l)re $ttlbtl)ätigfeit? fragte ber Wtana 
fpottifd^. Unb weSfyalb fprecfyen Sie fo? 2Beit Sie eine 
Vermutung fyabm, bie minbeftenS »oreilig ift. 2)ieS fmb 
baS SBeinfleib unb bie Sd)ul)e, bie td) bei ber Arbeit trage 
— benn id) bin ein Maurer, liefen $ocf unb biefen £ut 
gebraute id), wenn id) über bie Strage ger)e. 2ÖaS meü 
nen $art anbetrifft, fo fann ify ifyn hoffentlich tragen, mc 
\ü) £uft l)abe. Sllfo mein ^err, geftatten Sie mir, mid) hi$ 
um fteben Ul)r frül) fyier auS§urul)en. 

— Unb Sie würben nid)t unruhig werben, wenn id) 
nad) ber ^ofijet fd)icfte? fragte ber Spanier. 

— Durchaus nid)t, antwortete ber grembe lad)enb. 
Denn erftenS werben Sie eS nidjt tfyun, unb jweitenS 
werbe icf) Sie baran fyinbern. (§S ift immer unangenehm, 
mit ber ^oli^ei ju tfyun $u fyaben. 



295 



2)abet wanbte er ftd) tafd) um, fdjloß bie Sfytir, bie 
nad) bem Vorzimmer führte, ab unb ftecfte ben <3c^tüffet in 
bie $afd)e. 

— ^err ! tief 3)on £otario, mefyr erftcumt, als erfcfyrecft. 
<5ie nehmen meine 9Mbtf)ätigfeit in 2lnfprudj unb wagen 
e6, fo gegen mtd) aufzutreten. SBiffen Sie autf), baß id) 
gegen bergleic^en Angriffe geftcfyert bin. 

Unb fdntett fprang er an ben nafyen Sd)reibttfd), nafym 
ein £äftd)en fyerauS unb I)ielt bem gremben ein glänjenbeS 
*ßifto( entgegen, ba6 im Sd)etn ber jterje unf)eim(id) funfeite. 

— Unfmn, fagte ber ©efangene — benn baß er e$ 
war, baran wirb wofyl 9ttemanb mefyr zweifeln — Unfinn! 
(SrftenS ift eö fefyr bie grage, ob ba$ 3)ing gelaben ift, unb 
zweitens fättt e3 mir gar nid)t ein, Sie im geringften $u 
beläftigen. Steifen Sie mir ein Sopl)a ober ein ^Bett an, 
unb idf) bin aufrieben unb werbe Sie $unft fieben Uf)r fo 
rufyig t>er(affen, wie td) gefommen bin. Denfen Sie nicfyt, 
baß icf) 3fyre greunblicfyfeit gegen micfy gering fcfyäfce. Sie 
fyaben mir einen großen Dienft erliefen. 3d) will Sie }e£t 
nur baran l)inbern, 3I)r eigenes $erfpred)en §urücf$unel)men. 

Ü)on Sotario füllte, baß ber grembe nid)t fo Unrecht 
fjatte. 3m fcfylimmften gatt — was ging e3 tyn an, wer 
ber Unbefannte war. (£r fyatte feine Verpflichtung, ber fran* 
3ofifd)en ^oli^ei Dtenfte §u erweifen. gür ü)n fyanbette e$ 
ftd) \t%t nur barum, fid) felbft gegen ein mögliches Attentat 
btefeS 9ftenfd)en fteber ju ftetten, beffen Lebensaufgabe eS ju 
fein fdnm, ben 9ftenfd)en bie ©urgel abjufcfmetben unb ir)re 
$afd)en ju plünbem. 2lucfy war er je£t ruhiger geworben 
unb überlegte bie Sadjje faltblütig. 

— So gelten Sie in baS 9?ebenjimmer, fagte er, Sie 
finben bort ein bequemet Sopfya. 3tf> gebe Sfynen mein 
2ßort, baß id) bie *ßoli&ei nicfyt rufen (äffen werbe. Sobatb 
Sie wad) finb, fbnnen Sie bie 3©oI)nung »erlaffen. 

— ©ut, icfy serlaffe mid) auf 3fyr SQBort, fagte ber 



296 

©efangene. Urlauben Sie mir, ein Sidjt anjujünben. ©ute 
Sfruljt! 

(Sr ging mit einer brennenben ßer$e in ba$ 9kben* 
^immer unb »erfdbloß t>it %fyüx fyinter ftd). 

(Sine anbere $I)ür führte au3 bem großen ßünnter, itt 
bem ftd) bie Reiben bi3 jefct befunben Ratten, in baö Schlaf* 
gimmcr £)on Sotarto'ö. 2)er junge (Spanier überlegte, ob 
er unter biefen Umftänben r>on bem fußen ©efd)enf ber $la* 
tur, nad) bem ftd) fein ermübeter Körper feinte, ©ebraucfy 
machen folle. (§r filmte ftd) ^temlid) fldEjcr, benn er r)atte 
einen leifen Sd)laf unb feine gutgearbeiteten, gelabenen ^ifto- 
len. ^ußerbem fonnte er bie Zfyu verriegeln, (£rmübet 
war er fyinreicfyenb, unb roaö war c$ benn aud) fo ©roßeS, 
einen Stich eine 9lad)t ju beherbergen! (£r nafym alfo fein 
$iftolenfäftd)en unb warf ftd) auf fein S3ett, inbeffen ofyne 
ftd) au3§ufleiben. 9kd) fünf Minuten war er eingefd)tafen. 

(Sin Klopfen an ber Z\)üx ftbrte il)n inmitten be3 fü* 
ßeften 6d)tafe3. @r backte an feinen Wiener. 3)ann aber 
fiel ü)tn fein näcbtlid)er ©aft ein unb er ftanb auf. 5110 er 
bie Zt)üx öffnete, fafy er im Dämmerlicht be6 anbred)enben 
Borgens einen Wlam mitten in bem großen 3intmer fteljen. 
Ueberrafd)t blicfte er il)n an. ($3 war berfelbe grembe, aber 
wie oeränbert! £otario fonnte einen 9htf ber Ueberrafd)ung 
nid)t unterbrücfen. 

— Wlän «£>err, fagte ber grembe, td) fomme, um 5lb* 
fd)ieb oon 3fynen $u nehmen, unb jugleid), Sie um (£nt* 
fd)ulbigung $u bitten wegen ber greibeit, bie ic^ mir ge* 
nommen. Sie fel)en, id) fyabe 3l)rer ©arberobe einige 
Toiletten *©egenftänbe entließen, bie mir $ur 93eroollftänbi^ 
gung einer anftänbigen Reibung notfywenbig erfcfyienen! 

— 3d) fel)e eö ! fagte 3>on Sotario, ber Ui biefer $iem* 
lid) emften Slnrebe ein £äd)eln müfyfam jurüc!f)iett. Sie 
fel)en jebenfallS beffer auS, als in ber 9kd)t. 

— 9Ud)t wafyr? rief ber grembe unb betrachtete mit 



297 

3ufriebenl)eit feinen 2ln$ug. (Sr war jefct gewählt, faft ftufcer* 
fyaft, benn baö feine Sluge be$ ©efangenen fyatte fel)r gut 
bie beften ©egenftdnbe aus ber ©arberobe Don £otario'3 
fjerauSntftnben gewußt, bie il)m wdfyrenb ber -jftadjt jur Dte* 
^ofttion geftanben. @in feinet £emb, ein gefticfteS ©ilet, 
ftlberfarbene $antalon3, eine farbige ^raoatte — WU$ nad) 
ber neueften WhU — ittdjjtt fehlte. Seinen 33art fyatte er 
wegraftrt, bi6 auf einen flehten Schnurrbart unb einen eng* 
lifd)en SBacfenbart. ©enug, ber Zauber war in ben weni* 
gen Stunben ju einem Stu$er umgewanbelt. greilid) fyatte 
fein @eftd)t nod) immer benfelben 2luSbrucf, unb für Dan 
£otarto lag etwas Unl)eünlid)e£ in bem 2lnbltcf biefeS 9CRen^ 
fcfyen, ben er in ber 9cacfrt gan§ anberö gefefyen. 

— 9htr bie Stiefeln fmb mir ju eng unb bie £anb* 
fc^)ur)e ju Kein, fagte ber grembe mit einem £dd)eln, ba$ 
fd)er$enb fein follte. 2lber ba$ ift ein Uebel, bem ftd) balb 
abhelfen Idft. (Sie erlauben mir bod), biefe ©egenftdnbe 
mein 51t nennen? 

— £)b idj e3 erlaube? 9hm, tef) muß n>o^I! erwie* 
berte oer junge Sftann. hoffentlich fyaben Sie ftd) bei bie* 
fer 2lu6wal)l befd)rdnft unb feine gar $u intime 33efannt* 
fdjaft mit meiner jtaffe angefnüpft, bie ftd) in bemfelben 
3immer befanb. 

— 2Bttflidj? rief ber grembe. Dod) nein, ba§u r)atte 
id) feine %ät. 3d) gebe 3l)nen mein 2Bort, baj? Sie 5llle$ 
unoerdnbert finben werben. 3d) bin mit ©elb fyinreid)enb 
fcerfetyen. Sonft würbe td) Sie um eine freiwillige 2lnleif)e 
erfudjt fyaben. 

— ($£ freut midi, ber 5^otr)rr»enbigfett entgangen $u 
fein, fte 3l)nen abjufd)lagen, fagte Don £otario tvfyl. Scben* 
faltö werben Sie mir erlauben, einen S31icf auf meinen Se* 
fretdr $u werfen unb mid) ju überzeugen. 

— £I)un Sie ba£, fagte ber grembe unwillig unb 
barfd). Slber mein 2öort fönnte Sfynen genügen. 



298 



2)on Sotario n>u|ite nicfyt, ob er ftd) über biefe rufyige 
Unr>erfd)ämtl)eit ärgern ober ob er lachen folle. (Sr ging in fein 
Söofynsimmer — benn in biefem Jjatte ber ©efangene bie 
9tfad)t $ugebrad)t — immer nod) ba$ $iftol in ber £anb 
r)altenb. (Sin S31icf jebocr), t>tn er Sit ba$ Snnere feines 
©efretärS warf, überzeugte il)n, ba£ 2llle3 in Drbnung fei. 

— 9?un, mein £err, fagte Ü)on £otario fatt unb fyöf* 
lief), tdfj ftelle 3l)ren 2Banberungen burd) $ari$ fein £in* 
berniß mel)r entgegen. 

— ©efyr banfbar, antwortete ber gtücr)tling mit einer 
f^rjen Verbeugung, unb nun, mein £err, el)e id) $bfd)ieb 
üon 3fynen nefyme, bitte id) ©ie nod) um (SineS. kennen 
©ie mir 3fyren tarnen. 

— 2Be3l)alb? fragte ber ©panier. 3d) backte, ber 
fbnnte Sfynen gleichgültig fein. 

— £>od) nid)t ganj, erroieberte ber feltfame ©aft. Sie 
fyaben mir einen gropen 2)ienft erwiefen. 3d) möchte beSfyalb 
Sfyren tarnen fennen. 

— Sftun, wenn Sfynen fo ttiel baran liegt — Ü)on £o* 
tario be Solebo. 

— ©d)ön, erwieberte ber glücfytling unb 50g mit ernfter 
SJctene ein feinet 9?otisbud? au$ ber Safere feinet Dorfes, 
in ba£ er nun ben Flamen fd)rieb. 3d) werbe mid) 3f)rer 
erinnern. Sttan lann nidjt roiffen, bei welcher (Gelegenheit 
id) 3^nen bienftbar fein fann. Unb bamit ©ie aud) wiffen, 
wer icf) felbft bin unb wem ©ie eine ©efälligfeit erwiefen — 
id) fyeife Sftablafy, (Stienne $ablafty. 3n gewiffen @egen* 
ben granfreid)3 ift er nid)t gan$ unbe!annt. 

— £)a$ glaube id), fagte £on Sotario, bem bie gro* 
teSfe Unoerfd)ämu) eit btefeS SDienfcfyen atfmäl)lid) unerträglich 
würbe. Unb nun, mein £err, erlauben ©ie, meinen untere 
brod)enen Schlaf für einige ©tunben fort§ufe£en. UebrigenS 
war e$ eine Sfyorfyeit, mir 3l)ren tarnen ju nennen. 3d) 
fann jefct 3l)ren ©tecfbrtef angeben. 



299 

— DaS werben 6ie nicfyt tfjun, ba$u fmb @ie ein tuet 
^u fjonnetter Siftenfd), fagte ber glücfytling mit einer lachen* 
ben ©rimaffe. 2lbieu, Don £otario, Sie werben in mir 
ftetö einen greunb unb banfbaren Diener ftnben! 

— 3um Teufel mit biefem 23urfd)en! murmelte ber 
junge Wann ärgerlich. 5lbieu! £luf 9?immerwieberfefyen ! 

Der gtüd)tling lachte, machte änc Verbeugung, öffnete 
bie 2tyür mit bem Scfylüffel, ben er nod) immer hä fid) 
fyatte, unb öerfieß baö ßinuner unb bie 2Bol)nung. Don 
£otario trat an'3 genfter unb fal) §errn (Stienne ^Rablafi; 
in forglofcr unb läfftger Haltung über ben *pla£ »or bem 
$alai$ £urembourg fd)(enbem. Die Stiefeln motten tfym in 
ber Sljat $u eng fein, benn er trat fefyr leife unb öorfid)tig 
auf, wa£ feinem ©ange etwaö ©ejwungeneS unb £äd)er* 
lidjeS t>erUel). (£r fal) ftd) nod) einmal um unb warf bem 
Spanier einen freunblicf)en ©ruf $i. £otario trat jurücf. 

— 2Beijj ©Ott, weld) Sd)eufat iti) ba bem gerechten 
5lrm ber $oli$ei endogen l)abe! fagte er ttor ftd) I)m. 3n* 
beffen, \va$ lonnte id) 2lnbere3 tfyun. 3d) war jule^t Üt ber 
©ewalt biefeS 9ftenfd)en. Das Scfyltmmfte ift, ba£ er mid) 
um meine 9M)e gebracht I)at. 3d) werbe oerftört au6fel)en, 
wenn id) ttor gräulein Sfyerefe erfd)etne. 

Damit ging er wieber in fein Sd)laf§tmmer unb warf 
ftd) auf baS 33ett. Da6 (Sreignif, fo feltfam e$ aud) ge* 
wefen, war bod) nid)t im (Staube, ifym feine 9htl)e $u rau* 
ben. $lad) mni^n Minuten fd)lief er ein. 



per |efud). 

^unft je^n Ul)r wecfte tfyn fein Diener. Der Kaffee 
ftanb auf bem £ifd). Daneben lagen einige 5iÄorgenjeitun^ 
gen, unter ifynen ein fteineö 23(att, ba$ erft um neun Ufyr 



300 

üftorgenS ausgegeben mürbe, unb aud) bie Vorfälle berietet, 
bte ftd) in ber 9?ad)t ereignet. Ü)on £otario burdjltef e$ 
mit $iemlid) gleichgültigem 5luge, unb feine 2lufmerffamfeit 
würbe erft gefeffelt, als er am (Snbe beS Blattes folgenbe 
2öorte laS: 

„®in siemlidj heftiger SBranb l)at in ber 9cad?t ben 
mittleren glüget beS ©efangmffeS am $anal be 5Meöre 3er* 
ftört. 2Bir !ennen bie ($in§elnl)eiten nod) nid)t genau. 2)od) 
tterftd)ert man, ba£ deiner oon ben ©efangenen entflogen 
unb deiner verbrannt ober befcfyäbigt fei. dagegen ift ein 
anbereS Unglücf $u bef lagen. 2)er (Staatsanwalt, «£jerr 
grancf* darre, ber ftd) gufdllig unb um einen ber ©efangenen 
p inquiriren in bem ©ebäube befanb, unb nid)t anberS, als 
burd) ein hinaufgeworfenes 8eit gerettet werben fonnte, ift, 
als er beinahe bie drbe erreicht fyatte, geftürjt unb l)at ftd) 
fdjwer oerwunbet. ^uferbem ift ber <Sd)liefer SSallarb, 
wal)rfd)einlid) als er bie ^tUcn ber ©efangenen öffnete, er* 
fd)tagen worben. 2)er 23erbad)t trifft ben berüchtigten (Stiemte 
*Rablafy, ber fid) jebod) glücflid)er SQBeife nod) in ben «£>än* 
ben ber @ered)ttgf eit befinbet, ba eS il)m nid)t gelang, gu 
entfliegen." 

— 2öic? SBaS ift baS? fagte 2)on Sotario *>or ftd) 
I)in. SRablaft?, fo nannte ftd) ja biefer iterl, unb wenn er 
berfelbe ift, fo ift er gewif entflogen. 933eSl)alb feilte ein 
anberer Sttenfd) ben tarnen biefeS SftörberS annehmen? 

3)er junge 5ftann backte einige Minuten lang über bie* 
fen Umftanb nad). 2)ann aber fam fein 2)iener, um il)m 
bei ber Toilette gur £anb ju fein, unb £>on £otario oer* 
gag über bem, was tfym ber £ag bringen follte, bie dreig* 
niffe ber 9cad)t. 

Unfer «£>elb war ein Sturer geworben, wenn aud) gerabe 
feiner \>on ber oeräd)tltd)ften 6orte. Sd)on oon feiner £a* 
cienba l)er war er gewohnt, fid) forgfältig ju Heiben, unb 
$ariS war nidjt ber £)rt, eine fold)e ©ewo^n^eit abzulegen. 



301 

$ber 3)on Sotario befaß jtt üie( natürlichen ®efd)macf, um 
in'S £ädberlid)e gu oerfallen. dr folgte nur ber s K?obe, ofme 
fie 3U feiner £errin werben ju laffen. @r roußte aud) redjt 
gut, roelcr)e Stoben tr)n gut Heibeten, unb roetcr/e er ju »er* 
meiben Ijatte. @r fonnte ftd) atfo, als er einen legten 33(icf 
auf feine Toilette roarf, or)ne (Sitelfeit geftefyen, ba$ er fo 
gut auSfal), roie nur irgenb ein junger 2flann in $ariS. 
Ü)ie wenigen Monate feinet 2lufentt)alt3 in $ari£ Ratten 
feinen gebräunten 5Tetnt nid)t §u bleichen oermoct/t, unb feine 
2lugen leuchteten nodj immer fo feurig, roie fonft. Seine 
Stirn roar nicftt meljr gan$ fo fyeiter — er t)atte bereite 
baS Unglücf fennen gelernt — aber auf feinem ©eftcfyt lag 
aucl) nict)t jene nid)t6fagenbe Sentimentalität, bie bamalS an 
ber SageSorbnung war unb bie alten Sturem baffelbe lang* 
roeifige unb nüchterne 2luöfet)en gab. (Sr roar frifd), jung, 
Iräftig, Reiter. 2lucr) bie üerroöfyntefte ^arifer Ü)ame fyätte 
ftd) gefter)en muffen, roenn fte ifyn anfar), baß in it)m nocfy 
droaS oon jener männlichen Äraft fei, bie %kbc erroecft unb 
%kbt erroiebert. Sein £er£ roar noct) hin jufammengeftürjter 
itrater. ($3 fonnte nod) tobern in ben glammen ber £ei* 
benfcfyaft. 

9Q3a3 foltte er tfnm? 2)a3 $erfprect)en benu^en, ba$ 
i^m £l;erefe gegeben, unb fie befugen? Gr f)ätte e£ gern 
getfyan, aber er überlegte. 2)a3 Seben in ^}ari3 roar nic^t 
o^ne alten Einfluß auf tyn geblieben. @r Jjatte bereits ge* 
lernt, feinem §er§en ju mißtrauen unb mefyr §u überlegen, 
alö r>ietleid)t nött)ig roar. $ud) backte er nüchterner über 
fein nächtliches Abenteuer. Sntereffant voar feine 33efannt* 
fdbaft geroiß, aber manches Sntereffante t)at aud) feine ge* 
fäf)rltcr)e (Seiten. 2)tefe fürchtete 2)on £otario jebodf) roe* 
niger. ($3 giebt einen §lud), ber bie ganje moberne SBett 
regiert, einen glucfy, ber nirgenbS oerberbtic^er tft, als in 
$ari3 — ber gluct) beS Sädfyerlicr/en ! SBenn 3)on Sotario 
ftdj irrte, roenn er eine jener Damm fanb, bie abftdjtlicf) in 



302 

ber 9tfad)t itjre *ßromenaben machen, ober wenn ftd) roenig* 
ftatft fpäter r)erau^ftellte, baß er ftcr) geirrt — fc toar er 
ein Zfycx gewefen, ein lächerlicher Sljor, felbft in feinen 
Slugen, unb mel)r nod), wenn feine greunbe eS erfuhren, 
was früher ober foäter ber gall fein mußte. 2)on £otarü> 
fyatte alfo @runb, ju überlegen. 

3ur rechten Sät erinnerte er ftct) jebocf) baran, baß il)m 
Sfyerefe gefagt, fte fenne ben 2lbbe Saguibate. 2)er 9Ibbe 
toar ein bejahrter, in *ßari$ fer)r befannter unb geachteter 
s 3ftann. 2lud) er mochte in feiner 3ugenb roeltlicfye Zfyox? 
Reiten gefannt fyaben, um fo mel)r, ba feine 2lnftd)ten in 
jeber 23e§iel)ung fer)r roeltticf) toaren — jefct aber lieg ftct) 
faum annehmen, baß er in einem anberen als freunbfd)aft* 
liefen $erl)ältniffe ju biefer jungen £>ame fte^e. Ü)on £o* 
tario roollte ftc^> »orl)er bei bem 2lbbe naefi ifyr erhmbigen, 
aber oorftcfytig. 2)er 3lbbe war Muht hä ben grauen roe* 
gen feinet Gmtl)ufta3mu6 , mit bem er alles Schöne ergriff 
obgleich er gerabe nicf;t ju ben Strenggläubigen gehörte. 51n^ 
bererfeitS aber war er oon einer fo tiefen 23ilbung, oon einer 
folgen §öl)e ber £lnfcf>auung, baß ftct; faum benfen ließ, er 
werbe feine greunbfe^aft ein ein unbebeutenbeS ober mittel 
mäßiget Sßefen oerfeftwenben. ©enug, 2)on £otario war 
entfct>loffen. 

2)er elegante 9Jftetl)gwagen fyielt, wie immer, *ßunft 
^wölf Ul)r oor ber %fyüx. Ü)on £otario lebte gut, aber er 
war fein 2krfdf)wenber. (Sr fjatte bie 2lbftd?t, baß feine 
jwanjigtaufenb 3)ollarS für feinen 2lufentf)alt in ©uropa 
genügen follten. @r wollte bem Sorb £ope jeigen, baß er 
würbtg fei, einen folgen 23efd)ü$er §u fyaben. 

(£än 2öagen führte ir)n nad) ben 23ouleoarb3. Slber 
fie waren §iemltd) leer. 3)te Saifon Ijatte nod) nicfyt be- 
gonnen. £>on Sotario traf feinen 23efannten. (Sr ful)r ju 
Xortoni. 2)en @rften, ben er bort far), \x>ax Soupert, ber 
bie 3 e ^ u "9 l&$. 



303 

£oupert blicfte auf. 3)on £otario war nodj unentfdne* 
ben, ob er üjn grüßen folle, ober nid)t. 2Ba^rfc^einUcb aber 
Ijätte feine natürliche ©utf)er§igfett geftegt unb er J)ätte bie 
23efanntfcl)aft mit bem S5aron lieber erneuert, wenn nicht 
Soupert felbft getrau fycitte, al6 fenne er ben (Spanier nid)t 
meljr. (£r blicfte gleichgültig lieber auf feine 3 e ^ tun 9 unD 
Ü)on £otario beftellte fein grüfyftücf, jiemlicb verbrief lief) über 
feine Begegnung mit biefem 9flenfd)en, ben er je$t oeracfytete. 

$\n anberer 23efannter gefeilte fid) §u bem jungen 6pa* 
nier unb balb fyatte 3)on £otario s Me3 Slnbere ^ergeffen. 
*)3lo(jltd) faf) er jebod) einen Wlann eintreten, ben er fd)on 
gefefjen §u l)aben glaubte. ($r war gewdfytt unb ftu^ert)aft 
gefletbet, unb baö fitbergraue 53ein!letb belehrte ben <Spa- 
nier, $>a$ er fiefr nicf)t irre, obgleich er faum feinen 5tugen 
5U trauen wagte. 3)er (Sintretenbe war 9?iemanb anberö, 
als §err (Stienne Sftablafy, <ber glüct)tling. 

^Rodt) war Ü)on Sotario oon Wablafi; nicr)t bemerft wor* 
ben, unb er fyattc Sät, auf feinen Seiler §u bliefen unb feine 
Ueberrafd)ung ju verbergen. 3)iefe grect)r)ett war gro£ ! £o* 
tario fonnte leinen 2lugenblid baran zweifeln, baf ber s )J?enfcfv 
ben er bie yiafyt über bei fiel) beherbergt, ein Qieb, ein 
Räuber fei. @r l)atte e3 natürlich gefunben, baf biefer 
Sttenfd) eine anbere Äleibung gewählt. Aber an biefem Drte 
$u erfreuten, bem 33erfammtung3p(at$e ber feinen Sßclt — 
ba6 ging über baö $erjetl)litf)e fyinauS unb 3)on £otario 
überlegte einige Minuten lang emftljaft, ob er ntcr)t am 
beften tl)un würbe, nad) ber $oli$ei ^u fct)icfen unb ben 
glüd)tling oerfyaftcn ju (äffen. 3unge Seute aber finb ftetS 
großmütig unb. mitleibig, felbft ba, wo fie e3 nict)t fein 
fottten. 2)on £otario l)ielt e6 für überflüfftg, fiel) in biefe 
Angelegenheiten $u mifc^en. (£r blieb auf feinem ^}fa£e. 
iDennocfj war il)m bie ©egenwart biefeö 9Jcenfd)en unbeljag* 
lief), unb er wagte faum, feine 33licfe §u ergeben. @3 ging 
ifym xoie ben meiften efyrltcfyen beuten: er fcfyämte ftd) an* 



304 

ftatt be6 anbeten. Cmblid) aber ermannte er ftd) unb blicfte 
um ftd). 

Dtoblafy mußte il)n je£t längft bemerft I)aben unb in 
ber %$at grüßte er Don £otario, aber fo artig unb l)öflid), 
baß ftd) ber junge Wann genötigt falj, biefen @ruß, wenn 
aud) fd)wad), $u erwiebern. 9^oc^ weniger Suft fyatte ber 
junge Sttann, ftd) mit Otablafi; in ein ©efpräd) ein§ulaffen, 
unb e3 war möglid), baß ber Unoerfd)ämte bie£ wagte. ($r 
err)ob ftd) alfo fd)nell, »erließ ba3 (Safe unb ful)r nad) ber 
2ßol)nung t>e$ Slbbe SaguibaiS. 

Der 2lbbe, ber fonft regelmäßig bi$ »ier ober fünf Ul)r 
ju fyred)en war, l)atte fyeute auSnafymSweife auögefyen muffen. 
Erwarten wollte if)n Don £otario nid)t. Sollte er $u 9tta* 
bemoifelle ^t)erefe fahren, olme nähere Sluöfunft über fte §u 
fyaben? ($r wollte e6 wagen. 

Daö §auö, in welchem bie Dame wolmte, war nic^t 
leicht §u oerfennen. (§3 war baS größte in ber 9tfad)barfd)aft. 

— 9Kabemoifelle Sfyerefe ju ipaufe? fragte er ben $or* 
tier, ber fd)läfrtg in feinem 3inuner faß. 

— 3d) glaube, mein §err. SBollen <&k ftd) eine $reppe 
f)od) benutzen! 

Don £otario ging hinauf. Das £au3 war elegant, 
nid)t gerabe $u elegant, um bie Söo^nung einer „oerbäd)* 
tigen" Dame §u fein, aber bod^ wieber ju einfach unb $u 
fauber, um einen fo(d)en ©ebanfen auffommen §u lajfen. 
2Bar $l)erefe wirfltd) eine „Verlorene," fo mußte fte e£ 
{ebenfalls oerftanben fyaben, bie l)öd)ften ©ütcr beö $Qäbe$ 
um äncn l)ofyen $reiö ju »erlaufen. Daö Sreppengelänber 
war aus fd)ö'ngefcf)ni£tcm @id)enl)ol$, bie 6tufen mit ^Xeppidf)en 
bebetft. Don Sotario llingelte. 

— ^abemoifelle Xfjerefe ju fpred)en? fragte ber junge 
Mann t>it freunblid)e Dienerin. 

— 3l)r 9£ame, mein £err? 

— Don £otario be Solebo. 



305 

— treten 6ie ein, wenn e$ Sitten gefällig ift. Wla* 
bame ift in intern SBoubotr. 

Der junge Wlann fyatte nid)t bte plebejifd)e ©ewofyn* 
I>eit, mit ben Dienerinnen §u (pred;en. 2lber fyier brdngte jtd) 
il)m eine grage auf. 

— £at 9ftabame mid) etwa erwartet, mein fd)öne$ 
itinb? fragte er. 

— Da3 wetf id) nidjt, antwortete bie Dienerin. 2tber 
fte fyat mir Sfyren tarnen genannt — fyeut früf) — unb 
ba£ genügt. 

— ®ut, backte £otario bei jtd) felbft, id) bin erwartet 
worben ! Die Dienerin nennt fie 9ftabame — aber fo nennt 
man in granfreid) jebe Dame. «Sie ift in ifyrem Söouboir. 
9Mn Sdjtcffal wirb ftd) entfd)eiben! 

(£r ging weiter. Da£ 3* mme r, baS er betrat, war im 
feinften ®efd)matf auSgeftattet. Ueberfyauot l)atte bie 2Bofy* 
nung nid)t ba3 2lnfel)en einer gemieteten, bie man nur auf 
für je 3eit bewohnt. (Stne gefcfyitfte unb finnige §anb fc£>iert 
bie (Sinjelnfyeiten georbnet ju l)aben. Die 2öofynung mußte 
ber Dame gehören. Diefe Ueber§eugung erl)öl)te baö 3n* 
tereffe be£ jungen Cannes. 

(Sr fd)ritt burd) ein anbereS 3wtmer, ofyne £l)erefe &u 
finben. (£r würbe ttxva$ »erlegen. (£r burfte nid)t gut 
weiter »erbringen. ($inen Diener fal) er fonft ntd)t. Dod) 
fyatte il)m ja bie Dienerin gefagt, 9J?abame fei in tljrem 
SBouboir. @ie nutzte alfo im 6tanbe fein, it)rt §u entyfan* 
gen. beging er eine 3nbi6fretion, fo lag bie @d)utb an 
ber Dienerin. Slujjcrbem waren alle Spüren geöffnet, unb 
er burfte eS be^fyalb wol)l wagen, auf '6 @erau)ewol)t eüv 
zutreten. 

(Sr ging burd) ein anbereö 3iuuner: — überall berfelbe 
ftattUdje unb gefd)matfoolle £uru6. 2ln ben Stäuben waren 
fdjöne ©ematbe, originale ober Kopien »on berühmten MeU 
ftern. Don Sotario badete, baj? 2l)erefe reid) fein muffe. 

2>er $err btx 2Beft. I. 20 



306 

Die nddfyfie $r)ür, bie ebenfalls ein wenig geöffnet war, 
fd)ien bie beS 93ouboir$ ju fein. Don £otario räufperte 
ftd), um bie Dame auf feinen (Eintritt oorjubereiten, benn 
feinen leichten unb langfamen Schritt fonnte fte möglicher 
Sßeife auf ben £eppict;en nid)t gebort fyaben. Da6 £erj 
f topfte il)m ein wenig — er war nocf) jung ! — bann über* 
fdjritt er bie Sd)welle. 

£r)erefe war allein. Sie faß an einem f leinen 2ifd)e 
am genfter, in einem leichten un^ eleganten Sftorgenansuge. 

2lber Don £otario erfdjraf. bitten in ber Verbeugung, 
mitten in feiner Slnrebe Ijielt er inne. DaS @eftd)t ber jun* 
gen Dame war leichenblaß, iftr 2luge ftarr unb glafern, tl)re 
§änbe fonoulfwifcl) §ufammengepre£t. Sie bemerfte ben (Sin* 
tretenben nicfyt, ober wollte ifyn nid)t bemerfen. Siän 3ug 
in il)rem @eftd)t oeränberte ftcb, fte erfyob ftc^ ntcr)t, tl)re 
Sippen waren frampfljaft gefcbloffen. £otario glaubte eine 
£etd)e §u fefyen, !ein lebenbeS SSefen. 

— min ®ott! rief er. 2öa3 ift 3l)nen? Sinb Sie 
franl? 3d) werbe 3l)ren Diener rufen. 

Jteine Antwort. Don Sotario zweifelte nicr)t langer, 
baf 5Xt)ercfe wirflic^ fran! fei, baß fte ftd) in einer Slrt oon 
Starrframpf beftnbe. (Eine £äufd)ung, felbft eine abftdfyt* 
lid^e, fonnte l)ter ntcf)t obwalten, @r fal) einen ^lingeljug 
unb §og Ijeftig baran, bann fuebte er naefr SQBaffer, nad) einer 
belebenben @ffen$. 

— Sttabame ift fianf! Sie l)at einen iljrer anfalle! 
rief bie Dienerin, bie je$t in ba£ 3*™™^ ftür$te. Slber e$ 
wirb oorübergefyen, id) fyoffe e$. 3d) bitte Sie, oerlaffen 
Sie auf einige Minuten baö 3^ mer / me ™ £ err! ^cur 
auf einige Minuten. 

Der Spanter trat juntd". Da$ war ein feltfamer, bti* 
nar)e fcfyretfltdOer Anfang. Unruhig ging er im Nebenzimmer 
auf unb ab, wäfyrenb nod) eine anbere Dienerin fam. 
Vielleicht fyätte er ftcf) gan$ surücfyiefyen muffen. 5lber er 



307 

war unruhig, er wollte wiffen, ob biefer Unfall glüclltd) oor- 
übergegangen fei. (Ex fal) nod) immer ba6 geifterbleicfye @e* 
ftd)t, ba$ ftarre 2luge, unb ein tiefet SJtttleib mtfd)te ftd) in 
ba$ flüchtige Sntereffe, ba3 er btefyer für bie Dame empfun* 
ben Ijatte. Unterlag fte öfter folgen Unfällen? £ing baö 
äitfammen mit il)rer büfteren @emütf)3ftimmung? (£r be* 
bauerte fte. Seine $l)eilnal)me wudbs. (Sin leibenbe$, blaffeS 
©eftcfyt in' bem Dämmerlicht eines ÄranfenjimmerS erregt 
oft mel)r unfere Spmpatfyie, al3 brennenbe fangen unb 
leudjtcnbe klugen in einem glänjenben Sallfall. @r befd)lofj 
$u bleiben. 

3m Souboir, beffen Xl)ür gefcfyloffen war, l)örte er nidbte 
weiter, al6 bie Xritte ber grauen, ber Dienerinnen. Don 
£otario backte baran, baf felbft £l)erefen6 erfte (Srfdbeimmg 
ttrx>a$ $ranfl)afte3 gehabt l)atte. 3l)re büfteren Sßorte flan^ 
gen ifym wieber in bte £)l)ren. 3ebenfal(3 mu^te il)re (Seele 
franf unb leibenb fein. @r feufjte. (Sr felbft in feiner griffe, 
in feiner Förderlichen unb geiftigen Äraft unb ©efunbfyeit 
empfanb ein tiefes 9flttleib mit biefem franfen s Iftäbd)en. 

Ungefähr §el)n Minuten oerftrid)en auf biefe 2ßeife, 
wäfyrenb £otario fcbnell auf- unb abging. 

— Sie finb nod) ba, £err £otario? fagte bie eine 
Dienerin, bie je$t eintrat. Da3 ift fct)ön. ^ftabame wünfe^t 
Sie §u fpredkn. 

— Sßirflid)? rief ber Spanier. 2(ber v)at fte ftc^> aufy 
oollftänbig wieber erholt? 3d) bin nur r)ier geblieben, um 
©ewtfsfyeit barüber §u Ijaben. Sagen Sie 9ftabame, baß 
td) fte nid)t beldftigen will, 9cur, wenn fie ganj wol)l ift. 

— Der Unfall ift oorüber, unb 9)tabame wünfcl)t au& 
brücflicb, Sie gtf fpredjen! fagte bie Dienerin. 

— Dann ift e6 mir angenehm, erwieberte Don £otario 
unb trat in baS 53ouboir. 

Xl)erefe faß auf bem Sopl)a. 3f>r ©eftcfyt war nod) 
immer fer)v blaß, fefyr erfdjöpft. 9!ttan fal) in jebem il)rer 

20* 



308 

abgefyannten unb matten 2>ii$t bit ©puren ber fd)recflid)en 
drifte. 2lber il)r 2Utge fyatte jene furchtbare Starrheit t>cr^ 
(oren, bie ben Jungen 9ttann fcorfyer fo fefyr erfd)redt. @3 
war fanfter unb milber, wenn autfj triebt frifd) unb glänjenb. 

— Verden Bit, 2)on £otario, fagte fte unb er fce*- 
merfte, baß fte ftd) abftd)tlid) bemühte, il)re ©d)wäd)e §u 
Derbergen — tterjeifyen (Bit, fetjj id) 6ie nidjt auf beffere 
SBeife empfing. 2)ic ©d)ulb ift freiließ nidjt mein. 3d) 
Un juweilen tin Dpfer biefer anfalle, bie il)ren ©runb in 
meinen Heroen f)aben. ©efcen 6te ftd). ©ie I)aben meine 
SBofynung gefunben? 

— 2ßie follte id) nid)t? 3d) l)atte mir ba$ «£>au3 ge? 
nau gemerft, antwortete Sotario. $ber id) bitte (Bit, Tla- 
bame, legen ©ie fid) feinen 3wang auf, ber 3fynen fd)aben 
fonnte. SBenn ©ie ber 9fcui)e bebürfen, fo entferne id) mid) 
fogteid). ©ie erlauben mir t>ielleid)t, ein anber SM §urücfV 
3u!ef)ren unb mid) nad) 3l)nen §u erfunbigen. 

— 9tein, bkibtn Sie, wenn e3 Sfynen fonft red)t ift, 
fagte $l)erefe. ©o wie eS vorüber ift, bin id) wieber fo 
fräftig mt t>ox\)tx. Leiber bin id) felbft ©d)ulb baran. ©e* 
wiffe Erinnerungen an bie Vergangenheit, bie id) oft mit 
©ewalt fyeraufbefd)wö're, genügen, um mid) in jenen 3 u fanb 
3U tterfefcen. 3d) wetf? t% unb id) follte mid) baoor Ritten.. 
Slber manchmal swingt mid) ein bämonifd)er 3<wber, in 
meinen eigenen Erinnerungen $u wühlen, fo lange, bis mtd) 
jene entfefclidje Starrheit ergreift, unb id) glaube t>or ben 
Pforten be$ £obeS §u ftefyen. Bit fyaben mid) in meinen 
fd)limmfien 2fugenbliden gefeiert — fügte fte mit einem 
2äd)eln fyinju — bie Jtofetterte , bie wir ja 2llle mel)r ober 
weniger beftfcen follen, swingt mid) alfo, mid) 3^nen audj 
in befferen Momenten in geigen. 9tfid)t wal)r, id) war fyäfj* 
ltd) in jenen $lugenbliden? 3$ war ein 23ilb be$ SobeS, 
ber Jtranffyeit? 

— 6pred)en Bit niebt ba&on! rief Sotario mit auf* 






J09 

richtiger Sfyeilnafyme. 3$ war tief ergriffen. 2ßie fönnen 
Sie nod) barüber fc^erjen wollen? 2Bie !6nnen Sie glau* 
ben, baß ein üöfcnfdj öon ©efü^t bei biefem 5lnblicf etwas 
5(nbere$ empfunben Ijätte, als ben tiefften Schmers unb bie 
innigfte £r)et(nal)me? 9?od) fyabe td) freiließ fein 9fted)t, Sie 
&u fragen, weSfyalb Sie fid) folgen Erinnerungen Eingeben 
unb ob Sie redjt baran tfyun. 5lber id) follte meinen, baf 
Sie 2ltfeö aufbieten müßten, um biefe ßufalle ju oermetben. 
3fyre @efunbr)eit muß baburd) in ifyren 3Bur§eln angegriffen 
unb erfd)üttert werben. 

— 3d) glaube eS felbft, erwteberte Xfyerefe, aber iti) 
fann e$ ntcfyt oermeiben. ©efunb! 2öa6 nennen Sie ge* 
funb? $ann an Jtötper gefunb fein, wenn bie Seele Iran! 
ift, unb umgefefyrt? 2)od) Sie ftnb nid)t gelommen, um 
mit mir barüber §u fyred)en. Sie finb fein 2lr$t unb waren 
Sie e8, fo fonnten Sie mir aud) nicfyt Reifen. @3 ift feljr 
freunbltd) oon 3l)nen, baß Sie fd)on r)eut an eine gortfefcung 
unferer 2kfanntfd)aft gebaut Ijaben. 2lber td) jtefye einen 
Sd)luß barau6, ber 3l)nen nid)t günftig ift. 

— Unb welchen? fragte Ü)on £otario, ber wirf(id) nic^t 
erraten fonnte, waS fte meinte. 

— Ü)en Schluß, baß (Sie bä ben ^ariferütnen wenig 
©lue! r)aben, unb baß 3ftre 3 e ^ *>urd) unfere Schonzeiten 
wenig in 2lnfyrud) genommen wirb, antwortete £r)erefe läd)elnb. 
Sonft würben Sie nic^t fcfyon r)eut 3eit gehabt f)aben, midj 
auf§ufud)en. 

— 3)a3 ift waf)r, fagte £otario. 2lber weshalb ift mir 
ba£ ntdjt günftig? 2)a6 Scfetere würbe einen Mangel an 
@efül)l oorau3fe£en. 

— 9hm, weil e$ oorau6fefcen (aßt, baß Sie entweber 
ntd)t bie gäfytgfett ober nid)t ben ^Bitten l)aben,'bie £er§en 
oon grauen ju erobern, unb beibeS muß man bei einem 
jungen s )ttanne tabeln. 

— Sie aber, wenn feine oon ben ^arifer Damen U$ 



310 

jefct meinen r)or)en 2mfprücr)en genügt t)ätte? fragte Sotario 
läd)elnb. 

— 9hm, baS roürbe mict) in (Srftaunen fe$en, erroie* 
bette Sfyerefe. ©ie fyaben mir einen Zfyil 3fyrer SebenS- 
gefcr)id?te er§är)lt. Darauf fyabe id) fcf)ließen fönnen, baß 
(Sie n>eber bie 2öelt noct) fct)öne grauen fannten. gür ein 
fo unbefangene^ ©emütl), roie baS 3t)rtge geroefen, mußte 
*ßari6 ein oerfüfyrerifcfter 2lufentl)alt fein. 3)e3ljalb fe$t e£ 
mid) in ©rftaunen, baß (Bie fo frei geblieben finb, um $eit 
genug $u fyaben, an micr) ju benfen. 

3)on Sotario roar etroaS oerroirrt. (£r mußte ftcf) ge* 
ftefyen, baß bie Unterhaltung eine eigentümliche 2öenbung 
genommen. (So fdjien faft, alö roolle $r)erefe tyn fingen, 
ju geftefyen, t>a$ fie il)m ein auf erorbentlict)e3 unb ungemein 
ne$ Sntereffe eingeflößt. 2>ennoct) fontraftirte ir)re Sftiene 
mit it)ren Porten. 3)on Sotario beobachtete fte fcr)arf. 2lber 
er bemerfte nicfyt jene r>erfüJ)rertfd)e Sprache ber 5lugen, roelcr)e 
bie grauen fonft fo gut anjuroenben roiffen, roenn fte ein 
£er$ erobern roollen. 3l)t 5luge roar ruf)ig unb flar, ifyre 
Sttiene immer nod) matt, unb e$ fd)ien beinahe, als füt)re 
£f)erefe bie Unterhaltung nur aus <£jbflicf)feit unb 5lrtig!eit. 
Slußerbem fyatte £)on Sotario jetjt Gelegenheit, t>ie 23eobad^ 
tungen %u ergänzen, bie er in ber ^acr)t gemacht. (£r fanb 
feine 33ermutl)ung beftätigt, baß Sfyerefe feine glänjenbe unb 
imponirenbe Sc&önfyeit fei. 3^r ©eftc^t roar regelmäßig, 
fein unb jart, aber blaß unb Hein. 6cr)ön roaren nur it>re 
braunen klugen, il)r öolleö glänjenbeS £aar unb ir)r feiner, 
roftger 9ftunb, ber nict)t3 23laffe$ unb Jtränflicr)e3 l)atte unb 
$roei Sfteifyen ber fünften Säfyne oerbarg, 6ct)ön, roenig* 
ftenS anmutl)ig roar aud) it)re $arte ©eftalt, bie il)n an bie 
grasiöfeften (£rfcr)einungen feinet SSatertanbeS erinnerte. 2ludj 
festen Sljerefe roenig über ^roanjig 3af)r alt ju fein. s JUe 
r)atte er überbieö eint feinere £anb unb einen kleineren guß 
gefefyen. 2)on Sotario jroeifelte ntdjjt baran, baß Sfyerefe 



31 3_ 

menfcr)licr)en ^er^enS würbe gezweifelt ober wenigftcnS Wip 
trauen gehegt r)aben. Don £otario jeboc^ war ml au jung. 
3ljn überrafcr)te baS 23enet)men. (Sr war »erwirrt. 

— 60 würbe alfo jeber 9D?ann unglücHtcr) fein, ber bie 
$ür)nr)eit r)atte, (Sie gu lieben? fragte er »erlegen. 

— Sflöglicfj, antwortete Sfyerefe. 5(ber icf) swetfle eben* 
falle baran, baß td) im (Stanbe bin, %ubc einzuflößen. $iel* 
leicfit Sntereffe — ja, aber £tebe — nein! Unb ba$ ift ein 
©lücf. 3d) würbe nie einen 9ttann burcb ©egenliebe glücfttcr) 
machen. 

G& war unmöglich, über biefen ©egenftanb p fcr)er$en. 
^erefe fpracr; aucr; »icl §u ernft. Unb was follte £otario 
barauf erwiebem. @r fal) öor ftcr) l)in unb fucr)te ftcr; bie* 
fen feltfamen (Sfyarafter ju enträtseln, gür tl)n aber war 
baö eine fcfywere Aufgabe. 5ciemanb fannte ba3 menfcr)licr)e 
Öerj weniger, al$ biefer Süngling, ber in ber (Sinfamfeit 
feiner ^acienba unb unter bem wact)famen 5luge Donna 
SRofalba'S, bie jebeö anbere weibliche SBefen oon ifym fern 
$u halten wußte, aufgewad)fen war. Der junge (Spanier 
war wofyl im (Staube, eine große, männliche ober weibliche 
(Seele §u ocrfter)en, wenigftenS ju bewunbern. 5lber in bie 
geheimen galten eines weiblichen <g)ersen6 ju bringen — baö 
fyatte er noer) nid)t gelernt. @r aljnte nicf)t einmal, baß bie 
©ebanfen, bie Sfyerefe auSfpracr), au$ nichts Slnberem entfiedert 
f bunten, als au3 %kbe, entweber einer früheren, ober einer 
unglücf(icr)en unb getäufcfyten. Der Urgrunb beö weiblichen 
2Be(en3 ift bie %kbe, ober ber Mangel berfelben. 

Snbeffen überhob ein 3roifcfyenfall ben jungen -üftann 
ber s 3M)e, biefe Unterrebung fort^ufe^en, bie irjm peinlich 
geworben war, aber freiücr) fein Sntereffe für bie Dame 
noer) erfyöfyt l)atte. (Sine Dienerin fragte, ob ?D?abame für 
ben $mn ©rafen $u fprecr)en fei. 

— ©ewtß, antwortete £r)crefc — wenn Don £otarto 
eS wünfcr)t, bie S3efanntfct)aft be$ ©rafen 2lrenberg ju machen! 



314_ 

— 5lrenberg? fagte Sotario. Sßenn icfy nicfyt irre, r)abe 
id) ben Warnen fd)on bei t>em 5lbbe £aguibai6 gehört. 

— l £)a$ ift wol)l möglid), erwteberte. bie 2)ame. ©raf 
2lrenberg ift mein väterlicher greunb, mein 23efdn'tker. 

£>on £otario fonnte ftcf> bei biefen SBorten eineö ©e- 
banfenS nidfyt erwefyren, ber ■ — wir muffen e3 leiber ge* 
fielen — bei ber Sßerberbtfyeit unferer %eit nur ju natürlich) 
war. Väterlicher greunb unb S3cfc^ü^er! — me oft würben 
biefe Sporte für ein Q3erl)ältniß gebraucht, baS nichts weni* 
ger, als verwanbtfd?aftlid)er 9?atur war, für ein Verhält* 
niß, ba3 nur burd) biefen Sitel einen gewiffen 5(nf»rud) auf 
@ntfdntlbigung erhalten fonnte! £>on Sotario war begierig, 
biefen „väterlichen greunb" §u feigen. 

5lber aud) biefeö 9ftal würbe er getäufc^t. (Sin alter 
^err von mmbeftenS fed^ig Sauren — vielleicht viel bar* 
über — trat ein. ($r war ol)ne £ut unb Ueber§iel)er, fein 
2lnjug verrietl), baß er in bem <£>aufe wofyne. (Beine gigur 
war fd)lanf, mittelgroß unb fyager, fein SOBefen fein unb 
ariftolratifd), fein ©eftcfyt blaß unb $art, fein $aax lang unb 
fd)neeweiß. Niemals fyatte Don £otario ein ©eftdbt mit 
einem milberen, ruhigeren 2lu3brucf gefcl)en. Ü>a3 blaue 
2luge be3 ©rafen war faft übertrbifd) rein unb flar. (SS 
glänzte nod) fo lebhaft, alö fei ber ©raf ein Süngling. Unb 
bod) war feine Haltung fcfyon gebücft. 

— ©raf 2lrenberg, au3 3)eutfd?lanb — 2)on Sotario 
be Xolebo, au3 9tterifo, fagte £l)erefe, ftd) ettvaZ erljebenb, 
unb bie ^erren einanber vorftellenb. 23i$ je$t war eö mir 
nod) nid)t vergönnt, jwet Ferren au3 fo verfd)iebenen @e* 
genben ber SBelt in meinem 3^ m ^ e ^ S u fefyen. 

Ü)er ©raf verbeugte ftd) fefyr artig gegen 2)on £otario, 
wanbte ftd) bann aber fogleid) unb mit großem 3ntereffe ju 
Sfyerefe. 

— ©ie fmb Iran! gewefen, meine greunb in, fagte er 
fanft, unb feine (Stimme Hang me Sftuftf. 6ie l)aben einen 



315 

3fyrer traurigen anfalle gehabt. Sßanit werben 6ie auf^ 
l)bren, jtdj felbft ju quälen? 2Öann werben Sie enblici) 
rufyig werben? 

— üftie, nie, mein werter greunb! antwortete £l)erefe 
mit einem fd)wad)en Säbeln. 3)od) Sie fer)en, e3 ift fcor* 
über! 

— 3$ bin Stylten banfbar, 2)on Sotario, baf Sie 
■üftabemoifelle Sfyerefe in eine beffere (Stimmung tterfe£t fya* 
ben, fle tackelt wenigftenS ! fagte ber ©raf, ftd) ju bem pro* 
gen (Spanier wenbenb. 9?ein, nein, £l)erefe, Sie bürfen 
ntdjt metyr mit bem Wbbe fpred)en! Seine 2lnfd)auungen 
ftnb ju büfter für <5ie. 6ie muffen Weiterer werben. 3d) 
bin wtrflid) froty, einmal einen jungen Wlann bei 3J)nen 51t 
finben, beffen ©eftd)t nic^tö üon jener Schwermut!) unb nichts 
t>on jenem 2Öeltfd)mer$ üerrdtf), t>ic leiber je$t ba3 ßrbtfyeil 
unferer ganzen Sugenb ju fein fc^einen! 

— 3n 33ejug auf ben 2lbbe mögen (Sie 9fted)t tyaben, 
§err ©raf! fagte Sotarto. 9Q?ir Farn berfelbe ©ebanfe. £a* 
guibate ift ein *>ortrefflid)er Sflann. 2lber er fd)eint mir 
mefyr baju geeignet, bie ^eiteren unb Sorglofen an ben 
(Irnft beö Seben3 ju erinnern, als bie Unglürflicfyen $u trö* 
ften. @r ift felbft nietyt einig mit ftei) unb mit ber Drbnung 
ber 2öelt. 

— 2)a3 ift fer)r wafyr, fagte ber ©raf. Sie fennen 
alfo ben 2lbbe. 211), id) fyabe Sfyten tarnen bort gehört. 
9ftid)tig. Sie fommen au3 9fterico. Sie ftnb bem 2lbbe 
s>on Sorb §ope empfohlen, @r tyat mit großer Slnerfennung 
öon Stynen gefrrod)en. 

— Der 2lbbe ift fetyr freunblicty gewefen, fagte Sotarto. 
Leiber bin tety tnel $u unerfahren, um feine 33erbienfte unb 
Talente ganj würbigen §u fönnen. 3u Sorb §ope unb in 
bem 2lbbe tyabe td) Banner fennen gelernt, bie mir ben 
ganzen Slbgrunb meiner Unwiffentyeit gezeigt fyaben. 2lber, 
©ott fei 3)anf, ify bin nod) jung, icfy lann nod) lernen! 



_316_ 

— Söenn Sie biefen ©ebanfen r)aben, bann ift 3fynen 
fdjon geholfen! fagte ber ®raf. 33efud)en Sie 9ttabemoifelle 
Sljerefe nur red)t oft. Sie fc^einen Reiter unb fror), 3l)r 
£er$ ift gewiß nocr) nid)t griffen. £f)erefe braucht foldje 
Männer. 3)er 3lbbe unb icr; — wir fmb oiel ju alt für 
fte, unb gegen junge Seute fyat fie eine unbegreifliche 2lb* 
neigung. 

— $)ann barf td) mir wenig »on meinen 53emül)ungen 
tterfprecfyen, felbft wenn ict) fte wagen wollte, fagte Sotario 
läcfyelnb. Unb fmb Sie benn überzeugt baoon, baß Sftabe* 
moifelle Sfyerefe mid) $u ifyrem Seelenar^t annehmen will? 

— Set) erlaube 3fynen wenigftenS, ben SBerfucr) §u ma* 
cr)en, micr; §u feilen, fagte $f)erefe. Sftefyr rann id) bod) 
md)t tfyun! 

— 2)a6 r)eißt, Sie erlauben mir, Sie öfter ju befud)en, 
fragte £otario. 

— 3d) werbe e$ gern fer)en, wenn Sie oft unb ju je* 
ber %ät, ^z 3^nen red)t ift, fommen, fagte Sfyerefe. 

— ®ut benn! ($3 fei! rief ber junge 9ftann, bem ber 
r)eitere £on weit mefyr §ufagte, als ein büftcreS ©efyräd). 
5lber id) felbft zweifle leiber an bem Erfolge meiner $ur — 
Sie müßten mir benn entgegen fommen, ÜJfabemoifelle ! 

— So weit e$ in meinen straften ftel)t, will id) ba$ 
gern tfyun, fagte fte bann. Unb nun laffen Sie unö baoon 
abbrechen! 

3)on £otario war gern bamit einoerftanben. @r war 
getäufd)t worben, wie wir oben fagten — getäufd)t in feiner 
Auslegung jener oielfagenben 2Borte. @r Ijatte mit einem 
93licfe gefefyen, baß fyier wirfltd) nur ein freunbfd)aftlid)e$ 
93erl)ältniß §wifd)en bem ©rafen unb $t)erefe beftanb, ein 
SSerfyättniß, bei bem bie 2ßorte „oäterlid)er greunb unb 23e* 
fd)ü$er" mit oolfem $ed)te gebraucht werben fonnten. 3*^ 
fd)en biefen Reiben beftanb nid)t jene %iebe, bie beinahe ein 
2krbred)en ift, unb bie ba$ $Qeib beinahe nod) tiefer er* 



317 

niebrigt, als ben Wann ; biefe£ 23err)ältniß festen ein fo jar* 
teö unb anmutfyigeS ju fein, baß l)on Sotarto beinahe ba* 
Don ergriffen rourbe. Stilen fd^ien fldf? baju $u vereinigen, 
fein Sntereffe für Xfyerefe ju erfyöfyen. Sitte feine fcf)ltmmen 
Vermutungen roaren geroicf)en, feine beften Hoffnungen roa- 
ren übertroffen roorben. 9htr baS ©efyeimniß ber geiftigen 
3errüttung, beren Dpfer Sfyerefe unzweifelhaft roar, fannte 
er nod) nid)t. 2tber er t>offte e3 ju erfahren, unb e3 fcfcmeü 
ekelte feiner jugenblicfcen (Sitelfeit, ben 2krfud) ju machen, 
5Tt)erefc §u feilen. 

— Sie ftnb bem 5lbbe oom Sorb £ope empfohlen, Sie 
fennen tyn alfo? fragte jefet ber @raf. 

— 3d) fenne tfyn, antwortete 2)on Sotario, unb bodj 
ift ba3 roofyl ju oiel gefagt. 2)er 2orb fd)eint mir ein dJlann, 
beffen SBefen nur fd)roer $u ergrünben ift. 3ebenfaft3 ift er 
ber außerorbentlid)fte 9ftann, ben ify je fennen gelernt. 

— (£r$df)len Sie un£ oon il)m, fagte 5Xr)erefe. Sie 
errodfynten feinen tarnen in ber 9cad)t nur flüchtig. 

Ü)er junge Spanier roar gern bereit, ba6 2Öenige ^u 
ersten, tr>a$ er oon bem Sorb roußte. Seine ©rjä^lung 
erregte jebod) trofc iljrer itürje baS 3utereffe ber beben 
3ut)6rer. 

— Sagen Sie mir, ift ber @raf t>err;eiratr)et? fragte 
Sfyerefe, a(3 2)on Sotario feinen 23erid)t beenbet. 

— 9#erfroürbig, baß baö beinahe immer t>k erfte grage 
ift, rief ber Spanier lacfyenb. 3tf) !ann 3fynen leiber feine 
Stuöfunft barüber geben, 9)Zabemoifetfe. @r roid) einer grage, 
bie icf) beSfyalb an ü)n richtete, aus. £)odj> oermutfye ify 
beinahe, baß er feine gelfenvoofynung mit einem weiblichen 
SQSefen tfyeilt, unb td) geftefye, icr) fydtte bie 2)ame fcfyen unb 
fennen mögen, bie ein £orb £ope feiner %kbc für roür* 
big fydtt. 

— 3d) sroeifle faft baran, baß er Semanb liebt! fagte 
Sfyerefe unb u> SBlicf fenfte ftdj trüb unb gebanfenoott. 



318 

28enn er ein Biaxin r>on fo ausgezeichneten ßigenfcbaften 
ifi, mt Sie behaupten, Don Mario — rx>k foll er bann 
ein 233eib ftnbcn, ba$ mit ifym auf gleicher £6f)e ftef)t, ba$ 
il)n begreift unb mit ifym füfylt? 

— Urlauben Sie, baf? iü) Sfynen antworte, liebet jtinb ! 
fagte @raf Sirenberg. Sie gelten »on bem ©ebanfen aus, 
bie grau muffe audj) in S3ejug auf 33i(bung unb (Srfaljrung 
bem Spanne gleich fein, ber fte Heben fotl. Sie irren. (Sin 
ebleS, reineö £er§, ein unbeflecfter $uf, £tefe be$ ©efüfytS 
unb war)re Hebt genügen, um baS $&tib ju ber <§öf)e jebeS 
■Cannes §u ergeben, ftänbe er aucfy nocf) fo f)od). 2)er 
9Jlann »erlangt r>on ber grau nidt)t 23itbung, fonbern %itbt. 

— 3)a3 fyaben Sie mir oft gefagt, §err ©raf, fagte 
£f)erefe. Slber erlauben Sie mir, baf idr) 3fynen wiber* 
fprecfye. 3m $rin$ip mögen Sie 3£ed)t I)aben, in ber 2Btrf- 
lid)fett aber ift ba3 anber3. Unfere gefellfdjaftlidfyen 3 U - 
ftanbe erlauben feine fo ungleiche SSerbinbung. Sorb £ope 
in ben @inöben Kaliforniens mag ftcfc eine £eben6gefäl)rttn 
wählen, welche er will, wenn fte ir)m nur genügt. 3eber 
SDfann Fann baS, ber überhaupt ftcf) ntdjt um bie SQBelt ju 
fümmern braucht. Slber wer in it)x Übt, wer burd) bie 
9ftenfcfren oorwärtö will, ber muß 9tutffid)ten nehmen. 3d) 
fel)e eS flar ein, id) billige eS fogar. 

— Sie Ijaben felbft je{3t nod) ßntfcbulbigung^grünbe ! 
fagte ber ©raf leife oor ftc^> v)in unb mefyr ju ftd) felbft. 
9£un, fei bem, rvk iv)m wolle, jeber 9ftann mufj am beften 
wiffen, rx>a$ er tfyut. $bieu, mein jtinb. 3$ bin aufrieben, 
baß Sie wieber wofyl fmb. 3$ fyabz ein @efcf)äft jenfeitö 
ber Seine unb mu£ Sie oerlaffen. 51bieu, 2)on Sotario, 
auf balbigeS SBieberfefjen! Unb sergeffen Sie nid)t, wenn 
Sie einmal ^abemoifelle £f)erefe nid)t antreffen follten, 
naci) mir §u fragen! 

Don £otario oerbeugte fid) fyöflid) unb gab bem @ra* 
fen bie $erftd)erung , baf er bteS tt)un werbe. 2lrenberg 



319 

ging, nad)bem er nod) einen 531icf §ärtlid)er £l)eilnal)me auf 
baS junge 9ftäbd)en geworfen. 

jtaum war er gegangen, unb Don 2otario backte eben 
entweber an bie 2(nfnüöfung3punfte für ein neues ©efpräcfr, 
ober an bie (Einleitung §um 2lbfcf)ieb, als bie Wienerin bie 
SBaroneffe DanglarS melbete. 

— Sie ift willfommen! antwortete Xt)erefe. kernten 
Sie bie 23aroneffe, Don £otario? 

— 9?ein, antwortete ber Junge -üftann. @el)ört jic ju 
3fyren greunb innen? 

— 3a, c£ ift fogar bie einige, t>k tcf> in $arts be* 
ft#e, antwortete Sfyerefe. Sie ift bebeutenb älter, al3 id), 
unb l)at oiet Kummer gehabt, yiafy'tyxn 51nfttf)t müßte 
id) atfo ben Umgang mit 3fyr abbrechen. @£ ift eine üe* 
benSwürbige, getftreid)e grau, unb gerabe, baß fte Kummer 
gehabt fyat unb oielleicbt notf) fyat, mad)t fte mir lieb. Dod) 
Sie werben fte fel)en! 

Die S3aroneffe trat ein. 3u ifyrem fd)war§en 5ln$uge 
— fte trug faft immer Scfiwarj — fafy fte nod) blaffer, 
t>iettetd)t aueft älter au6, als gewöfynlidj, unb an biefem 
borgen war }k fo bteicfr, wie £f)erefe fte nie gefefyen. Selbft 
tfyr Schritt war (angfam unb fcfywer. Die 23aroneffe freien 
Ijeut faft eine Patrone $u fein. 

— Tlän Fimmel, SSaroneffe, wk teibenb fefyen Sie 
I)cut auS ! rief 3H)erefe it)r entgegen. $£a$ ift 3fynen wiber- 
fahren? 

Unb fte festen 3Btl(en3 §u fein, aufoufiefyen unb ifyr mU 
gegen^ucilen. 2lber ifyre Gräfte waren nod) §u fd)wad). Sie 
fanf §urücf. 

— ^Bleiben Sie! bleiben Sie! fagte 9ftabame Dang- 
lar3, ftdj neben fte fefeenb. 3>d) fyabe eine fcfyledjte 9todjt, 
eine fer)r fd)led)te SRadjt gehabt. DaS !ommt wofyl juweilen 
fcor unb in meinem Filter überwinbet man baö nid)t fo (eid)t. 
2lber e$ wirb balb oorübergefyen. 3d) glaubte, Sie feien 



320 

allein, ober ber ©raf fei bä 3l)nen. 3d) fyoffe boct), ba^ 
\§ nid^t ftöre. 

^erefe machte 3)on Sotario unb bie SBaroneffe mit 
einanbet berannt. s D?abame Ü)anglar£ betrachtete ben fdjö* 
nen jungen Wlann ntcr)t ot)ne eine gewiffe 9leugierbe. £)on 
£otario erregte ftetS bie 2lufmerffamfett ber 2)amen. 2lber 
baß er fiel) fyier in biefem 3t m mer befanb, mochte ifyn ber 
23aroneffe nod) intereffanter machen, ©eroiß fannte fte bie 
2lnftct)ten £t)erefen$ unb ifyr £er§. @r mochte ber erfte 
junge Mann fein, ben fte bei il)rer jungen greunbin ge* 
fet)en. 

3m allgemeinen aber war tt)r ©eift l)eut fo finfter unb 
trübe geftimmt — aus ©rünben, bie wir lennen — baß er 
nid)t lange bä biefen ©ebanfen »erwetite. & festen 2)on 
£otario, alö t)abe fte eine vertraute Unterrebung mit $r)e- 
refe gefudjt, unb ba ot)net)in bie 3eit gefommen war, in ber 
er ftdt) fcr/icflicr)er SQBeife entfernen mußte, fo ert)ob er fiel). 

£>ie gewöhnlichen 2Borte ber £öflict)f eit würben auS* 
getaufcr)t. £t)erefe bat ben jungen Wann um feinen 23e* 
fudt). 5)on Sotario r> er fieberte, er werbe fommen. 2lber e$ 
fcr)ien, als fei ba$ 2krfprect)en feinerfeite aufrichtiger, alö 
bie SBitte £t)erefen$. (£r erl)ielt nod) eine (Sinlabung öon 
9ttabame 3)anglar3 für einen ber näd)ften 2lbenbe unb nafym 
fte an. Ü)ann ging er. 



1$ |ta % Ä$i 



^ürtf^ung d^s drafen wm J$t0nte-(2IhriJft0, 



SRoman 



£ialf IHfi^lbnrg. 



3ö»cttcr $anb. 



Setfm. 

PrurK im* Verlag sott ^Ibert Bacco, 



/at^tfltattfenb /rancs. 

/Ser Vornan ift an 23ilb be$ £eben3. SQSie baS hebert 
tft er verwüfelt, wie im Seben nähern fidj oft *ßerfonen unb 
2)inge, bie auf ben erften Sßlicf burd) bie tteiteften 3wifd)en* 
räume getrennt finb, plöfclid) emanber, unb trennen ftd) wie* 
ber, um fid) fpdter voieber ju vereinigen. 93alb läßt ftd) 
nur ba£ ©cf>icffat ber Qrinjetnen »erfolgen, balb treten bie 
(Getrennten jufammen auf biefelbe 6cene, balb, wenn audj 
wieber verfd)!t>mbenb, fyanbetn fie für ober gegen einanber. 
£)a ber Vornan aber nid)t3 fann, als baö %tbcn fdfyilbew, 
fo unterliegt er aud) ben 33ebingungen be3 £eben6. ©efyen 
wir atfo furo (Srfte, ttne bie (5d)üffale von brei *ßerfonen, 
bie wir fennen, ftd) entfcfyeiben, für bie (Sine für immer, unb 
für bie Slnberen ? 

@6 war brei 2Öod)en nad) jenem Sage, an bem Ü)on 
£otario feinen erften 23efud) bei Sftabemoifelle Sfyerefe ge* 
mad)t. ($r l)atte feinen 2lufentl)alt in *|3art6 bereite um 
etne 2Öodje Verlängert, (Sr wußte überhaupt aud) nidjt, ob 
er $ari6 fo balb verlaffen würbe, ©eine Slbreife I)ing von 
einem einigen Umftanbe ab, aber biefer eine unb einzige — 
tt>k wiebtig war er! 

1)on Sotario fyattc ÜBRabame 3)anglar3 um eine ver* 
traute Unterrebung bitkn laffen, unb t>k Sßaroneffe, bie an 
biefem Sage einen SBefudj bä einer franfen greunbin §u 
machen gehabt, fyatte il)m für je^n 1% $benb$ pgefagt. 



3110 ber junge 9ftann in ba6 3wuner bcr 23aroneffe 
trat, in baffelbe $mam, ba$ sor furjer 3^^ bit gräßliche 
<5cene gtt>ifdt)en Butter unb 6ol)n gefeljen — war feine 
Sftiene ernfter, als gewblmlid), unb ber junge 9flann friert 
etwas fd)üd)tern, obgleich er in ber legten 3 e ^ ein vertrau* 
ter greunb ber SBaroneffe unb tyv faft täglicher ©afi gewor* 
ben war. 

— 3d) tt)eifi nidjt, ob Sie überragt gewefen ftnb, al3 
Sie meinen 93rtef erhielten, 9Jlabame! fagte er nad) ben 
erften einleitenben Porten. 5(ber id) t)offe, baß Sie meine 
Sttyntyit mit bem 2ßol)(wollen entfd)utbigen, ba$ Sie mir 
in ber testen 3eit beriefen fyaben. 2lud) lenne idj feine an* 
bere Ü)ame in $ari$, an bte id) mid) in biefer angelegen* 
fyit wenben fönnte. 3d) fenne überhaupt feine anbere 2)ame 
fo genau. 

— aufgenommen ^ttabemoifelle £l)erefe ! fagte 9flabame 
2)angtar£ läd)elnb. 

— 3a, snelleid)t, fagte Sotario errotljenb/ aber gerabe 
über fie wollte ify mit 3fynen fpred)en! 

— 9fl) ! fagte 9ftabame £)angtar$, nid)t gerabe erftaunt, 
fonbem el)er etwas jurürf^altenb. 

— 3a, 5Jlabame ! fagte ber junge s Iftann. Unb id) wi 
nidjt ttiel Umfdjweife machen. 5)enn, wenn man wünfd)t, 
baß Semanb mit un3 vertraut werben foll, fo glaube idj, 
barf man nid)t r>iel SBorte machen. 3d) liebe 3fyre greun* 
bin, idj liebe Sfyerefe, unb id) lege mein Sdntffal in Sfyre 
£änbe! 

— Sie fefcen mid) in (£rftaunen ! rief 9flabame £)ang* 
lar3 mit jener Surürffyaltung, bie ben 3)amen bei folgen 
Eröffnungen eigen ift, felbft wenn fte biefelben erwartet fya* 
ben. 3)a3 l)ätte iä) nidjt geahnt. 

— (§3 ift mö'glid), baß i<f) meine 2eibenfd)aft öerbor* 
gen gehalten f)abe, fagte 3)on £otarto mit großer Aufregung 
unb Sßärme. Slber fte ift nur um fo gewaltiger fyersorge* 



: 



brod)en> ©einig, 9ttabame, id) liebe £r)erefe, id) liebe fte, 
rote nur an Genfer) lieben fann, tetbenfcfyaftlicfy, bte $um 
2öal)nfmn. SBte e8' gefommen, fann id) baS roiffen? ©ie 
fjaben meine auffeimenbe %kbt »ielleid)t mer)r beobachten 
fönnen, als id) felbft. Unb roa$ fjülfe t% aud), itber bie 
%kbc unb tf)r entfielen, ifyren gortgang $u ^^ilofopr)iren. 
3d) liebe Sfyerefe, unb id) fyabe 6ie um biefe Unterrebung 
erfuc^t, um mir 3f)ren 9taü), 3fyren 23eiftanb §u erbitten. 

— deinen $atr), meinen SBeiftanb! (agte Sftabame 
2)anglar$, rote eS festen , nid)t unangenehm überrafd)t öon 
ber £etbenfd)aft be£ jungen Cannes unb ber 2Bärme, mit 
ber er fprad). 9ftan fagt immer, baf bä ber %kbe fein 
$atr), fein SBeiftanb Reifen fönne. 2Be$l)alb r)aben <5te e$ 
nicf)t oorge$ogen, ftc^) Sfyerefe felbft $u erflären? 

— 3)ai ift e£ eben, worüber id) mit Sfynen fpred)en 
roollte, fagte Ü)on £otario, unb fein @ejtd)t nal)m einen 
2lu3brucf oon (£rnft, oielteid)t aud) r>on <5d)mer$ an. (5el)en 
<5ie, feit jenem Sage, an bem roir un3 juerft bä Sfyerefe 
trafen, bin id) täglid) §u % gegangen. 3* fonnte niebt 
anberS. (£$ 30g mid) ju ü)r. 3$ glaube, bajj fie längft 
bemerft l)atte, roaS mid) ju tl)r führte, benn fie burd)fd?aut 
ein männltd)e6 «£>er§. ;£)ennod), td) gefter)e eS 31)nen, f)abe 
td) bi^ p biefer ©tunbe nid)t entbeefen fönnen, ob fte meine 
Neigung errotebert, ob fte mid) liebt. @S fyat Shtgenbltcfe 
gegeben, in benen id) ü)r 21uge leuchten, ir)re %ipptn lächeln 
far), unb in folgen Slugenblicfen war td) glücelid), benn id) 
glaubte, fte fäfye mid) gern, fte liebte mid?. 3)ann aber ift 
fte tagelang roteber fo falt, fo ftreng geroefen, roie am erften 
Sage. 6ie f)at mid) tfyren greunb genannt, fte l)at mir gern 
äugefyört, aber mein 21uge, obgleid) gefd)ärft burd) bie %ube, 
r)at md)t entbeefen fönnen, ob unb voieoiel id) ifjrem «£)er§en 
näfyer gefommen. 3d) barf mid) Sfyerefe nicfyt erfldren. 
$lid)t$ roäre entfe^lic^er, als eine 3«rücfn)eifung. 3d) roetfj 
ntcr)t, ob id) fte überleben mürbe. £>enn mein gan§e6 £eben 






befielt in biefer Siebe. 3efet erft weiß id), baß meine Siebe 
3U £)onna SRofalba eine fnabenfjafte, t>ielTeidf>t brüberlicfye 
Neigung war. Sie aber, Sie fmb bie oertraute greunbin 
$l)erefen3. Sfynen J)at fte entweber gefagt, n)ie fte über midj 
benft, ober fte wirb e6 3fynen fagen, wenn Sie gefd)icft an* 
fragen. 2>e3l)atb fyabe id) mid) juerft an Sie gewanbt. 3)er 
sfteifenbe, ber eine 9Ö3anberung burd) ein gefäl)rlid)e$ Sanb 
machen, ber ©Ziffer, ber eine frembe (See befahren foll, 
wenbet ftd) an einen SBanberer, an einen Seemann, ber oor 
if)m jeneö Sanb bereift, jenes 9tteer burd)fd)ifft. So wenbe 
id) mid) an Sie. Sie fennen baS 5er$, in beffen ©el)eim* 
niffe id) nod) nid)t eingebrungen bin. Sie fönnen mir einen 
$atf), eine Sßarmmg, eine Aufmunterung geben, (Sie fön* 
nen mir 3fyren 53eiftanb angebeifyen laffen. SBeifen Sie 
meine SBitte nid&t ^urücf, Sftabame! 

— SÄem lieber greunb, fagte Sflabame Ü)anglar3 auf* 
richtig unb mit $l)eilnal)me, iä) will 3l)re Offenheit erwie* 
bern. 3d) würbe bie Unwal)rl)eit fagen, wollte' iü) befyaup* 
ten, ba6 Sntereffe nid)t bemerft ju fyaben, ba£ 6ie an Zty* 
refe nahmen, unb meine $l)eilnal)me für (Bie war groß ge* 
nug, um mid) jeben 3l)rer (Schritte aufmerlfam beobachten 
ju laffen. 3d) entbeefte balb bie %kbz, bie in Syrern §er* 
gen auffeimte, mnn id) aud) bie 9flad)t unb @ewalt nid)t 
afynte, mit ber fte ftd) in Syrern §er^en entwickelte. 2lber 
eben fo offen muß ify 3ljnen gefte^en, baß ic^ nie mit $l)e* 
refe über bie 9ftöglid)feit einer folgen Zieht gefprodjen. $f)e* 
refe fyat mir oft gefagt, Sie interefftre fid) für Sie, fte fel)e 
Sie gern fommen, fte l)öre 3fynen gern $u. 2lber fte r)at 
mir nie Serratien, baß fte unferen gemeinfamen greunb 
liebe. (§rfd)recfen Sie nid)t ! ba3 will nid)t3 fagen. grauen* 
l)er§en galten tf)re ©efyeimniffe fer)r feft, unb am fefteften bie 
©ebeimniffe ber %kbe. 3$ glaube, baß £f)erefe Sie liebt, 
id) glaube eS wirfltd), aber td) ftnbe eS febr natürlid), baß 
fte ftd) ju mir nie barüber au$gefyrod)en. 23ielleid)t m\^ 



fte felbft nodj nid^tö i>on ifyrer Siebe. Oft ift e$ tin 3ufatf, 
ber e3 un$ felbft flar mad)t, baß tr>ir lieben. 2ltfo Jjoffen 
Sie, unb Reffen Sie mit $tzd)L 3d) will Sfynen meinen 
SBeiftanb leiten, wenn Sie beffelben bebürfen. 3d) werbe 
e$ öerfud)en, $l)erefen$ £er$ $u burd)forfdjen. 5lber wenn 
id) Sfynen einen 9^att) geben fann — übereilen Sie ntd)t£! 
Sfyerefe J)at tief, fer)r tief gelitten. Vielleicht ift tf)r £er$ 
noef) Derwunbet. 2lber e3 giebt fein <£jer$, baS auf bie Ü)auer 
einer treuen %kU wiberftefyen fönnte. «gjanbeln Sie alfo 
langfam, ol)ne £aft. ($£ ift felbft für grauen nid)t gut, 
wenn fte oon bem ©efycimniß tfyrer eigenen %ubc überrafdjt 
Werben. Sie erfct)recfen pweilen unb wollen e$ felbft nid)t 
glauben. Sparten Sie, bte $l)erefe 3l)nen unjweibeutige 
3eic^en giebt, baß jte 3r)re Siebe erwiebert. 21d)t, oierjelm 
Sage reichen baju l)in. gür Sie wirb bie Sät ^9 fein, 
aber fte wirb »ergeben. 

— Sie fyaben 9fted)t! fagte Sotario mit einem leifen 
Seufjer. 2tud) ift mir baS ,§er$ fcfyon leichter, ba id) einen 
Vertrauten r)abe. 21$, t)oie glücflid) wäre icfy, wenn $l)erefe 
mtcf) liebte! 3d) würbe baS ©efd)icf fegnen, baS mid) nad) 
*ßari£ führte. 

9ttabame £)angfar6 betrachtete tfyn mit unoerfemtbarem 
2öol)lwollen. 2)ort auf berfelben Stelle fyatte oor ungefähr 
brei SSocfyen jener Sßenebetto, tl)r Sofyn, gefeffen, in biefem 
3immer r)atte fte feine raufye Stimme, fein fyeifereS Sachen 
gehört. 2öie oerfd)ieben oon biefem wüften 9ftörber war 
ber junge Spanier! 2Bie offen unb freubig glänze fein 
©ejtdjt, vou erquiefenb brang feine flangoolle Stimme in il)r 
,§er$. 5ld), warum war er md)t il)r Solm! 

— 5lber oergeffen Sie nid)t, baß e£ aud) nod) einige 
anbere Sebenfen giebt, £>on Sotario ! fagte fte bann. Sfyerefe 
ift eine 2ßaife, oon bürgerlichen Altern, arm. Sie ftnb reid) 
unb r>on altem faftilianifcfyen 51bel! 

— O, ffcrccfyen Sie mir tton Willem, rief 3)on Sotario 



feurig, i>red)en Sie i>on ber ^offnungSloftgfeit meiner Siebe, 
fcon meiner Unwür bigfeit, oon meiner 3ugenb oielleicfyt, aber 
nicfyt oon Unterfd)ieben beS StanbeS. 2Ba6 fümmert e6 
micf), wer $r)erefe ift! 3l)r ,£>er§ ift bem meinen ebenbitrtig, 
snelleicfyt mel)r al$ ba6. 9letn, fyören Sie auf! 

— Unb wenn £l)crefe Sie liebte, was würben Sie bann 
tf)un? 2Bie — 

' Ü)ie 23aroneffe ftocfte. 6k wußte nidfyt red)t, wie fie 
iljren ©ebanfen auSbrücfen follte. Sie wollte ttvoa$ aus* 
fpred)en, woran £otario nidfyt ein einiges 9ttal gebadet r)atte. 
£>te SBaroneffe war eine finge, erfahrene grau, eine SBett* 
bame. gür fie war nod) bie 9ftö glicfyf eit oorfyanben, baß 
ber (Spanier feine anbere 2lbfic£)t fyabe, als 5Tr)erefe $u fei* 
ner ©eliebten m machen. £>od) wagte fte es nid)t au$* 
äufprec^en. 

— 2öa£ meinen (Bie? 2öa$ wollen Sie fagen, id) 
oerftefye Sie wirfltcfy nicfyt! fagte 2)on Sotario aufrichtig. 

— 3d) backte an etwas Unmögliches! antwortete bie 
Q3aroneffe auSweidfjenb. Dürfte id) nacr) meinem ©efüljl 
urteilen, fo müßte ftd) Srjerefe glücftid) fcfyäfcen, 3fyre ©attin 
ju werben. 9hm, wir wollen e6 Ijoffen! 

— Sie ftnb atfo meine greunbin? fagte ber Spanier 
unb fußte ifyr beinahe järtlid) bie £anb. 

— ®mi^ unb oon ganzem §erjen, erwieberte bie 33a* 
roneffe. Schott morgen werbe iü> meinen gelbjug beginnen. 

borgen! @£ lagen nur wenige Stunben jwifdjen bem 
£eut unb borgen! 2lber l)at je ein Sftenfd) gewußt, ob 
er biefe wenigen Stunben überleben, ob er baS bämmernbe 
£icr)t be6 ndd;ften SageS fefyen wirb? 

— Sttabame oerjeifyen, wenn id) ftöre ! fagte bie Kammer* 
frau, in ba£ 3^ m ^- blicfenb. (§3 ift eine itarte abgegeben, 
oon Semanb — 

— So fpdt? fagte bie SBaroneffe unb eine 5ll)nung 
festen über ir)r ©eftet/t ju fliegen. Sie nafym bie itarte unb 



ifyre £anb gitterte. 3um ©lücf beobachtete £>on Sotarto fte 
nid)t. dx fyätte ifyr @rbleicr)en gefefyen. 

— Sagen Sie ber ^erfon — fte betonte baS 2ßort 
— fagen Sie, baß fte morgen roieber fommen möge! 

2)ie Kammerfrau ging; bie SBaronejfe l)atte ftcf) ein 
roentg gefammelt. 

— s 3ftan roirb felbft fo fpät noct) oon 3 ui)r ^ n 9^ en 
geftört! fagte fte feuftenb unb ir)re Stimme gitterte. SBirHict), 
e£ roirb unö manchmal recr/t fct;roer gemacht, roofyl gu tfyun, 
roenn man fterjt, roie unoerfcf)ämt manche s JJknfct)en ftnb. 

— ©Ott läßt feine Sonne aufgeben über bie ©erecfyten 
itnb Ungerechten! §anbeln Sie, roie er! fagte ber Soa* 
nier ernft. 

Ü)ie SBaroneffe öerfanf in Träumerei. Ü)er (Eintritt ber 
Kammerfrau ftörte fte gum jroeiten ÜXftal. 

— Sie roitl ftcf> nict)t abseifen (äffen! fagte fte. Sie 
behauptet, Sttabame nocr) Ijeute (preci)en ju muffen. 

— ©ut benn! fagte bie 33aroneffe, fid) ftolg unb mit 
einer faft roilben Energie erfyebenb. 3dt) roerbe fie empfan* 
gen. gieren Sie 3)on £otario in mein 23efucf)3§immer. 
@ntfct)ulbtgen Sie mid), 2)on £otarto. 9?ur fünf Minuten 
unb id) roerbe roieber bä 3fynen fein. @3 ift ein läftiger 
23efud>, nichts roeiter. 

— 3dj müßte überhaupt gelten, erlauben Sie mir, 
3fynen gute 9?ad)t ju fagen! 

— 9?etn, nein! rief s 3ftabame 3)angtar3, bie roafyr* 
fcf)ein(icr) befürchten mochte, baß 2)on Sotario bem (Stntre* 
tenben begegnen möcr/te. treten Sie in mein ^efucr^tmmer, 
ict) möchte nact)r)er nocf/ mit Sfynen fprect)en! 

£)er junge Spanier folgte ber Kammerfrau in ba3 an* 
ftoßenbe 3ümiter. 2>a3 23efud)3$immer roar, roie er roußte, 
burcf) einige ba$roifd)enliegenbe ©emacf/er oon bem S3ouboir. 
getrennt. 5tudr) bie Kammerfrau roußte, baß 3)on £otario 
bie £ofalitäten lannte. Sie begnügte ftd) alfo, il)n §u bitten, 
* l 



10 

in ba3 23efucf)0$immer ju treten, baö erleuchtet roar, unb 
bort $u warten. 

Don Sotario fanb jebodj bie Xfyixx, bie §um näd)ften 
3immer führte, öerfcfyloffen. Die Kammerfrau mochte er 
nic^t rufen. 2lud) fyielt er eS nict)t für ein Ungute! , baS 
SBittgefucr) einer armen grau $u belauften, (£r blieb alfo 
in bem Nebenzimmer. Die £l)ür, bie $u bem 23ouboir führte, 
roar nicf)t gan$ gefd)foffen roorben. 

@r r)örte 3emanb bort eintreten. Der Xxitt roar feft 
unb fc^arf, tro$ ber $e)tyid)e. ($£ mußte ein 9Jcann fein. 

— ®uten Slbenb, grau Butter! l)brte er eine mann* 
lic^e Stimme fagen. Sie roollten micf) nidf)t empfangen, baS 
roar Unrecht oon Sfynen. 

— Necfyt unb Unrecht ju beurteilen, ift meine Sact)e! 
2öa6 roünfd)en Sic oon mir, mein §err? 

— 2öie !att unb ftreng Sie fmb ! 3ft ba£ mütterliche 
Siebe? fagte bie männliche Stimme. S)at 3l>nen mein SBrief 
nicfyt f$on gefagt, roaS td) roünfcr)e? 3ft e$ 9tecf)t oon 
Sonett, mtdj im @lenb $u laffen? 

Don Sotario roar mefyr erfc^recft, a(3 überrafd)t. dr 
r)atte jefct bie Stimme feinet früheren 33ef annten, beS 33a* 
ronö oon £oufcert erfannt. 2öer roar biefer 9ttann? 2öa$ 
roollte er oon ber SBaroneffe? 2ßar er fo arm, baß er Utkln 
mußte? 2lber er fyatte bie 23aroneffe mit grau Butter an* 
gerebet! Die 23aroneffe fyatte feinen Solm, roenigftenS fyatte 
er nie etroaö oon einem folgen gehört. 2Ba3 roar baö für 
ein @el)cimniß? 

— 3m ©lenb? roieberfyolte je&t SJcabame DanglarS 
fdf)arf unb bitter. Nennen Sie baö (Slenb, roenn Sie inner* 
fyalb brei 9QBoct)en §roeimal fünftigtaufenb grancS oergeuben? 
£aben Sie mir mcr)t getrieben, baß Sie bie jroeiten fünfzig* 
taufenb grancö aud) empfangen! £aben Sie mir nicfrt bie 
2krftcr)erung gegeben, baß Sie nun fürS (£rfte befriebigt 
roären? 



11 

— £)a6 ift wal)r, fagte Soupert, unb e6 festen Sotario, 
al$ fjabe er ftd) gefegt. 5IHeö in Ovic^tigf eit, id) leugne e3 
nid)t. 2lber e3 gel)t manchmal anber3, wie man benft unb 
erwartet. 3$ glaubte, wer mi$ wie weit mit biefen fünf* 
gigtaufenb grancS $u reichen unb fte fyaben feine ad)t Sage 
vorgehalten, günftigtaufenb grancS! 28a$ will baö aud) 
fagen! (Sine l)übfci)e (Summe für einen «fjanbwerfer, für 
einen Jträmer, eine ©umme, mit ber man mannen s 3ften* 
fdfyen, manche gamilte glütflid) mad)en fönnte. Slber wa3 
ftnb fünfjigtaufenb grancö für einen Varon, für ben (Solm, 
ben einigen (Sofyn ber Varoneffe 3)anglar3! 3d) würbe 
nod) mel)r brausen, grau Butter, wenn idj bie (£f)re fyätte, 
3l)ren tarnen §u führen. 3mi l)übfd)e 2Bagen, an l)albc3 
£)uj$enb *ßferbe, ein @'d)warm Wiener, ein feinet $okl, 
gute greunbe, t>k verteufelt l)od) unb noci) ba$u getieft 
fpielen — ba£ foftet @elb, um fo mefyr, wenn man nic^t 
bloö vier 2öod)en, fonbern immer fo leben will. 3d) fyabt 
be$l)alb an 6ie getrieben, unb Sie wieberfyolt um änc Un* 
terftü$ung gebeten. Slber Sie l)aben mir nidjt geantwortet. 
3d) mußte alfo glauben, baß 3fynen meine 2lbreffe verloren 
gegangen. 2)e$fyaH> bin id) felbft fyierljer gefommen. 3$ 
will mein 5lnben!en bei 3fynen auffrtfd)en, gr<iu Butter. 

— @ie mUm alfo @elb? fragte SDßabame £)anglar3 
unb £otario f)6rte tfyre (Stimme gittern, obgteief) fie feft unb 
fyell war. 

— 3a freiließ, baö ift bie 6acf)e! antwortete £oupert. 
3d) brauche ©elb, minbeftenS fünftigtaufenb granc3. 3*$ 
werbe flüger fein, ify werbe e£ gufammen galten. Stber für 
ben Slugenblicf muß tdj e$ fyaben. 3$ bin in ber größten 
Verlegenheit. 6ie werben bod) 3l)r armes £inb nicf)t 9?otf) 
leiben laffen wollen? 

— Verfallen Sie md)t in einen Son, ber läd)erlid) in 
Syrern 9Dhtnbe Hingt! rief bie 23aroneffe. 3)a3 erfte Wtal, 
als 6ie bä mir waren, war td) §u tief ergriffen von bem 



12 

Unglücf, ba$ mir bte SBorfeljung fcfyicfte, inbem fte mir einen 
folgen Sofyn fanbte, als baß id) 3fynen Ijdtte antworten 
fönnen. §eut bin id) nid)t weniger unglüdlidj, aber id) 
bin gefaßter. 5D^ein £err, e$ ift möglid), baß id) Sie un* 
ter meinem §er$en getragen fyabe, obgleid) bie Seweife ba* 
für nid)t feftftefyen. Aber wären Sie and) mein rechter, mein 
legitimer Sot)n, fo würbe id) Sie bod) nidjt als folgen an* 
erfennen. &in fo gemeiner s J#örber unb Qkb, wie (Sie, 
Würbe jebeS 2lnred)t auf meine Siebe verloren fyaben, um fo 
mel)r, ba Sie, mt Sie felbft eingeben, gut unb §u einem 
brauen 9ttenfd)en erlogen worben finb. 3d? fann Sie nidjt 
anberS betrachten, als einen Bettler, bem td) ein Almofen 
reiche. 3d) glaube, bie Summen, bie id) Sfynen gegeben, 
finb mefyr als ein Atmofen. Sie fagten mir, Sie wollten 
ein reblict)er 9ftenfdf) werben, gür einen fold)en Ratten fyunbert* 
taufenb grancS für immer ober für lange 3al)re hingereicht. 
Sfber id) mi$, Sie wollen baS gräßliche ©efyeimniß, baS 
unS aneinanbcrfettet, ba§u benu^cn, um mid) auS§uplünbern, 
um mid) arm ju machen, unb baS foll Sitten nicfyt gelingen. 
SOßenn 3I)nen baS nid)t genügt, was ic^ 3l)nen gebe, fo ge* 
l)en Sie §u ben ©ersten, weifen Sie 3l)re Anred)te nad) f 
unb taffen Sie fid) als 3)ieb unb SÄörber oerurtfyeiten. 
©Ott weiß eS, baß id) mein gan§eS Vermögen Eingeben 
möd)te, um nid)t ein fotd)eS 2krbred)en auf meiner 33ruft 
ju Ijaben! Aber id) werbe mir feinen Sou abpreffen laffen 
oon einem 9ftenfd)en, ber baS @elb oergeubet, )x>k Sie! 
Sie werben nichts oon mir »erlangen, als was id) 3l)nen 
freiwillig gebe. (SS wirb l)inreid)en, Sie oor Mangel unb 
9?otl) ju fd)ü£en. Sie werben bamit eine anftänbige ßrtftenj 
führen fönnen! ©enügt 3^nen baS nid)t, gut, fo forbern 
Sie mel)r, wo Sie wollen, aber nid)t oon mir. 3)aS ift 
mein le^teS 2Bort in biefer Angelegenheit. Waffen Sie mid) 
3t)re Abreffe wiffen, aber aucfy nid)tS weiter, leine Seile. 
Sie werben bann bie Summe empfangen, t>u -id) 3fynen ge* 



13 

ben fann. Unb nun gefyen Sie. ^eut erhalten Sie nickte. 
3$ fyaht hin @elb im £aufe. 

— 2lber, grau s )Jhttter, Weld)e Sprache! rief £oupert 
in einem Sone, ber fyalb wütfyenb, r)alb n>einerlicr) Hang. 
2BaS fmb fünftigtaufenb gruncS für Sie, eine s JMlionärin? 
Soll 3fyr Sofyn Sd)utben fyalber angesagt, foll feine $er* 
gangenfyeit aufgebest, foll fein unb 3fyr ©eljeimnifj entbecft 
werben? iDaS fönnen Sie nicbt wollen. 

— Soll baö eine 2)rolumg fein, fo nefyme id) fte rufyig 
fyin, antwortete 9[ftabame v X)anglar6 gefaßt. 3d) bin auf 
2llle£ vorbereitet. 3$ wünfd)e fogar bie (£ntbechmg biefeS 
©efyetmniffeS. @3 laftet fcfywer auf meiner 23ruft. Unb 
wenn e6 alle 2Öelt erführe, fo würbe id) meine Sdjam nur 
al$ eine 23uße, a!6 eine Süfyne für mein SSerbredjen be* 
trauten. Xfyun Sie, was Sie wollen. 3d) fann mid) nidjt 
von 3fynen auöplünbern laffen, unb am allerwenigften fyöre 
td) auf 3fyre £)rot;ungen. Sie fyaben nur auf meine ©nabe 
5lnfprud) ju machen! 

— £ob unb £ölle ! 3)a3 ift eine (Sprache, bie idj nidbt 
erwartet! rief £oupert. Äur§ unb gut, ba Sie einmal fo 
fpred^en, fo rebe aud) td? anberS. 3d) brauche fünfjigtau* 
fenb grancS. Sie geben fie, ober id) nefymc fte. 

— 3d) erwartete ba3, fagte bie SBaroneffe mit eifiger 
$ä(te. Sefyen Sie biefe SSSaffe. Sie wirb micfy vor 3fynen 
fcr)ü$en, wenn Sie 3fyren Scfyanbtfyaten baburd? bie jtrone 
auffegen wollen, baß Sie eine Butter zwingen, fid) vor ben 
Räubereien ÜjreS verworfenen ÄinbeS §u fiebern. @el)en 
Sie, §err! 

($$ trat eine *ßaufe ein. 2)on £otario l)örte fein eigenes 
§er§ fcfylagen, fo tief war bie Stille, fo tief war er ergriffen. 

— SJhttter, geben Sie mir ba3 @elb! fut)r £ouvert 
weinerlid) fort. ($3 ift ja eine jtteinigf eit ! 

— 93ietleid)t morgen, aber niebt l)eut! 3dj will mir 
nicbtS von 3fynen abpreffen laffen. ©el)en Sie! 



14 






Unwillfürlid) war $)on £otario näJ)er getreten. @r 
fonnte burdr) bie geöffnete %\)üt in baS SBoubotr fer)en. @$ 
war fyell erleuchtet, wäfyrenb in bem 3immer, in welchem er 
*fkfy befanb, nur eint Simpel brannte. 

Butter unb 6oljn ftanben ftd) gegenüber, bie 33aronejfe 
leidjenblaf , aber ftoI§ aufgerichtet, mit einem *ßiftol in ber 
£anb, beffen Sauf f)ett im ^erjenfe^ein blifcte. Soupert ftanb 
fcor il)r, ben £opf unb ben 23litf gefenft. 

— €>o will td) morgen wieberfommen ! fagte er. 2lber 
Sie geben mir bod) ba£ @elb? 

— 9hd)t wieberfommen ! rief bie SBaroneffe. 3d? werbe 
Stynen morgen fd)iden, tt)aö id) für gut finbe. -Iftod) ein? 
mal, wenn teft Millionen befäßc, id) würbe fte lieber in bie 
Seine werfen, als ben Rauben eines folgen 9ttenfd)en an? 
vertrauen! Unb wagen Sie e3 nit, unaufgeforbert §u mir 
ju fommen. 3d) werbe nid)t für Sie gu £aufe fein. 3d) 
fyabt Sie fyeut nur angenommen, um Sfynen baS $u fagen. 
9Jlacf)en Sie §ärm, tl)un Sie, waS Sie wollen. 9J?ir foll 
e£ gleid) fein. 3ebe6 5(uffel)en, ba6 fie machen, wirb Sie 
nur auf bie ©utllotine führen. Unb aud) bafcor werbe id) 
nid)t jurücffd)recfcn. 3d) l)abe eingefel)en, baß Sie ein unöer? 
befferlid)er Sdmrfe finb. 5lud) ber efenbefte 93erbred)er l)ätte 
t>it Gelegenheit benufct, ein cl)rlid)e3 £eben ju beginnen. 
Sie l)aben eS ntd)t gctfyan. Sie fönnen in feiner anberen 
£uft, alö ber beö $erbred)enö leben. Unb ein foleber Sftenfd) 
ift ntcf)t mein Äinb! 3d) würbe rur)ig 3 eu 9 e f^itt, wie bie 
©uillotine bie Sßelt i?on einem folgen Sd)eufal befreit, ©e* 
l)en Sie! Sie fennen je$t meine Meinung! 

,£oupert ftanb noef; immer, ben «ftopf gefenft, bie ^)änbe 
geballt. (§r festen über einem *ßlan §u brüten. 

— Unb Sie würben mir fein ®elb geben, aud) wenn 
td) be3l)alb an nod) größere^ $erbred)en begeben müßte, 
alö id) je bi6l)er getfyan? fragte er leife unb unfyeimlid). 
Sie würben e3 wirflid) niefrt tfyun, grau Butter? 



_15 _ 

— 9tan, rief bie Sßaroneffe mit erhobener Stimme, icf) 
ttütbe e3 nicfjt tfyun. 2Beld)e Verpflichtung fyat bie 2öelt 
gegen Sie, Sfynen @elb $u geben, ofyne baß Sie bafür ehva6 
ifyun? arbeiten Sie, oerbienen Sie 3fjr 33rob. Verfaufen 
Sie 3l)ren SQSagen, 3l)re ^ferbe, bie 33rtllantrtnge, mit benen 
3t)re blutigen ginger prafylerifcf) gegiert finb, oertaffen Sie 
*ßari£, gefyen Sie nad) einem £>rte, reo man Sie ntd)t 
fennt unb führen Sie ein arbeitfameö unb reuiges £eben, 
2)ann, bann r>ielleid)t wirb aud) in meinem ^erjen ein 
gunfen jener mütterlichen Ziehe erwachen, bie ic€> biö jefct 
gegen Sie nod) md)t fenne, unb id) werbe »ielleid)t 3r)r 
reblicfyeö Streben unterjtüfcen. So, wie Sie jefct fmb, will 
td) nickte s>on 3l)nen wiffen! 

— günf§igtaufenb grancS, Butter, nur fünfoigtaufenb 
grancS! fagte £oupert fdjwer unb bumpf. 

— 9Md)t$, feinen Sou! antwortete Sftabame Ü)anglar$ 
eben fo enfd)ieben, \x>ie r>orl)er. ©efyen Sie! 

Wlit einer raffen, faft tigerfyaft fcfynellcn Beübung 
fyatte £oupert bie <£>anb ergriffen, in ber bie 23aroneffe baö 
$iftot fyielt. Sie ftieß einen fd?wad>en Schrei au3. 2)te 
SBaffe fiel auf ben SBoben. 

— günftigtaufenb granc6, fage icf) 3l)ncn ! rief £oupert 
mit wilber unb Reiferer Stimme. 3d) muß fie fyaben, 
Sttabame ! 

— 9lein, tobte mtcf), Ungeheuer. 2lbcr id) gebe 3)ir 
nidjts. 3d) will feinen Xfyeil fyaben an deinen 93er* 
brechen! 

— 9lun benn, fei üerflud)*, imb sunt teufet mit 2)ir! 
rief £oupert §äf)nefnirfd)enb. 

Seine rechte ^anb bewegte jtdfj. 3)ie 23aroneffe ftürjte 
mit einem fcfyvacljen Schrei nieber unb fiel auf ben Xeppiü). 
£oupert betrachtete fie einen 5lugenbticf lang. 3)ann ging 
er auf t>a$ Bureau p, ba$ fid) im 23ouboir befanb. 

($6 mag tnelteid)t feltfam erfcfycinen, baß £)on £otario 



16 

ber unglücflidben grau nic^t ju *g)ülfe geeilt fei. 5lber er 
ftanb ftarr unb gelahmt. 3)iefer gan$e auftritt, biefeö Ijef* 
tige 3wiegefpräd), biefe (£nträtf)felung eines furchtbaren @e* 
fyeimniffeö I)atte il)n oollftänbig Utäuht Ü)er junge 9ttantt 
I)atte feine 2lfynung baoon gehabt, baß in bem SBouboir einer 
folgen 3)ame ein fold)er auftritt ftattfmben fönne. (Sr 
afynte aud) nidfyt, baß £oupert fein SSerbredjen bi$ §u einem 
Sterbe Uähcn werbe, unb felbft, als s )Jtabame DanglarS 
fcfyon niebergeftürjt war, mochte er bie 2öal)rl)eit nid)t glau* 
ben, ober afyntc fte ntdfyt einmal. @r war oollftänbig be* 
tdubt. (Sr fal), ofyne $u wiffen, ol)ne barüber nad)$ubenlen, 
\va$ er fal). 

Unterbeffen fyatte £oupert baö Bureau geöffnet unb 
burcf)fud)te baffelbe mit einer §aft, bie mit jebem klugen* 
bliefe ängftlic^er würbe. @r festen baS ntcf)t $u finben, \x>a$ 
er fudbte. 2)ann aber ftieß er einen fcfywadben, jebotf) freu* 
bigen ^Huf auS. 

— £ier ift ©elb! fagte er, ein $acfet SBanlnoten au3 
einem gad) §tef)enb. Ungefähr ^wanjigtaufenb grancS. 
Teufel! 3ßenn fie nidjt mefyr f)at? Ü)a3 Rubere fmb Staate 
pariere — foll idj fte nehmen? borgen fönnte idj fte oiel* 
leidet nodj »erlaufen, wenn idj nief^t entbeeft bin. Ueber* 
morgen muß idj fliegen. 3dj muß fort au3 *ßari$. Teufel, 
i>a$ ift mir gar nidfjt recfyt. 3d> glaube, idj Ijabe eine 
2>ummljeit begangen. 2lber midj aud? fo $u reiben! 9ftag 
fte jur £ölle fahren. (53 ift lein (Mb mefyr l)ier. borgen 
— idj glaube nidfjt, baß tdj morgen nodj ftdjer bin. Ü)te 
Kammerfrau lennt gewiß meinen tarnen. $erbammt! 
2Begen jwanjigtaufenb grancS aus $ari$ 31t muffen. 3d) 
9?arr! 

@r fyatte jefct fein ©ejtcfjt nadj bem 3immer gewenbet, 
in bem 2)on Sotario ftanb. Ü)er junge (Spanier fal) il)n 
ganj beutlidb. ©eine üüttene war o erb rteß lief), ärgerlich, fonft 
aber wit immer. (§r nafym feinen £>ut, fefcte tyn auf — 



17 

imb ol)ne einen 93licf auf tue Seiche ju werfen, »erließ er 
baS 3^ mmer un *> W°§ bie Z\)üv r)inter ftd). 

9?od) war £)on Sotario md)t «gerr über feine (Sinne. 
(£r glaubte $u träumen, eine gräßliche SSifton gefyabt $u 
I)aben. 2)ann aber, al$ er feinen 93litf wieber auf 9flabame 
Ü)anglar3 richtete, fal) er etwa£ auf tfyrer 33ruft unb auf 
bem Xfytyiti) glänjen, etwas geud)te$ unb 3)unfle3. & 
mußte 33lut fein, @rft jefct ful)r er auf. 

($r riß an bem näcfyften Klingel^uge, ben er fat), unb 
eite in ba3 SBouboir. 3)a lag s JJ?abame 3)anglarS, bleich 
unb ftarr. 2>a3 23lut floß au3 einer 2Bunbe in ber ©egeno 
be£ £er§en6 langfam über il)r feibeneS Kleib. 3l)r ©eftdjt 
l)atte nod) ben SluSbrucf ber früheren Energie. @6 war 
feft unb ftolj. 3l)re ^änbe waren geballt. 

— Stufen (Sie alle Wiener! (Eenben (Sie nad) einem 
2lr$te, nad) ber ^olt§ei! Sflabame 3)anglar3 ift oon bem 
(Sienben getobtet werben! (Silen <Sie! $lofy ift inelleid)t 
Rettung möglich ! gort! 

3)a0 rief er ber Kammerfrau gu, bie mit einem (Sd)rei 
in £)l)nmad)t fanf. 3)on £otario 50g an ber Klingel olme 
2lufl)ören, bis bie ganje 2)ienerfdjaft »oller (Sntfe&en in$ 
3immer ftürjte. (Sine Minute barauf war ba$ ganje £au6 
in Aufregung. (Sin grember, Unbekannter — alfo £oupert 

— fyatte fur$ oorfyer ba$ SjauS oerlaffen. 

3e$t folgte bie ganje Verwirrung, bie ein fo gräßliches 
(Sreigniß mit fid) ju bringen pflegt. (SS erfd)ienen ^terjte 
unb ^oliseibtencr. £)on £otario war immer nod) in einer 
sollftänbigen ^Betäubung, obgleich er 23efel)te unb 5lnorb* 
nungen gab. (Srft aU bie Beamten ber ^olijei, t>k an 
folcfye Auftritte mel)r gewohnt waren, ben Sfyatbeftanb auf- 
nahmen unb aud) ben (Spanier um fein 3 e ugniß befragten, 
erwachte er unb gab Sfuffdjluß, fo gut er tonnte. Wlan 
befragte ü)n nad) feinem tarnen, nad) feinen Verbinbungen 

— e3 war ja möglich, baß er felbft ber s D?örber gewefen — 

Xtr £err ber 2BeIt. II. 2 



18 _ 

imb erft, als bie Kammerfrau il)r 3eugniß abgelegt, ließ 
man tyn gelten. 

3)on Sotario fcfyroanfte auö bem 4?aufe. allein fonnte 
er je$t ntd)t fein. 3111 fein 33lut roar in Aufregung. ($r 
mußte mit Semanb fyrccr/en, ftd) mitteilen. Ueberall far) 
er ba£ falte, ftarre ©eftcr)t ber 33aroneffe i>or ftct/. Sie, bie 
grau, mit ber er eine SStcrtelftunbe fcorfyer gefproc^en, bie 
Ü)tn gegenüber gefeffen, auf feine SBorte gebort, ifyn er- 
mutl)igt, bie ir)m oerfprocfyen, morgen il)re 33emül)ungen bei 
5Xr)evefe $u beginnen, fie mar je^t eine £eicr)e, nie fonnte er 
merjr ein 2Öort au£ ifyrem Söhmbe fyören, nie fie roieber^ 
fetjen. ©räßlicr) ! 

tyflit unfict)eren Stritten ging er über ben Souleoarb. 
3)a lärmte unb tobte baS fröl)licr/e SM! oon $ari£. 2)ie 
Laternen flammten, bie Sßagen raffelten. Unb brinnen in 
bem.freunbticr)en SBouboir lag eine 2eid)e, eine Butter, ge* 
morbet oon ifyrem eigenen 6ol)ne ! — 2ßar bieö ba£ £eben, 
baS 3)on £otario fennen lernen, bie 2Betterfal)rung, bie er 
ftd) erroerben follte ? 2lc£), fte roar furchtbar, fie fcr)nürte ir)m 
ba£ «gerj §ufammen! 2öie glücftidr) n>ar er feiner auf $a* 
cienba geroefen! 



gafttunfl unb JJumfcl. 

Ü)on 2otario mar ficr) felbft faft unberoußt nad) ber 
Sßofynung beö Slbbe Saguibaiö gegangen. Aber roie ber 
^Diener fagte, roar ber Slbbe an biefem Abenb für eine @e* 
fellfcfyaft eingelaben unb l)atte jtd) r>or einer ©tunbe bortr)in 
begeben. £otario mußte weiter gefyen. (£r fam an bem 
£aufe vorbei, in bem £l)erefe rooljnte. (Sr glaubte £icfyt §u 
fefyen. Aber follte er ber (Srfte fein, ber % bie üftacfjricfyt 
überbrachte, baß ifyre einzige greunbin ermorbet roorben? 
Unmöglich! IBei ber Aufgeregtheit, ber franffyaften Heber- 



retjtfyeit be£ jungen 9ftäbd)en$ mußte er fürchten, ber Ur* 
fyeber unb ber 3 u f$ auer e ™ er abermaligen Scene $u fein, 
tvie er fte bei feinem erften 23efucf)e gefefyen. Unb ba6 fonnte 
er nidbt. 

Dennod) — n)ie e6 ifym in ber festen 3eit faft immer 
ergangen — war ee> ifym faft unmöglich, ftd) r>on bem 
£aufe ju trennen, in bem feine ©eltebte wofynte. @r 
ging bie Strafe auf unb ab. Die $ue bu granb (£l)antier 
ift nidjt allpbelebt, unb bie Stunbe war fpdt, Don So* 
tario fonnte alfo ungel)inbert auf bem £rottoir auf unb ab 
wanbeln. 

©erabe als er langfam an ber Sfyü'r be3 £aufe£ oor* 
itberging, traten %mi Banner fyerauS, bie ftd) ber füllen 
Suft wegen bid)t in il)re Mäntel gefüllt hatten. Sie gingen 
äiemtid) langfam, unb achteten nid)t barauf, baß Don So* 
tario — übrigens abftcfyt£(o£ — tfynen folgte. 9?ad) ifyrem 
©ange unb il)rer jtteibung waren e$ Männer r>on Stanbe. 

— Äein giafer in ber 9?äfye? fagte ber ©ine. Schabe! 
SQBir werben ben 2Beg ju guße maefien muffen! 

— 9ftir gan§ recfyt, fagte ber 2lnbere mit einer ctrvaö 
raupen Stimme unb nid)t mit ber feinen 2lu3fprad)e be$ 
*]3artfer6. 3d) möchte mid) etrv>a$ warm laufen. 9lun, rx>a& 
galten Sie oon biefem ©rafen 2lrenberg? 

— S3al), er ift entWeber felbft betrogen, ober er ift ein 
^Betrüger, erwieberte ber (£rfte, ber jugleid) ber kleinere 
War, unb beffen Slccent ben ^arifer ober wemgftenö ben 
gebübeten Ttann öerrieu). Wlan fennt biefe ©efcbidfyten. 

— Wi) r ify bitk Sie, fagte ber ©rößere. Der ©raf 
ift an reicher Wann, nirf)t waf)r? Dber ift er e6 nidfyt? 

— (£r ift eö nact) Ottern, \x>a$ id) gefyört fyabt, er- 
wieberte ber (Srfte. 3d) wollte aud) nidjt fagen, baß er be$ 
93ortl)eil3 wegen betrügt, ($r ift ein Deutfcfyer, unb bie 
Deutfcfyen taboriren immer an £irngefyinften. (£r ift an 
oetpfufcfyter £l)eolog. 



20 

- 3$ meinerfettS fyalte ifyn für einen würbigen $erw ! 
fagte ber 3weite. 

— 3d) audj, idf) wenbe nickte gegen feine *Rebltd)feit 
ein, aber — 

— 9£un, tt)aö für an Slber? 

— @r ift ein religiöfer Schwärmer, unb bergletcfyen 
Seute betrügen ftd) unb Slnbere. 

— 2lber bod) nur in religiöfen fingen? 

— gretlid), erwieberte ber kleinere. 2lud) mad)t mir 
bie Sadje nid)t fciel Spaß, unb fyätten Sie micj) nidjt 
überrebet, fo wäre ify gar nid)t mitgegangen. 3d) bin an 
greigeift, meine greunbe jinb Sftouffeau unb Voltaire, unb 
werben e$ immer bleiben. 

— ©ut! fagte ber ©rößere mit ber raupen Stimme. 
5lber $ouffeau unb Voltaire, fo tnel id) weiß, finb tobt! 

— Dfyne S^^r unk tl)re 2lfd)e ftefyt im ^antljeon, 
bi$ man fte einmal l)inau6wtrft. 

— 3dj wollte nur bamit fagen, baß fte Sfynen nid)t 
üiel nu^en fönnen, ba fte tobt ftnb. 

— Sftic^tig, wenn (Sie baS meinen, fagte ber kleinere. 
(Sie beulen alfo babei an fet)r weltliche 5)tnge? 

— Dfyne 3tt>eifel, erwieberte ber @roße lac^enb. 3d) 
lümmere mid) fonft fefyr wenig um bie Religion, unb am 
allerwenigften um bie Religion ber 2)eutfdf)en. Ueberbieß 
ift ber ©raf ein Äefcer, glaube ify, ein £utl)eraner. 

— 3a wofyl. ©enug, (Sie faffen bie Sad)e oon ber 
praftifcfyen Seite. 2)a3 ift ein anbereS 3)tng. Snbeffen, 
mir fagt aud) ba$ nicfyt fe^r p. 3d) will lieber itompli* 
mente im Salon eineö 9ftinifter6 machen, wo id) fd)öne 
tarnen unb einflußreiche Männer fetje, als mit biefen 
Schwärmern beten unb :pl)itofo:pl)iren. 3eber nad) feinem 
@efd)mact\ 2)ie SalonS aber fagen mir mel)r gu, als bie 
93etfäle. 

— 3cf) gebe 3fmen nicfyt Unrecht; inbeffen, man fann 






21 



SBeibeS benufcen! meinte ber ©rößere. 3$ bin in ben 6a* 
IonS nicfyt weit gefommen unb werbe aud) in ifynen nicfyt 
mit fommen. ©raf 2(renberg ift retd), ba$ ift bie £aupt* 
fac^e. 

— Snbejfen, er wirb *ßariS batb öerlajfen, wie er 
Sfynen fagte. 2ßaS fann er Sfynen bann nüfcen? 

— 3mmer nod) genug, benn e$ ift gar nid)t meine 
2lbftd)t, in $ari3 ju bleiben. 3$ werbe aud) nad) 3)eutfd)* 
lanb gefyen. 

— 23rrr! 2)od), wie e£ Stynen paßt. Seber muß fei* 
nen eigenen 2Beg geljen, unb injwifdjen bin i<f) Sfynen fefyr 
banfbar, baß (Sie mid) mit bem ©rafen befannt gemalt. 
Gr fennt ben 2lbbe SagutbaiS, unb wenn ify burd) il)n bie 
93efanntfd)aft be£ Wbbe madjen fann, fo foll mir ba$ ganj 
lieb fein. £)er 2lbbe f)at einen bebeutenben tarnen unb 
(Sinfluß in ^ariS. 

3)aS ©efpradj fyatte 3)on £otario fd)on r>on Anfang an 
interefftrt. (£r blieb aud) jefct in ber 9^äl)e ber beiben 
Männer, bie fo laut fprad)en, baß ber junge Wann il)re 
SBorte beutltd) oerftel)en fonnte. £)aß ©taf £(renberg, ben 
er feit jenem Sage fyäuftg, faft tägltd) gefefyen, an religiöfer 
Schwärmer fei, ober ftd^ wenigftenS mit tl)eologifd)en 23e* 
trad)tungen oiel befd)äftige, baß wußte er längft. 2)odj r)atte 
il)n feine %itbt ju Xljerefe oon allen ©ebanfen über biefen 
©egenftanb abgezogen, um fo mefyr, ba feine Religion eint 
fer)r einfache unb bie ber 3ugenb war, unb fiel) in fer)r 
wenige 5lrtifel jufammen faffen ließ: (§3 giebt einen ©ott 
unb eine $orfel)ung — ©otte£ ©eift lebt im 9ftenfd)en — 
£l)ue 9fted)t unb fd)eue 9ttemanb — 2Ba£ £)u nic^t willjt, 
baß Dir bie £eute tfyun follen, ba$ tfyue ifynen aud) nid)t! 

— ©o galten (Sie ftd) an ben Wbbe, ba3 ift mir lieb. 
3$ werbe midi) an ben ©rafen galten, fagte je£t ber ©roßere. 
Unb xva$ glauben 6ie oon bem jungen blaffen 9D£äbd)en, t>a$ 
eine 3*it tog bä ü)m war? 2ßie man mir fagt, foll fie 



22 

ftd) juweiten auü) bä ben religibfen Serfammlungen ein* 
finben unb fefyr vertraut mit bem ©rafen (ein. 

— (Sie ift nieblid), fyat aber leinen großen (Sinbrucf 
auf mid) gemalt, fagte ber kleinere. 3ßenn id) nid)t wüßte, 
baß ber ©raf ein reicher Sftann ift, fo würbe tcf) fte für 
einen Socfoogel galten. 3d) glaube, baß il)re fd)mad)tenben 
2lugen auf überfpannte ©emütfyer (Sinbrucf machen. 93iel* 
leicht ift fte feine Sftaitreffe, benn aud) bie ^eiligen fyaben 
i^re <Sd)wäcf)en. 

— hörten (Sie rtid^t, baß bie $ebe i>on einem 9ftefftaS 
war? rief ber ©roße tad)enb. 93ietteicfjt fotl fte bie Butter 
be3 neuen SftefjiaS fein! 

— £eid)t mögltd) ! erwieberte ber 2lnbere fc^erjenb. Unb 
Ratten (Sie ntdjt Suft, ber $ater §u werben? 

S)on Sotario bereute e£ beinahe, ben Reiben gefolgt ju 
fein, fo fd)arf unb ftedjenb brang if)r ©eläd^ter in fein tter* 
WunbeteS £er$. 2Betd?e SQSorte über baö 2Befen, baS er fo 
glüfyenb liebte! Unb wie tarn ber ©raf, wie fam Sfyerefe 
ba§u, Umgang mit folgen beuten $u fyaben, bie {ebenfalls 
tief unter ifynen ftanben? 2ßar benn ber ©raf fo wenig 
wettflug, baS Dpfer r>on beuten $u werben, bie feine reli* 
giöfe (Schwärmerei nur für weltliche Sßortfyeile benufcen 
wollten? 

(£r wollte bie Reiben fefyen, um fte, wenn er fte ein* 
mal jufdltig bei bem ©rafen träfe, wieberjuerfennen. @r 
Ijatte aud) nod) einen anbern ©runb bafür. 2öenn ber 
©rößere fprad?, fo überlam il)n ftetö ba$ eigentümliche 
@efül)t, baö wir empfinben, wenn wir eine (Stimme I)ören, 
bie unö nidjt ganj unbefannt ift, unb t>on ber wir bodj 
nic&t genau wiffen, wem fte angehört. ($r ging alfo rafd?, 
unb ba er falj, baß bie Reiben in eine 9?ebenfttaße ein* 
biegen wollten, an beren 6cfe eine latente ftanb, fo freujte 
er bie (Straße unb fonnte ben Reiben beutlid) ins ©eftd)t 
flauen. 



23 

Den kleineren erfannte er nid)t. ($3 war ein Sttann 
mit einem feinen, f lugen ©eficljt. £>en ©rbßeren aber er* 
fannte er augenbticftid), trofe beö fyocfygejogenen Spante!* 
fragend. @3 war Sftabtafi;, ber glüdbtting. 

2)on Sotario war aufs $öd)fte überragt, SQBie war 
eö biefem 9ftenfd)en möglich gewefen, bie 23efanntfcf)aft beö 
©rafen 2lrenberg ju machen! greilicfy, e£ war ein ©auner, 
an abgefeimter (Schürfe! 2lber lag nidjt felbft auf feinem 
©eftcfyte ber 2lu3brucf einer tütfifd)en unb verworfenen Seele? 
3)on Sotario wußte nocf) nicfyt, baß eS fer)r leicht ift, Seute 
ju tauften, wenn man auf il)re 5ibfid)ten eingebt, unb baß 
e3 feine leichtgläubigeren s D?enfd)en auf ber 2Belt giebt, als 
biejenigen, t>k fiel) ber religiöfen Schwärmerei unb bereu 
13Jtyfti$t$mu$ Eingeben. 

@r befcfyloß, ben ©rafen ju warnen. (Sin fofd)er 
9ttenfd) fonnte nur in böswilligen ober eigennüfcigen 21b* 
fiepten §u ifun gelommen fein. 3)on Sotario l)atte ja bie 
$(nfid)ten, bie ber grembe auSfprad), gehört, unb er bebte 
bä bem ©ebanfen, baß £f)erefe mit einem folgen 9J?enfd)en 
in 93eriif)rung fommen fönne. 3um ©Tücf für ir)n bleute bie* 
fer 3^ifd)enfall ba§u, feine ©ebanfen oon ber traurigen jtata* 
ftro^l)e ab$u§ief)en, bereu 3 cu ge ** ^b vorder gewefen war. 

$)ie beiden Männer fyatte er au£ bem 5(uge verloren, 
benn bie «Straßen längs ber (Beim waren belebter. 2B<% 
renb er fte nodj fucfyte, befanb er fid) in ber 9Ml)e beS 9fia* 
laiS 9toi;af. ($r erinnerte ftd), baß t)eut ber 5lbenb fei, an 
bem fid) bort bie ©efeltfcfyaft ber jungen Seute jum Spiet 
vereinigte. Seit brei Sßocfyen, feit jenem 5lbenb, an bem 
er £l)erefe getroffen, war er nid)t bort gewefen, fyatte er 
feine 53efannten überhaupt feiten gcfefyen. 3e£t aber füllte 
er ba$ 33ebürfniß, menfcf)(ic^e Stimmen ju \)cxm. (Sr mochte 
ntd)t mit feinen ©ebanfen altein fein. (Sr trat in baS 
Calais 9voi;al. 2)ie Wiener fannten il)n unb ließen ityx in 
baö üvmmtt eintreten, baS ber ©efellfcfyaft gehörte. 



1t 

Der erfte, ben Don Sotario bemerfte, war £oupert, ber 
am Spielttfd) faß. Gmtfefct trat Don £otario einen 2lugen* 
blitf prücf. (£r füllte fein 33lut erftarren. £ier faß ber 
9D?ann, ber oor einer falben Stunbe fein Keffer in ba$ 
^crj feiner Butter geftoßen, f)ier faß er, unbefümmert um 
fein SBerbredjen, unbefümmert um bie ©träfe, bie ü)n jeben 
$lugenbluf ereilen Fonnte, unb feine raul)e Stimme über* 
tonte bie ber anbern Spieler, feine £ßi£worte waren bie 
lauteften. 

Don £otario war Söillenö, auf ü)n aujufpringen, tyn 
nieberjufcfylagen unb bann bem 5lrme ber @ered)tigfett $u 
überliefern. Slber er fytlt an ftd). 9?etn — erft wollte er 
fer)en , toie mit bie 9\ud)loftgfeit eineö folgen Ungefyeuer£ 
gefyen fönne. s 3ftan Ijatte tyn auögefenbet, bamit er bie 
2ßelt fennen lerne — gut, er wollte fer)en, roie tin Sflörber 
ftdf> oor feinem eigenen ©ewiffen rettet, er wollte einen 33licf 
in ben tiefften, gräßltcfyften ^Ibgrunb tl)un. 

— ©uten Slbenb, meine ^erren! fagte er, ftd) faffenb 
unb mit Weiterer 9ttiene. 2BaS macfyt gortuna? 

— SBIöbe klugen, wie immer für bie fyübfcfyeften vierte ! 
antwortete Gfyateau^enaub, ber für tt\va$ eitel galt. 3d) 
fyabe jefyntaufenb grancS oerloren. Soupert ift im ©ewinnen. 
9tel)men Sie ftd) in 5lc^t, 93aron, Sie werben fallen. 5ln 
ber 23örfe ©tücf, im Spiele ©lue! — ba$ fann nidfyt lange 
bauern. Denfen Sie an bie 3ufunft. 

(5$ läßt ftd) feid)t crratl)en, t>a^ £oupert bie plöfclid)e 
günftige Umgeftattung feiner 93ermögen3ocrl)ältniffe feinen 
©ewinnen an ber 23örfe jugefcfyrieben l)atte. Der 33aron 
war in ber legten j$ät einer ber erften £ionö geworben. 
©r »erfd)wenbete enorme Summen. De3l)alb l)atte er aud) 
an biefem 5lbenb wieber ^ntxitt im tyalaiZ 9frn;al gefun* 
ben. 3n $ari$, )x>it anberöwo, ftefyen bem 9faid)en alle 
Citren offen. £oupert war nid)t mefyr oerbäd)tig, feit er 
für retd) galt. 



25 

— Sröften 6ie jtd), £err ®raf, antwortete £oupert, 
id) tritt nur mein *Reifegelb gewinnen, bann f)öre id) auf. 

— 6ie wollen reifen? 2Bol)in? fragte 33eauc§amp. 
$Mt 6ie 3^r Spiel an ber SBörfe nicf)t feft? 

— 9lein, id) muß wegen einer Spefulation nad) Son^ 
bon, oielleid^t morgen fd)on, antwortete ber S3aron. 

— Sie fefyen ja fo blaß unb ungemein ernft au3, £)on 
Sotario ! fagte je#t gran§ b'ßpinaty. Tlan fiel)t Sic nirgenbS 
mefyr. Sie muffen verliebt fein, ol)ne 3^ e tf et - $&** $ ^ e 
©lücflid)e? £)ber ift e£ eine ernfte Angelegenheit? £>ann 
Utk iti) um QSerjei^ung. 

— @i, 53icomte, wiffen Sie benn nid)t, ba£ Ü)on So* 
tario rafenb in eine junge 3)ame verliebt ift, bie bei bem 
©rafen Arenberg wolmt? rief £ucien Debraty. @r wirb 
ncicfyftenS §u ber Sefte übertreten, bie ber ©raf geftiftet fyat, 
unb feine -iMnbel fyeiratfyen. 

— Um §immel3witten, nur nic^t r)eiratt)en! rief 33eau^ 
d)attt). Sie finb ju jung. 23egel)en «Sie feine Sfyorfyeiten! 

— 3d) werbe mtd) baöor Ritten! fagte Don Sotario 
ernft. Unb nun, machen Sie feine Sdjer^e, id) fomme aus 
einem |>aufe be6 £obe£. 3d) fomme aus bem §aufe ber 
23aroneffe 2)anglar0, bie foeben in it)rem 23ouboir ermor* 
bet gefunben worben ift. 

Alle erbleichten, £ucien Cebral), ber einftige ©eliebte 
ber 23aroneffe, pcfte tief ergriffen jufammen. £otarto Itcj* 
feine SBlicfe über bie QSerfammlung fcfyweifen. £oupert war 
ber Ohtl)igfte geblieben, er tyatte nid)t einmal bie garbe »er* 
änbert. 

— (Srmorbet? Um ®ctte$wiUm — baS ift ja gräß* 
lid)! rief 23eaud)anu;. Unb t>on wem? SBiffen Sie ba$ 
9ldt)erc? 

— 3Son einem $ftenfd)en, ber fd)on einmal in ber yiafyt 
hä ü)x war, unb ber fte aud) l)eut Abenb §u fpredjen »er* 
langte. @r ift furo (£rfte geflogen. Auf ber itarte, bie er 



26 



yy-z-^^-v^v^w^-^. 



ber SBaroneffe gefenbet, befanb ftd) ber 9iame: Saron bc 
£oupert. 

Soupert! 2)ie entfetten Sölicfe ber jungen Männer 
richteten ftd) auf ben 23aron. @r festen erftaunt unb über* 
rafd?t. 

— 3um Teufel! rief er. 2öa3 fagen ©ie ba? 23aron 
be £oupert, ba$ ift ja mein 9?ame! Sollte ein Schürfe ben 
gemißbraudbt fyaben? ©d)on neulich famen mir bie ©erict)t$* 
biener wegen eines folgen 9ttenfct)en auf ben §al3. $ar* 
bleu, ba wirb man mter; morgen wal)rfd)einlid) inejuiriren! 
5)aS ift eine fcfyöne ©efd)id)te ! 3)a3 wirb meine Slbreife r>er* 
r)inbem. ©in wal)reö ©lue! — fügte er mit einem Reiferen 
Sachen f)in$u — baß id) mein 2llibi beweifen fann, fonft 
wären biefe Darren im (Staube, mtd) emjuftecfen. §aben 
©ie aud) 9^ecr)t gehört, 2)on£otario? Srren ©ie jtdj mcf)t? 

— 3d? glaube nid)t, erwieberte ber ©panier, £oupert 
war ber 9?ame, unb bie *ßerfon würbe ganj genau be* 
fcr)rieben. 

— 5lber, mein ©Ott, weSfyalb, warum? rief gran$ 
b'ßpinat;. 2öar e$ ein ^aubmorb? 2Bar e£ $a$e? 2ßa$ 
xoä% man barüber? 

— ©3 ift eine ^Beraubung bamit »erbunben gewefen, 
erwieberte Sotario. & fehlen jwanjigtaufenb grancS unb 
6taat$paptere. 3)er üftorb wirb baburcr) noer) gräßlicher, 
baß biefer Soupert ein $erwanbter, ein nafyer SSerwanbter 
ber 23aroneffe gewefen ju fein fcr)eint. 

— (£in SBerwanbter? fragte £ucien Debraty erfdntttert. 
3d) Ijabe nie fotcfye ^erwanbte ber 23aroneffe gefannt. 

— 5lber ©ie erinnern ftd) bod) jenes 23enebetto, be6 
falfct)en ^rinjen ßaoalcanti? fragte £otario. 

— ©ewiß! ertönte cd allgemein unb ba$ Gnrftaunen 
wud)6. SBaö r)at er bamit $u tfyun? 3ßo ift er? 

— (Sr ift jener 23aron Don £oupert unb ber ©or)n ber 
33aroncffe. ©in unglücflid)er SitfaU machte mid) jum 3™' 



27 

gen be£ Korbes. 2Benn aber irgenb etwas mein ©emütlj 
erfdjmttern fann, fo ift e£ ber 9J?orb felbft weniger, als bie 
gtecfyfyeit be£ ^örberö. 3a, «Sperr öon £oupert, 23enebetto — 

Die 6timme be3 jungen 9ftanne£ gitterte, ©eine gange 
©eftalt wax in Aufregung. (Sr fud)te ben s Iftörber. 

— 2Bo ift er? 2Bo ift £oupert? rief er überrafdjt. @r 
ift ber Berber! 

@6 trat eine allgemeine SSemirrung ein. £oupert fyatte 
m ber £fyat baS 3^ mmer serlajfen. @r fyatte bie ©elegen* 
fyeit benu&t, als alle S3ticfe auf Don £otario gerichtet toa* 
ren, um gu entfliegen. Wlan eilte ifym nad). @r Ijatte baS 
*ßalai3 !Roi;at oerlaffen. 

Wlit bem Spiel roar e$ für biefen Slbenb gu @nbe. 
Don Sotario ging mit feinen 23efannten bie *Rue ^onore 
entlang, ilmen bie einzelnen Umftänbe beS SftorbeS berief)* 
tenb. £oupcrt3 SBofymmg war je^t in biefer (Strafte. Sie 
lamen an berfelben oorüber. ^Bereits fal) man *ßoligeibeam* 
ten oor ber Sfyür unb im Snnern. Soupert feinen noef) ntd)t 
ergriffen gu fein. 

Darüber ging ein Xfyeil ber $lad)t l)in. £otario war 
ettvaS ruhiger geworben, unb ermübet fud)te er feine 2Bol)* 
nung auf. 

2lm anberen borgen würbe er auf ba3 ^oligei-23ureau 
belieben, wo er nocf> einmal feine 2luSfagen wieberfyolen 
mußte. (Ex fragte, ob eS gelungen fei, Soupert gu ergreifen. 
^k Antwort war oerneinenb. Die gange ^arifer ^oliget 
war in Bewegung, um ben SSerbrecfyer gu fangen. SÖfon 
behauptete, er muffe noefj in $ari3 fein. 

Don £otario l)atte aud) jefet nicfyt ben SJhttl), ftd) gu 
Sfyerefe gu begeben. (Ex wußte, baß fte bie 9cad)ricf)t erfafy* 
ren fyaben mußte. (Ex fonnte ftd) benfen, toie tief erfdjntttert 
fte fei. (Ex ging beör)alb guerft gum 5lbbe £aguibai£. 

Der Vibbe war biefeS 9ftal gu £aufe. 31(0 Sotario in 
fein Stubiergimmer trat, faß ber Slbbe an einem $ifd)e unb 



fdjrteb. Sein ©cftd^t war nod) büfterer, als gewoljnltdb. 
2)aö lange £aar f)ing ifym wirr um ben ßopf. (Sr fd)rieb 
nod) weiter, at£ £otario fcfyon eingetreten war, unb ber junge 
9flann beobachtete i^n. Der 2lbbe war ftfjon alt. Sein 
©ejtdjt jetgte bie Spuren be$ 9cad)benfen3 , beS SteffmnS, 
ber £eibenfdjaften, benen felbft ba6 Filter feine 9htl)e ge* 
bracht Ijatte. Seine Magere §anb fufyr pd)tig unb unruhig 
ixber ba3 Rapier — ein Stnnbtlb feiner fyafttgen, nimmer 
rufyenben Seele. 2Iber bennod) lag tttoa§ CrrljebenbeS unb 
geffelnbeö in feiner (Srfcfyeinung. Seine SJciene »erfünbete 
ben tiefen Genfer. 

50^e^r nod) trat bieg l)er»or, als er ftd) jefct erl)ob, 
unb Don £otario entgegentrat. 

— s 3Jcein lieber £otario, fagte er mit trauriger unb 
büjterer 9Jciene, Sie wiffen, baf SDcabame DangtarS tobt 
ift. Sie werben fogar al$ ein 3euge biefeS gräflichen 9Jcor* 
be3 genannt. £aben Sie fdjon X^erefe gefyrod)en? 

— 9cein, antwortete ber junge 9Jcann. 5lber tefy fül)(e 
mit it)r. 3l)re einige greunbin ift tobt. 

— (S$ ift entfefclidb! fagte ber 2lbbe. Sefcen Sie ftd), 
mein Sofyn. @r§äl)len Sie mir, was Sie bafcon wiffen. 

Don £otarto genügte bem SQBunfd) be$ 5lbbe, obgleich 
e$ il)m peinlich war, fo traurige (Erinnerungen wieber tvadb 
$u rufen. Der 5lbbe ^örte mit einer büfterer $ul)e $u, unb 
unterbrach il)n nic^t ein einziges 9Jcal. 

— (£3 fdfyemt ein ftnftere$ 2krl)ängmf über mancher 
gamilie $u walten, fagte er bann. Diefer DanglarS, perft 
ein einfacher Seemann, bann burd) ein $erbred)en unb burdj 
ein %eben fcoll £ift unb betrug einer ber reichten Männer 
in *ßari3 — bann ein 33an!erotteur unb Bettler, feine Xofy 
ter geflogen, unb nun aud) SJcabame DanglarS, bie an 511* 
lern unfcfmlbtg ift, unb tro$ ir)rer geiler eine gute grau, 
ba6 Dpfer eines folgen 23erbred)en3 ! $$ mag 3l)nen Stoff 
3um 9cad)benfen geben, Don £otarto, e3 mag 3fynen fagen, 



29 

baj* bie wahren unb wirflid)en Verbrechen fcfyon fyier auf 
<$rben ben iteim bcr Strafe in ftd) tragen. (50 mag 3fynen 
aber aud) fagen, baß baS graufem>olle Ver!)ängntß oft bie 
Qäuptex berer trifft, bie nicfyt gefrevelt fyaben. ®$ ift eine 
eigentümliche 2Belt! 2öo ift Vorferjung unb f)immfifd)e 
©erectyigfeit? 2Bo ift ßufaü? 

(§r ftü^te ben itopf auf bie §anb, unb fein falten- 
reic^eö ®eftd)t jeigte ben 2luöbrutf eineö trüben 9Zad)benfen6. 

— 3)ie arme £l)erefe! ful)r er bann fort. 3)iefer 
Schlag wirb fte fcfjwer getroffen fyaben. 5ludj fte fcfyeint 
pm Seiben auSerforen. Snbeffen, wenn idj Sie banad) fra* 
gen barf, K>a$ führte Sie in jener Stunbe $u Sftabame 
Sanglarö? 

Ü)on Sotario zögerte nod), ob er ftd) bem 2lbbe gan$ 
mitteilen folle. greilid) — wenn er ftd) nid)t felbft an 
Sfyerefe wenben wollte, fo blieb tfyrn nad) bem Sobe ber 
SBaroneffe !aum ein anberer Vertrauter übrig, al£ ber 2lbbe. 
Unb )x>a$ lag am Gmbe baran? 2)er £lbbe ttcrftanb e$ 
gewiß beffer, ein ©efyeünniß $u bewahren, aU 9ftabame 
£)anglar3. 

2lußerbem war eS bem jungen 9flanne ein 23ebürfmß, 
eint 9lotl)Wenbtgfeit, mit 3emanb über bau §u fpred)en, wa$ 
fein £er§ fo leibenfdfyaftlid) befd)äftigte. ($3 brücrte ifym ba6 
<£>ers ab, in ber großen fremben Stabt mit feinem ©efyeim* 
niß fo allein umljerwanbeln $u muffen, feine Seele $u be* 
ft£en, bie feinen Kummer, feine Hoffnungen, feine Steffel 
feilte. 3)er 5lbbe war ber »ertrautefte greunb be3 ©rafen 
2lrenberg. Sollte ftd) Sl)erefe nic^t jum ©rafen unb biefer 
pm 5lbbe au3gefprod)en fyaben? 

2)er junge Spanier zögerte alfo md)t länger, @r be- 
richtete bem 2lbbe feine gan^e Unterrebung mit ber 23aro- 
nejfe. @r fyrad) tufyner, teibenfd)aftlid)er, als am 5lbenb 
üorfyer, benn er für ad) ju einem 9ttanne, unb ju einem -üftanne, 
ber, voie man fagte, bie £eibenfd)aften gelaunt l)atte. ($r 



3a 

befeuerte, baß er £f)erefe über 2UIe6 liebe, baß fte bie Seine 
werben muffe. 

5lud) jefct f)örte iljm ber 2lbbe rul)ig $u unb auf feinem 
bleichen ©eftdjte geigte ftcfj feine fid)tbare Spur ber lieber* 
rafd)ung ober ber Sfyetfnafyme. (5r fcfywieg aud) nod) eine 
3eit lang, als Don Sotario fcfyon aufgebort fyatte $u fprecfjen, 
unb mit leid)t erflärbarer Ungebulb auf eine Antwort wartete. 
Dann richtete er feinen burcfjbringenben 53ltcf auf Sotario. 

— 9Jletn lieber greunb, fagte er, fyaben Sie 3I)r £er$ 
geprüft? Stnb Sie feft überzeugt, baß biefe Siebe eine wafyre 
unb bauernbe ift? 

— 3d) weif e$, ja! rief Sotario. Unb mein Zehen 
wirb ein oergeblid)eö fein, wenn £f)erefe eö mdr)t mit mir 
Öjcift. 

— 9hm benn, wenn 3f)re Zieht eine fo fefte ift, fo 
wirb fte aud) im Stanbe fein, au^ubauern, fagte ber Wbbe. 
£otario, td) lann 3l)nen bi$ je$t wenig Hoffnung machen. 
3d) fenne baö £er$ SljetefenS nid)t genau, aber icf) glaube 
bod), baß eö bis je£t baö nod) ntd)t für Sie empfinbet, tva$ 
Sie »erlangen. 3d) muß 3fynen ungefähr baffelbe fagen, 
xx*a$ Sftabame DanglarS 3fynen gefagt. Darren Sie mit 
männlicher ©ebulb unb fyoffen Sie, baß Sfyre treue Ziehe 
in beut ^erjen £f)erefcn$ (Gegenliebe erweefen wirb. 

— Sie glauben alfo wirflief), baß Sfyerefe bi§ je£t nod) 
nid)t£ für mid) empfinbet? rief ber junge s 3ttann. 

— 9?icf)t3? Nein — icf) glaube $l)eilnaf)me unb greunb* 
fdjaft. 5lber Ziehe? — Daran zweifle icfy! 3d) fpredje als 
ein Wann jum Slftanne. 3©e3f)alb follte td? Sfynen £off* 
nungen machen, bie id) nid)t für begrünbet fyalte? Slnberer* 
fettS aber — we6l)alb follte id) %\vetfel au6fpred)en , bie 
oielletd)t nod) weniger begrünbet ftnb. Daß Sfyerefe wertf) 
ift, oon 3f)nen geliebt p werben, t>a^ Sie 3l)rerfeit3 wür* 
big ftnb, bie Ziehe eineö fold)en 9fläbd)en6 ju feffeln, ba$ 
ift gewiß. 3d) würbe mief) freuen, Sie vereint $u fel)en. 



31 

5lber ^erjen laffen ftd) nicbt fingen unb am wenigften 
grauenden. Snbeffen Sie fmb ein Wlann unb ift 3fyre 
Siebe oon ber achten 2lrt, fo wirb fte Prüfungen $u über* 
ftefyen unb £inberniffe ^u beftegen wiffen! 

— 2tber wesfyalb Prüfungen unb ^inberniffe ? rief 2)on 
Sotario. 2Be6l)alb folt ify nic^t glütflid) fein? 

— 3d) backte nur an 9ftbgltd)feiten, id) fprad) nic^tö 
SBeftimmteö au3! fagte ber 2lbbe. 3d) will jebocfy mit bem 
©rafen 2lrenberg barüber fpred)en, wenigftenS anbeutung3< 
weife. 2Benn (Siner, fo fennt er ba$ §er§ £l)erefenS. @r 
wirb mir fagen fönnen, ob fte ifym Einbeulungen gemacht 
fyat, bie 3fyrer Siebe günftig fmb. 9lber nod) einmal — unb 
tt)ie bie arme 9Jkbame £>anglar$ 3fyuen fd)on fagte — muß 
id) Sie barauf aufmerffam machen, baß £l)erefen3 £er§ üon 
benen ber anberen grauen r>erfd)iebcn i\t. 23ei ü)x barf man 
nid)t6 übereilen, bie 3 e ^ wuß entfd)eiben. 

3m ©an§en mar aud) ba6 nur ein fd)wad)er £roft für 
2)on Sotario. 2(ber er fal) ein, baß er gut baran getrau 
fyatte, ftd) niebt unmittelbar an Sfyerefe felbft §u wenben. (£r 
fyatte früher fd)on geafynt, baß fte feine Siebe nod) nicfyt in 
bem @rab erwiebere, roie er eS wünfefcte. Unb wenn ü)n 
ba6 aud) tief fcf)mer$te, fo- war er bod) nod) weit weniger 
entfcfcloffen, burd) eine rafd)e (Srflärung, burd; gewagte^ ,§an* 
beln 2llle£ ju »erfd)er§en. $ftit bem 3nftinft, ber ber 3ugenb 
unb ber Siebe eigen ift, füllte er, baß wir bie %itbc einer 
grau oft baburd) oerfd)er$en, baß wir fte ju frül) »erlangen. 

£)er 2tbbe bemerfte ben trüben (Sinbrucf, ben feine SBorte 
bei 2>on Sotario hervorgerufen Ratten. 

— Verlieren Sie nid)t ben SKutl) unb nid)t bie §off* 
nung! fagte er etwa6 warmer. 3d) werbe mit bem ©rafen 
fyreefren. kommen Sie morgen, fommen Sie übermorgen 
ju mir — bod) (Sie fommen \a alle Sage — bann werbe 
id) 3^nen otefleicfyt eine beffere Einkunft geben fönnen. Unb 
nun nod) ein 2öort! Sie wiffen, weel)alb Sie 3fyr $ater* 



32 

lanb öerlaffen fyabtn unb nacfy (Europa gefommcn fxnb. 3l)re 
£el)r$eit l)at !aum begonnen. Würben nid)t 3l)re eigenen 
Hoffnungen, fo nne bie be$ £orb£ getäufcf)t werben, wenn 
Sie jefct ein rufyigeS unb müßiges Seben beginnen wollten, 
waö bodj olme 3weifel ber gall (ein müßte, wenn Sfyerefe 
3|w ©attin würbe? Nein, mein greunb, Sie ftnb nod) &u 
jung. s JJUt ^weiunbjwan^ig Sauren barf man baö Seben 
nod) nid)t abfließen. Unb glauben Sie mir, Sfyerefe ift 
fein 9JMbd)en, baß burd) eine bloße Neigung befriebigt wirb. 
($3 I)aben ftd) 9Jtänner oon 2krbienft unb (Srfal)rung um 
fte beworben, unb fte fyat biefe Männer jurücfgewiefen. 3d) 
will 3l)nen bamit nid)t3 25eleibigenbe3 fagen, aber e$ ift 
ein gingerjeig für Sie, banad) §u ftreben, ber Zieht eines 
folgen 9ftat>d)en3 würbig ju werben. 3l)re Saufbafyn liegt 
nod) öor 3fynen. Sßeldjer 5lrt SfyerefenS ©efül)le für Sie 
fein mögen — id) glaube niebt, baß Sie einen Nebenbuhler 
hä if>r $u befürchten l)aben. 3)a£ ^erj biefeS 9JMbd)en$ 
ift nid)t fo leidet empfänglich für £tebe, baß e3 ber (Srfte, 
33efte rühren fönnte. Unb fotltc e3 ber gall fein — nun, 
mein lieber greunb, bann würben Sie nur ba3 Sd)icffal ber 
meiften 9ftenfd)en' Reiten, benn wer tyat nid)t jemals in fei* 
nem £eben unglücf tid) geliebt? gaft alle ftrebenben ©eifter 
muffen burd) biefe geuerprobe be3 £eben3 gefjen! 

Der 5lbbe feufjte, unb aud) üon 2)on Sotarto'3 Zippen 
brang ein fd)wad)er 2öieberl)all biefeS SeufoerS. 

— gür'3 (Srfte ratl)e id) Sfynen, 3l)re 23efud)e bei %ty* 
refe wie bteber fort$ufe$en, ful)r ber 3lbbe bann fort. Sie 
muffen in Syrern SBefen utwerdnbert bleiben. £)od) t»a$ 
s>erftel)t ftd) ja Don felbft, um fo mel)r, t>a £l)erefe jetjt ml 
ju fel)r bewegt ift, um an etwa3 2tnbere3 ju benfen, a(3 an 
Den £ob ber 23aroneffe. Unb nun (äffen Sie mu3 $u um 
fem 3lrbeit gel)en! Selbft bie Aufregung be£ %cbm$ barf 
bie Arbeit unb unfer Streben nad) 2Menbung nid)t unter- 
bred)en ! 



33 

3Mefe Arbeit beftanb in einer Art r>on £cl)rfümbe, bie 
ber %bbe bem jungen ©panier gab, unb in ber er bemfel^ 
ben ben ©ang ber Gntwicfetung be3 9Jienfdjengefd)led)t6, bie 
allmähliche Umgeftaltung ber Golfer unb 3fteid)e, ber Religio* 
neu unb politifcf)en Meinungen fd)i(berte. 3Mefe Seljrftunbe 
war feine befummle. 2)er Abbe gab fte nur, wenn er Seit 
unb £uft ^alte, unb Don £otario war ber einige Mann in 
*ßariö, ber ftd) einer folgen 23efef)rung oon bem berühmten 
2lbbe p erfreuen l)atte. Söafyrfcfyeinlid) war il)m biefeä 
©tücf nur burd) $ermittc(ung be3 £orb 4pofce p £l)eit ge* 
tvorben, ber p bem Abbe in freunbfcfyaf Hieben 23eplpngen 
p flehen fcljien. 

<So glüfyenb war bie Serebfamfeit beS Abbe, fo feffelnb 
feine (Säuberung, baf 3)on Sotario aud) je$t beinahe feine 
augenblickliche s Dttg ftimmung oergaf? unb in ben 53etrad)tun* 
gen ber leib enfcfjaf Hieben kämpfe unb Aufregungen, bie frü* 
l)er bie 2Belt burebpeft Ratten, fein eigene^ £eib oergaf?, ba3 
jenen gewaltigen (5d)icffalen gegenüber fo Hein mar. @e* 
trbftet unb in bie ^Betrachtung »ergangener Reiten öerfenft, 
nal)m er üon feinem großen £cl)rmeifter Abfdfyieb. 

Am folgenben Mittag wagte er e3 pm erften 9ttale 
wieber, p £f)erefe p gelten. £)a3 §er§ Flopfte il)m ftärfer 
wie gewöfynlicf), al3 er hie treppe Ijtnaufftieg. (Sein @e* 
fyeimnip war nid)t mel)r ba6 feine. 2)er Abbe ober ber 
©raf fonnten e3 angebeutet, wenn aud) nid)t »erraten fya* 
ben. Aber er befd)lof ru^ig p fein, ober wenigftenS p 
fc^einen. (£r l)atte eingefefyen, bap ber Abbe 9^ec^>t gehabt. 
2Bie Fonnte er jejjt fc^on Anfprücbe auf bie ©egenliebe eines 
foleben 9)?dbd)en3 machen? 3Rti welchem $ecbt wollte er 
ein §ers gewinnen, nad) bem mit begabtere Männer »telleid)t 
*>ergeb(id) gerungen? (Sr wollte c$ öerfud;en, bie £inie be6 
@ewöl)nltd)en p itberfd)retten. Gin 3beal fd)webte tl)m oor 
— ein unbeftimmte^, in fd)wan!enben Umriffen. Aber e6 
l)ing oon einem 2öorte, von einer Anbcuhmg £berefen3 ab, 

Der £err ber ©eft. II. 3 



34 

btefem 3beal eine beftimmte gorm §u geben, il)tn fein 3^1 
gu bejeidjnen. 9cad) biefem wollte er bann ftreben, mit aller 
.Straft ber Sugenb. (Sr war an Xtjoxl itann ein %&äh 
je ben s 3ftann lieben, ber burd) iljren ^Ratr) etn>aö gewor* 
ben? 2)ie grauen lieben felbftftänbtge, abgefefrtoffene (Sfya- 
raftere, bie burd) fid) allein geworben, wa$ fie fmb. (Soll 
eine grau lieben, fo muß fte §u bem s )Jtanne bewunbernb 
aufblicken, er muß il)r in ber ganzen itraft feiner Sftänn* 
lid)feit plöfclidfj unb unerwartet entgegentreten. 

gür fyeut waren £>on £otario'S Befürchtungen unb (Sr* 
Wartungen »ergebend. 2)ie ^Dienerin fagte il)m, baß Sfyerefe 
5)on £otario um $er§etljung Utkn laffc, baß fie aber $u 
franf unb ju betrübt fei, um mit tl)m §u fpred)en. Sie bitte 
tfyn, balb wteber§ufel)ren, bamit er ifyr, wenn fie fid) ftärfer 
fül)le, bie legten Slugenbltcfe ber 33aroneffe fd)ilbem fönne. 

Ü)er junge 9Jknn oerließ ba6 ^au6, fyalb aufrieben, 
fyalb miß geftimmt unb fucfyte am 9?ad)mittag feine (5el)nfud)t 
SU »ergeffen unb ju betauben. 2lm anbern borgen jebod) 
ging er wieber nad) ber *Rue bu @ranb (Sljantier. (5r l)at 
•%l)erefe feit brei Sagen nid)t gefel)en. 2)a6 bünfte if)n eine 
ßwigf eit ! 

— 9J?abemoifelle Sfyerefe §u §aufe? fragte er unten 
ben Sortier. 

— 9cein, mein £err, fie ift abgereift unb auci) ©raf 
5lrenberg. 

— 2lbgeretft? Unmöglich! 2öol)in? fragte 3)on Sotario 
beftür§t. 9lad) 2krfaitle$ ober fonft nad) einem Drte in ber 
^ac^barfcf)aft? 

— 9tein, mein £err, nad) 3)eutfd)lanb, fo oiet id) weif 
— lautete bie Antwort. 

£)on £otarto ftanb ftill, mc üerfteinert. Seine ©e* 
ban!en »erliegen il)n. Sein ^er§ fc^lug nic£)t mel)r. Sfyerefe 
abgereift? gort au$ *ßari3? @r follte fte nicf)t wieberfefyen, 
wenigftenö nid)t in langer fyit — unmöglich! 



35 



yiafy fünf Minuten war er bei bem 2lbbe, ber tf)tt ru* 
l)tg unb emft tt)ie immer empfing. 

— 2Ba3 l)aben Sie, fragte er ben Weisen, atljemlofen 
jungen 9ftann. 3ft 3l)nen an Unglücf wiberfafyren ? 

— 3a, ba3 größte! Sfyerefe ift abgereift, nacfy 2)eutfcfc 
tanb? 3ft baS wal)r, ober will man^mic^ tauften? 

— Sauften? 2Ber follte baran benfen? 3d) war eben* 
falte auf 'S l)öd)fte überragt, als ber [®raf unb Sljerefe 
fyeut morgen bei mir ttorfufyren, um mir Slbieu §u fagen. 
Sfyerefe Ijatte in ber 9kd)t ben (Sntfcfyluß gefaßt, $ari£ $u 
oerlaffen, baS ifyr je£t unerträglich ift. Sie ift franf. 3)er 
©raf t>offt in 3)eufd)lanb, in ifyrer §eimat^, 23efferung für 
fie. Sfyerefe unb ber @raf fyaben mir snele @rüße für Sie 
aufgetragen unb fyoffen mit Sefttmmtfyeit, (Sie in Berlin wie? 
ber §u fefyen. 

£)on £otario war auf einen Stul)l gefunden, ($* fonnte 
bie üftacfyridjt nod) immer nidit glauben. (Getrennt öon $f)e* 
refe, ofyne Hoffnung, fie in ber näcfyften 3ett lieber p fefyen 
— entfe£ltd)! 2ßie freubig war er naef) il)rer alten 2Bol)* 
nung gegangen, n)ie fyatte tfym baS *£>er$ bei bem ©ebanfen 
geflopft, baß er in wenigen Minuten in ifyre fingen flauen 
würbe — unb nun fafy er niü)t$ üor fiel), als eine troft* 
lofe (Sinfamfeit, eine mite, leere Debe! 

— 3d) lann mir beulen, baß Sie betrübt finb, 3)on 
£otario! fagte ber 5lbbe. 3lber td) fyoffe, Sie werben in 
3l)rem Snnern mel)r &raft finben, als Sie üermutfyen. 3^r 
£er$ ift ftdrfer', als Sie glauben. Unb biefe :ptökticl)e %b* 
reife ift für Sie öielleic^t *>on ben beften golgen. gafyren 
Sie fort, £f)erefe $u lieben. 3)aß fie je|$t fern s>on 3l)nen 
ift, lann Sfyren Stubicn, 3l)rem Streben nur $ortl)eil brin* 
gen. 5lucf) bleibt Sitten bie Hoffnung beS 2öieberfel)enS. 
Sie werben Sfyerefe unb ben ©rafen in Berlin finben. 2)aS 
ift feine leere Sröftung, baS ift eine ©ewißl)eit. 5(lfo 9Jhttl), 
mein Sofyn! 

3* 



36 

Don Sotario war je£t nicftt in ber (Stimmung, Xroft* 
grünbe ju fybren unb §u überlegen. 

— Unb ber @raf — fyaben Sie mit bem ©rafen ge* 
[proben? fragte er mit gepreßter Stimme. 

— 3a, erwieberte SaguibaiS. dx fagte mir gan$ offen, 
baß er hi$ je$t nod) nid)t£ bemerft, tvaö auf eine auffei* 
menbe Siebe SfyerefenS für Sie fließen (äffe. Die Sporte, 
mit benen fte über Sie fprad), fmb bie ber Sfyeünafyme unb 
greunbfcf)aft. 5lber er ift mit mir ber 2lnftd)t, baß ein Qfya* 
r alter unb eine ^erfönlidtfeit, wie bie 3f)rige, £I)erefen3 
Siebe erringen muffen, falls Sie bie Hoffnungen erfüllen, 
bie nur oon 3l)nen fyegen. 3ft ba3 nid)t Sroft genug? 

(Sin guter £roft für änm SSerjweifelnben! 3Öie alle 
Siebenben, fal) Don Sotarto in biefer Slbreife nicbtS, als 
eine wohlüberlegte @elegenl)eit, Sfyerefe feinen Bewerbungen 
ju entjie^en. Der 2lbbe r)atte mit bem ©rafen, biefer mit 
Sljerefe gefprocben — Sfyerefe fonnte feine %kbt nid)t erwie* 
bem — fte war alfo abgereift, ober l)atte fiel) wenigfknS 
feinen 9tfac!)forfcfyungen entzogen. So bacbte er, unb m fei* 
nem «öerjen tobte unb wühlte eS wit in einem Juliane. 

— 3d) muß Sie leiber nod) an äwa$ SlnbereS er* 
innern! fagte ber 2lbbe bann. Die grift für 3l)ren 2luf* 
enthalt in $ari3 ift oerftrid)en, fogar überfc^ritten. (S3 tl)ut 
mir leib, mid? oon 3fynen trennen §u muffen. 2lber — 

— ■ $Mne 3^t ift um, ja id) mi$ e3! rief Don So* 
tario. 3$ bin ein 5tinb, mit bem man fpieten lann! 

— @3 wäre unrecht, wenn Sie bie guten 2lbftcf)ten 
beS SorbS mit t>cn Singen eines JtinbeS betrachteten, fagte 
ber Slbbe ernft. 33eben!en Sic, \va§ er für Sie getljan, 
unb bebenfen Sie, t>a$ Sie nur auf bem 2öege, ben 3l)ncn 
ber Sorb oorgejeidmet, %t)ercfcnö «£>anb erringen fönnen. 
Der Sorb wollte Sic $u einem Spanne machen. Sterben 
Sie baS! 

— 9)tone fülle ^acienba! feuftte Don Sotario unt> 



37 

brücfte bie £anb auf fein £er$. @ut, icr) reife ab. <ßart6 
ift mir or)net)m öerr)aft. Drei Senate in Bonbon, unb 
bann nacr) Berlin — ober nie, nie! 

(£r »erlief ben 2lbbe or)ne 2lbfcr)ieb3gru£. 3n feinem 
^erjen regte ftd) §um erften Sttal ber @eift be3 9Q3iber* 
fprudjeS, ber 2luflel)mmg gegen bie ©eroalten, bie il)n in 
bie voeite 2Belt hinaufgetrieben, (Sr füllte, bafü er ein 
Spielball geroefen. 2lber in biefem ©ebanfen lag jugleicr) 
ber itetm ber eigetmt itraft unb Selbftftänbigfeit. 

51m anberen Sage reifte Don £otarto nad) Bonbon. 



Per Jinntor. 

— 2ßo fteeft er benn nur? 2luf ber 3nfe( foll er bod) 
fein! 2Öir muffen enbltd) fyinter feine Scfylicfye fommen! 

— Dam! 3a, ba3 muffen roir! 3d) fann il)n gar 
nicr)t mefyr leiben, feit er fo einfieblerifcr) geworben ift. $3 
fiel)t beinahe au3, a(6 roolle er ftd) nic^t mel)r um un$ 
himmern! 2lber roart' nur, 23urfct)e, roir faffen Dicr) fcr)on! 

— (Sin oerteufetter 2Seg, bei SRofeS unb ben ^ropfye* 
ten! Äaum ein glecf, roo man mit 6icr)err)eit feinen gufl 
r)infe£en fann. Steine alten gü£e »ertragen folgen 903eg 
md)t mel)r. ®kb mir deinen 2lrm, trüber £illoro! ©o! 

Die Reiben Heiterten weiter. (5£ roaren bie Hormonen, 
Doftor Sötpfi; unb £ilforo, ber ftämmige jtentutfier. 

— 511), fagte QSipfy jefct, ber feuchte unb ftor)nte. £ter 
ift eine Stelle, auf ber man auörufyen fann. Unb man f)at 
eine ganj J)übfcr)e 2Iu3ficr)t oon l)ier, toal)rr)aftig ! Der 
Sunge ift gar nid)t fo bumm. $ber er fönnte etroaö 23effe* 
reS tfjun, als fdjöne 5luöftcr)ten fud)en. 

Der Doftor lief ben 5(rm £illoro3 Io6, ftü£te ftd) auf 
feinen Stocf unb lief fein fleineS, unruhiges Sluge über bie 



38 

©egenb fdr)n>eifen, bie ftd) feinen SBtitfen barbot. 3ßie er^ 
ioäfjnt befanben ftd^ bie Reiben auf einer 3nfel, unb ju %en 
güßen fal)en fte ba£ 93oot, baö ber rüftige ^>iUorr> fyerüber^ 
gerubert. 31jre 33Ucfe fdnveiften jebodt) nidj>t über einen uner- 
meß liefen £)§ean, fonbern nur über einen großen See, ber 
alferbingS einem Keinen 9fteere glidt), benn nad) Sorben §u 
waren feine Ufer nid)t ftd)tbar unb felbft nad) SSeften unb 
Dften traten fte meilenweit jurüdf. 3ln ber Stelle jebod), 
wo biefe 3nfel lag, war ber (See fd)mal unb man fonnte 
ba0 näd)fte Ufer, ba$ füblicbe, beutlicfr erblicfen. 2)a6 oft- 
lid)e war fogar nur ungefähr jweitaufenb Schritt entfernt, 
unb auf biefem erbtiefte man beutlicf bie erften Spuren einer 
jtd) entwirfelnben Stabt, roeige dauern, §o($gebäube, fyin 
unb wieber aud) fdjon rotl)e 3k§tMü)tx. 9cad) Sorben ju 
lagen einige größere 3nfeln in bem See. Sie waren felftg, 
tt)ie biejenige, auf ber ftd) je^t bie beiben Hormonen be* 
fanben. 5luf ber einen erhoben flu) bie getfen fogar bi§ ju 
ber beträchtlichen §b^e oon §weitaufenb guß, unb auf ber- 
jenigen, bie 2Btph) unb <£>illow betraten, mochten fte nur 
um 2ßenige3 niebriger fein. 9Ung6 war ber See — ber 
große Satjfee — öon einer (Sbene umgeben, an bie ftd) wcu 
terl)in auf allen Seiten r)ol)e 23erge anfd)loffen. s Jlad) Süben 
beljnte ftd) t>a$ %fyai am weiteften au3. Deferet, bie «öonig* 
biene — nannten e6 bie Hormonen, bie ftd) bort feit itur* 
gern angefiebelt. Der SBoben war mit bem fcr)6nften ©rafe 
bebedt, Säume bagegen fal) man nirgenbS, l)6d)ftenS l)ier 
unb bort niebrigere Saumwoüenfträucber. 2lud) auf t>m 
geffen ber 3nfet wud)3 nur r)ier unb ba ein Strand) ober 
eine 3wergeid)e. Durd) ba3 fübtidt)e £l)al, burd) Deferet, 
fd)längelte ftd) ein Heiner ^luß. Die Hormonen Ratten if)n 
Sorban genannt, fo wie ifyre Stabt 9teu*3erufalem. 

3m allgemeinen war alfo ber 9lnblicf fein außerorbent- 
lieber, fein lieblicher unb erquiefenber. ($r bot Weber bie 
Sd)bnl)eit ber itatiemfd)en, nod) ba6 ©ranbiofe ber Scbweijer 



39 

2anbfcf)aften. 2lber baS blaue Söaffer, baS fdfjarf mit ben 
gelfen fontrafttrte, bie buftige, violette gerne, ba$ ©tun be$ 
Sfyaleö boten angenehme unb abn>ecr)felnbe garben, fo baß 
2Biph; mit feinem 2lu3rufe ntdjt Unrecht r)atte, um fo mefyr, 
ba ftd) bie Reiben roor)l mer)r atö taufenb gufj itber bem 
(Spiegel be6 (5ee6 befanben, unb alfo bie ganje Sanbfcfyaft 
toie ein gro£e3 Panorama $u il)ren güßen lag. 

— 99Bal)rfd)emlid) i)at er ftd) auf ber fyödfjften <Spi§e 
ber 3nfel eingeniftet, roie ein 5lbler! fagte 2Bipfy bann. Du 
fönnteft e£ allein übernehmen, ir)n auftufucr)en, «gnlloro. 
Sfteine alten Seine tragen mid) faum nocr) fo roeit. 

— 2öie Du roitlft, fagte ber jtentucfter. 5lber meinteft 
Du ntct)t, rotr sollten i\)n überrafd)en? 

— 3a, td) ^in mirfUd^ neugierig, ju Riffen, roaS bet 
23urfcr/e J)ier treibt ! Sagelang ft£t er t)iu auf biefem gelfen* 
neft unb fümmert ftd) nid)t mel)r um un6, als ob rotr 3n* 
bianer rodren. 2Bo er nur fo tnel hernimmt, um fein £eben 
$u friften? SSogeleier finb ba3 ©innige, roaS man fyier finben 
fann, unb 9ftöoenfIetfd) fotl ^äl) fein. 5lber barauf lommt 
e$ ifym nic^t an. 

— 3l)r Diener, 3l)r Ferren! fagte je£t eine (Stimme 
hinter ben Reiben. 5Clfo mad)t 3fyr mir rotrflid) einmal 
baö Vergnügen? 

— Teufel, ba ift er felbft! rief Dr. 2Bipfy. ©Uten 
Sag, Wolfram, roie ger)t e£ Dir, mein 3unge? 

— @ut! antwortete biefer htr$ unb reifte ben beiben 
Hormonen bie ^anb. 2£ie gefytS in Deferet? 9lod) 5ltle$ 
in Orbnung? 

— Du tfyätefi beffer, Dtd) felbft baoon §u überzeugen? 
fagte §illoro. @ö ift unrecht, l)ier auf biefen gelfen ju 
i)odcnl 

— 59al), ba3 ift nun einmal eine ©rille oon mir, er* 
fieberte Wolfram unb lehnte ftd) mit gefreuten Firmen 
gegen bie gelfett. 



40 

Qin fd)arfe$ unb gut beobacf)tenbc£ 2luge würbe be* 
merft fyaben, baß in ben legten Monaten dnt 2kränberung 
mit Wolfram vorgegangen war. Nicfyt allein in feinem 2ln* 
äuge — benn biefer 'war jefct r)atb griffen unb würbe 
felbft von einem Bettler r>erfd)mäl)t werben fein — fonbern 
audj in feinen dienen. 3)er 2lu6brucf feinet ©eftcf)t3 war 
freilief) im 2lltgemeinen nod) berfelbe, WÜ!>, Ka)n, finfter, ent* 
fd)loffen. 2lber ee fehlte etwas in biefen feinen unb ener* 
gifd)en 3 u ^ n r ^ a ^ bamatö am meiften bie 9lufmerffamfeit 
be£ Sorb §ope erregt Ijattc — jene Sorgloftgfeit, jene ftolje 
23eracf)tung ber ganzen 2Be(t, bie ftdf) in allen 3 u 9 e ^ bed 
©efid)t$ unb namentlich in ben 9ftunbwinfeln aufragte. 
(Beine SDftencn Ratten einen oorwiegenb büfteren 2lu$brucf 
angenommen, unb wenn cö je{3t um feine Sippen juefte, fo 
war e$ ein Süden Utkxm £ro£e£ unb fpö'ttiftfjen «gofyneS. 
9Jlan fal) e6 il)m an, baß fein «§eq franl war. 

2(ber bennod) war e£ ein fd)öner junger 9Jhnn. Sein 
5luge war flar, groß unb feurig, feine «Stirn breit unb auö* 
brucföooll, jebe Sinie feinet gebräunten ©ejtcfytS \mc au$ 
Marmor gemeißelt, feft unb fyart. 2)aö bunfle §aar fying 
il)m in langen, verworrenen Soden bi$ in ben Warfen, unb 
in feinen r)or)en Schultern, feinen muSfulöfen Firmen lagen 
straft unb ©elenftgfeit, 3n einem mobifdjen 2lnjuge ober 
in ber Iteibfamen Nationaltracht ber Staliener ober (Spanier 
würbe er oon ben grauen bewunbert, von ben Scannern be* 
neibet worben fein, unb Niemanb mag jtd) bafyer barüber 
wunbern, t>a$ bie unerfahrene 2lmelie it)n in *Pari6 geliebt 
$atk. 

3e£t ftanb er in feiner bcobac(;tenben unb äurücffyalten* 
ben (Stellung ba unb richtete feine SBIicfe auf SBipfy unb 
§illow. 

— Nun, fage un3, waö treibft 2)u fyter auf biefer 
3nfel? Wafyt e3 3Mr Spaß, t)m Nobinfon 31t fpieten? 
fragte ber 3)oftor. 



41_ 

— 93ielleicr)t, antwortete 2ßolfram, e6 gefällt mir, allein 
$u fein, ba3 ift SUleS! 

— £m, oaö ift fel>r egoiftifd) gebaut! meinte 2Bipfy. 
Xu ent$ief)ft ben Grüben 3)eine Xienfte, nid)t wal)r, <£jitlow? 

— 3d) roeiß nidjt, tr>aö egoiftifc^ ift, erwieberte ber 
robufte Jtentutfier. 2lber 2)u fönnteft uns brüben »on 
9htt3en fein. 

— $Bo$u? fragte Wolfram gleichgültig. 3d) öerfter)e 
nid)t3 weiter auf ber 2öelt, als ein bi3cf)en oom Sauen. 
3u (Suren s D?aulwurferjügeln aber ift feine Äunft nötfyig. 
2)ie Siber oerftefyen ba6 beffer, al3 ic^. Sftan braucht nur 
bie <£jänbe baju, nid)t ben Jtopf. 

— @3 ift nicf)t um ba3 Sauen allein! fagte 2ßtpfy. 
2ßir braueben in allen Stücfen tüchtige £eute. 2Öir brauchen 
2luffer)er, Verwalter, Seute, bie anutorbnen unb §u befehlen 
wiffen. 5tlle Srüber fpreeben r>on deiner 3 ur ^^B e 3°9 e ^ e ^' 

— 9J£erfwürbig ! fagte Söolfram fpöttifd). 2lber id) 
flimmere mieb nicf)t im ©eringften barum, \v>a§ bie £eute 
fcon mir fprcdfyen. 

— Ü>ie Seute ! 2£elcf)er 2lu$brucf ! fagte 2Bipft;. (Sinb 
wir nief/t Xeme trüber? 33 ift 3)u un3 niefit 2)anf 
fetuttbig? 

— 2>anf! Xaß id) nicf)t wügte! fagte 2Solfram furj. 
Snbeffen nun, icfy will e6 einräumen. 5lber hoffentlich bin 
icf> nod) £err meines SßillenS unb fann fein, wo eS mir 
gefällt. (Sagt fur$, r)abt 3l)r ben Auftrag, micr; surüc^u* 
fuhren. 

— £>en Auftrag? 9?ein, antwortete ber Xoftor. 2ötr 
femmen au3 eigenem antriebe, weil wir Qäne beften 
greunbe ftnb. 3)u muft befürchten, au6gefcr) (offen $u wer 
ben. Unb §um genfer, waS treibft Xu benn aufy eigene 
lief) f)ier? 

— 3er; amüftre mic6 auf eigene «£>anb, entwerfe $läne 
unb ©runbrtffe für unfere fünftigen ^aläfte. 



42 

- deinen Spott! fagte 2Bipfy. $annft Du e$ benn 
fo lange ofyne bie grauen Ijier anhalten? 

— Die grauen? £arifari! rief Sßolfram unb blie6 
mächtig x>ox ftd) I)in. Sd)bne grauen bort brüben in De* 
feret! 

— 9hm, nun, fo gar $u t)erad)ten fmb fte md)t, wenig* 
ftenm warft Du früher ber Meinung, erwieberte 2ßipfy, bem 
e£ barauf ankommen fdnm, ben Süngling burefr 9vul)e §u 
fangen, unb ber bemfyalb ben Spott beffelben gebutbig l)in* 
nafjm. 2Ba3 fotl aum Deiner Sßraut werben? 

(Sin Schatten flog über bam @eftd)t bem jungen Scannern 
unb machte em nod) ftnfterer. 

— 2ßam aum il)r werben foll? Steine grau, nid)tm 
93efferem unb nid)tm Schlimmerem! erwieberte er bann. 

— Sie muß ftdj einem 23efferen befmnen, wenn fte 
Dtd) fo lange nid)t ftel)t! fagte SBipfy. Sie l)cxt Did) ofyne* 
fyin in ber testen 3 e ^ mfy me *) r fo sartlid^ angefefyen, wie 
früher, unb wenn ein 2fnberer fommt, ber järtlicfyer ift — 

— 3 um Teufel, fei rul)ig mit Deinem ©efdjwäfc! rief 
Söolfram wütfyenb. SBift Du bemfyalb l)terl)ergefommen, um 
mid) §u argem? 33ei ©ott, wenn bam ber gall ift, fo fannft 
Du einen Sprung in bam Saljwaffer machen. 

— Die (Sinfamfeit fcfjeint feine Sekretin ber £bflidjfeit 
3U fein, fagte 3Btp!i; gelaffen unb falt. 2öenn Du mir aber 
aud) brofyft, fo will id) bod) weiter baoon fpred)en. 3d) 
fage Dir bie öofle 2ßal)rf)eit. 2Bir l)aben feinen Ueberfluf 
an grauen, unb em ift bie $ebe baoon gewefen, wenn Du 
bie 9flormonenbraut nid)t in 2lnfprud) nimmft, fie einem 5ln* 
bem anzutrauen. 

— Dam fehlte! rief SBotfram bitter lad)enb. Leiber 
neunte td? Slmelie allerbingm in Slnfprud), unb itf) möchte 
deinem ratfyen, fie mir abfpenftig ju machen. UebrigenS 
wirb bam aud) deinem gelingen, nicf)t einmal Dir, gelehrter 
Doftor! 



43 

- Der SBetfe erträgt rufyig ben ©pott! fcerfefcte SQBipfy 
faltblütig. Slber wenn id) bie Sßafyrfyeit fagen fott, fo 
fd^einft Du mir bei ber -üftormonenbraut nid)t mefyr 2lu^ 
ftc^ten $u fyaben, als ein Ruberer. 6ie fatm S)id) nid)t 
mef)r leiben. 

— 60? meinte 2öolfram unb warf bie Sippen auf. 
$un, taf gut fein, Sprechen mir nid)t mefyr bat>on. 3$ 
werbe ju @*ud) §urütffel)ren, wenn mein <£jang jur (£infam^ 
feit befriebigt ift. Die ©runbmauern für bie geftung finb 
ja tx>ol)I fertig? 

— 3a, unb wir warten nur auf Did), um weiter $u 
bauen, antwortete SQBipfy. Dein ausbleiben öerjögert ba£ 
Sßerf. 

— S^un, id) werbe übermorgen bä ($ud) fein, fagte 
SBoIfram. 23i6 baf)in mü§t 3*)r <5u$ gebulben. 2Ba$ 
macfrt gorterty? 

— @r ift wieber gefunb, gan§ gefunb, antwortete 2Btyfy, 
unb feine flehten klugen fcfyloffen ftd) bitter. Die Suft fc^eint 
if)m gut ju tfyun. 

— 3c6 backte wal)rl)aftig, er würbe unterwegs fterben, 
fagte £illow. 2lber id) falfuüre, baS 6al§waffer fyat il)rt 
gefunb gemalt. 

— 20Baf)rfd)em(icf>, unb e6 ift gut fo! fagte SBtyfy. 
2Ber l)ätte fonft unfer güfyrer fein follen? 

— 2ßer anberS, als ber fluge unb erfahrene Doftor 
Sßipfy? fagte Söolfram mit feinem (Spott auf ben Sippen. 

— 3a, id) falfulire, Du warft an ganj guter güfyrer ! 
fagte audb ber Jtentucfier, aber im (Srnfte. 

— 9ton, baju paffe id) nid)t, fagte ber Doftor fopf* 
fcfyüttelnb. kleine fdl)wad)en ©futtern reiben ba§u nid)t 
aus. 2öir brauchen junge, Iräftige unb gefreute Seute. 
Wolfram $um 35eifpie(, wäre er ein *ßaar Satyr älter, würbe 
ein guter güfyrer fein. 

— Danfe für bie (Sfyre, aber id) fyabt nid)t (Sfyrgets 



44 

genug, crtt>ieberte Sßolfram. 3d) bleibe am liebften, wa6 
td) bin. 

— ($3 ift and) furS ©rfte nidjt bie $ebe ba&on, fagte 
SBipfy. £)a£ aber ein junger Sftann, roie £)u, fd)on je^t 
bie (Sinfamfeit lieben fann, ba6 ift mir ein 9Mtf)fel. SQSaö 
I)aft 2)u I)ier auf biefem gelfen? 2)u fyaft nid&t einmal, 
tt>a6 $tberiu£ fyatte, als er ftd) nad) ben gelfen (Sapri'3 
3urüa>g, 2öetn unb fyübfd^e grauen§immer. 

— TOer @ecf, 2>u benfft an nichts weiter! rief SBolf* 
ram. 2)ennod) l)abe iti) ein Siebten l)ter. 

— 3n ber £l)at? rief SQSipf^ , bem biefe SBefyauptung 
gar nid)t fo unwafyrfdieinltd? flang. $)a£ backte ify mir 
beinahe. 

— Gin Siebten mit 3ä^nen, bie aud) bie fyärtefte $ujj 
fnarfen, ein Siebten mit 2lugen, bie $el)n teilen in bie 
gerne fel)en, ein Siebten mit gingern, bie ©inen jum ©r- 
brücfen feft galten, ein Siebten mit febernxtcfyer §aut ! fagte 
Sßolfram. 

— S3ei 9ttofe£ unb ben $ropf)eten, 3)eine 23efd)reibung 
$a$t tfyeiliveife auf einen SBciren, nid)t auf ein trbifd)e$ 
SBeib ! rief SBipfy. 

— SBotlt 3f)r mein Siebten fefyen, fo fommt nur! 
fagte 2öolfram. 5lber nefymt (Sud) in §\ü)t. @3 ift mir 
nid)t treu, felbft r>or meinen eigenen klugen. ©3 siei)t gern 
aud) anbere an feine n>etd)e SBruft. klommt? 

Unb ol)ne bie Antwort ber Reiben abzuwarten, bie ben 
Slotf [Rüttelten, fc^ritt ber junge Wlann rafd) soran. 

3)er 2ßeg n>ar unbequem unb führte natf) einem nod) 
f)61)er gelegenen $l)eil ber 3nfcl. 2)iefeS 9tta( aber r>ergafl 
ber 3)oftor über feiner 9?eugierbe bie gurdjjt unb folgte bem 
jungen 9Jianne fo rafd) er lonnte. UebrigenS ging Wolfram 
nicfyt weit 

33or einer natürlichen £öl)le, bie oon ben gelfen gebil* 
bet unb beren ©ingang §um ü^eil r>on ©efträud) »erbedt 



45 

würbe, ftcmb er ftill. 2luf ben geifert lagen eine üflenge »ort 
gebern, bie Ueberrefte getesteter $6gel, unb ein Raufen r>on 
@ierfcr)aalen. 

— 2)tefc «£)öl)le ift meine SBolmung, fagte Sßolfram. 
3ft fte nidjt eine paffenbe $eftben$ für mein Siebten? 

— 3cf) meine3tl)etl3 würbe baS fcr)lecr)tefte 23locff)au3 
in 2)eferet *>or§iel)en, fagte 2Bipfy. 9*un §eige uns 2)ein 
£iebcf)en! 

— ©reif! ©reif! itomm! rief ber junge Sttann unb 
ließ jebem feiner Söorte ein eigentümliches Sc^nal^en mit 
ber 3 un 9 e folgen. 

(53 raufdjte in ber «£>6r)le, unb einen 2lugenb(icf barauf 
fam ein mächtiger 93ogel, balb gefyüpft, fyalb geflogen, fprang 
über baS ©ebüfcf) fort unb r/ityfte mit einem Reiferen ©e^ 
fräc^je auf Wolfram p. 2113 er jcboct) bie beiben gremben 
bemerkte, ftu£te er, hxcikk feine glügel auö, fräct)§te noer) 
unheimlicher unb flog fd)wirrenb auf SOBipfy §u, ber entfefjt 
prücffprang. 

— D 3)u ^afenfuß! rief SBolfram laut auflacBcnb. 
Siefyft 3)u benn nid)t? (Sr ift ja an ber Äette! 

$ro£ biefer $erficf/erung fyielt e£ ber Ü)o!tor für ba3 
©eratfyenfte , feine mageren ©liebern in @td)err)eit p brüv 
gen. @r jog ftet) fyaftig fo mit jurücf, baß er in ©efal)r 
fam, in ben ©ee ju ftüqen. 3)ann erft ftanb er füll, um 
ba3 Ungeheuer ju beficfjtigen, baß il)n in fo großen ©cfrred: 
»erfefet l)atte. 

@$ war ein junger ^tonbor, noct) nict)t gan§ auSge^ 
wact)fen, aber fd)on in ber sollen (£ntwicfelung feiner $raft. 
9Jttt feinen ausgebreiteten glügeln mochte er bereite sefyn 
guß meffe*. @r war nidjt fcf/ön, roie alle biefe £l)iere, aber 
impofant in feiner ungeheuren Äraft unb ©röße. Um ben 
einen guß war eine ftarfe Sltik befeftigt, bie r>ermittelft eines 
Ringes an bem geifert fying. £ro£ biefer Stetk flog unb 
fyüpftc er, alö wäre e3 ein ^BaumwollenfäbcBen, unb baS 



46 

flirren biefer eifernen itette auf bem gelfen erfyofyte nodj baS 
Unheimliche ber ganzen @rfd)etnung. 

— (Still, ©reif, rief 2Bolfram, als ber SSogel audt) auf 
§illow einen Angriff machen wollte. @S ftnb greunbe! 

Damit trat er auf it)n $u unb traute il)m ben fallen, 
fcblangenäfynlicben jtopf unb bie weite geberfraufe, bie ben 
,§alS umgab. Der jtonbor fenfte bie glüget unb fd)miegte 
fiel) mit um>erfennbarem 33ef)agen an bie §anb feinet £errn. 

— 2Bo r)aft Du benn baS 2f)ier fyer? fragte £illow, 
ber ebenfalls neugierig §ugefef)en l)atte. 3ft baS ber fleine 
^Patron, ben Du »on bem Spanier faufteft, bem wir in ben 
9roct>9J?ountainS begegneten? 

— (§S ift berfelbe, antwortete SBolfram, unb ful)r fort, 
mit einem gewtffen 23el)agen baS Xfykx §u ftretcr)efn unb ju 
Irauen. Damals war er faum größer, als eine ©anS. 
Slber l)ier auf ber 3nfel ift er aufgefdi offen, mc ein $i($. 
($S ift ein prächtiges £l)ier, fage id) (Sud). SJttd) fennt cS 
bereits, wie nur ein «gmnb ober ein *ßferb feinen ^errn. 
3d) l)ätte nimmer geglaubt, baß ein fo wÜber $ogel fo jal)m 
werben fönnte. greilicb, eS r)at 9Jcüf)e gefoftet. s )Jtand)mal 
I)abe id) mit iljm fdmpfen muffen, wie mit einem geinbe, 
unb erft, als icf> tl)m bie Prallen befclmitten, entging \§ ber 
©efafyr, oon Ü)tn ^erfleifcfjt ju werben. (Sr l)at aber je$t 
emgefefyen, baß idj> ber @tärfere bin, unb baß er ofyne mid) 
»erhungern müßte. 2Ötr ftnb alfo gute greunbe geworben. 
$lify wal)r, ©reif? Du t)aft rnief) lieb, alter SBurfdje? 

(Sr umnannte ben mächtigen muSfulöfen «£)alS beS 23o* 
gelS, ber eS ruf)ig gefcfyefyen ließ unb auf dm fd)auerlid)e 
SBeife fräd^te, waS inbeffen wafyrfcbemlid) fein Wohlgefallen 
auSbrütfen follte. • 

— Der $ogel wirb aber oerbungern, wenn Du wie* 
ber brüben bei unS in Deferet bift, fagte 2ßipfy, ber jefct 
allmäfylid) etwas näfyer gefommen war. Der frißt mel)r, 
als §er)n 9ttenfd)en. 



47 



rJ-J'J'J-J-^--' 



— Du betra^teft bie @ad)e oom nattonalöfonomifdfyen 
©tanbpunfte, erwieberte Sßolfram, id) aB bloßer £iebf)aber. 
©reif wirb nid&t »erhungern, benn id) werbe immer 3 e ^ 
fyaben, an tyn p benfen, unb auferbem ift er mit 9ttöoen 
unb anberen Mogeln, aud) mit Keinen gieren aufrieben* 
geftettt. 

— ($6 bleibt aber immer Unrecht, bag Du bem $ogel 
meljr 3 e ^ wibmeft, al.3 deinen SBrübern, fagte 2Ötpfy. 

— Unrecht ober nid)t, erwieberte 2ßotfram gleichgültig, 
©reif ärgert mici) wenigftenS ntdjr, unb wenn er e$ tt)ut, fo 
fann id) tyn meinen 3orn füllen laffen. ($6 wäre nicfyt ba$ 
erfte -äftal, baß id) h)n jämmerlich §erjauft fjabe. 

— Slber ic^ fatfutire, jcbe ©feieler?i muß ein (Snbe fya* 
ben, fagte £tllow je£t. 3d) backte wafyrfyaftig, Du befd)äf* 
tigteft Did) fyier mit gefeilteren Dingen. $omm surücf nad) 
Deferet. Da ift beffere Arbeit für Dtdj. 

— Söärft Du pfriebener gewefen, wenn id) fyier ein 
neueö 33ud) Hormon gefd)rieben t)dttc? fragte 2Bolfram. 

— £)f)o! antwortete $Qiph), anstatt be3 oerbtüfften 
£itlow. steine Spötterei. 2Btr werben ben 23rübern fagen, 
was Du treibft, unb id) mite fyunbert gegen eins, fie wer* 
ben Did? be6l)atb nid)t freunblicfyer anfeilen, wenn Du §u* 
rücffommft. 

— ^orfjeit! 3ft mir aud) gleichgültig! murmelte 2Bolf* 
ram oor ftdj l)in unb fpiette mit bem $ogel. 

— Unb je§t, ba wir wiffen, xva$ er l)ier txdbt, UU 
Mixt idj, tonnten wir prütffetjren, fagte <£)ilfow. 

— 3a, ba£ tonnen wir! betätigte ber Doftor. Slbieu, 
SQSotfram! Du fommft bod) morgen? Dber willft Du unS 
begleiten? 

— 9Mn, aber ict) fomme in ben näd)ften Sagen, wenn 
an ber geftung weiter gebaut wirb, ©ruft gorterty! 

Der Doltor trat je£t fo nafye an SBotfram fyeran, al£ 
eö il)m feine gurcfyt oor bem Jtonbor ertaubte. 



_4$_ 

— Unb unter un6, im Vertrauen gefagt, flüfterte er, 
Deine (Miebte wirb einem 5(nberen pgefprod)en, wenn Du 
nic^t balb §urücffommft unb ä\x>a$ Vernünftiges ti>uft. 2öir 
brauchen grauen, unb bie gran^öftn ift fyübfd). 

— Dam! £a£ mtcf) jufrteben! ©reif, patfe ben alten 
Scburfen! rief 2Bolfram, perft wütfyenb, bann l)öl)nifdj 
lacfyenb. 

Der Vogel, bem SBolftam bie 9tid?tung anbeutete, machte 
in ber %$at Wime, auf 2ßtpfy to$§uftür$en. Der Doftor 
rettete ftdf> mit einer Verwundung , bie im Sftunbe eineö 
Geologen nid)t fef>r erbaulid) flang, unb ftieg bann mit 
£illow ben geffen fyinab. £lud) ber Jtentucfier festen von 
bem 23efutf)e nid^t fefyr erbaut ju fein, (£r ging mürrifdj 
neben 2Bipfy, unb äußerte feinen Unmutf) barüber, bafj an 
fo junger unb rüftiger SDfcann feine $ät mit einer Spielerei 
vertänbele, wäfyrenb man in 9leu*3erufatem unb im $I)ale 
Deferet alle ^anbe notfywenbig gebrauche. 

Unterbeffen fyatte Söolfram bem Vogel einige tobte Wb* 
ven vorgeworfen, bie er mit rafenber 6djmelligfeit vertilgte, 
unb trat auf einen getfenvorfprung, um ben Reiben nad^u* 
fd)auen. lieber freute er bie 2lrme, unb mit jeber tyli* 
nute würbe feine 6tirn finfterer unb feine brauen sogen ftdj 
btebter jufammen. ($r war büfter febbn, toie ber gefallene 
(Sngcl. 

— Mjjlid) ! 5H3 ob ify ba britben nüklicb fein fönnte ! 
Hang eS cnblid) veräcfytlid) von feinen Stippen. SüßaS nennt 
3fyr ytifyliäfiät, \x>a§ nennt 3l)r S^ed: bt& &&en$, 3fyt 
£l)oren! Dir, £ittow, wäre e3 gleichgültig, ob Du am Dfyo 
ober Sftiffourt £of$ fällen müßteft, ober l)ier in 9ceu--3erufa* 
lern eine ^Jtormoncnftabt cmdjtefL Du, SÖipfy, bift ein 
fyeudjlerifdjer 6cf;ur!e, unb Du warft niebt unter un8, wenn 
wir fo fromm, fyeilig unb recf)tfd)affen wären, mc wir nad) 
Deinen Porten fein follten! 3wecf be^MenS! 3ft eS nidjt 
eben fo vernünftig, fyier mit bem £l)ier ju fpiefen, als brü* 



49 



Ben Steine §u farren, $u jammern, ju fden unb ju ernten? 
gliegt (Surf) bte 3eit rafd)er bafyin, als mir? £abt 3fyt 
mefyr @enuß r>om Zehen** 3fyr faßt, 3fyr t)abt (Sure *PfUd?t 
unb ©tfmlbigf eit getfyan? 91ber gegen vr>en hin id) öerpflid^ 
iet, wem hin tcb etwas fduxlbig, als mir felbft? ©ine 3eü 
lang glaubte id), @uer £eben fönne mir gefallen, weit e3 
frei unb feffelloS war. 2lud) biefe £ä'ufdumg ift vorüber. 
3l)r feib bie ©Hatten (Surer Seibenfdjaftcn, wie (Jure 53 riU 
ber in (Suropa ber ©d)icHtd)fcit unb beS ©elbeS. 2Bollt 
3l)r mtdj üon (Sud) weifen, mir ift c3 recfyt, fogar lieb. 3$ 
fyaht (Suren girtefanj fatt. betrügt (Sud) unb Rubere, aber 
nid)t mid)! 

©eine Sippe blieb fyöfynifd) aufgeworfen, als er fdjwt 
fd)wieg. (Srft nad) einigen Minuten würbe fein ©eftdjt wie? 
t>er ernft unb ftreng. 

— Unb wa3 er über 2lmelte fagte — war eS 2Bal)r* 
I)cit ober £üge? flüfterte er bann, ©ei eS! ÜDHt ifyr muß 
td) inS Steine fommen. 3)urd) meine ©d)ulb ift fie t)ier. 
Sßcnn td) nod) einen gunfen SCRitteib für einen 3!flenfd)en 
l)abe, fo fei eS für fie. ©ie wirb fid) tröften, mnn id) fie 
tterlaffe. 5lber id) will fie wenigftenS fragen, ob iti) tl)r 
Reifen fann! 

(Sr btirfte nad) ber ©onne. ©ie ftanb nod) stemlict) 
fjod) über ben bergen. (SS war fpät am 9kd)mtttag. 

2)er $ogel fyatte ftc^> niebergelauert unb betrachtete mit 
feinen großen, fcfyarfen Stugen bie Bewegungen feines Jperrn, 
ber jc£t auf il)n ptrat. 2t(S Sßolfram in bie §öl)le ging 
unb mit einem ^iemjeuge r>on eigcntl)ümlid)er ©eftalt §urücfv 
lehrte, fträubte er feine gebern, blies fid) auf, fauerte me? 
ber jufammen unb jeigte alle 9fterfmale ber gurd)t unb 
Unrufye. 

— 2lfya, eö mad)t !3)tr nod) immer feinen ©paß, 
©reif! fagte SSolfram mit einem Weiteren unb triumpln'renben 
Sachen unb Rüttelte baö $iem$eug in ber £anb. 3a, i<$ 

2>er £crr ber fficlt. li. ' 4 



50 

glaub' 2)ir'6 Wol)l. Ü)em ftoljer 9cacfen ift nid)t baran ge* 
wöl)nt. ©dfyabet aber nid)t! 9Jhißt bocl) baran! jtomm fyer, 
fd)üttle 3)ict) niefit, wie "ein 23ube, ber $rügel erwartet! 

,£jätte e$ einen 3ufd)auer biefer (Bcene gegeben, fo wäre 
er gewiß im größten 3uwfc( barüber gewefen, worauf ba$ 
eigentümliche Beginnen l)infül)rcn folle, baS Sßolfram jejt 
ttornafym. 9Jttt ber Sinfen pacfte er ben $al$ beS SSogelS 
unb §war fo feft unb gewaltig, baß ba£ Sfyier jufammen? 
bebte unb ftd) nid^t einmal Irümmen fonnte. £)ann brücfte 
er einen fd)arfen eifernen <§afen erft in ba£ eine 9kfenlod) 
bann einen anberen in ba$ anbcre -ftafenlod) beS 9Sogel6. 
3)er jtonbor fträubte ficf> je£t fo gewaltig, baß Wolfram 
feine ganje straft aufbieten mußte, um il)n nieberjuljatten. 
£)ie beiben §afen waren burd) änc fur§e ftäfyleme Siztie 
»erbunben, bie fie unter bem ©d)nabet beö SBogelS jufam* 
men^ielt. Slußerbem befanb fiel) an jebem ,§afen ein langer, 
ftarfer £eberriem. £)l)ne 3wcifel war ba3 ©an§e eine 5lrt 
fcon 3«9el. 

2lber Ijatte Wolfram wirflief) ben abenteuerlichen unb 
großartigen ©ebanfen gefaßt, ftcf> bicfeS JtonborS als eme£ 
Joffes §u bebienen, um auf bemfelben burd) bie £üfte $u 
fc^weben, über £anb unb Stteer $u eilen? 

@S freien fo. 3>a$ Sljier war d\x>a$ ruhiger gewor* 
ben, als bie Anlegung be$ 3^9^ vorüber war. 3e$t fyolte 
SBolfram einen breiten unb feften £ebergurt, ben er um bie 
Bruft be£ 93ogel3 befeftigte, unb in welchem fid) ein §anb* 
griff befanb. 3)ann machte er ben eifernen 9fting lo3, an 
welchem bie Jtette beS JtonborS an bem gelfen befeftigt war, 
unb verlängerte bie Statt baburef), baß er ein ftarfeö ©eil 
an biefelbe banb unb ba6 @nbe beffelben an bem Sftinge be- 
feftigte. SBafyrfcfyeinlid?) gefofwl) bieg, bamit ber Jtonbor 
größere greifyeit in feinen Bewegungen l)abe. Unb nun 
fcfywang er ftd) rittlings auf ben Warfen be3 £l)iere3, fo 
baß feine güße auf ber Bruft beffelben rul)ten, faßte mit ber 






51 

ginfen in ben ©riff be6 SebergurtS, nafym bic ßügel in bie 
9ted)te unb beugte jtd) vornüber auf ben £al§ beS SBogelS. 
3uerft festen e$, als wolle biefer unter bem fcfyweren 
©ewid)t §ufammenbred)en. Dann aber err)ob er feinen mu6* 
fulbfen $al$, Rüttelte §ormg feine glügel unb fdfyien ftdj 
ber Saft entlebigen ju wollen. 

— £al)a! 3mmer nod) bie alten Süden! rief 2Bolf* 
ram lad)enb. Unb Du voeiftt boefy, ba£ e3 Dir nidfytö fytlft! 
9cun vorwärts, ©reif. 3$ will Dir r)eut &um erften 9M 
einen etwas weiteren (Spielraum geben. Vorwärts? 

Der $oget oerfudfyte eS einige 9ttale, ftd) §u ergeben 
5lber tt)ar e6 %üde, ober Jtrafttoftgfett, er fanf immer wie-' 
ber jurüd. ©nblid) nal)m er einen tufynen 2fuffd)wung, brei* 
tett feine mächtigen glügel aus, unb err)ob ftdf> einige guf 
!)od) in bie £uft. DaS @eftd)t 2Botfram3 glänjte vor 2öonne 
unb silbern (Sntpcfen. Sein langes <£>aar flatterte im 
SBinbe, alle feine 9ftu$feln würben ftraffer unb fefter. 

— 3e£t nad) UnTS! rief er unb 50g ben 3 u 9 e * an - 
DaS £f)ier wanbte ftc^j in ber £l)at nad) linfS, weil ba3 
2lnjiel)en be6 tinlen Otiemenö ben §afen tiefer in baS linfe 
üftafentod) brücfte. 

— $lad) rechts je£t! rief SBolfram triumpfytrenb — unb 
ber Jtonbor wanbte ftd) nad) red)t6, fd^webte aber immer 
nod) nur wenige gu£ über bem 25oben, unb gebrauchte feine 
glügef ein wenig. 

— £öljer! <£)öt)er! rief Wolfram. 2Benn td) nur ein 
ÜJUttel voüfyte, il)n in bie £öl)e §u bringen. £öl)er! 

DiefeS Wal festen ba£ Xfyier feinem 2Bunfd) aus etge* 
nem eintrieb §u willfahren. (5$ fd)webte fyofyer. 2>ua,Uiä) 
fd)ien eö §u füllen, baf e£ fyeut einen freieren Spielraum 
I)abe — SBolfram fyatte f)eut ^um erften Wlak bie Äette um 
ben ©trief verlängert — unb pfö'tjltd) fcfjofi e6 mit einem 
gewattigen gtügelfcfytag f)od) in bie £öfye. 

®in gewattiger $ucf, ein knarren, ein 9vi# — ber 



52 

<£tttcf war geplagt. SOSolfram ftieß einen (5cr)rei aus, ber 
foroofyl Ueberrafcr)ung als ©d)recfen au^brucfte. (5t fyatte 
burd) ben Sftutf baS ©leicfygeroidjt verloren. 3)er SBogel 
felbft fd)ien überrafdfyt $u (ein, baß ber freien Bewegung 
feiner ©lieber fein <£)inberniß mer)r im SÖege ftanb. (£r 
machte feinen neuen 6cf)lag, fonbern f)ielt ftd) mit auSge* 
breiteten (Bezwingen in ber Suft, ungefähr breißig guß über 
bem gelfen. 

2ßolfram füllte bie ganje ®efar)r beö 9lugenblicfe$. 
5lber cö war gu fpät, jtdj feftjuflammern, er fyatte bie £anb 
au3 bem ©riff gclaffen. ($r glitt nieber oon bem 9fh"nfen 
be$ 93ogel3, unb bann mit einer ©eifte^gegenwart, bie bem 
3Dtenfd)en nur in fold)en Momenten eigen ift, lief er ftd) 
felbft fallen unb erfaßte bie eiferne Sittte. 

2)te ©en>alt btefeS galleS, ba3 @ewid)t be$ ferneren 
Körpers, ber je£t an bem einen guße beö SSogetö Ijing, fo* 
it)ie bie *ßlöt$lid)feit biefe6 (SreigniffeS, brauten ben Äonbor 
3um (Sinfen. Sangfam fcfywebte er nieber. 

3)ann aber, als ob er ftd) erinnere, baß cö ftd) um 
feine greifyett l)anble, baß bieö bie einige ®etegenl)eit fei, 
jtd) oon ber @flaoeret ju retten, machte er einen neuen 93er* 
fud), ftd) emporschwingen. 2Öie ungeheuer groß mußte bie 
straft biefeö $ogel$ fein, wenn er überhaupt im «Stanbe 
war, ftd) mit bem @ewid)t eines fd)weren, männlichen jtör* 
perS unb einer eifernen jtette, bie fid) an einem feiner güße 
befanben, in ber Suft ju galten! 2ßeld)e jtraft mußte er in 
feinen Segnungen füllen, roenn er tro^bem fogar oerfud)te, 
ftd) emporzuarbeiten! Oh* ftieß ein fyeifereS, aber faft trium- 
pl)irenbe£ ©efd)rei au$, unb SSolfram füllte, baß er ftd) 
room 33oben entfernte. 

— ©otte$ Sob! rang e6 fid) »on feinen Sippen. 3d) 
toitl fel)cn, wer oon un6 SÖ^eifter ift! 

(&änt Slugcn fprüfyten 23li#e, feine Zippen preßten ftd) 
fo feft sufammen, baß jte blaß rourben. 2)ie Bibern an fei* 



53 



ner (Stirn quollen auf, unb (eine £änbe umflammerten bie 
Gleite, al£ wären jie eiferne Prallen. 60 ftarrte er erntet 
gu bem SBogef, ber feine mächtigen Schwingen rafet) bewegte, 
oljne behalt) fyöfyer $u femmen. 2)ie fußbreiten Scr)wung* 
febem fd) lugen SBolfram in£ @efidf>t, aber er flimmerte ftet) 
nict)t barum. @an§ allmärjlid) Vetterte er I)dr)er I)inauf, bis 
er beinahe bie gange be6 itonborS erreicht l)atte. 3)ann 
fyarrte er eine Sefunbe lang, bis ber QSogel abermals bie 
(Schwingen fenfte, unb ergriff mit ber SRecr/ten bie änc 
6d)wungfeber. £)a3 brad) bie $raft be$ JtonborS. glat* 
ternb fanf er nieber. 

9?oct; jefct aber, wärjrenb SBolfram einen trtumpfyiren* 
ben $uf ausftieß, regte ftcr) ber ganje wübe Snftift be$ 
£l)iere3. $lotf) wollte e3 ben stampf um feine greifyeit nicr)t 
aufgeben. 2öolfram far), baß e$ mit bem mächtigen Sd)na* 
bei nacr) tfym Ijacfte, unb ofyne ficr) einen 2lugenbluf ju be* 
finnen, umHammerte er mit feinen beiben £änben ben «§alS 
beö Vogels. 

9tfun begann an itampf, ber, wenn er einen Suföaucv 
gehabt l)ätte, bie (Seele biefeS 3 u W auer ^ m ^ e ^ ncm ^ 
wunbernben ©rauen erfüllt rjaben würbe. @£ war ber 
jtampf eines riefenftarfen 9ftanneö mit ber übermenfcr/lidjen 
ifraft eineö SfyiereS. £>er geberlragen an bem «£>alfe be$ 
jtonborö l)inberte SOSotfram, tfyn feft ju warfen unb feine 
§dnbe glitten ab. 2)er jtonbor ftrdubte für) mit entfe$lid)et 
©ewatt unb mit ber jtraft tf)icrtfdf)er 93er§weiflung. 2Bolf* 
ram mußte ftc^> auf il)n werfen, mußte ben <£>al3 nieber* 
brücfen. Einmal fogar ließ er feine <£jänbe loS, benn an 
(Schlag mit ber rechten Schwinge be$ SSogelö Utäuhk irjn 
beinahe. S)ex Äonbor wollte aufflattern, er wäre frei ge* 
wefen. 5lber noct) einmal ergriff Wolfram bie State, unb 
ber 9h«f, mit bem er fie jurücfriß, war fo gewaltig, ba£ 
ber ^onbor jufammenftürjte unb betäubt fehlen, liefen 
Slugcnbtüi benu^te ber junge 9ftann unb eine Minute fpdter 



54 

fying ber *Ring ber itette lieber an bcm geifert. £)er ßon* 
bor war in feine ©flatteret äurücfgejwungen. 

2)a0 Sfytet war ermattet. 5lud) SBolfram warf ftd) er* 
fd^d^>ft auf bie (£rbe. ßr r)atte nie einen wtlberen Jtamipf 
beftanben. -ftie war bie straft feiner -DJfuSfeln auf eine fyäx* 
tere ^3robe gefteftt worben. 

— 2(lfo ein Stric! reicht nicfyt auö! murmelte er vor 
ftcfy t)in. 3d) mup eine längere jtette l)aben. §e, ©reif! 

$)er 93ogel i>örte weber auf ben tarnen, notf) auf ba6 
Sdfynaljen, i>a& ifym folgte. (Sr fauerte auf bem gelfen unb 
feine 5(ugen blicften Ijeimtütfifd) auf ben Sieger. (£$ war, 
a(3 ob ein tiefer £aß in biefen klugen liege. 

— 2tf)a! (£r ärgert ftd)! lachte 2Bolfram. üftun, wir 
Werben unS fd)on wieber au6föl)nen. ©reif, l)aft 2)u junger? 

£>abet veränberte er baö 6d)nal$en. Ü)er SBogel erfyob 
feinen nacften, l)äfjlict)en $ot>f ein wenig unb ftief einen t)et> 
feren Xon au$. £)ann regte er bie glügel. SQBolfram ful)r 
fort, mit ber 3unge §u fd)nal§en. 3)er $ogel erfyob ftd). 

— (£r wirb fcfyon vernünftig! fagte ber junge Wlann 
aufrieben unb fyolte eine 9ftöve. @iel), ©reif, ftet> ! 

2)er jtonbor tarn auf 2öolfram ju, biefer aber trat $u* 
xM unb l)ielt tl)m bie 9ftöt>e locfenb I)in. ©reif würbe 
ungebulbig unb jerrte wilb an feiner itette. Gmblid) warf 
ifym 2ßo(fram ben SSogel l)tn. 3n einer Minute war er 
Verfehlungen. 

— 9tfun lafj un$ wieber gute greunbe fein ! fagte 983 olf* 
ram, trat an ben $oget fyeran unb fraute ü)m ,£al3 unb 
itopf. 2ttlmäl)Iid) befänftigte ftd) ber itonbor. <&tin immer 
noct) gefträubteS ©efieber fanf jufammen unb er fc&miegte 
fid) an bie «£>anb feines §errn. 

— 60! Unb ein anber 9ttal laß Ü)ir bie Suft Der* 
gefyen, batton ju fliegen! fagte SKolfram. 3e$t marfet) in 
bie §öl)le! 

(£r nal)m tt)m ben 3 u 9 e ^ un *> *>en Sebergurt ah unb 



55 

$og tyn an ber Siette in bie «gjbfyle. £)ann blicfte er nadj 
ber Sonne. Sie fanf bereite fyinter bie weftlid)en gelfen. 
$)er See war nad) Sorben $u in eine blaue Dämmerung 
gefüllt. 

— @3 tft3eit! fagte Wolfram. 3d) will hinüber nad) 
Deferet. $ietteidjt jum legten Mal! 

(£r orbnete feinen ^Injug, fo weit baS möglich war, unb 
ftieg langfam bie gelfen fyinab. Unten in einer S3uc^t lag 
ein fleineS S3oot mit einem Sauber. 3)er junge Mann fe£te 
e£ in eine Deffnung beö Spiegeln hinten ein — auf bie 
2Öeife, \x>k e3 bie Matrofen in ben £afen tl)un — unb 
inbem er ba6 Sauber in eine fcfynelle unb fyalb brel)enbe 23e* 
Regung oerfefcte, lenfte er # baS 23oot nad) bem öftlid)en Ufer 
be$ SeeS. *Rafd) fdjoß baS 23oot iiber bie helfen bal)in, 
unb aud) in biefer jtunft §eigte Wolfram eine ©ewanbtfyeit, 
um bie il)n ein Matrofe beneibet fyaben würbe. 

2)ie Strecfe war in furjer 3cü jurücfgelegt. 2tber eö lag 
bereits ein blaugrauer Schatten über ber ganzen Statur, als 
SBolfram (anbete. @r 50g fein SBoot fyalb auf ba$ Ufer unb 
lenfte bann feine Schritte nad) ber entftet)enben Kolonie ber 
Mormonen, beren weiße Käufer il)m al6 SBegwetfer ent* 
<jegenblicften. (£r fyätte btefe 3ätf)tn übrigens faum nötfyig 
gehabt, benn ©efang unb Stimmen brangen beutlid) $u ifym 
herüber unb oerfünbeten tym bie 9iid)tung, bie er gu nef)* 
men fyatte. üftad) jefyn Minuten war er in ber Kolonie. 



Jl m e l i e. 

($6 möchte nicfjt leicht fein — wenn man nid)t gar $u 
ausfuhr lief) fein will — baS abenblid)e %eben unb treiben 
in ber aufblüfyenben Mormonenftabt, in 9?eu-3erufalem, ju 
befd)reiben. 3n wenigen Stäbten, fowol)l Sfoierifa'S als ber 



56 

übrigen 2Bc(t, mochte ein Abenb in einer fo allgemeinen unb 
Weiteren gröl)licf)feit sugebracfyt werben. 

Scltfam! 2)ic geinbe ber Hormonen unb it)rer Sefyre 
befd)ulbigten fte be3 Aberglauben^, mürrifdjer 6d)märmeret, 
wtlber unb ungezügelter ^ctbenfcfjaften unb be$ 23etruge3. 
2)a3 mochte waljr fein, unb xva$ bie £eibcnfd)aften anbe* 
traf, fo waren fte gewig Ui biefer jungen (Hefte fo ungern* 
gelt, wie nur je hä einer revolutionären 9ftenge. 2Ber oon 
ifynen r)6rte, bem graufte e$, ber l)iclt bie Hormonen für 
aufgemachte Schürfen, -äftörber unb ^Räuber. ©an§ anberS 
aber, wer fte in ber 9?äl)e fal). Niemals Ratten Männer 
rüftiger unb mroerbroffener gearbeitet, als bie Hormonen. 
9liemal3 Ratten grauen eifriger xytb willfähriger il)re ^3flic^= 
ten erfüllt, als bie Sftormonenwetber. 3Baö Ratten fte in 
ben wenigen 2Boc§en feit tfyrer Anfunft geteiftet! 2Bo gel* 
fen unb ©eftrüpp gewefen, erhoben ftd) jef$t dauern auS 
(Stein unb £el)m, 23locfl)äufer, 3 aune / puppen unb (Ställe. 
$Qäte Ader SanbeS waren eingezäunt, Strafen geebnet, §ü* 
gel abgetragen, 6d)lud)ten aufgefüllt werben. 9?cu^3erufa* 
lern bot nid)t mel)r ben Anblid eineö rofycn ßfyaos, fonbern 
ben einer ftdfj bitbenben (Stabt. @3 ift wat)r, man fyorte 
glücke oon ben .Arbeitern, aber aud) fromme lieber. Wlaxt 
fal) unter il)nen wilbe, verwegene ©efid)ter, aber aud) anbere, 
bie oon £)ffenl)eit unb SBieberfcit ftrafylten. (SS war $u* 
fammengewürfclteS amerifanifcfyeS 23olf. 2)ie neue Religion 
bilbete baS du^erlict)e 33anb, baS fte jufammenljielt, freiließ 
nur lotfer, benn biefe £eute bulbeten feinen 3wang. ^ a $ 
wal)re IBinbcmittel aber, baö biefe 9J<enfd)en 5itfammenl)ielt, 
war ber $)urft unb 3)rang nad) 23efd)äftigimg, nad) Arbeit, 
nad) 2ßol)fergeI)en. 3)er weite Dften ^orbameril'a'S war 
il)nen fd)on §u eng, baS milbe ©efet^ fd)on §u ftreng ge* 
Worben. Sie wollten fid) auf eigene §anb il)r ©lud grün* 
ben. 2>e3l)a(b fyatten fte ficr) pfammcngctfyan, unb t>k greube 
unb 3 u f^i^cnl)eit, bie auf il)ren dienen ftraljlte, war nur 



ber £lbg(an$ iljrer inneren 23efriebigung. ©ie Fonnten [Raffen, 
arbeiten, wie fte wollten; fte genoffen ben ©ewinn ir)rer 2lr* 
Bett um>erFümmert, unb wenn e$ auefy Seute gab, bie baran 
backten, bie Sttenge für iv)xt eigenen 2>\x>edt, für iv)un eige* 
nen QSortfyetl ju benutzen, fo Ratten fte e£ boct) biö jettf nod) 
nid^t beutlicr) burcfybticfcn laffen, unb bie Hormonen ahnten 
nicr)t3 baüon. ©te waren noef; ntcf)t mißtrauifd). 3fyre 
gül)rer Rattert nod) Feine ©elegenfyeit gefunben, bie Ieicr)t* 
gläubige Sflenge au^uplünbern unb ju tauften. 9leu-3eru* 
falem war baS ^arabieS ber Hormonen! 

($3 ift eine Xfyatfacbe, baf nur berjenige Sttenfd) äujkr* 
lief) fror) unb luftig ift, ber arbeitet unb §war Förperlid) ar* 
bettet, unb wer biefe £r)atfad)e nicr/t Fannte, bem l)ätte fie 
bä ben Hormonen auffallen muffen. 5llle biefe Männer 
unb grauen, bie ben £ag über im ©ct/wetfe il)re^ 2lngefid)t$ 
gearbeitet, fafen je£t nad) beenbeter 2lbenbmal)l$eit in ober 
r>or ir)rett glitten, mit einer leichteren Arbeit ober ol)ne bie* 
felbe, unb lachten, Räuberten, fangen unb tanken. @an§ 
9^eu'3erufalem war wie eine jtinberftube. 5lu3 allen (£cfen 
ertönte ©elddbter unt> ©efang. ©elbft bem £cben£mitben 
hätte e$ baS <£)er§ erqutefen muffen, wenn er jum erften 
Mate §u einer folgen 3?it in bie ©tabt trat, greiliel) fd)lum* 
merten auef) unter biefer weitfcfyallenbcn gröfylicljFcit fc^timme 
2eibenfcr)aften unb eFelfyaftc $erirrungen. 5lber wer Fonnte 
fte afynen? 

2Bolfram inbeffen Fannte fte. Deö^atb machte biefe 
grbr)licl)Fett burd)au£ Feinen erfyeiternben ©mbruef auf ifyn. 
@r ging langfam, unb bie ©teilen, an benen er gefefyen 
werben Fonnte, oermetbenb, burd) bie ^ieberlaffung. yiifyt 
einmal einen 23licf warf er auf bie erleuchteten genfter unb 
bie @nn)pen, bie öor ober in ben Käufern fafkn. Sftur ein* 
mal l)iett er ein unb ftanb ftill. (Ex fybrte eine SMobie, 
bie er in feiner §eimatl) oft gebort, unb obgleich fie ifym in 
jeber anbern £age ein £äcr/eln entlocFt l)aben würbe, fo ftimmte 



58 

fte tfm boc^ jefct wefymütln'g, unb an fernerer, tiefer Seufjer 
rang ftd) au3 feiner SBruft. 

©ine 9ftormonenfamilie fang ein Sieb, ba6 ben £ob be3 
sßropfyeten unb (Stifters ber Sefte beflagte, unb in meinem 
ber $ro:pf)et als rebenb eingeführt würbe, tt>ie er bie £ei* 
ligen ber legten £age ermahnt, auö$ul)arren. 

Söein% 3io«/ tteine nir^t langer, 
(Stimm an Dein freubtgjteö Sieb, 
Set 1 , bet 1 , ba§ bem SBebränger 
(Ein (Sngel ju £ülfe Dir aiefyt, 
(Sin @ngel gu £iilfe Dir giefyt — 

Der mit bem ©äderte ©ottes 
3ionö ^finbe niebermätj', 
sftieberfdjmett're bie Äinber beg (Spottes 
£in in 2$erberben unb Söefy, 
3a in «Berberben unb 2BeI)!*) 

@3 waren nid^t bie Söorte, bie SßolframS r)arteö ^erj 
rührten. (S$ war bie Gelobte, bie, fo feltfam e$ Hingen 
mag, hin? anbere war, als bie unfereS alt befannten Sie* 
beS: „Du, Du liegft mir im »gjerjen." SQBie oft fyatte er 
eS als itnabe gehört, n>ie oft als werbenber Süngltng fyalb 
im ©ruft, fyalb im Sd)er$ ju einem 9Ääbc§en gefungen, unb 
tt)ie rufytg, wie glücflid) war er bamalS gewefen — wie we* 
nig fyatte bamalS fein §er$ ben (Sd)mer$ gefannt, r>on bem 
er in bem Siebe gefungen! 

Sänge ftanb er ftill. Sangft waren bie £öne jenes %iz* 
beS r>erflungen, aber nod) immer t)örte 2öolfram bie 9Jte* 
lobie. (Sie Hang in feinem Snneren fort, fte tief? iljn bie 



*) 2luö bem (£ngUT#en überfefct unb aut^entife^, tme überhaupt 
bie ©t^tlbcrung ber Sflcrmonenjuftänbe. ©. 2?. 



59 



gan$e ©egenwart öergeffen. Bit zauberte ifym bie erftc 
Sugenb äurücf. 

— 3d) werbe fentimental ! fagte er falt unb ftreng unb 
fuljr auf, benn er füllte eine warme Xfyxänt in feinem $uge. 
53prljeit! 

$afd) ging er weiter unb ftanb enblid) fündig Stritt 
i>on einem großen 33Iocfr)aufe füll, ($ö biente §ur 2Bofynung 
für biejenigen grauen, bie entweber alt ober franf ober $u 
fyäßlid) waren, um r>on einem ber Hormonen jur ©attin 
gewählt §u werben. 3n biefem <§>aufe, obgleich fte ju feiner 
Slrt ber tbtn erwähnten grauen gehörte, befanb ftc§ aud) 
5lmelie be ^Jlorcerf. 

Bit faß in einem >$immtx r ba6 fo einfad) war, baß 
felbft bie gefcfymacfootte unb feine §anb ber jungen grau- 
$öfut bemfelben nur wenig 9foi§ §u »erleiden s>ermod)t fyatte. 
Bit faß im (Scheine ber fparlid) brennenben Jterje unb fyatte 
ben itopf auf bie §anb geftü£t. 

3fyre ©ebanfen weilten hti bem ©egenftanbe, ber fte in 
ber testen 2>tit au3fd)ließlid) befestigt fjatte — bti il)xtx 
traurigen £age, hti ifyrer $erl affenfy dt. Unb wie fonnte e$ 
anberö fein? Drme einen $ater, ofyne eine liebenbe Butter, 
oljne Sßerwanbte, ol)ne einen greunb, üerlaffen »on bem 
Spanne, auf ben fte ifyre gan^e Hoffnung gefegt, ()inein< 
geworfen in eine ©efettfcfyaft, bie fte nid)t achten unb lieben 
tonnte, im ©efyeimen unb aud) öffentlich r>erfyottet wegen il)reö 
geftfyattenS an weiblicher @l)re, fern r>on ben Räubern ber 
(Sbttifation — tioit follte fte ba an etwas 2Jnbere3 benfen, 
alö an baS unglücflicfye SooS, ba3 tfyr t>om @d)icffal $uer* 
ttyeilt. SQBenig l)ättt man itber if)r Seben fagen fonnen, 
benn eS war fur§ unb einfach — aber 23änbe würben nic^t 
hingereicht fyaben, um bie @efd?id)te ifyreS unglücftic^en «g>er^ 
§enö ju fdjreiben. 

3war war fte nid)t gan§ öerlaffen, fte l)attt einen greunb, 
wenn aud; in ber gerne: ben ©rafen, £orb §ope. (Sr tyattt 



60 



rvs-J-j-j-Trvj'j-j'j-s-s-j 



tyx 2ßort gehalten. ©d)on am anbern Sage fyatte tf)r an 
Biaxin, ben fte frülftr md)t bei ben Hormonen gefefyen, einen 
33rief be$ ©rafen $ugeftellt. (Sr war fur§, aber er reichte 
Ijin, fie ein wenig 31t tröften. 

„Genien ©ie nicfyt, 9Jtabemoifelle — fo fdfyrteb ber 
@raf — baß td) 3fynen abftdfytlicb ©ctymer^n nnb jtum* 
mer bereiten null. 3d) fül)le oollfommen mit 3fynen, idj 
erfenne 3fyre £age. 5lber id) tvieberr)oIe 3f)nen, xvad idj 
3^)nen fd)on gefagt. 3fyr Slufentr)alt bei ben Hormonen 
foü ba§u beitragen, einen beftimmten 3^ecf S u erreichen, 
ber, tx>ie td) fyoffe unb glaube, aud) Sfynen $u gute fom* 
men wirb. @egen jebe ©efafyr fd)ü#t ©ie mein $er* 
fpred)en unb ber 9ttann, ber 3fynen biefen 53rief über* 
bracht. <Hie fyaben nid)t einmal nötln'g, fid) tym ju oer* 
trauen. @r fennt meine 33efel)Ie unb wirb über ©ie 
wad)en, ofyne baß ©ie ir)n nodfy befonber$ aufmerffam §u 
madjen brauchen. SSerf)alten ©ie ftd) gegen Wolfram 
gan§, wie eS 3fyuen 3t)r §er§ oorfdfjreibt. 3d) fyoffe, baß 
bie 3«it 3fyrer Crrtbfung oon ben Hormonen nicfyt fern 
ift. 3)iefe 2eute ftnb gan$ geeignet ba§u, neue Kolonien 
unb öietleidjt eine neue Religion ju grünben, nid)t aber, 
gu ©efellfcfyaftern einer jungen 3)ame §u bienen." 

Slmclie fyatte ben SDfcann, ber il)r ben 33ricf überbradjt, 
feitbem oft wiebcrgefeljen. @r war Ü)r aber nie genagt, 
fyatte nie wieber ein 2öort mit ifyr gefprodfyen. @r war ein 
Sttann in ben breiiger Sauren, ein §anbwcrfer, wie e$ 
fd)ien, unb fein offenes, flugeg ©eftd)t, feine freunbltcfyen 
5lugen flößten Vertrauen ein. Wlan wußte in ber Kolonie, 
baß er 00m £orb §ope gefommen. 2ßie e$ fyteß, fyattc il)m 
ber £orb bie (Srlaubniß gegeben, ftd) ben Hormonen anju? 
fitlteßcn. (£r war fct)r fleißig, fefyr tl)dtig unb fcljr gefrfn'cft 
unb l)atte ftd) in ber Kolonie fcfyon 2ld)tung erworben, ©ein 
9lamc war SöertoiS, unb e$ fyicjj, baß er ein geborener gram 



61 

Sofe fei. <Sd)on ba3 flößte Slmetic ein gewiffeS 3«trauen §u 
il)m ein. 

3nbeffen würbe ftdj ba£ unglücflid)e -DJcäbdjen letd)t mit 
allen 9ftüi)feligfeiten if?rer Sage auSgeföfynt Ijaben, I)ätte fte 
nur bie @ewißl)eit gehabt, baß Wolfram fie nod) liebe, 
greilid) tyatte fte bamalS ju £orb £ope gefagt, baß fte tl)n 
iticfjt mefyr liebe, baß fie ifytt »erachte unb oerabfd)eue. (Bie 
glaubte aud) bamalS bie 2BaI)rfyeit ju fpred)en. 2lber fie 
irrte ftd), ofyne baß fie eö wußte. Sie liebte Söolfram nod) 
immer, greilid) fanb fte in ifyrem <£>er$en leinen (£ntfd)ul* 
bigungögrunb für il)n. @r fyatte fid) tton iljr abgewanbt, 
er war mit %cib unb (Beete bem treiben ber wüfteften SJÄor* 
monen anheimgefallen, fte afntte fogar, baß er il)r bie Xreue 
gebrochen. Slber fie wußte aud), baß ber ©runb aller biefer 
2lu3fd)weifungen in ber 3 e *riffa%ü feweS §erjenö lag, 
baß er nur Betäubung fu^te, um ftd) oor feinem eigenen 
©ewiffen ju retten. (Bie würbe einen ;D3cenfd)en, ben fte 
f>dttc »erachten muffen, ntd)t mel)r geliebt I)aben. 2lber fte 
fonnte tfyn nid)t ganj t>erad)ten. Sie füllte mit il)m, baß 
il)m btefeä %thzn ba6 nid)t bot, wa$ er erwartet !)atte, unb 
e6 gab Slugenblitfe, in bzncn fie ben Sftann entfcbulbtgte, 
ber jte fo tief, fo hittcx gefränft, bem fie 2l(te3 geopfert 
f)atte, unb ber tf)r nid)t3 bafür geboten, alö dualen. 

2öenn etwa£ ü)u 2lnjtd)t betätigte, baß SÖolfram ftd) 
nur betäuben wolle, fo war e£ bie 3urürfge^ogenl)eit, ber er 
fid) je$t Eingab. Sie afynte, xva$ in feinem 3nnern öor* 
ging. Sie l)örte aud), baß man über tl)n murrete, unb je 
mel)r bie ©erei^tljeit ber Hormonen gegen ben Müßiggänger 
ftieg, befto mel)r näherte er ftd) wieber il)rem <£>er§en. (Bie 
füllte, baß fie il)m oerjeifyen, tfyrn nod) einmal oertraucn 
fbnne, wenn er geläutert au$ biefer drifte fyeroorging. 
9lbcr würbe baS ber galt fein? SBenn er nun eines Xage3 
t>erfd)wanb? 5öenn er fte gan§ biefcn fremben Menfcben 
überließ? — 



62 

Baratt backte fte, als fte allein in intern 3wmer faß. 
Sie afynte nid)t, baß tfyr 2Bolfram fo nal)e fei. 

tiefer ftanb unterbeffen oor bem «ijpaufe, unb far) büfter 
unb gebanfenooll hinauf. (Sr wußte, baß baö >$immex, in 
bem nod) £id)t brannte, feiner ©eliebten gehöre. (£r sollte 
fefjen, ob fie nod) wad)e. hebert il)m auf bem £ügel be- 
fanb ftc^> eine fyofye Stange, auf ber an feftlid)en Sagen bie 
glagge ber Hormonen aufgewogen würbe. Ttit feiner ge* 
wolmtidjen Befyenbigfeit Vetterte er fd)nell hinauf, unb Fonnte 
nun beutlidj in baS Flehte 3üitmer blicFen. 

Sänge unb gebanFenooll fafy er ju ifyx hinüber, bie 
$rme feft um ben Sftaft gejammert. 2ßie blaß war fte, 
nod) blaffer im iter§enlid)t, al3 gewölmlid). 3Bie fang unb 
fd)ön wallten tr>re golbenen Torfen nieber, biefelben £ocFen, 
bie tyn einft in ifiren fanften Solingen gefangen fyatten! 
$)a3 war jte, t)k tfmt oertrauenSooll über ba£ 9tteer ge* 
folgt, bie in il)m ifyre ganje Stü£e gefeljen. 2Bol)l mochte 
er oorfyer bie Sentimentalität abgefd)üttelt Ijaben — fein 
^)er§ war bennod) weid)er, als gewöljnlid), unb im 3nnerften 
beffelben regte ftd) ein ©efüf)t, beffen er fid) nidjt Flar würbe, 
ba3 aber fdnnerslid) unb bitter war. 

Sie ftanb auf, fie ftrid) ir)re Torfen jurürf, fte trat 
t)on bem $ifd)e weg. 3f)re Bewegungen waren matt unb 
langfam. 

— 3d) muß eilen, et)e fte ju Bett gefyt! fagte er $u 
ftd) felbft, unb rafd) ließ er ftc^> oon ber Stange nieber^ 
gleiten. 

$ro$ ber greifyett, bie ben Hormonen burd) il)re Sit* 
ten im Umgange mit ben grauen geftattet war, erlaubte e$ 
baö ©efe$ bod) ntd)t, baß ein 9JJann olme Begleitung einer 
grau biefeö §au6 Mxat SQBolfram aber wollte 5lmelte 
allein foredjen. @r Flopfte an unb bat eine alte grau, bie 
bie Stelle ber Wienerin oertrat, Umefte l)erabjurufen. 



63 



$lad) einigen Minuten erfdbien eine fcfilanfe ©eftalt in 
einem fjellen Hantel auf ber Scr)roelle ber Zfyüx. 

— 3d? hin e$, 2tmetie, fagte Sßolfram mit einer $uf)e, 
bie m biefem Slugcnbltcf erfünftclt roar. 3d) r)abe mit bie 
greifyeit genommen, Sie ju ftbren. 3)arf tct) Sie um eine 
Unterrebung bitten? ©eben Sie mit Sfyren 2lrm. 

Sie fyattcn ftcfj früher 3)u genannt. 2lmelte gögcrte 
einen 2lugenbtia\ £>ann legte fte tfyren 2lrm in ben feinen. 

Söolfram führte fie fd)roeigenb burd) bie Üftteberlaffung, 
in ber je£t allmdfylicr) ba$ frbfylicfye ©erdufd) erftarb. 3n 
einiger Entfernung oon ber Kolonie befanb ftd^> an Keinem 
2Bdlbd)en oon Strducfyern unb niebrigen Daumen. 2)te 
Hormonen fyatten e$ fto!§ mit bem tarnen: $ar! oon 9Zcu- 
Serufalem getauft unb einige Sdnfe angebracht. Dorthin 
ging SOBolfram mit 2lme lie. Der roacf)fenbe s )J?onb err)ob 
jjtct) hinter ben Sergen im Süboften unb fein mattet £td)t 
jßojj jitternb nieber auf bie ruhige, ftille Erbe. Mein £üft- 
cf)en regte ftcr). 2)ie $latux fcfylief ir)ren träumerifcr)en 
Schlaf. 

2)er junge 9ttann lieft ben 2lrm feiner Segleiterin ftnfen 
unb fefcte ftd) auf eine r>on jenen Saufen. 3ögentb f e £te 
(td) 5lmette neben it)n. SSielleidjt gitterte fte oor groft ober 
.oor Aufregung, benn fte 30g ir)ren Hantel je£t fefter $u* 
fammen. 

— Slmelie, fagte Wolfram enblid), nnr sollen e6 un£ 
geftefyen. SQSir fyaben un6 gegenfeitig getdufd)t. 

— ©etdufebt? fagte bie gran^bftn mit il)rer fronen 
unb flangoollen Stimme, bie aber je&t gitterte, ©etdufebt? 
JBenn Einer üon unS getdufc^t roorben ift, fo bin nur idj 
1$ gemefen. 

— £)od) roofyl nid)t gan$, fagte Wolfram, ber, rote e$ 
'entert , ftcr; Wxn)c gab, möglicr)ft rufyig unb gelaffen $u 
>recf)en, 2(ucr) tdj fyabe mief) in Sfynen getdufdfjt, Stmelte. 
BamalS, als td) Sie in $ari£ fennen lernte, glaubte tct), 



64 

baß Sie ba§u gefdjaffen feien, an abenteuerliches Seben $u 
führen, ftd) in alle Sagen ju ftnben, unb beSljatb forbertc 
idj Sie auf, 3l)r Sdn'cffat mit bem meinen §u vereinigen. 
3d) glaubte bamalS nid)t, baß Sie alte 93orurtl)eiIe unb 
überfpannte 3been auf bie Spi^e treiben würben. 3$ 
glaubte, Sie würben ba6 Seben nehmen, wie eö ift — unb 
id) täufd)te mid). 

— £>, iti) oerftefye Sie, rief Slmelie bitter. 3d) weif, 
wa$ Sie meinen. Sie fagen, Sie fyätten geglaubt, id) 
würbe Sie thm fo leicht oertaffen, mt id) mid? 3l)nen am 
gefcfytoffen. Sie lügen, Sßolfram. !Damal3 in ^ariS lieb* 
ten Sie mid) aufrichtig, bamalS glaubten Sie an feine 
Trennung, unb fyatten Sie eS für möglich gehalten, baß idj 
Sie aufgeben ober oerlaffen fönne, fo würben Sie midj 
nid)t aufgeforbert fyaben, Bk ju begleiten. gaffen Sie un$ 
offen fpred)en, Sßolfram, wenn baS 3l)r 2öunfd) ift. 5lber 
fagen Sie nid)t abfidbtlid) bie Unwafyrfyett. 5Rein @e* 
bäd)tniß ift treu. ($8 ift baS ©innige, waS mir treu ge* 
Ukbm ift. 

— 9?un gut, fagte SBolfram mit weniger fidlerer 
Stimme, bocf; cinbert baS bie Sad)e wenig. 2Öir fmb l)ier* 
fyergefommcn. ÜBSeldje Hoffnungen Sie jtd) oon Slmerifa 
gemacht I)abcn, ba$ mi^ ify nicfyt. Slud) id) erwartete am 
fangS mefyr oon biefem Sanbe. Slber man muß bie 2kr* 
fyältniffe nehmen, \x>k fie finb. 3$ bin meinem 33erfprec^en 
nicfct untreu geworben. 3d? Ijabe 3l)nen oorgefcfylagen, 
meine ©attin ju werben — freilief) nur naef) bem 3iituö 
ber Hormonen. Wbet wer unter t>cn SBölfen ift, muß mit 
l)euten. 3$ femn nicfjt »erlangen, baß rie Hormonen meinet 
wegen eine $lu6nal)mc machen. 

— 2BoI)f, baS fel)e id) ein, fagte 5tmelie rufyig. $ber 
es ftanb mir frei, meine Einwilligung $u verweigern, unb 
ba$ tyabt tcb getrau unb werbe eö aud) in ßunfunft tl)un. 
3d; will nietyt bie Stfaitreffe, id) will bie @attin eines 



65 

9ttanne$ fein -- nic^t 3f>re ©attin, SÖßotfram, baran beule 
td) längft nic^t mel)r. 5(ußerbem I)abe td) bie unbebingte 
9Jotl)wenbigfeit 3l)rer £anblungen nic^t eingefeljen. @inem 
Wann tton £l)atfraft unb (Energie bot Slmerifa Spielraum 
genug, (£r brauchte fid^ nid)t mit Seib unb (Seele ben Tlox- 
monen §u »erlaufen. Selbft in ber legten Seit n od) [taub 
e£ 3fynen frei r ftd) fcon benfelben ju trennen. 2lber Sie 
wollen nid)t. Sie finb aller Ü)inge biefeS Sebenö unb aud) 
ber Arbeit überbrüffig geworben. Sie flimmern fidj aud) 
nic&t mefyr um mid). 3d) erratfye fogar, weSfyalb Sie midj 
fyeut aufgefud)t fyaben. 3)a£ Seben bei ben Hormonen fagt 
Sfynen nid)t mel)r §u. (§3 bietet 3l)nen ju wenig *Reij, §u 
weni^g Slbwecfyfelung unb Aufregung. Sie wollen fort, unb 
ba @ie fiel) wal)rfd)einlid) erinnert fyaben, baß Sie eö ge* 
wefen, ber mtd) fyierfyer nad) 5lmerila führte, fo galten Sie 
e$ für eine Slrt fcon $fli(^t, mid) ba^on ju benachrichtigen, 
baß td) binnen fur^er 3eü gan§ allein unter biefen 9J?enfd;en 
(eben werbe. 

Wolfram antwortete nidjt fogleid). 5lmelie fyatte mit 
überrafd)enber jtlarfyeit in feinem «£>erjen gelefen. 

— 9?un, e$ freut mieb, baß Sie fo siel ($inftd)t fyaben 
unb niebt in fentimentale klagen au6bred)en, fagte er bann. 
Sie Ijaben meine 5lbfidit erratben. (§3 lann fein, baß id; 
bie Hormonen öerlaffe. 5lber e3 ift nur eine -iJJtföglicfjlett, 
nod) leine ©ewißfyeit. Unb m$ werben (Sie tl)un, wenn 
id) ba$ $I)al t>on 3)eferet »erlaffen J)abe, 3lmelie? 

— 2Ba3 icfy tfyun werbe? fragte bie junge gran^ofm 
unb fuebte baö 3*^™ it)rer Stimme ju verbergen, ^aben 
Sie banad) gefragt, wa£ id; in ber ganzen legten $nt ge* 
ifyan? 3d) werbe aud) lünftig allein für mid) fyanbeln muffen. 

— 2Bol)(, baS ift gan$ richtig, fagte SBolfram. 5lber 
3fyre £age wirb ftd) »eränbern. Sie lennen bie Sitten ber 
Hormonen. Sie Ijaben leinen Ueberfluß an grauen unb 
man wirb Sie bap zwingen, einen Wann au w&fylen. 

3)er $err ber WtÜ. U. 5 



66 



en, 



— 3wngen? rief 3lmelie. £5, td) möchte ben fefyen 
ber mid) baju fingen will. 3d) fürchte mtd) vor 9ttemanb. 
2Ba£ idf) tfyun werbe, werbe id) aus freien Stüefen, nadj 
meinem eigenen 2Öiflen tfyun. ©rämen Sie ftcfy barüber nicfyt! 

— 3d) gräme mtd) ntcfyt, fagte Wolfram ftnfter unb 
etwas gereijt. 2lber würben Sie auö freien Stücfcn einen 
Hormonen t)etratr)en? 

— Sie fe£en eine verneinenbe Antwort voraus, weil 
tdj e$ 3fynen abgefcfylagen ! fagte Sfotelie beinahe fpöttifcfy. 
5lber bennocfy ift bie 9ftbglicfyfeü vorfyanben. 3 U Sfynen ftanb 
tcfy in einem anberen 3Serr)ciftniß, 2öolfram, in einem ganj 
anberen. Sfynen fyatte icfy mein Seben, meine (Sfyre, meine 
3ufunft anvertraut, unb Sie Ratten verfprocfyen, mir ba$ 
3r)rige 3U wibmen. $on biefen Hormonen l)ier l)abe icfy 
ba$ nid)t $u erwarten, fann e8 aucb nicfyt verlangen. 3d) 
werbe meinen (£ntfcfylu£ banacfy einrichten. 

Sieber trat eine ^aufe ein. SSolfram war mit mefyr 
auf klagen, auf Vorwürfe gefaxt gewefen, als auf eine fo 
ruhige Slnfcbauung ber X>inge. Unb voa$ war c£, i>a$ tfyn 
fo eigentümlich burcfyäutfte, als Slmelie von ber 9J?öglicfyfeit 
fpracfy, bie grau eineö anberen Hormonen §u werben? $Ba3 
ergriff fein »g>er5 mit einer fo neuen Dual? Siebte er benn 
3lmelie noefy? 2öar e$ (§iferfucfyt, bie ifyn burcbjucfte? Un* 
möglich ! (5r glaubte über folebe Sfyorfyetten tängft fyinauS 
gu fein. 

— 2)aran fyatte icfy nicfyt gebadet! fagte er bann. 3$ 
braucfyc nun über 3fyr fünftigeS Sdncffal nicfyt in Sorge 
au fein. 

— 9tein, ba$ braueben Sie nicfyt, fagte 5lmelie. 3<fy 
fyaU l)ier in Slmerifa Selbftftänbigfeit unb freies ^anbeut 
gelernt. 

— £)fync biefe s )J£öglicfyfett, bie Sie anbeuteten, würbe 
tcfy 3fynen allerbingS einen anberen $orfcfylag gemacht fyaben, 
fagte Wolfram. 



67 

-— ©ut, fpredjen Sie. 3d) werbe Sie anhören. 3cf> 
fptacfy jene Högltdtfett nur au£, ofyne fte für eine ©ewiß* 
heit anzugeben. 

— 3Ä würbe Sie gefragt fyaben, ob Sie mit mir p* 
fammen bie Hormonen oerlaffen wollten, fagte 3ßolfram. 
3d) weif freilieft nod) nidt)t, ob idj e3 tlum werbe. @S roirb 
aud) fcfywer fein, biefe gluckt auszuführen. 3)enn bie Hor- 
monen glauben, baß idj ü)nen $ur 2)anf barfeit verpflichtet 
bin, unb werben e6 oerfudxn, micf) jurücfjur) alten. 2ludj 
bürfte e3 feine leiste Stufgabe fein, oon r)ier au$ anbere 
bewobnte ©egenben $u erreichen. 3nbeffen ba£ ift ^eben- 
facbe. Würben Sie mtd) begleiten? 

— 3d) roeiß e$ noct) nicf)t, antwortete 2lmelie. ßs ift 
ein sBorfdjfag, ber reiflict) überlegt roerben muß. 

— Slber ict) muß l)eut noct) Antwort l)aben, t>cut ! rief 
Wolfram mit feiner früheren ungeftümen «gcftigfeit. 

— ©ut, Sie wünfcben, ict) foll Sie begleiten, fagte 
Slmelie rufyig. 2Öenn icf> i>a$ tfyue, welches £oo£ bietet ftct) 
mir bar? 3ct) folge 3fynen burct) bie 2ßilbniß, ich ertrage 
alle Entbehrungen mit 3l)nen — wir gelangen nact) bewofyn* 
ten ©cgenben — Sie finben neuen Umgang, neue SBergniU 
gungen, Sie oerlaffen mict) abermals, unb ict) ftefye rote* 
ber allein, unter beuten, bie nocf) fcfylimmer finb, al6 bie 
Hormonen. Denn bier berrfebt wenigftenö eine Slrt oon Sitte 
unb ©efe£. 3)as ftnb bie 2lu3ftet)ten, t>k Sie mir bieten. 
^Bleibe ict) t)ier, fo bin icr) wentgftenS unter beuten, t>ic mid) 
flüctmg fennen. 3d) t)abe gefunben, t;a$ einzelne el)renroertl)e 
s )JMnner unter ifynen ftnb. $ielleict)t nimmt ftd) einer »on 
biefen meiner an. 3d) glaube, SQBolfram, wenn Sie nict)tö 
als l>a$ Verlangen an mid? ftellen, baß td) Sie begleiten 
foll, fo muß ict) e3 ablehnen. 

lieber ergriff jene« ßuefen SBolframs $Wfc Selche 
Sprache, wetebe $uk, welche ©leiefygültigfett! £>a$ batte er 
nidr)t erwartet. 



68 

— ©ie f önncn fo fyred)en ! fagte er enblid) büfter. SRun 
fc^e id) ein, baß ©ie midj wirflidj nidjt mefyr lieben! 

— Sieben? 3d) ©ie lieben? rief 9lmelie fyeftig unb bitter. 
2Bie, fyaben ©ie geglaubt, baß bieS ber gall fein fonnte? 
bitter, erbärmlicher 9flenfdj, ©ie befyanbeln midj wie eine 
üerftoßene l)irne unb verlangen, baß id) ©ie nod) lieben 
foll? galten ©ie mid) für einen 2Burm, für einen §unb? 
brauen ©ie mir fein menfdjlidjeS ©efüljl §u? 3d) will ©ie 
begleiten, gut. 5lber nur unter einer einigen Söebingung: 
baß ©ie mir, fobalb wir einen bewohnten £>rt erreicht %<\< 
ben, bie Mittel unb bie 9D?öglid?feit tterfdjaffen, nad) granf* 
reid) jurücfäufefyren. £>a3 ift 3fyre *)3flicbt. Unb, bei ©Ott, 
id) verlange nid)t §u trief. 

— Unb ©ie wollen ofyne mid; nad) granfreid) aurücf* i 
feljren? fragte SÖSolfram ftnfter. 

— 3dj werbe ©ie nid&t Ijinbern, mid) ju begleiten, ant* 
wortete 2lmelie falt. 

— 9?un, bann wirb e$ ba6-33efte fein, wenn ©ie bier 
jurütf bleiben ! fagte 2Bolfram bitter. 3d) fel)c eS ein, e$ ift 
t>a$ ittügfte, wa£ ©ie tfyun fönnen. s JJ*eine Unterrebung ift j 
ju (£nbe. 3d) fam, um jenes Verlangen an ©ie $u ftellen, 
unb ©ie weifen e3 jurücf. 

— 3dj weife e$ jurücf, ja, wenn ©ie nid)t jugleici) auf 
jene 23ebingung eingeben, antwortete 9fmelie. 

3Bolfram zögerte nocb eine Minute lang. $)ann ftanb 
er fyaftig auf. 

— Waffen ©ie uns surücftefyren, Slmelie, fagte er. Unb 
wenn e$ baö le£te Wlal ift, i>a$ wir un$ gefefyen fyaben, fo 
leben ©ie wofyl! 

— £eben ©ie wofyl, SBolfram, antwortete 2lmelie, unb 
fte mußte it)re ganje jlraft aufbieten, um tt)re $ul)e $u be* 
wahren. Zögert ©ie an einem anberen £)rte t>k 9htl)e ftnben, 
bie ©ie mit mir jufammen nidjri finben fonnten, unb mag 
3ljr ©ewiffen burcfy bie Sonaten, bie ©ie anberen öie* 



69 

leicfit nod) erweifen, Sie barüber troften , baß Sie mtd) — 
3)orf> fdjwcigen tt>ir batton! 

SBolfram ging, ($r fyatte bcn Äopf gefenft. $lmelie 
ging neben ifym. Sie fonnte nicfyt wiffen, was er füllte 
unb backte. #ber Melletdjt al)nte fte e$. 3l)r $erj fcfylug 
in bangen 3weifeln. ©oute fie tl)n wirflidj nidjt wieber* 
fefyen? 2Bar er im Stanbe, fo oon tf)r $u gefyen? grüner 
tydtte fie eS für möglich gehalten, je$t nid)t mefyr. Spracfy 
nic^t immer nocfy Siebe aus feinen ^Borten? $lber fie mußte 
falt, fte mußte rufyig fein. 2)a$ $Beib, aucf; wenn e3. nod) 
fo glüfyenb liebt, barf bie 93orjtd)t nicfyt fcergeffen. @3 muß 
falt fd)etnen, wenn e$ (etbenfcfyaftlicf) füfylt — bann wenige 
ftenS, wenn e3 ftd) einer 9?atur gegenüber befmbet, wie fie 
SGBolfram befaß. Slmelie füllte, i>a$ fie gan$ feiner Wlafyt 
anheimfallen würbe, wenn fie tfym jeigte, baß fie tfyn nod) 
liebte, wenn fte ifym nachgab. 

Sie gingen fcfjweigenb neben einanber, bis oor bie 
Sfyür beö ^aufe6, in bem 2lmelte wohnte. 

— 9?od) einmal 5(bieu, unb wol)l für immer! fagte 
Wolfram bann. 2lbieu, Slmelie! ©Ott — 

2lber e6 lag ttwaö 2öilbe3, £)amonifd)e0 in feiner $la* 
tur, baö ifyn felbft jefct ben Segen^fprud) ntd)t auSfprecfyen 
ließ, ber auf feinen Sippen fc^webte. (Sr fürchtete, fcfywacfy 
3U fd)einen. (£r wollte ftdf> ntd)t erweichen laffen. 

— ©ott fegne Sie unb »ergebe 3fynen Sllleö, )®a$ Sic 
getrau! fprad) Slmelte mit fefter Stimme, unb faft ale ob 
fte ba$ ergänzen wolle, tva$ Sßolfram ntcfyt au6gefprod)en. 
pflögen Sie 9ütl)e ftnben, unb balb! 

$ocf) einen ^lugenbUcf jbgerte er. 25ann fiegte biefelbc 
©ewalt über ifyn, bie ifyn fort au$ feiner <£>eimatl) unb fort au$ 
(Suropa getrieben, biefelbc ©ewalt, bie it)n mit einem ©eier 
kämpfen lief, bie ©ewalt be$ XrofceS unb ber Selbftfudbt. 
föafcfy wanbte er ftd) ab unb eilte mit flüchtigen Schritten 



70 

nad) bem Ufer, fyrang in ba$ 93oot unb ruberte c6 eine 6trecfe 
in ben <See l)inau6. 

Dann aber »erlieg tyn feine straft. (Sr warf ba£ 9hi* 
ber bei 6ette unb ein fram^)ff)afteö <5d)lud^en rang ftd) auö 
feiner SBrufh 

— 6ie liebt mid) nid)t mefyr! (SS ift »orbei! murmelte 
er in fid) hinein. @ie »erachtet mid) unb fte l)at Ütedjt! 

$3 war eine jener 6tunben für Um, wie fte in bem 
£eben eines 3eben »orfommen, ber ben Jteim be$ ©uten in 
ftd) trägt unb nur burd) bie Söiberwärtigfeiten be$ (£d)icffal$ 
T>er Sünbe jugefüfyrt worben. Er füllte ftd) elenb unb fein 
«god)mutl) brad). Er Fonnte nid)t einmal mefyr fagen, baf* 
ein $8äb tyn liebe. Er war felbft bec %kbt unwertf) ge* 
worben. Daffelbe SMxfjen, baö il)m 2ltte$ geopfert, ba$ 
il)m »ertrauenSttoH gefolgt war, fagte ftdj oon ifym Io3, t>er* 
abfcfyeute ifyn unb jog e$ t>or, unter gremben §u bleiben, an* 
ftatt ü)n ju begleiten. Er weinte unb fyeiße £f)ränen floffen j 
il)m über bie fangen. 9lber nod) fam ifym ber redjte ®e* 
banfe nid)t, nod) backte er nid)t an 3fteue unb SBefferung. 
üftod) Fämpfte er mit ftdj felbft — a^, unb n>k oiel leichter 
war eS, einen riefenftarFen Äonbor burd) bie straft feineö 
5lrme3 ju befiegen, al£ mit einem wilben, leibenfd)aftlid)en, 
trofttgen fersen $u fämpfen! 

3n biefer ©tunbe ging fein ganjeS »ergangene^ Seben 
an il)m vorüber. ES war unglücfltd) genug gewefen, aber 
nid)t fo, baß tfym X)k 2öege ^um ©Uten, $ur Sfyätigfeit fcer* 
fcfyloffen gewefen. 6eine Verfyältmffe fyatten öon Sugenb auf 
unfyeimttd) auf ifym gelaftet. ES fd)ien an glud) auf feinem 
£eben ju rufyen. Ewig Fjatte tfyn fein unruhiges, trofetgeS 
£er5 gequält unb er f)atte in Vergnügungen Betäubung ge* 
fudjt. Die Erinnerung an Vergangenes, an Dinge, bie er 
nid)t ungefcfrefyen machen fonnte, an benen er nid)t fd)ulb 
war unb bie bennod) auf ifym lafteten, I)atte ifyn aus feinet 
£eimatf>, aus Deutfc^lanb fortgetrieben. Er war nad? *)3ariS 



gefommen. Salentoott, begabt, wie nur \t ein 9Jcmfcb, wäre 
e£ ifyrn in ber großen (Statt ein Seid)te3 gewefen, als Mnp 
ler, als £lrcf)iteft efyrenöoll $u (eben. Slber eö fehlte ifym bte 
dlufyc, bie SluSbauer. (Sein 33 (ut war ju fyeiß. (§r fyätte 
einen Sfyetl beffelben auf bem ©djlacfytfelbe »ergießen muffen, 
t>tetleid)t vx>äre eS bann ruhiger geworben. @r fafy bereite 
sorauS, baß fein Seben in ^iari^ ein trauriges ($nbe nehmen 
würbe, als er Slmelic fennen lernte. Die Siebe biefeS reinen, 
unfcfmlbigen 2BefenS tröftete unb ermutigte ifyn eine 3eü 
lang. s 21ber eS war gu fpät. (Sr mußte $ariS tterlaffen. 

Unb nun fyatte er aud) biefe Siebe öon ftd) geftoßen. 
Üx, auf bem eigene unb frembe ©cfyulb (aftete, ber bem ^tm^ 
mel fyätte banfen follen, baß tt)m eine %kht ju £l)eil ge* 
worben, bie aud) ben (Ebelften beglütft fyatk, er l)atte biefen 
legten Sroft, bie $kbe eines eblen SBeibeS, bie aud) ben 
elenbeften Verbrecher nicfyt gan$ finfen laßt, verloren — r>er* 
loren einzig unb allein burd) feine Sdnüb, benn er war 
fcbulbig, baS füllte er. Vergebens bemühte er fid), Slmelie 
in feinem eigenen £er§en anklagen. (Er fanb feine Cmt- 
fcfyulbigung für feine $ärte, feine ©raufamfeit. (Er f)atte fte 
jum Spielzeug feiner Saune, feiner SBilltur gemacht, er fyatte 
ifyren $uf vernichtet unb ftanb jefct im begriff, fie einem 
Sdjwarme t>on 9Jtenfcf)en ju überlaffen, bie vielleicht Sreue, 
9J?utl) unb ©erecfytigfeit, nimmermehr aber bie Sichtung fann* 
ten, bie ben grauen giemt. 

Senn bie bofen ©eifter unb (Erinnerungen in ber 33ruft 
eines 9ttenfd)en einmal aufzeigen, fo vermehren fie jtd) ju 
Saufenben unb warfen auf §u riefigen ^p^antomen. 2BaS 
bem jungen 9J?anne früher leicfytfumig, unbebeutenb gefdjienen, 
baS trat in ber ganzen ©röße ber (Sdjulb, beS Verbrechens 
an ifyn ()eran. (Er fyiett ftd) für verworfener, als er wirfliefy 
war. Die le£te (Stüfce, bie fein ©ewiffen nodj aufrecht er- 
halten fyatte, war gefeftwunben: bie %kbt beS SÖeibeö ! 
— 3$ bin verflucht! 3d) bin verflucht feit meiner itinb- 



72 

fyeit! rief er mit fd)neit>enber Stimme, unb bann »erfanf er 
in ein ftnftereg ^inbrüten, au£ bem er erft erwachte, al$ ba$ 
33oot an bie 3nfel ftieß, $u ber e$ ein fd)wad)er Dftwinb 
getrieben. 

9fled)anifcfy ftanb er auf unb Heiterte empor nad) ber 
£öl)le. 3)ort warf er ftd) nieber auf bie gelfen. (Selten 
fyatte er eine $lati)t fcfylafloö in ©ebanfen $ugebradjt, faft 
nodj nie fyatte tf)m an Vorwurf feinet ©ewiffenS ben Schlaf 
geraubt. 2lber in biefer Sftacfyt fcfylief er nicfyt. @r fal) baS 
"Üftorgenrotl) anbrechen mit bemfelben wachen 2luge, ba3 ben 
3)uft be£ SlbenbS gefefyen. (Srjt am Sage fcfylief er, mitten 
in ber glüfyenben 6onnenl)i&e auf ben gelfen. 



(Ein Sonntag bei fan JMarmonen. 

3)rei Sage barauf faß SBolfram auf einem gelsblotf 
t>or feiner §öl)le, ber bie gan^e 3nfel weit überragte unb 
einen freien 23ü<f über ben ganzen See geftattete. 2)er jton* 
bor faß, fo weit e$ feine Äette tfym geftattete, hinter tym, 
bewegte unruhig bie glügel unb gab zuweilen burd) ein 
-^räd^en unb eine £lrt oon ©runden ju fcerftefyen, bajj tyn 
jüngere. 2tber SBolfram artete nicfyt auf tl)n unb ber iton* 
bor mufte ftcf) bamit begnügen, mit lüfternem 33lüf bie tobten 
SRöoen anjuftarren, bie in einiger Entfernung oon iljm — 
aber außerhalb bee 23ereid)0 ber Rette — auf bem 53oben 
(agen. 

Sebem l)ätte bie SSevanberung auffallen muffen, bie in 
ben legten brei Sagen in 2Bo(framS 3 u 9,en oor ftd) gegangen 
war. Sein« klugen waren I)ol)ler, feine 2ßangen magerer 
geworben. Seine 3ü$t fyatten ben 2lu3brutf be3 Stolpes 
unb ber 93erad)tung nicfyt oerloren. 2lber fte waren um 
33iele$ büfterer geworben, alö früher. (Sin £lrt oon franf* 



73 

fyafter ©eret$tr)eit lag in jeber feiner dienen. @6 roar ein 
lebenbiger 23eroeiS ber SQBafyrfyeit, baß geifitge Seiben tiefere 
SBerroüftungen anrichten, alö forderliche. 

5lm Sage naefy bem 23efucf)e ber beiben Hormonen auf 
ber 3nfel unb ber Unterrebung mit 2lmelie roar ein 23ote 
r»on 9Jeu*3erufalem Ijerübergefommen unb l)attt ben jungen 
9ftann auf offizielle 2ßeife unb im tarnen be$ güljrerS auf* 
geforbert, feiner Srägrjeit ju entfagen unb ju ben trübem 
äurücfyufefyren. SBolfram fyatte ifynen faum geantwortet unb 
nur im allgemeinen geäußert, baß er tl)un unb laffen roürbe, 
roaö ifym gut bünfe. 2)er SBote roar beleibigt unb ärgerlich 
3urücfgefer)rt. 

Wolfram überblicfte oon feiner SOBarte au£ ben ganzen 
See unb fein 5luge roar nad) ber 9fticr;tung oon 9^eu?3eru* 
falem rjingeroanbt. @r bemerfte bcSfyalb auet) balb eine Heine 
33arfe, bie ü)re 9Rid)tung naef) ber 3nfet nafym. 2H$ fte ftd; 
näherte, ernannte SÖolframö fcfyarfeS 2luge jroet Scanner in 
berfelben. @r glaubte, e3 feien abermals 2Bipfy unb £illoro. 
5J10 bie 23arfe aber ndl)cr fam, erfannte er nur Stpfy in 
berfelben. Der anbere 9ttann fehlen ein Ruberer $u fein, 
t>m ber 3)oftor angenommen. 

2)er junge SWann voar roenig baju aufgelegt, t>k Sieben 
eines s JJknne6 anjurjbren, ben er für einen (Bewürfen ober 
roenigftenö für einen Flug berect/nenben (Sgoiften I)iclt. (Ex 
bebacr/te jeboer;, baß il)m 2Bipfy 9cacr;ricr;ten bringen fönne, 
bie für il)n oon 3ntereffe feien, unb befcf;loß alfo, il)n ju er- . 
roarten. SBiph^ 23oot legte hä ber Snfel an. 

($3 bauerte geraume ^tit, elje ber £)oftor bie getfen 
erflommen. @r fam allein. SKolfram ftanb roeber auf, um 
il)m entgegenzugehen, nod) roürbigte er il)n eines 23licfe0. 
(£r trjat, als bemerfe er ifyn gar nict)t. 

— «£>e, greunb, rief 2ötpfy, ber einen weiten Umroeg 
machte, um bem jtonbor nidjt $u nal)c ju Fommen, fye, 
gvcunb, roaS ftfceft 3)u ba, rote eine £eufcv;recre? 23ift 3)u 



74 

aum (Sinftebler geworben? $aft Du leinen 23licf für Deine 
greunbe? 

— Du bift e$, 2Bi»fv;! fagte 2ßolfram gleichgültig. 
9hm, was bringft Du UnglücfSoogel für eine £iob$poft ? 
£>erauS bamit! 

— £iobö»oft? Dag tcr) nidjt wügte! fagte ber Softer, 
ber ftd) neben ifym fefcte. 3* bringe Dir gnten $atr). 

— Den fyätteft Du brüben in 9?eu-3erufalem laffen 
fönnen! fagte Sßolfram foöttifct). Du fyätteft ba$ 33oot nicr)t 
bamit befd)weren brauchen. 3nbeffen guter $atl) wiegt leicht, 
wie man fagt. 2Saö willft Du oon mir? 

— Dein jtonbor fönnte nid)t bifjtger fein, als Du! 
fagte 2Btfcfy im £one beS Vorwurfs unb beobachtete babei 
ben jungen s Mam fefyr genau. 2ßir fdfytcftcn Dir ttorgeftern 
einen 23oten. Du fyaft mit iljm gefyrodjen? 

— greilid), antwortete Sßolfram mürrtfd). Unb wenn 
Du mir biefelbe 9?acf)ric&t bringft, fo wirft Du biefelbe 2lnt* 
wort erhalten. 

— Da3 nenne id) furj unb beutlidj fprecfyen, fagte 
Sßipfy. Du willft alfo ewig l)ier auf ber 3nfel bleiben? 

— SSknigftenS fo lange eö mir l)ier gefallt, antwortete 
Wolfram. 

— ^>u weift aber, wem bie 3nfel gehört? 

— Die Snfel? 9Jun, wem benn? 

— Den Hormonen, glaube id) fagte SÖipfy. 

— 9?un gut, unb waS will baS fagen? 

— Dag bie 3nfel jum s }J?ormoncngebiet gebort unb 
bajj alfo — 

— Dag alfo — 3um genier, fpanne midj nici)t auf 
t>k goltcr. 

— Dag Du biefelbe wirft öerlaffen muffen, wenn Du 
fortfäfjrft, bie trüber burefy Deine Sfyeilnafymtoftgfeit unb 
Deine Xrägfyeit ju reijen! erwieberte ber Doftor fanft unb 
rul)ig. 



75 

SBolfram ftieß ein furjeS unb öerad)tlidf)e$ Säckeln aus. 
2)amt fafj er ben 2>oftor fpottifcfr an. 

— SBtft 2)u gefommen, um mir meine ^erftogung an- 
zeigen? fragte er bann. 

— $uf mein 2Bort, nein! erwieberte 2Btyfy. 5lber e$ 
liegt in ber 9?atur ber 3)inge, baf fte eines £age$ eintre- 
ten muß. £>u Fennft ja bie Sitten unferer Sefte. 3$ 
sollte Dicfj nur baran erinnern. Sie bulben feine Sftüfng- 
ganger auf ifyrem (gebiete unb eines $age£ wirb man £>tr 
fagen, bag 2>u 3)eferet r>erlaffen fotfft. 

— Scfyön, idf> werbe e3 fyören unb bann tfyun, xva$ 
mir gut bünft, antwortete Wolfram gelaffen. 

— Sprid) nicfyt fo gleichgültig baoon, ermahnte ^BipfV- 
G0 giebt unter unö Seute, bie nicfyt mit ftd? fd)erjen (äffen. 
@3 wirb Tillen fel)r leib tbun, fo gegen 2)id) fyanbeln $u 
muffen. Slber bie ©emütfyer fmb gegen 2)icfi erbittert. 9ftan 
fyat otelleicfyt ,51t oiel r>on 2)ir gehofft unb ift nun ärgerlich 
barüber, baß 2)ü bie Hoffnungen nicfyt erfüllft. 3)u fefylft 
aller Drten, benn unfere anberen 23aumetfter finb nicfyt oiel 
wertl). 2lber gerabe beSfyalb wirb man ftrenge gegen 3)td) fein. 

— Unb ba$ ift »fleS? fragte Wolfram. 3)a6 r)abe 
idj mir längft 2llle6 felbft gefagt. 

— 9ttcfyt SllleS, meinte Sßipfy. borgen ift (Sonntag. 

— SBirflid)? 3d) l)atte e3 oergeffen. 

— Unb morgen ift ©otteSbienft. 

— 2öie gewbfmlicb am Sonntag, ja, ba6 weiß id). 
Unb nun? 

— Wart) bem ©otteöbtenft morgen ift SBerfammlung. 

— 3um genier, ja bocf), unb \x>a$ weiter? 

— Unb e£ werben einige 5lntrauungen ftattfinben. 

— T>te mir Ijöcfyft gleichgültig fmb! 

— So? oielleicftt aucfy nic^t! fagte SBipfty. 3$ fyörte, 
baß \>k gran$öfm einem oon ben SBrübern angetraut wer* 
ben fotl. 



76 



SBolfram fyattt in ber $r)at trofc ber Slnbeurungen 
SBipfy'S nic^t an biefe SftoglidOFeit gebaut. Der Schlag 
traf if)n alfo unerwartet unb obgleich er an wenig gelernt 
fyatte, feine ©efüt)le ju verbergen, fo fur)r er bennod) ju* 
fammen unb erbleichte. 

Dem Softer entging biefe Bewegung nid)t. Sein 2luge 
rufyte unabläfjtg beobad)tenb auf bem jungen Spanne. 

— 3)ie granjofm? fagte Wolfram bann unb fudjte 
tufyig $u fdjetnen. 2Bem foll fte benn angetraut werben? 

— Darüber weif td) nickte, antwortete SBipfy. 3^ 
Anfang fyaben wir natürlich Mt gebaut, baß fte Deine 
grau werben würbe. 2lber feit Du unS unb fte auf biefe 
SBeife t>ernad)läfftgft, ftnb begreiflicher SBeife anbere Söewer* 
ber aufgetreten. 

— 5lnbere Bewerber? rief 2Bolfram unb preßte feinen 
@rimm jurücf. 2Ber ftnb bie? 

— (§i, )x>a$ fummere id) mid) barum? fagte 2Bipft?. 
©eftern ift befannt gemacht worben, baß bie granjöftn an- 
getraut werben foll. Die Bewerber werben ftd) alfo ein* 
finben. SBirft Du morgen fehlen? 

— 2113 Bewerber um bie gran§6ftn? ^al)rfd)einlid) ! 
antwortete SQBolfram furj unb l)of)f. 

— £l)orf)eit! fagte 2Btpfy. (SS ift ein fcfyöneS 9fläbd)en. 
6ie ftel)t jefct blaß unb »ergrämt au$. 2lber wenn fte erft 
eine grau unb aufrieben ift, wirb fie ba£ fd)önfte $&tib in 
9?eu*3erufalem fein. Du r>er$id)teft alfo auf fte? 

— 3d? t>er$id?te auf fte! antwortete Wolfram. Du 
weißt e$ ja feit langer Sät. 

— Unb eö würbe Dir gleichgültig fein, wenn ein 2ln* 
berer ftd) um fte bewürbe? 

— ©an$ gleichgültig. 2lber nenne mir (Spaßeshalber 
t>ic, bie in 9?cu;3erufalem auf greierS fußen gefyen! 

— 9cun, suerft idj! fagte 2Btpfy. 

— Du? fufyr SBolfram auf. 



77 



— 9?un ja, \$} f Du toä$t, id) fyabe feine grau. 

— Unb um wen witlft Du Did) bewerben, wenn ic£ 
fragen barf. 

— 9lun, um bie granjöftn. 

— Du? 

33ei biefer grage nafym ba3 ©eftd)t bc6 jungen 5ftanne$ 
einen gan$ eigerttr)itmlic^cn AuSbrucf an, einen AuSbrucf, fcor 
bem felbft SOBipf^ erfcf)raf. Unb bod^ lag nidr)tö DroljenbeS, 
mc^tö @rfc!)recfenbe$ in bem ©eftdjt SQßolframS. (£$ war 
nur falt, ftarr, tterwunbert unb unenblicf) r>eräd)tlid). 2Bipf> 
füllte (tdj beleibigt unb aufgelegt $u gleicher 3 e ^- 

— Du fcfyeinft erftaunt, fagte er etwas bitter. Aber 
id) fyabe feine grau, man fyat mir fd)on fo oft Vorwürfe 
barüber gemacht, unb efye tef) eine Alte ober «£)äf?lid)e l)eiratl)e, 
roeSfyalb fotl iefy nid)t an bie junge unb fd)öne granjöfm 
benfen? 3d) wieberfyole Dir, e£ wäre mir nidjt eingefallen, 
wenn Du nod) Abftd)ten auf fie fyätteft. Da Du aber ju* 
rücftrittft, fo fefye id) nidjt ein — 

($r unterbrach ftd) unb fd)wieg. Sßolfram f)atte ftc6 
»on ifym abgewenbet unb fafy auf ben ©ee fyinauS. 

— Du fyaft Dtecfyt, »ollfommen *Red)t, \<fy begreife e$! 
fagte er bann mit eiftg falter Stimme. 

Der Doftor war ofyne 3roeifel uneinig mit ftcfy felbft 
barüber, rva$ er s>on 2Öolfram benfen folle. ©ein AeußereS 
fdt)ten eine tiefe Bewegung ju serfünben. Aber feine $Borte 
waren falt, rufyig, flar unb unjweibeutig. 

— Die Zeremonie wirb morgen ftattfmt>en, fagte er 
bann. 2Birft Du zugegen fein? 

— 3tf> weifj e6 noefr nieftt, antwortete Wolfram. 3d? 
werbe midb beftnnen. 

— Du bift aber aueb norgelaben, in Deiner eigenen 
Angelegenheit, erinnerte 2Bipfy. 

— 3d) mi$ e6, unb meine Antwort bleibt biefelbe, 
erwieberte SBolfram. Aber noct; (&in$l ©laubft Du, baj* 



Y8 

oie granjöftn Deine ^Bewerbung annehmen wirb? Sie fctjlug 
meine £anb nur t>e^r)alb aus, weil fie ftd) nicfyt nadfj 5D^or^ 
monenbraucf) oerr)eiratf)en wollte. 

— 5lnnel)men? 2ßa$ bleibt iljr weiter übrig, fte mu§ 
eS tl)un! fagte S&ipfy. 

— Sie mu£ ? 9cun, ba$ fef>e tefy md)t ein. @S f önnen 
ia aud) anbere Bewerber auftreten, als Du. 

— DaS ift allerbingS möglich, erwieberte SÖBipfy. 5lber 
id) glaube genug für bie 23rüber getfyan $u fyaben, um einen 
$or$ug $u oerbtenen. 

— DaS ift wal)r, Du fjaft Did) um bie ^eiligen ber 
legten Sage fel)r öerbient gemacht, fagte SEolfram fpbttifch, 
fcfyon baburd), bafj Du mid) befeljrteft. 2llfo Du wirft ber 
^auptwerber fein. 3ch wünfd)e Dir son £erjen @lüd. 

— 3d) banfe Dir. Subeffen, 2öolfram, offen gefagt, 
Dein 33enel)men ift mir rätl)felf)aft. s JJ*an giebt ein fo fcfyö- 
neS 9JMbdj)en ntd)t fo leicht auf. ©ine «öeiratl) bei uns ift 
nic^t ba$, wa$ fte bei anberen Golfern ift. GS ftefyt Dir 
ja fpäter immer noch frei, eine anbere grau ju nehmen. 3d) 
begreife alfo Deine Swürfbaltung ntd)t. Uno Du warft boc^ 
neulich bei il)r. 

— 3D?öglid)! fagte SBolfram. 3* wollte ü)r nur fagen, 
bafj fte r>on mir niditS ju erwarten tyabe. 

— 5lffo — bie £anb aufs £er$ — SBolfram, Du 
wirft meiner Bewerbung nidt)t entgegentreten? fagte Sipfy. 

— 2Bal)rfd)einticb nicht, aber beftimmt fann ich e3 nicht 
oerfpred)cn. lieber (Sott, wir 9)ienfd)en ftnb oon plö£licben 
Neigungen unb @ntfd)lüffen abhängig. 3lber fo voie t>it 
(Badbe jei3t ftefyt, glaube ich nidfyt, Daß Du mich 51t fürd}* 
ten l)aft. 

— (&ut, fo bleiben wir alfo greunbe ! fagte 2ßipfty- GS 
ift mir lieb. 

— <£>m! meinte SBolfram aufmerlfam. 3d) wäre alfo 
im anberen gatle nicht Dein greunb geblieben? 



79 

- Du fyängft 5)1$) an bie Sßorte, fagtc 2öipfy miß* 
mütfyig. 3)aö woUte id) nid)t fagen. Dbgtetd) id) micfy mit 
bem @ebanfen fd)on fo vertraut gemacht fyabc, baß bte gr an* 
joftn meine grau werben foll — baß ic^> fdjwer baoon ab* 
(äffen mochte. 

— ©ut! fagte SBotfram. Die ©acfye ift abgemalt. 
Unb was foll id) morgen in 9Jeu*3erufatem? 

— (Srflären, ob Du bei un3 bleiben unb arbeiten willft, 
ober nicbt! antwortete $ßipfy. Jtomm bod)! ($6 ift ja 2tlle$ 
9tarretf>ei. Du fyaft je£t einen £ang §ur ©infamfeit. @ut ! 
23raud)ft Du Dir beöfyalb bie trüber ju getnben ju machen? 
(Srfläre, baß Du franf btft, erflare, baß Du in öierjefyn 
Sagen arbeiten willft, unb bie 6ad)e ift abgemalt. $Sir 
verlieren Did) oie( $u ungern, um übermäßig ftreng $u fein. 
Unb was willft Du ofyne un£ anfangen? 3m UmfreiS oon 
jweü ober breifyunbert leiten wohnen nur Snbianer. Du 
fannft unö nidjt öertaffen, felbft wenn Du wollteft. Sebenfe 
aud), baß wir tdglicf} 3 u §üge erhalten. (§6 fmb oft nette 
Männer unb intereffante SBeiber unter ifynen. 2ßir amüfiren 
uns brüben in 9?eu*3erufalem gan$ gut, tcf) gebe Dir mein 
2öort barauf! Unb bann — btft Du fo wenig el)rget$ig, 
baß Du nicbt baran gebacfyt fyaft, ein l)öl)ere3 2(mt bä un$ 
ju befleiben? 

— 3d) fyabc baran gebaut, aber id) benfe nic^t mefyr 
baran, antwortete SBolfram, ber tief finnig »or ftd) fyinfal). 

— Dann begreife icb Did) nid)t! 3d) meinerfeitö ge* 
f5tel)e, baß id) in Dir unferen fünftigen gül)rcr unb @ou* 
oerneur fal). 

— 3d) banfe Dir für Deine £l)eilnat)me , erwieberte 
5Bolfram fül){. $lber mein ßfyrgeij fliegt nicfyt fo fyodj. 
Unb weSfyatb willft Du mir ct)x>a$ geben, wa$ für Did) 
mit beffer gaffen würbe? 

— 9ttmmermefyr, icb fyabt wecer bie Äenntniffe, nod) 
bie 3ugenb für micfy! rief Söipfy. Dod) wie Du willft. 



80 



j-j-jvj-s. ■-. 



2BaJ)rfcf)ein(idj fyaft 2)u anbere $läne, unb td) will mid) $>ir 
webcr im ©uten nod) im Sdjlimmen aufbrängen. 5lbieu! 

— 5lbieu! fagte Söolfram, ol)ne aufouftefyen. $ielleid)t 
feljen wir un6 morgen, Melleid)t aud) nicr)t! 

Sßipfy ging, nid)t ol)ne bie Sippen ^ufammenjupreffen 
unb eine 2krwünfd)ung über ben l)ocr)mütl)igen 33urfd)en 
$wifd)en ben 3^^) ne « 3 U murmeln. 

— 9todj Gnn3 ! rief er bann, ftcr) in einiger (Entfernung 
umfefyrenb. ^at bie granjöftn SBerwanbte in granfreid)? 

— 9?ein! antwortete 2Bolfram. 3)er 2)oftor fdjien £■ 
friebengeftellt unb ftieg langfam bie geifert I)inab. 

2U6 er aus bem ®eftcf)t3frei$ be$ jungen Cannes oer* 
fcr)wunben war, fprang biefer auf. 2öutl), 2lbfdjeu, Sngrtmm 
malten ftdj in feinen 3"9 c k unb mit geballten «gjanben eilte 
er ba$ fteine gelfertplateau auf unb ab. 

— Sein SBeib! Slmelic biefeö s )Jtatfd)cn VBäbl rief er 
mit einem geflenben Sachen. £>a$ alfo wäre il)r £00$ ! Unb 
fprad) fte nidbt oon anberen Männern? 3SietIeidt)t r)at fte an 
ifyn gebaut! £> 2ßeiber! £> ifyr Schlangen! 

£>l)ne 33efd)äftigung , ol)ne irgenb eine nutfyeoolle an* 
ftrengenbe Arbeit war bie 3nfel ju eng für il)n, $u eng für 
fein oofleä, itberftrömenbeS <&er$. (Eine fo wilbe 9ktur, mt 
t>k SBolframö, fonnte ben geiftigen Sd)mer$ nur burd) för* 
perlicfce 5lnftrengung ableiten, @r fal) auf ben jtonbor, er 
fing an, ilm ju reiben. @3 machte il)m ein wilbeö $ergnü* 
gen, ju feljen, wie t»a§ ©efteber be3 *Bogel$ ftdj fträubte, 
Yok feine klugen funfeiten, mc er mit bem Schnabel naefy 
ifym fyaefte, mit ben mächtigen glügeln nad) tym fällig, 9?ad)< 
bem er it)n genug gereijt, Ijolte er ben 3 aum un *> ben Seber* 
gurt. 3e$t, bä ber ©ereijtljeit bc3 2l)iere3, war eö fcfyon 
eine faft unmögliebe Slufgabe, bem SBogel ben 2>üqcI anut* 
legen. 3lber 3Bo(fram war entfcbleffen, eS ju tfyun. (Er bot 
feine ganje jtraft auf unb e$ gelang il)m, obwof)! t>a$ Zbitx 
rieftge Slnftrengungen machte, ifm abjufdnttteln. Damit nüfy 






81 

aufrieben, fdjwang er ftd) auf ben $&U be3 JtonborS, unb 
fucf>te baö £l)ier su fingen, aufzufliegen unb jtd) lenfen $u 
laffen. 2>er jtonbor war ftörrig, er l)ätte feinen §errn olme 
Steifet jerfleiftfjt, wenn nid)t Wolfram iljm mit ber ©efc^irf- 
ltd)feit einer Solange ausgewichen unb ü)n in mannen ge^ 
fdr)rltc^en Slugenbltcfen mit ber ^raft etneö 23üffe(6 nieber* 
gefd)lagen l)ätte. ($3 tt)ar ein nod) wilberer itampf, al£ 
jener, bei bem SQSolfram ftcf) bemühte, ben fliefyenben $ogel 
3urürfjuf)a(ten. 2lber Wolfram ftegte lieber. Ü)aö %fytx 
machte feine glugübungen, tt>ie ein $ferb in ber -DJtanege 
bie Schule reitet, greilid) mußte 2ßolfram eine Jtraft auf* 
bitten, n>ic fte nie ein Leiter nötfyig fyat, unb nad) $wei 
Stunben fanf er erfefjopft unb n)ie aerfcfylagen auf ben f)ar= 
ten 2$oben. 

£)ie erften Strahlen ber Sonne fielen am fotgenben 
borgen auf bie Spifcen ber getfen, als 2öoffram ftdj an* 
fdjicfte, bie Snfel gu tterlaffen. 3n biefer einfamen 9tatur 
war jeber borgen rufyig unb feierlich fdjön. tiefer fflox* 
gen aber war fo flar, rein, buftig, ru^ig unb ftfjön, wie ifyn 
nur bie frommfte $l)antafte für einen SonntagSmorgen wün* 
fcfyen fann. 'Der Spiegel beS SeeS war eben unb glatt, 
wie ber blaue unb wolfenlofe «gtmmel über tfym. Stein Suft* 
gug fräufelte bie bellen, unb als 2Bolfram langfam fein 
23oot nacl) 9?eu*3erufalem fyinüberruberte, fonnte er bie 
glifcernbe gurcfye, bie fein S3oot 50g, bi$ $urücf ju ber Snfel 
erfennen. 

SBolfram wußte, baß ber ©otteöbienft ber Hormonen 
äiemlid) frül) begann. Dennod) !am er $u frül) unb er fyatte 
9Jcuße genug, einen ©ang ringS um bie 9tteberlaffung ju 
machen. SSieleS war in ben wenigen 2ßod)en, bie er ein* 
fteblerifdj auf feiner 3nfel jugebra^t, neu erftanben, unb 
Zieles §um SSortfyeil fcerdnbert. Slber SBolfram Ijatte jefct 
leinen Sinn für biefe arbeiten, bie jeben Ruberen mit (£r* 
ftaunen erfüllt fyaben würben. 3fyn intereffirten Weber bie 

Dtv £mr hx 2ScU. 11. 6 



82 

neuen Käufer oon 6tein unb t>on £ol§, nod) bie 5lnpflan* 
jungen, bie eingezäunten Werfer, bie ^Brunnen, bie 3iegelöfen.. 
(Sr fct/lenberte langfam bafyin unb 9?iemanb ftötte ifyn, benn 
alle Hormonen waren in ifyren Käufern. 

2113 er an ben Keinen gluj? tarn, ben bie Hormonen 
Sorban genannt Ratten unb über ben eine fefte unb freunb* 
Iicr)e SBrücfe führte, ftanb er ftill unb fafy, wie feine ©eftalt 
ftcr) in bem Haren 2Baffer Riegelte. 3um erften 9Me fafy 
er, wie abftoßenb, wie jerriffen fein 5ln$ug war. 3n *ßarte 
war er einer ber feinften 6tu£er gewefen, ein 90?ann, ber 
feine 9Jfttmenfd)en §um £l)cil nad) ber Reibung beurteilte. 
@r erfd)raf beinahe oor ftd) felbfr. 9lud) wujjte er, baß bie 
Hormonen, obgleich weit entfernt, ftd) um Glegan§ unb SÄobc 
ju fümmern, einfad) aber gut gefteibet gingen. 

— 3d) barf mid) fo nid)t feigen (äffen! flüfterte er öor 
ftd) I)in. £)a3 würbe 2llle gegen mid) einnehmen. 

(5r wußte, wo jtd) ba6 «gauS befanb, m bem 4MII0W, 
ber ^entuefier, mit feiner gamilie wohnte. (§£ (ag fo jiem^ 
lidj an bem "Saume ber 9tteberlaffung unb SSolfram fonnte 
e£ erreichen, or)ne oon fielen bemerft $u werben. 

(Sr richtete alfo feine Schritte borten unb nad) einigen 
Minuten trat er in bie Sßofymmg be3 Hormonen. 

£tllow gehörte {ebenfalls ju ben SBefferen, öielletdfjt ju 
ben heften biefer ©cmeinfd)aft. 3fyn lümmerten bie religiös 
fen £)inge wenig. (£r glaubte an @ott unb eine SBorfefyung. 
3m Uebrigen fucfyte er auf ber SBelt nichts, als freie £uft 
unb freie Arbeit unb 23efd)äftigung für feinen ftarlen 2lrm. 
@ewöl)nt, ftd) nid)t öon Ruberen in feine Angelegenheiten 
einreben §u laffen, fümmerte er ficr) aud) nicr)t um bie 2ln* 
bereu, unb tro£ ber Vielweiberei hei ben Hormonen lebte 
er nod) immer pfrieben unb glüdlid) mit feiner einen fen* 
iutftfcfyen @>attin. (Sr l)atte ftd> ben Hormonen angefdfyfoffen, 
weil eö ü)m in feinem Skterlanbe nidt)t mefyr gefiel, weil 
man feinem §ange nad) Unabfyängigfeit bort oiel ^inberniffe 



83 



in ben 2Beg legte, ©eine ©etfteSgaben waren nicf)t glän* 
$enb, aber in ^rafttfcr)en ^Dingen war er fer)r oerftänbig. ($;r 
fyatte, wie man §u fagen pflegt, feine guten fünf ©inne. 
©eine *Red)tttcftfeit, feine 95§ar)rt)eitöUebe, unb vor Willem viel* 
leidet feine nie raftenbe $l)ätigfeit, feine ^Xrbeitöluft unb feine 
straft fyatte tyn beliebt gemacht unb tl)m einen großen 2ln- 
fyang oerfcr/afft. 3)e$r)alb r)atte fidfy auct) 2ßipft> fo eng an 
ifyn angefd)loffen — aus welken 2lbfid)ten, aljnte ber arg* 
lofe jtentucfier allerbingS nicf)t. (£r fyattc feine 3bee baoon, 
bafü 3emanb intrtguiren, anftatt frei ()erau$reben fönne. 

3n ber ©tube be3 Hormonen war 2ltle3 fauber unb 
reinlicfy, unb SOSolframö §erfej$te ©eftalt bilbete einen unan* 
genehmen jtontraft §u ber fcf)lid?ten unb reinlichen (§(egan$ 
biefeS 3immer<3. ©elbft bie jtinber fd)ietmt e3 ju füllen, 
benn fte wichen §urücf, als SBolfram eintrat, ,&tllow ba* 
gegen trat ü)tn freunbltd) entgegen. 

— (§i, 33ruber SBotfram! fagte er unb reichte ü)m bie 
£anb. SBtrftid) einmal bä unS, unb am ©onntag? 

— 3a, erwieberte ber junge 9J?ann. Unt> mi$t 3)u, 
weSfyalb tcr) fomme? 

— 3$ falfulire, 3)u willft unferem @otte3bienft bä* 
wolmen unb wieber an vernünftiger Wm\fy werben, fagte 
£itlow. 

— 35einal)e fyaft 3)u richtig fatfultrt, fagte SBolfram. 
gür£ (Srfte aber l)abe itf) eine Sbitte an 2)idj. 

— ,§>erau6 mit ber ©prad)e, e6 foll mir lieb fein, wenn 
id) fte erfüllen fann. 3d) falfulire, id) foll ein gut 2ßort 
für 3)id) einlegen bä bem güfyrer unb bä ben s Mteften* 
©ie finb nicfjt gut auf 2)idfj §u fpred)en. 

— 9iein, baS eben nid)t, fagte 2ßotfram. gürS (£rfte 
wollte idf> Dicr; nur bitten, mir einen 2fa$ug $u leiten. 

— £al)a, ba3 ift 2ltte$? rief ber Hormone l)er$ltdj 
lac^enb. 9hm, e3 ift wal)r, nimm e£ mir nicht übel, 3)u 
ftefyft verteufelt griffen au6, unb wenn 2)u mir deinen 



84_ 

Nocf fyierlaffen roillft, fo will icfy if)n auf eine Stange ftecfen 
imb in meinem ©arten als 23ogelfdjeucr)e aufftellen. 2lber 
icr) falfulire, ba$ ift ber Anfang $ur 33efferung? 

— 23ielleict)t! fagte SÖBolfram läd)efnb. 3öann beginnt 
ber ©otteöbtenft? 

— 3n einer falben ©tunbe. ©el) in baö Nebenzimmer. 
2)a ftefyt mein jtteiberfd)ranf, unb fucfje 2)ir au$, was iDu 
wiUft. 

Wolfram trat in ba3 anftoßenbe 3immer unb fam nadj 
SWanjig Minuten fel)r fceränbert fyerauö. SitlerbingS war 
§itlow an wenig breitfcfyutteriger, als 2öolfram, bafür aber 
war ber Junge s Iftann aud) großer, unb im allgemeinen ftanb 
il)m bie braune 3acfe beS JtentutfierS fel)r gut. Slußerbem 
fjatte ftd) Wolfram raftrt, hi$ auf ben bunllen Schnurrbart. 

— Sllle SQSetter, icfy falfulire, 2)u fiefjft jefct au6, wie 
ein achter ©entleman! rief ,£illow r>erwunbert unb erfreut. 
£ätte nid)t geglaubt, baß meine Sacfe fo gut auSfälje. Nun 
!omm $ur .ftircfje! 

— 3d) banle 2)tr, erwieberte SOSolfram. 3$ werbe al* 
lein gefyen. Unb wenn 2)u mir einen ©efallen fym willft, 
fo fage ben SBritbem nid)t t>orr)er, baß 2)u micr) gefeiert fyaft. 
<gg wäre mir ntd)t lieb. 

— (Si, unb warum benn ba3? Ü)u fyaft SJfttcfen, roie 
ein ftörrifc^eö $ferb! fagte £illow. 

— 3d) möchte gern »orfyer fyören, \va$ fte über midj 
fagen! meinte Sßolfram. 2llfo tl)u' mir ben ©efallen. 2Bir 
feljen un£ ja bod) wieber unb aud) bie Vorüber werben midj 
feiert ! 

— 3öie £>u willft? fagte ber Jtentucfter. 9flad)e nur 
nid)t wieber neue £>umml)eiten ! 

9Dttt biefem tröftltd)en Natl) entließ er ben jungen 9J?amt, 
ber jtefct aus bem §aufe fcfyritt unb nod) eine 3?it ^ an 9 am 
Ufer be$ Sorban entlang ging. 

Salb barauf fyb'rte er frö'f)licf)e 2Kuftf t>on bem SRttfefc 



•5 

^un!tc ber <5tabt l)er. bitten gremben würbe biefe 9Jhtftf, 
bie übrigens burd)auS nic^t fcfyledfyt war, übertafd^t fyaben. 
SBolfram aber wuf te, bafj eS bei ben Hormonen 6itte war, 
bie ©laubigen, bie ftd) jum @otte£bienft tterfammelten, mit 
Wluftt $u empfangen. 8ie vertrat gewiffermajkn bie Stelle 
ber Drgel in unferen Jtirdjen. 

Söciljrenb bie 9ftufif noef) ertönte, ging Sßotfram nad) 
bem Drte ber SBerfammlung. Ü)ie Jtircfye ober »ielmefyr ber 
Tempel war nodf) nicfyt oollenbet. ($r follte etnft im größten 
Sftafjftabe unb mit größter *ßradfyt erbaut derben, gür jejjt 
erljob ftd) auf bem Räume, ber für ben aufünftigen Tempel 
.fcefttmmt war, nid&t6 a(6 an groger Sdjutopen, auf bem bie 
gafynen Rorbamerifa'3 unb einige anbere gähnen, bie r>on 
ben Hormonen wtllfürlidj aufgepflanzt waren, flatterten. 
2>iefer Scfyu^en biente inbeffen nur ba§u, ber SBerfammlung, 
Ui Regenwetter <5dju£ §u gewähren. 2ln einem fo frönen 
(Sonntage, wie er an biefem Sage war, pflegte bie SBerfamm* 
lung ber ©laubigen auf langen hänfen *ßla& $u nehmen, 
bie fyafbfretSmäjng georbnet waren, unb in beren ?J?ttte ftcij 
eine $(rt oon 5tltar unb ^anjel für bie ©eljer unb bie $rie* 
fter befanben. 

3)ie SScrfammlung beftanb fyier übrigens nidjt mefyr au6 
ben breiljunbert ^erfonen, bie bamaB am guß beS SBergeS 
ber 2Bünfd)e gelagert Ratten. Sd)on oor il)nen waren 3ü'se 
öon Sftauooo aus nad) bem Utal)*@ebiet aufgebrochen, an* 
bere 3üge waren nacfygefommen, unb bie gan$e SBerfammtuna, 
mochte aus ungefähr jwölffyunbett ^erfonen beftefyen, bie 
alfo je£t ben erwachsenen $l)etl ber Kolonie bilbeten. Wlän* 
ner unb grauen fagen, mc eS ftd^ oon felbft oerftanb, bunt 
burd)etnanber, unb im allgemeinen bot bie $erfammlung 
einen 5lnbticf, ber nic^t fer)r oon bemjenigen ber anberen 
religiöfen jtonoenttfel in ben öftlidjen Staaten ber Union 
»erföieben war. 2)ie Männer, meiftentfje'ilS fräftige ©eftal* 
ten mit gebräunten ©eftcfytern, waren, fowie bie grauen, 



in it)rer ©onntagSfleibung. Unter ben grauen waren wenig 
fyibfcfye, felbft wenig junge. 

SQBolfram, ber ftdj unbemerft genähert f>atte, ließ fein 
$uge über bie SBerfammlung fd)weifen. (£r glaubte Erneue 
neben einigen alten grauen $u erfennen. Dann fe$te er ftd) 
neben einige ©reife, bie auf ber legten 23anf faß en unb tyn 
md)t fannten. ($r beugte jtdj nieber, ftü£te ben itopf auf 
fceibe «gänbe unb erwartete fo ben Verlauf be6 ©otteSbienfteS. 

Der ©efyer, ber §ugleid) bie ©teile eines erften ^Beamten 
vertrat, erfyob ftd) unb fyrad? ben ©egenSwunfd) über bie 
SBerfammlung unb il)r ^Beginnen. (£0 war nicf)t gortert;, 
ber güfyrer ber Dreiljunbert. £ier fyatte ein Slnberer unb 
Gelterer feine ©teile angenommen, gorterfy $äl)lte in 9leu* 
3erufalem nur §u t>m 5lelteften, befaß aber immer nod) eine 
große 9ftad)t. 

Dann nal)m bie 33erfammtung il)re £ieberbüd)er jur 
i^anb unb fang ein geiftlid)e3 Sieb nad) einer in üftorbamerifa 
fef)r belannten SDWobie. Der Ginbrucf biefeS ©efangeS war 
lein unangenehmer, tylan t)orte e3 ben ©timmen an, baß 
fte burd) öieleö ©ingen geübt waren; überhaupt ift ber @e* 
fang in 9?orbamerifa faft ebenfo verbreitet, mt in Deutfcfylanb. 

hierauf ert)ob ftd) ein ^riefter unb pprad^ dn ©ebet, 
in welchem bie ©d)lagworte be3 Hormonen -©lauben^ na* 
türltd) nid)t fehlten, baS aber im Stilgemeinen ben ©ebeten 
ber anglifanifcfyen Äir^e äfynlid) war. Dann würbe aber* 
mal$ ein Sieb nad) einer Weiteren unb angenehmen 9Mobie 
gefungen. 23t3 jefct war bie $erfammlung außerbem dm 
feljr ruhige, ehrbare unb fromme gewefen. ©ie unterfd)ieb 
ftd) burd)au3 nid)t oon ben Äird)enoerfammtungen beutfd)er 
©täbte. 

9tfun erI)ob ftd) ein anberer ^ßriefter unb l)ielt eine längere 
$rebigt. ©ie war im allgemeinen fel)r gut unb für bie 
gaffungSfraft eines großen ^ublifumS berechnet. Der $re* 
biger gab allgemeine moralifcfre Ermahnungen, forberte bie 



87 

Grübet unb bie <Sd)weftem auf, arbeitfam unb gcvt>iffen^aft 
5U fein, ermahnte fte §ur ©ebulb unb jur 2(u$bauer unb 
enthielt ftd) ttollftänbig be3 frommen ganatiSmuS unb ber 
Angriffe auf 2lnberSbenfenbe, bie in ben $rebigten mancher 
anbeten Jtird)en 6ttte fmb. UebrigenS war bie ^ßrebigt 
füqer, atö gewöljnlid), \va$ barauf fdjließen lief, baß nad) 
bem ©otteöbienft nod) anbete ©egenftänbe *>erl)anbelt werben 
würben — wie e3 gewöfynlid) ber gall war. 2)er ©otteS* 
bienft vertrat §ug(eid) bie ©teile ber 53oIf6r>erfamm(ung. 

2lud) biefe $rebtgt war öon ber SSerfammhmg im tief* 
ften (Schweigen unb mit einer öoflfommenen @fyrfurd)t an? 
gehört werben. 9hm aber nal)te ber 5lugenblid, ber bie 
3ungen ber ©injelnen entfeffelte. (£ineS ber «£>au^tyrinstye 
ber 9ftormonenteI)re beruht barauf, baß ber wafyre ©laubige 
nur burd) bie göttliche ©nabe befel)rt werben fönne unb 
baß bie göttliche ©nabe aud) in jebem (Sinjelnen wirfe unb 
fid) burd) {eben ($in§elnen mitteilen !6nne. 3)er jtultuö ber 
Hormonen geftattet beSfyatb nicfyt nur, fonbern er forbert fo- 
gar baju auf, baß einjelne ©laubige fid) au3fyred)en unb 
t>ie Offenbarungen, bie ber göttliche ©eift ifynen einflößt, 
ifyren Srübern unb Sd)weftetn mittl)ei(en. Diefe 9ftittl)ei* 
hingen bilbeten einen Seftanbtfyetl be£ fonntäglid)en ©otteö* 
t>ienfte£ ber Hormonen, burften alfo aud) l)eut nid)t öernad)* 
läffigt werben. 

($3 erl)ob fid) a(fo mitten unter tm ©laubigen ein 
9ftann unb fing an, in ^Sorten unb ©prad)wenbungen, bie 
einem gremben üottftänbig um>erftänbtid) gewefen wären, $u 
beten unb §u ^ropl)ejeir)en. 9?ad) il)m erhoben ftd) 2tnbere, 
aud) grauen, unb fd)wa(3ten ben gräultd)ften Unfinn, ber \t 
mit ben erhabenen tarnen ©otteö unb 3efu @l)rifti in $er* 
binbung gebracht worben ift. 9ftand)e t>on biefen Otebnem 
unb ^iebnerinnen waren in einer förmlichen SBerjüchmg unb 
geftifutirten wie 33efeffene. 2>ie ^Berfammlung aber f)örte 
anbäcfytig §u, bie plö£üd) bann einer wieber tton feinem 6i£e 



emporfdjoß unb feinen Vorgänger burct) ein nodj lauteres 
©efcr/ret übertäubte. 

©ennfj war feiner fcon ben güfyrem unb <5er)ern ber 
Meinung, baß ber wafyre ©taube burcr; biefe unfmnigen 
^erjenSergießungen gebeffert unb »eroollfommnet werbe. 2Bie 
jieber anbere vernünftige 9J?enfd) gelten fie biefe Dieben ge* 
n)i^ für Unfinn. 5lber fie »erfolgten einen beftimmten 3wecf 
babei. 6ie wollten, baß jeber ßinjelne glauben folle, er fei 
ein Sfyeil ber allgemeinen *ßriefterfd)aft unb bie Dffenbarung 
fönne fid) in il)m fo gut äußern, wie in jebem anbeten. 
(Sie befriebigten baburd) bie (Sitelfett ber ($in§elnen, bie aud) 
in ber Religion nid)t gan$ »erfcfywtnbet. (Sie öffneten bem 
religibfen SQBafynfmn Ventile, hamit er gefat)r(o6 »erbunfte. 

$>od) aud) biefen 5teußerungen einer irregeleiteten tyfyan* 
tafie würbe fyeut ein früher (Stnr)alt getfyan unb ba3 (Sr* 
fd)einen beö erften (£et)erö unb ©ouserneurS fcon 9leu^3^ru^ 
falem führte bie fanatiftrten unb aufgeregten ©emütfyer mt* 
ber jur 9iuf)e unb nüchternen 23efonnenl)eit jurücf. 

— 3d) habe tyut ernfte Sporte an bie 33erfammlung 
ber wahren ©laubigen ju richten, fagte ber 6et)er — unb 
ba weiter feine 23efanntmad)ungen §u oeröffenttid)en finb, fo 
will ict) fogteid) $u bem betreffenben ©egenftanbe fdfyreiten. 
dr ift üon allgemeiner 2öid)tigfett. 

©täubige trüber unb 6cf)weftern! 9Bir fyaben biefeS 
£anb, ba$ £anb ber $krfyeißung, 2)eferet genannt, baö fyeißt: 
„bie Honigbiene". SOBir fyaben einen 23ienenftocf jum Symbol 
unfereö ©tauben^, be6 wahren ©tauben^, gewählt. 2öe3* 
l)alb? 2)ie Antwort ift flar. Sßir fyaben bamit anbeuten 
Wollen, baß wir ein tl)ätige3 2>olf feien, baß Arbeit, £fyä* 
tigfeit unb (Sifer aUdn beö wahren ©täubigen würbig finb. 
£)te Jtircfye ber wahren ©laubigen, bie jtircfye ber 3 u ^ un P 
muß burefy raftlofe 53emül)ungen errichtet werben. 9UemanD 
barf bie ^änbe in ben @d)ooß legen unb feiern. Ü)ie SMßig* 
ganger fmb bie geinbe ber «ftirclje. 33crberben über fie! Sie 






8© 

muffen getöbtet werben, wie bie 2)rol)nen fcon ben fleißigen 
dienen. 3n 9?eu-3erufalem bürfen feine £rof)nen fein, unb 
wenn fte fid) geigen, fo muffen fte auögeftoßen, getöbtet unb 
*>erflud)t werben. 3)enn ba6 ©ift be3 Müßigganges ift an* 
ftecfenb unb 9?eU'3erufalem foll nicfyt oergiftet werben! 

©laubige trüber unb Scfyweftem! @o lange id) nad) 
©otteS ©nabe unb burd) bie 2öat)l ber 5lelteften mein l)ei* 
ItgeS 2lmt befletbe, fyabe id) nod) nie ©etegenfyett gehabt, 
(£ud) biefen unferen @runbfa£ wegen eines beftimmten galleS 
in'S ©ebäd)tniß §urütf§urufen, unb id) banfe ©ott bafür. 
,£>eut aber muß id) eS tfyun wegen zweier ^erfonen, bie id) 
nid)t mit bem tarnen »on ©laubigen belegen fann, ba fte 
ifett nid)t fcerbienen. 2)ic erftc bicfer ^erfoncn ift Wolfram. 

3l)r werbet (£ud) erinnern, wie er nad) Üftauooo $u un$ 
lam, wie wir ir)n mit greuben empfingen unb wie wir Sitte 
glaubten, baß er ber ©emeinfd)aft ber ©laubigen burd) fei* 
nen Eifer unb feine Talente nü^Ucf) fein werbe. Er war 
ein 5lrd)iteft unb ein tüchtiger Mann, wie wir il)n brauchten. 
2lnfangS entfyrad) er allen unferen Erwartungen. 5lber feit 
wir in ÜReu * Serufalcm finb, mußte id) mit 33ebaucrn be* 
merfen, baß er fid) me^r unb mel)r öon unS unb feinen 23er* 
pflid)tungen surücf^og. Er l)örte auf, tfyättg §u fein, er t>er* 
nad)läffigte bie if)m übertragenen arbeiten unb trug ba§u hei f 
baß biefelben in'S ©toefen gerieten. 3d) fytöe il)n freunb^ 
fd)aftltd) ermahnen unb aufforbern laffen, ju un£ jurücf^u* 
fefyren. Slber er jog eS Dor, auf einer einfamen 3nfel §u 
leben unb fid) bort finbtfd)en Spielereien Ijinjugcben, bie eines 
Mannet unb eines ©täubigen unwürbig finb. 3d) l)abe ityx 
enblicb oor oter Sagen befttmmt aufforbern laffen, l)eut I>ier 
gu erfd)einen unb fic^> t>orl)er hei mir ju melben, bamit id) 
nod) einmal eine gütliche 9iütffprad)c mit il)m nehmen fönne. 
Er l)at e$ nid)t getfjan unb id) neunte alfo an, baß er nid)t 
l)ier ift, baß er aud) biefe Slufforbcrung »erachtet unb mir 
offen £ro$ geboten l)at. 



90 

53ci biefen Porten erfyob ftd) £ttIoft>, ber jtentucfier, 
in feiner ganzen Sänge unb breite unb feine fc^arfen Slugen 
fud)ten ofyne 3weifel ben jungen Wann. Da aber 2ßolfram 
immer nod) jufammengebeugt auf feinem $la£e faß, fo fonnte 
ifyn $\Uo\x> aus ber -DJZenge nid)t I)erau3ftnben unb fan! mit 
enttäufcfyter 9fliene lieber auf feinen $la£ jurücf. 

— ($3 tr)ut mir (eib barum, baß e3 fo weit gefommen, 
fufyr ber (Selber fort. 3d) bin geroiß ber (Srfte, ber Sßolf* 
ramS latente anerfennt. 3(ber um fo unoerjeifylidber ift c6 
von tfym, fte §u mißbrauchen unb ben ©laubigen ein böfeS 
33eifpiel $u geben. 2lnbererfeit6 ift e3 meine ^flid)t, meine 
ftrenge $flid)t, barüber $u tt>ad)en, baß bie mir anvertraute 
©emeinbe rein bleibe unb baß fid) fein räubigeS ©d?af unter 
fte mifd)e. DeSfyalb muß id) in biefem erften galle — möge 
er für immer ber einige bleiben! — bie (strenge unferer 
©efe($e in ifyrer ganzen straft unb in if)rem ganzen Umfange 
in Slnroenbung bringen. Wolfram, roo bift Du? 

Der ©ef)er tief biefe legten 2ßorte mit erhobener ©timme. 
2tlle6 war ftill. Söolfram rüt)rte ftd)' nid?t. 9?ur £ittow> er* 
f)ob ftd) abermals unb blicfte unruhig untrer. 

— @r ift nicfyt l)ier! fagte ber 6el)er. 60 erfläre id) 
benn auf ©runb unferer @efe£e unb nadj bem SBefcfiluffe 
ber 2lelteften befagten 2Bolfram für auSgeftoßen au3 ber ®e* 
meinfd)aft ber ©laubigen. (Sein guß barf nie roieber biefe 
(Stätte betreten, er ift aller *Red)te unb aller ©nabenmtttel 
ber wahren 5tird)e verluftig, er ift auögeftoßen aus bem ©e- 
hktt ber ©laubigen unb geächtet. 9?iemanb barf mit il)m 
fpred)en, 9?iemanb ifyxt einen Dienft erweifen, 9?iemanb tl)m 
6peife unb Sranf reid)cn, Ui Strafe ber Mfyt unb beS 
Sännet. (Sr ift vogelfrei, unb fo lange er ftd) aufunferem 
©ebietc beftnbet, l)at 3eber ba$ $ed)t, il)n von bemfelben §u 
vertreiben unb im Qßibcrfc&ungöfalle §u tobten. Solcf)e3 ift 
unfer (£ntfd)luß. Die ©laubigen werben banad) tjanbeln unb 
iljn befolgen/ 



91 

— £aft, fyalt! unterbrach fyier bie Stimme ^illowS 
ben Sefyer. 3d) tt)etf nicfyt, n>aö ba6 ift unb weSfyatb 2Botf* 
tarn nid)t I>ier ift. 5(ber oor einer Stunbe unb t>or bem 
anfange beS @otte3bienfte6 war er bä mir unb ließ ftdfj 
einen $n$ug »on mir geben. 3d) bin überzeugt, baß er r)ier* 
tyerfommen unb ftci) rechtfertigen sollte. (*$ muß ifym an 
.gjinberniß jugeftoßen fein. 

— ©in §inberniß ? 2Bol)l faum ! fagte ber ©ouoerneur. 
Sßenn Söolfram öor einer Stunbe in 9ceu^3erufa(em war, 
fo ift eS um fo unoer jeifyticfyer , wenn er ntcfyt §um ©otteS* 
t)knft gefommen ift, ben er nun fd)on feit sielen 2öodben 
fcerfaumt I)at. @6 bleibt bei bem 23efd)fuß. 

£tllow fefetc jtd) mürrifer) unb ficf)t(ict) betrübt wieber 
auf feinen $la£ unb bie tieffte Stille trat ein. 993 o 1fr am 
war nie bä bem größeren Steife ber Hormonen bdkbt ge* 
wefen, er l)atte e3 oerfcftmäfyt, ben @in$elnen §u fcfymeidfjeln 
unb ftd) greunbe in machen. (§r fyatte faft nur Umgang 
mit ben lieberlidfyften unb leicljtfinnigften 9)fttgliebern ber Seite 
gehabt, bie pm großen £fyei( tängft oerfcl)wunben waren, 
nad)bem fie bie Hormonen für ü)re 3mdz ausgebeutet. (£6 
erfjob ftd) be3f)atb feine anbere Stimme für ityx. 993tph; faß 
fc^weigenb in ber 9?äl)e ber $an$ef. 

— 2Ba3 bie anbere ^3erfon anbetrifft, r>on ber icf> oor^ 
fyn fprad), ful)r ber Sefyer jefct fort, fo ift eö bie Begleiterin 
2Bolfram3, bie gran§bfin 2tmclie, (Sud) belannt unter bem 
tarnen t>ie s D?ormonenbraut. Sie l)at fdfjon oon jefycr eine 
Stellung §u ben wahren ©laubigen angenommen, bie cf)er 
fembticj), aB freunblid) war. Sie l)at erftärt, SBolfram nict)t 
naef) ben ©ebräucr)en unferer Ätrd)e l)eiratl)en $u wollen, fte 
fyat jtd) öon unö juntefgejogen. 9?un aber gilt ba$ ©ebot 
be3 gleißet unb ber Sfyätigfeit bd un3 nid)t nur für bie 
teämter, fonbern aucr) für bie grauen. 2£ie ber Statin mit 
bem 23ei(, mit ber ^aefe, mit bem Spaten, fo muß bie grau 
im 4paufe wirtschaften unb arbeiten unb an nü§licr)eg ©lieb 



92 

unferer ©emeinfdfwft fein, liefet %md fann aber nur bann 
erreicht werben, wenn fie wirflid) eine grau, wenn jie »er? 
fyetratfyet, wenn fie einem wafyren ©laubigen angetraut ift. 
£>ie gran§öftn ift jung, fte fyat feit langer >$tit unfern ©djufc 
genoffen, unfer 23rob gegeffen. (Sie muß enblid) aufboren, 
eine 9Mßiggängerin ju fein. Sie muß bie 3wecfe be$ 2Bei* 
be$ erfüllen. 

2)er erfte unb einzige 3^ed eine£ $ßdbt$ aber ift ber, 
eine ^auöfrau unb eine SQ3irtt)fcf)afterm §u fein. £)e3l)att> 
forbere td) biejenigen t>on ben um>erl)eiratl)eten Männern, bie 
I)ier fcerfammelt ftnb, auf, ju erflären, ob einer r>on iljnen 
geneigt ift, bie gran§öftn 5lmelie be 9D£orcerf als fein 2Beib 
an§unel)men unb ftd) bicfelbe antrauen ju laffen! 

$(llmäfyttd) Ratten ftd) alle 23ticfe auf Slmelie gewanbt. 
3)ie granjöftn festen jebod) nid)t barauf ju achten unb fa^t 
rul)ig unb gefaßt ba. 3ugleid) prägte ftd) auf allen ®e* 
filtern eine gewtffe 9?eugicrbe auS, wer wol)l auftreten unb 
it)re i&anb »erlangen werbe. 

2)a3 ßrftaunen war jiemtid) lebhaft unb allgemein, als 
^BBipfv) ftd) crl)ob. 3^ar Iie# ftd) öermutljen, ba er eine an* 
gefeierte unb einflußreiche ^erfon war, baß er überhaupt 
etroaS fagen wolle. 

— 2)u fyaft eine 2htfforberung ertaffen, 33ruber, wanbte 
er fid) an ben ©efyer, unb Ü)u ftnbeft in mir einen ©lau* 
bigen, ber fte gehört l)at. @S war mein SSille, unt>erl)ei* 
ratzet p bleiben. Slber iü) l)abe in ber legten j$ät gefüllt, 
baß meine angegriffene ©efunbljeit fid) gebeffert unb meine 
straft, ftatt ftd) §u fcerminbern, ftd) »ermefyrt l)at. 3d) glaube 
nod) lange %ät mit einer grau glücflid) leben ju lönnen. 
kleine 2Öafyl war fd)on früher auf 5lmelie be 9Ö?orcerf ge* 
fallen, unb jefct, nad)bem Wolfram h)x nid)t mefyr $ur 6eitt 
ftel)t, ift eö erftenS ein Bebürfniß für fte, 3emanb §u il)rcm 
fpe§iellen @d?u$e ju fyaten, unb jweitenö eine ^flicfjt für 
mid), t>k Begleiterin meine S einfügen greimbeS — benn idj 



93 

nenne ifyn nocfy fo — 31t befd)üfcen. 3)e$l)alb erffäre tcfy mid) 
bereit, bic granjofm 2lmelie be 9D£orcerf als meine ©atttn 
an$unel)men. 

— £aft £)u tttvaö bagegen ein§uwenben, Scfywefter 
Slmelie? fragte ber Seljer. 

Sie granjöfm erfyob ftd?. 3fyr @eftcl)t war nie blaffer, 
ifyr 5luge nie umflorter gewefen, als e3 fid) je£t nad) einem 
flüchtigen SBlicf über bie SSerfammlung auf ben Sefyer richtete. 

— 3d) fyabe einige SQBorte $u fagen, fagte fte bann mit 
if)rer fronen Stimme unb ifyrem franjöftfc^en 5lccent. 3d) 
weiß, baß e3 ben gläubigen Sd)weftem frei ftel)t, unter mety* 
reren Bewerbern $u warfen, unb ba td), mm aud) wiber 
meinen SBillen, §u ben ©laubigen gerechnet werbe, fo madje 
id) »on biefem 9ied)te ©ebraud). G?S fyanbelt ftd) barum, 
ob nod) andere fcon ben ©laubigen auftreten unb nad) mei* 
ner ^anb verlangen, grage fie! 

— Sie gran^öfin ift in il)rem 9ied)te, fagte ber <Sel)er, 
wäfyrenb SBtyfy fein 5luge rafdj über bie $erfammfung fcfyweu 
fen lief, als wolle er bie 2lbfid)t tm§ ieben (Sm^elnen er* 
forfdjen. ©laubige trüber, fmb nod) 5lnbere unter Gud), 
fcenen bie £anb ber granjöftn wünfcfyenöwertl) erfcfyeint? 

3n ber 3Berfammlung erwarteten wol)l Wenige, baß fid) 
Semanb ergeben würbe. Senn bie 3äI)1 ber unoerfyeiratfyeten 
Scanner war fefyr gering unb 2öipfy3 Einfluß war fo groß, 
baß e£ fo leicht SÄiemanb wagen fonnte, il)m entgegen^ 
treten. 

Sennod) erl)ob ftd) ein Sflann. (£r l)atte bid)t hinter 
5tmelie gefeffen unb unbemerft »on ben Stnbern ifyr fur§ $u* 
»or einige 2Borte $ugeflüftert. 

(Sr war nod) jung unb l)eut in feinem geiertag^fleibe 
fal) er fel)r gut auS. Sein gebräuntes @efid)t, feine offene 
Sftiene unb fein HugeS 3luge mußten für if)n einnehmen. 

— 511), eö ift 93ertoi£, ber granjofe! pfterte e$ burd) 
bie *Retfyen. 



94 

Sei biefen SBorten erfyob aud) SBolfram $um crften 
SRale fein @efid)t. 23i3 jefct I)atte er fdjeinbar tf)eilnal)m* 
lo£ §ugel)ört, beim er Jjatte Dörfer gewußt, tt>te 5Jüe6 fom* 
men würbe. 3)iefe 2öenbung war neu. @S trat Semanb 
gegen SBipfV) auf. 2)a6 l)atte er ntdjt erwartet. 

($r richtete fein 2luge auf ben gran^ofen unb mit einem 
3ucfen ber (Siferfucfyt mußte er ftdj geftefyen, baß berfelbe öor 
allen anberen Bewerbern ben 23orjug r-erbiene. (£r Ijatte 
früher nie auf ifyn geachtet, faum t>on feiner Slnfunft hä ben 
Hormonen gehört, wußte aud) ntcfyt einmal, baß er Don bem 
£orb §ope abgefenbet worben — benn fonft würbe er if)n 
gefaßt Ijaben. 

— (£r war e$, ben SImelie meinte, bie 3Serrätr)erin! 
ftüfterte in ifyrn bie (Stimme ber @tferfud)t. (Sr war e$, von 
bem fte fpradj. (Sie fyat e3 mit il)m abgelartet. 3d) »er* 
adfjte fiel 

(Sein ©efid)t würbe tobtenblaß. 2(m liebften wäre er 
aufgcfprungcn unb fortgeeilt. 5lber er wollte erft f)bren, tva$ 
-Slmelie fagen würbe. £)ann wollte er ben Hormonen im 
©anjen unb Slmelie inSbcfonbere feine ganje SSeracbtung in6 
©eftcf>t fcfileubcrn unb baoongef)en. 

— 23ruber, fagte jefct ber granjofe ju b£m Seljer ge* 
wendet, ba Ü)u bie grage an uns ricfyteft, fo erfläre id) 2)ir, 
ha^ cS ftetö ein großer Siebltng^wunfd) oon mir gewefen ift, 
meine £anb3männin Slmelie be SJtorcerf §u meiner ®attin 
3U maffym, unb wenn fte mein anerbieten annehmen foltte, 
fo werbe idfj mid; fefyr glüct'(id) fd)ä$en, ü)x einen «jpeerb unb 
ein ftd)ereö Dbbad) $u bereiten. 

Dr. SBtpf^'ö klugen waren fo ftein geworben, baß man 
faft nichts mel)r oon il)nen fal). 5lber fie waren auf 23ertoi6 
gerichtet unb burdfyauö ntdjt freunbfdjaftttdb. ($nttäufd)ung 
unb bange (Erwartung malten fid) in. feinen 3 u 9 en - @* 
mochte fo gut wie Solfram füllen, baß Sertoiö ein gefäfyr* 
lieber Nebenbuhler fei. 9ßielleid)t war er aud) erftaunt bar* 



95 

über, baß ein grember e$ wagte, fo gegen il)n aufzutreten. 
2lmelie mar ftumm unb tfyr ©eftcfyt rufyig. 

— Der 23ruber SBertoiS fyat un$ bi6 jefct nodfj feine 
SSeranlaffung $um Säbel, wofyl aber $um Sob unb §ur 2(ner* 
Fennung gegeben, fagte ber (Sefyer. $6 laßt fid) nidbtö gegen 
fein Verlangen cinwenben. Sinb nod) anbere unter ben 
gläubigen 33rübern, bie auf X)k £anb ber «Sd&roeftcr 2lmelie 
-3(nfr>rud) machen? 

(5$ fyerrfdjte bie tieffte Stille. 9ttemanb erl)ob ftd). 
SBipfy unb 23ertot6 waren bie einigen Bewerber. 

— @3 meibet fid) 9?iemanb weiter! fagte ber Sefyer. 
©ut benn, bie granjöfin wirb jwifd)en Reiben ju wallen 
fjaben. Der trüber 2Bipfy ift dn achtbarer unb um bie 
jtircfye ber ©laubigen wofylserbienter Sftann. (§r fyat un3 
oft mit feinen $atf)fcr;lägen §ur <5ätc geftanben. 21ber aud) 
ber 33ruber 23ertoi6 oerbient unfere Slnerfennung. 2öir alfo 
fyaben weber für ben Ginen, nod) für ben Slnberen tttvaö 
@ünftige3 ober 9?acf)tf)eilige£ $u fagen. Die (§ntfd)eibung 
liegt in Deiner «öanb, Scfywefter 51me(ie. 

— 9?od) ein 2Bort! rief 2Btpfi> je$t. <&$ ift wal)r, id) 
ac^te ben trüber 25ertoi6 unb bin ber @rfte, ber feinen gleiß 
unb feine @efd)icflitf)feit anerfennt. 3(kr bie 3al)re, bie id) 
im Dienfte ber gläubigen jtircfye §ugebrad)t, geben mir einen 
Soruig. 3d) will nid)t fagen, baß td) feine anbere paffenbe 
grau fänbe, al£ bie Scfywefter Slmelie. Da eS aber ftetS 
unfer Streben gewefen ift, @teid)e6 mit ©leidem $u ber- 
einigen, unb ba iti) eine gelehrte 93ilbung genoffen fyahe, 
Slmelie aber ebenfalls gut erjogen ift, fo glaube td), wiirbe 
fie mefyr für mid) paffen, als eine anbere Sd)wefter. 23ruber 
SBertoiö bagegen wirb immer nod) grauen genug finben, bie 
Ü)tn jufagen. 

Da3 ©emurmel, ba3 biefen Porten folgte, war bem 
Doftor nid)t eben günftig. Sebenfalfö l)atte er bie grauen 
beleibigt, inbem er tfynen eine grembe, tm gebilbete gran* 



96 

äöfm fcoraog. Die @ttelfeit r)atte i^rcn SOBeg aud) in bie 
SSlocfljäufer r>on 9?eu-3erufatem gefunden. 

— 3cf) fann etwaö @leict)e$ ju meinen ©unften an* 
führen, fagte je&t 23ertoi$. 3er) bin granjofe unb Sc^wefter 
2lmelie ift eine 2anb6männin r>on mir. DeSfyalb wünfdje 
tdj fte $ur grau. 

— @3 wäre ju besagen, wenn hierüber ein (Streit ent* 
ftänbe! rief ber Ser)er mit lauter Stimme. 3er) l)ebe be$* 
I)alb jebe Debatte barüber auf. Die granjöfm mag ent- 
Reiben. & ift ir)r $ecf;t. 

— So erfläre itf), ben Slntrag beS S3ruber 93ertoi6 an* 
auneljmen! fagte 5lmetie mit lauter unb fefter Stimme. 

— Ü)ie Schlange! Sie r)at mid) betrogen! murmelte 
SBolfram »or fidt) I>itt. 

— 2Bol)lan benn, fo wollen wir bie Scr)wefter Slmelie 
bem Sßruber 33ertoiS antrauen! rief ber Seljer. 3er) bitte 
bie Reiben, Dor^utreten unb an bem 2lltar tylafy $u nehmen. 

— «£>alt! rief SBtyfy jefct, ber feinen Slerger unb feine 
@nttäufcr)ung nur müfyfam verbergen fonnte. £alt! 3er) fyabe 
noct) eine (Sinwenbung p machen. Die Zeremonie muß auf? 
gefct)oben werben. 3er) glaube wol)l »erlangen §u bürfen, 
baß man mic^ anfybrt. 

-~ So fpricr), fagte ber Sefyer. 9tiemanb fyinbert Dict) 
bar an. 2Belcr)e ©rünbe l)aft Du? 

— 3er) fann fte ben Sletteften nur im ©efyeimen mit* 
feilen unb bitte beSfyalb, baß bie Trauung bi$ auf tyut 
über ad)t Sage au3gefe$t werbe, fagte SÖipfy. 

@3 lag auf ber «gjanb, baß bieg eine leere 2lu3ftucr)t 
roar, unb bie Reiften motten fo benfett. Slber Dr. SOSipfy 
war unter ben Hormonen ein angefeilter unb aucr) gefürd)* 
teter s 3J?ann. Seine Stimme mußte gehört werben. Der 
Sefyer bertetf) mit ben 5lelteften. 

— So bkibt bie Xrauung ausgefegt bi$ auf fyeut über 
acfyt Sage, fagte er bann. 2ßir werben bi$ i>afyn alle ©rünbe 



97 

prüfen. 3d) entlaffe bie 2krfammlung ber ©laubigen mit 
meinem (Segen. ©Ott fcfyenfe ($ud) feinen grieben, je£t unb 
immerbar. 2lmen! 

2)ie 23erfammlung wollte ftd) ergeben unb auSeinanber 
<jcl)en. 3)aS ptö£lid)e (Srfcfyeinen 2ßolframS jeboc^ I)ielt fte 
3urüa\ 3)er junge Mann mar fyaftig aufgeftanben unb fd)ritt 
je$t burd) einen ©ang, ber ftd) $wifd)en ben Manien befanb, 
rafd) hi$ in bie ÜRäfye ber jtan^el üor. 2)ort ftanb er ftttl, 
unb feine (Stellung war fo ftol$, fo fyerauöforbernb unb ba* 
bei fo oeräcfrtltd), baß 2lller 33licfe ooller SSerwunberung auf 
ifym hafteten. (Bein 2luge richtete ftd) §uerft auf 2lmelie, bie 
feltfamer 2Bcife Weber blaß nod) aufgeregt geworben, fonbern 
il)ren 23litf rubig unb feft auf il)n fjeftete. 

— 3^icrft einige 2Q3orte an jenes 2Beib! rief er mit er? 
fyobener Stimme unb mit bem Sngrimm ber $eradjtung. 
(Sie ift mir auS il)rem 33aterlanbe gefolgt, fte I)at mir Sreue 
gefd)woren , unb }e£t, ba id) im begriff ftefye, biefe (Statte 
ber 33o6l)eit ju oerlaffen, weift fte mid) jurücf, weil fte mit 
einem 2lnberen geliebäugelt l)at unb meiner überbrüffig ge* 
jporben ift. SQ3oi)Ian, Slmelte, ify banfe 3l)nen, Bit fyaben 
mir eine gute Seftion über Srcue ber grauen gegeben! (Beim 
(Sie glücflid) unb amüftren (Sie ftd) mit Syrern jufünftigen 
©atten, bis eS il)m gefällt, eine anbere grau §u nehmen unb 
(Sie 51t Kummer $mi § u machen, gür ifyn fonnten Bit 
tlnm, n>a$ Bit mir abfd)lugen. D, id) fel)e }e£t flar, unb 
id) oerad)te Sie! 

©in bittercö, J)öl)nifd)eS Sachen brang über feine »er? 
äogenen Sippen unb er fd)leuberte tintn 23litf ber $erad)tung 
auf bie granjöftn. 3e£t war Slmelie bleid)*geworben. Bit 
feinen ir)re gaffung §u verlieren. 2)ann aber erfyob fte ftd? 
ein wenig unb fagte mit fd)wad)er, aber fefter unb laut Der* 
nel)mlid)er Stimme, fo baß eS Seber l)örcn fonnte: 

— Sie tfyun mir Unrecht, SBolfram, unb Bit werben 
e$ eines XageS einfeuern 

2>nr $m ber 2Dftt. II. 7 



98 

— (5udj aber, 3fyr Hormonen ! rief Wolfram je£t wte^ 
ber mit lauter Stimme, (Sud) fage id), ba£ id) mid) fo wenig 
um (Suem SBamt, um (Suem ghtct) fümmere, als wenn eine 
9ftöwe mir brofyen mürbe, fte wolle mtd) »erfd)lingen. 3d) 
l)abe mit meinem ©eifte, mit meinem Selbft nie $u (Sud) ge^ 
f)ört. 3d) Un $u (Sud? gefommen, weit id) nid)t$ 23effere£ 
I)atte, weil mir 2l(Ie3 gleid) war. 3d) werbe wolnten, id) 
werbe bleiben, id) werbe tfyun, was unb wo id) will, unb wefye 
bem, ber eö wagen wirb, mid) in meinem Beginnen ju ftören! 
3d) bin nod) ber alte Solfram, unb bie Sauft, bie brei 
(Sentner $u (Zwingen weif, wirb aud) einen 9J?ormonen^ 
fd)äbel ju treffen wiffen. 2Ber l)at (Sud) ein O^ed^t gegeben^ 
über mid) ju urteilen? ©el)ört (Sud) biefeS £anb, biefeS 
©ebiet? 9ftein ift bie Suft, mein ift ber See, mein ift ber 
gelS, fo gut wie (Suer. Drol)en fönnt 3t)r mir, aber id) 
will ben fel)en, ber bie Drohungen ausführt. 3d) fage (Sud), 
id) bleibe auf ber 3nfel, unb wer ftd) ben Jtopf jerfd)elfen 
will, ber mag bort fyinfommen unb mid) oertretben. 2lu3* 
erwäl)lte3 Bolf @otte6, id) Iad)e Dir inö @efid)t unb ö«* 
ad)te Did), benn id) fennc bie Betrügereien Deiner gü()rer 
unb bie finbifd)e £eid)tgläubigfeit Deiner grommen. £üftern= 
fyett, 2ßitlfür unb (Sigennu£ galten (Sud) §ufammen. Sagt 
ben Sfyoren, baß 3t)r et)rtid)e £eute feib, nict)t mir. Unb 
nun fyabe id) gefagt, \va$ id) auf bem «Sperren fyatte. £l)ut, 
waS 31) r wollt, id) werbe tfjun, voa$ mir gut bünft. 2lbieu! 
3wifd)en unö fei jtampf, wenn 3t)r tfyn fyaben wollt. 9ßir 
wollen fefyen, wer ber StärfTte ift! 

©o wilb, fo gellenb, fo brofyenb waren btefe Sßorte l)er* 
au3gefd)teubert,*bag ein (Sntfe$en bie ganje Berfammlung $u 
ergreifen fd)ien, t>a$ feine £ipfce fid) rührte, ü)m 51t wiber* 
fpred)en, leine £anb fid) erfyob, um il)n ju Boben §u fd)lagen. 
(Sr ftanb ba, wie ber gefallene (Sngel, unb feine Stugen fd)leu< 
berten Blifce, oon feinen Zippen fd)ien ber Donner §u rollen. 
9ttand)er mochte in feinem Snnerften gittern, 9Jknd)er mochte 



99 

ficfy in banger gutdjt fragen, ob ba$ ein 9J*enfdfy ober ein 
Dämon fei. 

6tol§, ben itopf jurücf geworfen, bie redete £anb wie 
in öemid)tenber 23efd)wbrung auögeftrecft, ftanb er nod) einen 
^ugenblitf ba. Dann »erlief er feinen $fa£, nicfyt fyaftig 
unb übereilt, fonbern langfam unb majeftätifd), toie ein £efb 
burd) bie 9ftetf)en be3 bewunbernben 3ßo(fe6 fcfjrettet. 3a, e£ 
lag eine 9Jlajeftät in biefem Süngling, in tym (oberte ber 
:prometl)eu6fd)e gunfen. Stber follte er gut fegenbringenben 
Stamme ober §um oerberbltd)en 23ranbe auflobern? 

Sftiemanb fyielt ifyn jurütf. ©tumm unb entfefct folgten 
tl)m alle 23Iicfe, U§ er hinter ben Käufern oerfcfywanb unb 
bem See gufcfyritt. 2öa6 aber bie güfyrer ber Hormonen, 
tvtö aucf) bie Hormonen felbft füllen mochten — e$ war 
nidjt3 gegen bie Verzweiflung, bie 2ßolfram felbft im «5er* 
$en trug. 

(Slenb war feine Sage in ben legten Sagen gewefen. 
($;r fyatte ficE) felbft auflagen, fiel) felbft oerbammen muffen, 
er war jur (Stfenntnif feiner 3rrtl)ümer, feinet oerfefylten 
Sebenö gelangt. Die %kbt §u $lmelie, bie um fo Reißer 
l)eröorgebrodf>en, je länger jte unter ber 2lfd)e gefcfjtummert, 
fyatte ifyn etenb gemacht; benn fein §erj ftatte ifym gefagt, 
baß 2lmelic ifyn nic^t mefyr lieben fönne, il)n »erachten muffe. 
Dennod) war er §u ber Verfammlung gefommen, nicfyt in ber 
2lbfi<f)t, il)r §u trogen — nein, er wollte ben Hormonen fa* 
gen, ba§ ifym fein ©ewiffen nid)t erlaube, länger $u hkihen, 
unb überzeugt baoon, baß 2lmelte bie Bewerbung Sßipfy'S 
au6fcf)lagen würbe, wollte er einen testen Verfug machen, 
ftd) il)r ju nähern, Ver§eil)ung oon il)r §u verlangen, unb 
bann mit % oeretnt Deferet oertaffen. 

2öie bitter war er gctäufdjt worben! 3öie bitter glaubte 
er wenigftenö getäufdjt worben §u fein! 9ttd)t Verachtung 
oon (Seiten $lmelie'6 war e$ gewefen, bie fie bewogen, fei* 
nen Vorfcf)lag abjulefynen unb ju bleiben. Sie liebte einen 

7* 



100 

Slnberen, fte $og ben gran^ofen il)m sor, fte r)atte il)ren 
früheren ©ettebten oielleicfyt längft »erraten, roäfyrenb er 
nod) glaubte, baß fte ftcfy über feine Untreue gräme. Slmelie 
tyatte feinen ©runb mefyr, tJ)n ju »erachten. ($r mußte fte 
»erachten. 2ld)! aber e$ roar tl)m fdmterjlicrjer, e$ brannte 
meljr in feinem |>er$en, fie »erachten au muffen, als jtdj t>on 
il)r »erachtet 51t glauben. 

£)ennod) tro& feiner eigenen £luaten rjielt ir)tt in biefem 
5htgenbttcf fein Stolj aufrecht, roenigftenS fo lange er im 
@eftd?tSfreiS ber Hormonen blieb, (Srft am Ufer, als er 
fein S3oot erblitfte, ftieß er einen 6d)ret auö, einen langen, 
gellenben Sd)tei, unb brütfte t>k 4panb aufs «£>er$, baö il)m 
fpringen wollte. 

— ©obbam! SOtonn, feib 3fyr toll ober roaS f>abt 3fyr? 
fagte eine (Stimme neben il)m. 

2Botfram blicfte auf. (Sr fal) einen Leiter, ben er bi$ 
bafyin nid)t gefefyen, unb ber, roie er glaubte, aucr) nidjt $u 
ben Hormonen gehörte. £angeS, fiad)$geIbeS £aar l)ing 
ifym bis auf bie breiten Schultern, unb feine ganje ©eftalt 
ftecfte in einem weiten $egenüber$ier)er unb einem $aar fyofyer 
(Stufyenftiefeln. £inter jtd) r)atte er ämn großen WlanttU 
facf, oor fidj ein $aar $iftolen, auf bem dürfen änt lange 
gltnte. (£in «£>ut mit breitem $anbe befcfyattete baS lange 
^aar unb baS ©eftcfyt, beffen bunfle klugen einigermaßen 
mit bem blonben «öaar in SBtberfpruc^ ftanben. Seine @e* 
ftalt friert über Mittelgröße ju fein. 

SQBolfram backte fogleicr) an bie Cluäfer, bie er im oft* 
Üd)en $l)eil ber Union gefefyen, unb glaubte einen Sfcifenben 
»or ftdj su fyaben, ber im Dregon ober in ber 9läl)e roofynte. 
(£r fal) il)n an, aber chtn nidjt fet)r freunbtidj. Sein 5luge 
fd)ien für lange 3eit ben 2luSbrutf beS «£>affeS unb ber 93er* 
ad)tung angenommen ju l)aben. 

— 9?un, fSftamx, fagte ber Leiter, eS getyt mi* nidjtö 
m t weSfyatb 3^r fd)reit, wie ein wilbeS Sfyier, SRa$t M 



tot 

mit @ud) allein ab. $6er roa$ ift ba£ für eine lieber* 
laffung, bie icr) r)ier fcor mir fer)e? 

— (Ein Dxt ber $ern)ünfcr)ung, ein ©d)f angenneft ! fttejü 
äßolfram mül)fam fyerttor. 2Benn 3fyr ein et)rlic^er Wann 
fetb, fo galtet (£ucr) fern oon biefem Dxt Seib 3f)r ein Sdjuft, 
fo gel)t hinein! 

— ©obbam! 3)a3 ift ja eint feltfame SBefc^reibung! 
fagte ber Dualer mit einem f)er$licl)en £ad)en. (Ein @d)tan* 
genneft? 3$ glaubte, e6 roäre bie 6altfafe*(Sity! (<Sal§fee* 
Stabt.) 

— £)a£ ift fie aud); 9tfeu*3erufalem nennen fte bie 
(Schürfen! murmelte 2Bolfram. 9teu*(Sobom unb ©omorrr)a 
follte fie Reifen! £)ber feib 3ljr fetbft fo ein ©laubiger? 

— 3er)? üftein! antwortete ber Leiter, ber ein achter 
$anfee ju fein festen unb fein (Snglifdf) fo ttortrefflicr) fauber* 
roelfct)te, roie nur je ein Genfer) jenfette be3 DceanS. 3dj 
fomme au$ bem Dregon unb roollte einen greunb befugen, 
ber im ©ebiet 9?ebra$fa roofynt. Qabei rooltt' tef) mir ein* 
mal bie 9Heberlaffung biefer Wlenföen anfefyen, bie fleißig 
fein follen, roie bie 23iber, fromm roie bie $ropr)eten — 

— Unb falfd) roie 3uba3! murmelte Sßotfram. Sßenn 
3fyr Gtyre, ©etb unb %ebm hä Ghtct) fyabt, fo ner)mt (Sud) 
in 2lct;t, fie mcr)t ju verlieren. 

— §e, greunb ! fagte ber Duäfer unb fefcte fict) gletcr> 
fam erwartungsvoll in feinem (Sattel jurect)*. So fyaU id) 
ja noct) feinen s 3ftenfcr)en über bie Hormonen fprecr)en r)ören. 
2öol)er fommt ba6? 

Sßolfram roar gan§ in ber Stimmung, um feinem «gjer* 
jen Suft §u machen, unb biefer Duäfer roar für ben klugen* 
blief in einem Umgreife öon jroan§ig teilen ber einige 3Q£ann, 
ber ifyn rul)ig anl)ören burfte unb fonnte. @r fdjien auef) 
ein aufmerf famer 3uf)örer §u fein unb unterbrach ben §or* 
nigen Süngling nur §un)eÜen burd) gragen, bie tro(3 u)xa 
(Smfadjfyeü fo flug geftellt roaren, baß fie bem jungen Spanne 



102 

audj einen £l)eil beffen entlocften, wa$ er nic^t Serratien 
wollte, nämlicf) feiner %kU ju Slmelie. ®enug, nad) einer 
SBiertefftunbe fyatte ber fetter 2llle3 erfahren, wa£ fidf> an 
biefem (Bonntagmorgen in Neu-Serufalem jugetragen, unb er 
fyatte einen tieferen SBlicf in ba3 §er§ be6 jungen Cannes 
tljun tonnen, als je einer fcon ben Hormonen, ober über* 
fyaupt je ein anberer 9ttenfd). 

— 2öa6 3r)r mir ba erjäfylt t)abt, ift allerbingS nid)t 
fet)r erbaulid)! fagte er bann. 2lber icb will bocf) hinein 
unb mit eigenen klugen fe^en. bleibt 3l)r benn nun f>ier 
tro£ beS SBanneS? 

— ©ewif! antwortete Sßolfram ftolj unb tterädfytlid). 
3d) mödjte ben fel)en, ber bie *£>anb gegen mid) aufgebt. 
Unb fie werben e3 nic^t wagen, bie Gattern! 

— 5lbieu benn ! fagte ber Dualer. 3fyr feib ein ftofjer 
23urfd?e. Nefymt Gud) aber in 2ld)t. £ier ftnbet 3r)r leine 
anbere £ütfe, als (Sure 2lrme. 

— Unb bie ftnb mir genug! antwortete SOSolfram unb 
ging nad) feinem 23oot 

£>er £luäfer ritt in bie Kolonie hinein, unb wäfyrenb 
SBolfram mit feinem öerwunbeten unb fod)enben £er§en fein 
SBoot nad) ber gelfeninfel fyinübertrieb, erlunbigte ftd) ber 
Datäfer nad) ber SÖofynung änz$ gewijfen SBertoi^. 

(&$ war bieS ber einige Hormone, ben er $u fennen 
fd)ien, unb mit biefem ging er am Nachmittage burd) bie 
ganje Nteberlaffung, lief ftd) and} bem ©el)er öorfkllen unb 
fyatte mit il)m eine längere Unterrebung. Nod) am 5lbenb 
verlief er 9?eu*3crufalem, unb als er ftd) s>on 23ertoi6 trennte, 
grijf biefer l>öcf>ft ehrerbietig an feinen ,£>ut unb fagte: 

— 3d) werbe 3^re 2Bünfd;e $unft für $unft erfüllen, 
$h;lorb ! 



103 



Per Ji <impf. 

3)tc folgenben Sage, bte Söotfram auf ber 3nfet %u* 
braute, waren für it)n baS, xva$ bie großen Devolutionen 
ber @rbe unb ber Golfer für unferen (Srbbalt unb beffen 
SBewofyner gewefen ftnb. 6te erfeptterten il)n von ©runb 
au3. 6ie loderten atfeö @ute unb 23öfe in feinem «^er^en, 
fte brachten fein ganzes SBefen in @ät)rung — ofyne baß 
ftdf) jebod? fydtte vorder beftimmen laffen, ob biefe Devolution 
p einem guten ober böfen (Snbe führen werbe. 

2Öa6 follte er anfangen? SBofyitt follte er gefyen? £ro£ 
feiner 3ugenb fct)ien tt)m bie gan^e 2BeIt veröbet unb ver^ 
fcfyloffen. 9lirgenb3, nirgenbS in feinem ^irn fanb er einen 
©ebanfen, aus bem eine freubige Hoffnung für bie ßufunft 
emporfprießte. 2)ie 2Belt tjatte feinen 9tei§ mefyr für il)n. 
2Ba3 lag il)m üaxan, aud) Förperlid) in baS DicfytS $u ver* 
fmfen, nactjbem fein ©eift erftorben? £)ft backte er baran, 
fid) ben £ob §u geben. 5lber fid) felber unbewußt, befaß er 
§u viel Wlutf), um biefen £ob Der geigen §u fterben. (Sr 
wünfd)te, baß il)n ein (Strahl vom ^imrnel, eine Äuget tobten 
möge. $iba er felbft wollte feine Seiben nicfyt enben. Mit 
einer hitkxn (5elbftsuftiebent)eit überließ er fid) ber golter 
feinet ^erjenö. 

^ud) wollte er abwarten, xx>a§ bie Hormonen tyun 
würben. 3u feinem Sro$ unb ©rimrn wünfebte er einen 
3ufammenftoß mit feinen früheren greunben. $ietleid)t Reffte 
er, von ifynen getöbtet p werben, ober 2öipfy unb 33ertoi6 
tobten §u tonnen. 

9fterfwürbig genug, ha^ baffelbe §er§, ba$ fo lange 
gleichgültig unb falt gegen Stmelte unb it>re Seiben geblieben 
war, jefct vom wilbeften 6d)mer§ burd)jucft würbe bä bem 
©ebanfen, Slmette tonne einem Ruberen angehören. $ber 



i04 

cö ift immer fo. £)ft n>irb un$ ein 6d)a$, ein greunb, an 
§erj erft bann treuer, wenn wir im begriff fielen, fte ju 
verlieren. Slmelie bie ©attin eines anbeten — 2ßolfram 
t)ätk wafynfmnig werben mögen! @r rief ftcfy jene fügen 
6tunben it)rer erften Siebe jurücf, t)k Sage, bie fte in $ari$, 
auf ber $eife nad) £at>re, fclbft nocfj auf ber Ueberfafyrt 
nacfy 51merifa »erlebt fyatten — jene 6tunben froren Scfyer* 
geö unb unfdjmlbiger Siebe, in benen Slmelie ii)m ben ganzen 
reichen <£<§a§ if)re$ ^er^enö erfdjloffen fyatttl Unb biefe 
2lrme follten einen Slnberen umfcfyliegcn, ü)re Sippen feilten 
auf anberen Sippen rufyen, ifyr §er§ an ber 53ruft eines an* 
beren SftanneS freubig Hopfen — unmöglich ! (£$ riefelte 
Falt burefy 2öolfram6 2lbern, unb e£ freien il)m, als würbe 
er alle straft aufbieten muffen, um benjemgen nicfyt §u tobten, 
ben 2(melte je£t glücflirf) machen wollte. 

Unb bennodf) — immer wieber backte er baran, bag 
Slmelie im Dfacfyte fei. (5r l)atte fte oerlaffen, er fyatte fit 
faft gewaltfam einem anberen in bie 5lrme getrieben. Unb 
weSfyalb follte 5lmelie jenen 23ertoi$ nicfyt lieben? (£r war 
ein SanbSmann fcon ü)t, ein fct)öner Wann, efyrlici), llug, 
fleißig, er fonnte 5lmelie glücllicfyer machen, als e§ Sßolfram 
oielleic^t getfyan fyaben würbe. 2)a$ fagte er jtdj. Slber bie 
Vernunft ift eine fcfylec^te Sefyrmcifterin für einen Siebenben. 
2)ie Siebe jtefjt nur bie Seibenfcfyaft §u $atfye, unb wenn 
3Bolfram 2llle3 überlegt Ijatte, fo fam er immer wieber bar* 
auf §urücf, bag er »erraten, »ertaffen, betrogen worben fei 
unb bag 2(melie ityx namenlos etenb gemacht i)abc. 

2)ag in biefer $ät f e i ne $3ange nicfyt blüfyenber, fein 
Sluge triebt Weiterer würbe, lag t ftd) leicht erraten. Wolfram 
fat) auö, wie ein ©efpenft. 2>te lDtenfd)en würben t>or i\)m 
jurücfgewicben fein; aber auf ber 3nfel gab e£ auger il)m 
Fein menfdr>licf)e$ SBefen, unb bem jtonbor war e$ gleich 
gültig, ob er üon einem großen ober oon einem Unglücklichen 
feine tobten ->)J?öoen empfing, gveilid) litt auef) ber jtonbor 



105 

barunter, benn 2Bolfram backte oft Sage lang md)t baran, 
tf)tn Sftoroen ju fliegen. 2)a6 £f)ier würbe fyungrtg, unge* 
bulbig, mürrifd) unb feinbfelig. 

(Eo lebte SBolfram auf fetner einfamen 3nfel. ©eine 
einige ßoffnung war bie, baß bie Hormonen ir)n angreifen, 
e3 oerfud)en würben, if)n ju vertreiben. Dann wollte er mit 
tf)nen fämpfen unb im Kampfe untergeben, (£3 war wenige 
ftenö ein männlicher Xob! 

Wolfram lebte aud) wäfyrenb biefer %ät, M e früher, 
nur oon $oge(eiern unb einzelnen eßbaren 2Öafferoögeln, bie 
er fd)o§ unb in ber £)öf)le briet. ($r würbe e$ r>erfcr)mär)t 
f)aben, irgenb eine Nafyrung ju ftd) §u nehmen, wenn er 
nidjt baran gebaut fyatk, bag tl)m jener jtampf nod) beoor* 
ftefje unb ba£ er ftd) für benfelben feine Gräfte erhalten 
muffe. — 

fflit ntd)t geringer Ueberrafcfyung unb mit geheimem 
@rimm faf) er am @nbe ber SQBocfye, bie jenem Sonntage 
gefolgt war, ein 33oot feiner 3nfel nafyen unb erfannte mit 
feinen fcfyarfen 51ugen in bem Spanne, ber baffelbe fd)netl unb 
gefdneft ruberte, jenen granjofen, feinen Nebenbuhler, 23ertoi3. 
2Be6l)alb fam biefer SDfamn? SBoHte er §u ifym? 2Ba3 fyattt 
er il)m mtt5Utr)ctlen? 3öolfram bereitete ftcb barauf oor, il)n 
fatt unb oerdcbtlicf) §u empfangen. Slber er war bod) au$ 
neugierig, $u erfahren, welcher ©runb biefen SJknn §u ibm 
fül)re. §atte il)m Slmelie nod) ä\x>a$ $u fagen? SQSe^^alb 
fdn'cfte fte bann aber biefen 9J?ann? 

£)a6 33oot legte in ber Xfyat an ber Snfel an unb nad) 
einigen Minuten faf) Sßolfram feinen Nebenbut)ler bie gelfcn 
l)erauffteigen. @*r war mit glinte unb <$pirfd)fänger bewaff* 
net. 3)a3 fonnte jebod) bem jungen 3Dßanne niebt auffallen. 
Denn bie Hormonen entfernten fitf) nie eine Strctfe weit oon 
ber Nieberlaffung, ofyne bewaffnet ju fein. 6ie Ratten ftetS 
bie Angriffe ber Snbianer ju fürebten, ober hofften aud), auf 
ein gute6 <&tüd Söilb §u ftofjen. 



106 

Wlit einer Vierte, in ber fid) finfterer @tolj unb KtxafyU 
lidje @eringf$ä$ung paarten, richtete SOBolfram feine SMtcfe 
auf ben gran^ofen. ($3 ärgerte ifyn, baß biefer fid) il)m in 
einer feften unb §uoerjtd)tfid)en Haltung nal)te. (£r fyatte ge* 
Ijofft, il)n »erlegen, »ernnrrt §u fef)en, (Statt beffen grüßte 
tfyn biefer rur)ig unb mit einem forfcfyenben, flaren SBUcfe. 

— «£>err SBolfram, fagte er, ©ie entfa)ulbigen, baß id) 
©ie ftö're. 

— 3d) muß e$ entfdjulbigen , unb roa£ roünfd)en 6ie 
*>on mir? fagte Sßolfram büfter. 

— 3d) fomme roegen einer 3)ame, bie einft Syrern §er- 
^en nafye ftanb! fagte 23ertoi$, toäfyrenb er feine glinte an 
einen gelfen lehnte. 3^ar ü>eiß id) nid)t, ob 6ie 3Öi(Ien0 
finb, berfetben nod) irgenb roeld)e Aufmerffamfeit §u fd)enfen. 
516er td) fyoffe e$. 

— 8ie koffert e3? fagte Wolfram mit einem öeräd)t' 
liefen 3utfen ber £typen. gürwafyr, baö ift eine große Un- 
eigennüfcigf eit. (Sie fmb ber jenige, ben fid) Amelie au3ge* 
rodelt fyat, 6ie fmb i()r 9ftann, ober werben e3 ba(b fein, 
unb @ie wollen bennod) einem Anbern erlauben, fid) in bie 
Angelegenheiten Sfyrer ©attin einjumifc^en ? 

— 6ie fd)einen gereift ju fein, ^>err Wolfram, fagte 
SBertoiS rufyig. 2)ie (sad)e inbeffen, bie id) 3^nen mitju^ 
feilen l)abe, forbert bie größte S3efonnenr)eit unb bie flarfte 
Ueberlegung. Waffen «Sie mid) beefyalb $uerft einen Umftanb 
aufftdren, ber oon 2öid)ttgfeit ift. Amelie wirb nie meine 
(Gattin werben, Weber mit il)rem, nod) mit meinem SBtllen. 

— Dfyo! 3Baö ift $>a$ für eine neue Teufelei? rief 
SBolfram bitter unb fyölmtfd). 

• — steine Teufelei, fonbern einfache 2Birflid)f dt ! fagte 
ber granjofe fo feft unb ernft, baß fid) Sßolfram beinahe 
befd)ämt füllte. 3$ fd)d£e grdulein Amelie oiel ju I)od) 
unb fyabe eine tuet $u befd)eibene Anficht oon meinem etge* 
nen $erbienft, atö baß id) eö je wagen fönnte, meine Augen 



107 

fcte $u einer feieren 3)ame $u ergeben. 2)a£ ©djitffal met* 
ner £anb3männin ()atte oon jefycr mein Sntereffe erregt, unb 
i>a iti) emsufeljen glaubte, baß ifyr bie ^Bewerbung SÖBiprys 
unangenehm fei, unb ba id) femer glaubte, baß eine 2(n* 
näfyerung ^wifdjen 3J)nen Reiben nid)t in baS SBeretcfj ber 
Unmöglichkeit gehöre, fo trat icf) als ^Bewerber um bie ^anb 
Amelie'S auf, aber nur, um ifyr ^tit §u gewähren. 2)a$ 
war ber einfache ©runb meiner ^Bewerbung, ©ie fefyen in 
mir weber einen Nebenbuhler, nocl) einen geinb! 

— SBiel Sntereffe! 3n ber Sljat, ba$ ift wal)r! fagte 
SÖolfram, nod? immer fpöttifd). £)ann aber fd)ien er eüv 
Sufefyen, baß er biefem Pfanne gegenüber feinen @runb fyabe, 
ben £oct)mütljigen unb ^Beteiligten ju Rieten, unb er fagte 
in aufrichtigem £one: 

— 2öenn bem fo ift, fo banfe id) 3f)nen. Aber @ie 
mußten bod) oorfyer mit Amelie barüber geforocfyen fyaben! 

— Nur wenige Augenblicfe »orfyer, antwortete SBertoiS. 
Wlän Cmtfcfjluß ftanb erft bann feft, als 2Bipfy mit feinem 
Anträge auftrat, unb tdj flüfterte gräulein Amelie meine Ab* 
ft*t §u. 

— ©ut, fagte 2Bolfram. Nun, unb waö fyaben 6ie 
mir je£t mitteilen? 

— NicfytS Erfreuliches , erwieberte ber gran§ofe. 2)ie 
Angelegenheit 3ljrer ^Begleiterin tyat eine fd)limme SQSenbung 
genommen. Urteilen (Sic felbft, ic^> werbe 3fynen ben SBer* 
lauf ber 2)inge er§äl)kn. 

Wolfram war fefyr aufmerffam geworben. (£r erriet!), 
baß ber granjofe Ü)m l>k 9Q3ar)rt)eit fage, baß er einem 
5Nanne oljne £eud)elei unb galfd)ljeit gegenüberftanb. >$\\* 
gleich ergriff if)n ein„feltfam angenehmes @efül)t. (£6 war 
nod) eine 9flöglid)feit, baß Amelie it)n liebte. SQSenn fie wirf* 
lid) ben Antrag 23ertoiS nur angenommen, um $ät §u Q* s 
winnen, fo war nod) Hoffnung für it)n. Unb fyatte nid)t 
Amelie mit fo ergreifenber Stimme gefagt: 



i08_ 

— Sic tf)im mir Unrecht, SQBorfram, unb 6ic derben 
e$ eine6 SageS einfefyen? 

@r fegte ftd> auf ein gelSfrücf*. 23ertote fegte ftdj ne* 
Ben ifyn. 

— 3)ie 6acf)e ift folgenbe ! fuljr ber granjofe bann fort. 
3d) war üon Anfang an überzeugt, baß jener Antrag 2ßipry3 
nid)t baö S^efultat einer augenblicklichen Saune ober gar ber 
©roßmutl), fonbern reiflicher Ueberlegung fei. Ü)er 2)o!tor 
mochte Riffen, baß (Sie allen 2lnfyrüd)en auf 3l)rc Reglet* 
terin entfagt Ratten, unb ba er, wenn id) nid)t irre, efyrgei* 
gig ift unb nadj l)öljeren ßinflüffen ftrebt, fo /onnte il)m eine 
Sßerbinbung mit ber flugen unb gebilbeten 5lmelie nur üon 
$ortl)eü fein, nact)bem er ben erften 9?etb ^>er Hormonen* 
frauen befiegt fyatte. $on ber «Scftönljeit Slmelic'S will idj 
weiter nid)t fpreeben. ©enug, id) bereitete mid) barauf Dor, 
baß mir Sßipfy ^inberniffe in ben SQBeg legen würbe. 3n 
ber Xfyat tarn er fc^jori am anberen borgen ju mir unb 
ftellte mir mit all ber Sdjlauljeit, bie il)m eigentljümltd) ift, 
üor, baß mir, bem einfachen ,£janbwerf6manne, eine grau 
wie Slmelie wenig nüöen fönne, baß er mir eine anbere reiche 
unb arbeitfame grau t>erfd)affen wolle unb baß id) meinen 
2lnfprüd)en entfagen folle. 3d) erwieberte il)m, baß id) ba$ 
nid)t fönne, ba id) 2lmelte liebte, darauf würbe er ärger* 
lief), erwähnte, baß id) mid) erft feit jturjem hä ben 9D?or* 
monen befinbe unb baß e3 allgemein auffallen würbe, wenn 
ein fo neue6 s 3ftitgtieb gegen ein alteS unb bewährtes §aupt 
ber ©emeinbe auftreten wolle. 3d) erflärte il)m jebod), baß 
id) bei meinem antrage beharre, unb er »erließ mid) feljr 
mißmutig. 

3d) fal) t>orau3, baß SBipfy gegen mid) intriguiren 
würbe, unb obgleich id) nur tfjat, atö ob id) rufyig meiner 
Arbeit nact)gel)e, fo beobachtete id) ü)n bennod) §iemlid) ge* 
nau. (£r l)atte lange Konferenzen mit bem Scfyer unb mit 
fcen einflußreichen ber Slelteften. ©eftern frül) fam benn 



<wd) ber ©efyer $u mir unb fagte mir nad) langen Um* 
fdjweifen unb (Sntfdjulbigungen, baß ber *Ratl) ber 2lelteften 
befd)loffen $aU, mid) barum ju bitten, bem trüber $ßipty 
meine 2lnfprücr/e auf bie £anb ber granjöfm abzutreten, unb 
i>aß er fyoffe, id) werbe biefe 23itte erfüllen. 

3d) blieb jebod) feft, ba id) fer)en sollte, tt)ie mit man 
e$ treiben würbe, unb gab bem Sefyer biefelbe Antwort, n)ie 
fcem fDoftor. darauf erflärte ber Sel)er fraft feinet SlmteS 
al$ ©oufcerneur, baß e$ il)m allerbingö leib tr)ue, ftreng gegen 
mid) fein $u muffen, baß aber ber 23efd)luß ber Getieften 
feftftel)e unb baß 5lmelte bie ®attin SBtytys werben muffe. 
<£r ftelle e$ mir frei, wenn id) fonft wolle, bte ®emeinfd)aft 
ber ©laubigen $u »erlaffen, r)offe aber, td) würbe mid) mit 
einem reichen unb frönen -!Mbd)en beruhigen, baS meine 
grau werben feile. 

3$ erwähne t)ier nebenbei, baß id) feit jenem Sonn* 
tage, fowie früher, aud) nid)t eine Stylbe mit 3lmelie gefpro* 
d)en. 3d) fonnte e3 aud) nid)t, benn id) fal), baß fie in bem 
«£>aufe ber 2öittwen ftreng bewacht würbe. 3d) war alfo md)t 
einmal im Stanbe, tfyr eine 9?ad)rid)t §u geben, ©eftem 
Slbenb nun würben bie ©laubigen §u einer außerorbentlid)en 
SSerfammlung jufammenberufen unb ber Sefyer eröffnete il)nen, 
baß nad) bem 23efd)tuffe ber Getieften bie <Sd)wefter 2lmelie 
bie £anb 2ßipfr?'3 annehmen muffe. 3d) l)ätte 93er$id)t ge* 
leiftet. 

9tatürlid) erl)ob id) mid), um biefer lederen 33el)auptung 
ju wiberfyred)en. (Sfte id) jebod) §u 2öorte fommen fonnte, 
beutete mir ber Server an, baß ein Siberfprud) mit foforti* 
ger Sluöftoßung au6 ber @emeinfd)aft beftraft werben würbe 
unb baß bann jebe weitere Bewerbung üon felbft aufhöre. 
SQBie Sie einfefyen werben, mußte icf> mid) fügen. 

3d) war jefct gekannt auf bie 2lrt unb Sßeife, in ber 
ftd) Slmelie biefer grenjenlofen 3tyrannei gegenüber benehmen 
Werbe. 3d? fal), baß fid) dm Deputation nad) bem £aufe 



110 

begab, in bem ftd) 3lmelie befanb. 2Bal)rfd()einlid) wollte 
man tyt jenen Skfdjlufü mitteilen. 2Ba3 fte barauf geant* 
wortet, l)abe ict) nicr)t erfahren fönnen. 3d) weif nnr, baß 
am nädbften (Bonntage bie Trauung r>o liegen werben foll 
unb baß 2Bipfy jtd) geberbet, alö fei er bereite ber ©atte 
Slmelie'S. «£>eut ift grettag. 2)ic 3 e ^ 8um Iteberlegen alfo 
ift fur$. 3d) jweifle leinen 3lugenb(icf baran, baß man 5lmelte 
fingen wirb, bte £anb jenes SftanneS an§uner)men, nnb 
t>k (Ed)urferei SBiptys ift fo groß, bafj er war)rfd)einlid() 
fcerfudjen wirb, burd) @ewalt unb ^Betrug feinen 2>md ju 
erreichen. Seiber fyinbern mid) meine *ßftidjten, offen gegen 
bte Hormonen aufzutreten. 3d) geftefye 3fynen im Vertrauen, 
baj? nur gewiffe $üaTtcr)ten unb bie 23efel)le einer $erfon, 
ber ict) biene unb bie \§ oerefyte, mid) Ui ben Hormonen 
prücf^alten. 2)e$l)alb bin id) §u 3l)nen gelommen. 2ßenn 
<5te nod) einen gunfcn r>on Sftitteib ober 3ntereffe für jene 
£)ame fyaben, fo glaube ift), ift e£ je£t $ät, ju fjanbeln. 3n 
fur§er $ät würbe eö §u fpät fein! 

SBolfram faß mit oerfd)rä'nften Firmen unb büfterer ©tirn 
ba. SSielleicbt zweifelte er nod). 

— 6ie glauben alfo, Sßipfy lönnte ©ewatt ober SBer* 
ratl) anwenben wollen? fragte er bann. 

— 3cf) fyalte biefen (Schürfen für fällig, jebc <Scr)änb* 
Iid)feit ju begeben, antwortete 35ertoiö. 

— Unb we£l)alb nennen (Sie tyn einen (Bewürfen? fragte 
SBolfram. 

— 3d) l)abc meine ©rünbe ba$u, antwortete ber gran* 
jofe. gür mid) jum 23eifoicl ftel)t e3 feft, baß er ben $ob 
gorterty'3 erwartete, um güfyrer beS Hormonen *2>u$e$ §u 
werben. 

— £>a£ ift möglich, iti) feibft l)abe baran gebaut, fagte 
SBolfram. Slbcr follte er fcfylecfyt fein fönnen gegen an Sßeib, 
gegen ein wefyrlofeS ©efcr)öpf? 

— 3d) oermutlje e$, erwieberte SBertoiS. £>er Verlauf 



111 

wirb folgenber fein. Wart bmad)t £(melie, fo bafj fte nidjt 
entfliegen fann. 2lm (Sonntag wirb fte gelungen, *>or ber 
SSerfammlung ju erfreuten, unb bort bem Doltor angetraut. 
Weigert fte ftd), ba3 £au6 §u tterlaffen, fo gefcfytefyt bie 
Trauung bort. 3)ann wirb man e6 SBipfy anfyeimftellen, 
feine *Red)tc als @atte geltenb §u mad)en, unb ic^ jweifle 
ntcfyt baran, baf ber liftige Sd)urfe e3 bal)in bringen wirb, 
2lmelie ju fingen, tf)n als tfyren 9ftann anjuerfennen. 

— Unb was foll icf) babei tfyun? fragte 2Bo(fram, wie 
au6 tiefen ©ebanfen erwacljenb. 

— 3)as fann id) 3fynen nid)t fagen, mein £err. 2)a 
id) SljeUnaljme für Slmelie, r>iellcid)t and) für Sie empfanb, 
fo fyidt id) es für meine $flid)t, Sie üon bem, roa6 oorge* 
fallen, §u benachrichtigen. 3Da$ Weitere muß id) Sfynen über* 
laffen. 9Jtane Aufgabe ift beenbet. 

@r erwartete melleicf)t, baß SSolfram fyrecfren würbe. 
5(ber er fprad) ntcfyt. 

— 5lbieu, fagte ber granjofe bann. 3d) fyoffe, baß ber 
fd)limmfte gall nicf)t eintreten wirb. 

— £eben Sie wof)l, fagte S03olfram je£t unb erfjob ftd) 
öon feinem gelfenft$. 3dfy banfe Sfynen. 3d) weif nocfy 
nid)t, wa$ id) tfyun werbe. 9lber {ebenfalls bin id) Sfynen 
banfbar. 

@r reichte bem granjofen bie £anb, wenn and) mit 
einigem ^Biberftreben. 

— Unb Sie fagten mir, baß beftimmte 3wecfe Sie bä 
ben Hormonen feftl)ielten? fügte er bann f)in$u. 

— 3a, antwortete SBertoiS. Slber id) barf tnid) nid)t 
weiter barüber ausfpredjen. 53etrarf)ten Sie bieS al£ ein @e* 
fyeimmfj , bas id) 3l)nen im Vertrauen mitgeteilt. Slbieu ! 

(£r ging. SBSolfram begleitete tljn eine Strecfe mit mit 
langfamen Stritten unb xv>k cö festen, tief in ©ebanfen 
fcerfunfen. (£e war eine med)anifd)e ^öflicfyfeitebejeugung. 

— $lod) (Sine! fagte er bann rafdji. Sie fyaben eine 



m 

fcfyöne glinte unb einen £irfd)fänger. 3dj> befi^e jmar eine 
33üd?fe,. aber fte ift nicfyt fo gut. 9Q3ollen Sie mir baS ©e* 
ttefyr »erlaufen? 3d) fann e$ s>ielleid)t notfymenbiger gebrau* 
d)en, als Sie. Sollen Sie mir ben (Gefallen tfyun? 

— ©ern, emneberte ber granjofe. 2lber td) fann fte 
3f)nen nidjt oerfaufen. Ü)iefe glinte ift ein @efd)enf. 3d? 
fann fte nur lieber »crfdjenfen. Sollen Sie biefelbe als 
ein @rinnerungS$eid)en r>on mir annehmen, fo foll e3 mir 
lieb fein. SBerfaufen fann ic^ fte nid)t. 

— 2ßol)lan, icft nefyme jte, fagte Sßolfram nad) furjem 
3ögern. SRefymen Sie bafur biefen 9ving. 3d) l)abe ilm 
bi$ jefct als ein ^Inbenfen getragen. 2lber id) werbe ben, 
ber ifyn für mid) $urütftiejj, aud) ol)nel)in ntd)t Dergeffen. 
Waffen Sie mir aucfj ben £irfd)fänger aurütf. 9#ir fte^t eine 
Sßanberung burd) bie (Sinöben beoor unb id) brause SÖaffen. 
Selbft um baS $uloer unb 23tei, ba$ Sie bei ftd) fyaben, 
möchte id) Sie bitten. Sie fö'nnen e$ brüben in CDeferet 
immer erfe^en, wäfyrenb mir je^t ber ^ntxitt §u jenem £>rte 
fcerfdjloffen ift. 

— 9ttit bem größten Vergnügen! fagte ber granjofe 
artig unb -gefällig, unb nad) wenigen Minuten befanben ftd) 
feine 33üd)fe, fein £irfd)fänger unb bie Munition in ben 
Rauben 2ßolfram$. 

— Unb falle ber $u\aU e$ mir vergönnen follte, einige 
Sorte mit 2lmelie $u fpred)en, fagte 23ertote bann — n>aS 
foll ify tyx t>on 3fynen fagen? 

— yii$t$, nid>t3, mein <£>err ! antwortete Wolfram fur$ 
unb fefyrte fid) um. 

2)er granjofe ftieg rafd) bie gelfen fyinab. Dben ging 
Solfram in heftiger Bewegung auf unb nieber. 3 um er f* en 
9ftale feit jenem entfe£lid)en Sonntage war lieber ein fefter 
©ebanfe, eine $rt t>on $lan unb 3^^ in feine Seele $urücf* 
gefefyrt. 2imelte war in @efal)r. Sollte er fid) ir)rer an* 
nehmen? ^Durfte er fte retten? konnte er baran benfen? 



113 

3m 93ergleidj ^u bcr früheren Aufregung waren felbft 
biefe fyeftigen ©ebanfen, bte ftcf) fdmmtlid) um einen beftimm* 
Un 3wecf breiten, eine wol)ltl)ätige Dütlje. 33ertoiö fyatte 
bem jungen -Sftanne eine mutige, eine befeligenbe 2lufflä* 
rung gegeben. Slmelie fyatte ifyn nicfyt »ergeben, wemgfienS 
nicfyt in bem 6inne, baf fie einen anbeten liebte. (&$ war 
nocf) immer mög(icf), ba§ fie einen $eft ifyrer früheren ©e- 
füfyfe für ifyn bewahrt ^atte. Unb nun war fte in ber ©e* 
walt jener Hormonen, au6gefe£t ben teuflifd^en planen jene$ 
9Q\p% fte allein, ein fd)wad)e£ 2Beib, in ben Rauben i>on 
Männern, bie üor feinem Mittel jurücfbebten, wenn e$ galt, 
einen 3wetf §u erreichen! — 2lber burfte 2öolfram jtd) il)r 
nafjcn? 9Jhtfjte fie if)tt nid)t jurücfweifen naef) jenen bitter 
fränfenben ^Borten, bie er am Sonntag gegen fte au£ge* 
fprod)en? SBielleicbt fyatte fte ifyn bamatS nod) geliebt! 5lber 
Ratten nid)t feine SBorte ben legten >Reft i)on %kbt in ifyrem 
4per$en erlogen muffen? 

Unb wenn er baö 5(lle3 aud) nic^t in 2lnred)mmg brachte 
— wie follte er e3 anfangen, fie §u befreien? ($r war an 
©eäcfcteter, ein 2üt3geftofener. 3eber einzelne Hormone war 
aufgeforbert, ifym entgegenzutreten, il)n im 9£otl)falle su tob; 
ten. 2)ennod6 war baö fein ©ebanfe, öor bem er $urücf* 
Übte, gür ein ©emütf), wie baS feine, lag tin überwälti* 
genber $ei§ in bem ©ebanfen an ^ampf. 3)ie moralifdje 
Stufregung, bie ifyn in ber ganzen legten $ät gequält I)atte, 
mufte einen 2lu£weg in pl)i;ftfdjer ^raftanftrengung ftnben. 

Unentfcljloffen, ftetö neue Richte entwerfenb, balb fyof* 
fenb, balb §weifelnb, balb rafdj auf* unb abgefyenb, balb 
ftfcenb, balb ftefyenb, »erbrachte Wolfram ben übrigen Ztyil 
be$ £age$, bi$ §um Slnbrud) ber WatyL 9ttd)t3 ftörte il)n, 
als ba3 ©efräd^e be$ JtonborS, ber Dom junger gequält 
§u fein festen unb fyeftig an feiner Äette raffelte. 

— 2öol)lan, fo fei e$ ! rief er enbltd). Unb biefe 9lacf)t 
foll mir (£ntf$eibung bringen! 

2>er §mr tor fBrit IL 8 



114 

C& war ganj ftnfter geworben. 93on 3)eferet glänze 
aucf) nidjt ein einiges Sicfyt mefyr herüber. SBolfram ging 
nad) ber <£)öl)(e, nafym bie $tftolen, bie er bort aufbewahrte, 
unterfucfyte fte, gürtete ben £irftf)fänger um unb ftieg bann 
r)inab p feinem 23oot. 

& mochte furje 3>tit oor Mitternacht fein, als er am 
Ufer oon 5Reu*3erufalem (anbete. 3)ie ganje 9cieberlaffung 
lag in tieffter !Kul)e oor ifym. 2)ie wenigen %£afyn au$* 
genommen, bie nacf) ber £anbfeite I)in gegen bie Snbianer 
auSgeftetlt waren, mochten alte Mormonen fcfylafen. 2Bolf* 
ram l)atte feinen *]3(an entworfen. @r fcfjritt in graber 9fücr)* 
tung auf baö «£>auö $u, in bem 2lmelie bi6 je£t gewohnt 
fyatte. 

(&$ war !ein Stdjt mefyr in biefem £aufe. Wolfram 
fyatte e3 erwartet. Stber er wußte, wo ftd) baS genfter be* 
fanb, ba6 ju bem 3^ mme ^ Slmelie'S gehörte, unb wenn ba$ 
4pau3 auet) bewacht würbe, fo fyoffte 2£olfram boc§, baß e3 
ifym gelingen würbe, »ermittelft einer Stange ba$ genfter $u 
erreichen unb bann Slmelie ju werfen. 

3m begriff, eine folcr)e Stange $u fud)en, ging er nad) 
einem benachbarten 3inimerpfaj$. 

— £err Solfram! flüfterte eine Stimme neben ifym. 
3a, Sie ftnb e3! 

2)er junge Mann fufyr jufammen unb griff nad) feinen 
^iftolen. (Sine ©eftatt tautite neben ir)m au£ bem Ü)unfet 
auf. @r ernannte ben granjofen. 

— 3* \m$k, baß Sie fommen würben, flüfterte bie* 
fer, unb iti) r)abe Sfynen eine unangenehme 9cacr)rid)t mit§u* 
treuen. 2lmelie ift nicfjt meljr in biefem §aufe. Man fyiett 
fte l)ier md)t mefyr für ftd)cr. Sie ift l)eut Stbenb nact) ber 
SBofynung be$ @ouoerncur3 gebracht worben. 

— £ölle unb Teufel! murmelte Wolfram. 2)a$ ift ein 
sermalebeitcr 3ttifd)enfall! 

— ©eben Sie inbeffen nic^t alle Hoffnung auf! pfterte 



J15_ 

ber granjofe. kennen Sie bie *Räumlid)fetten im £aufe be$ 
©ouöerneurS ? 

— D, gut genug, antwortete Sßolfram. 3d) hin oft 
hei iljm gewefen. 5(ber olme Steifet befinbet fid) 5lmelie in 
bem 3iww^ *> er grauen? Unb um §u biefem p gelangen, 
muß man baS 3^™^ pafftren, in wetdjem ber @out)erneur 
fäPft 

— @an§ richtig, fagte 95ertot£. 2)cr ©ouöerneur l)at 
§tt>ei grauen. SRur t>a& 3iwmer bcx ©inen flößt an baö be$ 
©ouoerneurS. 2lmelie befinbet ficfy in bem 3immer ber $vä* 
ten grau. 3 U biefem fann man »om §au£flur aus getan* 
gen, beffer wettetest nod) s>om «gjofe, ba ftd& annehmen läßt, 
baß bie Zfyüt nad) bem glur verriegelt ift. ($ö fyanbelt fid) 
nur barum, in ba$ ,§au6 $u gelangen, baS für gewöfynltdj 
tterfcfyloffen ift. Unb baju will idj 3fynen fyelfen. 3d) werbe 
ben @om>erneur werfen unb ifym fagen laffen, baß iä) ifyn 
notfywenbig fpredjen müßte. s Jßan wirb baS §auö öffnen, 
unb Sie lönnen bie ©etegenfyeit benu£en, fid) einpfd)leid)en. 
2öa6 td) mit bem ©ouoerneur fyred)e, ba3 ijt meine Sad)e. 
3d) werbe ifyn {ebenfalls fo lange f)itu)alten, baß Sie j$ät 
genug fyaben, 3t)r Unternehmen auszuführen. 

— SÖofylan, fo fommen Sie! fagte Sßolfram. 3d) bin 
entfcfytoffen, mag barauS werben, tva$ t>a will, ©tauben 
(Sie, baß ba$ $auö nod) außerbem Uvoafyt ift? 

— 3d) glaube nid)t, antwortete 23ertoi6. 9Ö?an f)ält 
Slmelie bei ber grau beö @ouoerneurö für fieser. 

2)ie Reiben fd)ritten neben einanber burd) bie 9?ad)t 
bafyin. 9ttd)t ein einziges £id)t brannte in gan^ 9ku*3eru* 
falem. 3öäd)ter auf ben Straßen gab e3 nicfyt. Seber fflox* 
mone war angewiefen, feine gamitie unb fein £au$ fo gut 
$u fd)ü£en, wu er fonnte. 2lud) ba3 §au3 beS @om>erneur£, 
baö fie nad) ungefähr fünf Minuten erreichten, lag im tief* 
pen Schweigen unb in ber tiefften £>unfetf)eit. 

— treten Sie jefct prüct unb bemühen Sie ben gün* 



116 

fügen Slugenblicf! flüfterte SBertote. Dann trat er auf ba$ 
£au3 ju unb flopfte laut unb rücfftd^tötoö an bie genfter* 
laben. 

@$ wäfyrte eine geraume $ät, el)e cd innen lebenbig 
würbe unb el)e man nad) bem S3eger)r be$ ndd^ttic^en ©afteS 
fragte. Dann würbe bie $l)ür geöffnet unb 23ertoi3 trat an. 

2Bolfram näherte ftd) nun ber Sfyür unb fanb, baß fte 
glücklicher Sßeife nid)t lieber gefd)loffen war. (Sr trat alfo 
ofyne (5d)eu in t>a$ £auS, ging über ben gtur, riegelte bie 
$r)ür, bie nacf) bem £of führte, auf, unb befanb ftd) nun 
in einem üon ©ebauben umgebenen Raunte. 

(Et wußte, baß ba$ eine grauengemad) nad? bem £ofe 
fyinauS lag. Die genfter beffelben waren mit rofyen I)öl$er* 
nen £äben t>erfd)loffen. ©Ia6fd)eiben befanben ftd) nid)t in 
ben genftern. (Sinen folgen £uru$ fannte bamal3 felbft ber 
©ouoemeur t>on 5^eU'3erufalem nodj nid)t. 3wifdj)en bw 
9ftal)men beS genfterfreujeS befanben fidj nur ftraff auSge* 
Rannte ©tücfe oon ©aje, bie ba§u bienten, bie 3nfe!ten ab* 
galten. 

Die genfterldben fc^f offen md)t fo bid)t, baß 2öolfram 
nidjt l)dtte bemerfen fönnen, baß ftd) in bem 3immer tw 
matter £id)tfd)ein geigte, ber wal)rfd)einlid) r>on einer fc^rüae^ 
brennenben 9ifad)tlampe r)errür)rte. 2Bolfram öffnete bie gen* 
fterläben, bie nur angelehnt waren, unb warf einen SBlicf in 
ba3 3ünmer. 

©ine weibliche ©eftalt lag in einem Sßett unb fdjltef. 
(§3 war bie grau beö @our>erneur3. (Sine anberc faß — 
ob fd)(afenb ober wad)enb, baS fonnte SOBolfram nid)t unter* 
fdjeiben — an einem £ifd), ben itopf auf bie £anb geftüfct. 
5ln ifyren langen, golbbtonben Socfen erfannte SBolfram Slmelie. 
5lußer biefen Reiben befanb ftd) 9Ziemanb im 3iwnter. 

Der iunge 9ftann fonnte bie ©elegenfyeit ntd)t beffer 
wünfcfyen. <$r jog fein Keffer au$ ber £afd)e, fd&nitt bie 
©ajc auöcinanber, öffnete bann x>on innen ben einen glügel 



J17 

be$ genfterS unb ftteg in ba$ 3wmer. @S Rubelte ftd) 
jefct nur barum, Slmelie, bie ba£ ©eftd^t fcom genfter abge* 
wenbet J)atte, $u benachrichtigen, olme bie grau be$ ©oufcer* 
neuro ju werfen. 

5tuf ben 3 e *> en W^ SBolfram §u 5lmelie, löfd)te^bie 
üftacr)tlampe auS, unb feine £anb auf 2(melie'6 Sdjulter le* 
genb, flüfterte er fd)nell: 3d) bin e$, 2ßolfram. 

Slmelie §ucfte §ufammen. 2ßotfram wieberfyolte fyaftig feine 
Sporte. 

— deinen Saut, id) Utk, id) befd)wöre Sie! flüfterte 
er. gßecfen Sie bie grau nid)t unb folgen Sie mir burd) 
baö genfter. 2öir muffen fliegen, 33eibe! 

— Sie ftnb e$, Wolfram, finb Sie eS wirflid)? flu* 
fterte 2lmelie sitternb. 

— 3d) bin eS. güfylen Sie nad) meinem <£jaar. Srägt 
ein anberer Genfer) r)ier foldjeS £aar? 

(Sr führte ir)re §anb nad) feinem Raupte; er füllte, 
wie fte gitterte. 

— golgen Sie mir, unb fd)nell! bat er noct) ein 9QM 
unb bringenber. 

(Sr behielt i^re £anb in ber feinigen. 5lme(ie war auf* 
geftanben. @r 50g fte mit ftdj fort nad) bem genfter, ftieg 
juerft fyinauS unb fyob fie bann gu jtd) hinüber. 

— 2lber 2Botfram, wofym wollen Sie mtdfy führen? 
fragte 2lme(ie bebenb. 

— steine grage jefct! antwortete ber junge dJlann fur$ 
unb leife. Ratten Sie ftd) bid^t neben mir! 

@r Utxat ben |>au3flur unb nad) wenigen rjaftigen 
Stritten befanben ftd) 23eibe üor bem £aufe. Der fdjwie* 
rigfte $l)eil ber Aufgabe fd)ien oorüber §u fein. Wolfram 
nafym 2lmetie'6 2lrm unb eilte mit tfyr burd) bie 9kd)'t, bem 
See §u. ($6 lief? ftd) erwarten, baß fte 9ttemanb begegnen 
würben. 

3)ennod) ful)r Wolfram jurüc!, al6 er, an einem £aufe 



118 

»orüberetlenb , bie $l)ur bejfelben ftcf> offnen falj unb ein 
üüflann mit einer Laterne fyerauStrat. (£$ mar SBtyftj, ber 
2)oftor. 

3)aS fdjarfe 2lugc be3 Hormonen t)atk augenblicffid) 
SBolfram unb $melie erfannt. 

— £e, fyollal), m$ ift baö? Bift 2)u bat, SBolfram? 
rief er mit lauter (Stimme. 

2>er junge s Jttann ließ ben 5lrm feiner Begleiterin fal* 
len unb raubte ftd) $u Sßipfy. 

— 3d) fetje oorauS, baß 3)u £ärm machen wirft, fagte 
er falt unb feft. 2)a, nimm bie$ al3 an Beruhigungsmittel. 
@3 wirb für einige Stunbcn l)inreid)en! 

Unb mit fefter, fixerer «ganb »erfe£te er bem 2)oftor 
einen (Schlag auf bie Stirn, bem biefer nid)t meljr auömi* 
d)en fonnte unb ber ilm betäubt auf bie Schwelle feinet 
^aufeS nicberftrecfte. 

£>ann, ofyne weiter ein 2Öort ju fagen, ergriff er »on 
feuern ben 2lrm feiner Begleiterin unb eilte mit if)r, fo 
fdmell er fonnte, nad) bem Ufer beö See'S unb nad) ber 
(Stelle, wo baS Boot lag. 

(Srft r)ier festen Slmelie $ur Beftnmmg §u fommen. Sie 
gogerte. 

— 2ßol)in wollen Sie mid) führen, Wolfram? fagte fte. 

— SQBo^in? 

— 3a, itf) muß eö wiffen, td) fann mid) 3fynen nic^t 
fo anvertrauen. 

— 2öe^r)atb nid)t? 2ßeSf)alb jefct biefe $eben? 

— 3dj muß 3l)nen wteberl)olen, m$ id) neulich fagte. 

— Sie jögern alfo, mid) ju begleiten. 

— 3a, fagen Sie mir, wofyin Sie mid) führen unb 
Wa6 auö mir werben foll. 

— gur6 @rfte wollte td) Sie nad) ber 3nfel bringen, 
antwortete Sotfram nad) einigem 3°9 crn un ^ nu * gepreßter, 
bumpfer Stimme. 3d) backte nur an 3fire Rettung. 5lber 



119 

serfpredjen fann id) nichts. 3d) will, icr) muß biefe ©egenb 
üerlaffen. begleiten Sie mitf), eö wirb 3f)r ©lücf fein. 

— Üöcein ©lücf? 2öol)f faum, wenn Sie berfelbe Genfer) 
finb, wie früher. 

— 3$ bin ein 5lnberer geworben, Slmelie, ein anbetet ! 
fagte SBolfram bumpf unb fcf)wer. 9coct/ einmal, wollen 
Sie mir vertrauen im ©lücf unb Ungtücf? 3a ober 9?etn! 

— Unb Sie wollen mein Begleiter, mein 23efcr/ü£er, 
mein fetter fein, nicr)tS weiter? 

— 9cidt)tö weiter — wenn Sie cS fo wollen! fagte 
Wolfram. 

— So fei e$, unb icf> rufe ©Ott §um 3 eu 9 e ^ an, baß 
Sie bie 2öaf)rr)eit fprecf)en! 

2Bolfram trat in ba$ 23oot. ($r reifte 2lmelie feine 
<£>anb unb nacr) einer Minute befanb and) fte ftct) in bem 
fleinen gafyr^euge. Wolfram ftieß ab. 

2>ie Ueberfafyrt bauerte ntc^t lange. 3)er junge Sttann 
überlegte, ob er fogleict) bie weitere gluckt antreten fotle. 
3ebenfatl3 aber mußte er feine 2ßaffen oon ber 3nfel r)oten. 
2lucr) rannte er t>m See nict)t , genug , um in ber bunflen 
üftacfjt ba3 Sßageftücf §u unternehmen, it)n in feiner ganzen 
^Breite §u burdjfctmeiben. @r Reffte barauf, baß il)n bie 
Hormonen nicr/t fogleicf) Verfölgen würben. (£$ war über* 
l)aupt möglicr), baß fte gar nicbt an feine Verfolgung backten. 
Ueberbieö wollte er oorfyer mit 2lmetie fprecf)en. 

2Öar)renb ber Ueberfat)rt Ratten fte fein SBort mit an* 
anber gewecbfelt. s 2lucf) jefct führte Söolfram feine einftige 
©eliebte fcfyweigenb bie geifert t)inauf. 3n ber ^g>öl)Ie an* 
gefommen, brannte er eine f leine Sampe an, bie er ficr) für 
tiefen 3wecf felbft angefertigt l)atte, unb bat Slmelie, ftdt> auf 
bem 9D?oo3lager nieber^tlegen, ba3 er ftdt) bereitet. 

5)er Äonbor, ber in feiner 3ftut)e geftört worben unb 
eine frembe *ßerfon witterte, ftraubte feine gebem unb franste. 
2lmelte beobachtete ba3 foloffale Sfyicr mit Sittexn unb dnU 



120 



fefcen. SBotfram beruhigte jebod) ben 23ogcl, ber nad) einigen 
Minuten lieber einfd)lief. 

£)ann trat er l)inau$ oor bie »gjofyle unb fal) nad) 9?eu* 
3erufalem fyimtber. 9?od) bemerfte er nirgenb$ £id)t; man 
fd)ien alfo nod) nid)t an eine Verfolgung $u benfen. 2ßolf* 
ram überlegte nun, woljin er fliegen fofle. 3 uer f* Rubelte 
e6 ftd) barum, ben (See ju burd)fd)iffen unb an einem ab* 
gelegenen $un!t ju lanben. 3)ann ftanben il)m brei 2ßege 
offen. Entweber er fctylug bie 9ttd)tung nad) Kalifornien ein, 
ober er wenbete ftd) norbwärtö nacfy bem Dregongebtet, ober 
er ging nad) £>ften, um 9?ebraSfa unb Sflijfouri ju erreichen. 
Seber oon biefen SÖegen war weit unb gefäf)r(id), jeber führte 
burd) (Sinoben unb getfengcbirge, bie nur »on Snbianern be* 
wofynt würben. 2)a3 näd)fte ©ebiet war Kalifornien, unb 
SÖolfram entfd)ieb ftd) bafür, ben 2ßeg borten ein§ufd)tagen. 
Er burfte bann l)offen, in ungefähr brei 2Bod)en einen £afen 
$u erreichen, in bem er ficf> nad) Europa ober bem bftlicfyen 
9tforb hinter ifa einfd)iffen Ibnne. grcilid) festen il)m bie 
©elbmtttel baju. 5(ber er mußte im £afen »orl)er fo lange 
arbeiten, bi$ er jte erlangt l)atte. 

Er trat in bie £öl)te jurücf. 2lmelie faß auf bem 
SftooSbett, unb unwillfürlid) fenften ftd) il)re SBlicfe, alä fie 
benen be$ jungen 9ftanne6 begegneten. 

— 3d> fyabe mid) entfd)loffen, ben 2öeg nacf) Kalifor- 
nien ein$ufd)lagen, faßte er. ES ift ein weiter unb gefdfyr* 
lieber 2öeg. Serben 6ie bie $Rii\)tn unb Entbehrungen 
beffelben mit mir tfjeilen wollen? 

— 2Bie fönnen (Sie fragen, Wolfram? fagte 3lmelie 
fanft unb rul)tg. 3d) bin entfd) (offen, Mzö $u wagen, um 
biefe 9>ftenfd)en, um biefeS £anb $u oerlaffen. 

— ®ut benn, fagte 2öolfram. Eö würbe ftd) barum 
fjanbeln, einen £afen ju erreichen unb un6 nad) Europa 
ober fonft wofyin etnaufdjiffen. Tod) festen mir bie Mittel 
baju. 23eft$cn 6ie einiget ©ctb? 



121 

— 9?eut, antwortete 5lmelte, unb lieber fenften ficr) 
tfyre klugen. Scfjon in 9?ew*g)orf — 

Sie ttolfenbete ifyren Sa£ nicf)t. 216er über SBolframS 
©cftd^t flog eine bunfle 9tötr)e. (£r erinnerte ftcr), ba£ 9(melie 
tr)m bort il)x lefcteS ®elb gegeben fyatte. 

— 3tf) werbe arbeiten! fagte er bann feft unb ent* 
fcr)loffen. 3n fed)3 2öocr)en werbe id) fo fciel »erbienen fön* 
nen, um bie Ueberfafyrt für un$ 33eibe $u bejahen. 

— arbeiten, Sßotfram? fagte $metie mit einem fanften 
£äcr)efn, ba£ bem jungen tarnte tief in bie «Seele brang. 
2)a$ wirb 3t)nen fcr)wer werben nad) fo langer s Jvul)e. 

SQSolfram wanbte ftcr) fur§ ab, unb wäfyrenb er na$ 
feinen 20 äffen fud)te, fie orbnete unb in Stanb fefcte, lehnte 
ftd) Erneue $urütf unb fct)ien §u »erfud)en, fct)lafen §u wollen. 

So »ergingen $vä Stunben. 2)er Sag fonnte nid)t 
mebjr fem fein. $or $age3anbrud) wollte er bie Snfel öer* 
(äffen, @r nar)m alfo einzelne ©egenftänbe, bie ir)m je£t 
fcon 2ßertr) waren, eine £atfe, einen Jammer, eine 3<*gb* 
tafebe, unb ftieg bie geifert r)inab, um fte in ba£ 23oot §u 
legen. (£3 tv)at ir)m leib, ben Jlonbor jurüdlaffen $u muffen. 
2(ber mitnehmen fonnte er iljn nid)t unb bie greir)eit war 
bem 23ogel gewifj baö £iebfte. 

Unten am geifert fanb er fein SBoot nicr)t auf ber (Stelle, 
an ber er gelanbet war. ($r glaubte, ficr) in ber 3)unfelr)eit 
geirrt ju fyaben, unb fudjte weiter. 9ttrgenbS fanb er ba6 
93oot. 3)er 2öeHeufd)(ag, ber gan§ unbebeutenb war, fonnte 
e$ nid)t fortgeführt r)aben. Sollten ifym bie Hormonen ge- 
folgt fein unb ba£ 23oot geraubt l)aben? 

3)a6 war ein unerwarteter unb r)arter Schlag. 3e$t 
war er ber @nabe ber Hormonen überlaffen. Sln'S £anb 
febwimmen unb bort ein anbereS Soot nehmen, war nicr)t nur 
gefäljrlicr), fonbern fonnte ir)n aucr) ben Hormonen in bie 
§änbe liefern. Unentfcbfoffen unb ingrimmig ftanb 2ßolfram 
auf ben geifert. £>ie Dämmerung bract) an. (Ex glaubte 



122 

in ber gerne auf bem 6ee jwei fcfywarje fünfte ju bemer* 
fen. (53 mußten 93öte fein. 2Bar bie ©efafyr fo nafye? 

SBolfram eilte hinauf ju 2lmelie. 6ie fdjlief nidjt, fte 
trat ir)m entgegen. 

— ®in harter Scfjtag l)at un$ getroffen, 2lmelie! rief 
er ftnfter. Ticin 23oot ift fort. 2Bir ftnb in ber ©eroalt 
ber Hormonen unb tcr) für mein Sfyetl bin »erloren, wenn 
nict)t ein 2Bunber Rettung bringt. 

— ©roßer ©ott! rief 2lmelie erbleid)enb. 9?odj ein* 
mal getäufcfyt? Unb jefct, t>a id) wieber &u r)offen begann? 
@ntfe£licr) ! 8inb 6ie 3fyrer 6acr)e gewiß, SBolfram? 

— ©an$ gewiß! Die Hormonen fyaben mir in ber 
yiafyt baö S3oot geftol)len, um mir bie ©elegenfyeit $u rau* 
ben, §u entfliegen. 2)iefe 3nfel ift jefct ein ©efängniß für 
uns 23eibe. 

— Unb giebt e$ feine Rettung, feinen SluSweg? feufjte 
bie gran§öfm. 

— 9Mn, e£ fei benn, baß «Sie ju ben Hormonen ju* 
rücffefyren unb icf> mid) ba§u entfließe, allein baö ©ebiet 
t)on 3)eferet §u oerlaffen. Unb e$ ift nod) eine ©nabe t>on 
ben Hormonen, roenn fte mir ba£ erlauben. 3d) sweifle 
baran, baß fie e3 tfyun werben. 

— 3d) §urücffef)ren? 9kin, }e£t nidt)t mefyr! rief 5lmelie. 
$ein anbereS Mittel, fein einziges? 

3Bolfram ftanb finfterblicfenb ba. Ü)ann flog ein greller 
(Strafyl üon greube über fein ©eficfyt. (5$ roar ein unljeim* 
UcfyeS grofylocfen. 

— 3a, eö giebt nod) ein Mittel, ein öerjweifelteö ! rief 
er. (53 bringt $ob ober Rettung! 

— Unb welcr)e3 ift baö? 

— 3ct) werbe e3 3l)nen fpäter fagen, je£t ift e$ $u frül). 
(Sie würben baoor §urücfbeben! 

(5r nal)m feine eigene 23üd)fe, bann ba3 ©ewefyr, ba3 
tl)m SBertoiö gefcfyenft, unb bie *piftolen unb trat t>or bie 



123 

«^öfyle, um *>on feinem gelfenoorfprunge au$ einen SBticf auf 
ben See ju werfen. @r l)atte ftd^> nic^t geirrt. 3^ei grojje 
S3öte, mit bewaffneten Hormonen bemannt, näherten ftd) 
langfam ber 3nfet unb fd)ienen einen günftigen £anbung3* 
£la$ $u fuc^en. 

— 2Ba$ wollen biefe Seute? fragte 2lmelie, bie il)m 
leife gefolgt war. Wliü) jurücfforbern? 

— 2öaf)rfd)einltdj) , unb sugleid) aud) mid) beftrafen! 
antwortete 5BoIfram mit einem fpöttifcfyen Säcfyefn. 9lun 
benn, ©ewalt gegen ©ewalt. 3tf) laffe mir nid)t$ abtrofcen. 

— Sie wollen alfo mit biefer Uebeqal)! fämüfen? fragte 
Slmelie. 

— ®em$l antwortete SBolfram. Sitte, gel)en (Sie in 
Ut $b\)U, wenn e3 fo mit fommt 

— 5lber ba$ würbe 31)nen ben £ob bringen unb uns 
ben legten !Reft oon Hoffnung rauben. 

— 9frin! fagte 2öo(fram entfcfyloffen. Unb wenn eS 
aud) wäre — id) muß nun einmal meinen 9ftad)eburft an 
biefen Hormonen füllen. ©el)en (Bie jurürf, Slmelie. 3d) 
muß mit biefen beuten fpred)en, e^e fte ftd) ber Sufel $u fefyr 
nähern. Unb bann werben balb glintenfugeln ftatt ber 2öorte 
fprecfyen. @el)en Sie jurücf, id) bitk Sie! 

— D SBolfram, fagte Slmelie unb brücfte bie £änbe 
ttor il)r bfaffeö ©eficbt, opfern Sie fid) nic^t meinetwegen! 
Steigen Sie biefe 9J?enfd?en nid)t. 3dj will gurücffefyren, wenn 
e$ fein muß. 

— 9ftcf)t 3l)retwegen, nein ! erwieberte ber junge 9flann. 
3d) fämtofe für mtd) felbft. ©efyen Sie! 

Ü)ie beiben 33öte waren je^t ungefähr einen 23üd)fen* 
fcfyufü weit oon ber 3nfel entfernt. 

— £ollal), 3t)r Seute! rief tyncrt Wolfram mit ftarler 
(Stimme entgegen. 2BaS wollt 31)*? 

— 2öer l)at banad) $u fragen? 2öir wollen nad) ber 
3nfe(! lautete bie Antwort. 



124 

— DaS ift meine Snfel, unb idj »erbiete Sebem, ftdj 
iu nal)en unb $u lanben. 

— (Jure 3nfel? Sie gehört ber ©emembe ber ©lau? 
bigen, fte gehört jum ©ebiet »on 9ku * Serufalem. item 
«fjeibe, fein ^luSgeftoßener barf auf ifyr woljnen. 

— ©ut! 3urücf, fage icfy @udj, ober 3l>r fyabt eine 
jtugel $wifd)en @u$! tief 2Bolfram. 

Die Hormonen ruberten weiter. SBolfram naf)m rufyig 
SertoiS' SBüd^fe. 

— 3$ null fefyen, ob fte fo gut ift, wie fte auSfteljt, 
fagte er, baS ©ewefyr wohlgefällig mufternb. Die erfte jtu* 
gel foll nur ben itiet beS 23ooteS treffen, bidjt über bem 
Sßaffer! 

($r legte ben Kolben an bie SBange unb u'elte !aum 
eine Sefunbe lang. Der Sd)uß bonnerte über bie gelfen 
unb ber fyelle Schlag, ber if)m folgte, oerfünbete, baß bie 
$ugel £ol$ getroffen. 

Wolfram trat hinter einen getfen, um jefct gebecft ju 
fein. 3m 23oote entftanb fogteid) Verwirrung. Die -üftefyr* 
gal)t ber Hormonen §og fi$ nad^ bem £intertl)eil surütf, 
bamit ber Sßorbertfyeil ftc3& met)r aus bem Gaffer ergebe, 
unb $vä Männer unterfud)ten baS £etf. Die jtuget fonnte 
nur ein geringe^ £od) gefcfylagen fyaben unb eS war leidet 
geftopft. ^ 

— Sei vernünftig, SBolfram! rief jefct eine Stimme, 
bie ber junge 9flann als biejenige £itlowS erfannte. ©ieb 
bie granjofin fyerauS unb gel) oon ber 3nfel fort. Dann 
foll Dir SltteS vergeben fein unb ber ©ouoerneur will ©nabe 
für *Red)t ergeben laffen. 

— 6S ttyut mir leib, £illow, baß id)' Dir eine Sitte 
abfdfjlagen muß! rief Wolfram hinüber. 3lber »on ©nabe 
fann nicfyt bie !Rebe fein. ®tbt mir baS SBoot §urütf, baS 
Sfyr mir gefto^len f)abt, unb laßt mid) mit ber granjofm 
meinen 2ßeg wählen, wo^in id) will! 



125^ 

— 3)a$ gel)t nidfyt, 2Bipfy befielt barauf, baf? wir bic 
gran^öftn mitbringen, fagte *g>i(lotx>. 

— 60 fommt nur! rief 2Bolfram. 5lber e£ tfyut mir 
leib, (Einige werben b'ran glauben muffen. 

— SJlac^t nic^t fo ttiel Umftänbe ! rief bie Stimme eines 
anberen Hormonen. Vorwärts! 

3)ie Ruberer festen it)re Sauber wieber an. SBolfram 
fyatte bie Söüdjfe $um $uoäten äftale gelaben. @r hielte rul)ig, 
nid)t lange, unb berfelbe Hormone, ber ba$ „ Vorwärts ! " 
gerufen fyatte, fanf mitten unter feinen trübem, mc e3 friert 
töbtlidf) getroffen, nieber. 

— 3ftad)e! 9ftaet)e! lieber mit bem ©Surfen! tönte e$ 
auS bem 23oote. 

5)ie Ruberer »erbo^elten if)re 5lnftrengungen. 2luc(j 
baS svioeite 23oot war ber 3nfel nafye. 3n wenigen Minuten 
mußten fte lanben. 

— @3 fyanbelt ftd) barum, wo fie lanben, murmelte 
SBolfram »or ftd) fyin. 3 e *)K Minuten fyabe id) nod) für 
mid), benn §illow wirb ben bequemen 2Öeg nid)t fo fc^nell 
wieberfinben. 3tyn Minuten — alfo ungefähr jel)tt 50^or^ 
monen. @S ftnb ir)rer fünfunbjwanjig, UdUn »ier§el)n. 
Unb bann baS lefcte bittet. @ott fei mir gnäbig! 

(Ein ©d)auer friert il)n ju burd)rtefeln. 5lber fd)on l)atte 
er wieber bie 23üd)fe an ber 2Bange unb wieber ftürjte an 
Hormone. 2)ie Äugeln pfiffen um 2ßolfram l)erum, aber 
er ftanb burd) ein getfenftücf gebetft unb öeränberte außer* 
bem jebeS S )JM feinen 6tanbpun!t. 9?odj %mi Hormonen 
fielen, el)e bie 23öte lanbeten. Unglücftid)erweife für 2öolf* 
tarn wählten fie biefetbe ©teile, auf ber fein 23oot gelegen 
tyatte, unb i?on biefer führte ein §iemlid) bequemer $fab 
nad) ber <Spi$e ber Snfet. 

— ($$ wäre $l)orl)eü, nod) meljr $tit p »erfc^wenben, 
murmelte er i^or ftd) fyin. 3n fünf Minuten fonnen fte oben 
fein, unb bann wäre es ju fyät. 2ln'ö Sßerf! 



126 

@r eilte gu Anteile, bte jittemb unb bleich am (Eingang 
ber $tyU ftanb. 

— 2Benn bte Hormonen oben fmb, fo werben fte midj 
tobten! fagte er mit einer gräfjlitfjen @ntfcf)loffenf)eit. Slber 
e$ giebt nodf) ein Mittel, $u entfliegen. Collen Sie ftd) mir 
anvertrauen, fo befehlen Sie 3fyre Seele @ott! (SS ift met)r 
2lu6ftcfyt, baj? wir fterben, als bafj wir glücflidt) biefen 9J^en^ 
fdjen entfliegen. Dber wollen Sie allein jurütf bleiben? 

— allein? 2luf feinen gatt! Slber welche* ift ba$ 
Mittel? rief Sfaielte. 

— 3ener Jtonbor! fagte Wolfram mit einem eiftgen 
2äd)eln. (£r foll uns burdt) bie Stifte tragen! 

Slmelie fttefj einen Sdfjrei beö (§ntfe$en$ au3. 516er 
Söolfram gab il)r feine weitere ©rflärung. £aftig legte er 
bem £l)iere ben 2>ü§d an, befeftigte ben Seberguvt um ben 
Warfen be3 itonborö unb banb bann nod) einen Sttidf um 
ben %äb beffelben. £>ann I)ing er bie beiben @ewel)re um, 
fteifte bie iUftolen §u fiel) unb machte ben ^onbor von ber 
Sttitt loS. 

— (§3 glücft vielleicht, fagte er mit bemfelben tobe3* 
• falten Säckeln §u Slmelie. 3m fcfylimmften galle fönnen wir 
nur fterben. Schwingen Sie ficf> fogleid) auf ben Umliefen beS 
Vogels. 

— 316er e3 ift 2öaf)nfmn, SBolfram! Ebbten Sie mic§, 
bann ift bie Dual vorüber. 

— 3 um Sterben ift immer nod) ^dtl f a 9* e Sßolfram. 
Sinb Sie entfcfyloffen? 

5lmelie näherte ftd) bem 3Soge(. Sie gitterte unb bebk. 
9ttan l)örte bie Stimmen ber Hormonen, bie fidt) gegenfeittg 
juriefen unb ftd) ber £öt)le näherten. SBolfram \)ob 2lmelie 
auf ben dürfen be$ SfyiereS. 

— gaffen Sie mit ber einen §anb feft biefen ©trief, 
gan§ feft, bann mit ber anberen meinen linfen 5lrm, meinen 
$lod ober meinen fragen, fagte Solfram. Schließen Sie 



127 

bann bie 5lugen unb Mm ©ie §u ©ott. SSielletcfyt tfyut er 
ein 2Bunber, um uns §u retten. 

£>amit fdjwang er ftd) auf ben Warfen be$ £f)tere3, 
griff mit ber Sinfen in bie «ganbfyabe be6 ©urteS unb nafym 
bie 3^9^ wü ber ^Rec^ten. 1)ie Hormonen erfcfyienen auf 
bem gelfen. 

— Vorwärts, ©reif! rief 2Bolfram unb blies bem 22)iet 
feinen SÜIjem in bie Singen. 

@6 würbe unruhig unb fyüpfte au3 ber §öl)le. Slugen* 
blicflicf) fd)ien e$ ju füllen, bafj bie £ette nid)t mefyr an 
feinem guße fei, ba£ eS fidj frei bewegen fönnte. ($6 fyob 
bie mächtigen ©Urningen unb war im näcfyften SUtgenblicf 
mitten auf bem Seifen. 

— galten (Sie feft, um @otte6tt)iÜen! 3dt) befcfywöre 
6ie! rief 2ßolfram. 

@r felbft war leid)enbla£ geworben. 2)aö war feine 
(Spielerei, fein bloger SBerfud) mefyr, ba$ war ein Sßageftücf 
auf $ob unb Seben. gaft war c3 ^afynftnn, §u fyoffen, 
ba£ biefeö Unternehmen glücfen werbe. 2Jber je§t war eS 
&u frät. 

2Öäf)renb bie Hormonen mit ben ^Baffen in ber Sjanb 
unb mit entfetten 33lirfen baftanben, wäfyrenb bie jtatfyolifen 
unter tfyncn fid) unwiüfürlic^ befreujten — hxcitüt ber iton* 
bor majeftätifd) feine Schwingen au$ unb erfyob ftcf> einige 
guf f)od) über bie (Srbe. 3uerft festen baö ©ewid)t ber heu 
ben ^erfonen auf feinem Drücfen tyn §u überwältigen, bann 
aber machte er eine jtraftanftrengung unb fcfywebte empor, 
immer f)öf)er. 

£>b 2ßolfram in biefem entfdjeibenben Momente an ir* 
genb etwaö badete, ob er ba3 SBewufjtfein feiner Sage fyatk, 
baS mochte ftd) fd)wer entfcfjeiben laffen, unb ifym felbft er* 
fcf)ien baS @an§e fpdter nur at6 ein Sraum, als eine %$U 
fton. <5änt Stufe umflammerte mit frampffyafter ©ewalt 
ben ©riff beö SebergurteS, unb ebenfo eifern feft füllte er 



128 

bie ginger oon SImelie'S £anb über feinem ßnöd)el. (Sr 
wagte e$ nid^t, $u ifyr ^injublicfen. 

— Spließen Sie bie Slugen! flüfterte er nod) einmal. 
Unb nun fei uns ©ott gnäbig! 

SBalb barauf füllte er, baß bie Suft fdlter würbe, unb 
a(3 er e$ wagte, einen SBlicf fyinab ju werfen, erfannte er 
bie 3nfel, ben See unb baS Sfyal »on 3)eferet. 2)er 93ogef, 
beffen glügel fidj juerft unregelmäßig bewegt Ratten, begann 
je$t einen regelmäßigeren glug anjunefymen, ftrebte aber im? 
mer nod) aufwarte. 3 uer f* W°t* ^öolfram entfe^t bie 5lugen, 
bann aber backte er baran, baß eS männlicher fei, bie ®e* 
fal)r §u fel)en, als tfyr mit gefdjloffenen 5lugen entgegenju? 
eilen, unb er jwang ftdj, fein 5luge offen $u galten. 3)tc 
3nfel unter il)tn würbe fleiner unb er fal) beutlid) unter ftd) 
bie Ufer beS See'S. 2)ie garben verloren attmäl)lidj ifyre 
grellen itontrafte. 2)cr See würbe blauer, bie gelfen beS 
£anbeS nahmen tin weißlid)eS ©rau an. £)ie Suft würbe 
lalt, immer fälter. 

3e{3t festen ber Äonbor auf feinen ausgebreiteten Sd)win* 
gen §u rufyen unb §u beobachten, ^lötjlid) ftieß er ein Jträcf^ 
jen auö, wie eS Sßolfram nod) nie t>on ü)m gehört fyatte. 
(£S flang beinahe freubig unb triumpl)irenb. 2ßal)rfc^ einlief 
fyatte baS fdfyarfe 3luge beS £l)iereS t>k fernen feo^eren 33erg? 
fetten beS SübenS erfannt unb ber Snftinft fagte tfym, baß 
bort feine ^eimatl) fei. 3)enn im näd)ften 5lugenblicf fd)on 
ftrebte er ntd)t mebr aufwärts, fonbern begann in geraber 
£inie weiter §u fliegen — nad) Süben, \x>k SBolfram be* 
merfte. 

Unb nun begann ber junge -äftann eine $eife, \m fte 
üor ifym tnelleic^t fein (Sterblicher gemalt fyattc unb oon 
ber nur bie arabifcfyen 3)iäl)rc6en auS Saufenb unb (Siner 
s 3?ad)t je erjäfylt fyaben. *ßfetlfd)nell fül)lte er ftd) burd? eine 
falte, fd)neibenbe £uft getragen. Sßenn er baS 2luge feit? 
wärtS wanbte — abwärts ju bliefen wagte er nid6t mefyr — 



129 

fo bemerfte er eine graue, tobte 9ftaffe, bte getfen be6 Uta!)* 
©ebieteS, bereu einzelne ^adcn jtdfj fdjnett »eränberten. 3)rü* 
ber InnauS §u feiner Cfocfrten fa!) er zweiten einen blauen 
Streif, ber etwaö geller tt>ar, al$ ber £immel. ($:£ war 
i>a3 Sfteer, ber ftille Dcean. 

(£onft war ber glug gan& regelmäßig, bie Bewegung 
eine angenehme. 5lber alTmciIjltdft würbe bie jtälte uner* 
träglicf). 2Bolfram füllte einen feigeren Ü)rucf in feinen 
^ugen, in ben Schläfen, an ben £%en, felbft in ben 9Jä* 
geln. iDaS Sltfymen würbe ifym fd)wer. @r füllte, n>ie 
feine £änbe erftarben. @r mußte ben jtofcf umwenben, weil 
ber SQBinb il)m bie Suft benahm, unb §um erften SSJlale fiel 
fein SMicf lieber auf 2lmelie. 

©ie fyatte bie Slugen gefdf)(offen. 3t)r ©eftdjt war blaß, 
il)re §aut faft bläultd). 9J?it ber Sinfen l)ielt fte ben 6tricf 
gefaßt, ü)re $ed)te umfaßte nod) immer feinen linfen 2lrm. 
Slber er füfyltr,}|gjie ber Drucf it)rer ginger allmäfyltd) fd)wä* 
djer, weniger ,: fejfr würbe. s 4uc§ ifyre ginger fcfyienen in ber 
$ätte $u erftarren. 3l)r itopf fenlte ftdfj tiefer unb tiefer. 
(£r fyattt ^uerft auf 2Bolfram3 ©c^ulter gelegen, jefct fanf er 
tfym auf bie 33ruft. 

33ei bem äfcrbiicfe biefeS menfc^lic^en SOBefenS unb ber 
<$efal)r, in ber e6 fcfywebte, »erließ ben 3üngling feine straft 
unb er füllte ftcf) iföm dfrttfefcen, Dom (Bdjwinbel ergriffen. 
SBenig fehlte unb er fyätte ben ©urt loögelaffen. 516er nod) 
einmal raffte er jtdj §ufammen. @r fcfyloß 'Die Slugen. @r 
ttmße nicfyt mefyr, wo er ftcf) befanb. 

2lud) »on ber tyit t>atte er feinen begriff mef)r. (Sr 
ttußte nid)t, ob Minuten ob Stunben »ergingen. (£r Ijatte 
nur ein einziges ®efül)l, ba3 23ewußtfem eiftger itälte unb 
äunefymenber (Srftarrung. Ü)ann füllte er aud), baß 2lme* 
lte'3 £opf tiefer fanf. 

Sie lange follte ba3 nod) bauern? Wolfram füllte 
fcaß feine £anb erlahmen, baß er hinabgleiten muffe. Unb 

2>cr $tvx iet Seit. II. 9 



130 

mit 2lmelie mußte ba$ nod) früher bcr gall fein. Sei bem 
©ebanfen an fte öffnete er lieber bie klugen unb far) nadj 
il)r f)in. 6$on l)iett ü)re £infe ben 6trttf nur nodft (ofe 
umfaßt, ir)re ginger waren blau unb ftarr. @d)on war ifyr 
Jtopf, ben fte an 2Bolframö SBruft gelernt Ijatte, nur no<$ 
ü)re einige (Stufte. 6anf aucf) biefer, fo mußte fte fallen. 
(Sin falter Sdjauer riefelte burd) SBolframö ©lieber. 

£)ann aber ermannte er ftcfy lieber jum »ollen Gewußt* 
fein feiner geiftigen straft. (Ex überlegte flar feine £age- 
£>ie Gräfte be$ 93ogel£ bauerten auf jeben gall langer au6, 
al£ biejenigen SQSolframö unb Slmelie'S. @S ließ ftd) oor* 
äit£fel)en, baß ber ^lonbor nid)t eljer 9taft mad)en würbe, 
als anf ben gelfenfpiften ber itorbilleren, feiner £eimatl).. 
2Bie lange baS bauern würbe, wußte Wolfram freiließ nidfjt. 
@r wußte nur^aß er bi$ baf)in nicf>t in feiner Sage »er^ 
fyarren fönne. (£r mußte alfo irgenb ein Mittel erftnben, 
ben. $ogel §u fingen, ftd) abwarte ju fcnfen. 2lber waS 
war ba$ für ein Mittel? Sollte er ü)n burd) 6d)läge auf 
ben $o:pf betäuben? (Ex wollte e$ öerfud)en. 

@r ließ bie 3#gel fallen, bie er nod) immer mit ber 
9ied)ten f)ielt, unb führte einen fd)arfen ©d)lag nad) bera. 
6d)äbel beS 33ogel6. tiefer gudfte ^ufammen, feftte aber 
rul)ig unb gleichmäßig feinen glug fort. 211$ Sßolfram bie 
©daläge wieberl)olte, würbe er unruhig unb fd)üttelte ftcfj. 
Sßolfram ftieß unwillfürlid) einen 6d)rei au$. @r wäre bei* 
nal)e fyinabgeftürjt. 

liefen 2krfud) alfo mußte Sßolfram aufgeben, wollte 
er nic^t ba3 <5d)limmfte befürchten. (Ex oerfudjte eö mit 
6d(jmeid)eleien. (Ex rief ben SSogel Ui feinem tarnen, er 
fd)nalste mit ber 3unge. Vergebens! $>er Jtonbor fdfjten 
jeftt nur ben Snftinft ber §eimatl) $u fennen. (Ex ftrebte 
nad) bem ©üben, nad) ben ^orbilleren. 

2Ba$ war ju u)un. Sßolfram backte an ein lefcteS, 
»erjweifeltee Mittel. 2Benn er bem £onbor ben einen glügei 



131 

aerfdjofj, fc mußte baS Xfya fid) fenfen. Slber e6 war eben 
fo lefdjt mbglid), baß eS eine gewaltfame Bewegung madjte, 
baß eö im 6d)mer& bie Reiben abfdfyüttelte. 9?etn, eS gab 
nur nod) ein einiges, ein lefcteS, ein wafynfmnigeS SJütteL 

Sangfam, mit feftgefd)loffenen Sippen, mit bem ©ebanfen 
be£ £obeS in tieffter 33ruft, 30g SÖBolfram ba6 eine feinet 
$iftolen fyeröor unb fpannte ben £alm. SRodj zauberte, nodj 
überlegte er, feine Äraft »erließ il)n. Seine $ant> gitterte 
unb baS *ßijtol entfiel if)r. @S fanf fyinab, bafyin, wofyin 
SBolfram Üjm *>ielletd)t ba(b folgte. Sein £er§ fdjlug faum 
nod), als er laufd)te. 2lber er fyorte nid)t einmal ben 6df)uß, 
ber bod) erfolgt fein mußte, als baS Cßiftol auf bie @rbe fiel. 
(§r l)drte nichts, nid)t$ ! 

@r naljm baö zweite *ßiftol unb fpannte ben §al)n. 
2)ann wanbte er ftrf) 51t 2lmelie. 

— Slmelie, flüfterte er, öerftefyen 6ie mid) nod)? §al* 
ten <£ie feft, nur j.e$t feft! 

Sie gab feine Antwort, fein Säfyn, t>&$ fte il)n fcer* 
fte^e, baß fte nodj SBefmnung fyabe. 

— @ott im ^immel, ftefye mir heil fagte 2ßolfram. 
3d) tfyue eS nid)t für mid), nur für fte. 

(§r Jjielt bie SERünbung beS *pij}ol6 bid)t an t>m <5d)cU 
bei beS SßogelS. (Sr brütfte ab-. •ß|||fdjwad)er $nall §tt^ 
terte burd) bie Suft. @in gewaltigeren! 2ßolfram flam* 
merte ftd) an ben @urt. 9Jttt ber $ed)ten griff er nadj> 
5lmelte. @r mußte nidjt, ob er fanf, ob er ftieg. 5lber e£ 
mar ü)m, ald fül)le er bie Suft wärmer werben, (line tobt* 
Iid)e Slngft ergriff ifyn. $atte er bie ($rbe nod) nid)t erreicht? 
2Baö war gefd)el)en? Ü)ie glügel beS JtonborS blieben fyatfc 
ausgebreitet, @r falj e$ nid)t mefyr. ©eine klugen fd)loffen 

w. 

211S SQBolfram wieber $ur SBefmmmg fam, war baS 
(Srfte, was er bemerfte, ein Leiter, ber ftd) bemühte, fein 

9* 



132 

unruhiges unb ftd) bdumenbeS 9ftoß $um Stehen $u bringen. 
33ei bem SInblitfe biefeö Weitere bdmmerte ir)m eine unbe* 
ftimmte (Erinnerung auf. 5lber fein ©eift war fo abgewannt, 
fo angegriffen burd) bie entfe£tid)e Aufregung ber legten 
Stunben, baß er fid) md)t $u erinnern r>ermod)te, wo er ben 
Leiter jum erften Sttale gefefyen. 

Sein zweiter ©ebanfe, ober r>ielmer)r feine gvoeite 93e* 
nterfung war, baß er nod) lebe, baß er nod) auf ber (Erbe 
fei. yjlit biefem ©ebanfen fefyrte auct) bie Äraft ber 3u* 
$enb, bie jtraft beö SelbftbewußtfeinS roieber jurücf. (Er 
fprang fcbnell auf. 

3n bemfelben Slugenbltcf fiel er roieber surücf. Seine 
©lieber waren wie gebrochen; (Ein Scbwinbet ergriff tl)n, 
eS würbe ifym bunfel oor ben klugen. 2)od) ging biefer 
Unfall oorüber. Wolfram fonnte ftct) auf bie Äniee ergeben 
unb $u Slmelie fymüberblicfen. 

Sie lag r)alb auf ber (Erbe, l)alb auf bem jtonbor. 
3!)re eine £anb rul)te nod) auf bem Stricf. 3fyt ©eftd^t 
war leichenblaß unb nid)t6 an ifyr fcerrietfj eine Spur be$ 
SebenS. 

— Slmelie, wachen Sie auf, i<$ bitte Sie! rief 2Bolf* 
tarn r>on einer :plö$(i(%n Slngft ergriffen. SD^ein ©ott, wenn 
fte tobt wäre! £>, # jj)jHi # ,£)err, fommen Sie un$ &u £ülfe! 

£)iefe 2öorte wq*en an ben Leiter gerichtet unb oott 
einer fleljenben ©eberV begleitet. 

2)em Leiter war e$ unterbeffen gelungen, fein *ßferb 
$u bänbigen. (Er ftieg ah, banb baS fcfyeue $oß an ben 
Stamm eines niebrigen StaudjeS, aog ein Heiner gtäfd)dben 
au£ ber Satteltafcbe unb näherte ftcfy nun ber feltfamen 
©ntppe, bie oon bem tobten jtonbor, bem fnieenben Söolfram 
unb ber leblofen 5lmelie gebilbet würbe. 

— ©obbam! rief er. So etwaö r)abe td) mein Sebtage 
itocr) nid>t gefefyen. Stürbe ben auSgeladjt fyaben, ber mir 
t>a6 erjagt fjättz. Wiarm, wo fommt 3l)t fyer? 



J33 

— gragt nic^t, wenigftenS je£t nid)t! tief Sßolfram 
ängftlid). £elft biefer 3)ame, wenn 31)* formt. SD^ein @ott, 
»aö I)ülfe mir 2llle6, wenn (ie tobt wäre! 

— £obt? '2)a$ glaube id) nid)t! fagte ber Leiter. 2)a3 
wirb furo (Srfte Reifen, kartet nod) fünf Minuten, 9ftann, 
unb 3^r werbet fel)en, bafj fte bie Slugen auffd)lägt. 

(Sr öffnete mit feiner linfen £anb Slmelie'S bläuliche 
Sippen unb träufelte il)r einige tropfen . t>on ber glüfftgfeit 
aus bem gtäfd)d)en ein. £)ann $og er eine 2BeinfIafd)e 
l)eroor. 

— <So, ba3 ift für (Sud)! fagte er unb reichte tfym bie 
glafd)e. 3)a6 wirb (Sud) gut tl)un. Unb nun pa$t auf. 
3n fünf -Minuten ift ba6 Wläbfytn frifd) unb munter, wie 
ein gifc§. 

— ©Ott lofyne e3 (Sud)! fagte SQSolfram, ber fyafttg 
au3 ber glafd)e tranf. 2lber id) muß (Sud) fd)on gefeiert 
l)aben. 9Ser§eit)t! s JD?ein Jtopf ift jefct fo fd)wad) unb an* 
gegriffen. 

— @efel)en? 3d) glaube e6 wol)t, fagte ber Leiter. 
2Bir fyaben wenigftenS mit einanber gefprod)en, am legten 
Sonntag, in ber Hormonen - 9tteberlaffung am Saljfee. 

— 3a, bort war e$, richtig, t>a& feit) 3fyr ! rief 2Bolf* 
ram. 9tun, Wann, fagt mir s>or allen Ü)ingen (SinS. 2Bie 
weit ftnb wir oon Deferet unb welche Sät ift *$? 

— (So ift l)alb ac^t Ul)r Borgens unb wir ftnb un* 
gefdfyr in graber £inie §weil)unbert englifd)e teilen i>on ben 
Hormonen entfernt, antwortete ber grembe. 

— 3weil)unbert teilen? rief SBolfram unb ba3 2Bort 
erftarb tfym auf ber Sippe. £err, bann ftnb wir in unge* 
fäfyr jwei Stunben §weil)unbert teilen mit biefem SBogel 
geflogen. 

— 2)er genfer mag (Sud) ba3 glauben! rief ber grembe. 
2)a£ ift eine gabel. 

— ßtne gabel? S3ei ©Ott, nein, eS ift »olle SQ3at)rr)eit! 



134 

rief SQSolfram. Dber ift baS eine gabef, baß wir auf biefem 
Sßogel aus ber £uft gefommen fmb? 

— 9tan, ba3 ift wal)r! Dam! fagte ber Slmerifaner. 
•gjab'3 mit meinen eigenen klugen gefefyen, würbe eö fonft 
gewiß nict)t glauben. §ört! 3$ fomme mit meinem ^ferbe 
bie (Strafe gebogen unb fet)e vergnügt hinauf nacr) bem 
blauen £immel — ba entbeefe id) fyoer) oben einen *ßunft. 
(Si, benfe icf), ba3 muß ein großer SSogel fein, roie fommt 
ber fyierljer. 2Bie id) länger fyinauffefye, ift er enblidf) grabe 
über mir. 3d) jier)e mein gernrofyr l)erau£ unb fefye, baß 
e£ ein Jtonbor ift. 3n bem Slugenblitf felje ic§ aber ettt)a6 
ir»ie ein 28ölfcf)en — 

— G& war mein @d)uß ! unterbrach il)n SQSolfram, ber 
beinahe ängftlicr) 5ur)örtc. 

— 2Baf)rfdj einlief), ja, ful)r ber grembe fort, ©enug, 
id) fef)e ba3 5Öölfd)en, unb gleich barauf ift e6 mir, al£ 
fomme ber Jtonbor näfyer. 3d) benfe, id) täufcfye mid), aber 
nein, er fam wirflicr). 3 u ^e^t far) id) ifyn fdjon mit bloßen 
klugen ganj beutlid). 9ftein $ferb fal) ifyn aud) unb würbe 
fd)eu, unb ^lö^licf) fällt t>k gan§e 9ftaffe mit einem furd)t* 
baren Schlag l)ier nieber, faft bid)t oor mir. 2>rei Schritt 
weiter oor unb ber jtonbor r)ätte mid) tobtgefd)lagen! 9£un, 
Sftann, fagt mir, roie §um Teufel feit) 3fyr auf biefe tolle 
3bee gefommen? 

Solfram war wenig aufgelegt, fein Abenteuer $u er* 
jaulen. (Sr ftammelte in abgeriffenen SBorten Einiges t)er* 
i>or, xva$ ben gremben ben ungefähren 3ufammenl)ang biefeS 
Abenteuer 6 errangen ließ. @r r)drte aufmerffam §u. 

— SBafyrlid), id) felbft wäre faum auf biefen ©ebanfen 
gefommen, flüfterte er oor jtd) l)in. (5$ muß ein ftarfer 
(Sfyarafter unb ein entfcbloffener SSille fein, ber baö wagte! 

SQBolfram l)atte biefe 2ßorte übergort unb fein Sluge auf 
Slmelte gerichtet. 3um erften 9^ale belegte fie ü>e $arti>, 
unb Wolfram ftieß einen 3ftuf ber greube au3. 3)ann öffneten 



135 

ftcfy il)re Sippen, fte t>erfud)te $u atfymen. 2lud) ifyre gefd)lof* 
fenen Slugenliber fyoben ftd) ein wenig. 

— @ott fei 2)anf! Sie wirb leben! rief SBolfram ftofc 
Jocfenb. 3$ ban!e @ucf), £err! 

@r naljm 2(melie in feine 2lrme unb oerfudjte, fte empor* 
Juristen. 2lber fte fcfyien nod) fefyt fc^toad^ $u fein. Sie 
fanl immer lieber §urücf. 

— £ört, 3^r müßt baS 9fläbd)en jefet in 9^ut)e laffen! 
fagte ber grembe. 2öenn ba$ wal)r ift, was 3fyr mir er* 
jäfylt, fo Ijat fte genug aufgehalten. Sie muß ftd) allmal)* 
Iid) erholen, itommt, wir sollen fte bort in bie (Bonne 
fe£en, bamit fte allmäfylidj ju ftcfj fommt. 2)aS wirb beffer 
fein, als eine ptöfcltd)e Ueberrafcfyung unb gewaltfame -Drittel, 
klommt! 

Sanft aber bodb frdftig faßte er 2lmetie unter ben einen 
5lrm, unb SOBolfram fyatte jtd) jegt genug erholt, um auftu* 
fielen unb feine gteunbin unter ber anberen Schulter #1 
ftütjen. So führten fte 2lmelie, bie SllleS rul)tg mit fid) ge* 
fd)efyen ließ, ju einem gelSftücf, lehnten fte mit bem dürfen 
gegen baffelbe unb brachten fie in eine ft£enbe Stellung. 
3)ann rieb il)r ber grembe baS ©eftcfyt unb bie §änbe mit 
SBein. 2ßolfram betrachtete fte wel)mütl)ig. 

— 2)aS arme, arme s Itfdbd)en! feufete er tief. Unb baS 
alles um meinetwillen. 

— Um Euretwillen? meinte ber grembe. 3n welchen 
S3ejiel)ungen ftefyt 3fyr benn ju il)r ? 

— Sie ift alles, waS id) je&t auf ber 2Belt l)abe! rief 
Söolfram beinahe ftol§. Unb fo wat)r mir @ott fyetfe, icfj 
will eS tl)r beroeifen unb geigen, baß fte mein atleS ift! 3a, 
baS will id)! 

2)er grembe beobachtete it)n aufmerffam, ofyne baß er 
cS bemerkte, unb ging bann §u bem itonbor, weichet mit 
l)alb ausgebreiteten glügeln unb serfcfymettertem Schabet auf 
ber (Srbe lag. 



_ 136 

— - (Ein f)ertlid)e0 $f)ier! fagte er. 2öel$e Kraft! 
SBeltfje glügel! 

— 3a, fagte Sßolfram, ber il)m gefolgt war, mit einem 
©eufter. ($3 tl)ut mir leib genug um ba6 Sljier. 3$ !)atte 
lieber 3er)tt Hormonen in ba6 Senfeitö gefcfyitft, als biefen 
prächtigen SBoget. Unb er war nod) baju ber fetter ifyreS 
unb meinet SebenS. 

— Sttann, fagte ber Slmerifaner, benft jefct nic^t an 
fold)e mörberifdjen 3>inge. ^>abt 3l)r fd)on ©ott gebanft? 
Kniet nieber unb betet ju iljm. @r l)at (Euc§ burd) ein 2Bun* 
ber gerettet. 

3n jebem anberen 2lugenblicf würbe 2Öolfram eine fo- 
gebietertfd)e Slufforberung unmutig §urütfgewiefen I)aben. 
2lber bie legten ©tunben Ratten fein ©emütl) erweicht, unb 
or)ne ju antworten, fanl er auf feine Kniee unb feine §it* 
temben Sippen flüfterten ein fyeigeö unb inbrünftigeö 3)antV 
gebet. 

— So ift eS gut, fagte ber grembe unb berührte leicht 
unb ttertraulicft 2Bolfram6 ©cfmlter mit feiner £anb. Unb 
nun fagt mir, 9ftann, wofyin wollt 3r)v unb waö wollt 3ljr 
anfangen? 

— 2)a6 n>ä$ id) nid)t, wal)rlid) nic^t! erwieberte 2öotf* 
ram gebanfenooll. 34 bin ofyne Waffen — er fyatte fein 
@ewel)r abgelegt, er)e er ben Konbor beftieg — ol)ne ©clb, 
ofyne 9?af)rung$mittel. Unb wo bin id) überhaupt? 

— ©o jiemlict) an ber ©renje r>on Kalifornien, fagte 
ber grembe. ©rößere Drte fmb nid)t in ber 9tfdl)e, !aum 
einzelne 9?ieberlaffungen. 23i3 §um 9fteere I)abt 3l)r nod) 
ungefähr breil)unbert'englifd)e teilen, wol)l aud) brüber, unb 
mit ber Dame werbet 3^r länger als ad)t Sage brauchen, 
um fte surütf legen, ötetlcid^t aud) §el)n ober jwblf Sage. 
28enn 3l)r (Suc^ aber füblicfy wenben wollt, fo trefft 3fyr in 
ungefähr ad)t Sagen f)öd)ften$ eine einzelne Sftiebertaffung, 
bie bem Sorb «gwpe gebort. 



137 

— So.rb £ofce? rief Sßclfram unb festen jtd) ju beim* 
nen. 3ft baS nic^t auf bem Sßerge ber 2Bünfd)e? 

— 3dj glaube ja, fo nennt man ben getfen. 2)er Sorb 
foll ein menfcfyenfreunblicljer Sftann fein, unb ba er ein we* 
mg Sonberling ift, fo wirb ifyn (Sure @efd)icf)te interefjtren 
unb er wirb fid) (Surer annehmen. ($3 ift ber näcfyfte Drt, 
wo 3l)r $ülfe finben fönnt. 

— 9lein, nicf)t $u bem £orb, fagte SBolfram, tet) will 
nid)t6 mit ir)m ju tfyun Ijaben. 

— 2Beör)alb nict)t? Äennt 3fyr ir)n unb ift er @uer 
geinb? fragte ber 2lmerifaner. 

— (£r fyat mid) töbtlid) beleibigt! antwortete Söolfram. 
£>orf) genug baoon. 

£>er 2lmerilaner beruhigte ftcf) jebod) nicf)t bamit unb 
entlocfte bem jungen Spanne bie @efd)icf)te feinet unglücf* 
liefen 3 u f a mmentrejfen3 mit bem £orb. 

— §m! fagte er bann. Sßenn 3^r mir'S md)t übet 
nefymt, fo feib 3fyr im Unrecht gewefen unb ber £orb im 
SRec^t. Wtit faltem 23(ute folltet 3t)r t>a$ einfetten. 

— QSielletcbt ja, erwieberte 2ßolfram mißmutig. Slber 
id) r)abe bem 2orb 9£ac$e gefcfyworen unb {ebenfalls mag idj 
feinen 2)ienft üon ü)m annehmen. 23red)en wir baoon ab. 

— 2öie 3l)r wollt! fagte ber Slmcrifaner. 2lber 3fyr 
werbet bod) einfefyen, bafü 3l)r mit bem 9ttäbd)en nid)t plan* 
unb ^wecfloö burd) biefe Sßiftmijj sieben fönnt? 

— 3d) fefye e3 ein, fagte Sßolfram büfter. 5lber tva$ 
foll iä) tbun? 3* bin ratl)lo3. 

— 9?un, fo l)ört mtdj an! fagte ber grembe. 2ßie idj 
(Sucr) in ber 9ttormonenftabt fagte, bin id) auf einer Steife 
nad) 9?ebra6fa begriffen. 9JJein ^id ift balb erreicht. Steine 
^iftolen reichen als 2ßaffen für mid) aus, unb ba id) (Sud) 
alö einen mutagen unb verwegenen 23urfd)en fennen gelernt 
fyaU, fo will id) (Sucl) einen ©efatten tfyun unb (Sucr) meine 
SBüefife fdjenfen, natürlich aud? bie Munition ba$u. gerner 



138 



will icf) (Sud) »on meinem 3wiebacf unb 2Bein fo öiel ab* 
geben, als icf) entbehren fann. Unt) ba 3^r wafyrfcfyeinlidj 
aud) baareS @elb braucht, fo will idj ba$ beilegen unb 3fyr 
kerbet mir e$ fpäter gurücff Riefen. 9hm? 

— £), ic^> bin (Sud) *>on <£>erjen banfbar! fagte SQBolf* 
tarn, wirflid) ergriffen. 9hdi)t nur meinetwillen, benn idj 
fdme fd)on fo, n?ie id) bin, burd) bie 2ßelt, aber be£ 9flab* 
d)en3 wegen. Unb wofyin foll ic^> baS ©elb jurürffd)icfen? 
2Bo wol)nt 3l)r? 

— ©ebt e3 in 9£ew*g)orf an 9Ratfyan 23rotl)er3 unb 
(£omp., erwieberte ber grembe. 2)ann werbe id) eS ftd)er 
erhalten. Unb nun nod) baö 23efte, was id) Gmd) geben 
fann: einen guten SRafy. 3r)v feib 2lrd)iteft, wie 3l)r mir 
bei ben Hormonen gefagt fyabt. 3d) sweifle nidt)t baran, 
baß 3l)r etwas £üd)tige3 teiften fönnt, wenn 3J)r nur wollt. 
3d) fyabe bie neuen Anlagen hä ben Hormonen gefefyen, bie 
nad) (Suren (Entwürfen begonnen ftnb, unb fte gefallen mir. 
@el)t alfo nad) -ftew-Sorf unb wenbet (Sud) an 9?atl)an 
23rotl)er6 unb (Somp. 3d) werbe fte benachrichtigen, unb 
wenn 3l)r (Sud) melbet, fo werben fte fid) (Surer annehmen. 
£)ann fönnt 3^r eö in furjer 3 e ^ § u etwas Vernünftigem 
bringen! 

— 9hm, id) l)ätte md)t gebaut, baß id? in biefer 2ßi(b* 
nif fo guten £roft fmben würbe! fagte Sßolfram unb fd)üt* 
leite bie £anb beö Ofeifenben, bie ifym biefer nur mit einigem 
3ögern reichte. 3d) neunte (Suer anerbieten an unb fyoffe 
(Sud) batb banlbar prücferftatten $u fönnen, tca$ 3l)r mir 
anbietet. Stlfo nad) 9hw*g)orf foll ify gefyen, meint 3^r? 

— 3a, mad)t (Sud) auf ben 3öeg nad) Souifiana, 3t)r 
Werbet e6 jwar langfam, aber ftcfyer erreichen. Unb feib 3l)r 
erft am ^eb-Oiber, fo ift e£ nad) 9hw*g)otf nid)t weit. 

darauf fyolte er feine 25üd)fe unb bie Munition, tfyeilte 
feine Sßorrdtr)c oon (Sßwaaren mit SBolfram unb gab bann 
bem £e$teren nod) einen 33anffd)ctn. 



. 



ü? 

- Saufenb 2)ollar$? rief Sßoifram. £>a3 ift $u »ict, 
ba$ brause tcft nicfyt. 

— Um fo beffer! fagte ber grembe. 23rauct)t baoon fo 
in'el, als 3fyr nötfyig fyabt, unb gebt ba$ @elb an 9tatfyan 
S3rotr)erö $urütf. 2lud) f)abe icr) feine anbeten 6cr)eine. Unb 
nun, roie id) fer)e, ift bie 2)ame roieb|r gefunb unb td) muß 
meinen 2öeg fortfefcen. Reifet glücfüd) unb werbet ein bra* 
t>er 9J?ann! 

— 2lmelie fotl (Sud) banfen! rief 2Bolfram, als er ben 
gremben auf fein $oß jugerjen fat). 

— deinen 2)anf! erroieberte biefer abroefyrenb. Unb 
ofyne 3^9 ern f** e 9 er au f feto $ferb, grüßte mit ber £anb, 
gab bem $ferbe bie (Sporen unb forengte baoon. 



pie Derfad)ung. 

*£jätte Gilbert ^errera in bem 2lugenblid:, al6 er ftürjte, 
noct) einen gunfen oon @eifte3gegenroart, oon SBevoußtfein 
feiner £age gehabt, fo roürbe er ben 3^if<^^fa(I, ber ifyn 
auf biefe 2ßeife bem 33ereic§ beö entfe^Iid)en UnnxtterS ent* 
$og, mit einem greubenrufe unb nidjt mit bem 6euf§er eine£ 
6terbenben begrüßt fyaben. 

tiefer 6tur$ roar ba3 (Sinnige, roa3 ifyn unb feine fd^öne 
greunbin retten fonnte, unb a(3 er roieber pr SBejtmtung ge* 
fommen roar, als er fein mattet, brennendes 21uge geöffnet 
fyatte, afynte er, baß bem fo fei. (Ex befanb fid) in einer 
*£>ör)hmg, bie ungefähr jefyn guß tief roar unb. ber en regele 
mäßige 2öänbe barauf fd)ließen ließen, baß fie md)t oon ber 
Statur, fonbern oon Genfer; enfyanb gebildet roorben. (Sr er* 
fannte, baß e3 eine oerfallene (Sifterne fei, wie man fie tyäufig 
in ber 2ßüfte finbet unb bie baju bienen, baS roenige $egen* 
roaffer, baZ möglicher SQSeife fallt, aufzufangen. 



140 



Slber obgleid) Gilbert biefe 33emerfung machte unb ob* 
gleich if)n ein ©efüljl von greube burcfybebte, fo war er bocfy 
3U fd)wac§, ju ermattet, um für ben Slugenblicf weiter bat* 
über nacfjjubenfen. (£t fc&lo# bie 2htgen unb verfanf in einen 
3uftanb tiefer SIbfpannung unb Betäubung. 

9todj> festen baö Unwetter übrigens nid)t nadjgelajfen 
$u I)aben, benn in feinen träumen glaubte Gilbert nod) ba3 
3ftaufd)en beS 6amum3 $u l)ören. 2113 er jebod) jum jwei* 
ten Wtak erwachte, fal) er ben blauen §immet über ber Deff* 
nung ber Gifterne. 2)iefer SInblicf belebte feine jtraft. ($r 
richtete ft$ auf. 

Sieben if)m, immer nod) l)alb von feinem linfen 2(rm 
umfaßt, lag Subitt) , ganj in iljre weiten ©ewänber unb 
©c^leier gefüllt, regungslos. Unter il)m lag ba6 $ferb, 
ba$ tobt 3U fein fcfyien. (Srft jefct erinnerte ftd) ber junge 
üftann ber (Sin§elnl)eiten, bie bem Sturze vorausgegangen 
waren, aber aud) nur bunfel. 

Mit 3ubitf) no$? 3)aS war fein erfter ©ebanfe. 3efct | 
fottte er fte $um erften 50?ale fer)en. 3n ber 9?ad)t, bie bem 
(Samum voraufgegangen war, Ijatte er fte nur verhüllt ge* 
fefyen. Unb nun war fte vielleicht tobt! 

93orfid)tig, mit jögernber <£>anb, jog Gilbert ben Sdjleier 
von iljrem @ejtcf)te, unb feine überrafcfjten 53licfe fielen auf 
tin bleidfjeS, tobtenälmlicfjeö 5lntlt# von wunberbarer Sd)bn* 
tyii, baS butcf)au3 nid)t ben (Stempel jübifd)er, faum ben 
ber orientalifdjen 2Jbftammung trug. 3 uer f* pet tljm il)r reü 
djeS, fd^öneS, lotfigeS §aar von faftanienbrauner garbe auf, 
bann bie brauen, ftarf unb bod) fein gewidmet. 3)ie feine 
9^afe war nur wenig gebogen unb ber Heine s 3J?unb fo wun* 
berbar fd)6n, felbft jefct, wo er gefd)loffen war, baß Gilbert 
ftd^ nicf)t erinnern fonnte, je einen fd)öneren (Schwung ber 
Linien gefeljen ju Ijaben. Ueber bie garbe ber Slugen fonnte 
er nicf)t urteilen, benn biefe 5lugcn waren feft gefdfyloffcn. 

Einige Minuten lang blieb Gilbert 'in baS 2lnfd)aucn 



biefer @d)önl)ett öerfunfen. ($r bewunberte biefe gormcn, bte 
fajt s>on Marmor ju fein fd)ienen, er bewunberte ben §al$, 
ba6 flafftfd) fdfyöne 5luffdjwellen be3 93ufen3, ben ba$ »er* 
fc^obene ©ewanb nur fyalb uerbecfte. 2>ann aber überfam 
ifyn jenes unheimliche ©efül)l, ba£ 3eber empfinbet, ber nic^t 
weiß, ob es baS £eben ober ber $ob ift, ben er ttor ftd) ftefyt. 
Subita fdjien in ber %fyat Marmor $u fein. 3)enn nid)t$ 
tegte ftd) an tf)r. 

— Steine greunbm, meine tfyeure gteunbin, erwad)en 
<5ie! rief ber junge -lüftann unb legte bie £anb auf tfyre Stirn. 
<5ie. war falt. 

2öie fönte Gilbert ftcty ©ewißl)ett »erraffen, ob fte lebte? 
Tlit ängftlid)er £a|t fudfjte er in feinen ©ebanfen nad) einem 
Mittel, feine fd)öne ©efäfyrtin in ba3 33ett>ußtfem beS SebenS 
3urücf§urufen. ©ine SRabel, mit ber ifyr jtleib über bem 
S3ufen befeftigt gewefen war unb bie }e£t lofe nieberln'ng, fiel 
ifym in'S 5luge. Sftafd) nal)m er fte unb berührte mit ber 
(Spifce berfelben bie weiße Sd)ulter 3ubitl)6. @ie surfte ju* 
fammen. 

— ©ott fei $anf! Sie lebt! rief Gilbert freubig. Unb 
ftc^ felbft aufrid)tenb , fachte er bie 3übin mit ftd) cmporju? 
3tet)en. SBietletcfjt rief bie ^Bewegung ba3 erwad)enbe £eben 
a,an$ $urücf. 

(Sä gelang if)tn. s JJ?it einem fd)mer§Iid)en ©tonnen öer* 
fud)te 3ubitl) bie klugen §u öffnen, unb matt, nod) immer 
Dfyne 23ewußtfein, faul fte an bie 23ruft beö jungen Cannes, 
ber ftd) bemühte, fte $u ftü£en. 3)ann fdjlofj fte wieber bie 
klugen. 

— Subttl), meine liebe greunbin! rief ber granjofe. 
<§rwad)en (Sie! 2ßtr finb gerettet! 

33ei bem $on biefer kräftigen unb flangttollen Stimme 
Bebte fte $ufammen unb öffnete mit einer gewaltfamen 5ln* 
ftcengung bie Slugen. «Sie waren fcfjön, fd)öner nod), als 
Sllbert t>ermutf)et fyatte — t)on jienem gellen, Ilaren 23raun, 



142 

in bem ftd) bie Säxtliäjttit, bie (Schwärmerei mit ber Äraft 
unb Snnigfett vereinigt. 

— Sie ftnb e$ ! 9J?ein ©Ott, wo bin' id) ? rief fte, unb 
in ber erften Regung jungfräulicher (Bc^)üc^temr)eit fuljr fte 
erfd)recft $urücf unb fachte ftdf) aus feinen 2lrmen loS$uma* 
d)en. 2lber fte war nod) §u fd)wad). 3fyre 2lrme fanlen 
nieber unb mit ifynen tf)r Qaupt 

— 3d) bin e$, ber granjofe, ben Sie fo großmütig 
retten wollten unb bem e$ gelungen ift, mit 3fynen $u fliegen! 
rief Gilbert, ©rinnern Sie ftdj! 3d) bin 3l)nen fein grem* 
ber mel)r! 

— 3d) weiß, td) mi$l flüfterte fte matt unb in ber 
Sprache ber Eingeboren oon Algier, bie Gilbert gut genug 
tterftanb. 3d) beftnne mtd)! Sie ftnb ber junge s IRann! 3dj 
banfe 3fynen! 5lber laffen Sie mtd) — id) will mid) fefcen. 
3dj bin $u fcfcwad), um $u ftefyen. 

5ln ber Bewegung, bie fte unwillfürlid) machte, füllte 
albert, baß fte ftd) feinen Firmen entjiet)en wolle, unb er 
achtete biefe Regung weiblicher Sd)amf)aftigfeit. @r ließ fte 
langfam unb fanft niebergleiten, fo baß fte auf bem Sattel 
beS $ferbe$ faß. 

— (Sin 3 u fatf *) at un$ gerettet, fagte er bann. 2Bir 
ftnb in biefe ßifterne gefturjt unb ba$ Unwetter ift über un6 
bal)in gebogen. 93ielleidjt ftnb wir bie ©innigen, bie gerettet 
worben. greilicft — freiließ — bod) baran wollen wir fyä* 
ten benfen! 

— ÜEBoran? fragte 3ubitfj, bie mit gefenftem itopf unb 
in tobeSmatter Haltung bafaß. 

— 5ln bie ßufunft, antwortete Gilbert. 5ln bie Wlö$* 
lid)feit, 9ftenfd)en §u erreichen. 

Subitr) feufite, antwortete aber nid)t weiter. 2lud) %U 
Bert oerfan! in 9?ad)benfen. 

— 3d) will bie ßifkrne serlaffen, um nad)$ufeljen, m& 
au0 bem 3uge geworben ift, fagte er bann. Die £ebenben 



143 

Werben mir nid)t mefyr fdfyaben, c6 werben il)rer nid&t SSiele 
fein! Unb bie lobten fjabe ic^> nic^t ju fürchten. 

— 6te wollen mid) »erlaffen? rief Subitl) ängftltd), als 
fie fal), baß er an bie 2Banb ber (Sifterne trat. 

— 3a, aber nur, um balb jurücfjuf ef)ren , erwieberte 
Gilbert. SßieKcid^t finbe id) (SinigeS, wa£ unö auf unferer 
Sfteife oon üRufcen fein fann. 

— 2lber wenn bie Jtabtylen Sie fefyen! Wlan wirb ©ie 
tobten! rief 3ubitl). 

— 3$ werbe oorftdfytig fein! fagte Gilbert. 3d) werbe 
nidjt an mid), fonbern an (Sie benfen. 

(So war nid^t leicht, bie 2öanb ber (Sifteme empor $u* 

i Kimmen. $ber §um ©lücf Ratten ftdf> bie gugen ber 93aav 

I fieine, mit benen bie Sßänbe aufgelegt waren, gelodert, unb 

i Gilbert fonnte ftd) mit einiger s D?ül)e emporarbeiten. (Sr falj 

juerft oorftcfytig itber ben *Ranb ber (Sifterne fyinweg. 9?td)t3, 

nichts war auf ber weiten SQBüjic §u erbltden. 

9Run fprang er fyinauS unb fdjüttelte ben ©taub üon 
feinen Kleibern. (Sr war oertraut mit biefem troftlofen 2ln* 
büä entfe$lid)er £eere, ber ftd) il)m barbot. 2lber bä bem 
©ebanfen, baß fur§ oorfyer nod) an 3ug fräftiger 9ftenfcfjen 
über biefe gläcfye gebogen, unb baß oon ifynen jefct deiner 
mefyr unter ben Sebenben fei, baß fte Sllle ber türfifd)e 6anb 
ber SÖüjle becfe — bei biefem ©ebanfen überlief it)n bodj 
ein ©raufen. (S6 wäre il)m lieb gewefen, wenigftenS nodj 
ein menfd)lid)e£ 2ßefen §u fefyen, ber granjofe würbe felbft 
bem befeinbeten itabtylen bie «£janb gefcfyüttelt Jjaben. 5lber 
ba war 9tiemanb, bem er jurufen fonnte. steine ©eftalt 
ragte empor über bie unenblid^e (Sbene. 

(S3 war für Gilbert md)t fo leidet, ju ermitteln, üon 
Welker <5ätt er überhaupt gefommen war, wofyer ber 6amum 
gewebt fyatte. (Sr befd)rieb beSfyalb einen weiten UmfreiS 
ringS um bie (Sifterne unb traf glücflid) auf ben Seicfjnam 
fcon Subita ^ferbe. 3)ie$ beutete il)tn bie fRid^tung an 



144 

unb balb fanb er nod) anbere Seichen r>on ^ferben unb Sei? 
d)en oon itabtylen. Sie waren jebocf) fpdrlid)er, als er ge? 
glaubt fyatte. 5^idt)t etwa, bag bie 50ler)rjal)( ber Araber 
fcem fürchterlichen (Samum entronnen wäre — im ©egentfyeil, 
Gilbert v)ätU 3eben am ^orijont fefyen muffen, ber nod) lebte 
■— aber bie meiften r>on ifynen tagen fo tief im Sanbe be? 
graben, baß Gilbert feine Spur r>on tfynen entbeden lonnte 
unb bafj felbft fein über fte fyinwegfcfyreitettber gujj fte triebt 
für)Ue. 

2lber follten benn audj alte $ferbe tobt fein? albert 
Zweifelte bieS. Spiere ertragen am (Snbe bod) mel)r, als 
Sftenfdjen. greilid) wußte er ntdjt, wie lange ber Samum 
nad) feinem Sturj in bie (Sifterne noef) angehalten fyatte. 
ßr unterfucfyte affo aufmerffam bie Körper aller Sfyiere, bie 
er fanb, unb e$ gelang il)m wtrHid), juerft em$ unb bann 
nod) ein anbereö $ferb aufjufinben, bie ^ätym be$ £eben£ 
i)on ftdj gaben. @r befreite fie oon bem Sanbe, ber auf 
tl)nen tag, reinigte tfynen bie Stugen, i>k 9kfenlöd)er unb 
baö @ebif fcom Staub unb bemerkte §u feiner greube, baf 
fte atlmäfytid) anfingen, ft<$ ju erholen. 

3)ann fudfyte er nacb Waffen. 3)a6 war eine leichtere 
Aufgabe. Seber öon ben Äabt;len fyattc feine glinte unb fei? 
neu §)agatan, mele aud) ^iftolen hä fid) gehabt. Gilbert 
fud)te ftd) §roei ber beften gltnten auS, wählte einige $ifto? 
len r>on ber 9Jcenge, bie Ü)m jur 2lu6wal)t ftanben, nafym 
bie Munition ba§u unb fcerfuebte bann t>u £eid)en öon ben? 
jenigen jtabtyten auftufinben, ^k mit ber Sorge für bie £e* 
benSmittet beauftragt geroefen waren. 2lber e& war if)tn m* 
ntöglid), irgenb einen t>on biefen §u finben. 2)a6 ftimmte 
(eine Hoffnung l;erab. 2ßie follte er ofyne Lebensmittel ben 
weiten 903 eg burd) bie 2Büfte aurüdlegen? 

3)ann backte er aud) an Subitl) unb er bemühte ftd), 
bie Seiten tfyrer Wienerinnen $u finben. £ter war er glücf? 
lieber. @r fanb bie eine, unb als er ba3 ©epäcf be3 *ßfer? 



145 



fceS berfelben unterfußte, fanb er an itäftßen, ba$ bie nou> 
wenbigften ©egenftänbe für bie Toilette einer arabifßen Same 
p enthalten festen unb wafyrfßeinliß für Subita ©ebrauß 
beftimmt gewefen war. 3)ann fefyrte er $u ben beiben Cßfer^ 
t)en $urütf, bie ftß jefct fo voeit erholt Ratten, baß fte fßon 
auf ben SBorberfüßen fmeten, unb nun entbeette er §u feiner 
großen greube auß noß einen ©aef mit ^Datteln, ben wal)r* 
fßeinliß einer ber Äabtyten auf feiner t>er§weifetten gluckt 
öon ftß geworfen fyattz. gür albert war biefer gunb werß* 
»oder, als felbft bie SQßaffen, unb Je£t einigermaßen $u* 
friebengeftellt, fer)rte er mit feinen ©ßä£en $u ber (Sifterne 
prücf. 

Subita faß noß immer mit gefenftem Äopfe auf bem 
Sftütfen beS tobten *ßferbe6. 

— 9flabemoifelle ! rief Gilbert fyinafe. 2Bir fmb nißt 
ganj fo tterlaffen, ttie ©ie ttielletßt glauben. 3wet $ferbe 
leben noß, wir fö'nnen fte bemühen, unb iß fyabe SOBaffen 
unb Satteln, auß ttK>a$ für ©ie! ©efyen ©ie! @el)ört 
Sfynen biefeS jtäftßen nic^t? 3ß fyabz e£ bei einer ber grauen 
a,efunben. 

3ubiß erljob tr)re frönen Slugen mit einem $war wel)* 
müßigen, aber banfbaren 5lu3brucf. 

— 3a, iß fenne e$. @3 enthält (SinigeS öon meiner 
©arberobe. 2Bir fönnen alfo unferen 2öeg fortfe^en? Slber 
wol)in wollen wir gefyen? Unb lebt deiner öon ben Jtabty* 
Jen mel)r? 

— deiner, wie e3 fßeint, antwortete Gilbert. Söolnn 
wir reifen wollen? Nun, naß Sorben, ober SBeften, ober 
£)ften. -Iftaß ©üben bürfen wir nißt, ba ift bie große ©a* 
tyara. 5lber fyaben (Sie }e£t suelleißt Gräfte genug, bie (Si- 
fterne ju öerlaffen? 3ß werbe Sfynen ben Giemen oon biefer 
günte hinabreißen. SBerfußen ©ie e$, mit £ülfe beffelben 
fo fyoß §u fommen, baß iß 3l)nen bie §anb reißen fann. 
©lauben ©ie, baß ©ie fräftig genug finb? 

$« $m hv 2BeU. II. 10 



146 

- 3d) glaube eS, antwortete 3ubitl), ftd) erfyebenb* 
SebenfallS barf id) l)ier nic^t bleiben. 

@S war eine müljfame Arbeit, aber bie 3übm entwicfelte 
mefyr Gräfte, als Gilbert erwartet fjatte. SSlit beiben «£)än* 
ben ben Giemen faffenb unb bie gußfptfcen in bie gugen ber 
Steine fefcenb, gelang eS if)r, ftd) fo 1)0$ ju ergeben, baf 
albert it)re £änbe erfaffen fonnte. 9tun 50g er fie gan§ 511 
ftd) fyinaüf. 

(56 war bieS nid)t möglid), ofyne baß Gilbert bie fronen 
Schultern beS 9fläbd)enS berührte, was tl)r ein wieberfyolteS 
(Srrötfjen entlocfte. 

— 3$ banfe 3f)nen, mein £err, fagte fie, als fte oben 
war. Sie l)aben mel)r für mid) getljan, als je ein anberer 
9Ö?enfd) in ber 2Belt. 3$ muß von jefct ab Sfyre Sflavin 
fein! 

— Sflavin? rief Gilbert. 91 immer mel) r ! Jtann eS je 
einen größeren Grbelmutl) gegeben fyaben, als ben Sie mir 
in ber vergangenen $la<$)t bewiefen? 3$ muß 31)nen banf* 
bar fein, benn fte wollten ftd) für mid) opfern! 9hm, ber 
Fimmel ^at eS anberS unb beffer gefügt. 2Bir fmb 23eibe 
gerettet, unb vor unS liegt fem anbereS ^Mnberniß mefyr, 
als bie SBüffc. 

— @lauben Sie, baß mein 33ater — id) wage feinen 
Flamen laum vor 3fynen $u nennen ! — glauben Sie, baß er 
tobt ift, ober baß er nod) lebt? fragte Subitr) bann ängftltd). 

— gürwal)r, id) fann iljnen feine Antwort barauf ge* 
ben, erwieberte Gilbert. 3)ie 9Köglid)feit feines SobeS ift 
vorI)anben, wenn er ftd) in jener $bi)k befanb. 3)cnn i$ 
glaube nid)t, baß nod) Rubere, als wir fünf Männer, fte 
lebenb verladen J)aben. 23cfanb er ftd) aber nid)t in jener 
£öljle, fo glaube id), baß er nod) lebt. 

— Unb wollen Sie nun ben graben SBeg nad) Algier 
einfd)lagen? fragte 3ubitl) feuftenb. 

— 3)ie grage ift leidet, bie Antwort fdfywer, erwieberte 



147 

ber junge £>ffoier. Selbft wenn id) bie *Ricfytung genau 
wüfüte, wäre baS Unternehmen gewagt, benn nur würben 
guerft jtabtylenftämme erreichen unb idE> müj?te bei biefen blei* 
ben, würbe aud) oielleid)t pm zweiten 9ftale entbetft werben. 
Un0 nad) SBeften §u wenben, nad) Wtaxolto, ift ebenfalls 
gefäfyrlidj. 2)ie s 3ttaroffaner machen jeben gremben §um Sfla* 
i>en, unb e$ würbe mir wenig Reifen, mid) bort für einen 
Araber auszugeben. 3)aS 23efte wäre, Sunte ober 'Tripolis 
§u erregen, wo wir unS an bie fran§öftfd)en itonfutn wen* 
ben lönnten. (§3 ift freiließ ber mik)k 2öeg. 2öa3 mei* 
nen Sie? 

— 2Ba3 td) meine? rief 3ubiü) unb ifyr ©eftcfjt nafym 
ben 2lu6brutf ber tiefften Ergebenheit unb 93erel)rung an. 
£>, ^err, id) !ann nid)t3 meinen, nichts beftimmen. 3d) 
gebe mein £eben, mein S(öe6 in 3fyre ©ewalt. gragen Sie 
nad) nichts, beftimmen Sie SllleS, wie Sie e£ wollen. 3d) 
werbe 3fynen blinblingS folgen. Sie finb mein Jqzxx, mein 
©ebieter! 

— Sprechen Sie nid)t fo! fagte Gilbert ernft. 3)od) 
laffen wir baS je$t. 2öir fyaben für$ (Srfte an unferc Steife 
gu benfen. # 5luf jeben galt wollen wir unö anfangt nörblid) 
galten, benn bort finben wir bie erften Dafen unb bie erften 
!D?enfd)en. 3e£t werbe i<$ nad) ben ^ferben feljen. 511), 
fte fyaben ftd) fd)on aufgerichtet ! 3)iefe ^ferbe finb prächtige 
$l)iere. 3n einer Stunbe werben fte im Stanbe fein, un$ 
$u tragen. 3d) werbe ifynen einige Datteln geben. 

(Sr begann nun, ben ^ferben Sättel anzulegen — für 
3ubitl) einen grauenfattef, ben er glürflid) nod) fanb — unb 
fte mit Willem, rva$ il)tn für bie ^Heife nötl)ig festen, zu be* 
paefen. 3)te armen Sl)iere oerfd)langen t>k Qaüdn — fonft 
eben nid)t ifyre £iebling6fpeife — mit einem wahren $äp 
junger unb wieherten traurig nad) il)rcn früheren ©efäfyrten« 

Sd)on zeigten ftd) aud) anber! bebentltd)e 2htzeid)en, 
ba£ e$ nötfytg fei, 'Den Dxt zu oerlaffen. 3)ie 2la3geier 

10* 



148 

fd)webten bereite über ber Stätte be$ Zotet unb fyin unb 
lieber geigte ftdj ein fd?leid)enber Söolf ober ein Sdjafal in 
ber gerne. Diefe Spiere pflegen ftetS ben Jtaratwnen $u fol* 
gen. Sie §ter)en aucf) bem Samum nad), weil fie wiffen, 
baf er iljnen ftetö reiche 23eute bringt. 3^ar greifen bie 
SBölfe feiten lebenbe 9ftenfd)en an. 5lber e6 fdjien bod) be* 
benflid), in it)rer unmittelbaren 9tfäl)e ju bleiben. 

Gilbert führte bie beiben *ßferbe, bie mit jebem 2lugen* 
blicfe munterer mürben, ju 3ubitr) , bie wäfyrenb biefer ^tit 
flüchtig ifyren 51n§ug georbnet unb $um Xtyii erneuert fyatte. 

— 3)ie Sftacfyt ift nid)t mefyr fem, fagte Gilbert. 5lber 
wir wollen bie s Jlad)t burd) reiten. 2)ann, l>offe id), werben 
wir mit SageSanbrud) in ber 9Mr)e einer Dafe fein. (£$ 
wäre olmefym traurig, in biefer SBüjte allein übernachten $u 
muffen. 3d) l)abe freiließ gtvei 3elttüd)er aufgefunben. 5lber 
bie 9^uf)e unter Jahnen ift {ebenfalls angenehmer. 9lun, 
feien Sie guten üflutl)e$, 9)cabemoifelle ! 3d) fyoffe, wir SBeibe 
Werben unfer SBaterlanb vr>teberfer)en ! 

£äd)e(nb — benn er fül)lte, baj? er Subitt) aufheitern 
muffe — reichte er tfyr mit äd&t fran$bfifd)er ©alanterie unb 
mit ber ©rajie eines »ollenbeten ^aoalierS bie%£>anb, um 
il)r beim Sluffteigen ber)ülflid) §u fein. Subitr) errötete aber* 
male, a(0 ifyre Ǥ>anb in ber feinen rufyte. albert festen e6 
nid)t su bemerfen. 2)ennod) wallte in ifym eine Erinnerung 
an jenes ©efüfyl auf, ba$ er §um erften Sttal empfunben, 
als er mit ber fronen Dlmmäd^tigen an feiner Sruft burdj 
ben Samum fprengte, unb aud) über fein @efid)t »erbreitete 
ftd) änt ©lutjj, bie er baburd) §u verbergen fud)te, baß er 
ftd) fdjnell in ben Sattel fdjwang. £>ann bemühte er ftdj, 
bie Jtraft feinet $ferbe$ ju erproben. 

— 3)iefe jtabtylenpferbe fmb r>on einem prächtigen Schlage! 
rief er jufriebengeftellt. 9Sor einer Stunbe nod) lag biefe$ 
$l)ier im Sterben unb'jefct §weifle id) ntdjt baran, baß eö 
sfyne $lnftrmgung ben ganzen SBeg §urücflegen wirb. äBie 



149 

ift 3fyt $ferb, föfabemoifelle? (Süt wenig fd)wad), wie e$ 
fd^eint. 2lber um fo beffer ! <£onft würbe e$ ni$t fo gebulbig 
ben 2)amenfattel tragen. 

Die Reiben ritten neben einanber, bod) fo, t>a$ albert 
ba$ @eficr)t Subita md)t fefyen fonnte. (£r füllte auct) äugen* 
blicflid) fein 23ebürfniß jum (Sprechen. 6ein ©eift war »oft* 
ftänbig *>on ©ebanfen über feine neue unb fo pl6£lid) t>er* 
änberte Sage erfüllt. 2öeld)en 28ed)fet r>on 6d)icffalen fyatte 
er in ber legten $ät erlebt! 3uerft ein geheimer Slbgefanbter 
ber granjofen unb als angeblicher greunb 5ld6met*S3e^6 
freunbfcfyaftltd) oon ben Äabtyfen aufgenommen. 2)ann r>er* 
bäd)tigt, bann burd) ein SQSunber au£ ber £öl)le gerettet, 
bann in bie mite gerne nad) einem abenteuerlichen Sitte 
gefenbet, bann »ollftänbig entbecft, bem Untergange nal)e, 
unb nun bod) gerettet, allein in ber SBüfte mit einem üSfcäb* 
djen, wie er eS fc^öner faft nie gefefyen l)atte, mit einem 
9üftäbdj)en, baS burd? 2)anfbarfett unb burd) bie 9tfotl)wenbtg* 
feit an iljn gefettet war! SQBttflid), manchmal glaubte er §u 
träumen, unb bie mite Söüfte, bie ftcf) vok ein uncnblid)e3 
9ttd)t6 ringS um it)n l)er erftrecfte, festen feinen (Glauben 
ju beftatigen, baß er fid) in einer förperlofen SBelt, in einem 
Sßeid) ber träume befinbe. ßuweifen, wenn er ^fällig an 
*)}ari6, an fein »ergangenes £eben baebte, mußte er unwtll* 
fürlid) ben Jtopf fd)ütteln. 2Bar er wirflid) berfelbe, ber er 
bamatö gewefen? 3Baren e$ biefelben 5lugen, bie bamalS 
ba£ gldnjenbe *ßari$ betrachtet Ratten unb je£t auf bem 
(Sanbe ber Sßüfte ruhten? 2Bar eS baffelbe ,&er$, bau ba* 
malö burd) nichts mefyr ju erregen gewefen, unb baS jefct 
unwitlfürlid) l)eftiger fd)lug, wenn er an bie 6d)önl)eit feiner 
Begleiterin unb an fein ^krfyältniß ju ifyr backte? 

dx überließ fid) einige (Btunben biefen Träumereien, 
bie burd) ©ebanfen an bie unmittelbar r>or il)m liegenbe 3u* 
fünft unterbrochen würben. SQBaS wä^renb ber 2>ät in bem 
£er§en Subita oor jtdj ging, ba£ fonnte er nidt)t wiffen, 



150 



aud) nid)t einmal alnten. (Sie wanbte nie ba3 ©eftc^t §u 
if)m fyin. 2lud) war ber obere $r)eil beffelben burd) einen 
©dreier bebecft. 2)ie 3 u 9 e l % e $ ?ßferbc6 führte fte mit 
vieler ©efdfyitflidftfeit unb mit berjenigen jtraft, bie nur ben 
grauen eigen ift, bie getränt finb, auf fotd?e 2trt ju reifen. 

— 9hm, 9ftabemoifelle, unterbrach enbfid), als e6 be* 
reite ganj bunfel geworben war, albert baS (Schweigen — 
nun, werben (Sie ftarf genug fein, bie 9tatf)t über im «Sattel 
5U bleiben? 

— 3dj glaube e£, antwortete Subita (Sie muffen ja 
üon ber legten 3?ü t)er roiffen, baß mir biefe 2lrt §u reifen 
nichts SRcueS ift. Unb bie fftacfjt ift nid)t lang. 

— 2tber fie wirb 3l)nen lang roerben, wenn ict) fo 
fdjweigfam bin, roie btefyer, fagte Gilbert. 

— D, erfoieberte fte mit ir)rer fanften, wofytflmgenben 
(Stimme, td) will nid)t unbefd)eiben fein unb 3fyr anerbieten, 
mid) §u unterhalten, jurücfweifen. 2lber id? bin baran ge* 
wör)nt, Sage lang im 9kd)benfen unb oljne ein 3Bort gu 
fyredjen, ju »erbringen. 3n ben legten tnerjefyn Sagen r)abe 
id) nur mit meinen Segleiterinnen juroeilen einige 5Borte 
gewecfyfett. 

— 5lber würbe 3l)nen biefe Gmtfyaltfamfeit nid)t fd)wer 
im SBergleid) ju bem Vergnügen, baS 3l)nen früher Dran 
bot? fragte Gilbert. £>er jtontraft muß ein großer geroefen 
fein! 

— ©an§ im ©egentfyeil, Sie irren! rief Subita). 3d) 
lebte in £)ran fo eingebogen, roie nur möglich . 3d) fal) Wie* 
manb, al3 meinen SSater unb meine ^Dienerinnen , unb mit 
biefen fprad) td) nur wenig. 9J?ein Vergnügen beftanb in 
Dran barin, allein ju fein. 

— (Seltfam genug ! fagte Gilbert. Unb bocr) waren Sie 
eine ber gefeiertften (Schönheiten in jener Stabt? 

— D, m$ giebt 3fynen QSeranlaffung, eine fo unwahre 
(Schmeichelei aussprechen ? 



J51 

— Unroafyr? rief Gilbert. 9tim, als i$ in Dran mar, 
f)bxtt id) überall bie <&fybtü)tit ber Softer @li 23arud) 9J?a* 
naffe'S rühmen, unb icr) muß fyinjufügen, aud) überall ifyre 
Sugenb. 3d) felbft fyabe ©ie bamalS nid)t gefetjen unb idj 
Jbefenne offen, baß mid) etmaS überrafd)t fyat, als ic^ <Sie 
fyeut jum erften DJJale falj. 3d? glaubte eines jener orien* 
talifd)en ©eficfyter ju ftnben, r>on benen uns bie 2)id)ter beS 
SjßorgenlanbeS fo oiel er§df)lt fyaben, unb idj mar etmaS er* 
ftaunt barüber, $u feljen, baß bie garbe 3fyreS £aar6 unb 
tr)rer 5(ugen geller mar, als id) oermutl)en burfte. 

— 3a, fagte Subita nad) einigem ^b^nn, td) glaube, 
t>afr bieS fielen auffallen mürbe. 5lber, mein £err, td) fann 
3^nen baS erfldren, Sie bürfen Vertrauen oon mir forbem 
unb tcfj anbererfeitS füt)Ie bie *ßflid)t, e£ Sfynen §u bereifen. 
93ielleid)t r)abe id) ^liemanb mel)r auf ber ganzen SQBeft, gu 
bem id) in einem fo nal)en SBerfydlniffe ftefye, roie $u 3^nen. 
3d) roill 3l)nen beöfjalb ein ©efyeimniß mitteilen, baS bi$ 
jefct, glaube id), nod) Sftiemanb, unb am allerroenigften burd) 
mid) erfahren fyal @ie fennen meinen 9Sater. 3d) barf 
tyn nid)t tabeln, aber id) fenne feinen ßfyarafter, unb t$ 
glaube, baß er oon j[ec)er nur an ©eroinn unb an bie ©ü* 
ter beS gemör)ntid)en £ebenö gebaut l)at. ($r mar fd)on in 
feiner 3ugenb ein reifer 9ttann. 2lud) meine Butter mar 
bie (Srbin eines anfel)n(id)en Vermögens unb e$ mürbe oon 
ben Altern beftimmt, baß bie beiben jungen £eute ftd) l)eU 
ratzen follten. @3 gefd)ar), unb bie ©fye, in beren erften 
Sauren id) geboren mürbe, fcfyien eine g(ücllid)e ju fein unb 
mar eS aud) r>ielleid)t. SSor ifyrem $obe aber — td) mar 
bamalS jroölf 3al)r alt unb bereits ein oerftdnbigeS itinb 
— feilte mir meine Butter mit, baß fie bamalö einen @ng* 
lanber geliebt r)abe unb nur burd) ben 3^ang it)rer ©Item 
bie ®aüin ir)reö SttanneS geworben fei. @ie fagte mir aud), 
baß fte nad) it)rer £eiratl) bie $erbinbung mit jenem Cmg* 
Idnber nid)t aufgegeben l)abe, unb gab mir bie beftimmte 



152 

SBerftcfjerung, idj fei ba£ jtinb tt>reö (beliebten unb ntdjt 
m SBarud) Sötonaffe'«. 

5^cin SSater wußte baö nie, l)at e3 aud) nie geahnt. 
@r liebte mtd), fd)on wäfyrenb meine Butter nod) lebte, mit 
einer faft tl)6ricbten £eibenfd)aft, bie nod) wucl)$, alö meine 
Butter geftorben war. (Sr fannte nidf)tö auf ber 2öelt, al$ 
©olb unb Silber unb außerbem mid). (£r überwanb feinen 
©ei§ fo tveit, baß er mir 2llle6 gewahrte, wa£ \§ nid^t ein/ 
mal »erlangte — benn meine Neigungen waren ftetö befd)ei* 
ben. (Ex l)ielt mir eigene (Sprachlehrer, er gab mir eine 
(Srsiefyung, id) voitl nidjt fagen über meinen Stanb, aber 
weit über bie (Bitten unfereS $olfe3 l)inau3. (Ex betrachtete 
mitf) al3 feinen größten Sd)a£, ben er in baS fyellfte £id)t 
fefcen wollte, als einen Diamant, ber mögttcfyft loftbar gefaßt 
Werben müßte. 5ßie fer)r er mid) liebte, t>a$ !bnnen Sie 
barauS erfel)en, baß er meinetwegen $um 23errätl)er an 3l)nen 
würbe, baß er %l)x £eben auf'3 Spiel fe#te, um ftc^> feine 
Softer §u retten! 93er§eil)en Sie ifym! 

3d) fyabe 3fynen fcfyon gefagt, baß meine Neigungen 
fel)r einfad) waren. 3d) machte beSfyalb leinen oerfd)wenbe* 
rifd)en ®ebrauc() oon ber Vorliebe meinet SSaterö für mtd). 
3e alter iti) würbe, befto beftimmter entfd)ieb ftd) mein @e< 
fd)macf für baS @infad)e unb rein ©eiftige. 9Jttt ben ga* 
milien meinet Sollet wollte td) nicfyt oerfefyren, weil fte mid) 
anwiberten, unb in bie SalonS 3fyrer £anb3leute §u gefyen, 
um bort als eine jturiofttdt angeftaunt 51t werben, fagte mir 
ebenfo wenig §u. 3d) führte beSfyalb mit meinen 23üd)ern, 
meinem Älaoier unb meinem 9ftalfaften ein eingebogenes unb 
abgesoffenes 2eben. 3d) wußte eS faum, baß ify eine 
3ungfrau geworben war, unb bie Slnbeutungen meinet 33a^ 
terS, baß e$ balb 3eit fein würbe, mtd) §u oerl)eiratl)en, 
ließen mid) ntd?t nur lalt, fonbern erfüllten mtd) fogar mit 
einem unbeftimmten ©rauen. 3d) fyatte aus meinen 23üd?em, 
aus bem Vßtxhtjx mit ben großen ©etftern aller Nationen 



153 

gelernt, bafj man einen üftann lieben muffe, um ifym ewig 
anzugehören. Unb nocr) empfanb id) nichts oon £tebe, nodj 
wufte i<$) nid)t, tt)a6 bie %kbt fei. 

2Ben follte ic^ audj> l)eiratl)en? Unter alten jungen 
•Männern meines $olfe£, bie mir mein 2$ater juweilen oor* 
ftellte, befanb ftd) feiner, ben td) nicr)t mit SBiberwillen unb 
5X6fc^eit betrautet l)dtte. 2)ie 3uben nehmen in Algier eine 
traurige (Stellung ein, unb großenteils burd) ir)re Sdjulb. 
Sie benfen nur an ©elb unb ©ewinn. Sie betrügen bie 
granfen unb bie ©ingeborenen, unb werben oon beiben oer* 
achtet, Ginen Wann auS biefem 23olfe fonnte icf> nid?t lie* 
ben, um fo weniger, ba ßfyriftenblut in meinen 5lbern flof. 
5lber wenn id) nun audj einen »on 3^ren SanbSleuten, einen 
tum ben Männern, bie täglich nacr) meinem genfter hinauf* 
fallen, geliebt fyätte? 3d) wäre unglücflid) unb tr)örid)t ge* 
wefen. (Sin fold)er Wann fonnte mid) nie fyeiratfyen, unb 
wenn er e3 fyat, fo gefcf)al) e3 nur, weil iä) reid) war unb 
weil mein 9teid)tl)um bie Scfimad), bie er ficr) baburd) in 
ben 5lugen feiner £anb3(eute antrat, weniger groß erftfjeinen 
lief. 3d) füllte, ba£ ein (£l)rift, ber midj t)eiratr)ete, fidj 
felbft »erachten muffe, unb einen folgen SRann fonnte itf) 
nidjt lieben. So ftanb td) alfo gan$ allein ba unb erwar* 
tete mit 23angigfeit bie 3^t, in ber mein $ater ftdrfer in 
mid) bringen würbe, mid) &u t»err)eiratl)ert. 3)er rduberifcfye 
Unfall ber jtabtylen macr)te meinen 23eforgniffen ein (Snbe. 
©oll id) fagen $um ©lücf ober jum Unglücf? — 

2)ie ^uffcblüffe, bie albert fyier erhielt, waren il)m neu 
unb überrafcr)enb. (£r fanb in biefem 9Mbd)en mer)r, mit 
metjr, als er erwartet l)atte. 3)er 3ufall *) atte ^ n m ^ 
einem jener feltfamen Sßefen sufammengefüfyrt, bie, wie er 
bisher geglaubt, nur in ber $f)antafte ber £tdj>ter eriftirten. 
Unwitlfürlicr; begann er eine $eif)e oon gragen, um tiefer 
in bie Seele feiner ^Begleiterin einzubringen, unb mit jeber 
Minute wud)3 fein (Srftaunen. @r fanb einen ©eift, ber 



154 

bem feinigen nid)t nur gewad)fen war, fonbern il)n melleidjt 
nod) überragte, wenn aud) nid^t an straft unb (Energie, bodj 
an wiffenfdjaftlidjer Bilbung, Sfteife unb Schärfe ber Slufc 
fajfung. Subitr) fannte bie franjöftfdje, bie englifdje, felbft 
aus Ueberfefcungen bie beutfdje unb itatienifcDe Literatur faft 
Keffer, als albert, ber in feiner Sugenb baS 6tubium »er* 
nadpläfftgt unb erft in feinen 9J?ufeftunben als <5olbat ©e* 
fallen an ben ©djöpfungen büfyerifdfyer ©röfen gefunben 
Ijatte. 6te lannte Victor £ugo unb Lamartine fo gut wie 
Racine unb Corneille, unb felbft Samennais war il)r fo be* 
fannt, wie Boffuet. 5lber fie fyatte biefe @d)riftfteller mcJ)t 
nur gelefen unb iljre Sßorte bem ©ebädjtniffe eingeprägt, 
fonbem fte fyatte fie in ftd) aufgenommen unb ftdfj eine eigene 
5lnfd^auung öon ber 3Belt unb bem %ebzn gebilbet, bie mit 
über baS IjinauSging, )x>a$ Gilbert Je in s 4$ari$ üon ben be* 
Wegliefen Sippen einer granjöftn gehört fyatte. @3 war bie 
5lnfd)auung einer tiefen, btdjterifd) entpftnbenben ©eele, nichts 
angelerntes, nidfjtS UeberfpannteS. SÖ3aS fte forad), gab bem 
jungen s 3ftanne Met ju ben!en, »iet p überfegen. 

(£nblid) ftoefte baS ©efpräcfy unb bie beiben SReifenben 
festen iljre Stoffe in ©alop, ba ber Boben fefter würbe. 
Gilberts 5lnftdbten über feine Begleiterin waren burdj biefeS 
©efyräd) melfad) umgewanbelt. 2)a3 fdjone 3ubenmäbcf)en 
war für il)n $u einer fel)r bebeutungSttotlen ^erfönlic^feit ge* 
worben. ©ie war nieftt bloS baö fdjöne', heißblütige JTinb 
ifyreä ©tammeS, ein Sßefen, baS feinem $uge gefiel. Sie 
fyatte il)m 5td)tung abgenötigt unb 3ntereffe eingeflößt. 

Ueber biefer neuen Gmtbecfrmg ttergaf Gilbert beinahe 
bie 3 u f un ft ober wenn er an etn>a$ backte, fo war eS nur 
bie $uf)e, bie tyn jufammen mit feiner frönen Begleiterin 
in ber ndc^ften Dafe erwartete, unb bann fpornte er fein 
Sftof unwillfürlid) fdjnefler. ©efprocfyen würbe je&t nid)t 
mel)r swifdjen ben Beiben. Sie wedjfelten nur f)in unb xoit* 
ber einzelne furje Sä$e. ©nblid) graute ber borgen. Slber 



155 

nodj fal) albert feinen (Strand), feinen SBaum, feinen ©e* 
birgöjug am ^orijont. 

23a(b barauf jebod) gewährte er einen 3ug fcon unge* 
fdt)r jtt>an§ig ^erfonen, ber ifynen entgegenfam. Gilbert glaubte, 
baß er oon biefen tüelleidjt einige Lebensmittel unb 2luSfunft 
über ben 2ßeg erlangen fönne. @r hat 3ubitfy, ju galten 
unb ilnt §u erwarten, unb fprengte bann auf ben 3«g §u. 

@S war eine Äaraoane Don Äaufleuten, bie nad) bem 
inneren Slfrtfa jog. Gilbert, ber natürlich nod) immer fein 
Snfognito als jtabtyle beibehielt, feilte tl)nen ben traurigen 
Unfall mit, ber feinen 3 U 9 betroffen, unb bcit um etwas 
9ftaiSbrob ober anbere Nahrungsmittel. 3 u 9^ e ^ unterlief 
er nid)t, ifynen §u fagen, baß fte bei ben lobten reidbe 33eute 
machen würben, wenn fte feiner <5pur folgten unb bie (Stätte 
beS 23erberbenS auffüllen. S3ei ben gewinnsüchtigen jtauf* 
leuten fruchtete bieS nid^t wenig. Gilbert erhielt SllleS, waS 
er wünfd)te, fogar im ©efyeimen %mi glafcfyen mit 9vum. 
3n 2k§ug auf ben 2öeg fagte man il)m, baß er in unge* 
fät)r jvoei (Stunben eine Dafe erreichen würbe unb ftd) norb* 
weftlid) galten muffe, um £agl)uat §u erreichen. 3)amit ju* 
frieben, fprengte Gilbert $u 3ubitl) §urücf, unb nie fyattt iljm 
eine SMone beffer gemunbet, als biejenige, bie il)m jefct 
Subitl) mit tljren jarten, runben gingern §erfd)nitt unb il)m 
reichte. 

3wei 6tunben bis jur Dafe — ein fur^er 2öeg! 2)ie 
*Pferbe, benen Gilbert einige (Btücfe üDktSbrob mit $um be* 
feuchtet gegeben, erneuerten ifyren raffen ©alop unb balb 
barauf fafyen bie Reiben am «£>ori$ont einen bläulichen glecf, 
ber ifynen bie Dafe oerhmbete. 

CDte Orientalen greifen bie Dafen als parabieftfcf) fd)6ne 
Orte. Slber fte ftnb eS feiten in 2Birfltd)fett. 6te ftnb nur 
fdjön unb eintabenb im 2krgleid) mit ber enblofen Sßüfte. 
@o war audj btefe Dafe nichts weiter, als ein fleiner *ßal* 
menwalb mit einer fünftlid) erhaltenen (£ifterne in ber 9ftitte, 



156 

bie von einem fd)wac()en ©raSwudjS umgeben war. 2lber 
bte Dattelpalmen ftanben l)tn unb lieber fo btcfjt, baß fte 
Schatten gewährten, unb (Schatten! — wetd) eine Seligfeit 
für ben, ber 2Bodjen lang nichts gefüllt, als bie tyifyn 
(Straften afrifanifcf)er Sonne! 

Balb ftanben bie Stoffe freubig wiefyernb an ber &u 
fterne unb Subitf) war bamit befdjäftigt, oon ben ©d)äfcen, 
bie Gilbert erlangt, an einfache SJtojjl §u bereiten. (§S war 
baS erfte 9M, baß bie Reiben fo traulid) jufammen faßen 
unb plauberten. albert fd)er$te, Subita ftimmte mit ein. 
3J)re gelten, gläu^enben klugen leuchteten $u il)m herüber unb 
fenften fid) pweilen, wenn bie feinigen fiel) $u lange in ifynen 
vertieften. 3l)re frtfetjen Sippen glänzen in lebhafterem 
9votl), aud) ifyre fangen färbten ftd), unb Gilbert glaubte 
nie etwas Schöneres unb £ieblicbereS gehört ^u fyaben, als 
il)r J)er§lid)eS Sachen, wenn ber junge gran^ofe, ungebulbig 
über ben Mangel an Heller unb ©abel, alle möglichen 
Äunpgriffe erfanb, um biefem Mangel abhelfen unb bie 
Speifen auf eine möglidjft manierliche 2ßeife $um Sftunbe 
in führen. 

$laü) biefem -üftaljle, bem albert an längft entbehrtes 
Solbatengetranf, einen 3 U 9 $um, Ijm§ugefügt fyatte, ging 
baS ©efpräcfy unmerllic^ auf tiefere ©egenftänbe über, unb 
Gilbert war aufs 9tfeue überragt oon bem 9fki§, ben feine 
Begleiterin it)ren ©efpracfyen ein§ul)aucfyen wußte. Subitl) 
lieferte it)m ben Beweis, baß man audf) außerhalb $ariS 
@eift unb 2Öt£ ftnben fönne, unb biefer Sßi^ war mef)r als 
*ßartfer 2ßi$, benn er fyatte Siefe. 

2Bir finb gewöhnt, große, geiftige Anlagen, £iefe beS 
BerftanbeS, 2ßi$, große fünftlerifdje latente bä grauen ge* 
wöfynlid) mit einem bleichen ®eftd)t, gtän§enben klugen, ab? 
gekannten 3«gen unb fcfywäcfylttfjen, franffyaften ©eftalten 
vereint $u fel)en. ©ewöfynlicl) reibt baS innen gtüfyenbe 
geuer bie äußere ©eftalt auf unb bie Statur oerfagt bem 



157 

Körper, wa$ fte bem ©eifte gab. SBenn aber jene (Stgen* 
f haften, wenn 99Bi&, Talent, ©eift unb Stefe be$ ©efüfylS 
mit frifd)en Söangen, leuct)tenben klugen, »erfüljrerifd) läcijeln* 
ben Sippen unb einer ©eftaft »erbunben finb, bie fd)on burd) 
ir)re 6d)önl)ett allein 2ltle3 Einreißen würbe — bann bürfte 
eS bem Spanne, ber ftd) einem fo bevorzugten Söefen allein 
gegenüber befinbet, fcfywer werben, feine SJcäfjigung &u be* 
wafyren, um fo mefyr, wenn bie SBerfyältniffe tfym faft an 
9ced)t ju geben freuten, fie §u »ergeffen! 

albert war in ^iari6 um ntdjte beffer gewefen, als 
feine Äameraben, als bie (£r)auteau*3ftenaubS, 23eauct)am:pS 
unb £>ebrai)3. SQBaö Siebe war, fyatte er nie gefannt , unb 
wo tfym bie Steigung einer Sängerin nidjt entgegenfam, ba 
fyatte jte ber 6olm be3 reichen ©enerafö oon 9Jcorcerf §u er? 
laufen gewußt. Gilbert war auf bem beften 2Bege gewefen, 
ein entnervter, oberflächlicher, gefyattlofer 9Jcenfd) 31t werben. 
(Sein gutes §erj l)ätte tfyn ntdjt oor ben golgen ber 2lu3* 
fd)weifungen gerettet, au benen ifyn feine Sebentot in**Pa* 
ri3 nötigte. 

3)a$ Unglücf war feine 2el)rmeifterin aud) in biefem 
fünfte geworben. 2)em gemeinen ©otbaten in ber afrifa* 
nifcfyen 5lrmee, bem färglid) befolbeten Dfft$ier, ber ofynefyin 
ttoc^ bie Hälfte feinet (SolbeS für feine SJcutter jurücflegte 
— bem Lieutenant Gilbert ^errera boten ftc^> jene ©etegen* 
Reiten nid)t mefyr bar, bie U)n in *ßariS oerlocft Ratten. Unb 
Wa3 fonnte ben aud) reiben, ber in *ßari6 überfättigt war? 
Sßeldjen 2Bertl) Ratten bie grauen für ilm? SQBenn er fte 
audj nid)t »erachtete, fo waren fte il)m bod) gleichgültig ge* 
Wefen. 9cie fyatte il)m ein $ßäb tyx gan§eö, liebenbeS §er$ 
erfdjtoffen, nie l)atte er ^k tiefen @el)etmniffe eines grauen* 
tyer$en6 fennen gelernt. (#S gab nur eine grau, bie er »er* 
efyrte, unb baö-war feine Butter. @r glaubte nidjjt, bajü 
tfyr ein anbereS $£äb auf ber 2Belt gleichen fbnne. 

2)e$fyalb, fo feltfam e$ aud) fcfjeinen mag, fyatte albert 



158 

wäljrenb feines ganzen, nun fdjon jahrelangen Aufenthalte 
in Algerien nie meljr feinen SBIicf auf ein 2Betb gerichtet, 
nie weber eine oberflächliche, nocfy aud) eine tiefere, nie eine 
aud) nur oorübergefyenbe Neigung gefüllt. Sein Seben fyatte 
barin beftanben, jtd) Au$seidmung unb Anerfennung al$ 
Solbat §u »erfcfyaffen, feine Stubien in ben 2Biffenfd)aften, 
feine Jtenntniffe über ba$ geben ju oeroollfommnen. 3af)re 
waren barüber Eingegangen, ofyne baß er bie £anb einer 
grau berührt. 

Um fo gefährlicher war btefer Augenblicf für ifyn. @r 
fyatte feine früheren geringfdjäfctgen Anftdjten über bie grauen 
»ergeffen unb Subtil) war wol)t baju geeignet, tl)m ein 3tt* 
tereffe einzuflößen, ba3 er früher nie gefüllt Ijaben würbe, 
ßugleid) erwachte Ue Sinnticfyfeit, fo lange jurücfgebrängt, 
mit erneuter Äraft in il)m. £ier war Atleö, n>a$ bem 
Manne begefyrticr) fdfyetnen fann: Sd)önl)ett ber ©eftalt, ©eift 
in ber 9vebe, ^tefe beS (SefüljtS, unb ba3 2Befen, ba$ AUeS 
bieö in ftd) vereinigte, faß nur #x>ä (Schritte oon tl)m, unter 
ben blättern ber ^almen, allein in ber weiten 2ßüfte, ab* 
gefd)iebener von ber 2ßett, oon jebem Späfyerauge, als e6 
irgenbwo anberö möglief) gewefen wäre. Albert war erregt. 
3)aS fuße Bibern, i>a$ er empfunben, alö Subitr) §um erften 
SJiate an fetner 23ruft rul)te, übeifam il)n aud) je^t, unb et)e 
er nod) \vu$te, \va$ er getl)an, faß er neben il)r unb it)re 
^>anb rut)te in ber feinen. 

Sie wtd) nid)t jurücf, fte entzog il)m tfyre 4panb nid)t 
3fire Augen fenften ftd) für einen Moment unb tfyr 23(ut 
festen §u ftocten. Aber e3 war oorübergeJ)enb. 

— 3ubitr), flüfterte Albert mit leifer, aber tief erregter 
Stimme, Sie fagten, baß (Sie nie einen Mann geliebt l)ät* 
ten. Stürben Sie nie lieben fönnen? 

— hieben? 3d) ^^ cö nicfyt! ftammelte Subttl) unb 
ifyre Stimme Hang eigentl)ümlid) gezwungen unb §ittemb. 

— Subitfy, würben Sie mid) nid)t lieben fönnen? 2)a£ 



159 

Sd)icffal l)at un$ sufammengefüljrt, wir fmb allein in biefer 
2Büfte. 2Bir finb bem 5Tobe entgangen, we$l)alb folfen wir 
nid)t für einanber leben? 2Bie blau ift ber £immel, n)ie 
füg ift biefer (Blatten, wie warm, wie fcfywellenb ift 3l)r 
Warfen! Subita laffen Sie unö glücflid) fein! 

@r 30g fte bitter an ftcf). Sie wiberftrebte nid)t. 31jre 
(Schulter rul)te an ber feinen, er far), wie il)re 2Bange fid) 
bunfter unb bunflcr rottete, wie iljr 23ufen gelber wallte. 
Seine Sippen berührten iljre Stirn, feine 5lrme umfcfylangen 
fte fefter. 

Aber biefer ©lutf) auf 3ubttt)6 fangen folgte eine 
töbtlicfye kläffe. 3r)re Stirn würbe ?alt, eiSfalt unter feinen 
Püffen. 3^re klugen fd)loffen ft$, ifyre Sippen gueften. 

— Subitt), rief Gilbert erfcfyrecft, Sie beben, Sie $ittem 
— Sie lieben micB nid)t? 

— 3d) bin 3fyre Sflarnn, Sie ftnb mein <§err, mein 
fetter. 3$ fyabc 2ltle3 in 3fyre £anb gelegt, mein Seben, 
meine @l)re. 3d) barf nichts anbereS wollen, als Sie! 

3l)re Stimme Hang gebrochen unb l)ol)t, faum, baß 
Gilbert fte üerftanb. 2)ann rang fid) ein tiefet, unheimliches 
Sct)lud)§en au3 tl)rer S3ruft unb fte brücfte bie £änbe »or 
ba$ @eficl)t. 

Gilberte Sltme fanfen nieber r>on tfyren Schultern, einen 
Slugenblicf lang ftarrte er fte faft entfe^t an. Dann fprang 
er auf. 

2Ba6 fjatte er tl)un wollen? (Ein 3ttäbd)en, fcpner, 
beffer, reiner, ad)tung3wertl)er, als er Je ein anbereö gefun* 
ben, ein 9Mbd)en, baS gan§ feiner (Sfyre, feinem Sd)u£e, 
feiner ®ewiffenl)aftigfeit am>ertfaut war, ein 9Mbd)en, ba£ 
il)n *>telleid)t niebt liebte unb ba£ au6 übertriebener $in* 
gebung, au3 einem fd)wärmerifd)en @efül)(e üon iDanfbarfeit 
iljm nichts §u verweigern wagte, ein SJläbc^en, ba6 er öiet* 
leicht ebenfo wenig liebte — ein folebeö $0Zäbc^en fyatte er 
aum Spielball einer oorübergefyenben Aufwallung machen 



160 

wollen? 2Bar ba$ bie ($J)re, ber er feit Sauren fo unab* 
läfftg nachstrebte? 2Öar ba3 bte 9tttterlidf)feit, an ber er 
felfenfeft galten unb bie er feinem tarnen bewahren wollte, 
obgleich fein 23ater ein fdn'mpflid)e3 Gmbe genommen? £>er 
Gilbert be Sftorcerf in *ßariö l)ätte ftd) nid)t §u bebenlen 
brauchen, eine fold)e Sfyat ju begeben. 3)er Gilbert ^errera 
aber mußte fcfyon bä bem ©ebanfen baran gittern. 

3efct fdfjojj ifym ba6 SBlut in bie SBangen, nnb mit einer 
23efcl)ämung, wie er fte nie gefannt, eilte er naefy bem fern* 
ften 33jett ber Dafe. durfte er wieber oor ben 2lugen bie* 
fe$ 5D?äbd)en3 erfcfyeinen, baS il)m eine fo l)ol)e 5ltf)tung ab* 
genötigt unb ba£ er fo fdn'mfcflid) befyanbelt? (Ex backte 
baran, ftd) auf fein $ferb ju fcfjwingen unb p fliegen. 2lber 
burfte er fie allein laffen? Unb bod) — ber ©ebanfe, i\)t 
wieber in bie 3lugen §u blitfen, war il)m unerträglich. 

@r warf fid) nieber auf ben fanbigen Robert. 2öeld)e 
%fyoxt)ätl 2öie fyatte er ftdj fo tief erniebrigen, wu fyatte 
er ftcf) einer folgen grau in fotebem £id)te jeigen tonnen! 
$lk war Gilbert gorniger gegen ftdj felbft gewefen. @S festen 
ifym, als ob biefe eine Xtyat alle 5lnftrengungen ber legten 
3al)re mit einem 9JMe »erlöse. 

2)a legte ftd) äne £anb auf feine 6d)utter. @r lii* 
terte, er wagte nidfyt, ftd) umjufefyen. 

— Sttein greunb, Serben ©ie mir, ic^ Ijabe Sie be* 
leibigt! fagte bie liebliche Stimme 3ubttl)0. @3 war rm 
ad), oerjeifyen (Sie mir — e8 war bie -ftatur beS 9ftäbd)en$, 
bie ftd) auflehnte gegen ben Spillen be$ ©elftes, ^xvcmn 
Sie mir nid)t! 2Bie fonnte td) meinen fetter oon mir 
weifen. * 

albert gitterte noc^ ftärfer. Sie lam, 3ubitl) fam, um 
ix)n um $er§eü>ng §u bitten. SeltfameS £er§ ber SOBeiber, 
i>a$ bem tarnte in feiner fd)wärmerifdj)en unb ibealen 2)anf* 
fcarfeit ein Dpfer bringen wollte, t>or bem ber 9ftann felbft 
jurücf bebte! 



161 

— Subitl), fagte er (eife unb mit gepreßter Stimme, 
Sie öetftefyen micl) falfd). 3d) hin ein elenber 9ttenfd? ! SBie 
fonnte id) e3 wagen! Sprechen Sie nidjt mefyr bason. 
Subita ici) muß Sie um $er$eif)ung bitten. 3d) fd)wöre 
•Sfynen, fo lange unS ba$ Sd)itffal vereint, werbe id) mtd) 
bemühen, Sie biefe eine Minute ttergeffen $u laffen! 3d) 
fdjwöre e$! 

Unb er warf (tdj öot tl)r auf bie itnie. Sfyränen ftan* 
ben il)m in ben 2lugen. Subita bie mit Meinem @eftd)t, 
mit flopfenbem <£>er§en gefommen war, atmete auf. 3fyr 
SBltcf serflärte ftd) unb tuljte mit unbefd)retbtid)er Snnigfeit 
<iuf bem fd)mer$erfüllten ©efid)t be$ jungen 9ttanne3. 31)re 
Söangen rotteten ftd). 

— SSerftefye \§ Sie rec^t? rief fte mit wad)fenber 23e* 
tr>egung. Sie achten mid), Sie ad)ten ba$ ©innige, wa$ td) 
uod) auf ber 2Öelt l)abe, meine (5t)re unb meine ^ülfloftg* 
feit? D, id) banfe Sfynen, td) banfe 3fynen au$ ber Stefe 
meiner Seele. Sie teuren mid), baß td) mel)r wertl) bin, 
a(3 id) glaubte. D, mein *§err, bte Jefet ad^tete unb liebte 
td) Sie als meinen fetter. 2lber Sie !)aben mel)r getfyan, 
als jeber anbere Wlann. 3$ »erel)re, td) bewunbere Sie. 
Sie finb ein ©ott, an 3beal! 

Unb fte felbft warf fid) bem itnienben ju güßen. 211* 
bert fprang auf, fte empordienen. 2lber fie preßte il)re 
kippen auf feine £anb, lange, innig, in l)eißer 93erel)rung. 
@r füllte it)re warmen $l)ränen über feine §anb fließen, 
ßnblid) riß er ftd) lo6, verwirrt, bewegt, ergriffen, unb eilte 
p ben $ferben. 

Sed)S Sage waren »ergangen. Gilbert fcfjien ben rid)* 
ttgen 2öeg nicfyt gefunben ju fyaben. planlos, ofyne $u wtf* 
fen, welchen 2Öeg er nun einklagen fotle, irrte er mit feiner 
©efäfyrtin burefy bie 2Mfte. 3fyre Lebensmittel waren au 
(£nbe, obgleid) fte in ben testen Sagen nur fo siel gegeffen, 

2>er %m btt %$tlt. II. \\ 



162 



um % %tUn $u frtfien. 2)ie *ßferbe Barett matt, albert 
felbft füllte ftd) angegriffen. 9htr Subitt) fdjien biefelbe; 
grauen ftnb im ßrbulben ftärfer, al£ Männer. 

SQßie Gilbert e$ an jenem Sage r>erfprod)en, fo r)atte er 
fidf) bemüht, 3ubttr) für immer oergeffen §u laffen, baß er 
einmal gefehlt. Sein 23enel)men gegen fie mar ba£ eines 
SSafaüen gegen feine Königin, ad)tung3ooll, $art, untentntrftg 
im l)öci)ften ©rabe. Unb immer mefyr fal) er ein, baß 3u* 
bttl) eine fold)e ^ulbigung üerbiene. (Sr r)atte nid)t geglaubt, 
baß ein folcfyeö SQSeib eriftiren fönne. Sie vereinigte bie 
geiftigen $or$üge, bie er an feiner Butter verehrte unb be* 
nmnberte, bie Siefe beS ©efüfylö, bie 5lnmutl) unb 23ilbung 
be$ ©eifteS, mit einer ScOönfyeit, roie fte ifym bie (5rbe U& 
je£t noc^ nic^t gezeigt. Gilbert mußte felbft nod) nidt)t, baß 
er fte liebte, aber er liebte fte bereite aufrichtig unb roafyr. 
Unb il)rerfeit6 mar Subitl) feinen ^ulbigungen gegenüber fo 
öerfc^amt, fo reijenb »ermirrt. Sie naljm fte an, meil fte 
fürchtete, tl)n jurücfjumeifen, tl)m gu mißfallen. 5lber er I>ätte 
bemerfen fönnen, baß fte mit mel)r bemüht mar, il)m $u 
Intlbigen, als er iljr. Unerfahren mit ber SQSett unb ben 
fünften ber grauen übte fte nidbtö oon jener Äofetterie, bie 
bem 9Qtfanne statte ^eigt, fobalb fte %kbc ftefyt, um ifyn befto 
ftärler ju feffefn. Sie ließ tfyn beutlid) fel)en, rote glücflidj 
feine 3Serel)rung fte machte, unb wäre jene Stunbe in ber 
£)afe nicfyt gemefen, fyätte albert nid)t banaci) geftrebt, 2We$ 
ängftlid) §u oermeiben, ma3 an jenen 5lugenblid erinnern 
fönnte, fo würbe er il)r fd)on ,^t:ben erften Sagen feine Heb? 
geftanben fyaben — eine anbere %kbc, äl£ bie leibenfcfyafk 
Iid)e Aufregung jenes unglücflicfyen Moments! 

5lber mofyin follte ba3 nun füfyren^h" 2Belcf)e 2lu6ftd)t 
fjatte Gilbert, je bie Gegenwart feipr ©efäfyrtin in glücflicfyer 
9vul)e, in fidlerem Sd)u$ genießen ju lönnen? 2Bie follte 
er fyoffen, ofyne Äontpaß, ol)ne güfyrer ben 2Beg au3 biefer 
2Büfte 31t' ftnben, in bie er ftd) »ieüeidjt mit jebem Sage 



. 



163 

meljr vertiefte? Sßcnn nod) einige Sage fo »er gingen, fo 
mußten 23etbe an Dpfer beS fc^recflic^ften $obe$, be£ «£>un* 
gerS werben. 9flüf)fam fdjleiptoten ftd) bie *$ferbe burd) ben 
6anb ober itber ben Reißen gelfengrunb ber SBüfte. 2)üftere 
(Sdjrecfbilber, fmftere ©ebanfen ftiegen in Gilberts (Seele auf, 
unb er backte babei mefyr an 3ubttfy, als an jtd) felbft. 
3ej$t, je£t enblid) Ijatte er ein 2Befen gefunben, ba6 er l.iebte, 
baS ifym ein ganj neues, fd)önere3 geben eröffnete! Unb 
biefeS ©lücf follte er nur gefoftet fyaben, um elenb §u fteiv 
ben? (£r follte fte nur gefunben fyaben, um fte für immer 
ju verlieren, um mit il)r unterzugehen? Ü)iefer ©ebanfe war 
qualooller, als alle früheren. Seine 9Jhttl){ofigfeit bei bett 
Äabtylen, feine 3^eifel an Rettung unb Oftictlefyr waren goU 
bener £roft gewefen gegen bie Silber, bie je£t üor feinem 
©elfte aufwiegen. (Selbft Subitl) fonnte fte nicfyt mel)r weg* 
fc§er§en. (Sr füllte, baß fte nur fyoffte, um il)n $u trö'ften. 
3)a, am Slbenbe be£ ftebenten SageS, als iljn alle feine 
Gräfte §u r>erlaffen anfingen, fal) er etwas blauet am «£>o* 
ri^ont. ($6 war eine £>afe, unb als er ftd) il)r näherte, er* 
fannte er mit ©rauen unb Ueberrafd)ung, baß eS biefelbe 
fei, bie er mit 3ubitl) §uerft gefunben. (§r war atfo im 
streife Ijerumgeirrt. Slber bie Dafe war nid)t teer. Sie 
war erfüllt t-on bem lärmenben treiben einer großen $ara* 
Mne, bie nacfy bem Snnern Slfrifa'S 30g, mc Gilbert erfuhr. 
SBollte er nicfyt abermals öergebenS burd) bie Sßüfte gießen, 
fo mußte er ftd) biefer Äaraöane anfd)ließen, bis er einen 
Drt erreichte, r>on bem eine ftdjere (Straße nad) bem Ufer 
beS 9J?eereS ober nad) bewohnten ©egenben führte. 60 be* 
fcf)loß er benn nad) einer fur§en 33eratl)ung mit 3ubitr), att 
bem 3 U 9^ *>er jtaratxme $l)eil $u nehmen unb in baS 3n* 
nere ^frtfa'S §u gießen. 



11 



164 



yiaä) einer langen unb muffeligen Steife — lang, benn 
fte wäfyrte mehrere Socken, unb muffelig, benn bie Reifen* 
fcen Ratten mit ber ganjen ©lutf) afrifantfc^cr Sonne $u 
fämpfen — änberte bie 2öüfte allmäfyltd) tf)ren (£f)arafter. 
5Die £)afen würben ga^lreid^er, Blaue »Streifen am «gorijont 
fcerfünbeten bie 9£älje tton bergen ober kalbern, unb bie v 
^rennenb fyeiße Suft würbe tin wenig milber. $ie Jtarattane 
nannte ftdj jenen Legionen binnen *2lfrtfa'3, bie faft nodj 
5>on feinem eurotoäifcljen Oveifenben befugt werben fmb. 

9J?el)r als irgenb ein anberer Sljeil ber SQBelt ift SBin^ 
3ten^5lfrifa in neuerer 3^t ein ©egenftanb ber gorfd)ung 
geworben, fcfjon beefyalb, weil wer 3al)rtaufenbe mdjt im 
<5tanbe gewefen fmb, and) nur ben geringften 2luffd?luf über 
jene fabelhaften ©egenben §u geben, über benen bie 2lequator* 
(Bonne in öerfengenber ©lutf) ftral)lt. Mime ^eifenbe fyaben 
c6 wieber^olt »erfudjt, in jeneö £anb ber SQSunber ein§u# 
bringen; aber faft alle bejahten ir)ren rü^mlic^en Eifer mit 
fcem Seben. (&ät 9Jftmgo $arf, ber am 3^ ( emer ^ e *f e 
nad) ber Erbulbung ber ung taub tieften Seiben, in ber 9läl)e 
bee fabelhaften Simbuftu, feinen £ob fanb, l)aben $ßi$bt* 
cjierbe, El)rgei§ unb ©laubenSeifer 9fland)en oerlocft, ben? 
felben 3öeg ein§ufd)lagen, in ber Hoffnung, ein glücflidjereS 
Stefultat ju erzielen. Vergebens. 9ftand)e erreichten % 
3iel, festen aber nicfyt §utücf, um $u melben, was fte bort 
gefefyen. gieber, junger, ber $ob »on ber <£>anb raube? 
sifd)er Eingeborener rafften fte bafyin. Einem granjofen, 
fRme Eallie, gelang c6 jwar, ftd) lurje 3 e ü m ^imbuftu 
aufjufyaften, aber nur in ber 93erfleibung eines mufelmän? 
itifcfyen ^ifgerö, oljne ©elb, ol)ne 3nftrumente, ol)ne ©elegen* 
fyit, tixotö aufzeichnen ju fönnen. Äranf, als Settier, elenb 
lehrte er nad) feiner §eimatf) jurücf, unb wäfyrenb baS erft 



165 

feit Jturäem entbecfte 2lmerifa bereite nadf) allen Ortungen 
burdjforfcfjt unb §um %ty\l gefannt tft, blieb ba$ 3nnere 
9ffrtfa'3, uns um \o viel ndfyer, bis auf bie neuefte 3?it ein 
Sanb ber 2ßunber unb ber gabel. Einem 2)eutfc§en, unfe* 
rem £anb$manne Vartfy, blieb eö vorbehalten, nitfjt nur \t* 
ne$ Simbuftu gu erreichen, fonbem aucfy anbere felbft bent 
Flamen nad) unbelannte unb ungeheure £dnber §u burd)* 
reifen unb bem wißbegierigen Europäer näfyer ju führen, 
günf Safyre lang trotte er allen 33efc()werben, bem jtlima, 
bem 3°™ e eines @ultanö, ben Unfällen ber Räuber, ben 
Verheerungen beS Krieges, ben Entbehrungen. Er, allein, 
nad) bem £obe feiner Begleiter, burcr)§og jene ©egenben, bie 
faft nie ber guß eine6 Europäers häxekn l)atte. Er wußte 
ben 3weifelnben Vertrauen, ben geinben Efyrfurcfrt, ben 
mäcfytigften Sultanen 2ld)tung unb greunbfcfyaft abzunötigen 
— er, ber beutfdje ©elefyrte, fyat ber 2Belt ein neues $etc&, 
ber 2Biffenfd)aft eine neue $rot>in$ erobert! 

2ÖaS albert anbetraf, fo fannte er bie ©egenben, nadj 
benen er §og, nic^t einmal bem tarnen nad) — fo wenig, 
wie irgenb an anberer feiner 9Q3affengefäl)rten, ber fid) nic^t 
vielleicht fpejiell mit ber @eogra:pt)ie beS inneren 5lfrifa'$ 
befdjjäftigte, fie gefannt fyätte. Er vermutete nur, baß et: 
in Sänber geraden werbe, bie fo mit von allen ©egenben 
ber Äuttur entfernt lagen, baß bie 9vucrM)r faft unmöglich 
würbe. 5lber il)m blieb feine SQ3at)L Ü)ie itaravane ver* 
laffen unb ftd) auf eigene §anb einen 2Beg burd) bie 2Büfte 
fucfyen, baS burfte er nid)t wagen. Er mußte feinem guten 
<5tern »ertrauen. 

3n feinem Verfyältniß §u Subita fyatte fid) auf biefer 
SReife nid)t^ gednbert, nur baß feine §od)ad)tung für biefe 
reicfjbegabte unb tieffüf)(enbe 9ktur mit iebem Sage geftiegen 
war. Er blieb feinem Vcrfpredjen getreu, er öerfucfyte eS, 
Weber burcr) einen SBlicf , nod) gar burd) ein 2Bort $u t>er* 
ratfyen, baß er etwas Ruberes für fie empftnbe, als greunb* 



166 

fd)aft unb achtungsvolle Sfyetlnaljme. @r fpracr) otel mit 
ifyr, mefyr um feinen ©eift §u Mlben unb feine fd)lummern* 
ben ©ebanfen roecfen §u laffen, als ftd) ju unterhalten. Slber 
ba6 2Bort Siebe lam nie über feine Sippen. 

@S liegt im 2Befen ber ^ufelmänner, bie größte 3u* 
rücffyaltung gegen Slnbere au beobachten unb audj Ruberen 
sollfommene greifyeit au gewähren. 3)a Gilbert immer nod) 
für einen ©laubigen gelten mußte, fo famen il)m bie (£r* 
fal)rungen, bie er in Algier gemacht, babei §u £ülfe, unb 
e$ gelang il)m, aud) r)ier für einen achten Araber au gelten. 
211$ fotcfyer roar er fd)roeigfam, aurücffyaltenb gegen bie Xv)ciU 
neunter ber itaraoane, unb 9ttemanb »erargte il)m ba$. (£r 
gab Subitl) für eine SBervoanbte aus, unb bie Araber, bie 
ftd) nie um bie grau eines Ruberen unb überhaupt nid)t 
x>id um grauen fümmem, nahmen bieö oljne SQSeitereö für 
voaljr an. Seiber fonnte Gilbert nur bann franaöjtfct) mit 
Subita fprecfyen — eine 6prad)e, bie fte oollfommen inne 
J)atte — wenn 9hemanb fte fjörte. @ie mußten 33eibe arabifct) 
fprecfyen. Wlit ben 9J?itgliebem ber itaraoane f,am er übrt* 
genS nur in Söerüfyrung, roenn er irmen Lebensmittel ab* 
faufte. 2)e6 2lbenbS fcfylug er fein 3dt «Wein auf unb ne* 
>en ftd) t>a$ Heine 3>dt 3ubür)ö. 2)ie itaraoane beftanb 
tr au0 Jtaufleuten, bie aum %v)äl au6 9J?arocco, ^nm £r)eit 
<*w$ bem roeftlidjen Slfrifa famen, um il)re $robufte unb 
gabrifate gegen bie (Sraeugniffe ©ubanS (Mittel- Slfrifa) unb 
gegen ©flauen umautaufcfyen. 

9fur ein Wlann roar in btefem 3 u 9 e > ^ en Alberto ge* 
übk$ Sluge nic^t für dmn Kaufmann l)ielt. ©eine garbe 
toar olioengelb, feine jtleibung oon ber ber anberen Araber 
unterfctjieben. @r fpract) aud) bie ©pradje berfelben nicbt 
^geläufig. 9D£an be§eigte ifym aber große @l)rerbietung , unb 
i allmäfylid) erfuhr Gilbert, baß er oon einem ber 23er)errfct)er 
(SubanS nad) bem roeftlicfyen §lfrifa gefenbet roorben fei, um 
mit ben bortigen 6ultanen über bie 9flbglid?feit au beraten, 



167 

einen mikn, nur öon Negern bewolmten Sänberftrtdj p 
unterjochen, §a beffen Eroberung jtd) jener Sultan allein p 
fdfjwadj füllte. @r fer)rte jefct mit biefer Äaraoane nad) fei* 
nem Baterlanbe prücf. 

albert betrachtete ir)n mit mefyr als gewöhnlicher $(uf* 
merffamfeit, einmal jener politifd&en Senbung wegen, unb 
bann audj wegen feiner Slbftammung. 3um erften 9Äal fal) 
ber junge granjofe einen tton ben ilftäcfytigen biefer £änber. 
@r war burd) einzelne Unterrebungen mit feinen Cfteifegefäfyr* 
ien bereite hinlänglich über bie 3"ftänbe Binnen -^Ifrifa'S 
unterrichtet, um p wtffen, baß bie afrifanifdjen 9?eger, bie 
wir in ber Surf ei als frieblid)e 2)iener beS £aufeS, in 
(Suropa proeilen als jturtofitäten unb in Slmerifa als fcfywer* 
bebrängte 5cace antreffen, felbft in ifyrem SSaterlanbe nur an 
wenigen Drten baS fyerrfcfyenbe SSotf finb. 5luc^ bort fmb fte 
Sf laoen, unterjocht oon ben Arabern, bie allmäfylicf) öon 
5legi;pten unb Slbeffynien l)er nad) bem inneren 2lfrtfa t>or* 
brangen, bort große unb mächtige $eid)e errichteten unb aud) 
jefct nod) weiter vorbringen. 2)ie wirflidjen 9?egerlänber fmb 
für bie Araber nichts als Sagbbeprfe, in bie fte nad) 33e= 
lieben einfallen, unb aus benen fie fo viel ©flauen auSfül)* 
ren, als ilmen moglid) ift. Die oerfd)iebenen Sultane be^ 
ftimmen öorfyer il)re r>erfd)tebenen Reviere, in benen fie jage 
wollen, unb deiner ftbrt bort ben 2lnberen. Suxoäün r>er* 
einigen fte fid) aud), um gemeinfdjaftlidj über ein fotrfjeS 
üftegerlanb fyerpfallen unb reiebe Beute fortzuführen, unb 
einer folgen Bereinigung wegen war jener ©efanbte p t>m 
Sultanen beS weftlicfyen 5lfri!a'S gefenbet worben. 

Sein 5leußereS l)atte beSfyalb aud) burd)auS nichts 9kger* 
äl)nlid)eS. 2)ie garbe feiner £aut war bunfelolioengetb, ber 
Schnitt feines ©efid)teS regelmäßig unb fdjön, fein £aar, 
t)on bem man unter bem Durban wenig fal), fd)warj unb 
glänjenb. 3n feinen Bewegungen war er rul)ig, gleichmäßig 
unb gelaffen, wie alle Araber unb Surfen. (£r fprad) we* 



I 



J68_ 

nig, aber feine fd)arfen 2lugen unb ber 2lu6brucf feinet ®e* 
ftdf)te$ öerfünbeten ben beobad)tenben Denfer. 

albert war anfangt zweifelhaft gewefen, ob er ftdt) bie* 
fem 9ERanne auffliegen folle, ober ntd)t. Gntblid) beftimmte 
ifyn ein 3 U M für baS Severe. @r Ijatte bemetft, bag bet 
5lfri!aner einen fd)arfen unb fd)nellen 23licf auf 3ubitl) warf, 
al6 ber 2Binb zufällig ben Schleier berfelben lüftete, unb 
Gilbert glaubte aud) wahrzunehmen, baf r>on biefer ^cxt <wt 
ber ©efanbte nad) äl)nlid^en ©elegenljeiten fud^te. (5twa6, 
ba$ ber (Siferfudjt fel)r är)nlic^ war, regte ftd) in bem «!f)er* 
jen beö jungen SftanneS unb beftimmte ir)n, fidj r>on 2tli 
ben ÜJftofyameb — fo fyieft ber ^Ifrifaner — fern zu galten. 

3e£t begann nun audb bie 2anbfcf>aft Seben unb $ege* 
tation ju geigen. Sie »erlor ben (Sfyarafter ber ftarren (Süv 
öbe. 2ln bie Stelle unabfeljbarer Sanbfläd)en traten erft 
«£ügel, bann gelfen, bann retd) bewalbete Sanbfcljaften mit 
^öljenjügen unb Adlern, glüffe, bie allmäl)ltcj? breiter unb 
tiefer würben, burd)ftrömten bie Sudler. §ol)e $a(men ber 
üerfcf)iebenften 5lrten erhoben ftcb über ba$ ©eftrdudj), ba$ 
biegte SSatber bilbete, unb wecfyfelten mit Samarinben unb 
©ouba'93dumen. 3n ben Sßälbern fcfywdrmten eine Unjatyl 
tton Vögeln unb Riffen, langbeinige $eil)er ftoljirten über Uc 
üBiefengrünbe, rieftge Schlangen fonnten ftd) an ben fanbi* 
gen. Ufern ber glüffe unb ben 2lbl)ängen ber 23erge. Söwen 
fal) Gilbert nicfyt, aber er näherte ftd) bem Sßaterlanbe ber 
@lepl)anten, 9ftl)inozeroffe unb itrofobile, bie ftd) jebod) i>on 
ber befugten 5tarat>anenftraße fern gelten. 3m Slllgemcmen 
war ba£ Sanb fcfyön, unenblidj furchtbar, unb bie £uft an* 
genehmer, als albert erwartet l)atte. 9kd) einer Steife burd) 
bie (Samara fd)ien eö tin *ßarabieg zu fein. 

£ier bemerfte ber junge granjofe aud) balb, baß man 
Ü)tn bie 9QBaftrt)eit in ^Bejug auf bie Araber unb Sieger be* 
xifykl 2)ie Araber waren bie Ferren, bie 9Jeger bie Sfla* 
öen. greilid; nid)t Sflaoen in bem Sinne ber 2lmerifaner, 



169 

benn jte gehörten $ur gamifie unb ifyre J)drteften arbeiten 
beftanben in bem Einernten be$ Wlai$ unb «£>trfe, ober ber 
Datteln. Sin 23iel) friert ba$ £anb Ueberfluf ju l)aben. 
©in £)d)fe foftete nad) fran§öfifd?em ©elb fünf grancS. 

3e<3t begann übrigens bie .ftarattane ftd) auf§ulöfen. 
Die jtaufleute serftreuten ftd) nad) ben t>erfd)tebenen @egen* 
ben, in benen fie ü)re (Sinfciufe beforgen sollten. 333em follte 
ftcfy Gilbert nun anfd)ltefen, wol)in follte er fid) wenben? Die 
tarnen ber $eid)e, ber Stäbte, nad) benen ftd) bie einzelnen 
jtaufleute wanbten, waren if)m gänjlid) unbefannt. (Sr fyörte 
^u tarnen Simbuftu, 6ofoto, $ano, §)afoba, itufa, oljne 
genau erfahren §u fönnen, wo biefe Stcibte lagen unb weld)e 
ftd) am näd)ften ber ^üfte befanb. ©r erfuhr jwar, baf 
eine $arat>anen *$erbinbung mit SripoliS beftel)e, aber ju^ 
fällig ging feiner oon ben jtaufleuten nad) $ufa, bem ($nb* 
§iel ber norbafrifanifd)en Jtarattanen. (Sollte er ftd) mit 3u* 
bitl) allein bortfyin begeben? Der 2öeg war mit, führte burd) 
Wolter, bie nur gum %\)tii cioiliftrt waren unb bie ftd) un* 
teretnanber befefyoeten. ©in (5ntfd)luß war fd)wer ju faffen. 
Dennoch »erjweifelte Gilbert niebt. dx fyattt nod) ©elb ge* 
nug, aud) feine förperlid)e straft war gehoben burd) ba£ 2e* 
ben in biefen frönen £änbern. (Ex befd)lo£, ftd^> an biejseni* 
gen itaufleute ju galten, bie am weiteften nad) Dften, btS 
nad) jtano gingen. $on bort au3 wollte er e3 *>erfud)en,' 
Äufa ju erreichen. 

Der afrifamfdje Slbgefanbte blieb ebenfalls bei biefen 
ßaufleuten, ging aber, voie Sllbert l)örte, notf) weiter, bis 
nad) tyafoba nämlid), bem ^auptort einer ber füblid)ften 
$rooin§en be3 großen gellatal) * *Reitf)e3. Gilbert fal) ein, 
wie großen $ortl)eil e3 il)m bringen würbe, mit $Ui ben 
9ftofyameb befreunbet §u fein unb üon tym guten $lafy unb 
SBeiftaftb ju ermatten. 2lber er fonnte ein gewiffeS eiferfüd)* 
tigeS Mißtrauen ntd)t unterbrücfen unb befdjtojj beSfyalb, 
bei ben ßaufleuten in Äano §u bleiben unb wenn ftd) tfym 



170 

leine 2(u$ftd}t jeige, Äufa ju erreichen, mit ber itaraoane 
burd) bie SBüfte nacl) bem weftlid)en 5lfrifa, nad) ge§ ober 
Sftarocco §urücf$usiel)en. 

£)er Oieft ber Jtaufleute unb mit ifynen Gilbert unb 3u* 
bitl) langten in itano an. 2)te (Stabt war, wie alle großen 
(Stäbte, bie Gilbert bi$ je£t in 6uban gefeiert, eine unregel* 
mäßige Häufung oon £el)ml)ütten, aus benen nur f)in unb 
lieber ein größere^ ©ebäube hervorragte. 3)ocfy war fte 
»on großer 2lu3bel)nung unb mit einer SJkuer umgeben. Sie 
mochte l)öd)ften$ §el)ntaufenb (Sinwofyner l)aben, war aber 
minbeftenS eine l)albe beutfd)e s )Jkite breit unb lang. @in§elne 
2lnr;öl)en unb Kälber gaben ifyx an malerifdjeS 2(uöfeljen. 
2)ocfj war fie fd)mu£ig, wie alle «Stäbte ber 9ftol)amebaner, 
unb be6l)alb aud) ungefunb. albert erhielt ein großes £auS 
$ur SOBoljmmg unb feilte eS mit Subitl). 

9tti ben s $?ol)ameb war v)iu in Jtano, n^k albert be* 
merfte, oon einer großen 9Mterfd)aar empfangen worben, bie 
il)n wal)rfd)einlid) bi$ g)afoba begleiten follte. 3Bie ange* 
nefym wäre e£ bem jungen 9ftanne gewefen, unter einem 
fold)en Sd)u£e feine Steife fortfe^en p fönnen. (Sr ging 
ernftlid) mit ftd) $u $atl)e, ob eö nid?t beffer fei, fein s JJ?iß* 
trauen §u überwinben unb ftdj an ben Slfrifaner $u wenben, 
um fo mefyr, ba bie 5lbreife beffelben nafye beoorftanb. £ei* 
ber fonnte er 3ubitf) nid)t um Statt) fragen. Gr fyätte ifyr 
fonft fagen muffen, weSfyalb er 5lli ben 9J2ol)ameb mißtraue. 

£)er 5lfri!aner fam il)m unerwarteter SSeife felbft ent* 
gegen. Gilbert befanb ftd) oor ber Zv)üx feinet Kaufes unb 
rauchte feine lange pfeife. 5lli ben SÄofyameb ging oorüber. 

Slfd er Gilbert erblicfte, ftanb er ftill unb fam auf ü> §u. 

— greunb, fagte er in einem 2lrabifd), ba3 Gilbert nur 
fd)wer oerftanb, greunb, wofytn willft £)u gefyen? 

— 9?acfy £ufa, antwortete ber junge granjofe. 3d) 
Ijoffe oon bort auö mein SBaterlanb am fcbnellften §u crrei* 
d)en. 3ft unfcr Sßcg ein gemetnfamer? 



171 

— 9Rid)t, wenn Du ben graben 2ßeg liebft, antwor* 
kk 5llt ben SÄofyameb. 3$ will nad) g)afoba. Slber oon 
bort au3 ift jtufa leichter §u erreichen, als öon f>ier. 

— @o würbeft Du mir alfo anraten, Did) nac§ g)a* 
foba $u begleiten? fragte albert. 

— 3a wol)f, antwortete ber 2lfrifaner. 

— Unb aus melden ©rimben rätijft Du mir ba$? 
fragte Gilbert. 

5lli ben SQfofyameb fal) ben jungen 9ftann faft er* 
ftaunt an. 

— SQßeU e3 freierer ift, unter bem <5tf)u% von fyunbert 
Leitern, als altein $u reifen, antwortete er bann. 

— Unb würbeft Du mir biefe fyunbert fetter aueft öon 
§)afoba nad) jtufa geben? 

— $ietfeid)t, antwortete ber Slfrifaner. SBiflfi Du mit 
unS? SOBir reifen f)eut 9lad)mtttag ab. 

— 3d) werbe e6 überlegen, antwortete Gilbert. 2Öenn 
Du mid) fyeut 9tfad)mittag mit meiner 8d)wefter bereite finbeft, 
fo sieben wir mit Dir. 2ßenn nicfyt — nicfyt. 

33ei bem Sporte Sd)wefter fat) 5lli ben SDtfofyameb auf 
unb warf einen §wetfelnben 23licf auf ben jungen granjofen. 
Gilbert blieb rufytg unb ernft. 

— 2Btr werben fyier oorüberreiten, fagte er bann. Ueber* 
lege Dir'6. 

Dann üerneigte er jtd) unb ging weiter. 

Gilbert l)atte biefen $orfd?lag nid)t erwartet. Gr fonnte 
if)n faum ablehnen. Uebertegte er 2ltle3, fo fal) er faum 
einen ©runb, weöfyatb er ba6 anerbieten niebt annehmen 
follte. Die 2lufmerffamfeit, t)k 5lli ben s D?ol)ameb ber 3übin 
bewiefen, fonnte .eine nur zufällige fei. ^atte fie anbere 
unb ernftere Urfacfyen, fo fonnte Gilbert immer nod) eine 
2lu6flucf>t erfmben. @r befd)loß, fcorftdjtig ju fein unb 3u* 
bitf) t>orf)er §u fragen. 

5(16 er $u ic)r in baS 3immer trat, vaö nichts enthielt, 



172 



als eine Sßlatte unb eine 5lrt oon 33 an!, faf Subita roie 
geroöljnlicr) mit r>erfd)ränften Slrmen unb etroaS gebeugtem 
Jtopf in tiefem 9kd)benfen ba. Sie erfyob if)r ©efic^t unb 
unroillfürtict) glänze il)r 5luge lebhafter, als fie ifyren greunb 
unb 23efd)ü£er erblicfte. 

— Steine greunbin, fagte ber junge Wann, ftd) neben 
fie fefcenb, nrir befinben unö in ber 9lotf)roenbigfeit, einen 
entfcfyeibenben @ntfcf)luf $u faffen. 

— 28ir? fragte 3ubttf) läd)elnb. 2)od) rool)l nur Sie? 
3d) überlaffe 3fynen jebe @ntfcr)eibung. 

— 2lber fte fällt mir fd)roer unb id) wollte Sie um 
!Ratf) fragen, fagte Gilbert. 3ßon f)ier aus gelten feine 3ta* 
raoanen nact) 9?orb*2lfrifa. 3ßir muffen Äufa ju erreichen 
fucr)en, ba£ eine gute Strecfe oon tjier entfernt ift. ü)er 
SBeg bafyin foll befcrjroerlid) unb unftc^er fein. £>iefer 2llt 
ben 9ftof)ameb jebod), auf ben icr) Sie einmal aufmerffam 
machte, fyat mir oorgefdf)lagen, micr) mit feinen Begleitern 
bis nact) §)afoba §u führen, unb tt»ar)rfc^einlic^ läßt ftdj oon 
bort aus jtufa leichter erreichen. Soll td) ben $orfcf)(ag 
annehmen? 

— 3Be6l)alb mcfjt, roeSfyalb sögern Sie benn? fragte 
Subita 

— -ftun, id) geftefye offen, bafj mir jener 5lfrifaner ntdjt 
gefällt, antwortete Gilbert. 

— D, roenn Sie etroaS fürchten, fo (äffen Sie unS 
allein reifen, rief Subitr). 

— 3$ fürchte nicr)t3 für mid), erroieberte ber gran§ofe. 
3d) fürchte nur für Sie. 

— gür micr)? 

— 3a, benn jener 3lli ben 9ftor)ameb fd)ien Sie mit 
einer 2lufmerffamfeit §u betrachten, bie r)ier in biefen ©egen* 
ben, reo roir oon aller «£m(fe abgefd)nitten ftnb, ein wenig 
gefällter; ift. 

— 511), iü) ocrftcfye Sie ! fagte Subitt) rul)ig. D, bann 



173 

für^ten Sie nickte. 3d) füfyle rnicf) unter Syrern Scfyufce 
Dollfommen fidler. 3$ vertraue bem |>immel unb Sfynen, 
Wie bi6t)er. 

— 3tf) banfe Sonett, Subita fagte albert. 3dj fann 
unb batf 3l)nen feine ©efe§e »orfdjreiben. @$ wäre mög* 
lief), baß 3fynen bie Slufmerffamfeit be$ r>ornel)men SlfrifanerS 
jüdjt gleichgültig ift — 

— Gilbert! unterbrach ifyn 3ubitl) mit einem heftigen 
erröten, albert! 

2)er junge 9Jcann fdjwieg etwas verwirrt. 3)a6 £erj 
fcfylug ifym fyeftig unb freubig. 

— 9lun gut, fagte er bann. SebenfallS aber ift e3 
Jtötfyig, baß Sie im galle ber 9cotl) meine 2lu3fagen burdj 
bie Sfyrigen unterfingen. 3$ werbe ü)m fagen, baß Sie 
meine Scfywefter unb baß Sie bie 35raut unb Verlobte eineö 
meiner greunbe finb. $ielleict)t bin id) $u r>orftd)tig , siel* 
leicht mißtraue id) biefem 2lfrifaner $u fel)r. 2lber SSorficbt 
ift fyier notfyig. 

— Sagen Sie ba6! fagte Subita mit einem fanften 
Sä'djeln. 3d) bin ja wirflid) 3fyre Scfywefter. 

Sllbert wanbte fein ©eftdjt ein wenig ab. 9cicr)t3 war 
für tbn entjüccenber unb fyinreißenber, als biefeS fanfte, fyer^ 
ltd)e SäcMn fetner frönen ^Begleiterin. 

— 3d) werbe alfo ben 93orfd)lag annehmen! fagte er 
bann. Unb barf id) als beftimmt annehmen, baß td) 3l)re 
Einwilligung fyabe, wenn id) bie möglichen ^Bewerbungen 
biefeS 9Jcanne3 gurücfweife? 

— Gilbert! rief Subita mit bemfelben £one unb mit 
bemfelben (Srröt^en. 

— : 9tun, meine grage ift gan§ natürlich, fagte ber Junge 
Tlann* ftd) §ur Stufye jwingenb. @6 liegt in 3J)rer £anb, 
über 3l)r Sd)iccfal §u befttmmen. Unb ba ber 2tfrÜaner in 
feinem 3Saterlanbe an öomefymer 9Jtann ju fein fdjeint, fo 
Jönnte id) eS laum tabeln, wenn — 



174 

3ubttf) wanbte ü)r @eftd()t ah, ftanb fd)nell auf unb 
ging $u bem flehten genfter. 

— 2)er ©egenftanb fdjeint 3l)nen unangenehm ju fein! 
fagte er, »or innerer greube bebenb. 3$ will baoon ab* 
bredben. Sir wollen alfo am 9£ad)mittag reifefertig fein. 

3ubitl) antwortete nict)t. Sie fafy immer nod) auö bem 
genfter. 

— Subita fagte Gilbert mit bewegter Stimme unb an 
fte fyerantretenb — 3ubitl), Sie überlaffen eS mir, für Sie 
gu forgen unb $u fyanbeln. 5lber eine neue !Reir)e oon ©e* 
fahren unb ->Dfttl)feligfetten liegt »or un$. Subita e6 würbe 
mir leichter werben, gu fyanbeln unb ju befcfyUeßen, wenn tdj 
ein 3lnrec^t auf 3fyr Vertrauen l)ätte. (§S quält mtd), Sie 
3l)rer freien Setbftbefttmmung $u berauben, ba idj nid)t weif, 
ob id) baS Dpfer Sfyrer Unterwerfung annehmen barf. 

— 3d) fcerftelje Sie nid)t, fagte 3ubitl) leife unb %iU 
ternb. 3d) l)abe 3l)nen gefagt, baf td) 9Uemanb anberS 
auf ber Seit fyahe, al3 Sie, bajj e3 mein groß teS ©lücf ift, 
mid) Syrern Tillen ^u fügen. 

— 3l)r größtes ©lud? £>a6 ift an ernfteS Sort! fagte 
albert. 3d) fönnte e3 auf manche Seife beuten. 2lber biefe 
Unterwerfung, Subttl), wenn fte nur ein Dpfer, eine *ßflidjt 
ber 2)anlbar!eit ift, famt idj nidjt annehmen. Steine Die* 
ligion, unb wol)l aud) bie 3l)re, fennt nocf) eine anbere Un* 
terwerfung, t>k fein Dpfer unb eine gegenfeitige ift. @6 ift 
bie Eingebung ber £tebe. Subita, barf td) tjoffen, bag eS 
biefe ift? 

Sie antwortete nid)t. ($r legte fanft feinen 5lrm auf 
i^re Schulter — nidjt mit jener ungeftümen, letbenfdjaft* 
liefen «£>aft, mt in ber Dafe, fonbern §6gernb unb etwas 
fdjüdjtern. 

— 3ft eS biefe, Subity? fragte er leife. 2)arf ify ty& 
fen? Sprechen Sie ein einziges Sort! 

Sie fprad) aud) je§t nic^t, aber als er fte fanft an ftd) 



175 

30g, n>iberftrebte fie tym nid)t. @r fal), n>ie ftdfj i^re 2Ban* 
gen mit $urpur färbten, unb mit einer plbfcltcfyen unb %& 
fd)en Bewegung verbarg fie ifyr ©eftd)t an feiner 23ruft. (£r 
fyörte fte ftill unb leife weinen. 

— CDicfc Sfyränen — fagte albert bebenb, weifen fie 
mid) §urücf, ober tt>a3 fünben fie mir? 

— 3d) werbe nie einen Slnbem lieben, als Sie, nie* 
malS — unb nicfyt allein au6 £>anf barfeit! flüfterte 3ubitl). 

— 2Öol)lan benn, fagte albert, fte fanft an ftd) pref* 
fenb, fo werbe ify jet$t Äraft unb SJtutl) finben, für Sie )u 
fyanbeln unb Sie ju fcbüfjen. Waffen Sie un3 oereint blei* 
ben für immer, Subitf), fowofyl im 2lngeftd?)t ber @efal)ren, 
bie unS je£t erwarten, als beS ©lütfeS, baS uns sietleid)t 
fpäter ber ^irnmel befd^eert. 3d) gelobe 3fynen ewige £reue, 
xdf> gelobe fie 3fynen auS tieffter Seele, benn nie wirb ein 
anbereS 3ßefen mein <§er§ erfüllen. 2lber Subitl), wenn wir 
anbere Sauber erreichen follten, wenn Sie anbere Männer 
fefyen — werben Sie e6 bann nie bereuen, bem Spanne 3fyr 
SBort gegeben §u Ijaben, ben ber 3 u f a ^ 5 U 3fytem fetter 
machte? 2Öirb e3 nicfjt ein Vorwurf für mid) fein, 3fyre 
-Sage ba§u benugt §u fyaben, um (Sie an mid) ju feffeln? 
Ueberlegen Sie eS, Subitl). 3d) zwinge Sie nicfyt! 

— Sprechen «Sie nid)t fo, flüfterte Subitl). @3 bricht 
mir ba6 <£)er$. 5D?ein größtes @lütf wirb e3 fein, wenn 
Sie nie bereuen, mtd? geliebt §u fyaben. 3d? bin fo fd)wad), 
fo unwürbig. 

— Sie förvaä), Sie unwürbig! rief Gilbert begeiftert. 
Sie f ernten ftc© nic&t. 3)od) weSfyalb barüber forcd)en? 3d) 
hin glütftid), td) bin feiig, 9?un fomme, wa6 ba fommen 
will! 

Gr fyielt fie lange ftill in feinen 5lrmen. Dann brücfte 
er einen innigen jtujji auf it)re reine mi$e Stirn unb oer* 
Iiej? fte, um an bie Vorbereitungen gur Steife $u gefyen. 

Sein ©efid)t war feierlich unb ernft, fein ®ang ftol§ 



176 

unb feft. @r füllte in feinem 3nnern, baj? biefe Siebe tfyn 
fcerebfe, bafj fte ifym itraft »erleiden werbe, etilem jn trogen. 
(£r füllte, bafj er ba3 SQBefen gefunben, bem er vertrauen 
unb ewig mit gleichem ©lücfe angehören fönne. Sein Seben 
war nid^t mefyr einfam. 3 U *> er reinen, finbtid)en Siebe ju 
feiner Butter gefeilte ftd) bie ftolje, männliche Siebe ju 3u- 
bitl). Sein Ü)afem fyatte einen neuen 3md, ben größten 
imb ebelften. (56 war aufgefüllt burd) bie Sorge um ba$ 
^errlic^fte $ßäb. 

9tadj einigen Stunben l)ielt bie $eiterfcf)aar 5lli ben 
SflofyamebS t>or bem ^aufe. Gilbert l)atte bie 3wifd)en$eit 
baju benufct, baS $ferb 3ubitl)3 unb fein eigene^ für eine 
längere Steife auSjurüften. (£r rief je£t feine ©efäljrtm. 
Stfod) einmal fal) er il)r glütflicfy ftral)lenbe6 @eftd)t, tfyr 
glänjenbeS 5luge, % fanfteS, jum ^erjen bringenbeö Säbeln. 
2)ann r-erfyüllte fte ftd) fd)nell in il)re Soleier unb beftieg 
il)r $ferb. 

2)ie Greife führte burdj ©egenben, bie nod) fd)öner unb 
fruchtbarer waren, als Diejenigen, bie Gilbert bi$ bafytn ge* 
fel)en. (Sinjelne felftge 33erge gaben il)r einen mel)r roman* 
tifd)en, aber aud) wilberen (Sfyarafter. Gilbert erftaunte bar* 
über, bafj biefe £änberftricf)e btefyer aller (§rforfd)ung, allem 
Einbringen ber ßioiltfation getrost Ratten. 2)ie 23ewol)ner 
fd)ienen frieblicfi unb gutmütig §u fein, greilid) Ijövte er 
tton Kriegen, öon blutigen kämpfen, bie in ber Sfcadjbar* 
fdfjaft geführt würben. (5r l)örte aud), mit welchem Tiip 
trauen man r>on ben 23erfud)en einzelner gremben fprac^, in 
baS 3nnere einzubringen. 2)ie Araber fyatten feine 3bee r>on 
europäifdjen $erl)dlmiffen. Slber fte fyatten im 5llfgemnen 
gehört, bie (Snglänber feien ein 93olf, ba3 bie ganje (£rbe 
erobern wolle, unb fte betrachteten jeben gremben als einen 
englifdjen Spion. 3n feiner vorgeblichen (Sigenfdjaft al$ 
Araber unb 9ftol)amebaner l)atte Gilbert freiließ feine 2ln* 
fecfytungen in biefer £mftd)t $u fürd)ten. Slber er war bodj 



177 



aud) immer ein grember unb lein Kaufmann. $Ran betraf 
tete aud) il)n mit groger Vorjtd)t. 

2lli ben 9J?ol)ameb J)atte in ben erften Sagen ber 9tofe 
fein 28ort mit albert gefyrod)en. Äaum, bof er fyin unb 
lieber mit einem r>on feinen Begleitern eine ©t;lbe wedjfette. 
Gilbert fyörte, bafj man nod) wer Sagereifen t>on g)afoba ent* 
fernt fei. s 

2ln einem Vormittage jebod) len!te ber 5lfrifaner fein 
fdjöneS $ferb an bie Satt SllbertS unb gab biefem ein 3 e ^ 
d)en, mit ifym eine 6tretfe fortzureiten. Gilbert folgte ifym 
toller (Erwartung, aber auf erlief rur)ig. 

— £ajt 2)u in deiner ^eirnatl) Verwanbte, Vater unb 
trüber? fragte 2lli ben Slttofyameb. 

— 9kin, antwortete albert, i(^ ftefye allein unb Un baS 
§aupt meinet £aufe6. 

— §aft 2)u 2Betb unb Äinber? fragte ber 5lfri!aner 
weiter. 

— 9Mn, antwortete ber junge 9ftann. Wlzin Vater 
ftarb plöfclid), unb el)e id) 2llle6 orbnen tonnte, um mein 
(Srbe anzutreten, burfte icf> ntd)t an t>a$ ©lücf ber (Sl)e 
benlen. 

— SQBar 2)cin (£rbe groß, bift 2)u in Deinem Vaters 
lanbe ein reifer 9ttann? 

— 9Hd)t reid), antwortete Gilbert. 516er e6 giebt fel)r 
Viele, bie ärmer finb, als id). 

— Unb 2)u liebft Deine ^eirnatr), Du möd)teft fte nid)t 
fcerlaffen? fragte Slli ben 9J?ol)ameb. 

— 3$ liebe fte, unb id) müfjte etwad tuet Sd)önere6 
finben, um il)r untreu §u werben. 

— Unb jenes Sfläbdfjen, baS Du begleiteft, ift Deine 
6d)wefter? 

— 3a, id) wollte fte ju einem greunbe geleiten, beffen 
33raut fie ift unb beffen grau fie werben foll. Sftein greunb 
wirb glauben, wir feien Beibe geftorben. 

X)tv $txv btv mdt. II. 12 



178 



— Unb er würbe ftd) tröften, nid^t wafyr? fragte ber. 
2(frifaner. 

— 33ie(Ieic^t, aber fdjwer! erwieberte Gilbert. (Sr liebt 
meine Sd)wefter fe^r, benn er fennt fte t>on Sugenb auf unb 
jie war tym r>on Sugenb auf öerfprodfyen. 

— 9hm, id) will Dir etwas fagen. ©ieb mir Deine 
Sdjwefter $ur grau unb bleibe l)ier! 

— 2Bie? rief Gilbert mit fo snel Unwillen, al3 ftd) ein 
ruhiger Araber erlauben barf. Du forberft micf) auf, mek 
nem greunbe baö 2Bort $u brechen unb ba$ 2krfprect)en 
meinet $ater$ nid)t pt löfen? 

— Dein greunb glaubt, baß ifyr 23eibe tobt feib. $8iet< 
leidet I)at er fdjon eine anbere grau. 

— (§3 ift möglich ! fagte Gilbert. 2tber \§ müßte mid) 
baoon überzeugen. 

— Sprid) nicfyt fo; fagte ber 5lfrifaner bebeutfam. 3d) 
bitte Dir unb Deiner 6d)wefter ©lütf, großes ©lücf. Du. 
U)irft einer ber erften Banner im Süben fein. 

— SBift Du felbft fo t)oc^ geftellt, baß Du mir ba& 
üerfpred)en fannft? fragte albert. 

— 3d) ftefye fyocb unb werbe in itursem nod) f)bl)er 
jtefyen, antwortete 5lli ben 9ftol)ameb. Du fd)einft mir nn 
»erftänbiger 9ftann $u fein. 3d) will offen p Dir fpredjjen. 
Der (Sultan öon Sßautfdu', bem Sanbe, beffen 4pauptftabt 
§)a!oba ift, ift alt unb wirb balb fterben. 3d) werbe fein 
SRacfyfolger fein. Der Sultan ift nid)t ber £err be$ £anbe3. 
SBautfc^i ift nur ein £l)eil beS großen gellatal)*;fteid)e3, 
an beffen Spi$e ber S3er)errfc^er aller ©laubigen fteljt. Du 
f)aft tnelletcfyt gebort, baß id) nad) bem Söeften gereift bin,. 
um mit einem Sultan bort über einen itrieg gegen bie 
fd)Warjen Reiben ju beraten. Der 33et)errfd^er aller ©lau* 
bigen fcfytcfte mtd) beöbalb bortl)tn. 5lber ify J)abe für mid) 
unb ntdfjt für ifyn gefprocfyen. 3d) will fein Diener, ify tviti. 
felbft £err fein. 3d) fyabt mit bem Sultan serabrebet, baß. 



179 

er mir «gwlfe fenben wirb, wenn \§ mid) gegen ben S3e^ 
I)errfd)er alter ©laubigen empöre. ©r wirb feine Gruppen 
gegen £imbuftu fenben unb id) werbe bie meinigen gegen 
Sofoto unb Jtano fcfyitfen. 2Öir werben baS dltid) ber gel* 
latatyö tfyeilen, unb eS ift groß genug, um $wei Cetebe ju 
bilben, bie mächtiger finb, als alle anberen. 

— 2>a$ ift ein für)ner unb verwegener $lan! fagte 
SUbert, ber genug ^enntniß von bem Sanbe erlangt fyatte, 
um il)n #1 verfielen. 

DaS große $eid) ber gellatafy'S nämlid) beftefyt aus 
einer s 3ftenge von *ßrovin§en, von benen jiebe ein großes, 
ftattlicfyeS 9fteid) bilbet unb von einem Sultan regiert wirb, 
ber ein Diener beS S3et)errfcl>erö aller ©laubigen, beS ©mir 
el 9fluemmin, ift, bem er Tribut §al)lt. 23autf$i, mit ber 
§auvtftabt 2)a!oba, ift eine ber größten, fd)önften unb frucfyt* 
barften biefer $rovin$en unb sugteid) Ut widitigfte für baS 
gan^e gestalteter), weil jie ben Jtern ber 5lrmee, ein %al)U 
reic^eö unb tapferes £eer von 6c6üfcen ftellt. Der $lan, 
baS große, auSgebefynte $lä(fy ju jerftücfeln, fd^ien nidfjt un< 
ausführbar. Die ©mpörung einer fo wichtigen *ßrovm§, 
unterftü^t von einem Angriff von außen, fonnte leicht gelin* 
gen, ba baS 9\eic^ feit laum einigen 3al)ren erft beftanb 
unb baS 2lnfel)en beS ©mir el Sftuemmin nod) nid)t feft ge* 
nug begrünbet war. 5tli ben 9ttol)ameb fd^ien genug Energie 
unb jtlugfyeit für bie 2luSfül)rung eines folgen planes §u 
beft^en. 

— Mfyn ift er, ja, erwieberte ber 2lfrifaner. 2tber id) 
fenne bie Gräfte, bie id) aufbieten will. DaS 2anb 25autfd)t 
ift mir treu, bie Sd)ü£en gel)ord)en mir, fe(bft wenn id> 
il)nen befehle, gegen ben ©mir el 9ftuemmin §u marfc^iren, 
ber übrigens auf eine ©mpörung meinerfeitS nid)t vorbereitet 
ift, ba er mir unbebingt vertraut. 9tac§ $wan§ig Monaten 
benle id) ©mir el 9ftuemmtn §u fein, unb bann foll Dir eine 
$rovin§ ju 5Xt)eil werben. 2BaS aber Deine <Sd)wefter an* 

12* 



180 

betrifft -- tann if)r ein glücflidjereS £oo£ fallen, als wenn 
fte bie grau beS erften §errfd)erö in 6uban wäre? 

— Daö ift wafyr, aber wer bürgt für ba6 ©elingen 
deines $lane$? fagte Gilbert. 

— Denfft Du, icfj würbe meinen Jtopf in eine 6cfylinge 
ftecfen, wenn i$ nic^t ftd)er wäre, il)n l)erauS§iel)en ju fon* 
nen? fragte 2lli ben 9ttol)ameb. 

— 3$ glaube nid)t, erwteberte albert. 3Benn Du aber 
gegen 3eben fo rebfelig bift, wie gegen miclj, fo bürfte ber 
(Smir el 9Jcuemmm balb um Deinen *ßlan wiffen. 

— 3a wol)l, mm tdf) fo t^örid^t wäre! rief ber 3lra* 
ber. !Rod^ Stfiemanb fennt meine 2lbftd)t, jener (Sultan im 
SBeften aufgenommen, ber midj nid)t »erraten fann. 3 U 
Dir aber lann id) aufrichtig fein. Du bift ein grember, 
mein ©lücf wirb aud) baS Deine fein. Unb fetbft wenn Du 
fpräd)eft — wa$ würbe e$ mir fc^aben? 3$ würbe Did) 
einen Sügner nennen unb man würbe Dir ben jtopf x>or bie 
güfje legen, nod) efye e3 5lbenb ift. 

Gilbert fal) ein, baf ber 2lfrifaner oollfommen 9fte$t 

— Du fcerlangft alfo öon mir, id) folle meine £eimatl) 
aufgeben, in ber grembe leben, baS ©elübbe meinet SBaterS 
unb mein eigenes Söort brechen? fagte er bann. Unb welche 
@ewi£l)eit fyaht id), bafj Du Did) meiner annimmft, wenn 
Du in Wlafyt unb Gfyren bift? 

— 3Jfein 2ßort! antwortete 5lli ben Sttofyameb. 2BeS* 
fyalb follte idj nid)t ben trüber meiner grau begünjUgen, 
meinen ndcbften 33erwanbten — benn id) t)abe feine anberen. 
Deine ©djwefter aber foll meine ©attin werben, fobalb wir 
in $afoba angefommen finb. 

— Unb ^afi Du anbere grauen? 8ie wirb öietleid)t 
bie britte ober inerte fein? 

— üftem, id) fyabe nur ©flammten. <5ie foll meine erfte 
(Sattin fein unb bleiben. 



181 



— 2lber rcaö beftimmt Did) $u einer folgen 2ßar)l? 
fragte Sllbert mit einem fct)einbaren Sßerwunbern; Du r)aft 
bodt) meine Sd)wefter, fo ötcl id) toeif, nod) nidjt gefer)en. 

— 9£ur für einen 5lugenblicf, antwortete" 2Ut ben 3Äo* 
fyameb. 5lber biefer 2lugenblicf f)at genügt, fte für mid) be* 
gel)rlid?er fd)einen $u laffen, al£ eine Dafe in ber 2Öüfte bem 
^ilger. Sie ift fd)ön,. ü)r 2(uge ift flug unb fcerftänbig. 
Sie wirb eine gute Sultanin fein. 

— Du bieteft mir fciel (Sfyre an, fagte albert mit einem 
Anfluge r>on Unterwürfigfeit. 2ßenn idj mid? nun aber wei* 
gere, mein ©elübbe ju brechen? 

— So würbe aud) ba£ Dir nid)t Reifen, benn Du bift 
in meiner 9ftad)t! fagte ber 2lfrifaner mit ber größten $ur)e. 
3d) würbe Did) tobten unb Deine Sd)wefter behalten. 

— 3d) werbe e6 überlegen unb meine Sd)wefter fragen, 
fagte albert unb lenfte fein 9ftoß ju Subitl) §urücf, bie ein* 
fam unb allein ir)r munteret *ßferb über ben SBiefengrunb 
traben lieg. 

(Sr berichtete tl)r fur$ feine Unterrcbung mit 2Ui hm 
9J?or)ameb unb bat fte, burd)au£ nicr)t §u t>er$wetfeln uno 
ganj rul)ig $u fd)einen. Dann, ba er bemerfte, baß ber 
5lfrifaner ir)n au$ ber gerne beobachtete, nar)m er bie 9ftiene 
eines Sftenfdjen an, ber tief unb reiflich überlegt unb ju 
feinem Gntfcrjluffe fommen fann. Chtbltdt) aber, nad)bem bie 
90ttttag6raft beenbet war unb ber 3«g ftd) wieber in 33e^ 
wegung gefegt Ijatte, ritt er auf ben Araber ju, winfte il)n 
feitwärtö unb fagte bann mit ber s 3J2iene eines refignirten 
Sftenfdjen: 

— 3d) bin entfc^toffen, Du follft Deinen Tillen r)aben. 
3d) fet)e ein, baß id) Dicf) nid)t l)inbern fann, ju tfyun, \va$ 
Du willft. 60 mag benn meine Sd)wefter Deine grau wer* 
ben unb id) oertraue ifyr unb mein Scfricffal Deinen «gwn* 
ben. 5lber bringe nict)t in fie. Sie liebt meinen greunb, 
ben ©efpielen ifyrer Sugenb, unb ber ©ebanfe, ftd) *>on il)m 



182 

unb »on bet ,£eimatl) $u trennen, wir*> ifyr fcfywer. £abe 
9?ad)ftcl)t mit ifyr. 6ie wirb ftd) an ben ©ebanfen ge* 
wölmen. 

Slli ben 9JM)ameb neigte fein §aupt, $um 3^^ e «r *> a § 
er bamit euroerftanben fei, unb wenn albert aud) fonft feine 
anbere ©eberbe ber 3 u friebenfyeit unb ber greube an tfym 
bemerfte, fo glaubte er boct) §u fefyen, baß baS 2luge beS 
StfrifanerS freunblicfyer unb wofyfwollenber auf ifym rufyte. 
gür je^t fprad? er nicbtö weiter mit ifym, fonbern fer)rte §u 
Subita gurücf. 

£aftig überlegte er je£t; wie er jtd) bem Araber ent* 
gießen fönne. $or allen 2)ingen festen e3 ifym notfywenbig, 
ben 3 U 9 & u öerlaffen, nod) el)e er g)afoba erreichte. 2)enn 
bie gluckt aus einer Stabt war {ebenfalls fd)wieriger au$* 
anführen, al$ auf freiem gelbe. 3m ©anjen fc^ien il)m audj 
bie glucfyt rtidbt fri)wer. 9ttan I)atte ifyn nie argwöfynifdj 
bewacht, er fyatte fein unb 3ubitr)ö 3elt ftetS etwas abfeite 
aufgefcfylagen. gliefyen fonnte er alfo leidet. ($3 fyanbelte 
jM) nur barum, einen 2Beg einsufcfylagen, auf bem ifyn 5lli 
nid)t »erfolgen fonnte. 2tber wie war baS möglich? SBenn 
2l(t feine fyunbert Leiter ftd) nad) allen Stiftungen gerftreuen 
lief, fo mußten fte bie glüdjtigen oljne 3tveifef entbeefen unb 
erreichen. 

3)ennod) war Gilbert feft entfc^loffen, nodj in berfelben 
•Iftacbt 5U fliegen. £)f)ne baß e3 auffallen fonnte, beobachtete 
er bie ©egenb genau unb fucfyte fiel) fo gut al$ möglich ju 
orientiren. 3m Süben unb Dften fafy er ntdjt unbebeutenbe 
33ergfetten, unb öor biefen £f)äler unb glüffe. 3)ic 33erge 
fonnten il)m nod) ben beften (5cf)u$ gewahren, bilbeten audj 
Metleicbt eine ©renje. 3ebenfall6 mußte er in einer $lify 
tung fliegen, bie il)n nic^t t>on Äufa, bem 3^ feiner Cfteife, 
entfernte, (£r mußte alfo ben 2öeg naef) ben bftltdfyen 23er* 
gen nehmen. 

5(m 5lbenb würbe baS Sager nid)t auf freiem gelbe 



183 

unter ^Bäumen, fonbern in einem Keinen Dorfe aufgefd)tagen, 
beffert 93ewol)ner bem 2llt ben 3Ö?ol)ameb grofje (Sfjrfurc^t be* 
geigten. Gilbert erhielt t>on bem Araber eine glitte §ur 2öo^ 
nung für fid) unb Subita angewiefen. 3m allgemeinen frisiert 
biefer Umftanb günftig, ba jtd) annehmen lief, baß man im 
3)orfe nidjt 2öad)en aufstellen würbe, \w man auf freiem 
gelbe ftetö $um ©djufce gegen wübe Sfyiere getrau fyatte.. 
greilidfy war eS ctm$ fc^werer, unbemerft au$ bem Dorfe 
5U fommen. 316er wenn man tyn aucl) bemerfte, fo fonnten 
bie (Sinwoljner boc^ nid)t wiffen, p welchem 3^ec!e unb aus 
Wellen ©rünben er ftd) entfernte. 

6obalb Gilbert mit Subitl) allein war, fagte er tl)r, baf 
er entfcbloffen fei, §u fliegen, ba er 2tti ben 9ttol)ameb jefct 
genug fenne, um $u wiffen, baß feine Rettung mel)r möglich 
fei, fobalb man erft g)afoba erreicht l)abe. Subitl) war ba* 
mit eim>erftanben. 3I)r ©efic^t t>erlor md)t einen Slugenbltcf 
ben 2luSbrucf ber greube unb ftillen Seligfeit. Gilbert brachte 
baö ©epärf ber $ferbe in £)rbnung, bie im £ofe ber «gmtte. 
ftanben, unb fd)lid) ftd? bann ttor bie $l)ür, um einen Sj-td: 
auf ba$ 2)orf gu werfen. ' s 

3)ie 9?ad)t war rut)ig unb bunfel. Gilbert lonnte nidjt 
bemerken, ob irgenbwo SOBadfjen aufgeftellt feien, ober ob feine 
glitte au$ ber gerne beobachtet werbe. (Sr ging eine ©trecfe 
weit in ba6 Dorf hinein unb fanb nirgenbS einen üftenfcfjen. 
(Sogar bi$ $u bem £aufe, in bem 2lli hm 9M)ameb fein 
Nachtquartier genommen, wagte er fiel) oor. 5lber aud) bort 
festen 2llleS im tiefften (Schlafe ju liegen. 60 fefyrte er benn 
ju Subitl) $urücf, fagte il)r, baß 2llle£ ftd)er fei unb baf er 
bie g(ucf)t unternehmen wolle. 

Dann bat er fte, bid)t an feiner (Seite §u bleiben, nal)m 
bie beiben ^Pferbe am 3ügel unb führte fie au£ bem <§ofe 
in6 gteie. ©lücflicber Sßeife lief ber fanbige SBoben bie dritte 
ber ^ferbe faum l)ören, unb Gilbert erreichte bie legten §äu* 
fer bc$ Dorfes, ol)ne baf irgenb ein serbäcrjttgeä 3eid)en 



884 

il)n erfc^recft Ijätte. Vorftd)ttg führte er bie *ßferbc nocfy 
Wettet, big ju einem flehten ©ebüfd). Dort I)ob er Subita 
in ben Sattel, fdjwang ftd) felbft auf fein *)3ferb unb ließ 
bie Stoffe nad) einer SfticJjtung, bie er ftd) genau gemerft, 
vorwärts traben. 

2)ie Dunfelfyeit ber 9£ad)t bot ifym freiließ Schwierig* 
fetten. (£ö war unmöglich, auf fünfzig Schritte mer)r §u er* 
f ernten, als bie ungefähren Umriffe größerer 33aumgruppen. 
@3 wefyte jebod) ein fd)wad)er -ftacl)twmb. Gilbert wußte, 
baß er t>on £)ften fam, unb ba er feinen 2Öeg nad) biefer 
9Ud)tung einklagen wollte, fo brauchte er nur bem 2ßinbe 
entgegen §u reiten, um im 2ltlgemetnen feines 2öegeS ftd)er 
$u fein. 

3uerft ritten fie über eine mite, mit @raS Ubzdte Ebene. 
Dann aber fyemmte plö£ltd) ein gtuß ifyr weiteres Vorbrin* 
gen. albert war jebod) über biefen Umftanb mel)r erfreute 
als beftür^t. Er wußte, baß bie meiften glüffe in biefer 
. 3af)re%tt feiert feien, unb ba er wünfd)te, fo wenig Spuren 
als mögtid) ^urürfjulaffen, fo ritt er $uerft allein in ben gluß, 
unterfuc^te il)n eine Strecfe weit unb hat bann 3ut>itr), tfym 
p folgen. Der gluß fam r>on Dften fyer unb t>k beiben 
Flüchtlinge ritten in bem feierten Sßaffer beffelben entlang. 
5luf biefe SOBeife erfd)werte er ben beuten 2lli ben 9D?ol)amebS 
bie Verfolgung, ba fie {ebenfalls t)U glußufer fel)r genau 
mtterfud)en mußten, um $u wiffen, wo bie Reiben baS 23ett 
beffelben »ertaffen. greilid) fonnten t)ic Dxoffe im SQSaffer nur 
Schritt für Stritt gefyen. 

Der borgen bämmerte jefct unb Gilbert fonnte einen 
umfaffenberen Vlicf auf bie ©egenb werfen. Sie bilbete 
immer nod) eine weite Ebene, bie eS feinen Verfolgern leicht 
machte, tfyn auf ein große Entfernung §u bemerfen. Vor 
ifym geigten ftd) freiließ r)ol)e 23crge, aber fie mochten nod) 
eine Sagereife entfernt fein. 3 U * Surfen beS gtuffeS jeboct) 
erI)ob ftd) in einiger Entfernung ©ebüfd), bem \iä) fyätet 



ein SBalb r>on *ßalmen anfdfytofü. Einmal traten bie 33üfd)e 
bt£ bic&t an baS Ufer be3 ghtffeS oor, unb biefe Stelle 
wählte albert, um baö S3ett beffelben ju oerlaffen. 

2)te Sonne erfyob ftd) in ibrer tropifcfyen ©lutr) unb 
5tlarl)ett, als bie *Pferbe ba3 Ufer betraten. Gilbert voarf 
einen SBlicf auf feine Begleiterin. Sie fjatte ben Schleier 
l)alb 3urücfgefcr)lagen unb lächelte il)m freunblid) unb fanft 
entgegen. 3)a6 gab feinem £er$en bie ootle $raft, ben gan* 
§en 9ftutr) prücf. 

— 3Sorn)ärt6 ! rief er, feinem $ferbe bie Sporen gebenb. 
^Borrt)drt6, meine greunbtn! 

Sie fprengten burcr? ba3 ©ebüfet) unb nad) einer falben 
Stunbe l)atten fie ben ^almcmWb erreicht. 3e£t nar)m 
Gilbert feine glinte in bie §anb, benn an Vöilben gieren 
roar in biefen SÖSälbern fein Mangel. 2)ie Soweit waren 
§arjlreicr), auet) eine 2lrt oon SBölfen; bie gefäfyrUcbften geinbe 
befanben ftet) allerdings in ber 9?äf)e ber großen glüffe, bie 
jtrofobile unb bie *Rl)inojeroffe. $in unb voteber rollte audj 
eine Solange über ben grünen £eppid) unter ben Jahnen 
unb entlocfte Subtil) einen 9tuf be£ ScfjrecfenS ober ber $or* 
ftcfjt. 2lber einen gefährlichen Angriff fyatte Gilbert nidr)t §u 
befielen. 2)tc Schlangen begnügten ftet;, oerwunbert unb 
brol)enb il)re jtöpfe emporjuftrecr'en, unb bie Söwen, bie 2(U 
bert fal), gelten fic^> in angemeffener Entfernung. Sie fan* 
ben in biefen SBälbern 903tlb genug, um bie -jÖtotfdjen un* 
gefärjrbet §ierjen ^u {äffen. 

Da Gilbert e£ für ba$ 23efte unb Stc^erfre l)ielt, ft$ 
guerft fo roeit als mögltd) oon 3lti Un 9M)ameb §u ent* 
fernen, fo gönnte er ben -$ferben noer) nid)t t>ic 9Raft, beren 
fie r>ietleict;t beburften. Seine gluckt mußte je$t in bem 
3)orfe bemerft fein, unb er täufcfyte fid) nityt barüber, baß 
man Ü)n ofyne ßwcifel einloten werbe, voenn e6 ifym nid)t 
gelang, oorfyer ein anbereS ©ebtet ju erreichen, in bem bie 
gellatal)'$ ol)ne Einfluß waren, gretlid) lannte er bie 2luS* 



186 

befynung be6 S3autfd^i*Sanbcd natfj Dften nid)t, wußte aucij 
nicfyt, ob e$ ber öftlicfyfte «Staat ber gellatafy'S fei. Er glaubte 
aber etn>a3 5tet)n(idE>eö gebort ju fyaben, unb ba ber Sultan 
t>on 23ornu, beffen £anb er bann erreichte, nid)t im beften 
Einoerneljmen mit ben gellatafy'3 ftanb, fo Reffte er bort 
gegen bie weiteren Verfolgungen 2lli ben 9ftol)ameb6 Sd)u£ 
gu finben. 

2)ie *ßferbe würben jebod) matter unb SUbert far) fidb 
genötigt, gegen Mittag eine $aft §u machen. Er wählte 
einen $la£ inmitten eines @ebüfd)e$, fudjte nad) grüßten, 
Wählte oon feinen eigenen Vorragen au6, xvaö nod) braud)* 
bar war, unb fyielt nun wieber mit 3ubitl) allein ein äljn* 
lid)e6 Wlafy, mt bamalS auf ber Dafe. 23eibe fd)ienen ftd) 
unwillfürlid) jeneö SftorgenS ju erinnern, benn 3ubitf) er* 
rottete unb Gilbert fenfte bie klugen, aber nur, um fie fogteid) 
nad^er befto inniger unb liebevoller auf ben frönen 3 u 9en 
feiner ^Begleiterin rufyen $u laffen. £>ann bat er 3ubiü\ ein 
Wenig §u fd)Iafen. Er felbft ging, mit ber glinte in ber 
£anb, um eine «Steife $u fucfyen, r>on ber au3 er vielleicht 
einen 53licf auf bie ©egenb l)ätte. 

Er fanb in ber £l)at einen ^almbaum, ber auf einem 
flehten £ügel ftanb unb alle übrigen weit an «fjöfye über* 
ragte, ©efcfyttft, geübt unb kräftig, mt er war, fyattt er 
balb nad) einigen Slnftrengungen ben ©ipfetbeS 33aumeö 
erreicht unb fonnte über ben 2Balb fort bi$ nad) ber Ebene 
gurücfblicfen. 3war war t)k Entfernung groß, aber fein 
fcfyarfeS 5luge l)dtte bodj) wol)l einen s Jveitertrupp erfannt, 
wenn berfelbe über bie Ebene gefyrengt wäre. 2)a er aber 
nirgenbS zhvad SebenbigeS faf), fo fdjfofji er barauS, baß 
man il)n nod) nic^t in biefer 9tid)tung »erfolge, unb nacf)bem 
er nod) einen Sßltcf nad) Dften geworfen unb ftd) überzeugt 
fyatte, baß er bie S3erge nod) oor 2lnbrud) ber 9?ad)t errei* 
d)en muffe, feljrte er $u 3ubitf) jurücf. 

3u feinem niefit geringen Scfcrecfcn bemerfte er, als er 



187 

in ba3 ©ebüfd) trat, baß ifym bereite Semanb juöorgefom* 
mert war, §war nic^t ein 9ftenfdj, aber bocfy ein 2Befen, ba3 
fyier unter Umftänben nod) gefährlicher werben fonnte, an 
großer, ftattlid)er £öwe nämtid), ber ganj rufyig baftanb unb 
bie fd)lafenbe 3ubitfy aufmerffam anfal). 2)ie ermübeten 
*ßferbe waren ebenfalls eingefcfylafen unb mochten beSfyafb 
feine 9Ml)e nid)t gewittert fyaben. 3e^t fydt er feine SBliafe 
rufyig auf bie fcfjöne 6d?läferin gerichtet, unb ba er fefyr alt 
p fein festen — feine Wltync war an einigen ©teilen faft 
weiß — fo mochte er ba£ ©eräufdj nic^t gehört fyaben, baS 
5Ubert3 Schritte üerurfacfyten. Ü)enn bie Gräfte be£ ©et)örö 
unb ©eficfytS öerlaffen ben alternben £öwen. 

Gilbert war wirfltd) töbttief) erfcfyrocfen, benn ber £öwe 
ftanb nur §et;tt (Bfyxitt tton 3ubitl) entfernt, greilid) fehlen 
e3 bei feiner Smutje zweifelhaft, ob er feinblidje 2lbftd)ten fyege. 
2)ennocf) legte Gilbert fein @ewef)r an bie 2Öange, entfcfylof* 
fen, ben Sowen bä ber geringften Bewegung naefy »orwärtS 
nieberjufd)tießen. £)a$ Änacfen be$ «§al)n6 erreichte ba£ ge* 
fd)wäcfyte £>l)r be3 SfyiereS. 

(§0 fal) fid^v um unb feine 33licfe begegneten benen 911- 
bertö ofyne gurcfyt unb Ueberrafc^ung. (Sr festen ben jungen 
9ftann gleicfyfam ju muftern. 5(l6ert feinerfeitS war fo auf* 
geregt, baß feine klugen ftarr, unbeweglich unb brofyenb auf 
bem gewaltigen Xfykxt ruhten, fo baß er unwillftirlid) unb 
ofyne baran ju benfen eine£ jener Mittel in 5lnwenbung 
brachte, Don benen man fagt, baß fie ben %bxvm jdfjmen 
unb unterjochen. 3n ber Xfyat festen ba$ Sfyier ben ftarren 
Sölicf be$ jungen Cannes nic^t ertragen ju fbnnen. dx 
blinfte mit ben Slugen, bann würbe er unruhig unb fd)lug 
ftd) bie Ruften mit bem ©djweif. Einmal machte er eine 
Bewegung, at£ wolle er ftd) jum (Sprunge nieberfauern. 
3)ann aber 50g er ftd) langfam jurücf, ben Äopf ftetö nad) 
Alberto <Säk gew?nbet, bi$ er enblid) fünfzig (Schritt ent* 
fernt war. S)ann fefyrte er fuq um unb trabte batton. 



///^J-^y 



SUbert fc^lug ein lautet ©eläcr)ter auf, fo fomifer) roar 
biefeS 2)at>ontraben unb fo fer)r emvfanb er baö 93ebürfmg, 
feiner beängfttgten 23ruft Suft $u machen. 2)ann ftreefte er 
gleicfyfam fegnenb feine »£>anb gegen 'Subita au$, flüfterte 
einige 2)anfe6roorte unb fefcte ftet) nieber, um fl<^> nun eben* 
falls einer furjen *Rul)e $u überladen. £)f)ne baf er eS 
roollte, fielen il)m bie 5lugen $u, unb als er aus feinem 
£albfcl)lummer auffuhr, motten einige (Etunben »ergangen 
fein, benn bie 6onne ftanb bereite tiefer am §imme(. 

@r voeefte 3ubitl), ermunterte bie Stoffe, unb nact) roe* 
nigen Minuten fprengten bie beiben glücr)tlmge weiter gegen 
Dften. (Sä lag albert baran, noefy vor 9lnbrucfj ber yiafyt 
baS ©ebirge §u erreichen, baS il)m eine beffere (Gelegenheit 
$u Sd)luvfroinfeln bot, als ber jiemlid) offene ^almenwalb. 
23alb rourbe aud) baS (Srbreicr) unebener. ,§ügelreil)en, aus 
benen l)m unb lieber gelfen hervortraten, unterbrachen bie 
@benc. Slnbere 23äume, Samarinben unb £aubf)öfser traten 
an bie (Stelle ber *ßalmcn, 'ok 5lu3ftcr)t rourbe freier. 211* 
bert faf) einige Dörfer am 2lbr)ange beS ©ebirgeö liegen. 
5lber er rjütete ftcf) rool)l, in ifyre 5Rär)e §u !ommen, benn 
überall würbe man it)n ausgefragt unb vielleicht feftgefyalten 
fyaben. 

Ghrblicr) roar er mitten jrtüfe^en ben grauen ©ranitfelfen. 
5Run aber verfyinberte auet) bie anbrect)enbe 9?acr)t eine gort* 
fetjung ber Greife. £ln einer gefeilten unb von allen Sei* 
ten unbemerfbaren Stelle brachte Gilbert feine ©efärjrtin unb 
bie Stoffe in Sidberfyett, l)olte SBaffer auö einer benachbarten 
Duelle unb überlief fidf) bann felbft ber ganzen Süjngfeit 
beS Scr)lafe6. 

(5r erroac^te vor 5lnbrud) beS s U?orgen3, unb el)e er 
Subitl) matt, erftieg er eine |)ör)e, von ber auS er einen 
roeiten 23ltcf über bie Sanbfcbaft werfen fonnte unb ftd) über* 
zeugte, ba£ feine Verfolger in ber 9cäl)e feien. @r begann 
ernftlict; 51t glauben, bajj 2Ui ben 9Jiol)ameb entroeber . wirf* 



189 

lid) nid)t an eine Verfolgung gebaut, ober einen fallen 
2Beg eingetragen fyabt. £)aburcl) ermutigt, fefyrte er ju 
Subitr) §urütf unb balb (dritten bie *Pferbe baS ©ebirge 
hinauf. 

@6 roar ein befcr)roerlicr)er unb gefährlicher 9Dtofcb, benn 
an gebahnte SBege roar l)ier nid&t ju ben!en y ebenfo roenig 
an Statten, benn bie beroacr)fenen (Stellen be$ ©ebirgeS 
waren unzugänglich. Gilbert mußte auf bem faxten gelfen* 
rücfen bleiben, ©egen Mittag überzeugte er fid) jebocf), baß 
ba3 ©ebirge nid)t breit fei unb baß er am Slbenb am guße 
beffelben fein roerbe. 

Vor ir)m, als er ben jtamm be6 ©ebirgeS erreicht r)atte, 
lag eine r)errlid)e £anbfd)aft mit frönen kalbern, prächtigen 
Sßiefen unb glänjenben glüffen. @r fal) roenig ^Dörfer, roei* 
ter nacr) £>ftcn blaue Serge, nur nacr) 9torboften fcbien ba3 
Sanb fer)r flacr) §u roerben, unb obgleich Gilbert fein SQSaffer 
fal), fo glaubte er bocr), baß ftd) bort ein großer 6ee ober 
eine große (Sbene befinben muffe. @r roünfct)te unb l)offte, 
baß biefeö ©ebirge bie ©ren§e §tt)ifcr)en bem *Retcr)e ber gel* 
latar)'^ unb bem be$ ©uttanö oon Sornu bilben unb baß 
ir)n 2lti ben 9flol)ameb nicr)t über biefeS ©ebirge fyinauS oer* 
folgen mochte. Slllmäfylicr) begann er roieber $u l)offen. 2)ie 
Sanbfcfjaft üor tr)m roar §u fcr)bn, al6 baß er t)ätte glauben 
fönnen, fte mürbe if)m ©efal)r unb Verberben bringen. 

Vefanntlicr) ift ba3 .£inabfteigen r>on ben Sergen er* 
mübenber, als ba£ Sefteigen berfelben. 3)ie $ferbe roaren 
tobtmübe unb Gilbert mußte fogar abfteigen unb baS feinige 
am 3aume führen. £)er Stbenb roar naf)e. 9loct) ein niebri* 
$er Sergrücfen roar §u überfd)reiten. Stuf ber anberen <&eitt 
beffelben rootlte Gilbert itbemacfyten, ba er bort Säume fal) 
unb SSajfer ju finben r)offte. 

Stuf bem dürfen biefe£ SergjugeS angelangt, r)ielt %U 
bert in einer ©ruppe niebriger Säume füll, um oon ber ^öl)e 
(M$ bie günftigfte ©teile für fein Nachtquartier au fucfyen. 



190 

- Sefyen Sit, ba$ fmb bie erften -üftenfdjen, bort fyüu 
ter un$, bie icfy erblicfe! fagte Subita je£t. 

33eftür§t wanbte ftd) Gilbert um. £inter ftd), auf ben 
^Bergen, bie er foeben oertaffen, faf) er eine Heine (Sdjaar 
»on Leitern, bie er an ifyrer Sracfyt fogletd? als bie 33egfci^ 
ter 2Üt ben SDRofyamebS [erfannte. £)b ber 2lfrifaner felbjt 
unter tfynen war, oermocfyte er nidjt erfennen. 

— ($$ ftnb unfere Verfolger! rief er 3ubitl) ju, icty 
glaube, wir ftnb verloren ! Sftocfy fyaben fte uns nid^t gefefyen, 
biefe SBaume verbergen unö ifynen, fte fucfyen nod) unb wen? 
ben jtdj) nad) rechts unb linfS. D ©ott, wenn 2)u uns 
gnäbig fein willft, fo jeige unS je£t einen Sluöweg! 

6etn 2luge fucfyte nad) einem 93erftecf, einem Sdjlutof? 
winfel. 2lber wenn and) einzelne Sfyintfyttn unb %l)äler bie 
gelfen burcf)§ogen, fo tiefen fte ftd) bocfy oon ben £6l)en leicht 
überfein unb yooti $ferbe fonntcn ntc^t in ifynen »erborgen 
werben. 2)te Slfrifaner ritten äiemlicfy langfam, \x>it £eute, 
bie jebeS mögliche ^Berftecf unterfudjen. 3n einer anberen 
9licf)tung gewährte Gilbert eine fiotitt 6d)aar. 6ie war feit? 
wärtö bereite bi£ beinahe in ba$ Xfyal oorgebrungen. 

— £ier E>ilft oielleid)t nur eine fcfynelle glud)t im Sd)u& 
ber yiafytl rief albert. Vorwärts ! in ber näd)ften Viertel? 
ftunbe, fo lange fte nod) in ber Vertiefung ftnb, fonnen fte 
unö nid^t fefyen. 

(Sr trieb fein $ferb an. Slber bie $ferbe Ratten einen 
befcfywerlicfyen 9ftarfdf) in ber (Sonnende über t)it gelfen be& 
©ebirgeS gemacht, fte wollten nicfyt mefyr red)t »orwärt^ 
2Ubert3 Sippen waren feft gefcfyloffen. ßr festen naefy einem 
2fu6weg 51t fud)en, er fct)ien ein Mittel $ur Rettung gerbet? 
zwingen §u wollen. 6eine 3lugen fprüfyten unheimliche SBlifce. 

3e£t waren fte beinahe im £l)ale. Ü)er 2lbl)ang be& 
93erge3 war l)ier bid)t mit Räumen bewarfen, weiterhin 
aber war bie (£bene frei, ©ntweber mußte ftd) Gilbert in 
biefem SBalbe oerbergen, ber ftd) leidjt burcfyfucfyen lief, ober 



191 

er mußte weiter reiten unb färbten, tro|3 ber Dämmerung 
bemerft 31t werben. Die 2Bal)( war nid)t leicht. Sei Leibern 
brofyte ©efa^r. 

^piöjslicf) fiel fein 5luge »erwunbert unb überrafdjt auf 
einen jener rieftgen Zäunte, bie man nur in bittet ^ 51 frifa 
ftnbet unb bie unter bem tarnen ber 2lffen*Srob* Saume 
(Adansonia digitata) befannt finb. Der ^(umpe jtofoß, faum 
SWan^ig guß fyoci) unb faft ebenfo siel im Durdfymeffer be* 
tragenb, ftanb ba, wie ber (Stumpf einer riefigen (Säule, 
benn außer einigen »erborrten Steigen trug er fein anbereS 
2lb§etd)en eines SaumeS, weber Blätter, noeb Stützen. 

Gilbert f)ielt unwillfürlid) fein $ferb an unb ftarrte auf 
ben rieftgen Stamm. 

— (£r muß alt, fefyr alt fein! flüfterte er mit jener 
raffen Ueberlegung, bie nur ben Momenten ber ©efafyr 
eigentfyümlid) ift. ($r f)at feine Slätter mel)r unb im 2Uter 
follen biefe Stämme l)oI)l werben. Die 2lfrifaner follen tfm 
zuweilen a(3 SÖo^nung benu^en. Saß uns fefyen! 

(Sr fprang t>om $ferbe, bat 3ubitl) bringenb, ftd) mit 
ben *ßferben im ©ebüfd) §u Derbergen, unb unterfud)te ben 
Saum. (Sin f)oI)(er (Sdjall flang ifym entgegen, als er an* 
flopfte. ($r eilte um ben Stamm fyerum, ber melleicfyt fed)6* 
$ig gu§ im Umfreiö fyatte. 

— $alt l §ier ift Rettung ! rief er, einen greubenfdjrei 
au^ftoßenb. £ier ift eine Deffnung, burd) bie jur 9totl) an 
$ferb hinein fann. kommen (Sie, Subita, itf) will fcorauS* 
gefyen! 

($r trat burd) eine Deffnung, bie ungefähr fed)6 guß 
r)od) war unb einer Xfyüx ähnelte, ein. kleben ifym fc^of 
et\x>a§ mit einem lauten ©efyeul fyinauS. (£3 war ein *ßan* 
tt)er, ber in feinem Sd)recfen glMlid)er SBeife nidjt an einen 
Angriff backte. 2lud) einige $ögel flatterten auf unb fcfywirr* 
ten um Gilbert. <Sonft aber festen nichts SebenflidjeS in 
bem Saum §u fein. 



192 

3ubitr) ftanb bereite mit bcn $fcrben oor bem Stamm. 
3)ie Sfyiere liefen in ifyrer ©rmübung mit ftdj machen, waä 
Gilbert sollte, unb zwängten ficf> burrf) bie fcfymale Dejfnung. 
Subitr) folgte. 

— §ier jtnb tuir wenigften6 für'3 @rfte gefiebert! flu- 
ftevte Gilbert. SBenn td) wüjjtc, baf icfy nod) einige Minu- 
ten 3eü f)ätte, fo würbe id) bie <£jör)le mit ©efträudt) oer* 
ftopfen. 2lber baö fönnte unS Serratien, unb eö ift beffer 
fo. <£jicr fann id) wenigftenS mit Sidjerfyett fämpfen, unb 
eS foU ben 5lfrifanern nid)t leidjt werben, einjubringen ! 

(£r führte 3ubitf) unb bie ^ferbc nad) bemjenigen Xfyäl 
be3 Stammet, ber am weiteften oon ber Deffnung entfernt 
war. 3)te* Dämmerung war bereits fo ftarf, .baß Siftert 
faum nod) 3ubttf) erlennen fonnte. @r prüfte feine 2Öaffen 
unb näherte ftd) bann bem ©ingange, um §u faufcfyen. 

33alb barauf fyörte er ^ferbegctrappel. £>ie Sifrifaner 
fcfyienen langfam ben 33erg l)erab§ufommen. Gilbert fyörte, 
mc fte mit einanber fprad)en. 2tbcr jer fonnte nid)tö oer* 
ftefjen, weil bie Entfernung §u groß war unb weil er bie 
(Sprache ntcfct genau fannte. 3 um Unglücf aber fdjienen bie 
Slfrifancr in ber 9cäfye £alt $u machen. Gilbert fyörte baS 
^ferbegetrappet nidt)t mefyr, bagegen oernafym er beutlid) bie 
(Stimmen oon bemfelben Dxk aus, unb unter il)nen, wie er 
glaubte, aud) bie (Stimme 2lti bcn s Iftof)ameb6. Senn nun 
bie Slfrifaner baran bauten, in biefem 33aume tl)r Nacht- 
quartier auf^ufef; tagen! 2>em jungen 9J?anne riefelte eS fyeifj 
unb bann wieber falt burd) t)k Slbern. 

$lad) unb nad) oerftanb er aud) einzelne Sä£e x>on bem, 
tva$ gefprocfyen würbe. 

— 2öir fd)einen itjre Spur oerloren ju r)aben, fagte 
ber ©ine. 2öer weif, ob fte überhaupt über ba£ ©ebirge 
gegangen ftnb unb welken Sßeg nacr) bem £f)al fte einge* 
fcfylagen fyaben. 

— 3t)re ^ferbe fönnen nid)t mel)r aushalten, als bie 






_193 

unfern, fagte ein Slnberer. (5ie fönnen nid)t weit r>orau$ 
fein. Unb in ber 9tad)t werben fte nicbt reiten, wenn fte 
ben 2Beg über baS ©ebirge gemacht. 

— 2Öa6 Reifen bie $eben! fagte $\ii bm 9JJor)ameb — 
beffen Stimme albert beutlidj erfannte — icf) will ©ewigfyeit 
fyaben. gragt bie anbere Sdjaar, ob fte nict)tö gefer)en ober 
gehört, greüid), fte würben un3 9?aci)ritf>t baoon gegeben 
fjaben! gürS @rfte unterfudjt biefeS ©e^o^! 

3ej$t fam ber gefafyrücbe 2lugenblicf. 9?acfr bem, wa6 
3übert öorfyer gefefyen, beftano biefer ^eitertrupp l)öc^ften6 
auS $ef)n 9Jknn. 3Rtt biefen fonnte er e$ im 9?otr)fall auf* 
nehmen, um fo mefyr, ba nur jwei oon ifynen — 5(li ben 
5Äofjameb unb ein anberer Slfrifaner — mit glinten bewaff- 
net waren. Die Slnberen führten (Bptefje unb 33ogen unb 
pfeife. 

albert ()6rte je£t bie dritte üon *ßferben balb in ber 
9Mfye, balb in ber gerne. ($ö würbe immer bunfler. 3 U - 
weiten famen bie Stfrifaner fo nat)e an ben 23aum, ba$ 
Gilbert unwillfürlid) gitterte unb feine glinte fefter fagte. @r 
fyatte übrigens tmi ©ewefyre, mc bie Sefer ftdt) erinnern 
werben. 

— Qaht 31)* fd)on in ben 23aum gefefyen? tonte jefct 
Süi ben SftofyamebS «Stimme au3 ber gerne. 

— Subita um 4Mmme(6witlen feinen Saut! flüfterte 
Gilbert, oon bem ©ingange jurürftretenb. 2Öenn nur bie 
$ferbe füll ftnb. ©ott fei 'Dan!, fte geben feinen Saut oon 
ftc£> ! 3e£t muß eS ftd) entfc^eiben. 

($r fyörte 3emanb oom ^ßferbe fpringen unb jtd) bem 
23aume nähern. Dann faf) er tt)®a$ DunffeS am ©ingange 
unb ber 5lfrifaner fd)ten $u lauften unb ftd) ju bejtnnen, 
efye er in baö 3nnere trat. Die $ferbe waren ganj ftill. 
2Ubert fyatte ben ginger am Drücfer feiner gttnte. 

Dennoch fd)ien ber Slfrifaner eintreten ju wollen. Da 
burdjfufyr ben jungen Wann an ©ebanfe. (fr r)atte oft ba& 

Der §err ber 2Bett. II. 13 



194 

3ifä>en ber *(tytrjon* Solange in ben 2Bälbern gebort unb 
glaubte e$ nact)ar)men ju fönnen. @r *>erfucr)te e3 nacr)ju^ 
ar)men unb bie Aufregung gab feiner Stimme unb feinem 
3ifd)en einen fo eigentümlichen itlang, baf? ber Slfrifaner 
fogleid) aurücffufyr. 

— Wav) il biliar)! rief er ju feinen ©enoffen hinüber. 
@3 ift nichts barin, als eine grojje Schlange. 

— ©o treibe fie l)erau6! 2ßir fönnen in bem 53aume 
übernachten! rief ein 2(nberer ifym ju. 

Gilbert tyatk aufgeatmet. Sefct litkxk er t>on feuern. 
2ßar bie ©efafyr noer) ntd)t vorüber? 

— 3er) will nickte mit ben (Schlangen $u fyxm fyaben, 
unb am wenigften bei 9kcr;t! antwortete ber erfte Slfrifaner^ 
2Bar)rfd)einlicr) l)at fie il)re SBrut babrin, unb ba$ wäre eine 
gefährliche Sirbett! 

— %a$t eö gut fein! rief je£t2lli ben 9ttor;ameb. 2ßir 
wollen l)ier nid)t übernachten. 2ßir wollen ein Stücf weiter 
ins Sanb hineinreiten unb in einem 2)orf fragen, ob man 
nichts oon ben gremben gefe^en. 3d) glaube nod) gar nidf)t, 
baf fte über baS ©ebirge gegangen finb. 2ßenn eS ber galt 
ift, fo finb fie für un6 verloren. 2>enn wir bürfen unS nic^t 
weit in SBagirmi oorwagen. 2ßir fyaben nicr)t Seute genug,, 
klommt! 

Gilbert l)olte tief SÜljem. 2>iefe ©efatyr fdjien glücfli# 
abgewenbet $u fein. Unb Gilbert fyatte nod) eine anbere 
frofye 9Rad)rict/t au6 bem Sttunbe 5lli ben 50^ol)amebö erhal- 
ten. 2)a0 Sanb, in bem er ftd) jefct befanb, gehörte nidjt 
mel)r 511 ben gellatar/g. (53 festen fogar, als ftefye S3agirmt 
— fo Ijatte eö ber 5lfrilaner genannt — nicr)t in freund 
fcr)aftlid)em 2krr)ättniffe ju ben gellatar)'$. Sllbert burfte 
alfo r)offen, ber Verfolgung entgangen gu fein. 

$ßte freubig wallte ir)m ba$ S3lut wieber burd) bie- 
albern, als er bie $ferbetritte unb bie Stimmen ftdj weiter 
entfernen l)ö'rte! (Sr trat ju Subitl) unb ben hoffen. Un- 



195 

willfurlid) berührte er 3ubitl)S garte £anb. Slber t>iefe6 9M 
30g er fte nidjt jurücf. Gr nal)m fie unb brücfte fte feft an 
fein »öerj. 

— £> 3ubitr) , flüfterte er, biefe ©efafyren fmb groß ! 
Slber n)ie gern will id) nod) größere ertragen, wenn tefy l)of* 
fen barf, baß 3t)re Siebe einft mein Sofyn fein wirb! 

— Solm? (Sprechen (Sie nicfyt fo! flüfterte baS 9Räb* 
d)en. Seiber fann id? biefe ©efafyren nic^t oermeiben! Unb 
td) weiß, baß ic^ Sdjulb baran bin! albert, tt>ie Vüerbe icfy 
Sfynen baS vergelten fönnen! 

Ü)er junge granjofe feufote, aber eS war ein Seufjer 
beS ©(ücfeö unb ber SQSonne. Sänge behielt er 3ubitl)S 
^anb in ber feinen. 2QBor)t wallte ein ©efüfyl in ifym auf, 
baS fdjbne 9ttäbd)en an fid) $u sieben unb an il)rem «^er^en 
alle ©efafyr, alle Sorge ju öergeffen. 2lber er Ijatte ein 
©elübbe bei fid) felbft getrau, bie 6üßigfeit ber %kbt nid)t 
efyer ju Foften, als bis er 3ubitt) gerettet, bis er mit ifyr 
einen fixeren «£>afen gefunben. (£r ließ alfo it)re Jpanb ftnfen, 
nacfybem er fte noef) einmal gebrückt unb ibren ©egenbruef 
empfunben. Ü)ann bat er Subitf), fid> nieber§ulegen, unb fefcte 
fid) felbft an ben (Eingang beS SBaumeS, um für jeben galt 
ber Sftotl) bereit $u fein. 

(Spät in ber 5^acf)t überwältigte aud) il)n ber (Schlaf, 
unb als er erwad)te, bämmerte bereits ber borgen. Wlty* 
fam fud)te er bie legten $orrätl)e oon Lebensmitteln $ufam* 
men, bie er nod) befaß, fyolte SQSaffer aus einer benachbarten 
Duelle unb fyidt mit feiner ©eliebten eine farglid)e yRafyU 
geit, bie nur burd) freunblicfye 33litfe unb füßernfte 2öorte 
gewürzt würbe. 

Dann fd)lid) er fid) abermals l)inauS unb erflomm ttor^ 
fid)ttg einen §ügel in ber 9Ml)e, ber ifym gemattete, einen 
SBlicf auf baS £l)al p werfen. ©0 fdjatf fein 2luge audj 
war unb fo fer)r er ftd) aud) bemühte, irgenb etwas $u ent* 
beefen, fo fonnte er bod) mrgenbS ein tebenbeS SBSefen et* 

13* 



196 

Miefen. 3n weiter, weiter gerne fd)ienen einige Dörfer ju 
liegen. 

Gilbert überlegte nun. 3urücffef)ren fonnte er nid)t, 
warten aud) nidjt. (£r mußte fyinab in ba£ $l)al, auf bie 
@efat)r f)in, bort ben Slfrifanern 2lli Un 9J?of)ameb$ $u be- 
gegnen. 9ftögltd)er SBeife fyatkn biefe aber and) dm an* 
bere Stiftung eingefcfylagen unb waren bereits aurücfgefefyrt. 
3)ie £auptfad)e war, ifynen nid)t auf ber Nücffel)r ju be* 
gegnen. S)odj war bie (Sbene fjier unb ba i>on SBaumgrup* 
pen bewarfen, bie eS möglich machten, jtdj ju Verbergen. 
Gilbert backte baran, bie $ferbe prücfyulaffen unb ben 2Beg 
ju guß §u machen. $ber obgleich bieS fixerer war, ba man' 
ifyn nid)t fo leicht bemerfen fonnte, fo fürchtete er bod), 3u* 
bitf) ju ermüben, unb gab biefen ©ebanfen auf. @r be* 
fd)loß, nod) einmal feinem guten ©terne %n vertrauen unb 
ben geraben 2Öeg §u wählen. 2)ie @efal)r war überall gleid). 

©o fel)rte er benn 5U Subitf) jurüd unb balb trabten 
"oit beiben feltfamen Neifenben wieber über baS frifc^e, glän- 
$enbe ©rün beö SÖiefengrunbeS. 2)en Drt, wo 5lli ben 
9Qtol)amebS @d)aar il)r Nachtquartier aufgefcblagen, fonnte 
er nicfjt entbeefen. 2lud) fal) er nirgenbS einen Leiter, ob* 
gleich bie (Sbene eS ifym gemattete, ben 33(icf meilenweit in 
bie gerne fcfyweifen ju laffen. Gilbert begann in ber Ztyat 
$u glauben, baß bie Slfrifaner ir)re Verfolgung aufgegeben 
Ratten. 

Nur einmal, als er ben 23licf nad) bem ©ebirge $urücf* 
wanbte, glaubte er auf bem einen *g)ör)enjuge eine Neiterfdjaar 
$u erblicfen. 2)a er in ber Ndfye eines ©efyöljeS war, fo 
lenfte er bie $ferbe bortl)in unb beobachtete nun fdt)arf bie 
Nietung, bie jene Leiter nahmen. 6ie fc^ienen ben SBerg 
fyinanjuftetgen , aber fefyr langfam. Ü)ann fdnenen fie ^alt 
&u machen. 

albert fyielt e$ anfange für baS ©eratljenfte, in bem 
@ebüfd) ju warten, bis bie Leiter ben dürfen beö ©ebirgeö 



197 

Übertritten Ratten unb if)n nicfyt mefyr erblicfen fönnten. 
Slber barüber mußten einige Stunben »ergeben, unb bann 
backte er aud), baß fte tfyn bod^ ntd)t fefyen fönnten, voenn 
er feinen 2Beg fo toäfylte, baß baS ©ebüfd) §vt>ifd^en ü)m 
unb bem ©ebirge läge, tiefer lefcte ®runb beftimmte ifyn, 
feine Steife fort§ufe£en. 

3n ber Xfyat war eö unmöglich, ü)n ttom ©ebirge au6 
$u fefyen. ©benfo wenig bemerlte er ettvaS oon ben Leitern. 
SIber er tyatte mdf)t baran gebaut, baß biefe I)ör)cr Ijinauf* 
ftiegen unb alfo bann über ba6 ©efyölj fyinroegblitfen fonnten. 

5116 er jtd) nad) einer Stunbe abermals umtfanbte, falj 
er ju feinem @d)recfen, baß bie Leiter fdjnelt baS ©ebirge 
fyerabfamen. Wan mußte ifyn bemerlt fyaben. Sollte er an 
SBerftetf wählen? Sollte er ftd) auf bie Sdjmeülgfeit feiner 
fRoffe oerlaffen? 

©r toäfylte baS Severe, $r fyatte einen Vorfprung oon 
einigen Stunben unb bie Cßferbe fd)ienen ifym frifdjer unb 
fräftiger, als je. (£r burfte alfo mit ©erotßfyeit fyoffen, rndjt 
üon ben Slfrifanem erreicht ju werben, ttemgftenS ntcfit efyer, 
als bis er nad) einem Drte gelangt, beffen SBewofyner tl)m 
(£d)U§ gegen bie getlatar)'ö gewährten. @r fpornte alfo fein 
^3ferb nid^t übermäßig an, fonbern ließ eS nur tüchtig aus* 
greifen. 3m Uebrigen fyielt er bie grabe Smie bei. 

6o »ergingen einige Stunben, el)e albert hinter fidj 
etwas oon ben 5lfrifanern bemerfte. 9?atürlic§ rourben bie 
sßferbe alfmäfylid) matter, aber baffelbe mußte ja aud) bä 
feinen Verfolgern ber galt fein. 5lb unb §u oerfperrten il)m 
©ebüfd)e bie 2luSftcf)t nad) rüdwärtS. (Säuge teilen oor 
ftd) fal) er an großes Dorf, oielfetd)t eine (Stabt. 

2lber je$t, als albert burd) eine $eil)e oon Räumen 
gefprertgt roar, ftellte ftd) ifym ein ^inberniß entgegen, an 
baS er nid)t gebaut r)atte — ein breiter, unb roie eS fd)ien, 
äiemlid) tiefer gluß. Unmutig preßte er bie Sippen §ufam* 
men, als er il)n bemerfte, unb toarf einen fyafttgen SBlüf auf 



198 

ben ©trom. $ie *Pferbe waren erfyifct. Er butftc eö faum 
wagen, fie in baö SÖaffer ju führen. Unb bod) war jebe 
Minute foftbar. Gilbert befann ft$ be6l)alb nict)t lange. Er 
lenfte fein $oß juevjt in ben gluß unb bat 3ubttr), if)m in 
einiger Entfernung $u folgen. 2)er gluß würbe jebodj plöfc* 
lid) fo tief, bafj Gilberte *Pferb ÜRü^e Ijatte, ftd) gegen ben 
reißenben ©trom ju galten. Er mußte umfefyren. 

©einem *Pferbe bie ©poren gebenb unb jitternb oor Un* 
gebulb, flog er ba$ Ufer hinauf, um eine (Stelle ju fucfyen, 
an welcher ber ging weniger tief wäre. 3e£t bemerfte er, 
wenn aud) in bebeutenber Entfernung, bie Slfrifaner hinter 
ftd). Er nafym an, baß ber gluß bort am feid)teften fei, m 
bie Strömung am geringften war, unb balb bemerfte er eine 
fold)e ©teile. §ier fdnen ba£ glußbett nur in ber Witte, auf 
eine breite t>on jwanjig guß , tief unb bie ©trbmung reißenb 
gu fein. Ein fotcbeS «gnnberniß ließ ftct) überwinben. £)iefe3 
Wirt bat er jebodb Subitlj, nicfyt r)inter il)m p bleiben, fon* 
bern red^tö an fetner <5äte $u reiten, bamit er il)r {eben 
5lugenbticf nal)e fei. 

ES war fo, xtk Gilbert t>ermutt)et. 3lnfangö war ber 
gluß feiert. 3n ber 5[Rttte aber würbe baS SBett be$ ©tro* 
meS tief unb ba3 SBaffer fct)oß mit großer ©ewalt bal)in. Ü)ie 
*Pferbe fämpften müfyfam gegen bie ©trömung, unb Gilbert 
lief fte ein wenig rjtnabtreiben, mit ber $ecfyten 3ubitl)3 *Pferb 
am 3ugel faffenb unb gugleicfy bafür forgenb, baß feine glin* 
xen unb feine Munition nidfyt na$ würben. 3^eimal fd)web* 
ten bie *Pferbe in ©efaljr, wiberftanböloö r>on ben SBellen 
fortgetrieben ju werben. Dann enbltd) erreichten fie wieber 
feften 23oben unb balb gelangten jte auf ba3 Ufer. 

5ll6ert fal) jurücf. Die 3lfcifaner waren bereite bem 
gegenüberliegenben Ufer nal)e unb ba er ifynen ben £)rt ge* 
geigt l)atte, wo jtd) ber gluf pafftren ließ, fo war anjune^ 
men, baß fie oon feinem 33eifpiel ©ebraud) machen würben. 
Er gab alfo feinem *Pferbe bie ©poren, Subitf) trieb baö 



199 

ifyre ebenfalls an unb fte flogen nun über bie (Ehern, fo 
jd)nell, als eS bie Gräfte ber beiben Araber erlaubten. 

$)ennod) war bem jungen tarnte biefer Aufenthalt oom 
größten 9kd)tl)etl gewefen. 2)ic Afrifaner Ratten bereite ben 
gluß pafftrt, dornten ebenfalls ifyre ^ferbe an unb mußten 
t>ie glüdjtlinge in einer falben ©tunbe erreicht Ijaben. AI* 
Bert r>erfud)te, fte $u jätylen. (Sr jätylte ungefähr &wan$ig. 
Aber cd ließ ftd) faft mit @ewißl)eit annehmen, baß bie am 
t>eren Abteilungen nachfolgen würben. 3ebenfallS war ber 
Jtatrfpf ein fel)r ungleicher. 

3)a fal) er oor ftd) aus einem bieten ©ebüfd) eine 
9fteiterfd)aar auftauchen. 6r ftu£te, benn er oermutfjete in 
tfynen eine jweite Abteilung ber Afrifaner Ali ben SRolja* 
mebS. 3n ber näcfyften Minute jebod) gewahrte er feinen 
3rrtl)um. Die Leiter oor il)m ritten beffere ^ferbe unb 
waren anberS gefletbet. @S mußten SBewofyner beS £anbeS 
fein, in bem er ftd) jefct befanb unb baS Ali ben s JD£ol)ameb 
SBagtrmi genannt hatte. 

begreiflicher SQSeife gelten aud) biefe Leiter fogleid? an, 
als fte bie beiben glüd)tlinge unb fyinter ifynen t>k oerfolgenben 
gellatafy'S erblicften. (SS waren ebenfalls ungefähr $wanjig 
Leiter, einige unter ifynen mit Feuerwaffen. 

Albert fonnte in biefem Augenblid nid)t oiel überlegen, 
ob fte il)n als greunb ober geinb empfangen würben, unb 
was er ifynen gegenüber $u tfyun l)abe. Aber er rief unb 
$ab burd) 3 e ^d)en $u tterftefyen, baß er oerfolgt werbe unb 
iljren @d)u$ anrufe. 2)ann fal) er ftd) um. 3)ie gelfatafy'S 
ritten langfamer unb brachten ifyre 2öaffen in Drbnung. 

yiati) •fünf Minuten war Albert bä ben fremben 9ftei* 
tern, bie wir fyier, ba unS eine anbere 23e$cid)mmg ber 23e* 
wofyner biefeS SanbeS bis jefct fefylt, 23agirmiten nennen wol* 
Jen. <5ie Ratten mit it)rer olbenfarbigen ^aii unb tfyrem 
Anfüge oiel $erwanbtfd)aft mit ben gettotafy'ö, (SS befanb 
ftd) jeboef) ein Wann unter ifynen, ber feiner Abdämmung 



200 

ttad) ofyne ßwcifel ein 9*eger, nid)t6beftott>eniger aber mit 
5lbjeidf)en bef leibet toax, bie barauf [erliegen liefen, baß er 
einen fyofyeren $ang einnahm, als feine arabifdfyen Begleiter. 

3t)m toarf jtdj albert, ber ftfmell t)on feinem *ßferbe 
gefprungen war, $u güjjen unb bat tfyn in Sffiorten unb %zu 
d)en, ftcfy feiner anzunehmen unb ir)m gegen bie getlatar)'£ 
beijuftefyen. 

Diefe Ratten unterbeffen Sjalt gemacht unb fd)ienen gu 
beraten, n>a£ fte tfyun fotlten. 3)affelbe tfyat ber Sieger mit 
ben 93agirmiten. Sie plapperten ein ,ftaubern>elfd), t>orf bem 
Gilbert nur wenige SBorte Derftanb, obgleich e£ Slefynlidjfeit 
mit ber Sprache ber gellata^'ö r)atte. 2)ennod) glaubte er 
barauS $u »ernennten, t>a$ bie 33agirmiten erbittert feien über 
ben (Sinbrudf) ber gettatar/S in if)r ©ebiet. Sie ftreeften 
bro^enb ifyre Sanken gegen bie Scfyaar 5lli ben 9ftol)ameb3 
au3 unb fcfyienen SBillenS, biefelben fogleitf) anzugreifen. 
9?ur ber 9ceger tr)at (Sinfyalt. 

©leid) barauf — vüäfyrenb albert nneber auf fein *pferb 
geftiegen war — erfcfyten ein getlatar), tt>at)rfd)cinlid) al£ 
Parlamentär, albert bemühte ftc^> mit angeftrengter 2luf* 
merffamf eit, bie Unterrebung $u enträtseln, bie er mit bem 
9?eger fyatte. (Et errietf) auri) in ber £l)at (StnigeS t>on bem 
3nl)alt. 3)er gellatar) ferberte bie beiben glücfytlinge gurütf, 
bie ba£ (Stgentfyum ifyreö Stammes feien, unb »erfprad) ben 
23agirmiten bafür eine reid)e 23elolmung an ^inbern unb 
Schafen, wie auef) eine bebeutenbe Summe an @elb. 3m 
2BeigerungSfatfe brol)te er mit ^rieg. 

— 2Ber ift (Suer güfyrer? fragte ber 9ceger, unb Gilbert 
»erftanb biefe grage ganj beutlicf). 

— Slli ben Sföofyameb, ber sufünftige 9?ad)folger beS 
Sultans üon Safoba. 

— 3)ann fagt ifym, er folle §urücffet)ren ! rief ber 9?eger 
grimmig unb bie £anb brofyenb auSftretfenb. 3$ will fein 
Sßort mit il)m reben unb ifym el)er einen Dolcfy in6 £er$ 



201 

ftoßen, als einen greunbfcf)aftsbienft erzeigen. 3d) toerbe 
bie glüdfytlinge Ui mir behalten. (Sr mag fte fyolen, wenn 
er will! 

3)iefe 2ßorte, bereu Sinn Gilbert erft fpäter genau er* 
fufyr, waren »on einer fo unjweibeutig fernblieben Bewegung 
begleitet, baß ber gellatar) fogteid) eilig jurürffefjrte. 

Unterbeffen fyatte jtcr) jeboer) bie Sd)aar 2llt ben 9ffol)a* 
mebS um jet)n Wlann öermefyrt, bie bem erften 3uge gefolgt 
waren unb ftcf) il)m jefct angefcf;loffen Ratten. 2)te geüatat)'^ 
waren alfo ben 23agirmiten überlegen, unb wal)rfer)cinlid) 
aus biefer Urfacr)e näherten fie fiel), diejenigen, bie mit 
©ewefyren bewaffnet waren, legten fte an. 3)te Ruberen 
nahmen 53ogen unb $feil. 

Gilbert beutete bem Sfteger fcfmell buref) Sporte unb ©e* 
berben an, baß eS ficr)erer fein würbe, bie gellatal)'S in bem 
©ebüfet) §u erwarten, an beffen 9ianbe man ftdb befanb. 
tiefer festen bie 9ftkt)tigfeit biefeS guten 3^att)e^ einjufefyen. 
Die Sßagirmiten jogen ftdf> ftfmell bie wenigen Schritte ju* 
rücr unb griffen ebenfalls $u ben 2öaffen. albert feinerfeitS 
war fel)r aufrieben bamit, ben getfatarj'S §eigen ju tonnen, 
baß er r>or einem Äampfe nid)t §urücfbebte. (£r fuct)te nacr) 
5lli ben s )J?ot)ameb, ben er auef) bemerkte, ber ftd) aber t)iw 
ter ber (Sd)aar l)ie(t. 

Die gellatal)'S waren bereits fo nal)e, baß eine gttnten* 
fuget fie leicht erreichen fonnte. gür einen ^feilfcfyuß war 
bie Entfernung freilief) noct) ju groß. Der junge gran§ofe 
glaubte, eS fei am beften, wenn er ben stampf beginne unb 
wallte fiefj ben »orberften gellatal). Der Selmß brol)nte 
über bie (Sbene, ber gellatal) ftürjte. .Die Sagirmitcn et« 
f)oben ein 3ubelgefd)rei. 

Sie mochten fiel) wol)l fagen, baß ein folcr)er 23unbeS* 
genoffe mcr)t §u »erachten fei, unb fd)offen nun ebenfalls il)re 
kugeln unb Pfeile ab. Sie trafen ieboef) nicfjt, unb bie 
gellatarys famen näfyer. Gilbert winfte einem 33agirmüen 



202 

unb madjte iljm begreiflich, baß er ba6 eine @eit>el)r fabelt 
fofle, roäfyrenb er baö anbere abfd)oß. 3)er fd)laue Slfrifaner 
»erftanb fogleid) unb nicfte beifällig. 9?un nafym 5Ubert 
einen anberen gellatafy aufs Jtom unb aud) biefer fiel. 
2)ann griff er ju feinen *ßiftolen, bie möglicher 2Betfe r)un* 
i>ert (Schritt weit trugen. @r »erfudjte e3 mit bem erften 
<5dniß unb ei gelang il)m, einen britten gellatalj roenigftenS 
ju öemnmben. 

2)er SSerluft t>on brei Kriegern, efye (ie notf) §um Sin* 
griff gefommen waren , mochte bie gellatafy'S ftu$ig machen. 
<Sie brangen langfamer oor unb Gilbert bemerfte, baß Slli 
ben 9J?obameb fte mit 3 or *t un *> $tf er anfeuern mußte. 2)er 
33agirmite fyatte il)m {etjt bie eine gltnte gelaben, er felbft 
fyatte bie anbere roieber fcfmßfertig gemacht, unb langfam 
unb ftdjer ^ielenb ftrecfte er abermals §wei gellatafy'ö tobt 
$u 33oben. 

(£in roilbeS 3ubelgefd)ret ber SBagirmitcn folgte jebeS 
9DM bem galle eines geinbeS. 3)ie gellatafy'S brdngten ftd) 
gufammen, wie eine §eerbe (Schafe. 3eber mochte benfen, 
baß ber näd)fte <5cf)uß il)n treffen würbe, unb SUle fc^ienen 
große Suft §u fyaben, baS gelb ju räumen. 

3e$t fd)oß aud) 5l(i bm s D?ol)ameb feine glinte auf SU* 
bert ab. (Ex fyatte gut genug gezielt, bie jtugel fcf)lug bid)t 
neben Gilbert in einen Saumftamm. 3)ennod) r>erl)öl)nte ilm 
baS ©efd)rei ber 23agtrmiten, unb in ber @unft feiner ©e- 
noffen ftieg er buref) biefen gef)lfd)uß wal)rfcf)einUd3 aud) mcf)t. 

9?un riß $lü ben s D?ol)ameb feinen 3)egen auS ber 
(Beweibe unb fprengte t>or bie Spifse feiner Sd)aar, um bie 
3urücfweid)enben anzufeuern. Gilbert bebaute fiel) nid)t im 
©eringften; er beftimmte bie näcf)fte jtugel für ben ftoljen 
gellatal). 2)tefer aber mochte t>k 5lbftcf)t feinet geinbeS 
afynen unb benutze eine Scbwenfung feiner Leiter, um ftd) 
abermals fyinter bie gront surücf^ujte^en. Gilbert l)ielt ben 
Slugenblicf für geeignet, um nun angreifenb t>or$ugel)en. (Sr 



203 

cjab bem ^eger einen 2Binf, ben biefer fogleid) oerftanb. 
9cur meinte er, albert folle nocb einmal oorfyer fliegen. Der 
junge 3Raim feuerte alfo feine glinten unb bie beiben boppet* 
laufigen ^iftolen lo$. 9cur ein Scfuifj fehlte; fünf geüa- 
tar)'3 waren alfo abermals getöbtet ober oerwunbet, unb bie 
<scf)aaren ber 2(frifaner waren ftd) jefct ungefähr gleid), nur 
baf bie gellata^'ö entmutigt 3urütfwid)en, bie 33agirmiten 
bagegen jubelten. 

3luf ba$ erfte 3ei#en be3 ÜftegerS ftürjten nun audft bie 
£ei$teren mit wilbem ©efcfyrei auf ifyre geinbe loö. Der 
^ampf mit Sanje, SSogen unb $feit, Schwert unb Sdjilb 
begann. Gilbert blieb juntrf. dx begnügte ftcb bamit, feine 
©ewefyre §u laben unb 3ubitlj an§uläd)eln, bie Ü)m einen 
23(itf ber 2krwunberung unb %kbc fd)enfte. 

Der Jtampf war balb entfcfyicben unb eS ließ ftd) leid)t 
t>orau3fer)en , wem ber Sieg ju £f)eil werben würbe. Die 
Sßagirmiten waren voller 3ur>erftcbt unb 3ubef, il)re $ferbe 
frifcr) unb munter, ofynefiin fraftiger, al3 ^ok ber gellata^'6 
— bie Meuteren bagegen eingeflüstert unb burd) ir)re mat* 
ten *ßferbe in ifyren ^Bewegungen gehemmt. Sie verloren 
einen s )Jcann nad) bem anberen unb wicben aümdt)lic^ nad) 
bem gluffe jurücf. Dort verfudjten fte einen Ie£en, aber 
vergeblichen SBiberftanb. Die 9Jcef)rsal)l beS SRefteö ertranf; 
(unfeine erreichten t>a$ anbere Ufer, unter iljnen 5lli hm 
9Jcof)ameb, ben bie Sßagirmiten eine $tit ^ an 9 verfolgten, 
aber nicbt erreichten. 

— 9cun, fagte albert lacbclnb §u Subita wäfyrenb bie 
Sagirmiten freubig jurüdfefyrten , t>on einer Sorge fmb wir 
je£t befreit, freilieb nur, um an eine anbere benfen §u müf* 
fen. 2lber \§ glaube bod?, bag biefe Seute etwaö ZljeiU 
nafyme unb ÜJcitleib für unS fyaben werben, ba fte gefefyen, 
tvte waefer id) bie getlatafy'ö empfangen. 3dj werbe fie bit* 
ien, mid) nad) jtufa $u geleiten, ober mir wenigftenS ben 
SBcg genau anzugeben. 



204 

£>ie 33agirmtten Ratten ftcf) jefct wieber gefammelt, unb 
t>er 9£eger, ber ofyne S^iftt btx $lnfül)rer ber ganzen Scfyaar 
war, fam auf Gilbert $u. 

— tapfer! Zapfet ! fagte er mit einem beifälligen 
liefen be$ ßopfeS. SBer feib 3t)r? 

Gilbert erjäfylte il)m in einem ©emifd) üon 5lrabifd) unb 
gellata^-Spradbe feine Abenteuer, ber 2Bal)rr)ett jiemlid^ ge* 
treu, unb fügte fyinju, baß er nichts fer)nlid^er wünfeije, als 
fein ^aterlanb wieber §u fefyen, unb baß er ben 23agtrmiten 
fel)r banfbar fein würbe, wenn fie ü)tn ben fur§eften 2Beg 
bat) in zeigten. 2)er Sieger fyörte fel)r aufmerffam ju unb 
niefte zuweilen gan§ beifällig mit bem Äopfe. 2)ann fragte 
er, wol)in Gilbert eigentlich) wolle. Diefer antwortete, nad) 
tfufa. 

33ei biefem tarnen würben bie SSagirmiten rafenb wilb, 
fdjüttelten it)re Sanken unb Schwerter unb fd)ienen SBtllenS, 
fogleidf) auf ben beftürjten granjofen einzubringen. Mit SDRüfye 
gelang eö Gilbert, fid) wieber oerftänblid) ju machen unb bie 
23agirmiten §u belehren, baß er Aula gar ntd)t fenne, nid)t 
wiffe, wo e3 liege, unb nicfjt begreife, weöljalb man fo er* 
jürnt auf tl)n fei. @r erfuhr benn aud) mit einiger 9Ml)e, 
baß bie 33agirmiten im Kriege mit bem (Sultan tton 23ornu, 
beffen |>aufctftabt itufa ift, begriffen feien. 3m allgemeinen 
fdjien alfo jebeS biefer afrtfanifd)en Voller baS anbere $u 
befel)ben. 

@ine Hoffnung war il)m nun freiltd) furo (Srfte aber* 
mal6 getrübt — btejentge, balb nad) jtufa, bem SluögangS* 
fünfte ber ilaraoane, ju gelangen. $)a inbeffen 53agirmi, 
wie er l)örte, ftd) weit nacl> Dften erftreefte, fo l)off